Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
21 Mitglieder (HarryW, Oldmarty, wila, Deul, Eon, drachensystem, cterres, Rennrädle, 7 unsichtbar), 277 Gäste und 215 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27289 Mitglieder
91915 Themen
1419995 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3244 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 5  1 2 3 4 5 >
Themenoptionen
#1424530 - 08.04.20 10:58 Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten
LightonBike
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 37
schmunzel Hallo liebe Radler,

habe circa 1 Jahr an der Logistik und Gepäck für meine Weltreise geplant und dies
auf der lighterPack app eingetragen. Habe selber am Anfang immer nach Blogs gesucht wo Weltenradler ihr gesamtes Equipment mit Preisen und Gewicht aufzeigen, doch war dies schwer zu finden.
Daher habe ich mir selbst in der gesamten Zeit eine Liste geführt wo Preis, Material, Produktname und Gewicht kategorisiert sind. Daher wollt ich dass mit euch teilen, da ich mir es manchmal gewünscht hätte so einen Einblick bei anderen Radlern und ihrer Ausrüstung zu bekommen. Also unten ist der Link, dann schaut ihr für euch selbst, was interessant für eure Reise sein könnte.

Denkt dabei, dass jeder natürlich sein Gepäck anders gestalten würde, materialmäßig, preismäßig und gewichtsmäßig, daher nehmt dies einfach als Inspiration oder Austausch zum Gebrauch.
Mein Vorhaben für diejenigen die es interessiert wieso soviel Gepäck eventuell: Ich wollte ein Equipment haben dass mir auf allen Jahreszeiten ermöglicht mit dem Fahrrad zu reisen und unabhängig zu leben (Dusche, Bidet, Zelt, Stromversorgung...). Gleichzeitig auf Gewicht achten und nur das Nötigste mitnehmen (Subjektive Wahrnehmung was Minimalistisch für einen bedeutet, definiert jeder selbst). Von -15 Grad bis + 40 alles dabei. Austauschbares Innenmeshzelt, Aufhängbare Dusche, Warme Überzugshosen für den Winter, Gamaschen und co.

Vielleicht ist ja was dabei für euch schmunzel.
Falls ihr Fragen habt. Gerne Fragen.
Viele Grüße und euch viel Glück auf Reisen,
Tim
grins Weltreise /Ausrüstung / 4 Jahreszeiten/ Material+Preis+Gewicht
Nach oben   Versenden Drucken
#1424539 - 08.04.20 12:40 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: LightonBike]
Igor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 95
...sehr interessant! Und mutig bravo! Deine Liste wird sicher zu Diskussionen führen!
Bist Du mit der Ausrüstung schon unterwegs gewesen? Zumindest mal ein Wochenende mit allem zur Probe geradelt?

Werde mir die Liste über Ostern mal genauer anschauen! Was mir auf die schnelle aufgefallen ist: Trotz 43kg Basewight gibt es einzelne Gegenstände welche zwar mitgenommen, jedoch kein Gewicht hinterlegt haben. Da kommt also noch mal was dazu? schockiert

Außerdem sind auch einige spezielle Dinge dabei die zumindest in der Menge überdacht werden sollten, wie z.B. 500g basisches Salz oder 750g Lovos Heilerde. Auch gibt es doppelte Dinge die in Frage zu stellen sind, wie z.B. Trangia Sturmkocher und Bushcraft Stove

Wenn Du alles was Du aktuell aufgeführt hast mitnehmen möchtest, wird die Weltreise anstrengend! Oder ist hier ein Troll unterwegs? Egal - Popcorn raus party

Gruß Igor

Geändert von Igor (08.04.20 12:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#1424542 - 08.04.20 13:11 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: Igor]
LightonBike
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 37
Hallo Igor :),

also ja manche Sachen haben kein Gewicht eingetragen (zb. Teile die schon am Fahrrad sind , das Gewicht des Fahrrad beträgt 18,5 mit vielen Einzelgegenständen wie zb. die Flaschenhalter, die Stahlflaschen mit dran, das Schloss, der Spiegel und co) , so hab ich das nachher in der Liste einfach nicht eingetragen.

Was man berechnen muss ist auch dass ich 5,5 liter Wasser dabei habe und 4-5kg essen.
Basische Salz ebenfalls wie die Heilerde wird nach und nach aufgebraucht, wird aber auch nochmal überdacht. Wäre schon ein Ding was man nicht unbedingt braucht, aber ist eben subjektiv. Mache 1x pro Woche Fußbad und Heilerde jeden Tag.

Der Trangia passt perfekt in den Hobo Kocher rein und gilt gleichzeitig als Windschutz + Alternative mit anderen Brennstoffen zu kochen (Holz und co). ist zudem sehr leicht.

Bin schon viel auf dem Rad geradet allerdings nicht viel mit dem Gepäck. Bin grad dabei meine Beinmuskaltur auf den richtigen FitnessStand zu bringen.

