Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
23 Mitglieder (dietrich, berndi, Deul, schytze, heapstar, cyclerps, 10 unsichtbar), 68 Gäste und 216 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26336 Mitglieder
88240 Themen
1346958 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3555 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >
Themenoptionen
#1348921 - 31.07.18 17:44 Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend?
MHarm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Hallo,
mein zweiter Thread, nach ein paar Jahren Pause - nachdem ich jetzt seit Jahren mit dem Surly Straggler geliebäugelt habe, habe ich jetzt nach erfolgter Probefahrt das Rahmenkit hier. Es soll als Randonneur aufgebaut werden, das habe ich nach der damaligen Diskussion hier (Alternative zu Surly Straggler 650b (Ausrüstung Reiserad)) entschieden.

Im Gegensatz zu damals muss es für mich jetzt keine Nabenschaltung mehr sein, da ich nicht mehr das Ziel der eierlegenden Wollmilchsau verfolge und mir Rohloff mit Rennlenker doch zu teuer ist.

Ziel ist jetzt also:
-Bergtauglicher Antrieb mit Rennlenker und Brems-/Schalthebelkombi (und MTB Schaltwerk hinten für die nötige Kapazität?)

Dieses Thema wurde ja schon mehrfach diskutiert und ich habe ungelogen mehrere Tage gelesen, bis ich mich jetzt entschlossen habe, hier einen neuen Thread zu erstellen.

Was ich gerne diskutieren möchte, sind die Möglichkeiten und Aussichten, die man jetzt hat, wo 3fach im Rennradbereich quasi tot ist.
Ich habe den Eindruck, dass man um 3fach nicht wirklich vorbeikommt, wenn man mit leichtem Gepäck und ohne alles zu geben einen Berg hoch will. Extreme Unterschiede bei den Blättern, wie sie hier vorgeschlagen werden https://www.cyclingabout.com/low-climbing-gears-road-bike-crankset/ stelle ich mir vom Schalten her nervig vor und die Stufung wird ja auch recht grob.

Nun habe ich mehrfach gelesen, dass man Campa Ergopower mit Shimano kombinieren kann. Diese sollen besser zu reparieren, günstiger und robuster als die von Shimano sein und außerdem habe ich gelesen, dass auch Modelle, die für 2fach ausgeschrieben sind, wie diese hier 3fach Umwerfer schalten können.
Ist das immernoch aktuell, auch bei den neueren Modellen, die rausgekommen sind, nachdem 3fach abgeschrieben wurde? Das würde Ergopower ja zur zukunftssicheren Variante für 3fach machen.

Eine Variante, die mir als Alternative zu 2fach Sti mit z.B. 44-26 Kettenblättern vorschwebt wäre:
-3x10 oder die verlinkten 2x10 Ergopower
-Shiftmate
-Shimano XT MTB Schaltwerk (sollte dann ja 9fach Schaltwerk mit 10fach Kassette sein?) für viel Kapazität
-dann eben 3fach Kurbel, wie Stronglight Impact oder Sugino xd in der 3fach Version.

Meine Hoffnung wäre dabei, im Vergleich zum Kauf von alten Shimano 105 3x10 STI, für etwas weniger Geld (trotz nötigem Shiftmate) einen robusteren Hebel zu bekommen und in Zukunft die Campa 2x10 Ergopower mit nem 3x Umwerfer vorn weiter benutzen zu können, wenn 3fach STI/Ergopower nicht mehr zu bekommen sind.


Was meint ihr, ist das eine sinnvolle Idee, oder brauche ich gar keine 3fach Kurbel?
Oder gibt es noch eine andere Lösung, die ich übersehen habe?
Lenkerendschalthebel sind ja auch nicht wirklich günstig, das wäre für mich aber auch nur eine Notlösung.
Dann gibts noch diese Teile von Gevenalle - sind sauteuer und sehen gewöhnungsbedürftig aus, wären aber ne sorglosvariante um Shimano 3fach MTB Schaltwerk zu fahren.

