Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
19 Mitglieder (horle, Uli S., Thomas S, di2, silbermöwe, Gina, kuhbe, 7 unsichtbar), 73 Gäste und 283 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26673 Mitglieder
89757 Themen
1375949 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3412 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1383652 - 22.04.19 14:28 Wo bringe ich den Forumslader unter?
wutztock
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 329
Hallo,

ich habe mir letzens den Forumslader bestellt und überlege jetzt wo ich ihn idealerweise unterbringe.
Zunächst hatte ich überlegt ihn einfach in die Lenkertasche zu stecken.
Wäre natürlich durchaus ein Option. Dann könnte ich ihn problemlos mit ins Zelt nehmen und er wäre leicht zu transportieren.
Allerdings überlege ich nun ob es nicht bessere Lösungen gibt.
In der Lenkertasche habe ich während der Tour so einiges verstaut, was ich schon mal gerne schnell greifbar habe und ich weiß nicht ob der Lader mit seinen Kabeln zwischen diesen Sachen so gut aufgehoben ist. Diejenigen die ihn in der Lenkertasche haben ...stört euch das nicht od. habt ihr ihm dort eine extra Befestigung od. ein spezielles Fach gegönnt?
Ich habe überlegt, ob ich mir so eine extra Tasche fürs Oberrohr (möglichst klein, sodass der Lader dort gerade regengeschützt reinpasst) hole und das Kabel dort rausleite um es an meinem Handy (Samsung S6 edge) anzuschließen. Dieses würde ich evtl. mit einem Quad Lock am Vorbau befestigen. Dann wäre der Kabelweg recht kurz.
Ob die Idee gut ist weiß ich noch nicht. Vielleicht habt ihr ja bessere zwinker
Ich würde deshalb gerne in Erfahrung bringen wie ihr das gelöst habt.
Womöglich gibt es ja auch schon einen (relativ aktuellen) Faden dazu, den ich bisher nur noch nicht gefunden habe.

Tschüss und schöne Ostergrüße
Ralf
Nach oben   Versenden Drucken
#1383668 - 22.04.19 17:06 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: wutztock]
GeorgR
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1135
Unterwegs in Schweiz

Also ich habe mir für die Unterbringung des Forumsladers eine gebrauchte HP Velotechnik Streetmachine gekauft und dann den Forumslader vorne im Ausleger komplett wasser- und wettergeschützt fix eingebaut. SCNR träller

Aber sag mal noch dazu, was Du für ein Aufbauformat hast, d.h. die äussere Form des Laders und wieviel Zellen.

Georg.
Nach oben   Versenden Drucken
#1383670 - 22.04.19 17:41 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: GeorgR]
wutztock
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 329
Hallo Georg,

ich habe den V5/3A mit 3 Akkus und USB Lader - kein Aheadlader.
Ich möchte ihn auch extra transportabel haben und nicht fest verbauen.

Grüße
Ralf
Nach oben   Versenden Drucken
#1383671 - 22.04.19 17:47 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: wutztock]
GeorgR
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1135
Unterwegs in Schweiz

Ah, die normale Variante quasi. Ich hatte den mal mit lösbaren Steckern konfektioniert und dann in einer relativ kleinen Deuter-Rahmentasche untergebracht, wo ich ihn halbwegs schnell abnehmen konnte. Nur ein paar kleine Löcher in der Rahmentasche waren nötig, Montage siehe Foto vom Patria Terra. Aber eben, dann kam das Liegevelo als optimaler Tourpartner für den Forumslader dazu grins

Georg.
Nach oben   Versenden Drucken
#1383677 - 22.04.19 18:24 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: GeorgR]
wutztock
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 329
Ja, so in etwa hatte ich mir das auch vorgestellt - nur hatte ich ans Oberrohr gedacht ...aber diese Version kommt mir fast besser vor.
Patria Terra in Melonengelb - genau meine Farbe grins

Grüße
Ralf
Nach oben   Versenden Drucken
#1383684 - 22.04.19 19:35 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: wutztock]
GeorgR
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1135
Unterwegs in Schweiz

In Antwort auf: wutztock

Patria Terra in Melonengelb - genau meine Farbe grins


Nee, Vorsicht, das ist RAL1004 Goldgelb, Markenfarbe der Schweizerischen Post. Melonengelb ist RAL1028 und somit auch das Gelb, was auch in der deutschen Flagge verwendet wird. Die deutsche Post (DPAG) hat RAL1032 Ginstergelb, die österreichische Post hat RAL1021 Rapsgelb.

