Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
9 Mitglieder (Felgenquäler, kuegel, kuhbe, 6 unsichtbar), 73 Gäste und 321 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26896 Mitglieder
90456 Themen
1388620 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3347 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
Off-topic #1399110 - 08.09.19 07:35 Re: Noch eine Website - veloträumer - und Bitte [Re: veloträumer]
Holger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 15274
In Antwort auf: veloträumer
[…]Dass ich nach dem Kurs an Social-Media-Kanälen festhalten werde, ist eher unwahrschienlich, denn die tiefere Kenntnis darüber macht die Sache für mich noch abstoßender. Es ist ein Kindergarten, in dem Geschäfte gemacht werden. Und es geht um Herdenkultur, die schlimmer ist als einst der Rattenfänger von Hameln...[…]

Es kommt immer darauf an, wie man es nutzt. Diese von Dir beschriebene Facette ist eine von Social Media. Aber nicht die einzige. Vieles davon und von anderen Dingen, die man an Social Media kritisiert, kommt in meiner "Blase" nicht vor. Werbung natürlich schon, aber die kommt überall im Leben vor.

Ansonsten nutze ich Facebook, Twitter und Linkedin zur Information und Unterhaltung, und auch zum Austausch. In Facebook gibt es beispielsweise ganz gute Gruppen zu den Themen Diabetes und Freestyle Libre. Und natürlich zum Theme Social Media an sich, das nutze ich dann beruflich.

Instagram ist reine Unterhaltung. Aber auch da gibt es gute Inhalte, also, Bilder. Der ganze Influencer-Kack kommt bei mir fast gar nicht vor - außer hin und wieder über Seite wie Social-Media-Perlen, auf denen sich über solche Sachen lustig gemacht wird. Ansonsten folge ich als Luftbildfan einigen Luftbildnahen Hashtags und folge einigen Hashtags kürzlich vergangener oder geplanter Urlaubsziele. Auch da gibt es schöne Fotos, nicht nur, aber auch. #neufbrisach, #altkirch oder #lagrandemotte wären es derzeit bei mir, das ändert sich aber. Und, klar, das geht nur bei nicht so beliebten Urlaubszielen. Schonn #lagrandemotte dürfte im Sommer schlimmer sein, bei #paris wird man bombardiert.

Ich bin jetzt seit mehr als 10 Jahren dabei und wie so häufig - es gibt ziemlich viel grau, und kein schwarz und weiß. Kein Platz für Pauschalurteile. Ausnahme: Datenschutz. Hier ganz klar schwarz...
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1399134 - 08.09.19 12:19 Re: Noch eine Website - veloträumer - und Bitte [Re: veloträumer]
rolandk
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 749
In Antwort auf: veloträumer
Der Fokus liegt in diesem Modul eben auf SEO, Social Media und Monitoring, nicht auf Web-Layout.



Die Startseite sieht bei mir (im FF und Opera Browser) so aus:
[bild]https://abload.de/img/schlafenlgk5n.png

Fremdes Bild in Link gewandelt: Fremde Texte und Bilder werden entfernt (Forum)

Nicht ablenken lassen, Sozial Media Dinge, in welcher Form auch immer ( und falls sie auf der Seite vorhanden sein sollten, werden mir grundsätzlich meine Auen nicht verderben, auch bei anderen Webauftritten nicht.

Zitat:
Dafür haben wir noch ein Modul mit wordpress.org, wo ohnehin die besseren Gestaltungsmöglichkeiten sind (also individuelle Anpassungen bis hin zu HTML/CSS-Änderungen).


Nun, eine Anpassung im Quelltext sollte dann auch die SEO Maßnahmen unterstützen.

Zitat:
Im aktuellen Modul habe ich schon mehrere Nächte nicht mehr als 2 Stunden geschlafen.


