Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
24 Mitglieder (Paste, salabim, dietrich, 13 unsichtbar), 72 Gäste und 213 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26336 Mitglieder
88240 Themen
1346958 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3555 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 3 von 5  < 1 2 3 4 5 >
Themenoptionen
#1350325 - 13.08.18 13:39 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: avwings]
Jurjan
Mitglied
Themenersteller
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 21
@Henning: diess ist das teil dass für mich gilt:
Tragbare elektronische Geräte mit Lithium, und dann muss den FL im handgepack:
Gegenstände, die als Energiequelle genutzt werden, wie etwa Powerbanks, gelten als Ersatzbatterien.
zusammen mit:
Nur im Handgepäck und in Mengen für den persönlichen Gebrauch.

wenn so: Ich werde das ausdrucken und das Papier mitnehmen.


@avwings: dass sieht ganz gut aus.
Haben Sie dass so gemacht dass man sich dass ganze Ding so ins steuerrohr einlassen kan?
Oder muss man den FL aus dem Rohr hohlen und einbauen?
Können Sie mir sagen wass die massführung and materialen sind die Sie gebraucht haben?

Und: Sie habe den FL also NICHT im handgepäck mitgenommen?
Besuchen Sie unser website: http://www.jut-en-jul-op-reis.nl/
Nach oben   Versenden Drucken
#1350339 - 13.08.18 14:49 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Jurjan]
avwings
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11
Den FL konnte ich leider nicht im Steuerrohr verbauen, da mein Gabel innnen konisch zusammenläuft und mir daher ein Einbau schlussendlich nicht möglich war. Einen neuen mit weniger Akkus wollte ich aber aus Kostengründen nicht kaufen und deshalb verbaute ich den FL in einem Abflussrohr (35mm) und dieser wird in einer Ortliebtasche Ultimate6 Pro E verstaut.
Ich habe den FL bewusst nicht ins Handgepäck genommen, da das Teil eigentlich wie eine Rohrbombe aussieht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1350342 - 13.08.18 15:15 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Jurjan]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6854
Ja, genau. FL ist eine Ersatzbatterie und als solche muss sie ins Handgepäck.
Bei der Sicherheitskontrolle wirst du aufgefordert u.a. Powerbanks (den FL) gut sichtbar in eine solche Schüssel zu packen. In der Regel wirst du dann drauf angesprochen wegen dem Aussehen und hast dann entweder Glück oder Pech...

Das musst du nicht ausdrucken. Es dürfte in einer Grafik am Checkin ausliegen...
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1350392 - 14.08.18 08:34 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: aighes]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 453
Ist das denn so ausgemacht dass der FL als Ersatzbaterie/Powerpack gilt? Ich finde das zumindest diskutabel.
Die Iberia z.B. macht einen Unterschied ob 'im Gerät eingebaut' (Handgepäck oder eingecheckt) oder 'als Antwort'(meint wahrscheinlich Ersatz; nur Handgepäck). Der FL ist ja durchaus ein 'Gerät'.
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
#1350394 - 14.08.18 08:44 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: paschukanis]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
Die Diskussion darüber ist müßig, wenn die Fluggesellschaft (oder der Staat) Lithiumzellen im Gepäckraum verbieten. Wenn die in etwas eingebaut sind, das nicht ins Kabinengepäck passt, bleibt das eben am Flughafen zurück. Man kann natürlich Glück haben, dass es übersehen wird, aber mit dem Kabelverhau, der Aufmerksamkeit erregt, würde ich nicht drauf spekulieren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1350395 - 14.08.18 08:44 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: paschukanis]
JensD
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2499
Ich persönlich bin bisher davon ausgegangen, dass die Lader im Steuerrohr fest im Gerät (=Fahrrad) eingebaute Akkus sind und liess sie daher im Rad, erklärte aber natürlich der Security beim Röntgen dass dort ein Lader im Steuerrohr eingebaut ist.

Die Lader für die Lenkertasche würde ich auch als eine Art Powerbank ansehen und ins Handgepäck nehmen.

Ein Scheinwerfer B+M Luxos U wird auch nicht abgebaut werden um ihn als Handgepäck einzuchecken, oder?

Viele Grüße von
Jens.
Permanente Fahrradelektrik: www.forumslader.de
Nach oben   Versenden Drucken
#1350396 - 14.08.18 08:50 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: JensD]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14369
In Antwort auf: JensD


Ein Scheinwerfer B+M Luxos U wird auch nicht abgebaut werden um ihn als Handgepäck einzuchecken, oder?


