Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (sascha-b, amati111, Felix-Ente, iassu, bulkesch54, Thomas S, Michael304, 5 unsichtbar), 59 Gäste und 321 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26919 Mitglieder
90565 Themen
1391094 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3315 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1402287 - 09.10.19 16:10 Schaltauge Gewinde
Gina
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 268
Hallo, ich habe da mal ein Problem. Dei meinem Rad muss ich das Schaltauge wechseln, habe auch das passende gefunden. Aber das Gewinde für das Schaltwerk ist lackiert. Ich kriege da kein Schaltwerk angeschraubt. Das ist ein Feingewinde? Dafür habe ich keinen Gewindebohrer. Gibt es einen Trick, hat jemand einen Rat?
Grüße Gina
Nach oben   Versenden Drucken
#1402288 - 09.10.19 16:33 Re: Schaltauge Gewinde [Re: Gina]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4602
Ja, ist M10x1.

Tricks kenne ich keine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1402289 - 09.10.19 16:37 Re: Schaltauge Gewinde [Re: Gina]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2183
Wenn man sich auf Haushaltstipps beschränken muss, würde ich Nagellackentferner empfehlen. Im Drogeriemarkt wird zum Glück noch immer auch Nagellackentferner mit Acetongehalt verkauft. Das ist in der Regel der Billigste im Angebot, etwa €0,50-1,00 für ein kleines Fläschchen.
Drücke etwas Watte in das Gewinde und tränke die Watte anschließend mit dem Lösemittel. Warte etwa fünf Minuten und drehe dann probeweise die Schraube des Schaltwerks ein.
Der Lack dürfte nun angelöst worden sein und bietet weniger Widerstand.

Das ganze idealerweise bei ausgebautem Schaltauge.

Das Gewinde ist übrigens ein M10x1 Feingewinde. Statt des Schaltwerks passt dort auch eine Hinterradnabe mit Vollachse hinein. Auch hier ist ein M10x1-Gewinde gängig (außer bei Shimano Getriebenaben) und solch ein Achsstummel lässt sich vielleicht besser einschrauben.

Je nach Beschaffenheit und Farbe des Schaltauges lässt sich der Lack auch mit Hitze aufweichen. Ein Feuerzeug reicht da schon. Die Brandspuren sind direkt am Gewinde später natürlich unsichtbar. Sollte man aber nur bei schwarzem oder klarem Lack so verunstalten.

In einer Werkstatt mit entsprechender Ausstattung würde man das Gewinde vorrangig nachschneiden.
Lösemittel wie Aceton können bei unachtsamer Verwendung auch andere lackierte Oberflächen schädigen. Zudem sind die Dämpfe gesundheitsschädlich.
Gleiches gilt für offenes Feuer, auch hier geht man das Risiko einer Beschädigung anderer Teile ein, die mit zuviel Hitze in Berührung kommen, bis hin zum Brand. Vor allem, wenn die Flasche mit dem Aceton noch daneben stünde. zwinker
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph

Geändert von cterres (09.10.19 16:47)
Nach oben   Versenden Drucken
#1402294 - 09.10.19 18:44 Re: Schaltauge Gewinde [Re: cterres]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 20486
Von einem Nachschneiden eines stark mit Farbe zugesetzten Feingewindes würde ich auch wenn die Werkzeuge vorhanden sind, abraten. Statt dessen gemäß deinen Tips die Farbe anders rauspulen.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1402295 - 09.10.19 18:44 Re: Schaltauge Gewinde [Re: cterres]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5930
In Antwort auf: cterres
Warte etwa fünf Minuten und drehe dann probeweise die Schraube des Schaltwerks ein.

Bei normalem Lack funktioniert das. Wenn das Teil allerdings gepulvert ist, bewegen Lösungsmittel nicht viel. Ich verstehe aber auch nicht so recht, warum das Nachschneiden des Gewindes nicht Teil des Arbeitsprozesses beim Hersteller ist. Eigentlich ein Reklamationsgrund.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1402297 - 09.10.19 18:57 Re: Schaltauge Gewinde [Re: iassu]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4602
Wer’s kann der macht es einfach.
Nach oben   Versenden Drucken
#1402313 - 09.10.19 21:31 Re: Schaltauge Gewinde [Re: cterres]
Gina
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 268
Danke!
Der Tip mit dem Feuerzeug hat geholfen!!!
Grüße Gina
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de