Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
7 Mitglieder (kuegel, kuhbe, Felgenquäler, 4 unsichtbar), 74 Gäste und 317 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26896 Mitglieder
90456 Themen
1388620 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3347 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1399082 - 07.09.19 18:02 München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa
JoMo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4977
Servus,
mal eine immer wiederkehrende Frage.
Wir starten nächstes Jahr voraussichtlich in Sevilla auf die Via de la Plata.
Von München aus geht’s mit der Lusthansa weg. Die wollen laut ihren Statuten, dass das Rad in einem geeigneten Karton oder Koffer verstaut wird.
Hab da angerufen. Das ist wohl theoretisch so, wird aber von Flughafen zu Flughafen anders gehandhabt.
In München haben wir unsere Räder vor zwei Jahren einfach etwas mit Karton an den Laufrädern gepolstert, Lenker quer und Pedale ab. Beim vorabendlichen Checkin ging das sehr stressfrei und problemlos.
Hat jemand aktuelle Infos für München, ob die das immer noch so handhaben? Wäre das bequemste.
Außerdem habe ich den Eindruck, wenn man ein sauberes Rad ohne abstehende Teile zum Verladen abgibt, dann wir das auch wie ein normales Rad behandelt. Hat ja irgendwann jeder eins gehabt.
Unkenntlich verpackt, habe ich eher den Eindruck, dass das Paket schon mal etwas ruppiger behandelt wird.

Vielleicht hat auch jemand Infos, wie die Spanier in Compostela das handhaben. Wird wahrscheinlich spannend werden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1399089 - 07.09.19 18:22 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: JoMo]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7384
In Compostella habt ihr mit dem kleine Scanner ein Problem. Lasst eure Räder dort demontieren und verpacken. Es gibt da massenhaft Dienstleister die das tun. Einer davon ist El Velocipedo.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1399090 - 07.09.19 18:28 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: JoMo]
oly
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 361
In Santiago de Compostella muss es in einem Karton (oder Koffer) verpackt sein. Die sind da rigoros.
Geht aber, da haben sich viele Dienste drauf spezialisiert.... wir haben unser Tandem mit bicicletas velocipedo verpacken und mit dem Taxi und uns an den Flughafen bringen lassen. Vorher anmelden geht auch.... waschen tun sie das Fahrrad auf Wunsch auch....

Buon Camino
................__o __o __o
.............._.\<,_\<,_\<,_
.............(_)/----/----/---(_)..........
Nach oben   Versenden Drucken
#1399091 - 07.09.19 18:29 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: Deul]
JoMo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4977
Sehr gut zu wissen. Danke!
Das wird die bequemste Möglichkeit sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1399101 - 07.09.19 20:44 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: oly]
JoMo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4977
Das mit dem Transport zum Flughafen ist natürlich eine super Sache. Muß ja auch irgendwie so laufen.
Weißt du noch, in welcher Unterkunft ihr damals gewesen seid? Vom Hotel zum Radladen und dann noch ein Fahrzeug das alles unterbringt will natürlich geplant sein.
Am besten, wenn alles örtlich nicht so weit auseinander liegt und in Flughafennähe.
Nach oben   Versenden Drucken
#1399128 - 08.09.19 11:53 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: JoMo]
jochenfranke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 462
Hallo,

Lufthansa verlangt momentan eine feste Verpackung mit der Maximalgrösse 280cm. L+B+T addiert.
Letztes Jahr Abflug München und dieses Jahr Abflug Frankfurt verpackte ich die Räder in einem entsprechenden Radkarton.
Räder kamen jeweils ohne Mäkel in Lissabon bzw. Tromsö an.
Lufthansa akzeptiert Räder ohne feste Verpackung oder Radkoffer etc. nicht mehr.
In Frankfurt sowie München gibt es separate Sperrgepäckschalter von Lufthansa, man kann dort auch problemlos sein Bordgepäck abgeben.

Gruß,
Jochen

Geändert von jochenfranke (08.09.19 11:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#1399140 - 08.09.19 13:34 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: jochenfranke]
JoMo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4977
Zitat:
Lufthansa akzeptiert Räder ohne feste Verpackung oder Radkoffer etc. nicht mehr.


Laut deren Statuten ist das wohl so (Lufthansa). Ist für die Annahme der Räder vermutlich auch die sicherste Methode obwohl ich immer meine, dass ein noch schiebbares Rad einfacher wäre als ein Karton p, den man schon mal irgendwo hinknallt oder was daraufstellt.
Hattest du damals angefragt, ob die es in München auch ohne Kartonverpackung nehmen?
Oder waren auch Radler unterwegs, ohne Karton?
Nach oben   Versenden Drucken
#1399145 - 08.09.19 14:41 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: JoMo]
jochenfranke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 462
Habe am Vortag am Sperrgepäckschalter bei Lufthansa nachgefragt.
Es ging nur mit fester Verpackung.
Steht auch so definitiv in Ihrer aktuellen HP.
Siehe dort Sportgepäck und weiter scrollen zu Fahrrad.
Es waren noch zwei Radler dabei, beide mit Radkartons, anderes konnte ich nicht beobachten.

