Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
28 Mitglieder (hoch2atw, Zaubermann, jutta, Karl der Bergische, 12 unsichtbar), 56 Gäste und 233 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26406 Mitglieder
88674 Themen
1355830 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3500 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 5  < 1 2 3 4 5 >
Themenoptionen
#1347856 - 23.07.18 09:42 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: aighes]
theslayer90
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 146
In Antwort auf: aighes
Hallo Matthias,
Akku einfach trennbar von der "teuren" Elektronik. Dann kann man im schlimmsten Fall immerhin das Herzstück retten.



Ich glaube nicht, dass dies reichen würde, höchstenst es wäre in nem schicken Case.
Denn wie im Fall oben beschrieben ging es gar nicht um die Akkus, oder die Wh oder die Leistung. Sondern schlicht darum, dass das Teil durch die Kabel+Platinen etc. "Bombenartig" aussieht und sie Angst vor einer Panik on-board des Fliegers haben.
Das wäre durch die Herausnahme Akkus nicht entschärft.
Auf meinem Blog www.longingforthehorizon.wordpress.com :
Sarek 2018 / Padjelantaleden 2017 / 4500km Radtour Berlin-Nordkapp 2017 / Kungsleden 2015 / Kungsleden 2014 / Israel-Hike 2014 und viele kleinere Radtouren (Berlin - Kopenhagen / Prag - Berlin etc.)
Nach oben   Versenden Drucken
#1347862 - 23.07.18 10:02 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: aighes]
Jurjan
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 21
Wir haben uns zumindest entschieden, die Forumslader aus dem Ahead zu nehmen und im Handgepäc mitzunehmen.
Und dann hoffen, dass es nicht beschlagnahmt wird weil es nicht Professionell aussieht.
Glucklich hat Jens ein TypenSchild angeklebt.

Ich hoffe dass das neu zu entwicklen Gehäuse auch fur die meisten schon gebaute Modelle passt.
Aber ich kan mir eindenken das sehr schwierig ist, genau weil die jetzt genau im ahead passt.
Besuchen Sie unser website: http://www.jut-en-jul-op-reis.nl/
Nach oben   Versenden Drucken
#1348061 - 24.07.18 12:14 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Jurjan]
Dombybike
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 105
Unterwegs in Deutschland

Hallo zusammen,

bin kürzlich völlig naiv mit meinem im Gabelschaft verbauten Ahead Forumslader nach Portugal und zurück geflogen (Köln->Faro, Porto->Köln, Ryanair). Keine Probleme.
Tja, hab ich jetzt einfach nur riesiges Glück gehabt (das Glück ist mit die Doofen), oder wird das nicht so heiß gegessen wie's gekocht wird?

Beste Grüße!
Nach oben   Versenden Drucken
#1348062 - 24.07.18 12:25 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Dombybike]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6901
Das kommt halt drauf an wie scharf der Kontrolleur ist zwinker Ist halt letztlich ein Mensch, der auf den Monitor schaut. Es kann auch sein, dass es nicht erkannt wird, weil zu viel Metall drumherum ist.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1348065 - 24.07.18 12:28 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Dombybike]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Kann Glück gewesen sein, dass der Forumslader einfach nicht entdeckt wurde.

Kann aber auch sein, dass er entdeckt wurde und das Risiko für nicht erheblich befunden wurde.

Das nervige ist, dass man keine Gewissheit hat, woran man ist.

Ich bin ehrlich gesagt schockiert, wie weit wir im Rahmen der ganzen Sicherheitsgeschichte schon sind. Es wird nicht mehr nach realen Gefahren bewertet, sondern nach Dingen, die "potentiell gefährlich" aussehen. So ziemlich jede Powerbank, deren Gehäuse ich öffne (auch im Flugzeug problemlos möglich), sieht danach genauso aus wieder Forumslader: Ne Platine, paar LEDs dran, Kabel, 3-4 große Akkuzellen. Unterm Röntgengerät sollten der Forumslader und ne klassische Powerbank ziemlich gleich aussehen.

Wenn Akkus im Frachtraum aus Brandschutzgründen verboten sind - ok. Wenn der Forumslader aber auch im Handgepäck nicht mit darf, nur weil er von naiven Passagieren als Bombe interpretiert werden könnte, dann finde ich das extrem traurig und zeigt irgendwo, dass die Terroristen gewonnen haben. Unsere Gesellschaft gibt freiheitliche Werte zugunsten von nebulösen, irrationalen Gefahren auf. traurig
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1348067 - 24.07.18 12:32 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: theslayer90]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6901
Hallo,
Die Idee wäre: Wenn du es trennen kannst muss man die Elektronik nicht sichtbar aupacken. Auf dem Scannerbild fällt es nicht auf wie gebastelt die Umverpackung ist. Der Akkupack muss gezeigt werden und daher gut aussehen.

