Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
28 Mitglieder (hoch2atw, Zaubermann, jutta, Karl der Bergische, 12 unsichtbar), 56 Gäste und 233 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26406 Mitglieder
88674 Themen
1355830 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3500 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >
Themenoptionen
#1348921 - 31.07.18 17:44 Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend?
MHarm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Hallo,
mein zweiter Thread, nach ein paar Jahren Pause - nachdem ich jetzt seit Jahren mit dem Surly Straggler geliebäugelt habe, habe ich jetzt nach erfolgter Probefahrt das Rahmenkit hier. Es soll als Randonneur aufgebaut werden, das habe ich nach der damaligen Diskussion hier (Alternative zu Surly Straggler 650b (Ausrüstung Reiserad)) entschieden.

Im Gegensatz zu damals muss es für mich jetzt keine Nabenschaltung mehr sein, da ich nicht mehr das Ziel der eierlegenden Wollmilchsau verfolge und mir Rohloff mit Rennlenker doch zu teuer ist.

Ziel ist jetzt also:
-Bergtauglicher Antrieb mit Rennlenker und Brems-/Schalthebelkombi (und MTB Schaltwerk hinten für die nötige Kapazität?)

Dieses Thema wurde ja schon mehrfach diskutiert und ich habe ungelogen mehrere Tage gelesen, bis ich mich jetzt entschlossen habe, hier einen neuen Thread zu erstellen.

Was ich gerne diskutieren möchte, sind die Möglichkeiten und Aussichten, die man jetzt hat, wo 3fach im Rennradbereich quasi tot ist.
Ich habe den Eindruck, dass man um 3fach nicht wirklich vorbeikommt, wenn man mit leichtem Gepäck und ohne alles zu geben einen Berg hoch will. Extreme Unterschiede bei den Blättern, wie sie hier vorgeschlagen werden https://www.cyclingabout.com/low-climbing-gears-road-bike-crankset/ stelle ich mir vom Schalten her nervig vor und die Stufung wird ja auch recht grob.

Nun habe ich mehrfach gelesen, dass man Campa Ergopower mit Shimano kombinieren kann. Diese sollen besser zu reparieren, günstiger und robuster als die von Shimano sein und außerdem habe ich gelesen, dass auch Modelle, die für 2fach ausgeschrieben sind, wie diese hier 3fach Umwerfer schalten können.
Ist das immernoch aktuell, auch bei den neueren Modellen, die rausgekommen sind, nachdem 3fach abgeschrieben wurde? Das würde Ergopower ja zur zukunftssicheren Variante für 3fach machen.

Eine Variante, die mir als Alternative zu 2fach Sti mit z.B. 44-26 Kettenblättern vorschwebt wäre:
-3x10 oder die verlinkten 2x10 Ergopower
-Shiftmate
-Shimano XT MTB Schaltwerk (sollte dann ja 9fach Schaltwerk mit 10fach Kassette sein?) für viel Kapazität
-dann eben 3fach Kurbel, wie Stronglight Impact oder Sugino xd in der 3fach Version.

Meine Hoffnung wäre dabei, im Vergleich zum Kauf von alten Shimano 105 3x10 STI, für etwas weniger Geld (trotz nötigem Shiftmate) einen robusteren Hebel zu bekommen und in Zukunft die Campa 2x10 Ergopower mit nem 3x Umwerfer vorn weiter benutzen zu können, wenn 3fach STI/Ergopower nicht mehr zu bekommen sind.


Was meint ihr, ist das eine sinnvolle Idee, oder brauche ich gar keine 3fach Kurbel?
Oder gibt es noch eine andere Lösung, die ich übersehen habe?
Lenkerendschalthebel sind ja auch nicht wirklich günstig, das wäre für mich aber auch nur eine Notlösung.
Dann gibts noch diese Teile von Gevenalle - sind sauteuer und sehen gewöhnungsbedürftig aus, wären aber ne sorglosvariante um Shimano 3fach MTB Schaltwerk zu fahren.

Bin sehr gespannt was ihr sagt - bzw. ob überhaupt etwas gesagt wird und ich nicht direkt in ein anderes Forum verwiesen werde. Dachte aber ich bin hier richtig, weil hier die Leute sind, die ohne sich zu quälen den Berg hoch wollen zwinker

Grüße
Michi
Nach oben   Versenden Drucken
#1348922 - 31.07.18 17:54 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
macbookmatthes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 650
Ich fange mal so herum an: Was ist das Ziel?

Brauchst du "einfach alles", also sowohl sehr kleine Entfaltungen für steile Bergauffahrten als auch sehr große für schnelle Abfahrten? Dann könnte es wirklich sein, dass du 3fach benötigst, in welcher Form auch immer.

Falls du dir noch nicht sicher bist, hier mal ein Beispiel.

Das ist die Übersetzung, die gerade meinem Kind 1.10 ans Patria Ranger geschraubt habe. Da es 2x10 ist, kann ich dazu problemlos Doubletaps (=STI) bekommen von SRAM. Ein relativ ähnliche Übersetzung fahre ich selbst am Randonneur.
Hintergedanke ist dabei, dass ich gerade mit Gepäck, eher bergauf Schwierigkeiten bekomme, bergab mich aber das Gesamtgewicht runter"schiebt". Daher genügt mir das. Schaltbare Gänge und Abstufungen gibt es dabei genug.
Bei Kassetten mit max. 32 Zähnen wäre auch 2x11 machbar, da könnte man noch die eine oder andere Abstufung verfeinern wenn man das möchte.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht
https://bikephreak.wordpress.com

Geändert von macbookmatthes (31.07.18 17:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1348925 - 31.07.18 18:09 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
JDV
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 149
Ich habe mir noch den VSF-Randonneur mit 105er 3x10 gekauft, eben weil der noch die Dreifach-Kombi mit 30/39/50 und 11-32 hat. Finde die Schaltung sehr ausgereift und alltagstauglich, schaltet sich wie Butter und die Abstufung ist ideal. Nur mit Schwerstbeladung über die Alpen würde ich damit nicht wollen. 8%ige Steigungen trete ich damit eine Weile, aber nicht stundenlang. Das TA-Zelito mit 26 Zähnen hat bei mir leider nicht perfekt funktioniert, beim Runterschalten fiel die Kette oft ab, beim Raufschalten manchmal okay, manchmal Würgen. Ich habe aber nicht versucht, den Umwerfer anders zu positionieren, weil er in der Originalbesetzung perfekt funktioniert. Vielleicht schaltet der 3x10 -Ultgra besser, der hat eine höhere Kapazität. Da ich jetzt nach Südschweden fahre, habe ich das 30er wieder montiert, mehr brauche ich da nicht. Eine Zweifach-Kurbel für Schwerlast oder Rohloff am Rennlenker würde ich nicht haben wollen, da ist mir jeder Trend vollkommen egal.

Gruß
Jürgen

Falls du Shimano nicht magst, vielleicht bekommst du noch irgendwo eine 3x11 Campa-Athena. Norwid hatte die mal verbaut.
Nach oben   Versenden Drucken
#1348927 - 31.07.18 18:19 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4109
Ich fahre die Campa Hebel mit Shiftmate und bin davon überzeugt

Allerdings würde ich alte 10fach Ergos aus der Chorus oder Record Gruppe nehmen, es ist einfach geil mit einem kräftigen Daumendruck die halbe Kassette rauf schalten zu können, eine Zeitlang bin ich es mit einem Invers Schaltwerk gefahren, das war auch nicht schlecht und hat super funktioniert. Da ich aber noch ein anderes Vamparad fahre hatte ich da beim Radwechsel immer Umstellungsschwierigkeiten

Allerdings fahre ich nur noch zweifach, mir reicht das, bin fit, leichtes Rad und wenig Gepäck, da braucht es keine so Untersetzungen, aber der Chorus Hebel hat bei mir auch gut mit dem LX Umwerfer zusammen gearbeitet
Nach oben   Versenden Drucken
#1348928 - 31.07.18 18:27 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
Jan-V
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 144
Ist Dir Rohloff zu teuer oder die Kombi Rohloff/Rennlenker? Da Du cyclingabout.com anscheinend schon kennst, bist Du nur ein Klick entfernt von diese Seite:
https://www.cyclingabout.com/rohloff-hubs-with-drop-handlebars/

Ab #9 sind einige recht erschwingliche und brauchbare Lösungen dabei, meine auch und der hat nur 15€ gekostet:
https://photos.app.goo.gl/mga7BJLqGzYiszxT8

Bei mir sieht es etwas nach Geweih aus, wenn man der Zubehörhalter anders montiert, kann es auch deutlich unauffälliger aussehen. Ich allerdings möchte der Shifter in der Nähe von den Bremsgriffen haben, da ich meine Hände meistens dort habe.

Grüße

Jan

Geändert von Jan-V (31.07.18 18:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1348929 - 31.07.18 18:33 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: macbookmatthes]
MHarm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9
In Antwort auf: macbookmatthes
Ich fange mal so herum an: Was ist das Ziel?



Mein Ziel ist erstmal das können, was die Übersetzung, die du als Beispiel gepostet hast, macht. Die war auch mit der Sugino Compact Plus Kurbel in dem Link gezeigt und ich hab sie als einfache Lösung auf dem Zettel. Allerdings wurmt mich die Vorstellung, dass ich das Rad vielleicht doch mal noch sportlicher fahren will und bergab mittreten möchte, sodass 2fach doch nicht mehr reicht.
Mit den Campahebeln wollte ich mir eben die Möglichkeit offen halten beides fahren zu können, ohne neue Hebel zu brauchen.
Außerdem scheinen die Ergopower eben wie geschrieben weniger fragil zu sein, als STI.

Wenn meine wilde Kombination zu heikel ist, werde ich wohl die gleiche Übersetzung fahren, wie dein Kind. Aber noch habe ich das Gefühl, dass meine Variante vorteilhaft sein könnte.

Edit:
In Antwort auf: Jan-V
Ist Dir Rohloff zu teuer oder die Kombi Rohloff/Rennlenker? Da Du cyclingabout.com anscheinend schon kennst, bist Du nur ein Klick entfernt von diese Seite:
https://www.cyclingabout.com/rohloff-hubs-with-drop-handlebars/



Hab mir Rohloff allgemein fürs erste aus dem Kopf geschlagen, wegen des Preises.

Gruß Michi

Geändert von MHarm (31.07.18 18:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1348933 - 31.07.18 18:51 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Sickgirl]
MHarm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Klingt so, als ob du deine Chorus auch schon mit 3fach gefahren bist - oder unterstell ich da etwas?

Und kannst du noch genauer sagen, welche Ergos so viele Ritzel mit einer Daumenbewegung schalten? Hab jetzt erst angefangen mich bei Campa einzulesen und hab noch nicht wirklich den Überblick.

Gruß

Geändert von MHarm (31.07.18 18:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1348957 - 31.07.18 21:13 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
uri63
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 683
Hallo Michi,
Wenn du dich mit robusten Wäscheleinen anfreunden kannst..Microshift bietet noch 3x9 Bremsschalthebel neu an. Bekommt man im CNC Bikeshop für relativ kleines Geld. die Microshifthebel sind, was die Schaltwege angeht ziemlich gutmütig. Mit diesen Hebeln kannst du auch einen Deore Umwerfer (sollte pulldown habe) schalten und so auch eine Standard-Trekkingkurbel nutzen.
im Moment bediene ich damit eine 10er Kassette 11-28 von Decathlon am Rose-Crosser mit einem SORA-9-fach-Schaltwerk. ich hatte mich vergriffen und statt einer 9-fach eine 10-fach Kassette eingekauft.
Ich habe die Schaltung so eingestellt, dass ich das 11er Ritzel "übersehe", nutze ich ohnehin fast nie.

grüsse uwe

Geändert von uri63 (31.07.18 21:16)
Nach oben   Versenden Drucken
#1348980 - 31.07.18 23:13 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
AlexHH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 27
Ich fahre genau aus den von dir genannten Gründen am Randonneur mittlerweile vorne 3-Fach.
Basis war die vormontierte Clarisrennradschaltung mit Kompaktkurbel vorne (50/34) und 8-fach 11-32 Kassette hinten. Die 10-Fach Campagnolo Veloce Ergopower schalten hinten problemlos das Claris-Schaltwerk über die Shimano-Kassette und vorne durch die Mikrorasterung den 3-Fach Shimano 105 Umwerfer über die neue Stronglight-Kurbel mit 48/38/26.

War für mich die ansprechendste Variante, denn so quäle ich mich mich mit Gepäck nicht mehr so schlimm Hänge jenseits der 13% hoch und ich muss nicht alles auf einmal austauschen. Nächste Saison rüste ich auf eine 10-fach Kassette um und klemme einen Shiftmate dazwischen.

