Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
3 Mitglieder (willi44, 2 unsichtbar), 27 Gäste und 218 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26373 Mitglieder
88454 Themen
1351233 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3514 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >
Themenoptionen
#1355247 - 26.09.18 21:46 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: Hansebiker]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17763
na, als Alternative käme noch ein kleiner Anhänger ala BOB oder Extrawheel infrage.
Zur Not kann man sich ja nach dem Vorbild vom Spartan einen Gepäckträger aus Alu-Profilen basteln. Iassu hatte da doch mal was vorgestellt.
oder man/frau lässt sich was löten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1355248 - 26.09.18 21:58 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: Job]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15836
Ich fürchte, dass jemand der die Magnetteller nicht ab bekommt, mit dem Bastelvorschlag nicht so viel anzufangen weiß...
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1355318 - 27.09.18 11:34 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: derSammy]
oktopus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Unterwegs in Österreich

Unter dem Sattel hab ich die Werkzeugtasche. Außerdem wie du sagst, ich will ja Gewicht nach vorne bringen. Am Vorbau geht's nicht, da ist meine Navihalterung.
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt (oder dem ersten Tritt in die Pedale)
Nach oben   Versenden Drucken
#1355321 - 27.09.18 11:42 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: Juergen]
oktopus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Unterwegs in Österreich

Jede Jeck es angers und Frauen sind wieder anders :-)

Ne, ich hatte ganz sicher Dinge dabei, die ich zwar gebraucht habe, aber weglassen hätte können. Ich bin "geschädigt" von meiner abgebrochenen Tour 2015 und wollte das nicht noch einmal erleben. Ich hatte eine große Dose isotonisches Pulver dabei (3 kg) für täglich ein isotonisches Getränk. Ich hatte Energy Cakes für 26 Fahrradtage und Power Gel für 26 Fahrradtage dabei. Medikamente und Verbandssachen sowie Dinge wie Pferdesalbe und Fenistil Gel, Voltadol Gel, Bepanthen Salbe, Gesäßcreme wiegen auch. 4 Reserveschläuche sowie Werkzeug für Pannen waren mit, Faltschüssel zum Wäschewaschen (hätte ich nicht gebraucht), schweres Fahrradschloss, ausgedruckte Quartierliste und ausgedruckte Etappenliste. Und ich hatte meinen Laptop samt Ladekabel und Maus dabei. Das ist Luxus, das weiß ich. Den wollte ich aber nicht missen.
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt (oder dem ersten Tritt in die Pedale)
Nach oben   Versenden Drucken
#1355322 - 27.09.18 11:43 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: StephanBehrendt]
oktopus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Unterwegs in Österreich

Versuchen geht über studieren. Stimmt. Mit Falk bin ich auch in Kontakt.
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt (oder dem ersten Tritt in die Pedale)
Nach oben   Versenden Drucken
#1355324 - 27.09.18 11:44 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: Hansebiker]
oktopus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Unterwegs in Österreich

NIX DA! Ich fahr doch nicht Pedelec!!!

*Besen schingt*
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt (oder dem ersten Tritt in die Pedale)

Geändert von oktopus (27.09.18 11:50)
Nach oben   Versenden Drucken
#1355330 - 27.09.18 11:50 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: Job]
oktopus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Unterwegs in Österreich

Gepäckträger mag ich nicht. Und basteln ... öhm ...
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt (oder dem ersten Tritt in die Pedale)

Geändert von oktopus (27.09.18 11:50)
Nach oben   Versenden Drucken
#1355332 - 27.09.18 11:52 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: derSammy]
oktopus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Unterwegs in Österreich

Ehrlich gesagt hab ich es noch nicht ausprobiert. Ich find die aber sehr praktisch und hilfreich beim Zusammenhalten des ganzen gefalteten Pakets. Immerhin wird im Zug herumgeräumt, mal weggeschoben (wenn mein Rad im Weg ist). Klar geht's auch mit Gurten, die verwende ich zusätzlich zu den Magneten.
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt (oder dem ersten Tritt in die Pedale)
Nach oben   Versenden Drucken
#1355345 - 27.09.18 12:42 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: oktopus]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2177
In Antwort auf: oktopus
Ich hatte eine große Dose isotonisches Pulver dabei (3 kg) für täglich ein isotonisches Getränk. Ich hatte Energy Cakes für 26 Fahrradtage und Power Gel für 26 Fahrradtage dabei.

