Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
23 Mitglieder (dietrich, berndi, Deul, schytze, heapstar, cyclerps, 10 unsichtbar), 68 Gäste und 216 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26336 Mitglieder
88240 Themen
1346958 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3555 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 4  < 1 2 3 4 >
Themenoptionen
#1349441 - 03.08.18 23:59 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Schamel]
felixs
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 982
In Antwort auf: Schamel

Mit den Claris 3x8 STIs hättest Du was preiswertes und ausgesprochen robustes.


Von mir auch eine Empfehlung für die Claris-3x8-Schaltung.

Ich fahre die an einem Rennrad, was sehr gut funktioniert.

Mit etwas anderer Abstufung wäre die genial für Randonneure. Würde ich ein Rad selbst zusammenstellen, wäre das die Schaltung der Wahl.
schöne Grüße
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1356513 - 06.10.18 20:27 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: macbookmatthes]
bob.schwarz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17
In Antwort auf: macbookmatthes
Ich fange mal so herum an: Was ist das Ziel?

Brauchst du "einfach alles", also sowohl sehr kleine Entfaltungen für steile Bergauffahrten als auch sehr große für schnelle Abfahrten? Dann könnte es wirklich sein, dass du 3fach benötigst, in welcher Form auch immer.

Falls du dir noch nicht sicher bist, hier mal ein Beispiel.

Das ist die Übersetzung, die gerade meinem Kind 1.10 ans Patria Ranger geschraubt habe. Da es 2x10 ist, kann ich dazu problemlos Doubletaps (=STI) bekommen von SRAM. Ein relativ ähnliche Übersetzung fahre ich selbst am Randonneur.
Hintergedanke ist dabei, dass ich gerade mit Gepäck, eher bergauf Schwierigkeiten bekomme, bergab mich aber das Gesamtgewicht runter"schiebt". Daher genügt mir das. Schaltbare Gänge und Abstufungen gibt es dabei genug.
Bei Kassetten mit max. 32 Zähnen wäre auch 2x11 machbar, da könnte man noch die eine oder andere Abstufung verfeinern wenn man das möchte.


Hallo,
ich klinke mich hier mal mit in die Diskussion ein.
Bin bei meinen Überlegungen bezüglich einer Übersetzung für ein neues Rad ebenfalls bei 3x9/10 mit STIs gelandet und hab dann glücklicherweise diesen Thread gefunden.

Mit welchen Komponenten fährst du die 2x10? Alles Sram? Kurbel, Umwerfer, Schaltwerk und STIs? Kenn mich mit Kettenschaltungen noch nicht so gut aus.
Die Kompaktkurbel gehen alle nur bis 30 runter.
Daher bin ich auch immer bei 3Fach gelandet.

Grüße Micha

Geändert von bob.schwarz (06.10.18 20:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#1356522 - 06.10.18 21:58 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
AndiB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 166
Zu dem Thema könnte ein Blick auf die Ausstatzung des 2019er Trek 520 interssant sein. Das hat (wohl jetzt neu) STIs (Sora 3x9) in Kombination mit RR-Umwerfer (auch Sora) und Trekking-Kurbel mit Abstufung 26-36-48. Dazu MTB-Schaltwerk und hinten 36er Ritzel.

Link zu Produktseite

Geändert von AndiB (06.10.18 21:59)
Änderungsgrund: Link ergänzt
Nach oben   Versenden Drucken
#1356524 - 06.10.18 22:04 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: bob.schwarz]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 921
In Antwort auf: bob.schwarz

Daher bin ich auch immer bei 3Fach gelandet.