Allgemein ist es aber auch praktischer, wenn man es Trennen kann und ein Stecker kostet nicht die Welt. Der erste Problemfall von T76 war gerade der, dass der Akku (wegen fehlender Kapazitätsangabe) der Grund war.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1348085 - 24.07.18 16:03 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: aighes]
Jurjan
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 21
derSammy: genau!

Wenn mas das eine tun muß: Prima, Gut!
Wenn das andere gemacht werden soll: Prima, Gut!

Aber bitte mach's klar an welcher Option man sich halten sollte.

Wir werden die Lufthansa um Klarheit bitten, mal sehen ob das gelingt.

Danke an alle.
Besuchen Sie unser website: http://www.jut-en-jul-op-reis.nl/
Nach oben   Versenden Drucken
#1348139 - 25.07.18 01:35 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Jurjan]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6901
Hallo,
für die Lufthansa ist die Lage klar: LiIon gehört ins Handgepäck. Waffen und Atrappen davon gehören nicht ins Handgepäck. So ist die Regel. Ob der FL aufgrund seines Aussehens als Bombenatrappe eingestuft wird liegt am Kontrolleur an der Sicherheitskontrolle. Das hat aber mit der Airline nichts zutun. Allgemein sind die Sicherheitskontrollen auch Ländersache. Sprich von Land zu Land unterschiedlich.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1349557 - 05.08.18 14:24 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: aighes]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 9505
Ich habemir nun Gedanken gemacht, wie ich den Forumslader "professionell" verpacken kann.

Ich werde mir dieses Gehäuse kaufen. An der Stirnseite werde ich ein Langloch einbohren oder fräsen für die USB Anschlüsse.

Das Gehäuse werde ich in der Firma laserbeschriften lassen mit den Vorgaben von Jens und zusätzlich lasse ich ein CE Zeichen mit drauf lasern.

Vor dem Flug lasse ich das Verbindungskabel7Anschlusskabel im Gehäuse verschwinden.

Das sollte dann einigermaßen idiotensicher sein.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1349564 - 05.08.18 16:09 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Thomas1976]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2932
sieht ja bombensicher aus, aber verdoppelt solch ein Druckgußgehäuse nicht fast das Gewicht des Forumladers? unsicher
Nach oben   Versenden Drucken
#1349577 - 05.08.18 18:08 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Thomas1976]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14106
Gefälschte CE Zeichen findet der Zoll auch nicht gerade toll. Am Schluss ist Jens noch dran!
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1349578 - 05.08.18 18:20 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Thomas1976]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
Viel Spaß mit dem gefälschten CE Zeichen. Wenn kontrolliert wird, ist die ersatzlose Beschlagnahme und obligatorische Vernichtung für Dich noch das billigste.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349580 - 05.08.18 18:36 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Thomas1976]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8177
Lass es sein, Thomas.

Was spricht eigentlich dagegen, einen Forumslader ohne verlötete Akkus zu bauen? Und zwar so, dass normale AA Akkus einfach eingelegt werden?
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1349581 - 05.08.18 19:25 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Juergen]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Das Anlöten der Akkus soll die Übergangswiderstände erheblich reduzieren.
Mignonakkus sind ne andere Akkutechnologie, das geht nicht so ohne Weiteres. Denkbar wäre, halt mit mehr Übergangsverlusten, die Lithiumakkus in entsprechende Akkuschächte einzulegen und von da rausnehmen zu können. Entsprechende Akkubänke gibt es.

Ich vermute, dass ein entsprechendes Plastikgehäuse zur Aufnahme des Forumsladers aber schon genügen sollte. Man kann mit Laser ja noch eingravieren, was drin ist (Powerbank, Angabe der Kapazität). Die Kabeldurchführungen und eingesetzten LEDs sollten halbwegs professionell aussehen.