Genau diese Frage stelle ich mir die ganze Zeit. Wir haben nämlich seit neuestem so einen Scheinwerfer am Fahrrad (werden allerdings dieses Jahr mit der Bahn in den Urlaub fahren).

Natürlich ist es nicht wirklich problematisch, ihn abzubauen und vielleicht sowieso schonender, wenn man das Rad nicht in einen Karton verpackt, aber ich wäre beim Lesen der einschlägigen Gepäckvorschriften ehrlich gesagt nicht auf die Idee gekommen, dass das nötig ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#1350399 - 14.08.18 08:56 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Martina]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
Dessen Akku ist wahrscheinlich so minimal, dass er durchgeht, bzw als untypisch in einem Serienscheinwerfer nicht auffällt. So fette 18650 Rundzellen sind da schon was anderes.
Nach oben   Versenden Drucken
#1350400 - 14.08.18 09:17 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Spargel]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 453
Lithiumzellen sind ja nicht grundsätzlich verboten.
Bei Iberia z.B. dürfen Lithiumzellen mit Kapa <100 Wh in den Frachtraum. Sie müssen halt in einem 'Gerät' verbaut sein.
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
#1350448 - 14.08.18 13:56 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Spargel]
JensD
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2499
In Antwort auf: Spargel
Dessen Akku ist wahrscheinlich so minimal, dass er durchgeht, bzw als untypisch in einem Serienscheinwerfer nicht auffällt. So fette 18650 Rundzellen sind da schon was anderes.

Beim Steuerrohreinbau des FL sinds fast immer 18350, aber ich verstehe was Du sagen willst. Die Energiemenge liegt bei 8Wh, das ist nicht so irre viel. Schätze mal der Luxos U könnte um 3 oder 4 Wh liegen.

Viele Grüße von
Jens.
Permanente Fahrradelektrik: www.forumslader.de

Geändert von JensD (14.08.18 13:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#1350462 - 14.08.18 16:21 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: JensD]
Trick7
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16
Hier ein Foto der Akkus meiner LuxosU. Pro Akku 0,96Wh, also in Summe nicht einmal 2Wh

Nach oben   Versenden Drucken
#1350474 - 14.08.18 17:31 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Trick7]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12262
In Antwort auf: Trick7
Hier ein Foto der Akkus meiner LuxosU. Pro Akku 0,96Wh, also in Summe nicht einmal 2Wh
Meines Wissens ist es der gleiche Akku wie im usb-Werk von Busch und Müller.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1350490 - 14.08.18 20:10 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Trick7]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8067
... also ich sehe kein Bild ...
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1350495 - 14.08.18 20:49 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Trick7]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7857
Heute Nachmittag habe ich dein Bild gesehen. Jetzt ist es weg. Irgendwas hast Du geändert, vielleicht auch das Photo intern bei der Datenkrake verschoben. schmunzel
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1350509 - 14.08.18 23:59 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: JensD]
bergradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 127
Hallo Jens
Wäre es möglich, auf der Forumslader-Homepage eine kurze ausdruckbare Beschreibung des Geräts einschliesslich der technischen Daten ( vor allem Batteriekapazität ) zu erstellen, die einen möglichst "offiziellen" Eindruck macht und als Argumentationshilfe mitgenommen werden kann ? Sollte am besten auch in Englisch verfügbar sein.
Das wäre sehr hilfreich, weil das Bodenpersonal vermutlich technisch wenig bewandert ist ( nicht anders als ich, musste mir Umrechnung mAh in Wh auch erst zusammensuchen )
Mir scheint aber auch die Annahme als fix eingebaute Akkus berechtigt.
Ich bin übrigens Ende Februar 18 mit eingebautem FL problemlos in die USA und Nicaragua und wieder retour geflogen.

:-)
Werner
Nach oben   Versenden Drucken
#1350517 - 15.08.18 02:34 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: aighes]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6096
In Antwort auf: aighes
Ja, genau. FL ist eine Ersatzbatterie und als solche muss sie ins Handgepäck.
Bei der Sicherheitskontrolle wirst du aufgefordert u.a. Powerbanks (den FL) gut sichtbar in eine solche Schüssel zu packen. In der Regel wirst du dann drauf angesprochen wegen dem Aussehen und hast dann entweder Glück oder Pech...