Was isst und trinkst du sonst noch? (angenommen die Frage ist nicht zu indiskret zwinker )
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1355348 - 27.09.18 12:55 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: Friedrich]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12287
In Antwort auf: Friedrich
In Antwort auf: oktopus
Ich hatte eine große Dose isotonisches Pulver dabei (3 kg) für täglich ein isotonisches Getränk. Ich hatte Energy Cakes für 26 Fahrradtage und Power Gel für 26 Fahrradtage dabei.
Was isst und trinkst du sonst noch? (angenommen die Frage ist nicht zu indiskret zwinker )
Die überflüssige Überversorgung mit chemischen Nahrungsergänzungsmitteln sollten wir bei "Gesundheit und Ernährung" weiter diskutieren. grins - Aber ich glaube, das wurde dort bereits ausführlichst bekakelt.

Jedenfalls kann Gaby durch Weglassen dieses Gelumps bereits über sechs Kilogramm einsparen.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1355349 - 27.09.18 12:58 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: oktopus]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15836
In Antwort auf: oktopus
Ich hatte eine große Dose isotonisches Pulver dabei (3 kg) für täglich ein isotonisches Getränk. Ich hatte Energy Cakes für 26 Fahrradtage und Power Gel für 26 Fahrradtage dabei. Medikamente und Verbandssachen sowie Dinge wie Pferdesalbe und Fenistil Gel, Voltadol Gel, Bepanthen Salbe, Gesäßcreme wiegen auch.

Das liest sich ja nach einer Arktisexpedition, fern jeder Zivilisation. Isotonische Getränke bekommst du in Europa in jedem Supermarkt. Wenn die aus den bunten Flaschen aus sind, holste halt ein alkfreies Bierchen. Ein Tütchen für ein, zwei Getränke, wenn man doch mal keinen Supermarkt findet, kann man ja dabei haben. Aber 3kg?
Ähnlich mit deinen Zuckerkuchen und -gels, auch sowas gibt es unterwegs. Wir haben das auch mit, essen unterwegs aber meist doch lieber ein Stück richtigen Kuchen oder trinken ne heiße Schoki in einem netten Cafe.
Bei den Medikamenten bin ich auch nachlässig geworden. Klar, was man regelmäßig braucht, sollte man dabei haben. Akutmedikamente sind in Kleinpackungen auch ok. Aber alles, was es in jeder Apotheke gibt und was nicht binnen weniger Stunden drauf muss, kann man unterwegs kaufen - wenn man es denn braucht.
Ebenso bei den Radverschleißteilen. Ich nehme einen Ersatzschlauch mit, maximal zwei. Und Flickzeug (wiegt nix). Mir ist es noch nie passiert, dass zwei Schläuche direkt hintereinander irreparabel futsch waren. Geht einer kaputt, wird unterwegs nachgekauft. In Zeiten von mobilem Internet und GPS ist das Finden des nächsten Ladens kein unlösbares Problem mehr.

Statt Laptop mal überlegt ein Tablet zu verwenden? Viel leichter, geringvolumiger, energiesparender.

Faltschüssel würde ich maximal als Babybadewanne mitnehmen. Ansonsten konnten wir die Wäsche bisher immer irgendwo machen, wo es auch ein Waschbecken gab. Und wenn dies wider Erwarten doch mal nicht möglich sein sollte, würde ich die wasserdichte Packtasche temporär umwidmen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1355356 - 27.09.18 13:34 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: derSammy]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12287
In Antwort auf: derSammy
Ansonsten konnten wir die Wäsche bisher immer irgendwo machen, wo es auch ein Waschbecken gab. Und wenn dies wider Erwarten doch mal nicht möglich sein sollte, würde ich die wasserdichte Packtasche temporär umwidmen.
Ein variabler Waschbeckenstöpsel ist hilfreich
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1355377 - 27.09.18 16:25 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: Friedrich]
oktopus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Unterwegs in Österreich

Ganz normale Mahlzeiten: gutes üppiges Frühstück, ordentliches Mittagessen, ordentliches Abendessen.

Und (falls die Frage kommt): ich bin NICHT übergewichtig :-)
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt (oder dem ersten Tritt in die Pedale)
Nach oben   Versenden Drucken
#1355378 - 27.09.18 16:26 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: StephanBehrendt]
oktopus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Unterwegs in Österreich

In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: Friedrich
In Antwort auf: oktopus
Ich hatte eine große Dose isotonisches Pulver dabei (3 kg) für täglich ein isotonisches Getränk. Ich hatte Energy Cakes für 26 Fahrradtage und Power Gel für 26 Fahrradtage dabei.
Was isst und trinkst du sonst noch? (angenommen die Frage ist nicht zu indiskret zwinker )
Die überflüssige Überversorgung mit chemischen Nahrungsergänzungsmitteln sollten wir bei "Gesundheit und Ernährung" weiter diskutieren. grins - Aber ich glaube, das wurde dort bereits ausführlichst bekakelt.