Ich habe kleine Hände und finde die Campa Ergos weitaus bequemer und handlicher als die Shimano STis. Zudem gibt es die Veloce 10-fach Ergos sowohl in schwarz als auch in silber und sie kosten bloß 90 Euros.

Was auch geht und das Projekt werde ich dann demnächst am Gravelbike angehen, 11-fach Sram Double Tap mit 10-fach Shimano Dynasys Schaltwerk und 11-fach-MTB-Kassette. Mit 11-40er oder 11-36er Kassette reicht dann vorne eine 40/28 oder 42/30, je nach Vorliebe, dann muss man vorne weniger 'rastern'.

Geändert von AlexHH (31.07.18 23:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#1348984 - 31.07.18 23:33 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
Schamel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 334

Mit den Claris 3x8 STIs hättest Du was preiswertes und ausgesprochen robustes. Ich fahre die mittlerweile an 2 Rädern. Nach ca. 12tkm schalten die immer noch zuverlässig und präzise.
An meinem alten Brevetrad, das mir leider geklaut wurde hatte ich 3x10 mit Lenkerendschalhebeln. Bin die immer sehr gern gefahren.

LG,

Matze
Nach oben   Versenden Drucken
#1348986 - 31.07.18 23:38 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Schamel]
AlexHH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 27
Ich hatte die Claris 2400 am Randonneur (wie gesagt gegen die Ergos getauscht) und nun noch die Claris r2000 (innenverlegte Züge) am Gravelbike und beide Schalten wunderbar, letztere jedoch wirklich unerwartet toll. Vor allem vorne. Wer mit 8-fach leben kann, macht nix falsch
Nach oben   Versenden Drucken
#1348998 - 01.08.18 03:15 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: AlexHH]
MHarm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Wenn bis jetzt keiner geschrien hat, scheint meine Idee mit den Ergos ja nicht so doof zu sein.

Ich fasse mal zusammen:
-Matthes' Vorschlag, 26/42 vorne mit 11-32 10fach hinten SRAM Komponenten -> Könnte mir mal den Spaß am Heizen verderben. Wäre eine einfache Kiste, aber auch nicht günstiger, als die Veloce+Shiftmate (ca. 120€)- oder gibts die Double Tap auch für unter 150?

-Microshift Bremsschalthebel: Bestimmt nicht verkehrt, aber 9 statt 10fach, Wäscheleinen und die knubbelige Optik lassen mich trotz 30€ weniger doch Veloce+Shiftmate vorziehen.

-Die Claris kosten auch so um die 120€, wären aber nur 8fach


Wenn mein Ensemble hier funktioniert, fände ich das denke ich besser, als die anderen Alternativen. Mag da nochmal jemand drüberschauen und schauen, ob das so passig ist? Die Ergos sind mir auch von der Funktionsweise irgendwie einfach sympatischer als STI. Der Hebel, der nur bremst steht so stark und schützend vor dem Schalthebel zwinker
- Ergopower Veloce 2x10 für 90€
- Shiftmate 3
- XT Schaltwerk , 9fach mit 22 Zähnen max. Differenz vorne, Gesamtkapazität 45 Zähne
- Stronglight Impact Kurbel mit 24/34/46 Blättern

- Ritzel billig 11-32 oder Ritzel XT 11-32

Das ganze käme dann hierbei raus: Ritzelrechner

und AlexHH: Kannst du mir sagen, welche Kapazität dein 105er Umwerfer hat, bzw. welcher genau das ist? Habe jetzt auf die schnelle nichts gefunden, was für eine Differenz von mehr als 20 Zähnen auf den Blättern ausgewiesen war.

Holla, ist das spät...
Nach oben   Versenden Drucken
#1348999 - 01.08.18 04:19 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4109
Ja, ganz zu Anfang bin ich die dreifach gefahren, der linke Hebel ist so feingerastet und man kann daher auch sehr gut trimmen

Wieviel Gänge kann ich gerade nicht testen, bin mit einem anderen Rad zur Zeit in Ungarn unterwegs, aber ist wenn man ihn ganz nach unten drückt bestimmt fast die ganze Kassette

War wie gesagt, mit dem Inversschaltwerk recht nett, blitzschnell am steilen Berg kurz mehrere Gänge runter zu schalten
Nach oben   Versenden Drucken
#1349000 - 01.08.18 04:25 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4109
Ich würde nicht die Veloce nehmen, die hat nur Powershift, das heißt der Daumenhebel schaltet nur einen Gang pro Klick

Lieber im Gebrauchtmarkt ein paar Chorushebel kaufen, kriegt man auch so um die 120 Euro
Nach oben   Versenden Drucken
#1349048 - 01.08.18 11:30 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
miba12
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 181
Ich fahre mit alten 10erChorus 3x8 an einem 9fachXT und bin zufrieden mit der Kombi.
Falls du ähnliches vorhast, such mal unter "Shimergo".
Und frag mal Bernd (BAB), der hatte mal ein paar neuwertige Hebel günstig im Marktplatz
Nach oben   Versenden Drucken
#1349084 - 01.08.18 17:21 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
AlexHH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 27
Ich habe den 5703 Umwerfer. Angegeben mit 20 Zähnen Kapazität und ich meine, dass die 3-fach 105er Kurbeln nur bis auf 30 Zähne minimum runtergingen. Aber wie gesagt, schaltet ohne Probleme die 26/38/48 (habe das kleinste Kettenblatt von 28 auf 26 getauscht). Ich würde behaupten, dass sogar Platz für ein 24 nach unten heraus ist, bei 48 als Maximum, aber ohne Garantie.

Zu beachten wäre halt einerseits, dass du eine Schelle und keinen Anlötsockel hast, damit du den Umwerfer nach oben und unten versetzen kannst und dass du andererseits ggf. ein Innenlager mit längerer Welle einbauen musst. Die originalen 107 mm haben nach innen nicht mehr funktioniert, weil das kleinste Kettenblatt weiter am Rahmen stand, als der Umwerfer zu schwenken im Stande gewesen wäre. Bin jetzt auf 117mm, aber 113 hätten es wohl auch getan. Würde das aber erstmal ohne Wechsel ausprobieren, vielleicht passt es ja auch so.

Falls das nicht klappt, kannst du auch einen XT-Umwerfer nehmen, allerdings passte dieser bei mir nicht ans Rohr, weil er nach hinten zum Schutzblech/Reifen zu breit aufbaut und geschliffen hätte.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349113 - 01.08.18 20:15 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5112
Ich habe am Rennrad ca. 20 Jahre die Chorus-Ergopower 2/8fach gefahren. Dieses Schalten aus dem Handgelenk empfand ich immer einen kleinen Tick zu anstrengend und unergonomisch.

Ich bin deshalb auf Ultegra-Lenkerendschalter in Kombination mit reinen Rennbremshebeln von Ultegra umgestiegen und fahre jetzt viel mehr Rennrad.

IMHO taugen die Ergos nicht unbedingt fürs Reiserad. Ihr Hauptzweck ist, dass man beim Schalten die gut durchtrainierten Hände nicht vom Lenker nehmen muss (Unterrohrschalthebel waren Standard)- was aber bei Reiseradgeschwindigkeiten in der Regel keine Gefahr darstellt. Besonders komfortabel sind sie nicht, haben aber halt diesen coolen Profi-Look, der oft kaufentscheidend ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349133 - 01.08.18 22:21 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: schorsch-adel]
miba12
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 181
In Antwort auf: schorsch-adel

IMHO taugen die Ergos nicht unbedingt fürs Reiserad...Besonders komfortabel sind sie nicht

Die Hörnchen greifen sich schön finde ich
Nach oben   Versenden Drucken
#1349150 - 02.08.18 05:45 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: schorsch-adel]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4109
Das ist wie bei allen Geschmacksache, meine Lieblingsposition ist die Bremsgriffhaltung und in meine Hände passen die alten Chorusergos perfekt, noch besser finde ich ja noch die neuen Srams 22 Doubletabs, aber die kommen ja als nur zweifach fähig für den TE nicht in Frage

Geändert von Sickgirl (02.08.18 05:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#1349302 - 02.08.18 22:00 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: AlexHH]
Frawie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 542
In Antwort auf: AlexHH
Was auch geht und das Projekt werde ich dann demnächst am Gravelbike angehen, 11-fach Sram Double Tap mit 10-fach Shimano Dynasys Schaltwerk und 11-fach-MTB-Kassette. Mit 11-40er oder 11-36er Kassette reicht dann vorne eine 40/28 oder 42/30, je nach Vorliebe, dann muss man vorne weniger 'rastern'.

Sicher dass die Kombination kompatibel ist?
Ich habe unterunterschiedliche ‚rear shift ratio‘ von 1,3 (SRAM) und 1,2 (Shimano) gefunden.
https://bike.bikegremlin.com/2016/05/18/bicycle-rear-derailleur-compatibility/

Ein 10-fach MTB-Schaltwerk von SRAM sollte dagegen mit den 11-fach Double Tap passen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349313 - 03.08.18 01:05 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Frawie]
AlexHH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 27
In Antwort auf: Frawie
In Antwort auf: AlexHH
Was auch geht und das Projekt werde ich dann demnächst am Gravelbike angehen, 11-fach Sram Double Tap mit 10-fach Shimano Dynasys Schaltwerk und 11-fach-MTB-Kassette. Mit 11-40er oder 11-36er Kassette reicht dann vorne eine 40/28 oder 42/30, je nach Vorliebe, dann muss man vorne weniger 'rastern'.

Sicher dass die Kombination kompatibel ist?
Ich habe unterunterschiedliche ‚rear shift ratio‘ von 1,3 (SRAM) und 1,2 (Shimano) gefunden.
https://bike.bikegremlin.com/2016/05/18/bicycle-rear-derailleur-compatibility/

Ein 10-fach MTB-Schaltwerk von SRAM sollte dagegen mit den 11-fach Double Tap passen.



Danke für den Einwand, ich muss mich korrigieren, was die Kassette angeht . MTB-Kassette passt bei der Kombi nicht, das Dynasys-Schaltwerk passt aber zu Shimano- und SRAM-Road-Kassetten. Die Force-Kassette geht bis zu 36 Zähne.
http://blog.artscyclery.com/science-behi...-compatibility/
Nach oben   Versenden Drucken
#1349315 - 03.08.18 04:42 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: AlexHH]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4109
MTB 11fach Kassetten haben aber gleichen Ritzelsbstand wie die Rosd Kassetten

Fahre selber mit XTR 2x11 Hebeln und XT 20fach Schaltwerk die Sram Road 11fach 11-36 auf dem MTB und das schaltet perfekt
Nach oben   Versenden Drucken
#1349316 - 03.08.18 04:59 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Sickgirl]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4109
Noch ein Nachtrag, die Force Kassette passt ohne Nachbearbeitung auf einer Drehmaschine nicht auf die normalen MTB Naben
Nach oben   Versenden Drucken
#1349336 - 03.08.18 09:34 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7446
In Antwort auf: MHarm
Meine Hoffnung wäre dabei, im Vergleich zum Kauf von alten Shimano 105 3x10 STI, für etwas weniger Geld (trotz nötigem Shiftmate) einen robusteren Hebel zu bekommen und in Zukunft die Campa 2x10 Ergopower mit nem 3x Umwerfer vorn weiter benutzen zu können, wenn 3fach STI/Ergopower nicht mehr zu bekommen sind.
Nur ein kurzer Einwand: Selbst wenn Shimano weniger robust sein sollen, so schnell gehen die auch nicht kaputt und bis es keine STIs mehr auf dem Markt gibt, dürften auch noch einige Jahre ins Land ziehen. 9fach wurde auch schon für Tod erklärt und keine Ersatzteileversorgnung mehr prophezeit...
Der Vorteil bei 10fach Shimano dürfte einfach sein, dass du weniger Gebastel hast. Auch sind die Ersatzteile bei Shimano meistens günstiger und unterwegs einfacher zu bekommen sind.
Wintertreffen 2019 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1349340 - 03.08.18 09:53 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7446
In Antwort auf: MHarm
Das ganze käme dann hierbei raus: Ritzelrechner
Gab es einen besonderen Grund, eine 11fach Kassette zum Vergleich zu nehmen? (Weil du ja vorher nur über max. 10fach gesprochen hattest?)

Hier mal ein Vergleich zu deiner Kombi (allerdings korrigiert mit ner 10fach Kassette) und ner 2fach Kurbel vorne (26/44 statt 42, damit du oben herum etwas mehr Speed hast) und ner 10fach Kassette (11/34). Die Überschneidung ist natürlich geringer: Klick (Mehr Überschneidung = geringerer Gangsprung vorne bei vorne 28-44 und hinten 11-36)
Wintertreffen 2019 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1349393 - 03.08.18 15:53 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: AlexHH]
MHarm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9
11-fach Double-Taps mit 11fach Shimano MTB-Schaltwerk und 11fach SRAM-/Shimano-Kassette geht laut dieser Tabelle hier mit dem Shiftmate 9.
http://www.jtekengineering.com/shiftmate/shiftmate-compatibility-charts-choices/

Was mir noch aufgefallen ist: Ich sollte vielleicht eher ein SRAM Schaltwerk benutzen, dann könnte ich, falls sich 3fach doch als überflüssig herausstellt, auf Doubletaps umstellen.