Gelben Schnee soll man immer noch nicht essen.

Georg.
Nach oben   Versenden Drucken
#1383716 - 22.04.19 23:33 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: GeorgR]
theslayer90
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 182
Hab ihn einfach nur in der Lenkertasche.
Der Forumslader wird da in eins der Eckchen gequetscht, da bewegt sich nichts, auch die Kabel stören mich nicht.

Einzigste Fehlerquelle bisher: Es soll schon mal vorgekommen sein, dass ich die Lenkertasche in den Supermarkt mitnehmen wollte, der Forumslader aber noch am Kabel hing. Ist bisher aber auch jedesmal glimpflich ausgegangen :-D
Auf meinem Blog www.longingforthehorizon.wordpress.com :
Sarek 2018 / Padjelantaleden 2017 / 4500km Radtour Berlin-Nordkapp 2017 / Kungsleden 2015 / Kungsleden 2014 / Israel-Hike 2014 und viele kleinere Radtouren (Berlin - Kopenhagen / Prag - Berlin etc.)
Nach oben   Versenden Drucken
#1383728 - 23.04.19 08:02 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: wutztock]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18678
In Antwort auf: wutztock
Ich habe überlegt, ob ich mir so eine extra Tasche fürs Oberrohr (möglichst klein, sodass der Lader dort gerade regengeschützt reinpasst) hole und das Kabel dort rausleite...

Die idee an sich ist nicht schlecht, nur sieht es mit der Wasserdichtheit nicht so gut aus. Höchstens mit einem Regenüberzug.

Ich selbst hat den Forumslade in einen kleinen wasserdichten Packsack eingerollt und führe drei Kabel (Anschluss für Nabendynamo, USB für Garmin, USB für Handy) durch den Rollverschluss raus. Den Packsack schnelle ich unter dem Vorbau mit einem Riemen so fest, dass das Loch nach unten zeigt. Das ist zwar nicht wasserdicht gegen untertauchen, hat aber bisher noch jeden Daurregen überstanden (und mit Regen habe ich wirklich Erfahrung...).

Wenn ich den Lader an das andere Rad machen will, muss ich nur den Stecker zum Kabel vom Nabendynamo lösen und den Packsack am anderen Rad festschnallen.

Optimal ist das ganze noch nicht wegen der Wickelei, aber es funktioniert schon ziemlich gut. schmunzel Eine bessere Lösung habe ich noch nicht gefunden. Eine Oberrohrtaschegeht am Randonneur nicht, weil die Kabel oben auf dem Rohr laufen, nicht unten. Das ist eine besonderheit von Cyclocrossrahmen. Und die Lenkertasche habe ich nicht immer dabei, der Randonneur hat ger keinen Halter dafür.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (23.04.19 08:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#1383802 - 23.04.19 19:15 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: wutztock]
wutztock
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 329
Hallo,