Jedenfalls kann Gaby durch Weglassen dieses Gelumps bereits über sechs Kilogramm einsparen.


Eben - genau von daher kommt meine bereits erwähnte Einsparung.
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt (oder dem ersten Tritt in die Pedale)
Nach oben   Versenden Drucken
#1355380 - 27.09.18 16:31 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: derSammy]
oktopus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Unterwegs in Österreich

In Antwort auf: derSammy
In Antwort auf: oktopus
Ich hatte eine große Dose isotonisches Pulver dabei (3 kg) für täglich ein isotonisches Getränk. Ich hatte Energy Cakes für 26 Fahrradtage und Power Gel für 26 Fahrradtage dabei. Medikamente und Verbandssachen sowie Dinge wie Pferdesalbe und Fenistil Gel, Voltadol Gel, Bepanthen Salbe, Gesäßcreme wiegen auch.

Das liest sich ja nach einer Arktisexpedition, fern jeder Zivilisation. Isotonische Getränke bekommst du in Europa in jedem Supermarkt. Wenn die aus den bunten Flaschen aus sind, holste halt ein alkfreies Bierchen. Ein Tütchen für ein, zwei Getränke, wenn man doch mal keinen Supermarkt findet, kann man ja dabei haben. Aber 3kg?
Ähnlich mit deinen Zuckerkuchen und -gels, auch sowas gibt es unterwegs. Wir haben das auch mit, essen unterwegs aber meist doch lieber ein Stück richtigen Kuchen oder trinken ne heiße Schoki in einem netten Cafe.
Bei den Medikamenten bin ich auch nachlässig geworden. Klar, was man regelmäßig braucht, sollte man dabei haben. Akutmedikamente sind in Kleinpackungen auch ok. Aber alles, was es in jeder Apotheke gibt und was nicht binnen weniger Stunden drauf muss, kann man unterwegs kaufen - wenn man es denn braucht.
Ebenso bei den Radverschleißteilen. Ich nehme einen Ersatzschlauch mit, maximal zwei. Und Flickzeug (wiegt nix). Mir ist es noch nie passiert, dass zwei Schläuche direkt hintereinander irreparabel futsch waren. Geht einer kaputt, wird unterwegs nachgekauft. In Zeiten von mobilem Internet und GPS ist das Finden des nächsten Ladens kein unlösbares Problem mehr.

Statt Laptop mal überlegt ein Tablet zu verwenden? Viel leichter, geringvolumiger, energiesparender.

Faltschüssel würde ich maximal als Babybadewanne mitnehmen. Ansonsten konnten wir die Wäsche bisher immer irgendwo machen, wo es auch ein Waschbecken gab. Und wenn dies wider Erwarten doch mal nicht möglich sein sollte, würde ich die wasserdichte Packtasche temporär umwidmen.


Ja, Faltschüssel muss daheim bleiben. Schläuche reicht 1 - 2, da bin ich auch einverstanden. An Medikamenten: regelmäßig nehm ich Magnesium, sonst nix. Alles andere ist vorbeugend (Halswehlutschtabletten, Hustensaft, Antibiotika, Durchfallmed. etc.).

Ja, der Laptop. Den kann ich auch in ein Tablet verwandeln, ich muss nur die Tastatur abkoppeln. In der Tastatur ist eine Festplatte integriert. Wenn die daheim bleibt, hab ich nur das Tablet. Ist Bequemlichkeit, dass ich das gesamte Teil mitnehme. Da muss ich üben, um nur mit Tablet umgehen zu können. Was aber auch noch dazukommt: durch die Festplatte in der Tastatur fällt Speichermöglichkeit weg, wenn ich den als Tablet mitnehme. Ich speichere mir täglich die Fotos drauf.
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt (oder dem ersten Tritt in die Pedale)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1355381 - 27.09.18 16:46 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: oktopus]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15836
Ich setze es mal OT, weil es mit dem Faltrad ja nicht mehr viel zu tun hat.
Ich habe auch eine Zusatztastatur fürs Tablet, in der Praxis nutze ich die aber kaum. Man gewöhnt sich doch schnell an die Tippserei. Man muss unterwegs ja keine Romane schreiben.
Ich weiß nicht, wie es bei deinem Gerät ist, aber bei meinem kann ich die den Speicher mit einer SD-Karte erweitern. 128GB z.B., kostet nicht mehr viel. Schaffst du wirklich so viele Fotos zu machen? Kann ich mir kaum vorstellen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1355393 - 27.09.18 19:00 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: oktopus]
misto
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 154
Habe die Beiträge mit Interesse gelesen und das Spartan Rack kannte ich noch nicht.
Scheint mir für Deine Frage eine passende Lösung zu sein (wenn der Spartan passt).
Als mögliche Alternative wollte ich noch eine Bromptontasche mit entsprechendem Trägerblock vorschlagen.
https://hamburg.brompton.de/collections/brompton-zubehoer/products/taschentragerblock.
In die Brompton Taschen passt deutlich mehr rein als in die üblichen Lenkertaschen (auch Flaschen) und sie dient mir dann auch als Handtasche für Wege ohne Rad.
Mir ist jedoch nicht bekannt, ob es eine Möglichkeit gibt, den Trägerblock nachträglich an Räder zu bekommen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1355467 - 28.09.18 09:49 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: derSammy]
oktopus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Unterwegs in Österreich