Das musst du nicht ausdrucken. Es dürfte in einer Grafik am Checkin ausliegen...


Meines Erachtens muß ein FL eigentlich immer genauso wie eine normale Powerbank durchgehen (d.h. mindestens Gleichbehandlung bei derselben Gesellschaft). Die unterscheiden sich technisch nämlich eigentlich durch nix. Powerbank = ein paar Li-Akkus zusammen mit einer Elektronik, die das Aufladen über den einen USB-Stecker und das Versorgen von USB-Verbrauchern am anderen regelt, ggf. mit paar LEDs und/oder einem Display. Der FL ist nix anderes, außer daß er auf NaDy als Energiezufuhr anstatt einen USB-Anschluß optimiert ist (und, ja, leider eben selbstgebastelt aussieht, je nach Gestaltung). Ein FL, der halbwegs professionell aussieht und mit den nötigen Begleitpapieren müßte formal IMHO genauso gehandhabt werden wie eine gleichgroße Powerbank.

lG Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1350524 - 15.08.18 07:00 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: MatthiasM]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 9465
Zitat:
Meines Erachtens muß ein FL eigentlich immer genauso wie eine normale Powerbank durchgehen (d.h. mindestens Gleichbehandlung bei derselben Gesellschaft)


Erzähle das dem Kontrolleur beim Check-In. Der entscheidet nämlich, was durchgeht und was nicht. Das der FL identisch wie eine handelsübliche Powerbank ist, ist durch unbeschritten.

Das er aber nicht aussieht wie eine handelsübliche Powerbank ist hier das Problem. Der FL braucht ein professionelles "Gesicht".
Nach oben   Versenden Drucken
#1350537 - 15.08.18 08:59 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Thomas1976]
Jurjan
Mitglied
Themenersteller
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 21
@Thomas1976 : Genau, oder mann muss Kontrolleure mitt Zeit und Intelligenz arbeiten lassen, und dass ist teuer.

Ich fürchte dass man abhängig bleibt, mit oder ohne "offiziel" ausziehendes Papier von die Arbeitslust des Kontroleures.

Am besten würde ess sein wenn mann den FL eingebaut lassen könnte und mann sicher war dass dass Ding durchgelassen würde, aber dass is ja nicht den Fall.
Besuchen Sie unser website: http://www.jut-en-jul-op-reis.nl/
Nach oben   Versenden Drucken
#1350542 - 15.08.18 09:29 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: MatthiasM]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15634
Das ist deine technische Analyse der Sache, die ich im Prinzip so teile.

Allerdings kann man sich auch auf den Standpunkt stellen, dass ein im Ahead-Schaft verbauter Forumslader ein "interner" (und damit nicht demontierbarer) Akku des mit einem Dynamolader ausgestatteten Rades ist. Da er unter den Energiefreigrenzen liegt, darf er zumindest gemäß IATA im Gepäckraum mitfliegen, Lufthansa schreibt ja ebenso ähnliches. Ist faktisch analog zu einem Luxos U an einem Rad, welchen man für den Lufttransport ja auch nicht abschrauben muss.

Ein Forumslader im Kompaktaufbau (faktisch ja wirklich ne Powerbank mit Dynamoladeoption) muss definitiv ins Handgepäck, zumindest gemäß der Regeln, die ich so las.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1350547 - 15.08.18 10:18 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: derSammy]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6854
Nur das die Airline nicht die Kontrolle macht. Das ist idR. eine hoheitliche Aufgabe. Sprich nicht die LH entscheidet, sondern das lokale Gesetz, denn dem ist der Kontrolleur unterworfen.