Bei dem EC-Zeichen würde mich mal interessieren, was es für Konesequenzen hat, wenn man das nach eigenem Gutdünken anbringt? Effektiv sagt es nix anderes aus, als dass der Hersteller (in dem Fall auch der Selberzusammenlöter?) meint, dass das Gerät den EU-Standards entspricht. Vermutlich tut der Forumslader dies? Kritisch ist wohl nur der Fall, wenn dieser es nur nicht täte.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (05.08.18 19:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1349589 - 05.08.18 20:42 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: HyS]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12350
In Antwort auf: HyS
Gefälschte CE Zeichen findet der Zoll auch nicht gerade toll. Am Schluss ist Jens noch dran!
Wohl war. China Export ist der Kalauer.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1349600 - 05.08.18 23:50 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: StephanBehrendt]
MatthiasM
Mitglied
anwesend und neutral anwesend
Beiträge: 6139
Wenn Du als Zusammenbauer des Bausatzes zu einem Fertiggerät Dich damit de facto zum Hersteller/Inverkehrbringer aufschwingst und außen drauf Deinen Namen als Herstellerkennzeichnung draufpappst, ist Jens damit weitgehend aus dem Schneider. Ein CE-Zeichen darfst Du selbstverständlich draufschreiben, wenn Du plausibel darlegen kannst, daß alle dafür relevanten/einschlägigen Normen und Richtlinien eingehalten werden. Das sind nicht unbeding Meßprotokolle, aber mindestens wohldokumentierte Überlegungen (anhand der Schaltung, Konstruktion und Funktion), warum Du als Hersteller/Inverkehrbringer der Auffassung bist, daß Dein Gerät ggf. auch ohne jede Messung z.B. alle EMV-Vorschriften einhält. Dann hast Du im Verfahren der Selbsterklärung Dein Gerät für Konform mit den einschlägigen Richtlinien erklärt und darfst in dem Rahmen selbst ganz legal CE draufschreiben. Du muß halt bei der kleinsten Rück- oder Zweifelsfrage wegen Konformität jederzeit Deine Dokumentation, die als Basis zur Selbsterklärung gedient hat, vorlegen können.

lG Matthias

Geändert von MatthiasM (05.08.18 23:51)
Nach oben   Versenden Drucken
#1349638 - 06.08.18 13:21 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Thomas1976]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6901
Hallo Thomas,
ich denke nicht, dass dies deutlich professioneller aussieht. Vorallem wenn du Powerbank drauf schreibst.
Ich hatte mir in China mal so ein Gehäuse aus PP oder so (Schaltschrank-Bedarf) besorgt und den FL reingebastelt. Sah hinterher aber nicht besser aus als ohne. Sprich es ist immer noch deutlich von einer realen Powerbank zu unterscheiden. Einziger Unterscheid: Man sieht die Kabel nicht. Dagegen würde aber auch ein einfacher Schrumpfschlauch oder eine Socke helfen zwinker

In meinen Augen das sinnvollste wäre großen Akku vom FL zu trennen. Entweder über handelsübliche LiIon-Akkus mit Akkufach oder im FL SuperCaps nutzen. Sollte für Laden während der Fahrt reichen. Wollte sich Jens einmal anschauen, ob es da Bauteile in einer vertretbaren Größe gibt.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1350063 - 10.08.18 08:27 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: aighes]
Spinatspinat
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 190
D.h. ohne Akkus ist das ganze so "unverdächtig" im Steuerrohr, dass das Rad mitgenommen wird?
Nach oben   Versenden Drucken
#1350065 - 10.08.18 08:46 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Spinatspinat]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6901
Der Grund, warum du den FL mit ins Handgepäck mitnehmen musst und bei der Sicherheitskontrolle vorzeigen musst ist der Akku. Ohne Akku ist es nichts besonderes mehr. Du musst es nicht aus dem Handgepäck auspacken und dem Kontrolleur unter die Augen halten und auch noch nicht mal mit ins Handgepäck nehmen. In beiden Fällen sehen die Leute den Lader dann nur auf dem Röntgenbild und da sieht man die Verpackung nicht.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1350159 - 11.08.18 00:38 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: aighes]
Spinatspinat
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 190
Die frage zielte mehr darauf ab, ob der FL durch die wenig professionellen, mehr "gebastelte" Optik misstrauen erweckt (im Handgepäck eh? - aber wie ist es im Aufgabegepäck, vermutlich egal - oder sicher egal?)

(ich hab den FL fürs Steuerrohr, daher..)

Geändert von Spinatspinat (11.08.18 00:38)
Nach oben   Versenden Drucken
#1350170 - 11.08.18 08:55 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: aighes]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 459
Also so wie ich die IATA guidelines verstehe (https://www.iata.org/whatwedo/cargo/dgr/Documents/lithium-battery-shipping-guidelines.pdf), können Lithium Akkus mit eine Kapazität <20 Wh sehr wohl eingecheckt werden. Der FL hat ja üblicherweise 8 Wh. Sollte also kein Problem sein. Im Handgepäck ist die 'Bombenalarm'-Problematik sicher gegeben.
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
#1350227 - 12.08.18 16:29 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: paschukanis]
Jan-V
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 144
DAS ist nochmal eine gute Nachricht.

Allerdings bleibt im aufgegebenen Gepäck das Risiko, dass der FL gefunden aber nicht richtig eingeschätzt wird, und dann doch verschwindet oder gleich das ganze Rad zurückbleibt. Gerade bei der Aheadversion kann man der Lader nicht sofort rausnehmen und weckt evtl auch den Eindruck, dass der versteckt werden soll.

Ich denke, es wäre gut, ein Ausdruck der betreffende IATA Zeilen beim Forumlader im Gepäck beizulegen.

