Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
24 Mitglieder (Günter-HB, BotBiker, derSammy, StefanTu, Genußradler-HB, yan.kun0567, Holger, 11 unsichtbar), 175 Gäste und 325 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27191 Mitglieder
91562 Themen
1411162 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3267 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1420727 - 19.03.20 14:08 Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub?
Hesse
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1155
Hallo zusammen,

ich bin lange Zeit aus dem Thema draußen gewesen. Ich hab wieder intensiver mit Radfahren angefangen.Seit meinem letzten Kettensatzwechsel sind einige Jahre vergangen und der derzeitige ist bald durch.

Der nun verschlissene Kettensatz besteht aus:

  • Specialites Chinok Kettenblatt mit 42 Zähnen
  • Campa C9 Kette
  • Rohloff Schraubritzel mit 17 Zähnen

Beim Ritzel werde ich wohl auf Stecksystem umbauen. Schade, dass dadurch die Kettenlinie um 3 mm wächst.

Ist die Campa C9 als Kette noch zu empfehlen, oder gibt es mittlerweile bessere(langlebigere) für die Speedhub?

Beim Kettenblatt die gleiche Frage.

Freue mich über baldige Antwort.
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1420740 - 19.03.20 15:38 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: Hesse]
nebel-jonny
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 133
Hallo
weil ich das grad selbe gemacht hab:
"Beim Ritzel werde ich wohl auf Stecksystem umbauen. Schade, dass dadurch die Kettenlinie um 3 mm wächst"
Kettenblatt vorne auch um 3 mm versetzen den bleibt alles beim alten an meinem Patria Ranger.
Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#1420747 - 19.03.20 16:01 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: nebel-jonny]
Hesse
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1155
Hi jonny,

ich hab auch ein Patria Ranger aus 2004, mit Eigenumbauten.

bei meiner Truvativ-Kurbel habe ich schon das Kettenblatt "außen" montiert.

Mal schauen, vielleicht setze ich den Spacer, der derzeit an der linken Seite ist an die rechte. Dann sollte es mit der Kettenlinie wieder besser passen.

Das GPX-Lager hat auch seine beste Zeit hinter sich und ich muss eh dran schrauben.

Ich muss demnächst mal schrauben.
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1420754 - 19.03.20 16:25 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: Hesse]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6834
Moin,
warum nimmst du, wenn du keine breitere Kettenlinie haben möchtest, nicht den schmalen Ritzeladapter? Damit ändert sich die Kettenlinie nur minimal, was nicht ins Gewicht fällt, geschweige denn sichtbar wäre.

Und die Kettenblätter von TA/Specialites gibt es ja auch weiterhin, auch mit anderen Zähnezahlen.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte

Geändert von cyclist (19.03.20 16:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1420755 - 19.03.20 16:30 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: Hesse]
farnotfast
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 240
In Antwort auf: Hesse

Beim Ritzel werde ich wohl auf Stecksystem umbauen. Schade, dass dadurch die Kettenlinie um 3 mm wächst.


Es gibt den Adapter auch in einer S-Variante. Dann wächst die Kettenlinie nur um 1mm. Allerdings funktionieren damit laut Rohloff nur Ritzel ab 15 Zähnen und die Kettenlinie sollte unter 10mm bleiben. Persönliche Erfahrung habe ich damit aber keine.
https://www.rohloff.de/de/produkte/speedhub/zubehoer/ -> Umbau (von Schraub- auf Stecksystem) Entscheidungshilfe Modellwahl
Grüße, Stephan
mapline - Erstelle druckbare Karten entlang deiner Route
Nach oben   Versenden Drucken
#1420788 - 19.03.20 18:39 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: Hesse]
nebel-jonny
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 133
Mein Ranger ist auch von 2004 daher passt das was ich schreibe.Ich hab das einfach mit ner Laserwasserwaage mal gecheckt Kettenlinie
Also Ta Spezilized Tretlager ist zu teuer aber das geht den auf jeden Fall.Dort findest du auch Angaben zur Rohloff..Du mußt ein Iso Tretlager einbauen.
Den stimmt die Kettenlinie wieder .
Lies das mal:
Kurbel: ISO- oder JIS-kompatibel ? (Ausrüstung Reiserad)
Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#1420811 - 19.03.20 20:07 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: farnotfast]
Hesse
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1155
Gute Idee mit dem Splined Carrier S.