Geändert von jochenfranke (08.09.19 14:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1399148 - 08.09.19 15:11 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: jochenfranke]
JoMo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4977
Schiite, das wollte ich eigentlich vermeiden.
Was musstest du am Rad alles demontieren, damit es in den Karton passte?
Nach oben   Versenden Drucken
#1399157 - 08.09.19 17:04 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: JoMo]
oly
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 361
Wissen wir... aber klar doch...
Casa reais R. P.
Weg?...:
Weg...
................__o __o __o
.............._.\<,_\<,_\<,_
.............(_)/----/----/---(_)..........
Nach oben   Versenden Drucken
#1399160 - 08.09.19 17:23 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: oly]
JoMo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4977
Super! Behalte ich auf dem Schirm.
Inzwischen sehe ich mal, wie sich unsere Räder am besten in eine Radschachtel verstauen lassen und dabei so wenig wie möglich demontieren zu müssen.
Inzwischen bin ich auch auf einen gar nicht mal so alten Faden über das gleiche Thema gestoßen. Da steht es auch fast 50:50 in Sachen geht ohne Karton oder nur mit Karton.
Schön wäre natürlich, wenn es in den Laderäumen der Flugzeuge Vorrichtungen gäbe, womit man für den Flug mit einem Handgriff die Räder sauber fixieren kann. So, wie in manchen Zügen. Am besten noch mit einer maschinell automatisierten Beladung des Flugzeugs. Das wäre am effektivsten.
Bei Ryanair in Dublin hätte ich beobachtet, wie ein (!) Mann, Ende 50 geschätzt, leicht körperbehindert die komplette Ladung ins Flugzeug schaffte. Dabei ist er mit unseren Rädern noch richtig liebevoll umgegangen. War ein trauriger Anblick. Aber irgendwie müssen diese Dumpingpreise ja zustande kommen. Ich denke, nach der Via de La Plata werde ich Anreisen mit Flugzeug aus meiner Liste wieder streichen. War sowieso nur dreimal der Fall.
Danke noch für den Tipp.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1399174 - 08.09.19 19:14 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: JoMo]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4602
Man sollte die Räder in Ständer stellen, immer gegeneinander, damit nicht soviel Platz benötigt wird, und die Fahrer drauf. Durch Treten sollte Energie erzeugt werden.
Dann könnte auch Gretchen ohne Flugscham fliegen.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1399176 - 08.09.19 19:23 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: JoMo]
jochenfranke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 462
Ein alter Faden ist kein aktueller.
Ich bin gerade vor genau vier Wochen bzw. zwei Wochen geflogen, und kann auch nur auf die aktuellen Bestimmungen hinweisen, die ja ganz einfach nachzulesen sind.
Des weiteren habe ich vor dem Hinflug direkt bei Lufthansa angerufen, auch hier wurde klar gesagt das die Räder in einem festverschlossenen Karton oder Radkoffer verpackt werden müssen.
Ich habe von meinem 26 Zoll Velotraum, den Lowrider gelockert und umgeklappt, das vordere Schutzblech samt Rad, und den Sattel samt Sattelrohr abgebaut.
Pedale abgebaut. Lenker quer gestellt. Luft blieb in den Reifen.
Das alles dauert bei mir ca. 20 Minuten.
Karton hatte die Masse 170/85/20.

Gruß Jochen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1399179 - 08.09.19 19:27 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: JoMo]
bluesaturn
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 474
In Antwort auf: JoMo

Schön wäre natürlich, wenn es in den Laderäumen der Flugzeuge Vorrichtungen gäbe, womit man für den Flug mit einem Handgriff die Räder sauber fixieren kann. So, wie in manchen Zügen. Am besten noch mit einer maschinell automatisierten Beladung des Flugzeugs. Das wäre am effektivsten.
Bei Ryanair in Dublin hätte ich beobachtet, wie ein (!) Mann, Ende 50 geschätzt, leicht körperbehindert die komplette Ladung ins Flugzeug schaffte. Dabei ist er mit unseren Rädern noch richtig liebevoll umgegangen. War ein trauriger Anblick. Aber irgendwie müssen diese Dumpingpreise ja zustande kommen.

Das verstehe ich nicht. Du willst also, dass der Mann vielleicht arbeitlos ist, weil du seine Arbeit mit Automatisierung killen willst. Weisst du genau, was Ryanair in Dublin zahlt?
Dich zwingt ja niemand mit Ryanair zu fliegen, du haettest auch mehr zahlen können.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1399188 - 08.09.19 20:03 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: bluesaturn]
JoMo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4977
....ja, ich sehe, das, das verstehst du nicht. Zumindest nicht, wie ich es gemeint habe.
Das ist aber ein Makel der Kommunikation im Net. Nicht so schlimm.

