Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
23 Mitglieder (cterres, Mooney, Trick7, ufo, DenGe, Hasenbraten, Martinho66, 2171217, 6 unsichtbar), 77 Gäste und 96 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26623 Mitglieder
89524 Themen
1372067 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3428 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1382983 - 15.04.19 21:31 Frage zum Anschluss des Forumsladers und Licht
wutztock
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 311
Hallo,

nachdem ich nun einige Zeit vergeblich versucht habe einen gebrauchten Forumslader zu bekommen (einmal war ich ganz nah dran... traurig ) habe ich mich schließlich entschlossen einen neuen Lader zu kaufen.
Diesen habe ich nun vor kurzem bekommen und bin natürlich voll Stolz jetzt endlich einen zu haben - vielen Dank nochmal an Jens ...ich hab mich echt total gefreut als er hier ankam bravo)
Da ich mich mit Elektronik nun wirklich nicht besonders gut auskenne frage ich mich wie ich ihn wohl idealerweise anschließe.
Ich stelle mir vor, dass ich den Stecker der vom Edelux II an den SON geht abtrenne, dann das Kabel neu abisoliere und mit den Kabelenden vom Forumslader verdrille (also natürlich + mit + und - mit -).
Diesen miteinander verdrillten Kabeln würde ich jeweils einen neuen Stecker verpassen, ein Stück Schrumpfschlauch drüber und dann wieder am SON anbringen.
Apropos "Stecker verpassen" ...reicht es diesen Stecker mit einer "normalen" Zange zusammenzudrücken od. benötige ich dafür ein spezielle Crimpzange?
Ist diese Vorgehensweise so richtig od. liege ich da falsch (also zunächst die Vorgehensweise bis zum Einsatz der Zange zwinker ) ?
Muss ich noch irgendetwas beachten?
Möchte natürlich nicht aus Unkenntnis die Lampe od. den Lader zerstören.
Das Kabel vom Lader möchte ich dann möglichst so verlegen, dass ich ihn in der Lenkertasche transportieren kann.
Vielleicht besorge ich mir aber auch so eine kleine Tasche die ich am Oberrohr befestigen kann und dann nur für den Lader reserviere.

Wäre schön, wenn mir jemand sagen kann ob ich mit meinen Gedanken so halbwegs richtig liege.

Tschüss und viele Grüße
Ralf
Nach oben   Versenden Drucken
#1382986 - 15.04.19 21:53 Re: Frage zum Anschluss des Forumsladers und Licht [Re: wutztock]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7204
Nimm so was, Stecker mit Abzweig. Das geht perfekt.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1382991 - 15.04.19 22:39 Re: Frage zum Anschluss des Forumsladers und Licht [Re: Deul]
wutztock
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 311
Ja das sieht gut aus!
Das lässt mich auch vermuten, dass ich mit der Vorgehensweise die beiden Kabel (also Lampe und Lader) auf jeweils einen + und einen - Stecker zu bringen richtig liege.
Wenn ich das auf dem Foto richtig sehe, dann könnte ich diesen Stecker mit Abzweig ja an dem Kabel des Forumsladers anbringen und müsste den Stecker des Edelux II nicht mal abtrennen sondern würde ihn auf den Abzweig stecken.
Nur ...sollte ich dann noch das Ganze mit einem Schrumpfschlauch überziehen, um es unanfälliger gegenüber Witterungseinflüssen zu machen? Muss ich dafür den "Abzweig" etwas andrücken oder bekomme ich den Schlauch auch so darüber?

Danke schon mal und viele Grüße
Ralf
Nach oben   Versenden Drucken
#1383020 - 16.04.19 08:27 Re: Frage zum Anschluss des Forumsladers und Licht [Re: wutztock]
Chris-Nbg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1604
Ich verwende diese Flachsteckhülse (4,8 x 0,8 mm ist die passende Größe) und nehme Schrumpfschläuche mit zwei verschiedenen Durchmessern: einen dünnen über die Kabelbefestigung und einen größeren über den vorderen Klemmteil mit den beiden halbrunden Teilen. Den dünnen Schlauch muss man vor der Steckermontage auf das Kabel schieben, den größeren kann man auch hinterher draufschieben.
Nach oben   Versenden Drucken
#1383070 - 16.04.19 15:23 Re: Frage zum Anschluss des Forumsladers und Licht [Re: wutztock]
wutztock
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 311
Ich habe gerade mal bei Conrad nachgefragt ob es das Teil auch in der Filiale gibt.
Da ich in Bochum wohne wäre Essen mit dem Rad einigermaßen erreichbar. Bestellen macht wenig Sinn ...wegen der Versandkosten.
Würden auch diese hier funktionieren?
Die sind halt 6,3 x 0,8 und ich weiß nicht ob das was ausmacht - 4,8mm haben sie dort nicht!