Dann sollte überlegt werden, ob Wordpress für ein paar wenige Seiten nicht mit Kanonen auf Spatzen geschossen ist.
Nicht alles was als leicht und überschaubar angepriesen wird, stellt sich dann auch so heraus. Zumal wenn keine Grundkenntnisse in PHP, SQL, CSS, … vorhanden sind.
Eine purer HTML Auftritt isst für ein solches Projekt in relativ wenig Zeit selbst erstellt und selbst gehostet – ohne große Probleme.

Ein eigene HTML Seite aufsetzen würde sicherlich sehr viel Nerven sparen. Auch sind für den Start gute und sichere Vorlagen zu finden die dann auch noch einfach zu verwalten sind.
Zitat:
Das wirft nochmal andere Fragen auf, ob das Unterrichtskonzept ausreichend durchdacht ist.

Aber mancher schießt halt gern mit Kanonen auf Spatzen.

VG

PS:
Am Vormittag gerade eine HTML Seite fertig. Jetzt geht es raus zum radeln cool


Geändert von Juergen (08.09.19 12:22)
Nach oben   Versenden Drucken
#1399143 - 08.09.19 13:57 Re: Noch eine Website - veloträumer - und Bitte [Re: rolandk]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3110
In Antwort auf: rolandk
Nicht alles was als leicht und überschaubar angepriesen wird, stellt sich dann auch so heraus. Zumal wenn keine Grundkenntnisse in PHP, SQL, CSS, … vorhanden sind.
Eine purer HTML Auftritt isst für ein solches Projekt in relativ wenig Zeit selbst erstellt und selbst gehostet – ohne große Probleme.

Ein eigene HTML Seite aufsetzen würde sicherlich sehr viel Nerven sparen. Auch sind für den Start gute und sichere Vorlagen zu finden die dann auch noch einfach zu verwalten sind.
Zitat:
Das wirft nochmal andere Fragen auf, ob das Unterrichtskonzept ausreichend durchdacht ist.

Aber mancher schießt halt gern mit . . . .
mir ist nicht so recht klar, welche konkrete Ziel mit dieser offensichtlich von der Arbeitsargentur finanzierten und möglicherweise auch initiierten Weiterbildungs- oder auch Umschulungsmaßnahme erreicht werden soll. Darum möchte ich mich auch nicht an Mutmaßungen über den Bildungsträger bzw. die Qualität und/oder Zweckmäßigkeit der Unterrichtung beteiligen. Ebenso halte ich auch gut gemeinte "Nachhilfehinweise" für wenig zielführend. Letztlich sollen sich doch die Kursteilnehmer selbst in den im Unterricht anstehenden Stoff einarbeiten. grins
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1399147 - 08.09.19 15:06 Re: Noch eine Website - veloträumer - und Bitte [Re: veloträumer]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4602
Dass ich mich mit sowas mal beschäftigt habe, ist schon ein Weilchen her. Und seitdem hat sich einiges geändert. Framesets sind out, gut so.
Aber soll die Startseite nicht erst mal einen Überblick geben und zu den einzelnen Subseiten verlinken? Das vermisse ich hier.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1399150 - 08.09.19 15:29 Re: Noch eine Website - veloträumer - und Bitte [Re: jutta]
Holger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 15274
In Antwort auf: jutta
Dass ich mich mit sowas mal beschäftigt habe, ist schon ein Weilchen her. Und seitdem hat sich einiges geändert. Framesets sind out, gut so.
Aber soll die Startseite nicht erst mal einen Überblick geben und zu den einzelnen Subseiten verlinken? Das vermisse ich hier.