Technisch richtig, aber der FL wurde auch noch nicht wegen der Technik an sich abgenommen (oder habe ich es nur nicht mehr im Gedächtnis). Sondern wegen fehlender Angabe (was in China Pflicht ist) und Aussehen. Da gebe ich in beiden Fällen dem Kontrolleur durchaus recht, dies zu beanstanden.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1350549 - 15.08.18 10:44 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: aighes]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 453
... und wegen der 'Bombenoptik' (in Berlin Tegel, wenn ich mich recht entsinne).
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
#1350592 - 15.08.18 15:43 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: paschukanis]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6096
In Antwort auf: paschukanis
... und wegen der 'Bombenoptik' (in Berlin Tegel, wenn ich mich recht entsinne).
Die Bombenoptik ist sowieso für jede(n) Flugverkehr nutzenden Elektronikentwickler*in mit halbfertigen, freifliegenden Entwicklungsergebnissen und/oder Prototypen in welchem Gepäck auch immer (ganz ohne Akkuthema) stets ein spannendes Problem. Sowas schickt man inzwischen per UPS voraus und reist unbeschwert. Für alles mit Akku ist man da wiederum bereits in der Luftfracht- und Deklarationshölle. Ein Unternehmen, das seine Entwickler*innen auf Reisen schickt, wird für diesen Irrsinn die Bürokratie-Spezialist*innen in der Versandabteilung Export darauf ansetzen, privatradelnde Forumsladernutzer*innen haben da schlechtere Karten, vom Versand weg bis dazu, wohin sie sich's zu vertretbarem Preis und Logistikaufwand nach Hinterugusistan schicken lassen können. Flughäfen mit UPS "postlagernd" im Terminalgebäude wäre da eine Marktlücke....
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1350601 - 15.08.18 16:26 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: MatthiasM]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15634
Ich schrub es schon mal an anderer Stelle, ich finde die Hysterie der Sicherheitsleute diesbezüglich schon deutlich fragwürdig. Liegt objektiv vielleicht daran, dass kaum jemand mehr Elektrokomponenten zerlegt und repariert? In Zeiten von Tablets und vergossenen Flachbildfernsehern tauscht halt niemand mehr eine Platine aus oder setzt eine Grafikkarte in einen PC ein?

Wie gesagt, die "Bombenoptik" hat jedes Elektrogerät, was man aus seiner "Hülle" auspackt. Von der Powerbank, über den Foto, den Camcorder, ein Netzteil bis hin zum Smartphon, wenn man Rückdeckel und Display entfernt. Zerlegen geht mit oder ohne Minimalstwerkzeug, wie man es jederzeit ins Handgepäck bekommt. Wenn ich also wirklich eine Bombenattrappe so immitieren wollen würde, dann würde ich im Flugzeug meine Powerbank "knacken". Und wenn ich eine echte Bombe hätte, würde ich diese versuchen auch genau so in einem unauffälligen Elektrogrät zu verstecken. Für wie naiv hält man einen möglichen Terroristen eigentlich, dass der mit dem transparent eingeschrumpften "corpus delicti" in ein Flugzeug reinspaziert?

Außerdem sollten die Sicherheitsleute eigentlich so viel Kompetenz haben, dass sie erkennen können, welche Bestandteile zu einer echten Bombe gehören und was wirklich potentiell gefährlich ist. Aber darum ging es bisher ja nicht, sondern immer nur um die nebulöse Argumentation irgendwer könnte ein solches Gerät für eine Bombe halten können. Für mich irgendwo die moderne Interpretation von Hexenverfolgung.

Kann mich an einen Flug von Israel nach Deutschland in den 90er Jahren erinnern. Die Israels waren schon damals, weit vor 9/11, für ihre extrem scharfen und vor allem sehr effektiven Sicherheitskontrollen bekannt. Ich hatte damals eine 1l-Flasche mit Wasser vom toten Meer im Handgepäck, inklusive kieselsteingroßer Salzkristalle darin. Ich bin sicher, dass wurde beim Durchleuchten gesehen, aber ich als offensichtlich nicht gefährlich und das Ding als harmlos eingestuft - es wurde nicht mal nachgefragt.
Heute würde man diese Flüssigkeit definitiv konfiszieren, genauso wie jüngst meine fair gehandelte und originalverschweißte Konfitüre. Alles was nur ansatzweise flüssig oder gelartig ist, muss ja ne Bombe sein. wirr
Was mich eigentlich stört ist, dass man nicht versucht echte Gefahren aufzudecken, sondern in erster Linie Aktionismus in den Vordergrund stellt und vor allem damit beschäftigt ist, Maniküresets, Wasserflaschen und Kosmetika den Fluggästen abzunehmen, alles für die "gefühlte" Sicherheit. traurig
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1350662 - 16.08.18 09:39 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: derSammy]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 453
Du sprichst das Problem ja an. Das sind eben nicht die Sicherheitsleute und ihr mangelnder technischer Sachverstand. Sondern die Passagiere!

Ich hab letztens von 2 arabisch sprechenden US-Bürgern gelesen, die vor einem Inlandsflug wieder aussteigen mussten, da ein anderer Passagier Angst hatte...

