Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
14 Mitglieder (Job, Deul, sigma7, schorsch-adel, Bicyclista, 7 unsichtbar), 52 Gäste und 307 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27085 Mitglieder
91067 Themen
1400240 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3319 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 29.12.19 01:53 mit 1543 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1411555 - 13.01.20 21:22 Welches Nabendynamo für Hase Pino?
simon07
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 125
Hallo zusammen,

in einem älteren Faden dieses Forums wurden für Tandem auch Shimano NaDys empfohlen mit Stahlachse, aber woran erkenne ich bei den aktuellen Modellen welche das haben? Ich finde diese Angaben nicht.
Hase verbaut aktuell selber ganz normale Shutter Precission, die habe ich auch in unseren normalen Rädern eingespeicht und machen keine Probleme, aber im Tandem?
Ich überlege auch wenn schon die Arbeit machen und investieren, dann gleich richtig und dann Ruhe. Also SON, aber welchen? Ich werde aus deren Homepage nicht so richtig schlau, welches Modell das richtige ist. Der SON28 Tandem hat 40 oder 48 Loch, ich benötige aber nur 32 Loch wegen des 20 Zoll Laufrades. Das SONdelux ist für kleine Laufräder, aber ist das auch für Tandem Betrieb zugelassen? Oder ein ganz anderes Modell? Es müsste auf jeden Fall für Scheibenbremse sein.

Danke im Voraus für Rat
Nach oben   Versenden Drucken
#1411561 - 13.01.20 22:48 Re: Welches Nabendynamo für Hase Pino? [Re: simon07]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5250
Die leichten XT-Top-Modelle (DH-UR700, DH-T8000, DH-T785) von Shimano haben eine Aluachse. Ob an der propagierten Schadensanfälligkeit was dran ist wage ich zu bezweifeln. Fahre unabhängig davon am Tandem die LX-Version in 36 Loch ohne Probleme.
Den speziellen Tandem SON gibt es nicht mit Scheibenbremsaufnahme, nehme einfach den normalen SON28 wenn du das Geld ausgeben möchtest. Der Deluxe liefert theoretisch etwas weniger Saft, fürs LED-Licht inzwischen egal, wenn du aber einen Lader betreibst dann nicht.
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1411593 - 14.01.20 08:46 Re: Welches Nabendynamo für Hase Pino? [Re: simon07]
LarsiGoreng
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 69
Also wir haben in unserem Pino Tour serienmäßig den SON 28 Nabendynamo verbaut. Der läuft...und läuft...und läuft ;-) Also keine Probleme bisher und wäre auch meine Empfehlung an dich, wenn du etwas solides haben möchtest.
Nach oben   Versenden Drucken
#1411595 - 14.01.20 08:47 Re: Welches Nabendynamo für Hase Pino? [Re: DebrisFlow]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 15092
Wir haben zwei Tandems mit SON28, einen uralten (älter als 15 Jahre und ca. 80.000 oder so km gelaufen) ohne Scheibenbremse und einen neuen mit Scheibenbremse und Steckachse, beide mit 36 Loch. Keiner davon ist eine spezielle Tandemausführung. Der uralte war vor kurzem wegen Schwergängigkeit zur Überholung bei SON und läuft nun wieder wie eine Eins. D.h. das funktioniert auf jeden Fall, auch wenn man nicht die Tandemausführung nimmt. Shimano habe ich bloß am Solorad, funktioniert da aber auch.
Nach oben   Versenden Drucken
#1411622 - 14.01.20 11:05 Re: Welches Nabendynamo für Hase Pino? [Re: LarsiGoreng]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6208
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

In Antwort auf: LarsiGoreng
Also wir haben in unserem Pino Tour serienmäßig den SON 28 Nabendynamo verbaut. Der läuft...und läuft...und läuft ;-) Also keine Probleme bisher und wäre auch meine Empfehlung an dich, wenn du etwas solides haben möchtest.

Dito.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1411643 - 14.01.20 12:19 Re: Welches Nabendynamo für Hase Pino? [Re: simon07]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3511
In Antwort auf: simon07
...Ich überlege auch wenn schon die Arbeit machen und investieren, dann gleich richtig und dann Ruhe. Also SON, aber welchen? Ich werde aus deren Homepage nicht so richtig schlau, welches Modell das richtige ist. Der SON28 Tandem hat 40 oder 48 Loch, ich benötige aber nur 32 Loch wegen des 20 Zoll Laufrades. Das SONdelux ist für kleine Laufräder, aber ist das auch für Tandem Betrieb zugelassen? Oder ein ganz anderes Modell? Es müsste auf jeden Fall für Scheibenbremse sein....
Welche Achssystem (QR9/100mm oder 15er-Steckachse/100mm oder 15er-Steckachse/110mm, ....) liegt vor und welche Befestigungsart der Bremsscheibe?
Die Tandemversion hat breitere Flansche und größere Lochzahl für stabilere (normalgroße) Laufräder. Wahrscheinlich hat sie keine anderen Lager und Welle wie der SON28 und damit für für kleine Laufräder am Tandem nicht notwendig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1411685 - 14.01.20 14:33 Re: Welches Nabendynamo für Hase Pino? [Re: AndreMQ]
simon07
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 125
QR9/100mm und 6-Loch Befestigung Bremsscheibe. Es wird dann der SON28, danke @all für die schnellen Antworten.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de