Also ich halte sowohl beim Reiserad als auch beim Rennrad 3fach vorne für die bessere Wahl. Man kann zwar mit 2fach vorne inzwischen auch einen recht großen Umfang zwischen leichten und schnellen Gängen abdecken, aber das geht dann zu Lasten der Abstufung der Gänge. 3 x 9fach lässt nur selten was zu wünschen übrig. Bei Bergübersetzung fehlt mir, wenn ich flott unterwegs bin, manchmal ein Zwischengang. Bei Radreisen ist man aber i.d.R. nicht so flott unterwegs. Und sonst kann man ja auch ein enger gestuftes Ritzel hinten fahren. Da reicht auch 3 x 8fach. 8 und 9fach sollte auch deutlich günstiger im Verschleiß als 10 und 11 fach sein.
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1356526 - 06.10.18 22:09 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: AndiB]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2644
und das funktioniert?
Bisher habe ich bei Sierenrädern, wie bisher auch beim Trek520 nur lenkerendschalthebel in Kombination mit Trekkingkurbeln gesehen. Die Alivio-Kurbel müsste ja eine gewöhnlich Hollowtec2 sein.

Daher bin ich bei meinem Giant auch bei einer Sora-Kurbel geblieben und habe nur ein kleineres kleines Kettenblatt verbaut..

So wie jetzt beim Trek520 wäre es eine interessante Alternative.

Geändert von olafs-traveltip (06.10.18 22:10)
Nach oben   Versenden Drucken
#1356527 - 06.10.18 22:12 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: bob.schwarz]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15634
Ich denke, dass man 2fach oder 3fach nicht mehr pauschal beantworten kann. Ich sehe gute Argumente für beide Varianten und mit beiden Varianten ist sehr viel möglich. Sowohl was die Stufung der Gänge betrifft, also auch das Spektrum. 3fach scheint formal erst mal mehr Gänge mitzubringen, aber es gibt halt ne Redundanz zumindest da, wo sich das kleine und das große Kettenblatt vorn von der Übersetzung her überlagern.

Beim Reiserad ist der größte Knackpunkt, wie man ausreichend kurze Gänge hin bekommt. Selbst die Kompakt-RR-Kurbeln eignen sich dafür in aller Regel nicht, zumindest nicht in Kombination mit klassischen Kassetten bis sagen wir 34Z. Entweder sorgt man halt dafür ausreichend große Kassetten hinten einbauen zu können und/oder vorn Kettenblätter kleiner als 34Z fahren zu können.

Mit den Sprüngen bei der Abstufung hatte ich bisher noch nie Probleme. Mehr als die fast unvermeidbaren 18% vom 11er- aufs 13er-Ritzel sind es nie.

Ich würde die Entscheidung eher von anderen Parametern abhängig machen:
- hydraulische Scheibenbremsen (geht wohl nur 2fach bzw. über Lenkerendschalthebel) oder nicht?
- besonders leicht (dann eher 2fach) oder eher altbewährt (3fach)?
- möglichst universelle Reparierbarkeit unterwegs (manche Komponenten wird man häufiger oder zumindest kompatible komponenten häufiger als andere finden)?
- Preis der Verschleißkomponenten (da streuen die Ritzelpreise z.B. extrem)
- Favoriten bezüglich Shimano, SRAM oder Campa?
- kompletter Neuaufbau oder kann man auf irgendwelche Komponenten zurückgreifen?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356529 - 06.10.18 22:20 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: olafs-traveltip]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15634
Das Problem bei Trekkingkurbel und RR-Schaltwerk ist meist, dass das Schaltwerk nicht weit genug nach außen schwenken kann. Wenn man die Rahmen darauf auslegt, kann man das natürlich beim Bau berücksichtigen.
Eine Alternative bietet hier Jtek, die einen exzentrischen Umwerferschellenadapter im Programm haben, mit dem man den Abstand des Umwerfers vom Sitzrohr anpassen kann. Eventuell wird der ja beim Trek verbaut?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356537 - 06.10.18 23:49 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 921
In Antwort auf: derSammy

Mit den Sprüngen bei der Abstufung hatte ich bisher noch nie Probleme.

Kommt auf die Fahrweise an. Bei den leichten Gängen können nach meinem Geschmack die Abstufungen größer sein als bei den schnellen.