danke für eure Vorschläge!
Ja, an die Wasserdichtigkeit hatte ich auch bereits gedacht. Wenn es das Rohr runterläuft ist das natürlich ein "gefährdeter Ort". Ich hatte schon an eine etwas festere Tasche gedacht - gibt ja wohl welche die schon von Haus aus wasserdicht konzipiert sind ...evtl. sowas (wobei mir der Preis für den angedachten Zweck schon extrem erscheint entsetzt)....oder die hier
Allerdings fällt das mit der Dichtigkeit in dem Moment weg in dem ich ein bzw. zwei Löcher dort reinmache, um die Kabel rein bzw. wieder raus zu leiten (gut, wenn die Löcher auf der Unterseite der Tasche sind läuft es nicht so leicht rein).
Die Steckerverbindung hatte ich auch im Sinn. In der Tasche könnte ich die entsprechenden Kabel zusammenstecken und den Lader zum rausnehmen einfach trennen und dann die Tasche leer am Rad lassen.
Die Montage unter dem Vorbau ist auch nicht zu verachten. Darüber würde ich ja dann das Quad Lock anbringen. Ich weiß aber noch nicht ob mich das nicht beim Fahren stört.
In der Lenkertasche wäre zwar auch eine Option, aber die sieht erfahrungsgemäß nur bei der Abfahrt noch gut sortiert aus. Dreimal drin rumgekramt und der Lader fliegt womöglich mit darin rum.
Es sei denn ich würde ihm in der Tasche ein kleines Fach od. ein extra Täschchen gönnen.
Ich hatte auch schon an sowas hier gedacht. Das hätte den Vorteil, dass Handy und Lader in einer Tasche untergebracht wären. Aber die Position am Oberrohr ist für den Blick aufs Handy nicht ideal.
Da ist es am Vorbau auf dem Quad Lock schon besser aufgehoben.

Viele Grüße
Ralf
Nach oben   Versenden Drucken
#1383807 - 23.04.19 20:09 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: wutztock]
moo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 237
Hallo,
ich habe den FL V5 mit grossen Akkus in ein Abflussrohr gesteckt, dieses mit Deckeln versehen und das Ding in der Ortlieb Lenkertasche befestigt. Ist etwas schwierig zu erklären, habe den oberen Rahmeb der Tasche rausgenommen und dann in die Veateifungsplatte zwei Löcher gebohrt durch die ich Kabelbinder geführt habe um den FL zu halten. das Gewicht des FL macht es nötig die Versteifung mit dem Taschenrahmen zu verschrauben. Dann halt wieder alles zusammengesteckt. Kann die gern ein Foto mailen, möchte mich grad nich bei einem Hoster anmelden.
p.s.: hält jetzt seit 6000km
Gruß,
Oliver

Geändert von moo (23.04.19 20:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#1384054 - 25.04.19 17:40 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: moo]
Sattelstütze
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 151
Hallo,

meine bereits im Forum vorgestellte Lösung in der Lenkertasche mit Direktanschluss zum Nabendynamo hat sich bewährt - gerade wieder auf einer mehrtägischen Tour auf und über die Schwäbische Alb. Näheres hier:

Lenkertasche - Strom per Klick (Ausrüstung unterwegs)

Gruß

Wolfgang
Ein Leben ohne Lenkertasche ist möglich - aber sinnlos (frei nach Keine Ahnung und Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1384062 - 25.04.19 19:05 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: Sattelstütze]
wutztock
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 329
Hallo Wolfgang,

ich falle hier gerade hinten rüber bravo bravo
Als ich den Forumslader noch nicht hatte habe ich deinen Bericht mal kurz überflogen und dachte mir als ich den Text las und die Bilder sah :"Ja, sieht gut aus ....hast du aber als Elektronik-Legastheniker keine Chance!"
Deshalb habe ich es irgendwie nur kurz gesehen, abgehakt und wieder vergessen.
Jetzt wo ich es mit anderen Augen sehe (allerdings immer noch in Sachen Elektronik-Bastelei wohl komplett überfordert bin träller) kann ich nur sagen: "WOW!!!"
Die Idee ist super und die Umsetzung ebenso.
So werde ich es sicher nicht hinbekommen - da brauche ich mir erst gar keine Gedanken drüber machen.
Aber ich werde versuchen was geht.
Allein das mit der Einteilung durch Stegplatten ist schon klasse!
Und wenn ich dann zur Lenkerseite genug "Luft" lasse, dann habe ich schon mal das Fach für den Lader.
Ich habe eine MSX-Tasche. Mit der werde ich es versuchen. Ich hoffe das klappt nur annähernd so.
Das Voltmeter kann ich mir wohl schenken (könnten mit den gelieferten Daten ohnehin nix anfangen grins )
Ich muss nur eine Leitung rauslegen zum Vorbau, auf dem ich mein Handy zur Navigation befestigen will. Ich schätze das Samsung S6, dass ich habe, wird eine permanente Stromversorgung brauchen.