Na ja, es ist halt in erster Linie mal ein Blog. Die anderen Seiten sind dagegen relativ unwichtig - über die Navigation sind sie zu erreichen, "über uns" und "Kontakt"
.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1399187 - 08.09.19 20:03 Re: Noch eine Website - veloträumer - und Bitte [Re: Holger]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4602
Aber was hat die Site mit Radreisen zu tun, außer VELOträumer? Reicht das jetzt als "Radreisebezogen"?
Gruß Jutta

Geändert von jutta (08.09.19 20:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#1399210 - 08.09.19 23:38 Re: Noch eine Website - veloträumer - und Bitte [Re: rolandk]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 14783
In Antwort auf: rolandk

Dann sollte überlegt werden, ob Wordpress für ein paar wenige Seiten nicht mit Kanonen auf Spatzen geschossen ist.
Nicht alles was als leicht und überschaubar angepriesen wird, stellt sich dann auch so heraus. Zumal wenn keine Grundkenntnisse in PHP, SQL, CSS, … vorhanden sind.
Eine purer HTML Auftritt isst für ein solches Projekt in relativ wenig Zeit selbst erstellt und selbst gehostet – ohne große Probleme.

Du sprichst als Privatmann. Ziel einer Ausbildung ist nicht, eine Seite mit passender Software zu gestalten, sondern verschiedene Methoden/Anwendungen/Software kennen zu lernen, um diese dann je nach Fall später anwenden zu können - also auch genau jene Entscheidung zu treffen, die du offenbar schon getroffen hast. In der Realität werden dann auch Entscheidungen nach Maßgaben eines Unternehmens getroffen - also ggf. ist es schon aus Gründen, dass Mitarbeiter unterschiedlicher Ausbildung mit einer Website umgehen müssen, nicht ratsam, sich auf den zu verlassen, der die meisten Kenntnisse mitbringt. Insofern macht Wordpress oder vergleichbare anwenderfreundliche Module oft mehr Sinn als selbtsgebaute HTML-Seiten eines Mitarbeiters, der evtl. mal den Betrieb verlässt oder im Urlaub ist usw.

Zukünftige Arbeitgeber können Unternehmen mit großen Abteilungen sein, wo die Programmerierung ohenhin von anderne übernommen, aber auch kleine Unternehmen, wo einer für alles verantwortlich ist. Insofern ist natürlich auch der Ausbilder in einer schwierigen Situation, wie die Gewichte der Ausbildung verteilt werden sollen. Solange aber deutsche Unternehmen nur in geringem Maße selbst weiterbilden und einarbeiten, ist das aber auch selbstgebautes Problem der Unternehmen.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1399265 - 09.09.19 17:57 Re: Noch eine Website - veloträumer - und Bitte [Re: veloträumer]
rolandk
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 749
In Antwort auf: veloträumer


Zukünftige Arbeitgeber können Unternehmen mit großen Abteilungen sein, wo die Programmerierung ohenhin von anderne übernommen, aber auch kleine Unternehmen, wo einer für alles verantwortlich ist.


Da hast Du sicherlich recht.
VG
Nach oben   Versenden Drucken
#1399461 - 11.09.19 13:26 Re: Noch eine Website - veloträumer - und Bitte [Re: veloträumer]
Toni Tierlieb
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 23
In Antwort auf: veloträumer
Noch hat Google Probleme, uns zu finden... weinend


Hallo,
ich habe in der Uni auch mal so ein SEO-Projekt gemacht. Wusstest du, dass es die Möglichkeit gibt, deine Seite bei Google direkt einzureichen? Dazu einfach deine Domain hier eintragen, ggf. eine Sitemap hochladen. Dann kannst du auch die Klicks aus der Google-Suche verfolgen.
Viel Erfolg,
Toni
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1399463 - 11.09.19 14:14 Re: Noch eine Website - veloträumer - und Bitte [Re: veloträumer]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4602
Der heutige 11.September erinnert mich an ein (privaten) Photoshop-Kurs, muss 2001 gewesen sein. Eine unserer Aufgaben war, ein Pärchen auf einem Bild freizustellen und auf ein anderes Bild mit der Skyline von New York einzufügen.
Wir waren schon am einpacken, da kam der Chef rein und sagte, wisst ihr schon was passiert ist... Ich dachte erst, er spielt auf unsere Übung an, aber es war eben schlimme Wahrheit.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1399997 - 16.09.19 21:12 Re: Noch eine Website - veloträumer - und Bitte [Re: Toni Tierlieb]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 14783
In Antwort auf: Toni Tierlieb
In Antwort auf: veloträumer
Noch hat Google Probleme, uns zu finden... weinend

Wusstest du, dass es die Möglichkeit gibt, deine Seite bei Google direkt einzureichen? Dazu einfach deine Domain hier eintragen, ggf. eine Sitemap hochladen. Dann kannst du auch die Klicks aus der Google-Suche verfolgen.