Bin sehr gespannt was ihr sagt - bzw. ob überhaupt etwas gesagt wird und ich nicht direkt in ein anderes Forum verwiesen werde. Dachte aber ich bin hier richtig, weil hier die Leute sind, die ohne sich zu quälen den Berg hoch wollen zwinker

Grüße
Michi
Nach oben   Versenden Drucken
#1348922 - 31.07.18 17:54 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
macbookmatthes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 636
Ich fange mal so herum an: Was ist das Ziel?

Brauchst du "einfach alles", also sowohl sehr kleine Entfaltungen für steile Bergauffahrten als auch sehr große für schnelle Abfahrten? Dann könnte es wirklich sein, dass du 3fach benötigst, in welcher Form auch immer.

Falls du dir noch nicht sicher bist, hier mal ein Beispiel.

Das ist die Übersetzung, die gerade meinem Kind 1.10 ans Patria Ranger geschraubt habe. Da es 2x10 ist, kann ich dazu problemlos Doubletaps (=STI) bekommen von SRAM. Ein relativ ähnliche Übersetzung fahre ich selbst am Randonneur.
Hintergedanke ist dabei, dass ich gerade mit Gepäck, eher bergauf Schwierigkeiten bekomme, bergab mich aber das Gesamtgewicht runter"schiebt". Daher genügt mir das. Schaltbare Gänge und Abstufungen gibt es dabei genug.
Bei Kassetten mit max. 32 Zähnen wäre auch 2x11 machbar, da könnte man noch die eine oder andere Abstufung verfeinern wenn man das möchte.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht
https://bikephreak.wordpress.com

Geändert von macbookmatthes (31.07.18 17:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1348925 - 31.07.18 18:09 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
JDV
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 132
Ich habe mir noch den VSF-Randonneur mit 105er 3x10 gekauft, eben weil der noch die Dreifach-Kombi mit 30/39/50 und 11-32 hat. Finde die Schaltung sehr ausgereift und alltagstauglich, schaltet sich wie Butter und die Abstufung ist ideal. Nur mit Schwerstbeladung über die Alpen würde ich damit nicht wollen. 8%ige Steigungen trete ich damit eine Weile, aber nicht stundenlang. Das TA-Zelito mit 26 Zähnen hat bei mir leider nicht perfekt funktioniert, beim Runterschalten fiel die Kette oft ab, beim Raufschalten manchmal okay, manchmal Würgen. Ich habe aber nicht versucht, den Umwerfer anders zu positionieren, weil er in der Originalbesetzung perfekt funktioniert. Vielleicht schaltet der 3x10 -Ultgra besser, der hat eine höhere Kapazität. Da ich jetzt nach Südschweden fahre, habe ich das 30er wieder montiert, mehr brauche ich da nicht. Eine Zweifach-Kurbel für Schwerlast oder Rohloff am Rennlenker würde ich nicht haben wollen, da ist mir jeder Trend vollkommen egal.

Gruß
Jürgen

Falls du Shimano nicht magst, vielleicht bekommst du noch irgendwo eine 3x11 Campa-Athena. Norwid hatte die mal verbaut.
Nach oben   Versenden Drucken
#1348927 - 31.07.18 18:19 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3985
Ich fahre die Campa Hebel mit Shiftmate und bin davon überzeugt

Allerdings würde ich alte 10fach Ergos aus der Chorus oder Record Gruppe nehmen, es ist einfach geil mit einem kräftigen Daumendruck die halbe Kassette rauf schalten zu können, eine Zeitlang bin ich es mit einem Invers Schaltwerk gefahren, das war auch nicht schlecht und hat super funktioniert. Da ich aber noch ein anderes Vamparad fahre hatte ich da beim Radwechsel immer Umstellungsschwierigkeiten

Allerdings fahre ich nur noch zweifach, mir reicht das, bin fit, leichtes Rad und wenig Gepäck, da braucht es keine so Untersetzungen, aber der Chorus Hebel hat bei mir auch gut mit dem LX Umwerfer zusammen gearbeitet
Nach oben   Versenden Drucken
#1348928 - 31.07.18 18:27 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
Jan-V
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 124
Ist Dir Rohloff zu teuer oder die Kombi Rohloff/Rennlenker? Da Du cyclingabout.com anscheinend schon kennst, bist Du nur ein Klick entfernt von diese Seite:
https://www.cyclingabout.com/rohloff-hubs-with-drop-handlebars/

Ab #9 sind einige recht erschwingliche und brauchbare Lösungen dabei, meine auch und der hat nur 15€ gekostet:
https://photos.app.goo.gl/mga7BJLqGzYiszxT8

Bei mir sieht es etwas nach Geweih aus, wenn man der Zubehörhalter anders montiert, kann es auch deutlich unauffälliger aussehen. Ich allerdings möchte der Shifter in der Nähe von den Bremsgriffen haben, da ich meine Hände meistens dort habe.