Offtopic:
Wäre ich mit nem Aufbauthread für meinen Randostraggler hier im Radreiseforum gut aufgehoben oder würdet ihr den woanders eröffnen? Ist mein ja mein erster Aufbau und ich wäre froh noch ein wenig Unterstützung zu haben. (Es steht noch da Thema Laufräder aussuchen aus - und da bin ich total aufgeschmissen
Nach oben   Versenden Drucken
#1349398 - 03.08.18 16:56 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: BaB]
MHarm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Ne, die 11er Kassette war nur uhrzeitbedingt angewählt zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1349404 - 03.08.18 18:07 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: BaB]
MHarm
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Ich kann nicht so recht einschätzen, in wie weit sich der Unterschied bei der minimalen Entfaltung da jetzt auswirkt. Aber das sieht auf jeden Fall nach einer vernünftigen Lösung ohne viel Basteln aus.

Günstiger kommt es aber letztlich auch nicht, wenn ich mich mal bei den Preisen für STI umsehe. Es wäre also die Abwägung:

alles von SRAM, mit DoubleTaps 2x10 (für um die 150€?)
-> +keine "Bastellösung"; kleiner; leichter
-wahrscheinlich teurer?; wenig Überlappung, etwas kleinere min. Entfaltung, bisschen weniger Luft nach oben

Für meine Freundin werde ich auch noch einen Long Haul Trucker (ebenfalls Rennlenker) aufbauen. Da stellt sich die Frage dann auch und ich würde, weil sie dann doch ein bisschen weniger extreme Sachen vorhat, da direkt deine Variante nehmen, denke ich.

Spricht denn aus deiner Sicht etwas gegen meine Idee, oder siehst du die beiden Varianten auch als quasi gleichwertig?

Gruß Michi
Nach oben   Versenden Drucken
#1349424 - 03.08.18 21:26 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Mach besser nen neuen Faden auf, ist ja schon ein Themenwechsel. zwinker

Ich bin übrigens kürzlich mit Minimalstgepäck mit 2×10-fach im böhmischen Mittelgebirge unterwegs gewesen. Vorn sogar ne RR-Kompaktkurbel, hinten ne 40er-Kassette. Noch läuft das Setup nicht völlig holperfrei, aber rein von der Übersetzung her würde ich sagen, dass 3fach nicht zwingend sein muss. Am Alltagsrad fahre ich aber genau das 3×8-fach mit 32er-Kassette hinten und ner MTB-Kurbel. Ist also bissl ne Geschmacksfrage und hängt auch entscheidend vom kleinsten Kettenblatt und größten Ritzel ab.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (03.08.18 21:31)
Nach oben   Versenden Drucken
#1349440 - 03.08.18 23:34 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19375
Und vom Fahrervermögen/Gesamtgewichtquotienten ganz unmaßgeblich auch noch. Das wird immer gern unterschlagen, weil wir ja alle jung, gesund, fit, schön und hip sind.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1349441 - 03.08.18 23:59 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Schamel]
felixs
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 985
In Antwort auf: Schamel

Mit den Claris 3x8 STIs hättest Du was preiswertes und ausgesprochen robustes.


Von mir auch eine Empfehlung für die Claris-3x8-Schaltung.

Ich fahre die an einem Rennrad, was sehr gut funktioniert.

Mit etwas anderer Abstufung wäre die genial für Randonneure. Würde ich ein Rad selbst zusammenstellen, wäre das die Schaltung der Wahl.
schöne Grüße
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1356513 - 06.10.18 20:27 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: macbookmatthes]
bob.schwarz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30
In Antwort auf: macbookmatthes
Ich fange mal so herum an: Was ist das Ziel?

Brauchst du "einfach alles", also sowohl sehr kleine Entfaltungen für steile Bergauffahrten als auch sehr große für schnelle Abfahrten? Dann könnte es wirklich sein, dass du 3fach benötigst, in welcher Form auch immer.

Falls du dir noch nicht sicher bist, hier mal ein Beispiel.

Das ist die Übersetzung, die gerade meinem Kind 1.10 ans Patria Ranger geschraubt habe. Da es 2x10 ist, kann ich dazu problemlos Doubletaps (=STI) bekommen von SRAM. Ein relativ ähnliche Übersetzung fahre ich selbst am Randonneur.
Hintergedanke ist dabei, dass ich gerade mit Gepäck, eher bergauf Schwierigkeiten bekomme, bergab mich aber das Gesamtgewicht runter"schiebt". Daher genügt mir das. Schaltbare Gänge und Abstufungen gibt es dabei genug.
Bei Kassetten mit max. 32 Zähnen wäre auch 2x11 machbar, da könnte man noch die eine oder andere Abstufung verfeinern wenn man das möchte.


Hallo,
ich klinke mich hier mal mit in die Diskussion ein.
Bin bei meinen Überlegungen bezüglich einer Übersetzung für ein neues Rad ebenfalls bei 3x9/10 mit STIs gelandet und hab dann glücklicherweise diesen Thread gefunden.

Mit welchen Komponenten fährst du die 2x10? Alles Sram? Kurbel, Umwerfer, Schaltwerk und STIs? Kenn mich mit Kettenschaltungen noch nicht so gut aus.
Die Kompaktkurbel gehen alle nur bis 30 runter.
Daher bin ich auch immer bei 3Fach gelandet.

Grüße Micha

Geändert von bob.schwarz (06.10.18 20:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#1356522 - 06.10.18 21:58 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
AndiB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 167
Zu dem Thema könnte ein Blick auf die Ausstatzung des 2019er Trek 520 interssant sein. Das hat (wohl jetzt neu) STIs (Sora 3x9) in Kombination mit RR-Umwerfer (auch Sora) und Trekking-Kurbel mit Abstufung 26-36-48. Dazu MTB-Schaltwerk und hinten 36er Ritzel.

Link zu Produktseite

Geändert von AndiB (06.10.18 21:59)
Änderungsgrund: Link ergänzt
Nach oben   Versenden Drucken
#1356524 - 06.10.18 22:04 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: bob.schwarz]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
In Antwort auf: bob.schwarz

Daher bin ich auch immer bei 3Fach gelandet.

Also ich halte sowohl beim Reiserad als auch beim Rennrad 3fach vorne für die bessere Wahl. Man kann zwar mit 2fach vorne inzwischen auch einen recht großen Umfang zwischen leichten und schnellen Gängen abdecken, aber das geht dann zu Lasten der Abstufung der Gänge. 3 x 9fach lässt nur selten was zu wünschen übrig. Bei Bergübersetzung fehlt mir, wenn ich flott unterwegs bin, manchmal ein Zwischengang. Bei Radreisen ist man aber i.d.R. nicht so flott unterwegs. Und sonst kann man ja auch ein enger gestuftes Ritzel hinten fahren. Da reicht auch 3 x 8fach. 8 und 9fach sollte auch deutlich günstiger im Verschleiß als 10 und 11 fach sein.
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1356526 - 06.10.18 22:09 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: AndiB]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2675
und das funktioniert?
Bisher habe ich bei Sierenrädern, wie bisher auch beim Trek520 nur lenkerendschalthebel in Kombination mit Trekkingkurbeln gesehen. Die Alivio-Kurbel müsste ja eine gewöhnlich Hollowtec2 sein.

Daher bin ich bei meinem Giant auch bei einer Sora-Kurbel geblieben und habe nur ein kleineres kleines Kettenblatt verbaut..

So wie jetzt beim Trek520 wäre es eine interessante Alternative.

Geändert von olafs-traveltip (06.10.18 22:10)
Nach oben   Versenden Drucken
#1356527 - 06.10.18 22:12 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: bob.schwarz]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Ich denke, dass man 2fach oder 3fach nicht mehr pauschal beantworten kann. Ich sehe gute Argumente für beide Varianten und mit beiden Varianten ist sehr viel möglich. Sowohl was die Stufung der Gänge betrifft, also auch das Spektrum. 3fach scheint formal erst mal mehr Gänge mitzubringen, aber es gibt halt ne Redundanz zumindest da, wo sich das kleine und das große Kettenblatt vorn von der Übersetzung her überlagern.

Beim Reiserad ist der größte Knackpunkt, wie man ausreichend kurze Gänge hin bekommt. Selbst die Kompakt-RR-Kurbeln eignen sich dafür in aller Regel nicht, zumindest nicht in Kombination mit klassischen Kassetten bis sagen wir 34Z. Entweder sorgt man halt dafür ausreichend große Kassetten hinten einbauen zu können und/oder vorn Kettenblätter kleiner als 34Z fahren zu können.

Mit den Sprüngen bei der Abstufung hatte ich bisher noch nie Probleme. Mehr als die fast unvermeidbaren 18% vom 11er- aufs 13er-Ritzel sind es nie.

Ich würde die Entscheidung eher von anderen Parametern abhängig machen:
- hydraulische Scheibenbremsen (geht wohl nur 2fach bzw. über Lenkerendschalthebel) oder nicht?
- besonders leicht (dann eher 2fach) oder eher altbewährt (3fach)?
- möglichst universelle Reparierbarkeit unterwegs (manche Komponenten wird man häufiger oder zumindest kompatible komponenten häufiger als andere finden)?
- Preis der Verschleißkomponenten (da streuen die Ritzelpreise z.B. extrem)
- Favoriten bezüglich Shimano, SRAM oder Campa?
- kompletter Neuaufbau oder kann man auf irgendwelche Komponenten zurückgreifen?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356529 - 06.10.18 22:20 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: olafs-traveltip]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Das Problem bei Trekkingkurbel und RR-Schaltwerk ist meist, dass das Schaltwerk nicht weit genug nach außen schwenken kann. Wenn man die Rahmen darauf auslegt, kann man das natürlich beim Bau berücksichtigen.
Eine Alternative bietet hier Jtek, die einen exzentrischen Umwerferschellenadapter im Programm haben, mit dem man den Abstand des Umwerfers vom Sitzrohr anpassen kann. Eventuell wird der ja beim Trek verbaut?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356537 - 06.10.18 23:49 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
In Antwort auf: derSammy

Mit den Sprüngen bei der Abstufung hatte ich bisher noch nie Probleme.

Kommt auf die Fahrweise an. Bei den leichten Gängen können nach meinem Geschmack die Abstufungen größer sein als bei den schnellen.

Extreme 9fach Abstufung bergängig: 11, 13, 16, 20, 24, 28, 32, 36, 40
macht +18% +23% +25% +20% +17% + 14% +13% +11%

9fach im Normalbereich: 11-12-14-16-18-21-24-28-32
macht +9% +17% +14% +13% +17% +14% +17% +14%

Extreme 9fach Abstufung Rennrad: 14-15-16-17-18-19-21-24-25
macht +7% +7% +6% +6% +6% +11% +14% +4%
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1356539 - 07.10.18 00:07 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Schon klar, dass so ein Maiskolben feiner gestuft ist.

Aber deine Beispiele schienen mir durchweg irgendwie unausgewogen. ...-19-21-24-25, gibts das wirklich bei Rennrad? Der letzte Sprung passt da überhaupt gar nicht ins Bild.
Auch die 9fach scheint mir obenraus unausgewogen. Ich kenne eher die 10fach-Varianten, aber da gibts dann vor der 40 z.B. ...-30-35-40 Dann bleibt untenraus mehr Spielraum so extreme Sprünge wie 16-20 zu vermeiden.

Ich fahre auch viel 3 * 8. Natürlich ist da die Kassette grob gestuft. Aber wenn man es halbwegs geschickt anstellt, dann kommen bei den üblichen Gängen immer noch Gänge auf dem anderen Blatt zwischen den großen Sprüngen. Fürs Anfahren oder ruppige Steigungswechsel brauche ich die feinen Gangstufungen nicht. Aber wenn es bei der Streckenfahrt irgendwie "nicht ganz passt" kann man dann immer auf dem anderen Blatt noch einen passenden Gang finden. Nicht sonderlich nuterfreundlich, weil man da doch sehr genau wissen muss, wo man hin schalten muss. Aber einmal verinnerlicht, finde ich diesen Ansatz schon fast optimal.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356579 - 07.10.18 14:05 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
In Antwort auf: derSammy

deine Beispiele schienen mir durchweg irgendwie unausgewogen. ...-19-21-24-25, gibts das wirklich bei Rennrad? Der letzte Sprung passt da überhaupt gar nicht ins Bild.