Tschüss, vielen Dank und Grüße aus dem Ruhrgebiet
Ralf
Nach oben   Versenden Drucken
#1384070 - 25.04.19 20:16 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: wutztock]
Sattelstütze
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 151
Hallo Ralf,

danke für die Blumen. schmunzel Aber um meine Lösung umzusetzen, brauchst Du überhaupt keine Elektronikerfahrung. Meine diesbezüglichen Kenntnisse, die ich zur Restauration von mehr 40 Jahre alten Bandmaschinen (Uher Royal) habe, wurden dafür nicht gebraucht.

Die Doppelstegplatten (5 Millimeter stark) bekommst Du in jedem gut geführten Bastel-/Modellbauladen oder im Internet. Um die nach Deinen individuellen Vorstellungen fächergerecht in die Lenkertasche einzubauen, braucht Du nur ein scharfes Messer, eine Heißklebepistole und einen Lötkolben. Die direkte Stromversorgung vom Nabendynamo via Klickfix-Halterung geht ebenfalls ohne Elektronikwissen. Die sogenannten "federnden Druckstützen" gibt es im Fachhandel für Möbelbeschläge (frag mal einen Schreiner, wo er so etwas kauft). Außerdem braucht es nur eine Bohrmaschine, Kabelbinder, eine Lüsterklemme, Heißkleber, ein paar Schrauben und etwas Kreativität.

Als größtes Manko Deiner Überlegungen sehe ich das stromfressende Smartphone und dessen bei Sonne kaum abzulesendes Display. Statt dessen empfehle Dir ein Garmin Oregon 600, das es inzwischen auch gebraucht geben müsste und dessen Firmware (im Gegensatz zu aktuellen Modellen) ausgereift ist. Es verbraucht nur ein Bruchteil der Energie, die sich ein Smartphone reinzieht. Es hat nämlich transflektives Display, welches die Sonne als Hintergrundbeleuchtung nutzt. Mein Oregon hängt direkt am Forumslader, der aber trotzdem unterwegs noch reichlich Energie speichert die man am Ziel zum Laden des Kameraakkus, des Smartphones oder zum Lesen im Zelt nutzen kann.

Mach Dein Ding, bei Fragen helfe ich gern per PN weiter. schmunzel

Gruß

Wolfgang
Ein Leben ohne Lenkertasche ist möglich - aber sinnlos (frei nach Keine Ahnung und Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1384817 - 02.05.19 17:44 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: Sattelstütze]
alter Mann
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6
Hallo Leute,

schon seid längerer Zeit lese ich hier mit, aber das ist jetzt mein erster Beitrag :-)

Über die Unterbringung des Forumsladers (3 Amp. USB plus Blue Tooth) habe ich mir viele Gedanken gemacht. Bin kein Freund von Lenkertaschen und eine elektronische Schaltung sollte gut vor Nässe geschützt sein. Ebenso finde ich die Befestigung des Smardphones, ungeschützt in einer Halterung am Lenker, nicht so toll. Die Erschütterungen beim Fahren tun dem Smardphone und insbesondere der Micro-USB Buchse nicht gut.

Ich habe ein Smardphone-Gehäuse der Firma Richter gekauft. Innen mit Moosgummi ausgepolstert. Der USB Stecker wird durch das Gehäuse fixiert und die Erschütterungen werden abgemildert. Es darf auch regnen ohne das etwas nass wird.