Ich selbst habe dunkle Haare, Vollbart und einen relativ dunklen Teint. Addiere noch den Forumslader, und frag dich dann was deine spontane Reaktion in einem Flugzeug wäre (ohne dir persönlich was unterstellen zu wollen, versteh mich nicht falsch!).
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda

Geändert von paschukanis (16.08.18 09:42)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1350667 - 16.08.18 11:07 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: paschukanis]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15634
In Antwort auf: paschukanis

Ich hab letztens von 2 arabisch sprechenden US-Bürgern gelesen, die vor einem Inlandsflug wieder aussteigen mussten, da ein anderer Passagier Angst hatte...

Ganz ehrlich? Für sowas habe ich NULL Verstandnis! Ich als Flugbegleiter hätte den Angsthasen freigestellt ein anderes Verkehrsmittel zu wählen (auf eigene Kosten), aber sicher nicht unbescholtenen Leuten mit gültigem Ticket.

In Antwort auf: paschukanis

Ich selbst habe dunkle Haare, Vollbart und einen relativ dunklen Teint. Addiere noch den Forumslader, und frag dich dann was deine spontane Reaktion in einem Flugzeug wäre (ohne dir persönlich was unterstellen zu wollen, versteh mich nicht falsch!).

Da fragst du den falschen. Ich wäre dabei völlig tiefenentspannt, ein gewisses mögliches Unwohlsein bei bestimmten Leuten könnte ich aber nachvollziehen. So ist das halt mit realen und gefühlten Gefahren...

Es gäbe ja noch andere Sicherheitsoptionen. Die Person mit dem Forumslader könnte man bitten das Gerät in der Tasche zu belassen. Außerdem besteht m.W. auch die Möglichkeit der Bordbesatzung ne kurze Info zukommen zu lassen oder auch, dass diese während des Fluges das Gerät in Verwahrung nimmt. Rigoroses Verbieten ist kurzfristig immer die einfachste Lösung, die Konsequenzen darf der Kunde ausbaden...
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1350684 - 16.08.18 14:57 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: derSammy]
KUHmax
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2167
Hallo Sammy,

da du die israelische Flugsicherheit erwähnst:
In Antwort auf: derSammy
Kann mich an einen Flug von Israel nach Deutschland in den 90er Jahren erinnern. Die Israels waren schon damals, weit vor 9/11, für ihre extrem scharfen und vor allem sehr effektiven Sicherheitskontrollen bekannt.

Ich habe mal gelesen, dass es denen weniger darauf ankam, was im Gepäck zu finden, sondern Gefährder nervös zu machen, d.h. lange zu kontrollieren, und die Leute dabei auch nicht rumspazieren zu lassen (siehe die letzten "Sicherheitspannen").

Wer bei der Kontrolle zunehmend nervöser wurde, soll damals dann gleich aussortiert worden sein.
------------
Radlergrüße, Karin
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1350716 - 16.08.18 18:49 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: derSammy]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6192
jetzt soll das Sicherheitspersonal auch noch Elektotechniker sein? Sorry, aber die haben einen Katalog von Bestimmen was durch geht und was nicht und wenn was nicht reinpasst dann eher nicht. Die machen da nur ihren Job und der steht durch ständige Kontrolle immer auf der Kippe. Der Spielraum für eigene Entscheidungen ist gering und durch den Kontrolldruck engen sie ihn sich selbst noch was ein

Willst da Techniker haben willst muss du mehr Bezahlen

Aber wenn ich mir diese Diskussionen um was wie bei wem kostet anschaue..ich lass mal


und Flüssigkeiten waren damals kein Thema. Konntest den Whiskey aus der DutyFree immer mit in die Kabine nehmen.
Warum laufen Nasen, während Füße riechen?

Geändert von Oldmarty (16.08.18 18:50)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1350722 - 16.08.18 19:47 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Oldmarty]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19029
In Antwort auf: Oldmarty
...und Flüssigkeiten waren damals kein Thema. Konntest den Whiskey aus der DutyFree immer mit in die Kabine nehmen.
Das geht heute auch. Weil diese Schopps alle nach der Sicherheitskontrolle sind.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1350747 - 16.08.18 22:36 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: iassu]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 9465
Man könnte jemanden die Flasche auf den Kopf hauen
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1350778 - 17.08.18 09:10 Re: Fliegen mit Forumslader im Ahead seit 15012018 [Re: Thomas1976]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 453
2020 ist dann nackt fliegen angesagt lach
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 3 von 5  < 1 2 3 4 5 >


www.bikefreaks.de