Extreme 9fach Abstufung bergängig: 11, 13, 16, 20, 24, 28, 32, 36, 40
macht +18% +23% +25% +20% +17% + 14% +13% +11%

9fach im Normalbereich: 11-12-14-16-18-21-24-28-32
macht +9% +17% +14% +13% +17% +14% +17% +14%

Extreme 9fach Abstufung Rennrad: 14-15-16-17-18-19-21-24-25
macht +7% +7% +6% +6% +6% +11% +14% +4%
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1356539 - 07.10.18 00:07 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15634
Schon klar, dass so ein Maiskolben feiner gestuft ist.

Aber deine Beispiele schienen mir durchweg irgendwie unausgewogen. ...-19-21-24-25, gibts das wirklich bei Rennrad? Der letzte Sprung passt da überhaupt gar nicht ins Bild.
Auch die 9fach scheint mir obenraus unausgewogen. Ich kenne eher die 10fach-Varianten, aber da gibts dann vor der 40 z.B. ...-30-35-40 Dann bleibt untenraus mehr Spielraum so extreme Sprünge wie 16-20 zu vermeiden.

Ich fahre auch viel 3 * 8. Natürlich ist da die Kassette grob gestuft. Aber wenn man es halbwegs geschickt anstellt, dann kommen bei den üblichen Gängen immer noch Gänge auf dem anderen Blatt zwischen den großen Sprüngen. Fürs Anfahren oder ruppige Steigungswechsel brauche ich die feinen Gangstufungen nicht. Aber wenn es bei der Streckenfahrt irgendwie "nicht ganz passt" kann man dann immer auf dem anderen Blatt noch einen passenden Gang finden. Nicht sonderlich nuterfreundlich, weil man da doch sehr genau wissen muss, wo man hin schalten muss. Aber einmal verinnerlicht, finde ich diesen Ansatz schon fast optimal.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356579 - 07.10.18 14:05 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 921
In Antwort auf: derSammy

deine Beispiele schienen mir durchweg irgendwie unausgewogen. ...-19-21-24-25, gibts das wirklich bei Rennrad? Der letzte Sprung passt da überhaupt gar nicht ins Bild.

Alles Beispiele, die man so fertig kaufen können soll. Vielleicht hat der Händler sich aber auch vertan. Bei Rose sind es bei der 14-25 ...- 19-21-23-25. +10% +10% +9%

In Antwort auf: derSammy

Ich fahre auch viel 3 * 8. Natürlich ist da die Kassette grob gestuft.

Groß ist der Unterschied nicht:

8fach
11-32 (11-13-15-18-21-24-28-32)
+18% +15% +20% +17% +14% +17% +14%

9fach
11-32 (11-12-14-16-18-21-24-28-32)
+9% +17% +14% +13% +17% +14% +17% +14%

Für 8fach gibt es natürlich auch noch enger gestufte Rennradübersetzungen
z.B.: 12-13-15-17-19-21-23-25
+8% +15% +13% +12% +11% +8% +9%

Im Alltag könnte man natürlich auf eine enger gestufte Übersetzung wechseln. Kassettenwechsel geht ja recht schnell.

Und auf Reisen?

Wie oft nutzt man beim Reiserad den schnellsten Gang und wie oft die leichtesten? Also ich eher selten. Fürs Reiserad würde ich im Idealfall daher nicht 11 – 32 wählen sondern so was wie 12 – 36, wobei ich die unteren Gänge eher enger Stufen würde und oben dann einen leichten Notfallgang. Dann bekommt man auch mit 3 x 8fach gute Ergebnisse.

Z.B.
12-14-16-18-21-24-28-36 (falls so nicht zu kaufen ggf. selbst zusammenstellen)
+17% +14% +13% +17% +14% +17% + 29%

oder 11-34 (gibt's mit Versand für ca. 15 Euro)
11-13-15-17-20-23-26-34
+18% +15% +13% +18% +15% +13% +30%

Aber 12 - 32 8fach geht natürlich auch
12-14-16-18-21-24-28-32
+17% +14% +13% +17% +14% +17% +14%

In Antwort auf: derSammy

Fürs Anfahren oder ruppige Steigungswechsel brauche ich die feinen Gangstufungen nicht. Aber wenn es bei der Streckenfahrt irgendwie "nicht ganz passt" kann man dann immer auf dem anderen Blatt noch einen passenden Gang finden. Nicht sonderlich nuterfreundlich, weil man da doch sehr genau wissen muss, wo man hin schalten muss. Aber einmal verinnerlicht, finde ich diesen Ansatz schon fast optimal.