Gut, dass ich hier noch mal nachfragt habe.

Ich war wegen Unwissenheit um den schmaleren Adapter schon drauf und dran den breiteren zu bestellen.

Also das SRAM-GXP-Tretlager werde ich tauschen, weil als Kurbel habe ich die passende Truvativ Stylo womit ich recht zufrieden bin. Bei bike-components gibts auch ein passendes Single-Speed-Kettenblatt, das ist aus Stahl, was will ich mehr.

Danke für die sehr hilfreichen Infos, ...
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1421145 - 21.03.20 05:17 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: nebel-jonny]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32662
Zitat:
Kettenblatt vorne auch um 3 mm versetzen den bleibt alles beim alten

Das ist nutzlose Arbeit, ein spürbarer Effekt tritt nicht ein. Man bemerkt nur einen Unterschied, wenn man ein Laufrad mit Schraub- gegen eins mit Steckritzel tauscht, weil man das Spannwerk anpasssen muss.
Falk, SchwLAbt

Geändert von Falk (21.03.20 05:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#1421424 - 22.03.20 07:48 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: Hesse]
nuredo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 77
In Antwort auf: Hesse

Ist die Campa C9 als Kette noch zu empfehlen, oder gibt es mittlerweile bessere(langlebigere) für die Speedhub?


Ist immer noch die erste Wahl schmunzel .
mfg
nuredo
Nach oben   Versenden Drucken
#1421439 - 22.03.20 10:11 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: Hesse]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3699
In Antwort auf: Hesse
.... ich bin lange Zeit aus dem Thema draußen gewesen. ...
Das ist so weit nicht schlimm, aber je nach dem wie lang, hat sich halt das Angebot geändert. Die Campa-9 ist so ziemlich die teuerste Kette für die einfachste Aufgabe, eine Speedhub zu drehen. Es gibt - wegen Speedhub, Fixies, Singlespeed, Alfine-11, Nuvinci, E-Bikes - inzwischen neue Ketten unter dem Stichwort "schmale Nabenschaltungsketten" oder "1-Speed" u.ä. D.h. man muss nicht nach teuren Museumsstücken oder Exoten Ausschau halten, wobei zur Speedhub jede Kette passt, bei der noch 2mm breite Zähne nicht klemmen. Solche schmalen Ketten gab es früher nur als Schaltungsketten, inzwischen aber nicht mehr nur (siehe oben). Daher hat sich bei der Speedhub immer die Schaltungskette festgesetzt, obwohl die eigentlichen Features davon gar nicht genutzt werden. Es ging nur um "schmal". Ansonsten ist der Text zu Ketten bei Rohloff völlig veraltet, weil nichts zu den aktuellen 1-/10-/11-/12-fach-Ketten gesagt wird. Dafür ein Bild der alten Rohloff-SLT99-Kette, die es nur noch in Vitrinen gibt. Ist aber egal, weil das Thema insgesamt bei der Speedhub unproblematisch ist.
Shimano ist von Preis/Leistung in allen Klassen gut bis sehr gut und so tut es jede 9-fach-Kette von denen. Ich selber fahren eine KMC-X1 (heute KMC-e1, 1-speed) und eine Shimano HG93 (9-speed) auf den Speedhub-Rädern. Aber es ist völlig wurscht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1421453 - 22.03.20 11:33 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: Falk]
hansano
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1213
In Antwort auf: Falk
Zitat:
Kettenblatt vorne auch um 3 mm versetzen den bleibt alles beim alten

Das ist nutzlose Arbeit, ein spürbarer Effekt tritt nicht ein. Man bemerkt nur einen Unterschied, wenn man ein Laufrad mit Schraub- gegen eins mit Steckritzel tauscht, weil man das Spannwerk anpasssen muss.