P.S.: .....den Einwand mit dem Damit gefährdeten Arbeitplatz habe ich irgendwie erwartet zwinker

Geändert von JoMo (08.09.19 20:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#1399189 - 08.09.19 20:04 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: JoMo]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2334
Unterwegs in Schweiz

Mehr und mehr wird kategorisch ein fester Karton verlangt. Und nur sehr wenige Flughäfen (z.B. Zürich+++) bieten am Ort, wo man es braucht, Verpackungsservice.

Und Fahrradläden, die Kartons haben, sind Sa nachmittag, Sonntag und auch sonst mal zu. Oder haben gerade ihre Kartonsammlung entsorgt. Kartons von Fahrradläden sind etwas kleiner als die beim Flughafen Zürich, es ist sehr viel stressiger, das Fahrrad so weit auseinanderzuschrauben und nachher wieder zusammen. Und Karton auf dem Rad transportieren ist schwierig, bei starkem Regen fast unmöglich.

In Helsinki habe ich bei Supermarkt die halbe Kartonsammlung mitgenommen und 100m Klarsichtfolie und Klebestreifen. In 60-90 min kann man damit einen passenden Karton bauen. 30 min reichen nicht, zumindest, wenn man nicht erfahren oder talentiert ist.

In Bergen (NO) habe ich einen Karton in der Stadt bekommen, das Fahrrad an der Straßenbahnhaltestelle verpackt und dann die Straßenbahn zum Flughafen genommen. Vorteil: ein paar Cents gespart für Fahrradkarte in der Straßenbahn, sonst hätte ich es auch im Flughafen verpacken können.

Bahn und Schiff ist einfach angenehmer, wenn man es schafft, Plätze zu reservieren und eine halbwegs geeignete Verbindung hat. Ich bin etliche Male mit drei Nachtfahrten (Zug - Fähre - Zug) von Nordnorwegen nach Basel oder umgekehrt gefahren. Rational ist der zusätzliche Zeitaufwand für die Reise von z.B. 60 statt 10 Stunden natürlich nicht vergleichbar mit dem Stress, das Fahrrad "komplett in Kleinteile" zu zerlegen und wieder zusammenzuschrauben, aber ich finde es angenehmer.

Geändert von bk1 (08.09.19 20:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#1399190 - 08.09.19 20:06 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: jochenfranke]
JoMo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4977
So werde ich das auch machen. Sicher ist sicher.
Die Auskunft vom Flughafen MUC war zwar etwas ermutigend, dass es auch anders ginge aber das Risiko gehe ich nicht ein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1399191 - 08.09.19 20:10 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: bk1]
JoMo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4977
Für den Hinflug habe ich genug Zeit, die Räder zu verpacken, da wir mit dem Auto zum Flughafen fahren. Zurück lasse ich das in einen Radladen machen, der sich in Santiago de Compostela schon drauf spezialisiert hat. So sollte das stressfrei über die Bühne gehen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1399197 - 08.09.19 20:24 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: JoMo]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3188
vor kurzem gab es hier im Forum einen Beitrag etwa folgenden Inhalts: einer der großen internationalen Paketversender ist an seinem Standort in Santiago de C. darauf spezialisiert, Räder in die ganze Welt zu versenden. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, bekommst du auch die passenden Kartons dort. Ist offenbar ein Markt für Jakobswegpilger.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#1399203 - 08.09.19 21:25 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: Hansflo]
JoMo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4977
An solch eine Möglichkeit habe ich auch schon gedacht. Früher war das ein Problem, da mit Zollformalitäten verbunden. Ich hatte auf Korsika zwei Motorradfahrer getroffen, die hatten das mit ihren Maschinen so gemacht.,vom Flugzeug raus und rauf auf das Bike. Das Ersparte Ihnen die lange Anfahrt mit Bike und Fähre.
Nach oben   Versenden Drucken
#1399215 - 09.09.19 07:02 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: JoMo]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3188
SO würde ich das machen. Da erspart man sich das ganze Getue mit dem Rad zum und an den Flughäfen. Vielleicht ist es auch nicht viel teurer als die Mitnahme im Flugzeug.

H.
Nach oben   Versenden Drucken
#1399224 - 09.09.19 10:04 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: Hansflo]
RADional
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 295
Dieser zum Beispiel.
Ich hatte das unlängst für einen Bekannten recherchiert, der sein e-Bike ja im Flieger nicht zurücktransportiert bekommt.
Angesichts der Extra-Kosten im Flieger und Streß beim Verpacken und einchecken - scheint mir das eine vernünftige Alternative zu sein.
Gruß,
Kathrin
Nach oben   Versenden Drucken
#1399227 - 09.09.19 10:50 Re: München Flughafen Radmitnahme bei Lufthansa [Re: RADional]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3188
Vielen Dank fürs Recherchieren und für den Link.
Sieht nach perfekter Lösung aus.

H.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de