Die Schaltung des Laders ist wasserdicht in einem Rohr unter gebracht. 350 lang, außen 35, innen 25 mm Durchmesser. Die Entkappen plus Halterungen sind verschraubt. Das Gehäuse habe ich schwarz eloxieren lassen.Die Anschlussbuchsen und Stecker sind IP67. Ich habe auch die Leuchtdiode, den Taster und das Thermoelement in den Kappen verbaut. Vorne befindet sich der Anschluss zum Dynamo und zum USB Kabel. Hinten befindet sich der 12 Volt Ausgang für Licht und ein Druckausgleichselement. Ich hatte etwas Sorge wegen Kondenswasser im Rohr. Dieses Druckausgleichselement von Gore lässt nur Luft durch, aber keine Feuchtigkeit.

Das Rohr habe ich mit Halterungen dort befestigt, wo früher die Luftpumpe angebracht war. Die Schaltung funktioniert excellent. Habe einige Tagestouren gemacht und der Lader bringt mehr Leistung, als das Smardphone benötigt. Accu ist immer voll und die Pufferaccus des Laders werden ebenfalls noch geladen. Die App zu dem Lader finde ich genial. Jens hat eine tolle Schaltung/App entwickelt.Ich hoffe, das es mit den Links zu den Fotos klappt. Habe damit keine Erfahrung

Viele Grüße, Rainer

Die langen Links zwangen zum Scrollen - daher habe ich sie in die Linkumgebung integriert ...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Geändert von Keine Ahnung (03.05.19 13:48)
Nach oben   Versenden Drucken
#1384833 - 02.05.19 19:15 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: alter Mann]
HC SVNT DRACONES
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33
Moin Rainer,

zuerst herzlich willkommen hier im Forum!

Jetzt zu Deinem Forumslader und seiner Unterbringung: Verdammt schickes Teil! Die schwarze Röhre finde ich extrem cool, das ist sehr stilvolles Design und die Verarbeitung wirkt tadellos. Die Anbringung am Oberrohr scheint mir hier sinnvoll - das Zusammenspiel von Schwarz und Rot gefällt mir dann noch mal!

Wenn das so für Deine Fahrten stimmig ist - super!

Haue kriegste hier bestimmt gleich noch, weil die Kabel so "rumfliegen" und weil das vermutlich nicht alles auf maximale Haltbarkeit für die Abenteuer eines Reiseradweltenbummlers ausgelegt ist zwinker

Mich würde noch mal ein Foto mit Deinem ganzen Rad drauf interessieren. Hast Du eines?

Viel Spaß hier im Forum und bis die Tage sagt
Tom

PS: Das mit den Fotos hat so übrigens nicht geklappt. Ich habe mir die Links je einzeln kopiert und die Bilder dann nach Download angesehen. Wie Du das anders und richtig machen kannst, dafüra gibt es eine tolle Anleitung hier im Forum.

Geändert von HC SVNT DRACONES (02.05.19 19:16)
Nach oben   Versenden Drucken
#1384864 - 02.05.19 21:08 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: alter Mann]
wutztock
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 329
Hallo Rainer,

vielen Dank für die Anregungen!
Das Rohr unter dem Oberrohr sieht wirklich edel aus und die Umsetzung ist in meinen Augen gut ausgeführt.
Allerdings habe ich schon einen fertigen Lader, der in seiner Form nicht in ein solches Rohr passen würde. Die Umsetzung würde mich ohnehin aufgrund mangelnder elektronischer Kenntnisse und Fähigkeiten komplett überfordern.
Die Lenkertasche habe ich auf Touren eigentlich sowieso immer dabei, deshalb bietet sich für mich eine Lösung in die ich diese mit einbeziehe auf jeden Fall an. Sie in Fächer aufzuteilen könnte zusätzlich den Effekt haben, dass ich nicht mehr soviel Unordnung in ihr habe (also wenn ich losfahre sieht der Inhalt der Tasche immer ordentlicher aus, als wenn ich die ersten paar Tage hinter mir habe träller ).
Ich hatte auch schon an so eine Oberrohrtasche gedacht (also die od. eine ähnliche).
Da wäre der Weg des Kabels zum Smartphone, das ich per Quad-Lock auf dem Vorbau fixiere recht kurz. Allerdings sollte ich in meiner Lenkertasche, wenn ich sie unterteile noch einen Platz für den Lader finden, den ich nur für diesen reserviere.
Deine Idee das Smartphone in einer Box unterzubringen deren Konstruktion den Mini-USB-port etwas mehr schützt gefällt mir eigentlich sehr gut und leuchtet mir ein.
Da ich aber auf vorrangig eine sprachgesteuerte Navigation hoffe wird es damit evtl. schwierig die Ansagen zu hören.