Du kennst schon die Geschichte von der Erbse und der Influenzerin ( grins) ?
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1421546 - 22.03.20 18:32 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: Hesse]
Jan-V
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 277
Hallo,

ich fahre die KMC E1 (früher auch die X1) und davor auch gerne die HG53 Deore Ketten.

Die KMC E1 hält deutlich länger, kostet aber auch mehr. Finanziell nimmt sich das nichts, also wie Du magst. Mit alle war ich gleich schnell, haben gleich viel Öl verbraucht usw.

Desweiteren habe ich auch von Schraub- auf Steckritzel umrüsten lassen, am Kurbelsatz oä nix geändert, und merke auch da kein Unterschied in Laufleistung.

Also, nicht zu viel Gedanken machen, stattdessen radeln gehen lach zwinker

Grüße Jan

(der endlich mal vom PC schreibt und deshalb sogar öäüß benutzen kann dafür träller grins

Geändert von Jan-V (22.03.20 18:32)
Nach oben   Versenden Drucken
#1421610 - 23.03.20 00:10 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: hansano]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32662
Zitat:
Du kennst schon die Geschichte von der Erbse und der Influenzerin

Klar, und in der Not frisst die Sau auch Perlen. Wegen drei Millimetern anfangen, an Kurbeln und Kettenblättern herumzubasteln oder gar Teile zu wechseln, ist trotzdem nicht sinnvoll.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1421629 - 23.03.20 08:13 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: Falk]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3699
…. ja, wegen rechnerisch 3mm teure Umbauten zu machen, ist wenig sinnvoll. Den decken auch 1-speed-Ketten problemlos ab. Aber vielleicht mal die Gelegenheit nutzen, einfach am vorhandene Rahmen zu messen und auch mal entlang von Kettenblatt und Ritzel ohne Kette mal optisch peilen, ob überhaupt ein Versatz sichtbar ist. Wer weiß schon wie schief der Rahmen ist bzw. das HR im Rahmen steht. Vielleicht passt es gerade optimal, wie es ist. Die Kettenschaltungen produzieren ja Schräglauf von bis zu 30mm. Das sieht wirklich grauenvoll aus. Aber wenn die Gelegenheit günstig ist, die Kettenlinie optimal hinzutrimmen (U-Scheiben o.ä.), warum nicht. Weiterhin beachten, dass z.B. das TA-Chinook-Kettenblatt 4mm dick ist, aber die 2mm breiten Zähne nicht mittig sitzen. Das SRAM-Stahlkettenblatt ist 2mm dick und die Zähne sind logischerweise mittig. Also auch da hinschauen.
Nachtrag: Heißt, dass die Kettenlinie vorne beim Wechsel vom Chinook auf das Stahlkettenblatt um 1,5mm nach innen rutscht. Nur durch ein anderes Kettenblatt.

Geändert von AndreMQ (23.03.20 08:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#1421638 - 23.03.20 08:43 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: AndreMQ]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3699
Und noch ein Nachtrag: Es gibt natürlich auch Stahlkettenblätter, die sind nicht einfach platt 2mm, sondern in sich gekröpft. Und dann liegt die Kettenlinie wieder anders zur Auflagefläche an der Kurbel. Diese Auflagefläche ist die eigentliche Referenz, gegen sie man messen muss. Also aufpassen, messen und überlegen bevor neues Material gekauft wird.
Nach oben   Versenden Drucken
#1421648 - 23.03.20 10:48 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: AndreMQ]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32662
Shimano-Kettenblätter sind etwas gekröpft, die von TA oder Gebhard in der Regel nicht. Mehr Konsequenzen, als dass man erstere nicht wenden kann und dass man den eventuell vorhandenen Umwerfer neu einstellen muss, hat es nicht. Meine jetzige Mühle wurde mit gekröpften Shimano-Kettenblättern geliefert und erst fahre ich die mal ab.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1421765 - 23.03.20 22:44 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: AndreMQ]
Hesse
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1155
ok, also Material ist angekommen, ...