Grüße

Jan

Geändert von Jan-V (31.07.18 18:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1348929 - 31.07.18 18:33 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: macbookmatthes]
MHarm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9
In Antwort auf: macbookmatthes
Ich fange mal so herum an: Was ist das Ziel?



Mein Ziel ist erstmal das können, was die Übersetzung, die du als Beispiel gepostet hast, macht. Die war auch mit der Sugino Compact Plus Kurbel in dem Link gezeigt und ich hab sie als einfache Lösung auf dem Zettel. Allerdings wurmt mich die Vorstellung, dass ich das Rad vielleicht doch mal noch sportlicher fahren will und bergab mittreten möchte, sodass 2fach doch nicht mehr reicht.
Mit den Campahebeln wollte ich mir eben die Möglichkeit offen halten beides fahren zu können, ohne neue Hebel zu brauchen.
Außerdem scheinen die Ergopower eben wie geschrieben weniger fragil zu sein, als STI.

Wenn meine wilde Kombination zu heikel ist, werde ich wohl die gleiche Übersetzung fahren, wie dein Kind. Aber noch habe ich das Gefühl, dass meine Variante vorteilhaft sein könnte.

Edit:
In Antwort auf: Jan-V
Ist Dir Rohloff zu teuer oder die Kombi Rohloff/Rennlenker? Da Du cyclingabout.com anscheinend schon kennst, bist Du nur ein Klick entfernt von diese Seite:
https://www.cyclingabout.com/rohloff-hubs-with-drop-handlebars/



Hab mir Rohloff allgemein fürs erste aus dem Kopf geschlagen, wegen des Preises.

Gruß Michi

Geändert von MHarm (31.07.18 18:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1348933 - 31.07.18 18:51 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Sickgirl]
MHarm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Klingt so, als ob du deine Chorus auch schon mit 3fach gefahren bist - oder unterstell ich da etwas?

Und kannst du noch genauer sagen, welche Ergos so viele Ritzel mit einer Daumenbewegung schalten? Hab jetzt erst angefangen mich bei Campa einzulesen und hab noch nicht wirklich den Überblick.

Gruß

Geändert von MHarm (31.07.18 18:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1348957 - 31.07.18 21:13 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
uri63
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 655
Hallo Michi,
Wenn du dich mit robusten Wäscheleinen anfreunden kannst..Microshift bietet noch 3x9 Bremsschalthebel neu an. Bekommt man im CNC Bikeshop für relativ kleines Geld. die Microshifthebel sind, was die Schaltwege angeht ziemlich gutmütig. Mit diesen Hebeln kannst du auch einen Deore Umwerfer (sollte pulldown habe) schalten und so auch eine Standard-Trekkingkurbel nutzen.
im Moment bediene ich damit eine 10er Kassette 11-28 von Decathlon am Rose-Crosser mit einem SORA-9-fach-Schaltwerk. ich hatte mich vergriffen und statt einer 9-fach eine 10-fach Kassette eingekauft.
Ich habe die Schaltung so eingestellt, dass ich das 11er Ritzel "übersehe", nutze ich ohnehin fast nie.

grüsse uwe

Geändert von uri63 (31.07.18 21:16)
Nach oben   Versenden Drucken
#1348980 - 31.07.18 23:13 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
AlexHH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Ich fahre genau aus den von dir genannten Gründen am Randonneur mittlerweile vorne 3-Fach.
Basis war die vormontierte Clarisrennradschaltung mit Kompaktkurbel vorne (50/34) und 8-fach 11-32 Kassette hinten. Die 10-Fach Campagnolo Veloce Ergopower schalten hinten problemlos das Claris-Schaltwerk über die Shimano-Kassette und vorne durch die Mikrorasterung den 3-Fach Shimano 105 Umwerfer über die neue Stronglight-Kurbel mit 48/38/26.