Ja,klar. Aber es ist mehr eine Frage von Zeit und Geduld, stetigen Beiträgen, ggf. Backlinks von prominenten Seiten. Die Seite war auch ohne Indexierung zu finden, nur nicht so, wie gewünscht (u.a. wegen der getrennten Schreibweise "Saviria Krone", welche immer vorne platziert war/ist). Insbesondere wurden Bilder und Unterseiten nicht gefunden. Hingegen wird der Beitrag im Radreiseforum mit ensprechenden Wörtern sofort prominent gefunden.

Ein Teil hat sich bereits gelöst, nachdem ich es geschafft hatte u.a. bei Spiegel online und dem Peter Müller Verlag passende Kommentare Anmerkungen bzw. Kommentare zu ähnlichem Thema abzugeben (betreffend Katalonien). Der Erfolg schlug sich indes nieder im Sieg in der durchschnittlichen Position bei Google-Suche unter den 6 Gruppenprojekten (vom Dozenten standortunabhängig festgestellt). Auch waren die Zahl der Seitenaufrufe erfreulich, das Radreiseforum ein erfreulicher Referrer und besser als bei den anderen Gruppen. Dafür euch allen VIELEN DANK!

Die sog. Click-Challenge für Saviriakrone (zusammengeschrieben) entfiel wiederum auf eine andere Gruppe ("Bienenhotel"). Die Projektarbeit habe wir mittlerweile mit 98 von max. 100 Punkten abgeschlossen und ist angesichts der chaotischen Gruppensituation mehr als erfreulich zu bewerten. Die beiden fehlenden Punkte habe eher ich selber verbockt. Zum einen gab es zu wenig interne Links (was sich auf der Struktur nicht anbot - man hätte Unterkünfte und Regionen in zwei Kategorien unterteilen sollen).

Zum anderen habe ich mich geweigert, alle Keywords mithilfe von Keyword-Tools zu entwickeln. Das ist eher eine Sache für Bewerbung von Keywords - also Marketing (SEA). Für SEO ist die Verwendung von Keywords ohnehin zweifelhaft, jedenfalls sind gut überlegte redaktionell festgelegte Keywords vollständig ausreichend. Ich möchte auch nicht meine Sprachkompetenz an Google abtreten und massenkonforme Synonyme verwenden - nur weil das SEO sein soll. Bester Beleg für denn Unsinn ist, dass jedes Wort im Radreiseforum bei entsprechend exklusiver Wortkombination sofort gefunden wird, obwohl hier keine Keywords definiert sind und die Seite auch sonst weitgehend aus den modernen Anforderungen von SEO herausfällt. Daraus kann man schließen, dass Google Webseiten genügend hoch rankt, wenn sie kontinuierlich mit neuen Inhalten befüllt wird. Interessanterweise haben wir nun einen neuen Dozenten, der genau diese meine These unterstützt. Es gibt also auch hier sehr unterschiedliche Glaubensjünger, was SEO & Co. betrifft.

Ergo fürs Forum: Lohnt sich, im Forum weiterhin konsistente Inhalte reinzuschrieben. Gilt also auch für die, die hier immer wieder Endgesänge auf das Forum abhalten. Das Radreiseforum steht weit besser da, obwohl altbacken.

Es geht jetzt bei mir weiter mit neuen Wordpress-Projekt, jetzt aber in der Vollversion von wordpress.org. Das wird eine Einzelarbeit und der Verdacht liegt nahe nahe, dass ich was mit Radreisen mir einfallen lasse. schmunzel
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de