Zumindest "gefühlt" bleibt da ein Risiko, man ist halt das Sicherheitspersonal ausgeliefert und die sind elektrotechnisch leider nicht ausreichend geschult bzw kann auch mal sein, dass das theoretische Wissen etwas in Vergessenheit geraten ist. Ist es im Handgepäck, kann man noch diskutieren, aber auch das ist kein Garant für Erfolg.

Ist halt wie das leidige Thema Benzinkocher - kann gut gehen, oder auch nicht.

Grüße

Jan
Nach oben   Versenden Drucken
#1350243 - 12.08.18 17:42 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Jan-V]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Die IATA-Vorgaben sind das Minimum, es steht den Fluggesellschaften oder Sicherheitskontrollen frei, darüber hinaus zu gehen. Insbesondere bezüglich China meine ich mich an ein generelles Lithiumakkuverbot im aufgegebenen Gepäck zu erinnern, ganz unabhängig von der Kapazität?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1350249 - 12.08.18 19:43 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Jan-V]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 459
Das lässt sich doch am einfachsten lösen, indem man den FL einfach Rad belässt. Beim scannen des Sportgepäcks ist man ja üblicherweise in Rufweite bzw. kann dem Sicherheitspersonal am Sondergepäckschalter gleich mitteilen, dass da ein Dynamolader inkl. Akkus am Fahrrad verbaut ist. Insofern ist die Situation ähnlich wie am Handgepäck, mit dem Vorteil dass der FL nicht 'nackig' in die Hände des Sicherheitspersonals fällt. Die 'Bombenoptik' ist am Scannermonitor ja erstmal nicht gegeben. Zudem haben die Leute da deutlich weniger Stress, und sind mit größerer Wahrscheinlichkeit nicht im 'Scheiß-Touristen-Ich-bin-hier-der-Chef'-Modus.
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
#1350250 - 12.08.18 19:43 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Jan-V]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6901
Die IATA Regeln sind nichts wert. Wie bereits geschrieben drücken sie das Minimum aus, an das sich Airlines halten müssen. Gerade weil LiIon im Gepäckraum schon für ernste Zwischenfälle gesorgt hat ist es soviel ich weiß idR. verboten, diese Aufzugeben. Ist dann aber eine FRage der Kontrolle, ob es auffliegt oder nicht. In China fällt es definitiv auf und ist auch definitiv verboten.

An sich ist wie gesagt ja das Problem des FL, dass er gefährlich aussieht. Die einfachste Lösung ist also zu verhindern, dass der Kontrolleur den FL sieht. Mit Akku im Handgepäck musst du ihn definitiv vorzeigen. Im Röntgen sehen die Kontrolleure definitiv und bitten idR zur Nachkontrolle.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1350252 - 12.08.18 19:45 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: paschukanis]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6901
Wenn du dann noch im Notfall das Werkzeug hast, den FL zu demontieren... ansonsten kann es auch sein das du die Wahl hast mit Rad da bleiben oder ohne Rad fliegen.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1350253 - 12.08.18 19:46 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: aighes]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 459
Meiner ist zum Glück nicht in Steuerrohr....
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
#1350291 - 13.08.18 11:28 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: paschukanis]
Jurjan
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 21
mmmhh, ich habe die IATA dokumente durchgeliesen, aber klar is es immer nog nicht.
Ein bekanter hat die IATA angeschrieben, um afklärung zu fragen, speziell zu den FL.
Aber nog kein antwort.

Und der Lufthansa hat immer nog nicht auf meine frage reagiert.

Ess bleibt ein Lotterie denke ich mir.
Besuchen Sie unser website: http://www.jut-en-jul-op-reis.nl/
Nach oben   Versenden Drucken
#1350300 - 13.08.18 11:52 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Jurjan]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6901
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1350301 - 13.08.18 11:56 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Jurjan]
avwings
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12
Ich war vor kurzem in Südamerika und bin mit Swiss, Lufthansa und GOAL geflogen. Ich habe meinen Forumslader in einem Gehäuse aus einem Rohr - siehe Bild.

Den Forumslader habe ich mit 2 Kabelbinder an mein Oberrohr befestigt und so in den Radkarton verpackt. Ich hatte bei der Reise bei keiner einzigen Sicherheitskontrolle ein Problem. Außer in Frankfurt, da musste ich meine Radkapperl für eine Sprengstofftest abgeben. Muss aber zugeben, dass ich vor der Abreise Bauchweh hatte ob ich das Teil so rüberbekomme, da die schriftlichen Bestimmungen der Fluglinien einem nicht sehr positiv stimmen. Habe mir als Backup daher ein USB-Werk gekauft und diesen zum normalen Gepäck gegeben, falls sie mir den Forumslader abgenommen hätten.
Zum Glück alles kein Problem gewesen oder wird doch nicht immer so heiß gegessen.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 5  < 1 2 3 4 5 >


www.bikefreaks.de