Alles Beispiele, die man so fertig kaufen können soll. Vielleicht hat der Händler sich aber auch vertan. Bei Rose sind es bei der 14-25 ...- 19-21-23-25. +10% +10% +9%

In Antwort auf: derSammy

Ich fahre auch viel 3 * 8. Natürlich ist da die Kassette grob gestuft.

Groß ist der Unterschied nicht:

8fach
11-32 (11-13-15-18-21-24-28-32)
+18% +15% +20% +17% +14% +17% +14%

9fach
11-32 (11-12-14-16-18-21-24-28-32)
+9% +17% +14% +13% +17% +14% +17% +14%

Für 8fach gibt es natürlich auch noch enger gestufte Rennradübersetzungen
z.B.: 12-13-15-17-19-21-23-25
+8% +15% +13% +12% +11% +8% +9%

Im Alltag könnte man natürlich auf eine enger gestufte Übersetzung wechseln. Kassettenwechsel geht ja recht schnell.

Und auf Reisen?

Wie oft nutzt man beim Reiserad den schnellsten Gang und wie oft die leichtesten? Also ich eher selten. Fürs Reiserad würde ich im Idealfall daher nicht 11 – 32 wählen sondern so was wie 12 – 36, wobei ich die unteren Gänge eher enger Stufen würde und oben dann einen leichten Notfallgang. Dann bekommt man auch mit 3 x 8fach gute Ergebnisse.

Z.B.
12-14-16-18-21-24-28-36 (falls so nicht zu kaufen ggf. selbst zusammenstellen)
+17% +14% +13% +17% +14% +17% + 29%

oder 11-34 (gibt's mit Versand für ca. 15 Euro)
11-13-15-17-20-23-26-34
+18% +15% +13% +18% +15% +13% +30%

Aber 12 - 32 8fach geht natürlich auch
12-14-16-18-21-24-28-32
+17% +14% +13% +17% +14% +17% +14%

In Antwort auf: derSammy

Fürs Anfahren oder ruppige Steigungswechsel brauche ich die feinen Gangstufungen nicht. Aber wenn es bei der Streckenfahrt irgendwie "nicht ganz passt" kann man dann immer auf dem anderen Blatt noch einen passenden Gang finden. Nicht sonderlich nuterfreundlich, weil man da doch sehr genau wissen muss, wo man hin schalten muss. Aber einmal verinnerlicht, finde ich diesen Ansatz schon fast optimal.

I.d.R. schaltet man ja beim Wechsel des Kettenblatts vorne, dann hinten gegen. Das geht leicht, wenn beide auf kleinere Blatt bzw. Ritzel wechseln. Umgekehrt läuft es nicht so flüssig. Zudem sollte die Kette ja nicht zu sehr in Schräglage kommen.
Viele Grüße Vélocio

Geändert von Velocio (07.10.18 14:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#1356594 - 07.10.18 17:38 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
bob.schwarz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30
Der Link auf das Trek 520 ist tatsächlich interessant. Das ist ja im Prinzip ne gute Trekking Übersetzung mit STIs.

Ich fahre an einem alten Crossrahmen gerade ne wild gemischte 3x8. Laufradsatz ist XT, Schaltwerk XT 9Fach, Kassette 8Fach 11-32, vorn nen Sora 3Fach Umwerfer an einer uralten STX 3fach Kurbel und geschalten wird mit alten Sora 3x8 Triple Deck STIs.
Vorn den Umwerfer einzustellen war etwas try and error, aber es lassen sich nun alle Gänge ausreichend gut schalten.

Da der Rahmen aber einfach zu klein für mich ist, soll nun ein neuer her für ein Tourenrad in Richtung Ranndonneur. Rahmen vielleicht BLB Hitchhiker oder Pelago Stavanger.

Da wollte ich dann eigentlich die Schaltung als 3x9 weiterfahren. Bzw. hab ich gelesen, dass man mit dem 9 Fach Schaltwerk wohl auch 10 Fach schalten kann. Dann vielleicht sogar 3x10. Als Kurbel dann vorn auch ne Stronglight Impact Triple.

https://www.mtb-news.de/forum/t/xt-10-fach-fuer-crosser.471918/

Aber zu dem Neurad würde ich vielleicht noch mal nen neuen Thread aufmachen, ich hab da bestimmt noch die ein oder andere Frage.

Grüße Micha

Geändert von bob.schwarz (07.10.18 17:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#1356603 - 07.10.18 18:25 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: bob.schwarz]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Ich würde eher 3x10 nehmen, 9fach kommt schon immer weiter aus der Mode.

Aber pass da gut auf: Die aktuelle Tiagra-4700-Gruppe (inkl. der zugehörigen hydraulischen STI) ist NICHT mit den sonstigen 8-,9- und 10(RR)-fach-Schaltwerken kompatibel.
Ansonsten kannst du bei Shimano bei den Schaltwerken bunt aus 8(MTB&RR)-,9(MTB&RR)- und 10(RR, NICHT MTB)-fach Schaltwerken wählen.

Falls du doch hydraulische Scheibenbremsen willst, dann gehen die 405er STI. Ggf. Musst du da nen anderen Bremssattel anschrauben und entweder du nimmst ein Tiagra-4700-SW oder du verbaust einen Shiftmate von Jtek. Letzteres probiere ich demnächst aus.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356609 - 07.10.18 18:46 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: bob.schwarz]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
In Antwort auf: bob.schwarz
Der Link auf das Trek 520 ist tatsächlich interessant. Das ist ja im Prinzip ne gute Trekking Übersetzung mit STIs. Ich fahre .... wild gemischte 3x8. ... geschalten wird mit alten Sora 3x8 Triple Deck STIs.

Wie im Beitrag zuvor erwähnt, man kann fast Alles mischen und für ein Reiserad bietet sich natürlich eine MTB bzw. Trekking Übersetzung an, die Schaltwerke brauchen aber i.d.R. einen langen Käfig, wobei ich es bei einem ReiseRR mit ner 3 x 8 Sora, vorne eine MTB Übersetzung genommen hab' und es hinten bei ner größeren RR Übersetzung belassen habe. Der linke STI harmoniert nur mit meiner Lenkertasche nicht doll.
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1356642 - 07.10.18 23:40 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
Gitanesraucher
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 205
Hi, Harm, nur eine kurze Bemerkung (Kostenfragen lasse ich außer Acht):

"Shimergo" am Reiserad halte ich für sinnvoll, da sehr komfortabel. Bin vorher mehr als zwanzig Jahre an meinem "Koga Randonneur" (mit Dreifachkurbel, alter MTB-Standard) mit Lenkerend-Schalthebeln gefahren - war auch gut.

Bei Ergopowerhebeln brauchst du aber solche mit Mikrorasterung am linken für den Umwerfer, wenn du vorne dreifach fährst. Die Mikrorasterung haben aber nicht mehr alle Campahebel.

"Shimergo" 9-fach (Campa-Hebel und -Schaltwerk mit mittellangem Käfig (74,5 mm) oder langem Käfig (82,5 mm) und Shimano-Nabe und -Ritzel: wie füreinander geschaffen.
"Shimergo" 11-fach: siehe oben. Es gilt das gleiche.
"Shimergo" 10-fach: Sie mögen einander nicht so richtig - und damit wird man auf Dauer nicht glücklich: Ein Ritzel schleift trotz aller Fummelei ums Verrecken immer. Man kann es fahren, ist aber nicht so prickelnd.

Gevenalle: Campa ist ja, was Preise anlangt, eine europäische Apotheke. Aber europäische Apotheken sind ja nichts zu amerikanischen …

Gitanesraucher
Die meisten Radfahrer schimpfen über das schlechte Wetter, aber kaum einer tut was dagegen (frei nach Mark Twain).
Nach oben   Versenden Drucken
#1356651 - 08.10.18 05:54 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Gitanesraucher]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4109
Dafür gibt es die Shiftmate Rolle, ich fahre damit 10 Fach Chorus Ergos, mit einer 9fach Shimano Kompatibelen Sun XD Schaltwerk auf einer Shimano 10fach Kassette. Funkteinwandfrei.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356729 - 08.10.18 18:25 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Gitanesraucher]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
In Antwort auf: Gitanesraucher
Hi, Harm, nur eine kurze Bemerkung (Kostenfragen lasse ich außer Acht):

Wenn Kosten keine Rolle spielen, würde ich 3 x 12 fach wählen .....

Ich bin mal mit 3 x 5fach von Passau über die Alpen nach Rom gefahren. Ging auch gut. Hatte mir aber nicht die super steilen Pässe rausgesucht.

3 x 7fach sollte im übrigen auch schon gut reichen:

z.B.:
12-32: 12-14-16-18-21-26-32 Z
+16% +14% +13% +17% +24% +23%

Zwischen 7fach, 8fach und 9fach bestehen aber wohl kaum noch Preisunterschiede.
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1356755 - 08.10.18 20:14 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
In Antwort auf: Velocio

Ich bin mal mit 3 x 5fach von Passau über die Alpen nach Rom gefahren. Ging auch gut. Hatte mir aber nicht die super steilen Pässe rausgesucht.

Davor war ich aber auch schon mit dem Rad von Dole durchs Jura in die Schweiz und dann über den großen San Bernhard, Colle S. Carlos (Steigung bis 20%) und ein paar andere Pässe zurück nach Dole.
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356783 - 08.10.18 21:33 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
In Antwort auf: Velocio

Wenn Kosten keine Rolle spielen, würde ich 3 x 12 fach wählen .....

Gibt es sowas offiziell? Wenn nein, welche Komponenten würdest du da kombinieren? Und warum?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356798 - 08.10.18 22:08 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
3 x 11fach Kurbeln gibt‘s schon, 3 x 12fach wohl noch nicht. Von der Übersetzung finde ich so was wie 22/34 voll ausreichend, ich würde dann halt enger durchstufen.
Z.B. 11-32 (11-12-13-14-15-16-17-19-22-25-28-32)
+9% +8% +8% +7% +7% +6% +9% +11% +14% +12% +14%
Die Kassette kostet derzeit bei Rose nur 338,87 Euro …..

Das ist natürlich voll (unnötiger) Luxus.

Hätten wir damals nicht zwei Holländerinnen kennengelernt, mit denen wir dann zusammen gefahren sind, hätten wir die Alpen wohl nicht gemacht, weil wir die uns nicht zugetraut hatten.

Die Holländerinnen sind mit älteren Rennrädern mit Gepäck und 2 x 5fach Schaltungen von Holland über die Ardennen, die Vogesen, den Jura und die Alpen gefahren und das Ganze wieder zurück. So gesehen ist 3 x 7fach schon Luxus.
Viele Grüße Vélocio

Geändert von Velocio (08.10.18 22:16)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356801 - 08.10.18 22:20 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7446
In Antwort auf: derSammy
Gibt es sowas offiziell?
Nein.

In Antwort auf: derSammy
Wenn nein, welche Komponenten würdest du da kombinieren?
12fach Kettenschaltung hinten und eine 3fach vorne (aus einer 10fach Serie).

In Antwort auf: derSammy
Und warum?
Weil's geil ist? cool Schalten bis der Arzt kommt? grins zwinker Und wenn ds noch nicht reicht kannst du hinten immer noch ne Rohloff einbauen (3 x 12) oder besser noch ne SRAM Dualdrive mit 3 x 11 Gängen hinten (Ansteuerung 11fach hinten über den STI und die Nabenschaltung über einen Drehgriff, den man ähnlich wie den R.-Griff anbringen muss) und 3fach vorne. Bei 99 Gängen kann es allerdings schon mal zu Überschneidungen kommen. träller zwinker
Wintertreffen 2019 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356805 - 08.10.18 22:28 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: BaB]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19375
Nicht Rohloff, Pinion, Pinion! 18 x 12 = 216. zwinker

Irgendwo am Horizont tauchte doch kürzlich eine 14er Kassette auf, oder nicht? zwinker zwinker
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356817 - 08.10.18 23:08 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: BaB]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
In Antwort auf: BaB
Bei 99 Gängen kann es allerdings schon mal zu Überschneidungen kommen.