I.d.R. schaltet man ja beim Wechsel des Kettenblatts vorne, dann hinten gegen. Das geht leicht, wenn beide auf kleinere Blatt bzw. Ritzel wechseln. Umgekehrt läuft es nicht so flüssig. Zudem sollte die Kette ja nicht zu sehr in Schräglage kommen.
Viele Grüße Vélocio

Geändert von Velocio (07.10.18 14:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#1356594 - 07.10.18 17:38 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
bob.schwarz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Der Link auf das Trek 520 ist tatsächlich interessant. Das ist ja im Prinzip ne gute Trekking Übersetzung mit STIs.

Ich fahre an einem alten Crossrahmen gerade ne wild gemischte 3x8. Laufradsatz ist XT, Schaltwerk XT 9Fach, Kassette 8Fach 11-32, vorn nen Sora 3Fach Umwerfer an einer uralten STX 3fach Kurbel und geschalten wird mit alten Sora 3x8 Triple Deck STIs.
Vorn den Umwerfer einzustellen war etwas try and error, aber es lassen sich nun alle Gänge ausreichend gut schalten.

Da der Rahmen aber einfach zu klein für mich ist, soll nun ein neuer her für ein Tourenrad in Richtung Ranndonneur. Rahmen vielleicht BLB Hitchhiker oder Pelago Stavanger.

Da wollte ich dann eigentlich die Schaltung als 3x9 weiterfahren. Bzw. hab ich gelesen, dass man mit dem 9 Fach Schaltwerk wohl auch 10 Fach schalten kann. Dann vielleicht sogar 3x10. Als Kurbel dann vorn auch ne Stronglight Impact Triple.

https://www.mtb-news.de/forum/t/xt-10-fach-fuer-crosser.471918/

Aber zu dem Neurad würde ich vielleicht noch mal nen neuen Thread aufmachen, ich hab da bestimmt noch die ein oder andere Frage.

Grüße Micha

Geändert von bob.schwarz (07.10.18 17:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#1356603 - 07.10.18 18:25 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: bob.schwarz]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15634
Ich würde eher 3x10 nehmen, 9fach kommt schon immer weiter aus der Mode.

Aber pass da gut auf: Die aktuelle Tiagra-4700-Gruppe (inkl. der zugehörigen hydraulischen STI) ist NICHT mit den sonstigen 8-,9- und 10(RR)-fach-Schaltwerken kompatibel.
Ansonsten kannst du bei Shimano bei den Schaltwerken bunt aus 8(MTB&RR)-,9(MTB&RR)- und 10(RR, NICHT MTB)-fach Schaltwerken wählen.

Falls du doch hydraulische Scheibenbremsen willst, dann gehen die 405er STI. Ggf. Musst du da nen anderen Bremssattel anschrauben und entweder du nimmst ein Tiagra-4700-SW oder du verbaust einen Shiftmate von Jtek. Letzteres probiere ich demnächst aus.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356609 - 07.10.18 18:46 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: bob.schwarz]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 921
In Antwort auf: bob.schwarz
Der Link auf das Trek 520 ist tatsächlich interessant. Das ist ja im Prinzip ne gute Trekking Übersetzung mit STIs. Ich fahre .... wild gemischte 3x8. ... geschalten wird mit alten Sora 3x8 Triple Deck STIs.

Wie im Beitrag zuvor erwähnt, man kann fast Alles mischen und für ein Reiserad bietet sich natürlich eine MTB bzw. Trekking Übersetzung an, die Schaltwerke brauchen aber i.d.R. einen langen Käfig, wobei ich es bei einem ReiseRR mit ner 3 x 8 Sora, vorne eine MTB Übersetzung genommen hab' und es hinten bei ner größeren RR Übersetzung belassen habe. Der linke STI harmoniert nur mit meiner Lenkertasche nicht doll.
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1356642 - 07.10.18 23:40 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
Gitanesraucher
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 201
Hi, Harm, nur eine kurze Bemerkung (Kostenfragen lasse ich außer Acht):

"Shimergo" am Reiserad halte ich für sinnvoll, da sehr komfortabel. Bin vorher mehr als zwanzig Jahre an meinem "Koga Randonneur" (mit Dreifachkurbel, alter MTB-Standard) mit Lenkerend-Schalthebeln gefahren - war auch gut.