Jetzt hab ich aber gesehen, dass die "Interne Abziehervorrichtung" in der Truvativ-Kurbel nicht mehr vollständig ist. Der Ring gegen den sich die Fixierungsschraube beim Lösen drückt und so die Kurbel von der Welle schiebt/zieht, ist irgendwann in den letzten 10 Jahren flöten gegangen, ...

Hab im Moment keinen Zugriff auf mein ewig nicht genutztes Werkzeug, ... ist in irgend einer Kiste im Keller, ... hoffentlich passt der Standard Kurbelabzieher.

Hat schon jemand Erfahrung?

Gruß Hesse
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1421773 - 23.03.20 23:20 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: Hesse]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3699
Nein, der Kurbelabzieher hat komplett anderes Gewinde. Die fehlende Schraube(n) kann man nachkaufen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1422243 - 26.03.20 11:45 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: Falk]
19matthias75
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3008
Unterwegs in Deutschland

Ich schließe mich mit einer Frage hier an:

In kürze wird mein neues HR fürs Faltrad bei mir eintreffen - Komponentix hat es fertig und ich lass es mir jetzt doch schicken. Weiß ja nicht, ob ich aktuell in Berlin ne Unterkunft bekomme, weil ich es ursprünglich abholen wollte.

Das Rad hat die MIghty-Kurbel (will ich erst mal nicht ändern) und die Rohloff hat 16er Ritzel.
Faltrad

Welche Kette ist empfehlenswert?

Danke und Gruß
Matthias
bin dann mal unbestimmte Zeit weg hier.

Geändert von 19matthias75 (26.03.20 11:47)
Nach oben   Versenden Drucken
#1422271 - 26.03.20 13:28 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: 19matthias75]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3048
Sorry Matthias,

aber was soll das? Hast Du den Faden gelesen? Dann hast Du doch die Antwort schon bekommen. Oder hat das Faltrad etwas besonderes, dass die normalen Ketten nicht passen?
Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1422800 - 29.03.20 17:06 Re: Welcher Kettensatz für Rohloff-Speedhub? [Re: Hesse]
tomrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 161
Hallo Hesse,

vor 2 Jahren habe ich mein Rohloffradl von Schraub- auf Steckritzel umgerüstet. Im Nachhinein war es ein Glück, dass ich damals den schmalen Adapter verwendet habe:
Ich hatte damals die Kombination aus 32er Kettenblatt und 15er Ritzel behalten, was ein Schmarrn war, weil sich am betreffenden Rad eine Kette mit 96 Gliedern ergeben hat. Heute weiß ich, 32 Mal 3 ergibt 96. Sprich jede dritte Kurbelumdrehung liegt das Kettenglied wieder auf dem gleichen Kettenblattzahn auf peinlich .
Heute habe ich umgerüstet auf 43er Kettenblatt und 19er Ritzel. Wenn ich mich nicht verzählt habe, hat die Kette 104 Glieder. Ich hoffe, dass die neue Kombination haltbarer ist. Beim breiteren Adapter wäre wahrscheinlich der Platz zwischen Ritzel und Kettenstrebe knapp geworden...

Lange Rede kurzer Sinn:
Falls du (wie ich) Mal alt und schwach wirst und auf ein größeres/ großes Ritzel umsteigst, bist du mit dem schmalen Adapter auf der sicheren Seite.

Achja der Betreff...
Ich habe eine Shimano HG93 9- Fach Kette verwendet, wie ich sie für meine sonstigen 27-Gangräder verwende.

LG Tom

Geändert von tomrad (29.03.20 17:08)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de