Wenn man es geschickt anstellt, ergibt das ganz viele "Halfsteps" oder "Thirdsteps". Muss man nur den Überblick in der Schaltlogik behalten. lach

Aber ernsthaft: passt ein 3fach-STI zu einem 12-ach-STI von der Ergonomie her? Und das ganze geht nicht nur theoretischt, sondern Kette, Schaltwerk, Umwerfer und alle Ritzel wollen dann auch planmäßig miteinander? Vom Coolness-Faktor abgesehen sehe ich quasi keinen Mehrwert*), nur Aufpreis. lach

*) Es ist ja nicht so, dass man die Ritzel beliebig in gebrochenen Werten zwishen 11 und 32 verteilen könnte. Nehmen wir exemplarisch mal die 11-32-Kassetten
Shimano 10fach 11-12-14-16-18-20-22-25-28-32
Shimano 11fach 11-12-13-14-16-18-20-22-25-28-32
Campa 12fach 11-12-13-14-15-16-17-19-22-25-28-32
Die Kassetten sind jeweils fast identisch. Von 10fach zu 11fach kommt nur das 13er-Ritzel hinzu. Die Campa-Kasssette stuft bis 17 in 1er-Schritten durch; der Sprung 19-22 ist aber größer(!) als 20-22 bei Shimano (11- & 10fach). In den vier Berggängen sind die Kassetten identisch.
Spätestens ab 11fach sehe ich den Sinn vornehmlich eigentlich nur darin so große Bergritzel dranzutackern, dass man vorn auf ein/zwei Kettenblätter verzichten kann. Sackschweres 26er Kettenblatt weg, dafür ein 42er Ritzel drauf. lach
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356820 - 08.10.18 23:21 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
albe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 108
In Antwort auf: derSammy

Spätestens ab 11fach sehe ich den Sinn vornehmlich eigentlich nur darin so große Bergritzel dranzutackern, dass man vorn auf ein/zwei Kettenblätter verzichten kann. Sackschweres 26er Kettenblatt weg, dafür ein 42er Ritzel drauf. lach


deshalb bleib ich auch bei 3x9 und fahr im Alltagsbetrieb mein:

11-12-13-14-15-17-19-21-23

das man immer noch für relativ kleines Geld neu von Shimano erwerben kann
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356822 - 08.10.18 23:24 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7446
In Antwort auf: derSammy
Muss man nur den Überblick in der Schaltlogik behalten.
Dafür gibt es ja jetzt elektronische Schaltungen. cool

In Antwort auf: derSammy
Aber ernsthaft: passt ein 3fach-STI zu einem 12-ach-STI von der Ergonomie her?
Alter, passt nen 2m breiter "Kenwood" Aufkleber auf ne 1,6m breite Manta Heckscheibe? Passt nen 80cm breiter "Iron Maiden" Aufnäher auf ne 60cm breite Jeansjacke? ... Ja!!! grins Hauptsache cool! dafür zwinker

In Antwort auf: derSammy
Und das ganze geht nicht nur theoretischt, sondern Kette, Schaltwerk, Umwerfer und alle Ritzel wollen dann auch planmäßig miteinander?
Ich sehe da bei den neuen schmalen Ketten keine großen Schwierigkeiten. Man sollte nur nicht die Kettenstrebenlänge eines 20" Faltrades haben
Wintertreffen 2019 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356827 - 08.10.18 23:30 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
In Antwort auf: BaB

wenn ds noch nicht reicht kannst du hinten immer noch ne Rohloff einbauen (3 x 12)


Rohloff hat 14% zwischen den Gängen, das bring's also nicht, traurig es sei denn man würde zwei Kettenblätter nehmen, mit denen man auf 7% käme. Das wäre dann aber wohl doch etwas unbequem. traurig 2 Ritzel wäre bequemer.

NuVinci stufenlos ist nicht schlecht, hat aber nur eine Gesamtübersetzung von 360% und eine kleinste Entfaltung von 2,01 m bei 26", ist zudem nicht ganz leicht und der Wirkungsgrad soll auch nicht der Beste sein.

Mit ner 22–32-44 Kurbel kommt man mit 34er Ritzel bei 26" auf eine kleinste Entfaltung von etwa 1,31 m, lässt sich berg auf also 65% „leichter“ fahren als mit der NuVince. Gesamtübersetzung liegt mit 11er Ritzel bei 620%.

In Antwort auf: derSammy

Aber ernsthaft: passt ein 3fach-STI zu einem 12-ach-STI von der Ergonomie her? ... Vom Coolness-Faktor abgesehen sehe ich quasi keinen Mehrwert*), nur Aufpreis. lach

Du hast eine MTB -Gesamtübersetzung mit Rennradabstufung. Schlecht ist das nicht, nur derzeit noch etwas arg teuer.

In Antwort auf: iassu

Irgendwo am Horizont tauchte doch kürzlich eine 14er Kassette auf, oder nicht? zwinker zwinker

Kommt mit Sicherheit zwinker
Viele Grüße Vélocio

Geändert von Velocio (08.10.18 23:42)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356830 - 08.10.18 23:48 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: iassu]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7446
In Antwort auf: iassu
Nicht Rohloff, Pinion, Pinion! 18 x 12 = 216.
Ups, hatte mich vertan, dir Rohloff hat ja 14 Gänge x 18 Gänge der Pinion = 252 Gänge. Das reicht zumindest fast schon für Brandenburg. schmunzel

In Antwort auf: iassu
Irgendwo am Horizont tauchte doch kürzlich eine 14er Kassette auf, oder nicht? zwinker zwinker
Rotor hat zumindest schon mal 13 Ritzel. Klick
Wenn man jetzt einen entsprechenden Freilauf für das Rotor Ritzel an die Rohloff flanschen könnte, dann sollte auch bei Gegenwind einer der 3276 Gänge passen. schmunzel
Wintertreffen 2019 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1356837 - 09.10.18 00:05 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: albe]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
In Antwort auf: albe


deshalb bleib ich auch bei 3x9 und fahr im Alltagsbetrieb mein:

11-12-13-14-15-17-19-21-23

das man immer noch für relativ kleines Geld neu von Shimano erwerben kann

3 x 9fach reicht sicher, zumal man auf ner Radreise idR ja nicht so sportlich unterwegs ist, dass man ständig mit optimaler Trittfrequenz fahren muss und daher dann auch einen größeren Umfang wählen kann als im Alltag.

Wie gesagt, die Holländerinnen sind mit 2 x 5fach durch die Alpen ....
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1356843 - 09.10.18 00:56 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19375
In Antwort auf: Velocio
3 x 9fach reicht sicher, zumal man auf ner Radreise idR ja nicht so sportlich unterwegs ist, dass man ständig mit optimaler Trittfrequenz fahren muss und daher dann auch einen größeren Umfang wählen kann als im Alltag.
Also mich fordert eine Radreise ganz erheblich mehr als sonstiges Radfahren. Gerade dann bin ich auf einen optimalen Antrieb, das bedeutet auch optimale Trittfrequenz, angewiesen. Ich finde es seltsam, daß immer wieder zu lesen ist, bei einer Radreise komme es nicht so drauf an. Wann denn kommt es sonst mal so richtig drauf an?
In Antwort auf: Velocio
Wie gesagt, die Holländerinnen sind mit 2 x 5fach durch die Alpen ....
Ja aber was bringt uns das? Warum sollte ich mich an einem Standard von vor Jahrzehnten orientieren? Denn die haben damals ja nicht gewählt und sich beim vollen Angebot aller Möglichkeiten, die heute auf dem Tisch liegen, bewußt für die damalige Technik entschieden. Es gab damals nichts Besseres. Die hätten garantiert liebend gerne besseres Material gehabt und auf die Schinderei verzichtet.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1356850 - 09.10.18 07:11 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17816
In Antwort auf: derSammy
3fach scheint formal erst mal mehr Gänge mitzubringen, aber es gibt halt ne Redundanz zumindest da, wo sich das kleine und das große Kettenblatt vorn von der Übersetzung her überlagern.

Und das ist auch gut so!!! Genau diese Redundanz ist für mich der entscheidende Vorteil von 3fach gegenüber 2fach. schmunzel

Wenn es die Redundanz nicht gibt (oder der Bereich nur sehr klein ist) wie bei 2fach-Kurbeln mit großem Unterschied in den Kettenblättern, dann gibt es einen Übersetzungsbereich, in dem es sich ganz besch*****en fahren lässt. Sobald man dort landet, muss man an jedem Hügelchen aufs kleine Kettenblatt und an jeder noch so kleinen Abfahrt aufs große. Bei 3fach reicht meistens eine einfaches Schalten hinten.

Ich merke das deutlich am Rennrad mit der Kettenblattkombination 34-50. Mit einer üblichen Kassette 12-25 ist die Überlappung nahezu Null, bei 12-27 etwas besser. Mit einer 13-29 geht es gut zu fahren, aber so große Ritzel sind am Rennrad eher selten.

Beim Reiserad sind die Variationen des Tempos noch viel größer (oft dem Untergrund geschuldet). Dort fahre ich entweder 3fach, oder wenn 2fach, dann einfach ohne das große Kettenblatt. Da fehlt es natürlich bergab an Übersetzung.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1356852 - 09.10.18 07:19 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: iassu]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17816
In Antwort auf: iassu
Also mich fordert eine Radreise ganz erheblich mehr als sonstiges Radfahren. Gerade dann bin ich auf einen optimalen Antrieb, das bedeutet auch optimale Trittfrequenz, angewiesen. Ich finde es seltsam, daß immer wieder zu lesen ist, bei einer Radreise komme es nicht so drauf an. Wann denn kommt es sonst mal so richtig drauf an?

dafür bravo

Ich verstehe diese Scheinargumente auch immer nicht... (z.B. auf den Umwefer zu verzichten und die Kette vorm Berg händisch umzulegen... wirr, habe ich schon im Forum gelesen.) Ich bin froh, dass es nicht nur mir so geht. schmunzel

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (09.10.18 07:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#1356859 - 09.10.18 07:52 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: iassu]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
In Antwort auf: iassu
Also mich fordert eine Radreise ganz erheblich mehr als sonstiges Radfahren. Gerade dann bin ich auf einen optimalen Antrieb, das bedeutet auch optimale Trittfrequenz, angewiesen. Ich finde es seltsam, daß immer wieder zu lesen ist, bei einer Radreise komme es nicht so drauf an. Wann denn kommt es sonst mal so richtig drauf an? .....
Warum sollte ich mich an einem Standard von vor Jahrzehnten orientieren?


Ja sicher hatte ich ja auch geschrieben. 3 x 7fach wäre schon Luxus gewesen. Würde aber heute wohl meist auch schon völlig reichen, was jetzt nicht heißt dass 3 x 9fach nicht besser wäre 3x12fach erst recht.

Doch braucht man mehr als 3 x 8fach oder 3 x 9fach? Das kann sich jeder leicht selbst beantworten. Man braucht es nur, wenn man das Gefühl hat, mir fehlt ein Zwischengang.

Eine normale 9fach MTB Abstufung liegt bei +14 bis +17% pro Gang, und da fehlt mir manchmal ein Zwischengang, allerdings nur wenn ich sportlich unterwegs bin, also so um die 35 km/h auf gerader Strecke mache. Ein solchen Leistungsbereich erreiche ich beim Radreisen eigentlich nur beim Pässe fahren und da hat mir bei 3 x 8fach und 3 x 9fach bislang noch nie ein Gang gefehlt.

Die nach Meinung vieler hier im Forum nach optimale Schaltung für Radreisen, die Rohloff, hat auch nur den Umfang und die Abstufung einer enger gestuften 3 x 7fach MTB Schaltung (526% bei +14% pro Gang). 3 x 9fach kommt auf etwa 672% bei 14% - 17% pro Gang.
Viele Grüße Vélocio

Geändert von Velocio (09.10.18 07:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#1356865 - 09.10.18 08:17 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Toxxi]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14514
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: derSammy
3fach scheint formal erst mal mehr Gänge mitzubringen, aber es gibt halt ne Redundanz zumindest da, wo sich das kleine und das große Kettenblatt vorn von der Übersetzung her überlagern.

Und das ist auch gut so!!! Genau diese Redundanz ist für mich der entscheidende Vorteil von 3fach gegenüber 2fach. schmunzel

Wenn es die Redundanz nicht gibt (oder der Bereich nur sehr klein ist) wie bei 2fach-Kurbeln mit großem Unterschied in den Kettenblättern, dann gibt es einen Übersetzungsbereich, in dem es sich ganz besch*****en fahren lässt.


Zustimmung.

Wir haben seit einiger Zeit eine wild zusammengestellte, aber super funktionierende 3 x 10 Schaltung mit einer Dreifach-Rennradkurbel und einem 12-42er Ritzel. Wenn man nur die fahrbaren Gänge betrachtet, könnten wir auf das mittlere Kettenblatt verzichten. Abgesehen davon dass eine solche Kettenblattkombi (das wäre dann wohl 52-30) wahrscheinlich eh nicht vernünftig schaltbar wäre, kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand in der Praxis ständig zwischen den Kettenblättern hin und her schalten wollte.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1356870 - 09.10.18 08:42 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4109
Also für mich persönlich war der Umstieg auf 2x10 und 2x11 ein großer Fortschritt, muss deutlich weniger vorne schalten, und ganz ehrlich vorne ist einfach nicht so perfekt wie hinten, und mir reicht die Bandbreite auch am Berg

Und ich kann mich hier über Höhenmeter nicht beklagen, bin neulich einen Tagesausflug mit knapp 4000 hm gefahren

Allerdings schleppe ich nicht soviel Krempel mit mir rum

Die Campa 12fach habe ich neulich mal bei meinem Händler angeschaut, aber da habe ich für mich keinen Mehrwert sehen können
Nach oben   Versenden Drucken
#1356873 - 09.10.18 08:55 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Martina]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
In Antwort auf: Martina
Wenn man nur die fahrbaren Gänge betrachtet, könnten wir auf das mittlere Kettenblatt verzichten. Abgesehen davon dass eine solche Kettenblattkombi (das wäre dann wohl 52-30) wahrscheinlich eh nicht vernünftig schaltbar wäre, kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand in der Praxis ständig zwischen den Kettenblättern hin und her schalten wollte.