Bei Ergopowerhebeln brauchst du aber solche mit Mikrorasterung am linken für den Umwerfer, wenn du vorne dreifach fährst. Die Mikrorasterung haben aber nicht mehr alle Campahebel.

"Shimergo" 9-fach (Campa-Hebel und -Schaltwerk mit mittellangem Käfig (74,5 mm) oder langem Käfig (82,5 mm) und Shimano-Nabe und -Ritzel: wie füreinander geschaffen.
"Shimergo" 11-fach: siehe oben. Es gilt das gleiche.
"Shimergo" 10-fach: Sie mögen einander nicht so richtig - und damit wird man auf Dauer nicht glücklich: Ein Ritzel schleift trotz aller Fummelei ums Verrecken immer. Man kann es fahren, ist aber nicht so prickelnd.

Gevenalle: Campa ist ja, was Preise anlangt, eine europäische Apotheke. Aber europäische Apotheken sind ja nichts zu amerikanischen …

Gitanesraucher
Die meisten Radfahrer schimpfen über das schlechte Wetter, aber kaum einer tut was dagegen (frei nach Mark Twain).
Nach oben   Versenden Drucken
#1356651 - 08.10.18 05:54 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Gitanesraucher]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3985
Dafür gibt es die Shiftmate Rolle, ich fahre damit 10 Fach Chorus Ergos, mit einer 9fach Shimano Kompatibelen Sun XD Schaltwerk auf einer Shimano 10fach Kassette. Funkteinwandfrei.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356729 - 08.10.18 18:25 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Gitanesraucher]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 921
In Antwort auf: Gitanesraucher
Hi, Harm, nur eine kurze Bemerkung (Kostenfragen lasse ich außer Acht):

Wenn Kosten keine Rolle spielen, würde ich 3 x 12 fach wählen .....

Ich bin mal mit 3 x 5fach von Passau über die Alpen nach Rom gefahren. Ging auch gut. Hatte mir aber nicht die super steilen Pässe rausgesucht.

3 x 7fach sollte im übrigen auch schon gut reichen:

z.B.:
12-32: 12-14-16-18-21-26-32 Z
+16% +14% +13% +17% +24% +23%

Zwischen 7fach, 8fach und 9fach bestehen aber wohl kaum noch Preisunterschiede.
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1356755 - 08.10.18 20:14 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 921
In Antwort auf: Velocio

Ich bin mal mit 3 x 5fach von Passau über die Alpen nach Rom gefahren. Ging auch gut. Hatte mir aber nicht die super steilen Pässe rausgesucht.

Davor war ich aber auch schon mit dem Rad von Dole durchs Jura in die Schweiz und dann über den großen San Bernhard, Colle S. Carlos (Steigung bis 20%) und ein paar andere Pässe zurück nach Dole.
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356783 - 08.10.18 21:33 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15634
In Antwort auf: Velocio

Wenn Kosten keine Rolle spielen, würde ich 3 x 12 fach wählen .....

Gibt es sowas offiziell? Wenn nein, welche Komponenten würdest du da kombinieren? Und warum?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356798 - 08.10.18 22:08 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 921
3 x 11fach Kurbeln gibt‘s schon, 3 x 12fach wohl noch nicht. Von der Übersetzung finde ich so was wie 22/34 voll ausreichend, ich würde dann halt enger durchstufen.
Z.B. 11-32 (11-12-13-14-15-16-17-19-22-25-28-32)
+9% +8% +8% +7% +7% +6% +9% +11% +14% +12% +14%
Die Kassette kostet derzeit bei Rose nur 338,87 Euro …..