War für mich die ansprechendste Variante, denn so quäle ich mich mich mit Gepäck nicht mehr so schlimm Hänge jenseits der 13% hoch und ich muss nicht alles auf einmal austauschen. Nächste Saison rüste ich auf eine 10-fach Kassette um und klemme einen Shiftmate dazwischen.

Ich habe kleine Hände und finde die Campa Ergos weitaus bequemer und handlicher als die Shimano STis. Zudem gibt es die Veloce 10-fach Ergos sowohl in schwarz als auch in silber und sie kosten bloß 90 Euros.

Was auch geht und das Projekt werde ich dann demnächst am Gravelbike angehen, 11-fach Sram Double Tap mit 10-fach Shimano Dynasys Schaltwerk und 11-fach-MTB-Kassette. Mit 11-40er oder 11-36er Kassette reicht dann vorne eine 40/28 oder 42/30, je nach Vorliebe, dann muss man vorne weniger 'rastern'.

Geändert von AlexHH (31.07.18 23:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#1348984 - 31.07.18 23:33 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
Schamel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 332

Mit den Claris 3x8 STIs hättest Du was preiswertes und ausgesprochen robustes. Ich fahre die mittlerweile an 2 Rädern. Nach ca. 12tkm schalten die immer noch zuverlässig und präzise.
An meinem alten Brevetrad, das mir leider geklaut wurde hatte ich 3x10 mit Lenkerendschalhebeln. Bin die immer sehr gern gefahren.

LG,

Matze
Nach oben   Versenden Drucken
#1348986 - 31.07.18 23:38 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Schamel]
AlexHH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Ich hatte die Claris 2400 am Randonneur (wie gesagt gegen die Ergos getauscht) und nun noch die Claris r2000 (innenverlegte Züge) am Gravelbike und beide Schalten wunderbar, letztere jedoch wirklich unerwartet toll. Vor allem vorne. Wer mit 8-fach leben kann, macht nix falsch
Nach oben   Versenden Drucken
#1348998 - 01.08.18 03:15 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: AlexHH]
MHarm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Wenn bis jetzt keiner geschrien hat, scheint meine Idee mit den Ergos ja nicht so doof zu sein.

Ich fasse mal zusammen:
-Matthes' Vorschlag, 26/42 vorne mit 11-32 10fach hinten SRAM Komponenten -> Könnte mir mal den Spaß am Heizen verderben. Wäre eine einfache Kiste, aber auch nicht günstiger, als die Veloce+Shiftmate (ca. 120€)- oder gibts die Double Tap auch für unter 150?

-Microshift Bremsschalthebel: Bestimmt nicht verkehrt, aber 9 statt 10fach, Wäscheleinen und die knubbelige Optik lassen mich trotz 30€ weniger doch Veloce+Shiftmate vorziehen.

-Die Claris kosten auch so um die 120€, wären aber nur 8fach


Wenn mein Ensemble hier funktioniert, fände ich das denke ich besser, als die anderen Alternativen. Mag da nochmal jemand drüberschauen und schauen, ob das so passig ist? Die Ergos sind mir auch von der Funktionsweise irgendwie einfach sympatischer als STI. Der Hebel, der nur bremst steht so stark und schützend vor dem Schalthebel zwinker
- Ergopower Veloce 2x10 für 90€
- Shiftmate 3
- XT Schaltwerk , 9fach mit 22 Zähnen max. Differenz vorne, Gesamtkapazität 45 Zähne
- Stronglight Impact Kurbel mit 24/34/46 Blättern

- Ritzel billig 11-32 oder Ritzel XT 11-32

Das ganze käme dann hierbei raus: Ritzelrechner

und AlexHH: Kannst du mir sagen, welche Kapazität dein 105er Umwerfer hat, bzw. welcher genau das ist? Habe jetzt auf die schnelle nichts gefunden, was für eine Differenz von mehr als 20 Zähnen auf den Blättern ausgewiesen war.