Niemand schaltet für Zwischengänge die Kettenblätter. Daher ist der wesentliche Vorteil einer Dreifachkurbel gegenüber einer Zweifachkurbel, dass man bei gleichem Übersetzungsumfang eine engere Gangabstufung bekommt oder halt bei gleicher Gangabstufung einen größeren Umfang, was jetzt nicht heißt, dass man nicht auch mit einer 2fach Schaltung zufrieden sein könnte.

Ein weitere Vorteil einer Dreifachkurbel sollte auch ein geringerer Verschleiß sein, da man Kettenschrägstände verkleinert.

Für den Verschleiß sollte es, egal ob 2 oder 3fach, auch von Vorteil sein, größere Kettenblätter und größere Ritzel zu fahren.
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1356874 - 09.10.18 08:56 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Sickgirl]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14514
Tja, diese Diskussion habe ich neulich schonmal mit einem guten Freund geführt, der ausgehend von seinem eigenen radfahrerischen Niveau auch völlig davon überzeugt war, dass heutzutage niemand mehr dreifach braucht. Nur was nützt es mir, wenn *ich* es eben doch brauche und zwar auch ohne Gepäck und nicht auf Reisen? In letzter Zeit scheint die übliche Antwort auf diese Frage zu sein, dass man ganz offensichtlich ein Pedelec braucht, aber das kanns doch wohl auch nicht sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356877 - 09.10.18 09:23 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Martina]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4109
Man kann ja mal schauen ob man dann wirklich auch ein 44er Kettenblatt auch dann treten kann wenn es nicht nur 12% den Berg runter geht
Nach oben   Versenden Drucken
#1356880 - 09.10.18 10:05 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Sickgirl]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17816
In Antwort auf: Sickgirl
Man kann ja mal schauen ob man dann wirklich auch ein 44er Kettenblatt auch dann treten kann wenn es nicht nur 12% den Berg runter geht

Das hängt von den Ritzeln ab. Bei 44 vorn und 11-32 hinten bin ich das 44er Kettenblatt selten gefahren. Aber ich mache auch mal Reise mit sehr wenig Gepäck und schneller, da habe ich das eher benutzt.

Jetzt habe ich hinten 12-36, und da benutzte ich das deutlich öfter. Mittlerweile habe ich vorn ein 42er Kettenblatt als großes, das ist fast zu klein.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1356885 - 09.10.18 10:26 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
In Antwort auf: Velocio

Niemand schaltet für Zwischengänge die Kettenblätter.

Widerspruch! Ich fahre viel 3*8 und achte da besonders darauf, dass die mittleren Gänge gerade Halbsprunggänge zwischen denen der anderen beiden Kettenblätter sind. Und das wird auch so benutzt! Natürlich nicht beim Anfahren oder ruppigen Steigungswechseln. Aber wenn man bei Streckenfahrt gerade das Gefühl hat, dass der passende Gang fehlt, dann schon.
In der Praxis ist das recht optimal, dass die Halbgänge gerade im mittleren Gangbereich liegen. Bei absoluter Schnellfahrt oder am Berg braucht man die feinen Sprünge weniger.

Beispiel: 20 der 24 theoretisch möglichen Gänge sind sinnvoll und redundanzfrei fahrbar. Die unvermeidbaren großen Gangsprünge liegen nur ganz oben und ganz unten im Spektrum, im Mittelbereich liegt alles maximal 5-11% auseinander.

3*10 bin ich noch nicht gefahren, wahrscheinlich muss man dann irgendwann zu viel gegenschalten, als dass sich das mit den Zwischengängen lohnt?

Und ja, mein Umwerfer bekommt so durchaus etwas zu tun und läuft nicht Gefahr einzurosten. zwinker
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356889 - 09.10.18 10:31 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
In Antwort auf: Sickgirl
Man kann ja mal schauen ob man dann wirklich auch ein 44er Kettenblatt auch dann
treten kann wenn es nicht nur 12% den Berg runter geht

Ich würde mir eher die Ritzel 11, 12 und/oder 13 sparen. Mit einem 14 Ritzel und einem 44 Kettenblatt kommt man mit einem 26‘‘ bei einer Trittfrequenz von 70 auf 27 km/h und bei einer Trittfrequenz von 90 auf 35 km/h. Dass sollte den meisten bei Radreisen reichen. Entsprechend kann man dann die anderen Gänge enger stufen oder halt leichtere Gänge dazu nehmen.
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1356891 - 09.10.18 10:34 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
In Antwort auf: derSammy

Ich fahre viel 3*8 und achte da besonders darauf, dass die mittleren Gänge gerade Halbsprunggänge zwischen denen der anderen beiden Kettenblätter sind. ... wenn man bei Streckenfahrt gerade das Gefühl hat, dass der passende Gang fehlt, dann schon.

Für ab und an, wenn man nicht ständig schalten muss, ist das ne gute Idee.
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1356893 - 09.10.18 10:52 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Wenn ich ständig schalten muss, dann habe ich eher damit zu tun zum richtigen Zeitpunkt zu schalten, als fehlende halbe Gänge zu beklagen. In so einer Situation bin ich über die grobere Abstufung der Kassette eigentlich ganz dankbar. Am Rennrad (10fach) klickere ich da ja dann auch mehrere Gänge auf einmal durch.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356895 - 09.10.18 10:54 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4109
Die 10 und 11fach Kassetten gibt es soweit ich sehe nur mit dem 11er als Startritzel, da ich mir bei HG Kassetten auch nicht vorstellen kann wie da was anderes wie das Spezielle Startritzel verbaut werden kann habe ich auch nicht die Nefven und das Geld mir aus zwei Kassetten eine zurecht zu basteln
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356917 - 09.10.18 12:50 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Sickgirl]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17816
In Antwort auf: Sickgirl
Die 10 und 11fach Kassetten gibt es soweit ich sehe nur mit dem 11er als Startritzel

Tatsache... hätte ich nicht gedacht.

Am Randonneur fahre ich Campagnolo 3x10, da gibts sogar 13er Startritzel. schmunzel
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1356921 - 09.10.18 13:21 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Sickgirl]
IndianaWalross
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1182
Gibt auch 12-25er Kassetten für Shimano 11fach und sogar ein "Junior" 14-28 (Ultegra) - was auch immer da Junior sein soll bei kleinster Entfaltung von 2,59 ca. auf 25er Schlappen wirr Als Dura Ace auch noch in 12-28.

Bei Shimano 10fach gibt es immerhin Tiagra 12-28, Ultegra (6700) 12-23, 12-25, 12-30, 105er (5700) 12-25, 12-27, Ultegra (6600) 14-25, 16-27 und Dura Ace (7900) 12-23,12-25,12-27

Also gibt schon noch anderes, fragt sich wer das wozu braucht halt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356923 - 09.10.18 13:34 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: IndianaWalross]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14514
In Antwort auf: IndianaWalross
was auch immer da Junior sein soll bei kleinster Entfaltung von 2,59 ca. auf 25er Schlappen


Da gehts nicht um die kleinste, sondern um die größte Entfaltung, die ist bei Jugend und Junioren begrenzt. Mein Mann hat ein gebrauchtes Rennrad von einem Schüler übernommen, das hatte auch so eine 14-27-Cassette in Verbindung mit einer Kompaktkurbel drauf.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1356928 - 09.10.18 14:02 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Martina]
IndianaWalross
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1182
Man lernt doch nie aus.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356929 - 09.10.18 14:05 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: IndianaWalross]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4109
Ja, aber ich hätte schon gern was mit einem 32 als Abschluss ritzel.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356934 - 09.10.18 14:44 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4109
Ich fahre wegen meinen Alufreiläufen Ultegra und XT Kassetten, da sind die letzten Ritzel auf einem Aluspider fest verbunden, davon abgesehen das man ein 32er nicht einzeln bekommt und ich nicht zwei Kassetten kaufen will bei der man nur je die Hälfte gebrauchen kann
Nach oben   Versenden Drucken
#1356935 - 09.10.18 14:48 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Sickgirl]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
In Antwort auf: Sickgirl
Ja, aber ich hätte schon gern was mit einem 32 als Abschluss ritzel.

Bei der 10fach Kassette könntest du das 12er raus nehmen und ein 32er rein
(12-) 13-14-15-17-19-21-23-25-28 (-32)
(+8% ) +8% +7% +13% +12% +11% +10% +9% +12% (+14%)

Im Vergleich 10fach 11-32
11-12-14-16-18-20-22-25-28-32
+9% +16% +14% +13% +11% +10% +14% +12% +14%

Bei dieser 9fach könnte man den 11er raus nehmen und noch ein 36er rein nehmen
(11-)12-14-16-18-21-24-28-32(-36)
(+9%) +17% +14% +13% +17% +14% +17% +14% (+13%)

Bei der 9fach könnte man das 11er raus nehmen und noch ein 34er oder 36er rein nehmen
(11-) 12-14-16-18-20-23-26-30 (-34 bzw. 36)
(+9%) +16% +14% +13% +11% +15% +13% +15% (+13% bzw. +20%)

Bei der 8fach könnte man das 11er raus nehmen und noch ein 34er oder 36er rein nehmen
(11-) 13-15-17-20-23-26-30 (-34 bzw. 36)
(+18%) +15% +13% +17% +15% +13% +15% (+13% bzw. +20%)

In Antwort auf: Sickgirl
davon abgesehen das man ein 32er nicht einzeln bekommt und ich nicht zwei Kassetten kaufen will bei der man nur je die Hälfte gebrauchen kann


Wenn man die nicht einzeln bekommt, ist natürlich schlecht. Aber vielleicht hat man ja noch ein brauchbares von ner alten Kassette. Die großen Ritzel fährt man ja i.d.R. selten.
Viele Grüße Vélocio

Geändert von Velocio (09.10.18 14:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1356936 - 09.10.18 14:54 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Ähm, dir ist schon klar, dass das Abschlussritzel und auch das folgende Ritzel von anderer Machart sind und du nicht z.B. einfach das 12er von einer 11-12-...-Kassette zu einem Abschlussritzel machen kannst?

Außerdem sitzen vor allem die großen Ritzel oft auf Spidern (und sind da in Gruppen von z.B. 4 Ritzel zusammengepackt) und können auch nicht so ohne weiteres "vereinzelt" oder drangesetzt werden.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356937 - 09.10.18 15:01 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
Nee war mich nicht klar. 12er 13er und 14er gibt es aber auf jeden Fall wohl auch als Abschlussritzel. Hilft nur dann nichts, wenn man oben nicht anbauen kann ...
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1356944 - 09.10.18 15:46 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
In Antwort auf: derSammy

Außerdem sitzen vor allem die großen Ritzel oft auf Spidern (und sind da in Gruppen von z.B. 4 Ritzel zusammengepackt) und können auch nicht so ohne weiteres "vereinzelt" oder drangesetzt werden.

Eine Idee wäre, einfach eine größere Kassette zu kaufen und kleine Ritzel weg zu lassen, da scheint aber auch nichts wirklich kompatibel zu sein.
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1356949 - 09.10.18 16:06 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4109
Was ich mir auch nicht so ideal vorstelle, die modernen Kassetten haben ja alle Schaltweichen die auf einander abgestimmt sind. Wenn man da ein oder zwei Ritzel aus der Spur reinpackt, ob sich das noch so geschmeidig und auch unter Ladt schalten lässt?
Nach oben   Versenden Drucken
#1356953 - 09.10.18 16:25 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: IndianaWalross]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17816
In Antwort auf: IndianaWalross
was auch immer da Junior sein soll bei kleinster Entfaltung von 2,59 ca. auf 25er Schlappen wirr

Ist historisch gewachsen:

Bei Radrennen gibt es für die unteren Altersklassen (14-15 = Jugend, 16-18 = Junioren) eine Übersetzungsbegrenzung (bzw. Entfaltungsbegrenzung) gibt. Wenn ich mich recht meine Jugendzeit zurückerinnere, waren das so um die 6,50 bis 7,00 m. Mit so kleinen Abschlussritzeln ist das schwierig hinzubekommen, und ein Drehen an der Zugbegrenzungsschrabe wurde irgendwann nicht mehr akzeptiert. Daher kommt der Bedarf an Kassetten mit größeren Abschlussritzeln als 11 oder 12.