In Antwort auf: derSammy
Ich setze es mal OT, weil es mit dem Faltrad ja nicht mehr viel zu tun hat.
Ich habe auch eine Zusatztastatur fürs Tablet, in der Praxis nutze ich die aber kaum. Man gewöhnt sich doch schnell an die Tippserei. Man muss unterwegs ja keine Romane schreiben.
Ich weiß nicht, wie es bei deinem Gerät ist, aber bei meinem kann ich die den Speicher mit einer SD-Karte erweitern. 128GB z.B., kostet nicht mehr viel. Schaffst du wirklich so viele Fotos zu machen? Kann ich mir kaum vorstellen.


Ich hab einen Slot für eine SD-Karte. Gute Idee! Danke!!!! Ich hab bei der Atantik-Tour 2.900 Fotos gemacht (und draufgespeichert). Aber mit SD-Karte hab ich Platz für so viele Fotos.
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt (oder dem ersten Tritt in die Pedale)
Nach oben   Versenden Drucken
#1355469 - 28.09.18 09:56 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: misto]
oktopus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Unterwegs in Österreich

In Antwort auf: misto
Als mögliche Alternative wollte ich noch eine Bromptontasche mit entsprechendem Trägerblock vorschlagen.
https://hamburg.brompton.de/collections/brompton-zubehoer/products/taschentragerblock.
In die Brompton Taschen passt deutlich mehr rein als in die üblichen Lenkertaschen (auch Flaschen) und sie dient mir dann auch als Handtasche für Wege ohne Rad.
Mir ist jedoch nicht bekannt, ob es eine Möglichkeit gibt, den Trägerblock nachträglich an Räder zu bekommen.


Der Link führt zum Trägerblock. Aber wie sehen dann die Taschen dazu aus? Die muss ja dann nach oben gehen? Unterhalb ist das Licht bzw. das Rad. Abgesehen davon finde ich das Klarsichtfach auf der Oberseite sehr praktisch. Und das muss im Sichtbereich sein.
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt (oder dem ersten Tritt in die Pedale)
Nach oben   Versenden Drucken
#1355474 - 28.09.18 10:09 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: oktopus]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15836
Meines Wissens brauchen diese Art Taschen (bzw. die Halterung) zwei Gewindeösen am Rahmen. Die Bromtons sind wohl serienmäßig damit ausgestattet. An dein Rad wird das wohl aber bestenfalls ein Rahmenbauer dranzaubern können -> unverhältnismäßig hoher, teurer Aufwand.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1355482 - 28.09.18 10:59 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: oktopus]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4891
Diese Rahmentasche fasst ca 1,5 Liter und dürfte ans Unterrohr passen:
https://www.rosebikes.de/xtreme-easybag-xl-rahmentasche-635691