Grüße
Ralf
Nach oben   Versenden Drucken
#1383074 - 16.04.19 17:20 Re: Frage zum Anschluss des Forumsladers und Licht [Re: wutztock]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3402
Die gehen auch. Ich habe die seit Jahren an einem Rad, weil ich damals gerade keine in 4,8 mm vorrätig hatte. Und nachdem ich mir solche besorgt hatte, sah ich keine Notwendigkeit, die unnötig breiten gegen die schmaleren auszutauschen. Dein Beitrag hat mich erst daran erinnert, dass ich den Tausch mal vornehmen könnte.
Nach oben   Versenden Drucken
#1383109 - 16.04.19 21:43 Re: Frage zum Anschluss des Forumsladers und Licht [Re: wutztock]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6643
Unterwegs in Deutschland

Hallo Ralf,
die Flachstecker gibt es sicher auch im Elektronik-Wunderland an der Dorstener Str. Fahrräder würde ich da aber nicht kaufen. grins

Du musst beim anschließen aber auf die Polung achten, ansonsten leuchtet die vordere Leuchte rot und die hintere weiß... zwinker

Achte darauf, das du die Stecker vernünftig verpresst, mit irgendeiner (Kombi)Zange wird das meistens nix, gerade bei den dünneren Querschnitten. Hier hilfts meistens, die Ader doppelts so lang wie nötig abzuisolieren, sanft (!) zu verdrillen und dann das abisolierte Stück um die Hälfte umzuknicken, so das der Aderquerschnitt sich verdoppelt.
Die roten Crimp-Quetschkabelschuhe u. Flachstecker sind für einen Aderquerschnitt von 0,5-1mm² (bzw. manche auch bis 1,5mm², kommt auf den Aderdurchmesser an) vorgesehen. Die üblichen Aderleitungen (Litze) im Rad-Bereich sind meistens deutlich dünner wie 1,5mm².
Bei den besseren Crimp-/Quetschzangen kann man die Presskraft einstellen, so das auch dünnere Adern vernünftig verpresst werden.

Bei dem alten (runden) SON, den du glaube ich hast, musst du schauen, das der Schrumpfschlauch am Stecker nicht zu sehr aufträgt, sonst schleifts am SON.

Wenn du noch passende Leitung suchst, bei der C-Apotheke (die Filiale in Dortmund ist da etwas besser bestückt) gibts auch schwarze Silikonleitung einadrig 1mm². Ist hochflexibel und temperaturbeständig. Schön mit Schrumpfschlauch überzogen, siehts sogar gut aus. Ein guter Gärtner züchtet dir daraus sicher auch nen schönen Kabelbaum an der Gabel hoch. zwinker
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
#1383136 - 17.04.19 07:25 Re: Frage zum Anschluss des Forumsladers und Licht [Re: wutztock]
Avante
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 702
Solche Stecker gibts doch auch in der Autoabteilung von Baumärkten (evtl. nicht diese Abwzeige) oder bei einem Teilehändler usw. Würde aber die Kunststoffhülse entfernen, kannst besser sehen, wie du verpresst und anschließend einen Schrumpfschlauch komplett drüber. Mit den breiteren gehts bestimmt auch, dann klemmt nur eine Seite des Steckers auf dem Anschluss vom Dynamo. Sitzen nicht richtig drauf, leichter Zug von der Seite und die rutschen runter. Würde hier die richtigen Stecker besorgen und nicht eine Frickellösung umsetzen, die ausfällt, wenn man das Licht braucht...
Silikonleitung würde ich hier nicht nehmen (auch deutlich dünner, keine hohen Ströme) , beide genannten Eigenschaften sind für die Lichtverkabelung nicht nötig, PVC Kabel haben die mechanisch belastbarere Isolierung.

Geändert von Avante (17.04.19 07:31)
Nach oben   Versenden Drucken
#1383156 - 17.04.19 08:53 Re: Frage zum Anschluss des Forumsladers und Licht [Re: wutztock]
Chris-Nbg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1604
Falls du im "Wunderland" nicht fündig wirst: Ich habe mir letztens einen 25er-Pack der 4,8 mm breiten Hülsen bei Ebay bestellt. Gegen Briefporto plus Selbstkostenpreis würde ich dir zwei Stück zuschicken.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de