46:14 sind ziemlich genau 7 m (bei 23-622), 50:15 ging damals auch gerade so, 52:15 war schon zu groß.

Kompaktkurbeln gab es damals noch nicht, das kleinste mögliche Kettenblatt war 38 (Shimano, 130er LK) oder 39 (Campagnolo, 135er LK).

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1356954 - 09.10.18 16:28 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Sickgirl]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17816
In Antwort auf: Sickgirl
Was ich mir auch nicht so ideal vorstelle, die modernen Kassetten haben ja alle Schaltweichen die auf einander abgestimmt sind. Wenn man da ein oder zwei Ritzel aus der Spur reinpackt, ob sich das noch so geschmeidig und auch unter Ladt schalten lässt?

Da habe ich mit Campakassetten und Marchisioritzeln lange Zeit experimentiert, mir eine für mich passende Nichststandardkassette zusammenzustellen. Ja es geht, aber man merkt den schlechteren Schaltkomfort genau dort, wo die Schaltweichen nicht zusammenpassen. Inzwischen habe ich am Randonneur die abgestimmte 13-29 (10fach) Kassette, da passiert das nicht mehr.

Vermutlich wird es bei Shimano oder SRAM ähnlich sein.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1356955 - 09.10.18 16:28 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Toxxi]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14514
In Antwort auf: Toxxi

Bei Radrennen gibt es für die unteren Altersklassen (14-15 = Jugend, 16-18 = Junioren) eine Übersetzungsbegrenzung (bzw. Entfaltungsbegrenzung) gibt.


Dito beim Triathlon.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356956 - 09.10.18 16:29 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Denkbar ist viel. Die XTR-Ritzel bekommt man z.B. einzeln, es gibt auch Drittanbieter, die Extraritzel zur Kapazitätserweiterung der marktüblichen Kassetten anbieten. Außerdem gibt es alternative Abschlussritzel wo man ein 13er-Ritzel von einer 11-13-...-Kassette zum Abschlussritzel machen kann. Und selbst basteln kann man natürlich auch, dabei auch diverse Hersteller, Spacer usw. mixen. Solange man nicht gleich viele Ritzel tauscht, dürften minimale Maßunterschiede bei den Spacern oder Ritzeldicken auch nicht so sehr ins Gewicht fallen. So kann man schon schauen, dass die Sache auch bezahlbar bleibt. Aber es ist mit Aufwand verbunden und klar, Einschränkungen bezüglich des geschmeidigen Schaltens können auch auftreten. Ausprobieren hieße die Devise, kostet Zeit und in dem Fall wohl auch einiges an Geld.

Meine persönliche Aufwand(zeitlich&preislich)-Nutzen-Abwägung hat ergeben, dass ich von solchen Experimenten vorerst absehe.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356958 - 09.10.18 16:31 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17816
In Antwort auf: derSammy
Ähm, dir ist schon klar, dass das Abschlussritzel und auch das folgende Ritzel von anderer Machart sind und du nicht z.B. einfach das 12er von einer 11-12-...-Kassette zu einem Abschlussritzel machen kannst?

In Antwort auf: Velocio
12er 13er und 14er gibt es aber auf jeden Fall wohl auch als Abschlussritzel. Hilft nur dann nichts, wenn man oben nicht anbauen kann ...

Kann man alles machen. Dafür gibts Ritzel von Drittanbietern:
http://clemenzo.com/de/marchisio/10-11-fach-ritzel

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1357023 - 09.10.18 21:22 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Sickgirl]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
In Antwort auf: Sickgirl
Was ich mir auch nicht so ideal vorstelle, die modernen Kassetten haben ja alle Schaltweichen die auf einander abgestimmt sind. Wenn man da ein oder zwei Ritzel aus der Spur reinpackt, ob sich das noch so geschmeidig und auch unter Ladt schalten lässt?

Wenn du nur unten raus nimmst und oben dazu tust, sollte sich das allenfalls oben auswirken.

Was ich mich frage, ist, warum die größeren Ritzel einer Kassette verbunden als Spieder verkauft werden. Dient das auch der Schonung der Kassettenaufnahme, da die Kraft auch über die Nachbarritzel übertragen und damit die Belastung verteilt wird? Die größeren Ritzel haben ja einen größeren Hebel als die kleinen.
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1357029 - 09.10.18 21:34 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Es dient einerseits der Schonung des Freilaufkörpers. Andererseits lässt sich damit aber auch erheblich Gewicht sparen. Ritzel aus Stahl, die sich auf dem Freilaufkörper abstützen und jenseits 28Z haben, bringen schon einiges auf Waage...
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1357058 - 10.10.18 05:45 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4109
Wie gesa gut, besser für Alufreiläufen und dazu macht es gut 90 Gramm von der Deore zur XT aus.

Wenn der Bock eh schon 16 Kilo wiegt ist es wohl egal, aber ich habe mein Reiserad auf 12 Kilo abgespeckt. Und meiner Erfahrung nach umso leichter der Bock umso weniger Untersetzungen sind notwendig und daher langt mir überall vorne zweifach.
Nach oben   Versenden Drucken
#1357170 - 10.10.18 18:40 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
naero
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 413
Ganz abgesehen davon ob du 3-Fach willst oder nicht (ich würde mir am schweren Reiserad heute auch nur noch 2-Fach montieren), es gibt eine weitere Möglichkeit für 11-fach hinten: Microshift baut jetzt Rennlenker-Bremsschalthebel die mit Shimano 11-fach kompatibel sind (SB-M110). Gibt's sogar zu kaufen. Damit könntest du mit vorne 2Fach und hinten 11-46 einige Berge hoch kommen. Dann muss man halt verschiedene Schalthebel für Umwerfer und Schaltwerk nehmen. Ich mache das so seit einer Weile am Reiserad, und für mich fühlt sich das ganz normal an, auch wenn es komisch aussieht.

Nur mal so um die Wahl ein wenig grösser (und qualvoller) zu machen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1357173 - 10.10.18 19:10 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: naero]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Die Road-Microshift-STI von 3*8 und 3*9 sehen so aus, also ob sie von der Form her nahezu perfekt zu dem 11fach-STI passen; die Gummiüberzüge sind die gleichen.

Was ich mittlerweile aber nicht mehr so mag, sind die Wäscheleinen. Gerade am Reiserad, wo man gern noch ne Lenkertasche montieren will.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1357298 - 11.10.18 15:27 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: naero]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1305
In Antwort auf: naero
Ganz abgesehen davon ob du 3-Fach willst oder nicht (ich würde mir am schweren Reiserad heute auch nur noch 2-Fach montieren), es gibt eine weitere Möglichkeit für 11-fach hinten:

Die paar Gramm mehr zwei zu dreifach machen den Braten sicher nicht fett. Was ich verstehen kann, ist dass man beim Rennrad nicht so gerne dreifach fährt, weil sich die Kettenblätter insbesondere vom kleinen auf das mittlere nicht so doll schalten lässt. Sollte bei den Compactkurbeln aber ähnlich sein. Beim Reiserad hat man aber doch locker die Zeit. Mit einem 11fach 11-46er Ritzel kommt man bei 2fach auch nur etwa auf 3 x 8fach.

11-13-15-18-21-24-28-32-36-40-46
+18% +15% +16% +14% +16% +14% +13% 11% +15%

Also wenn, würde ich wie gesagt bei 3fach bleiben und versuchen die Gänge abzustufen. Das sollte sich auch poitiv auf den Verschleiß auswirken, was ja bei ner Kassette für 50 Euro auch mehr ins Gewicht fällt als bei einer für 10 Euro. Hier wurde mal eine Umfrage gestartet, wieviel pro Kilometer fürs Radfahren ausgegeben wird. Das waren Preise dabei, dafür fahre ich Auto.
Viele Grüße Vélocio
Nach oben   Versenden Drucken
#1357299 - 11.10.18 15:30 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: Velocio]
naero
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 413
Mir persönlich geht's bei 2 vs 3-Fach nicht um das Gewicht, sondern um Schaltkomfort. Umwerfer haben bei mir nie so fein geschaltet wie Schaltwerke, von da her mag ich breit gefächerte Kassetten und weniger Schalten 'vorne'. Die geringere Laufleistung wegen Schräglauf nehme ich in kauf.
Am Rennrad fahre ich Kompaktkurbel(50-34) mit 11-36 Kassette, bei den MTBs 1x11 und 1x9, nur beim Reiserad ist noch 3-Fach verbaut. Sobald ich da durch die angehäuften Reservekettenblätter durch bin, kommt da aber auch eine 2-Fachkurbel dran. Vorne schalte ich ja noch mit Lenkerendschalter. Ich hab' ja Zeit zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1357301 - 11.10.18 16:02 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: naero]
felixs
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 985
Unbedingt 3-fach.

Es gibt - aus meiner Sicht - einfach keine vernünftigen Grund dafür, auf die mögliche Breite an Gängen zu verzichten. 2-fach hat auch schlicht keine (oder kaum) Vorteile.
schöne Grüße
Felix

Geändert von felixs (11.10.18 16:02)
Nach oben   Versenden Drucken
#1357317 - 11.10.18 18:09 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: felixs]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4109
Für mich schon, muß vorne sehr viel weniger schalten. Bei dreifach hing ich immer zwischen dem mittleren und dem großen Blatt.

Jetzt fahre ich sehr viel auf dem großen Blatt und kann damit bis auf die zwei größten Ritzel die ganze Kassette damit fahren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1357400 - 11.10.18 23:54 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: felixs]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2599
Ich fahre an diversen Rädern alles Querbeet und muss dir beipflichten.

Auf 3x würde ich bei einem vollwertigen Reiserad nicht verzichten.

Mit leichtem Gepäck (und/oder für [sehr] leichte Fahrer) auf (Kurzreisen) mag es anders aussehen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1359976 - 29.10.18 00:31 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
RH65
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 70
Ich weiß nicht, ob der Thread-Ersteller immer noch vor der Wahl steht, aber da ich mal vor der gleichen Situation stand: Man kann mit Shimano 3x10 alles schalten, es ist nur nicht komfortabel.
Ich fahre 105er 10fach, vorne 3fach. Hebel, Umwerfer, Schaltwerk 105; Kurbel Alivio, Kassette Deore oder so.
Hier ein Link: Re: Unsere Räder - Teil 4 (Unsere Reiseräder)
785% Gesamtentfaltung
Es geht, aber Schaltkomfort ist echt was anderes. Kette würde bei Groß-Groß auch reißen, aber gut, ist noch nicht passiert.

Und wenn ich das richtig sehe gibts nach wie vor alle Shimano 3x10 noch zu kaufen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1365796 - 05.12.18 12:29 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: MHarm]
bob.schwarz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30
So ich hab mein neues Rad nun doch relativ schnell zusammenegebaut. Grundlage ist das Rahmen Set Pelago Stavanger. Hab mich dann auch für 3x10 entschieden. Einfach um bei der Entfaltung nach oben wie nach unten genug Luft zu haben.

Leider bekomme ich die 3x10 Schaltung nicht komplett zum funktionieren.
Vorn 3Fach schaltet alle 3 Blätter durch.
Hinten bekomme ich die 10Fach aber einfach nicht korrekt eingestellt. Hab mich penibel an die Parktool Anleitung gehalten.

https://www.parktool.com/blog/repair-help/rear-derailleur-adjustment

Wenn ich die kleineren 5 Ritzel sauber eingestellt hab, bekomm ich einfach den Gang 8,9 nicht sauber geschalten. Schaltwerk schwenkt zu weit und will einen Gang höher, bzw dazwischen. Andersherum, wenn ich 10,8,9 sauber einstelle, gehen 1-5 wieder nicht sauber.


Vielleicht könnt ihr mir helfen, wo der Fehler liegt. Vielleicht passt das Schaltwerk doch nicht dazu. War noch in meinem Bestand. Genau wie der Umwerfer.

Hier noch die Komponentenliste.
STI - Shimano 105 ST-5703 STI 3x10
Kurbel - 9-/10-fach STRONGLIGHT IMPACT Dreifach 28/38/48
Umwerfer - SHIMANO Sora FD-R3030-X
Kassette 11-34 - SHIMANO SLX/LX CS-HG81-10 10-fach
Schaltwerk - Shimano Deore XT RD-M771 Schaltwerk 9-fach schwarz Ausführung SGS - langer Käfig
Kette- SHIMANO XT CN-HG95 HG-X 10-fach
Innenlager - 4 Kant Länge 11,5

Grüße Micha

Geändert von bob.schwarz (05.12.18 12:34)
Nach oben   Versenden Drucken
#1365805 - 05.12.18 13:33 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: bob.schwarz]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9214
Das Material liest sich gut. Läuft der Schaltzug ohne großartige Reibung, sind die Zughüllen korrekt verlegt und der Zug an der richtigen Stelle geklemmt? Bei 3x10 Road hast du wenig Pfuschreserve.
Nach oben   Versenden Drucken
#1365807 - 05.12.18 13:35 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: RH65]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9214
In Antwort auf: RH65
Kette würde bei Groß-Groß auch reißen, aber gut, ist noch nicht passiert.