Zusammen mit Einsparungen beim Gepäck kommst du vielleicht ohne Träger vorn aus.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
#1355492 - 28.09.18 12:27 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: oktopus]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12287
In Antwort auf: oktopus
In Antwort auf: misto
Als mögliche Alternative wollte ich noch eine Bromptontasche mit entsprechendem Trägerblock vorschlagen.
https://hamburg.brompton.de/collections/brompton-zubehoer/products/taschentragerblock.
In die Brompton Taschen passt deutlich mehr rein als in die üblichen Lenkertaschen (auch Flaschen) und sie dient mir dann auch als Handtasche für Wege ohne Rad.
Mir ist jedoch nicht bekannt, ob es eine Möglichkeit gibt, den Trägerblock nachträglich an Räder zu bekommen.
Der Link führt zum Trägerblock. Aber wie sehen dann die Taschen dazu aus? Die muss ja dann nach oben gehen? Unterhalb ist das Licht bzw. das Rad. Abgesehen davon finde ich das Klarsichtfach auf der Oberseite sehr praktisch. Und das muss im Sichtbereich sein.
Brompton halte ich für vollkommen ungeeignet. Der Block benötigt rahmenseitig angelötete Befestigungen und die Taschen haben nicht Lenkerttaschengröße sondern Reisetaschenformat. Das funzt auch nur deswegen gut, weil der Schwerpunkt wegen der kleinen Laufräder sehr tief liegt. Rixen + Kaul haben mit Klick-Fifx geeignete Lösungen für größere Räder. Hier ist eine maßgeschneiderte Lösung für die kleinen Tern-Falter.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1355516 - 28.09.18 14:44 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: StephanBehrendt]
oktopus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Unterwegs in Österreich

Das ist aber auch für die kleinen Tern-Falträder und nicht für die großen.
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt (oder dem ersten Tritt in die Pedale)
Nach oben   Versenden Drucken
#1355517 - 28.09.18 14:45 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: ro-77654]
oktopus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Unterwegs in Österreich

In Antwort auf: ro-77654
Diese Rahmentasche fasst ca 1,5 Liter und dürfte ans Unterrohr passen:
https://www.rosebikes.de/xtreme-easybag-xl-rahmentasche-635691

Zusammen mit Einsparungen beim Gepäck kommst du vielleicht ohne Träger vorn aus.


Klettverschlusstaschen sind einfach und ich kann sie überall anbringen (und auch wieder abnehmen). Stimmt.
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt (oder dem ersten Tritt in die Pedale)
Nach oben   Versenden Drucken
#1355533 - 28.09.18 16:28 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: oktopus]
rolf7977
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1051
Hallo Gaby,
Wenn ich das richtig sehe, hast du ein Tern Joe Tour. Das habe ich auch. Habe mal eben einen Bor-Yueh Lowrider testweise dran gemacht. Die unteren Streben und der Verbindungsbügel gehen auf die Schraube der Schutzblechbefestigung. Oben musst du mit Schraubschellen arbeiten. Das passt. Ein Ortlieb-Frontroller geht dran. Unbeladen klappt das Fahrrad korrekt zusammen. Der Bor-Yueh ist zwar nicht sonderlich stabil, aber mit 2x 3,5 kg geht es.

Rolf
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1355534 - 28.09.18 16:28 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: oktopus]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12287
In Antwort auf: oktopus
Das ist aber auch für die kleinen Tern-Falträder und nicht für die großen.
Nichts Anderes schrieb ich.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1355595 - 28.09.18 22:26 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: StephanBehrendt]
oktopus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Unterwegs in Österreich

In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: oktopus
Das ist aber auch für die kleinen Tern-Falträder und nicht für die großen.
Nichts Anderes schrieb ich.


Du hast geschrieben:
Rixen + Kaul haben mit Klick-Fifx geeignete Lösungen für größere Räder.

Hab den Gesamtzusammenhang aber dann falsch gelesen. Dachte der Link bezieht sich darauf.
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt (oder dem ersten Tritt in die Pedale)
Nach oben   Versenden Drucken
#1356075 - 02.10.18 20:46 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: oktopus]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2918
Hallo Gaby!
Würde dir vorne auch nur eine große Packtasche reichen?
Falls ja, käme vielleicht das Xootr Crossrack in Frage. Falls es bei Falten behindert kann man das auch ganz einfach durch Lösen des Sichrungssplintes werkzeugfrei abnehmen.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1356083 - 02.10.18 22:06 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: Stylist Robert]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31668
Das ist aber schon Murks, weit oben an einem langen Lenkerschaft. Schöne Grüße vom Kragträger. Der Traktor von Gaby gibt sowas im Übrigen auch nicht her, es ist eben kein Kleinradfahrzeug. Auf Achshöhe ist vieles machbar, aber oberhalb und mitlenkend, das geht einfach nicht.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1356086 - 02.10.18 22:25 Re: Gepäckträger vorne für Faltrad [Re: Falk]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2918
In Antwort auf: Falk
...Auf Achshöhe ist vieles machbar, aber oberhalb und mitlenkend, das geht einfach nicht.
Ich melde dann schon einmal Interesse an deinem Faiv an... träller
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >


www.bikefreaks.de