"Auch gibt es doppelte Dinge die in Frage zu stellen sind, wie z.B. Trangia Sturmkocher und Bushcraft Stove"
Kannst du da nochmal drauf eingehen. Und falls dir noch was auffällt immer bescheid sagen schmunzel

Danke für das Feedback.
Gruß, Tim
Nach oben   Versenden Drucken
#1424544 - 08.04.20 13:55 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: LightonBike]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16921
Stimmen deine Werkzeuggewichte? Je 1/2 kg für das Kettenwerkzeug und das Tretlagerwerkzeug klingt arg viel.

Kette würde ich bei Rohloff auf Weltreise durchfahren. Zwei Ersatzglieder und ein superleichtes Kettenwerkzeug sind sicher nicht verkehrt mitzunehmen, mehr würde ich da aber nicht machen. Wenn sichs anbietet, kann man unterwegs mal wechseln lassen.

Tretlager fällt auch ganz selten so spontan und final aus, dass es akut nicht weiter geht. Gerade bei Shimano würde ich zum nächsten Radladen fahren und da wechseln lassen, das Werkzeug sollte eigentlich vorrätig sein.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1424546 - 08.04.20 14:09 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: LightonBike]
Elric
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 186
Mir fallen auf:

Yoga-Matte (1kg), obwohl du eine aufblasbare Isomatte dabei hast (macht nur Sinn, wenn du Yoga machst)

2 Kissen mit je 660g?

Ich denke die Ortlieb-Reduzierstücke kannst du daheim lassen, ich hab noch nie gehört, dass die kaputt gehen...
Im Zweifel kann man das mit Tape ausgleichen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1424554 - 08.04.20 14:37 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: Elric]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16921
Ich würde sie weglassen und gleich Aquarienschlauch an den Träger packen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1424557 - 08.04.20 14:58 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: Elric]
LightonBike
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 37
Hi Eric

Danke fürs Feedback.
Ups. Haste recht. Hab ein Kissen doppelt einberechnet. Grad rausgelöscht.
Mache selber Yoga, daher die Matte+ als extra Unterschutz für Wintertemperaturen als Zusatz für die Isomatte.
schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1424558 - 08.04.20 15:07 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: derSammy]
LightonBike
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 37
Habs grad nochmal nachgewogen. Passt. 467 g sind das. Enthält aber Kettenieter, Kettenmesslehre + Fahrradlinkzange zusammen).

Werkzeug um Innenlager von Trukativ zu wechseln ist das SHIMANO TL-UN66 INNENLAGERWERKZEUG und das wiegt ziemlich viel. Ist ein spezial Ding, was man nicht in der Ottonormalwerkstatt kriegen kann.
Daher trage ich lieber das Gewicht um so im Einzelfall unabhängig zu bleiben und Reise nicht warten muss um es zu bestellen. Aber ich überlegs mir nochmal !

Danke für die Info ! schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1424559 - 08.04.20 15:09 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: Igor]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19655
In Antwort auf: Igor
Außerdem sind auch einige spezielle Dinge dabei die zumindest in der Menge überdacht werden sollten, wie z.B. 500g basisches Salz oder 750g Lovos Heilerde.

Ja, das ist mir auch sofort aufgefallen. ich persönlich würde das ersatzlos streichen. Aber wers braucht... nun gut.

In Antwort auf: Igor
Auch gibt es doppelte Dinge die in Frage zu stellen sind, wie z.B. Trangia Sturmkocher und Bushcraft Stove

Und dann gibt eine Sache, die ich unbedingt doppelt mitnehmen würde: die Radhose! Ein Jahr lang dieselbe Radhose zu benutzen, ich glaube nicht, dass die das durchhält. Ersatz ist unterwegs außerhalb der Industrieländer im Prinzip nicht zu beschaffen. Und ohne Radhose tut der Hintern weh.

Buff darf ruhig auch mehr als einer sein. Inbesondere beim warmem Wetter ist sowas ruckzuck durchgeschwitzt.

Dafür kann man an 5 Paar Socken udn 6 Unterhosen sicherlich noch abspecken. Mir reichen 3 Unterhosen (eine zum Tragen, eine die gerade in der Wäsche ist, und eine als eiserne Reserve). Wenn es mit den Socken knapp weren sollte, sind die unterwegs sicherlich leichter zu ersetzen als eine passende Radhose.

Zumindest sind das so meine Erfahrungen nach 10 Jahren langer Radtouren.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1424560 - 08.04.20 15:13 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: Toxxi]
LightonBike
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 37
Danke Thoralf.

Mit den Socken/Unterhosen da hast recht. Speck ich vielleicht nochmal ab.
Hab mir im Endeffekt gedacht. Lieber nur 1x pro Woche alles waschen als jeden 2-3.Tag. Für die Wäsche hab ich nen Sea to Summit Dry Bag mit. Da kommt alles rein mit Natrongemisch und Ätherischem Öl. Nacht lang ruhen und aufhängen, fertig. So hatt ichs mir gedacht.