Die Kette wird dir nicht reißen. Entweder das Schaltwerk oder das Schaltauge. Aber hey, das ist dein Rad. Werd Glücklich damit.
Nach oben   Versenden Drucken
#1365813 - 05.12.18 14:00 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: bob.schwarz]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Hm, vom Papier her passt es, das Video ist eigentlich gut.

Neben den von Micha erwähnten Schaltzuganschlägen (ich nehme zum Ablängen immer einen Drehmel oder glätte die Enden zumindest mit einer Feile. Außerdem dafür sorgen, dass die Enden geweitet sind und der Schaltzug reibungsfrei darin läuft), fallen mir noch folgende mögliche Fehlerursachen ein:

(1) Kette oder Kassette verschlissen?
(2) Schaltauge verbogen?
(3) Die B-Schraube nicht weit genug reingedreht, so dass es beim Klettern auf die großen Ritzel zu Problemen kommt?

Und dann würde ich das mit dem "akustisch sauber schalten" nicht zu sehr auf die Goldwaage legen. Bei einer 3fach-Schaltung ist es mehr oder weniger normal, wenn auf dem kleinen und dem großen Blatt sich die beiden extremsten Diagonalgänge nicht sauber schalten lassen, beim mittleren Blatt die beiden extremen Ritzel jeweils nicht sauber laufen. Wichtig ist, dass die relevanten Gänge funktionieren.

Ach ja, ich würde nie, nicht, niemals mit einer zu kurzen Kette rumfahren! Du hast doch ein Schaltwerk mit sehr großer Kapazität. Mach noch zwei Kettenglieder rein und dann sollte die Kette wohl lang genug sein. Wenn die unten zurücklaufende Kette bei klein-klein etwas am Schaltwerk schleift, ist das kein Problem (und für dich akustisch der Hinweis, dass du eine ungute Gangkombi aufgelegt hast). Ein Schaltfehler mit zu kurzer Kette ist teuer und vor allem extrem nervig.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1365827 - 05.12.18 14:36 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
bob.schwarz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30
Ok dann werde ich mir das zu Haus noch mal anschauen.

100% sauber müssen jetzt nicht alle Gänge laufen. Gerade ist es aber so, dass ich in keiner Einstellung überhaupt alle 10 Gänge schalten kann. Entweder springt mir der 8 oder 9 hoch und runter oder in anderer Einstellung eben der 2 und 3.

Bis auf Schaltwerk und Umwerfer sind alle Teile neu. Rahmen ist auch neu.

Ich muss auch gestehen, dass mir das Rad gleich mal am 3. Tagen auf die Schaltwerkseite umgefallen ist, will ja nicht hoffen, dass das schon gereicht hat, damit Schaltauge oder Schaltwerk nen Treffer hat. Ist nur im Stand umgefallen. traurig

Wäre die Innenlagerlänge noch eine Fehlerquelle? Ich hab mich da an die Vorgabe der Stronglight Website gehalten.

http://www.stronglight.com/stronglight/index.php/welcome/afficher_Produit?id=236

dort ist sie mit 11,5 angegeben. Kann man die Kettenlinie irgendwie messen? Mir scheint die Kurbel sitz relativ weit außen.
Hab aber kein anderes Kettenschaltrad als Vergleich. Nur son Gefühl.

Ahoi Micha

Geändert von bob.schwarz (05.12.18 14:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#1365839 - 05.12.18 15:34 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: bob.schwarz]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Die Kettenlinie hat eher keinen Einfluss. Zumindest müsste es bei sehr großer Varianz der Tretlagerachslänge so sein, dass du die Schaltung so einstellen kannst, dass auf dem kleinen Kettenblatt die großen Ritzel und auf dem großen Blatt die kleinen Ritzel problemlos schalten.

Ob die Kettenlinie so halbwegs passt, kannst du optisch prüfen: Mittleres Blatt vorn und 5./6. Ritzel hinten, dann sollte die Kette keinen erkennbaren Schräglauf haben. Um es genau zu wissen, müsstest du messen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (05.12.18 15:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1365950 - 06.12.18 11:38 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
bob.schwarz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30
Also ich hab mir gestern mal die Kettenlinien im hinten 5 und vorn mittleren Blatt angeschaut. Sie erstmal normal aus. Die Zugführung scheint mir auch in Ordnung verlegt zu sein.

Werde versuchen mich am Wochenende noch mal intensiver damit beschäftigen.
Aber erstmal danke zur Aussage, dass die Komponenten eigentlich passen sollten. Bevor ich jetzt anfange doch noch andere Komponenten zu kaufen.

Ich hab zum Schaltauge nen bisschen gelesen. Es kann wohl schon reichen, wenn die Kiste einmal umfällt, dass es bei 10Fach dann schon nicht mehr richtig passt. Keine Ahnung, ob das auch bei Stahlrahmen so ist.

Ich hab hier mal nen Foto gemacht. Was meint ihr?

https://picload.org/view/dclcicod/20181206_11270.jpg.html

Grüße Micha
Nach oben   Versenden Drucken
#1365953 - 06.12.18 12:01 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: mgabri]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17816
In Antwort auf: mgabri
...und der Zug an der richtigen Stelle geklemmt?

Das ist eine beliebte Fehlerquelle. Hatten wir vor 2 Monaten:

Re: Drehgriff schaltet nicht sauber (Ausrüstung Reiserad)

Gleiche Symptome wie beim Frager.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1365958 - 06.12.18 12:14 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: bob.schwarz]
macbookmatthes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 650
Nach dem Foto

sieht das Schaltauge OK aus. Aus der Perspektive allerdings scheint es, als ob die Leitrolle nicht genau unterm Ritzel sitzt, das Kabel zum Schaltwerk in einem sehr engen Radius geführt wird und die Leitrolle recht dicht unterm Ritzel sitzt.
Das können alles Faktoren sein.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht
https://bikephreak.wordpress.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1365964 - 06.12.18 12:37 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: macbookmatthes]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Genau diese drei Dinge sind mir auch aufgefallen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1365967 - 06.12.18 12:51 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: macbookmatthes]
bob.schwarz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30
Ok dann werde ich mir das noch mal anschauen.

Das Ritzel sitzt tatsächlich gerade nicht mittig unter dem Ritzel. Das ist gerade der Kompromiss die meisten Gänge halbwegs schalten zu können.
Wenn ich es mittig einstelle, schaltet es mir die Gänge 7-10 überhaupt nicht.

Den Radius des Schaltzug könnte ich nur durch eine Länge Hülle ab Rahmengegenhalter an der Kettenstrebe realisieren. Werde ich auf jeden Fall mal testen. Auch der Leitrolle kann ich etwas mehr Platz geben.

Danke auch noch mal für den Link zum anderen Thread. Den werde ich auch durcharbeiten.

Geändert von bob.schwarz (06.12.18 12:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1366421 - 10.12.18 15:57 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: macbookmatthes]
bob.schwarz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30
So ich hatte am Wochenende ein wenig Zeit mal die Vorschläge auszuprobieren.
Als erstes hatte ich dem Schaltzugbogen am Schaltwerk mehr Länge gegeben. Das hatte leider nicht viel gebracht. Daraufhin war ich dann doch noch mal kurz in der Werkstatt eines Fahrradladens. Der Mechaniker meinte, dass das 9Fach Schaltwerk eigentlich nicht mit dem 10fach kompatibel sein könne. Hm. Er würde mir nen 105 Schaltwerk mit langem Arm empfehlen. Obwohl er sihc auch nicht sicher war, ob das die Kapazität schafft.

Ziemlich geknickt bin ich dann wieder nach Haus gefahren. Daraufhin hab ich mir noch mal die Explosionszeichnung des Schaltwerks angeschaut und dabei kam mir ein Verdacht.
Ich hatte beim Neuaufbau des Rades das Schaltwerk aus dem Bestand zerlegt und gesäubert.
Dabei muss ich beim zusammenbauen die beiden fast identischen aussehenden Schaltrollen vertauscht haben. peinlich peinlich
Nachdem ich das wieder geändert hatte, ging die Schaltung schon merklich besser. Ich kann jetzt alle 10 Gänge halbwegs schalten. Die Einstellung bewegt sich aber echt im Millimeterbereich. Der 9 Gang macht leider immernoch etwas ärger. Ich werde das jetzt mal noch nicht bisschen testen und noch mal veruschen es feinzujusteren.

Der Mechaniker meinte noch, dass das Schaltauge vielleicht nen minimalen Treffer hat. Kein Ahnung ob das bei 10Fach schon reicht.

Danke erstmal für eure Tipps.
Nach oben   Versenden Drucken
#1366434 - 10.12.18 17:49 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: bob.schwarz]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Das Schaltwerk passt definitiv, die Spezifikation ist identisch zum 105er.
Hast du denn mal versucht an der B-Schraube was zu justieren?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1367118 - gestern um 21:39 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
bob.schwarz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30
Ich wollte mich nach längerer Zeit mal zurückmelden.

Nachdem ich langsam an meinem Verstand zweifelte bin ich dann einen Abend in die Selbsthilfewerkstatt des ADFC hier in Berlin gefahren.
Da hab dann BaB hier ausm Forum kennengelernt. Bernd hat sich auch gleich meinem Schaltproblem angenommen.
Leider konnten wir den Fehler nicht finden. Haben auch das Schaltauge mit der Lehre geprüft.
Das XT Schaltwerk hat sich einfach nicht korrekt einstellen lassen. Weder mit B-Schraube noch mit Zugspannung oder sonst was.

Daraufhin kam Bernd auf die Idee mal nen anderes Schaltwerk zu testen.
Und siehe da mit einem 105 RD 5701 GS ließen sich alle 10Gänge butterweich schalten.
Auch die Kapazität von 48/34 schafft das Schaltwerk ohne Probleme.

Keine Ahnung woran es bei dem XT Schaltwerk lag, augenscheinlich ist es nicht beschädigt und auch nicht schief.

Grüße Micha

Geändert von bob.schwarz (gestern um 21:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#1367129 - gestern um 23:11 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: bob.schwarz]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16050
Danke für die Rückmeldung. BaB hats einfach nicht drauf! teuflisch zwinker

Nee, wäre noch interessant zu wissen, ob es generell mit diesem Modell nicht klappt, oder ob es an deinem Exemplar lag. Denn wie gesagt, vom Papier her müsste es gehen...
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1367150 - heute um 08:15 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: derSammy]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7446
Ja, vom Papier her sollte es gehen und bei mir läuft z.B. ein Schaltwerk dieser Serie auch sehr gut mit einem Tiagra ST-4500, aber hier gab es immer einen Bereich, in dem es nicht sauber schaltete. Man hätte es so einstellen können, dass man ein wenig mehr Druck am Schalthebel gibt und fast überschaltet und dann im richtigen Gang landet, aber bei einem neu aufgebauten Rad sollte ein sauberes schalten schon gegeben sein. Ich hatte noch ein anderes MTB-Schaltwerk mitgebracht, vielleicht hätten wir das auch mal testen sollen, um sicher zu gehen, dass der Fehler am Schaltwerk liegt (evtl. Käfig nicht ganz gerade?). Ein versuchsweise etwas anders geklemmter Schaltzug führte auch nicht zu dem gewünschten Ergebnis. Da das Shimano RD 5701 GS aber über ausreichend Kapazität verfügt, kann man sich die Experimente mit dem XT Schaltwerk inkl. dazw. geklemmten "Zugeinsteller" ersparen.
Wintertreffen 2019 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1367179 - heute um 10:26 Re: Dropbar mit 3x Schalt-/Bremskombi gegen Trend? [Re: BaB]
bob.schwarz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30
Danke noch mal für dein Hilfe Bernd.
Seh ich auch so. Hab jetzt auch schon das RD 5701 GS dran. Funktioniert sehr präzise.
Das ist mein erster wirklicher Neuaufbau.
Sonst immer Eigenaufbauten aus gebrauchten Teilen, die meist in der Rahmengeometrie nur nen Kompromis waren. Daher will ich schon, dass das Teil sauber funktioniert. Würde mich auf Dauer dann doch immer wieder nerven.

Ich denke ich werde das XT Schaltwerk wieder an ein anderes Rad bringen. Dort hat es vorher 3x8 Fach gut geschalten.

Geändert von bob.schwarz (heute um 10:29)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >


www.bikefreaks.de