Holla, ist das spät...
Nach oben   Versenden Drucken
#1348999 - 01.08.18 04:19 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3985
Ja, ganz zu Anfang bin ich die dreifach gefahren, der linke Hebel ist so feingerastet und man kann daher auch sehr gut trimmen

Wieviel Gänge kann ich gerade nicht testen, bin mit einem anderen Rad zur Zeit in Ungarn unterwegs, aber ist wenn man ihn ganz nach unten drückt bestimmt fast die ganze Kassette

War wie gesagt, mit dem Inversschaltwerk recht nett, blitzschnell am steilen Berg kurz mehrere Gänge runter zu schalten
Nach oben   Versenden Drucken
#1349000 - 01.08.18 04:25 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3985
Ich würde nicht die Veloce nehmen, die hat nur Powershift, das heißt der Daumenhebel schaltet nur einen Gang pro Klick

Lieber im Gebrauchtmarkt ein paar Chorushebel kaufen, kriegt man auch so um die 120 Euro
Nach oben   Versenden Drucken
#1349048 - 01.08.18 11:30 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
miba12
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 181
Ich fahre mit alten 10erChorus 3x8 an einem 9fachXT und bin zufrieden mit der Kombi.
Falls du ähnliches vorhast, such mal unter "Shimergo".
Und frag mal Bernd (BAB), der hatte mal ein paar neuwertige Hebel günstig im Marktplatz
Nach oben   Versenden Drucken
#1349084 - 01.08.18 17:21 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
AlexHH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Ich habe den 5703 Umwerfer. Angegeben mit 20 Zähnen Kapazität und ich meine, dass die 3-fach 105er Kurbeln nur bis auf 30 Zähne minimum runtergingen. Aber wie gesagt, schaltet ohne Probleme die 26/38/48 (habe das kleinste Kettenblatt von 28 auf 26 getauscht). Ich würde behaupten, dass sogar Platz für ein 24 nach unten heraus ist, bei 48 als Maximum, aber ohne Garantie.

Zu beachten wäre halt einerseits, dass du eine Schelle und keinen Anlötsockel hast, damit du den Umwerfer nach oben und unten versetzen kannst und dass du andererseits ggf. ein Innenlager mit längerer Welle einbauen musst. Die originalen 107 mm haben nach innen nicht mehr funktioniert, weil das kleinste Kettenblatt weiter am Rahmen stand, als der Umwerfer zu schwenken im Stande gewesen wäre. Bin jetzt auf 117mm, aber 113 hätten es wohl auch getan. Würde das aber erstmal ohne Wechsel ausprobieren, vielleicht passt es ja auch so.

Falls das nicht klappt, kannst du auch einen XT-Umwerfer nehmen, allerdings passte dieser bei mir nicht ans Rohr, weil er nach hinten zum Schutzblech/Reifen zu breit aufbaut und geschliffen hätte.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349113 - 01.08.18 20:15 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
schorsch-adel
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 5055
Ich habe am Rennrad ca. 20 Jahre die Chorus-Ergopower 2/8fach gefahren. Dieses Schalten aus dem Handgelenk empfand ich immer einen kleinen Tick zu anstrengend und unergonomisch.

Ich bin deshalb auf Ultegra-Lenkerendschalter in Kombination mit reinen Rennbremshebeln von Ultegra umgestiegen und fahre jetzt viel mehr Rennrad.

IMHO taugen die Ergos nicht unbedingt fürs Reiserad. Ihr Hauptzweck ist, dass man beim Schalten die gut durchtrainierten Hände nicht vom Lenker nehmen muss (Unterrohrschalthebel waren Standard)- was aber bei Reiseradgeschwindigkeiten in der Regel keine Gefahr darstellt. Besonders komfortabel sind sie nicht, haben aber halt diesen coolen Profi-Look, der oft kaufentscheidend ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349133 - 01.08.18 22:21 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: schorsch-adel]
miba12
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 181
In Antwort auf: schorsch-adel

IMHO taugen die Ergos nicht unbedingt fürs Reiserad...Besonders komfortabel sind sie nicht

Die Hörnchen greifen sich schön finde ich
Nach oben   Versenden Drucken
#1349150 - 02.08.18 05:45 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: schorsch-adel]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3985
Das ist wie bei allen Geschmacksache, meine Lieblingsposition ist die Bremsgriffhaltung und in meine Hände passen die alten Chorusergos perfekt, noch besser finde ich ja noch die neuen Srams 22 Doubletabs, aber die kommen ja als nur zweifach fähig für den TE nicht in Frage