Das ist natürlich voll (unnötiger) Luxus.

Hätten wir damals nicht zwei Holländerinnen kennengelernt, mit denen wir dann zusammen gefahren sind, hätten wir die Alpen wohl nicht gemacht, weil wir die uns nicht zugetraut hatten.

Die Holländerinnen sind mit älteren Rennrädern mit Gepäck und 2 x 5fach Schaltungen von Holland über die Ardennen, die Vogesen, den Jura und die Alpen gefahren und das Ganze wieder zurück. So gesehen ist 3 x 7fach schon Luxus.
Viele Grüße Vélocio

Geändert von Velocio (08.10.18 22:16)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356801 - 08.10.18 22:20 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7345
In Antwort auf: derSammy
Gibt es sowas offiziell?
Nein.

In Antwort auf: derSammy
Wenn nein, welche Komponenten würdest du da kombinieren?
12fach Kettenschaltung hinten und eine 3fach vorne (aus einer 10fach Serie).

In Antwort auf: derSammy
Und warum?
Weil's geil ist? cool Schalten bis der Arzt kommt? grins zwinker Und wenn ds noch nicht reicht kannst du hinten immer noch ne Rohloff einbauen (3 x 12) oder besser noch ne SRAM Dualdrive mit 3 x 11 Gängen hinten (Ansteuerung 11fach hinten über den STI und die Nabenschaltung über einen Drehgriff, den man ähnlich wie den R.-Griff anbringen muss) und 3fach vorne. Bei 99 Gängen kann es allerdings schon mal zu Überschneidungen kommen. träller zwinker
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356805 - 08.10.18 22:28 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: BaB]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19029
Nicht Rohloff, Pinion, Pinion! 18 x 12 = 216. zwinker

Irgendwo am Horizont tauchte doch kürzlich eine 14er Kassette auf, oder nicht? zwinker zwinker
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356817 - 08.10.18 23:08 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: BaB]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15634
In Antwort auf: BaB
Bei 99 Gängen kann es allerdings schon mal zu Überschneidungen kommen.

Wenn man es geschickt anstellt, ergibt das ganz viele "Halfsteps" oder "Thirdsteps". Muss man nur den Überblick in der Schaltlogik behalten. lach

Aber ernsthaft: passt ein 3fach-STI zu einem 12-ach-STI von der Ergonomie her? Und das ganze geht nicht nur theoretischt, sondern Kette, Schaltwerk, Umwerfer und alle Ritzel wollen dann auch planmäßig miteinander? Vom Coolness-Faktor abgesehen sehe ich quasi keinen Mehrwert*), nur Aufpreis. lach

*) Es ist ja nicht so, dass man die Ritzel beliebig in gebrochenen Werten zwishen 11 und 32 verteilen könnte. Nehmen wir exemplarisch mal die 11-32-Kassetten
Shimano 10fach 11-12-14-16-18-20-22-25-28-32
Shimano 11fach 11-12-13-14-16-18-20-22-25-28-32
Campa 12fach 11-12-13-14-15-16-17-19-22-25-28-32
Die Kassetten sind jeweils fast identisch. Von 10fach zu 11fach kommt nur das 13er-Ritzel hinzu. Die Campa-Kasssette stuft bis 17 in 1er-Schritten durch; der Sprung 19-22 ist aber größer(!) als 20-22 bei Shimano (11- & 10fach). In den vier Berggängen sind die Kassetten identisch.
Spätestens ab 11fach sehe ich den Sinn vornehmlich eigentlich nur darin so große Bergritzel dranzutackern, dass man vorn auf ein/zwei Kettenblätter verzichten kann. Sackschweres 26er Kettenblatt weg, dafür ein 42er Ritzel drauf. lach
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356820 - 08.10.18 23:21 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
albe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 86
In Antwort auf: derSammy

Spätestens ab 11fach sehe ich den Sinn vornehmlich eigentlich nur darin so große Bergritzel dranzutackern, dass man vorn auf ein/zwei Kettenblätter verzichten kann. Sackschweres 26er Kettenblatt weg, dafür ein 42er Ritzel drauf. lach


deshalb bleib ich auch bei 3x9 und fahr im Alltagsbetrieb mein:

11-12-13-14-15-17-19-21-23

das man immer noch für relativ kleines Geld neu von Shimano erwerben kann
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356822 - 08.10.18 23:24 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7345
In Antwort auf: derSammy
Muss man nur den Überblick in der Schaltlogik behalten.
Dafür gibt es ja jetzt elektronische Schaltungen. cool

In Antwort auf: derSammy
Aber ernsthaft: passt ein 3fach-STI zu einem 12-ach-STI von der Ergonomie her?
Alter, passt nen 2m breiter "Kenwood" Aufkleber auf ne 1,6m breite Manta Heckscheibe? Passt nen 80cm breiter "Iron Maiden" Aufnäher auf ne 60cm breite Jeansjacke? ... Ja!!! grins Hauptsache cool! dafür zwinker

In Antwort auf: derSammy
Und das ganze geht nicht nur theoretischt, sondern Kette, Schaltwerk, Umwerfer und alle Ritzel wollen dann auch planmäßig miteinander?
Ich sehe da bei den neuen schmalen Ketten keine großen Schwierigkeiten. Man sollte nur nicht die Kettenstrebenlänge eines 20" Faltrades haben
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356827 - 08.10.18 23:30 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 921
In Antwort auf: BaB

wenn ds noch nicht reicht kannst du hinten immer noch ne Rohloff einbauen (3 x 12)


Rohloff hat 14% zwischen den Gängen, das bring's also nicht, traurig es sei denn man würde zwei Kettenblätter nehmen, mit denen man auf 7% käme. Das wäre dann aber wohl doch etwas unbequem. traurig 2 Ritzel wäre bequemer.

NuVinci stufenlos ist nicht schlecht, hat aber nur eine Gesamtübersetzung von 360% und eine kleinste Entfaltung von 2,01 m bei 26", ist zudem nicht ganz leicht und der Wirkungsgrad soll auch nicht der Beste sein.

Mit ner 22–32-44 Kurbel kommt man mit 34er Ritzel bei 26" auf eine kleinste Entfaltung von etwa 1,31 m, lässt sich berg auf also 65% „leichter“ fahren als mit der NuVince. Gesamtübersetzung liegt mit 11er Ritzel bei 620%.

In Antwort auf: derSammy

Aber ernsthaft: passt ein 3fach-STI zu einem 12-ach-STI von der Ergonomie her? ... Vom Coolness-Faktor abgesehen sehe ich quasi keinen Mehrwert*), nur Aufpreis. lach

Du hast eine MTB -Gesamtübersetzung mit Rennradabstufung. Schlecht ist das nicht, nur derzeit noch etwas arg teuer.

In Antwort auf: iassu

Irgendwo am Horizont tauchte doch kürzlich eine 14er Kassette auf, oder nicht? zwinker zwinker

Kommt mit Sicherheit zwinker
Viele Grüße Vélocio

Geändert von Velocio (08.10.18 23:42)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356830 - 08.10.18 23:48 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: iassu]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7345
In Antwort auf: iassu
Nicht Rohloff, Pinion, Pinion! 18 x 12 = 216.
Ups, hatte mich vertan, dir Rohloff hat ja 14 Gänge x 18 Gänge der Pinion = 252 Gänge. Das reicht zumindest fast schon für Brandenburg. schmunzel

In Antwort auf: iassu
Irgendwo am Horizont tauchte doch kürzlich eine 14er Kassette auf, oder nicht? zwinker zwinker
Rotor hat zumindest schon mal 13 Ritzel. Klick
Wenn man jetzt einen entsprechenden Freilauf für das Rotor Ritzel an die Rohloff flanschen könnte, dann sollte auch bei Gegenwind einer der 3276 Gänge passen. schmunzel
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1356837 - 09.10.18 00:05 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: albe]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 921
In Antwort auf: albe


deshalb bleib ich auch bei 3x9 und fahr im Alltagsbetrieb mein:

11-12-13-14-15-17-19-21-23

das man immer noch für relativ kleines Geld neu von Shimano erwerben kann

3 x 9fach reicht sicher, zumal man auf ner Radreise idR ja nicht so sportlich unterwegs ist, dass man ständig mit optimaler Trittfrequenz fahren muss und daher dann auch einen größeren Umfang wählen kann als im Alltag.