Nochmals danke für deinen Beitrag!

Viele Grüße aus Bochum
Ralf
Nach oben   Versenden Drucken
#1384899 - 03.05.19 10:10 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: wutztock]
alter Mann
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6
Hallo Tom, Ralf

Bitte, gern geschehen, für MICH war die Unterbringung unter dem Oberrohr die beste Lösung. Was noch provisorisch ist, ist die Verkabelung des Scheinwerfers. Nächstes Jahr kommt eine DC Lampe dran und das wird dann ordentlicher verkabelt. Das Rad ist ein Koga-Miyata Randonneur. Ich habe es seid 1998. Nach 10 Jahren habe ich die Kettenschaltung entsorgt und eine Rohloff gekauft. Rohloff funktioniert immer sehr gut. Ein Foto von ganzen Rad reiche ich noch nach.

Hier die Fotos, diesmal über imageshack:

Leider musste ich die Bilder in Links umwandeln, sie waren viel zu groß (siehe Hinweise an die Beitragschreiber (Treffpunkt))

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Bild 7




Geändert von Keine Ahnung (03.05.19 13:43)
Nach oben   Versenden Drucken
#1384921 - 03.05.19 12:07 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: alter Mann]
alter Mann
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6
Hier noch zwei Fotos vom ganzen Rad

Leider musste ich die Bilder in Links umwandeln, sie waren viel zu groß (siehe Hinweise an die Beitragschreiber (Treffpunkt))

Bild 1

Bild 2

Geändert von Keine Ahnung (03.05.19 13:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#1384951 - 03.05.19 14:54 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: alter Mann]
alter Mann
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6
sorry, ich muss wohl noch einiges lernen
Nach oben   Versenden Drucken
#1384982 - 03.05.19 19:27 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: alter Mann]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8818
Ist ja kein Problem zwinker . Wenn Du die Bildlinks zu kleineren Versionen hast, kannst Du sie mir auch per PN zuschicken. Ich würde sie dann einfügen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1385008 - 04.05.19 02:05 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: alter Mann]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3197
Das mit dem Rohr sieht verdammt professionell aus. Die Unterbrigung des Eifons erachte ich für übertrieben.
Mein Eifon ist mit einer Larifarihülle und Industrieklett an den Lenker getackert. Jahrelang ohne Probleme. Da gibt's weder ein Wackelkontakt am Kabel noch sonstwas.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1385016 - 04.05.19 07:44 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: alter Mann]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8840
Hallo junger Mann........ träller
Mir gefällt deine Lösung ausgesprochen gut und sie scheint mit den verwendeten Steckern nicht nur wasserdicht sondern auch hoch professionell ausgeführt zu sein.

Auch möchte ich dich ermuntern, Arnulfs Vorschlag zu folgen, deine Bilder zu verkleinern. Dann sind sie hier besser zu sehen.

Nochwas: Es wäre schön, wenn Du dein Rad hier Unsere Reiseräder vorstellst. Es lässt sich dann trefflich über Steckertypen und Langzeiterfahrungen berichten.

Danke für den Input
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1385148 - 05.05.19 09:35 Re: Wo bringe ich den Forumslader unter? [Re: Juergen]
alter Mann
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6
Guten Morgen,

beim nächsten Posting werden die Bilder die richtige Größe haben grins
Gerne kann ich das Rad in Unsere Reiseräder vorstellen.

schönen Sonntag, Gruss Rainer
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de