Geändert von Sickgirl (02.08.18 05:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#1349302 - 02.08.18 22:00 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: AlexHH]
Frawie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 538
In Antwort auf: AlexHH
Was auch geht und das Projekt werde ich dann demnächst am Gravelbike angehen, 11-fach Sram Double Tap mit 10-fach Shimano Dynasys Schaltwerk und 11-fach-MTB-Kassette. Mit 11-40er oder 11-36er Kassette reicht dann vorne eine 40/28 oder 42/30, je nach Vorliebe, dann muss man vorne weniger 'rastern'.

Sicher dass die Kombination kompatibel ist?
Ich habe unterunterschiedliche ‚rear shift ratio‘ von 1,3 (SRAM) und 1,2 (Shimano) gefunden.
https://bike.bikegremlin.com/2016/05/18/bicycle-rear-derailleur-compatibility/

Ein 10-fach MTB-Schaltwerk von SRAM sollte dagegen mit den 11-fach Double Tap passen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349313 - 03.08.18 01:05 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Frawie]
AlexHH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19
In Antwort auf: Frawie
In Antwort auf: AlexHH
Was auch geht und das Projekt werde ich dann demnächst am Gravelbike angehen, 11-fach Sram Double Tap mit 10-fach Shimano Dynasys Schaltwerk und 11-fach-MTB-Kassette. Mit 11-40er oder 11-36er Kassette reicht dann vorne eine 40/28 oder 42/30, je nach Vorliebe, dann muss man vorne weniger 'rastern'.

Sicher dass die Kombination kompatibel ist?
Ich habe unterunterschiedliche ‚rear shift ratio‘ von 1,3 (SRAM) und 1,2 (Shimano) gefunden.
https://bike.bikegremlin.com/2016/05/18/bicycle-rear-derailleur-compatibility/

Ein 10-fach MTB-Schaltwerk von SRAM sollte dagegen mit den 11-fach Double Tap passen.



Danke für den Einwand, ich muss mich korrigieren, was die Kassette angeht . MTB-Kassette passt bei der Kombi nicht, das Dynasys-Schaltwerk passt aber zu Shimano- und SRAM-Road-Kassetten. Die Force-Kassette geht bis zu 36 Zähne.
http://blog.artscyclery.com/science-behi...-compatibility/
Nach oben   Versenden Drucken
#1349315 - 03.08.18 04:42 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: AlexHH]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3985
MTB 11fach Kassetten haben aber gleichen Ritzelsbstand wie die Rosd Kassetten

Fahre selber mit XTR 2x11 Hebeln und XT 20fach Schaltwerk die Sram Road 11fach 11-36 auf dem MTB und das schaltet perfekt
Nach oben   Versenden Drucken
#1349316 - 03.08.18 04:59 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Sickgirl]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3985
Noch ein Nachtrag, die Force Kassette passt ohne Nachbearbeitung auf einer Drehmaschine nicht auf die normalen MTB Naben
Nach oben   Versenden Drucken
#1349336 - 03.08.18 09:34 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7345
In Antwort auf: MHarm
Meine Hoffnung wäre dabei, im Vergleich zum Kauf von alten Shimano 105 3x10 STI, für etwas weniger Geld (trotz nötigem Shiftmate) einen robusteren Hebel zu bekommen und in Zukunft die Campa 2x10 Ergopower mit nem 3x Umwerfer vorn weiter benutzen zu können, wenn 3fach STI/Ergopower nicht mehr zu bekommen sind.
Nur ein kurzer Einwand: Selbst wenn Shimano weniger robust sein sollen, so schnell gehen die auch nicht kaputt und bis es keine STIs mehr auf dem Markt gibt, dürften auch noch einige Jahre ins Land ziehen. 9fach wurde auch schon für Tod erklärt und keine Ersatzteileversorgnung mehr prophezeit...
Der Vorteil bei 10fach Shimano dürfte einfach sein, dass du weniger Gebastel hast. Auch sind die Ersatzteile bei Shimano meistens günstiger und unterwegs einfacher zu bekommen sind.
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1349340 - 03.08.18 09:53 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7345
In Antwort auf: MHarm
Das ganze käme dann hierbei raus: Ritzelrechner
Gab es einen besonderen Grund, eine 11fach Kassette zum Vergleich zu nehmen? (Weil du ja vorher nur über max. 10fach gesprochen hattest?)