Wie gesagt, die Holländerinnen sind mit 2 x 5fach durch die Alpen ....
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1356843 - 09.10.18 00:56 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19029
In Antwort auf: Velocio
3 x 9fach reicht sicher, zumal man auf ner Radreise idR ja nicht so sportlich unterwegs ist, dass man ständig mit optimaler Trittfrequenz fahren muss und daher dann auch einen größeren Umfang wählen kann als im Alltag.
Also mich fordert eine Radreise ganz erheblich mehr als sonstiges Radfahren. Gerade dann bin ich auf einen optimalen Antrieb, das bedeutet auch optimale Trittfrequenz, angewiesen. Ich finde es seltsam, daß immer wieder zu lesen ist, bei einer Radreise komme es nicht so drauf an. Wann denn kommt es sonst mal so richtig drauf an?
In Antwort auf: Velocio
Wie gesagt, die Holländerinnen sind mit 2 x 5fach durch die Alpen ....
Ja aber was bringt uns das? Warum sollte ich mich an einem Standard von vor Jahrzehnten orientieren? Denn die haben damals ja nicht gewählt und sich beim vollen Angebot aller Möglichkeiten, die heute auf dem Tisch liegen, bewußt für die damalige Technik entschieden. Es gab damals nichts Besseres. Die hätten garantiert liebend gerne besseres Material gehabt und auf die Schinderei verzichtet.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1356850 - 09.10.18 07:11 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17525
In Antwort auf: derSammy
3fach scheint formal erst mal mehr Gänge mitzubringen, aber es gibt halt ne Redundanz zumindest da, wo sich das kleine und das große Kettenblatt vorn von der Übersetzung her überlagern.

Und das ist auch gut so!!! Genau diese Redundanz ist für mich der entscheidende Vorteil von 3fach gegenüber 2fach. schmunzel

Wenn es die Redundanz nicht gibt (oder der Bereich nur sehr klein ist) wie bei 2fach-Kurbeln mit großem Unterschied in den Kettenblättern, dann gibt es einen Übersetzungsbereich, in dem es sich ganz besch*****en fahren lässt. Sobald man dort landet, muss man an jedem Hügelchen aufs kleine Kettenblatt und an jeder noch so kleinen Abfahrt aufs große. Bei 3fach reicht meistens eine einfaches Schalten hinten.

Ich merke das deutlich am Rennrad mit der Kettenblattkombination 34-50. Mit einer üblichen Kassette 12-25 ist die Überlappung nahezu Null, bei 12-27 etwas besser. Mit einer 13-29 geht es gut zu fahren, aber so große Ritzel sind am Rennrad eher selten.

Beim Reiserad sind die Variationen des Tempos noch viel größer (oft dem Untergrund geschuldet). Dort fahre ich entweder 3fach, oder wenn 2fach, dann einfach ohne das große Kettenblatt. Da fehlt es natürlich bergab an Übersetzung.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1356852 - 09.10.18 07:19 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: iassu]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17525
In Antwort auf: iassu
Also mich fordert eine Radreise ganz erheblich mehr als sonstiges Radfahren. Gerade dann bin ich auf einen optimalen Antrieb, das bedeutet auch optimale Trittfrequenz, angewiesen. Ich finde es seltsam, daß immer wieder zu lesen ist, bei einer Radreise komme es nicht so drauf an. Wann denn kommt es sonst mal so richtig drauf an?

dafür bravo

Ich verstehe diese Scheinargumente auch immer nicht... (z.B. auf den Umwefer zu verzichten und die Kette vorm Berg händisch umzulegen... wirr, habe ich schon im Forum gelesen.) Ich bin froh, dass es nicht nur mir so geht. schmunzel

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (09.10.18 07:23)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 4  < 1 2 3 4 >


www.bikefreaks.de