Hier mal ein Vergleich zu deiner Kombi (allerdings korrigiert mit ner 10fach Kassette) und ner 2fach Kurbel vorne (26/44 statt 42, damit du oben herum etwas mehr Speed hast) und ner 10fach Kassette (11/34). Die Überschneidung ist natürlich geringer: Klick (Mehr Überschneidung = geringerer Gangsprung vorne bei vorne 28-44 und hinten 11-36)
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1349393 - 03.08.18 15:53 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: AlexHH]
MHarm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9
11-fach Double-Taps mit 11fach Shimano MTB-Schaltwerk und 11fach SRAM-/Shimano-Kassette geht laut dieser Tabelle hier mit dem Shiftmate 9.
http://www.jtekengineering.com/shiftmate/shiftmate-compatibility-charts-choices/

Was mir noch aufgefallen ist: Ich sollte vielleicht eher ein SRAM Schaltwerk benutzen, dann könnte ich, falls sich 3fach doch als überflüssig herausstellt, auf Doubletaps umstellen.

Offtopic:
Wäre ich mit nem Aufbauthread für meinen Randostraggler hier im Radreiseforum gut aufgehoben oder würdet ihr den woanders eröffnen? Ist mein ja mein erster Aufbau und ich wäre froh noch ein wenig Unterstützung zu haben. (Es steht noch da Thema Laufräder aussuchen aus - und da bin ich total aufgeschmissen
Nach oben   Versenden Drucken
#1349398 - 03.08.18 16:56 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: BaB]
MHarm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Ne, die 11er Kassette war nur uhrzeitbedingt angewählt zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1349404 - 03.08.18 18:07 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: BaB]
MHarm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Ich kann nicht so recht einschätzen, in wie weit sich der Unterschied bei der minimalen Entfaltung da jetzt auswirkt. Aber das sieht auf jeden Fall nach einer vernünftigen Lösung ohne viel Basteln aus.

Günstiger kommt es aber letztlich auch nicht, wenn ich mich mal bei den Preisen für STI umsehe. Es wäre also die Abwägung:

alles von SRAM, mit DoubleTaps 2x10 (für um die 150€?)
-> +keine "Bastellösung"; kleiner; leichter
-wahrscheinlich teurer?; wenig Überlappung, etwas kleinere min. Entfaltung, bisschen weniger Luft nach oben

Für meine Freundin werde ich auch noch einen Long Haul Trucker (ebenfalls Rennlenker) aufbauen. Da stellt sich die Frage dann auch und ich würde, weil sie dann doch ein bisschen weniger extreme Sachen vorhat, da direkt deine Variante nehmen, denke ich.

Spricht denn aus deiner Sicht etwas gegen meine Idee, oder siehst du die beiden Varianten auch als quasi gleichwertig?

Gruß Michi
Nach oben   Versenden Drucken
#1349424 - 03.08.18 21:26 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15634
Mach besser nen neuen Faden auf, ist ja schon ein Themenwechsel. zwinker

Ich bin übrigens kürzlich mit Minimalstgepäck mit 2×10-fach im böhmischen Mittelgebirge unterwegs gewesen. Vorn sogar ne RR-Kompaktkurbel, hinten ne 40er-Kassette. Noch läuft das Setup nicht völlig holperfrei, aber rein von der Übersetzung her würde ich sagen, dass 3fach nicht zwingend sein muss. Am Alltagsrad fahre ich aber genau das 3×8-fach mit 32er-Kassette hinten und ner MTB-Kurbel. Ist also bissl ne Geschmacksfrage und hängt auch entscheidend vom kleinsten Kettenblatt und größten Ritzel ab.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (03.08.18 21:31)
Nach oben   Versenden Drucken
#1349440 - 03.08.18 23:34 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19029
Und vom Fahrervermögen/Gesamtgewichtquotienten ganz unmaßgeblich auch noch. Das wird immer gern unterschlagen, weil wir ja alle jung, gesund, fit, schön und hip sind.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >


www.bikefreaks.de