2.te Radhose hab ich aber glaub irgendwie nicht eingetragen. Ich trags nach.

Danke für den Hinweis.
Nach oben   Versenden Drucken
#1424561 - 08.04.20 15:16 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: LightonBike]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19655
In Antwort auf: LightonBike
HWas man berechnen muss ist auch dass ich 5,5 liter Wasser dabei habe und 4-5kg essen.

Da habe ich mich auch gefragt, warum über 4 kg Reis, Paste etc. dabei sind. Für die ganze Tour ist das zu wenig, und für den Weg bis zum nächsten Geschäft sicherlich zu viel.

Ansonsten schleppst du viele Teile mit, denen Funktion redundant ist.

Schneidebrett -> weglassen, dafür kann man den Deckel einer Plastikbox nehmen. oder es gibt Teller mit klappbarem Rand, sehr praktisch sowas!

Waschschüssel -> weglassen, dafür kannst du einen Packsack nehmen.

Da fällt mir noch viel mehr auf. Bei leichten Teilen optimierst du bis ins letzte (z.B. Spork), und bei den großen Teilen packst du ein, als gäbe es kein Morgen (z.B. Yogamatte).

Deshalb würde ich mich der Frage anschließen, ob du schon mal eine Tour gemacht hast?

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1424562 - 08.04.20 15:20 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: Toxxi]
LightonBike
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 37
Hast mich kalt erwischt. Fahrradmäßig eine Jungfrau.
Schneidebrett lass ich weg. Gute Idee. Und Waschschüssel hast du ebenfalls recht. Lass ich auch weg.

Essen kann ich vorher noch varieren. Hab nur als Grenze 5kg eingetragen.
Wenn man mal 1 woche nicht einkaufen will und im Wald bleibt, dacht ich mir lieber bisschen mehr als zu wenig.

Sind dir noch andere Teile aufgefallen?
Gruß schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1424566 - 08.04.20 16:01 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: LightonBike]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2525
In Antwort auf: LightonBike

Werkzeug um Innenlager von Trukativ zu wechseln ist das SHIMANO TL-UN66 INNENLAGERWERKZEUG und das wiegt ziemlich viel. Ist ein spezial Ding, was man nicht in der Ottonormalwerkstatt kriegen kann.

Ich habe mir das gerade mal angeguckt. Das ist das absolute Standard-Tretlegerwerkzeug, das man für Shimano-Tretlager braucht. Das sollte wirklich jede Werkstatt auf der Welt in Ländern, in denen man Shimano kennt, da haben.

Dazu kommt: Der übliche Tretlager-Defekt ist halt, daß das Lager irgendwann anfängt Spiel zu bekommen. An dem Punkt, wenn man das merkt, kann man noch locker 1000 km weiter fahren.
--
Stefan

Geändert von nachtregen (08.04.20 16:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#1424570 - 08.04.20 16:21 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: nachtregen]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16921
In Antwort auf: nachtregen

Dazu kommt: Der übliche Tretlager-Defekt ist halt, daß das Lager irgendwann anfängt Spiel zu bekommen. An dem Punkt, wenn man das merkt, kann man noch locker 1000 km weiter fahren.

Und man munkelt, dass die meisten schon 5000km gefahren sind, seit man es hätte merken können. grins
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1424571 - 08.04.20 16:33 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: LightonBike]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16921
Gar nicht bemerkt:

Kettenmesslehre: Wozu? Bei Nabenschaltung völlig überflüssig. Du kannst bis weit über die Verschleißgrenze fahren (und dann noch mal so weit), bis die Kette reißt. Und durchrutschen wird dir die Kette erst, wenn du Haifischzähne an Kettenblatt und Ritzel siehst. Der Verschleißwert ist völlig bedeutungslos bei dem Setup.

Fahrradlinkzange? Finde ich auch völlig überflüssig. Ich würde die Kette (ne Campa C9 würde ich da nehmen) vernieten, den gekürzten Rest als Ersatz ins Gepäck. Wenn nötig, kannst du damit und mit dem Kettennieter ein gerissenes Glied ersetzen, kommt bei sachgemäßer Installation aber wirklich sehr selten und wenn, dann nach wirklich langer Laufleistung vor. Und auch hier gilt: Ne 6/7/8/9-fach Kette kannst du unterwegs bei Bedarf problemlos auftreiben. Den Verschleiß bissl im Blick behalten, dann passt das.
Ich hab mal nen Vortrag von nem Paar gehört, die Eurasien bis Australien beradelt hatten. Sie hatte am Ende noch das Ausgangsmaterial (lief noch problemlos), aber das Ritzel war doch so abgenuckelt, dass die Zähne kaum noch erkennbar waren.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1424572 - 08.04.20 16:44 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: LightonBike]
huxtebude
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 463
Moin!

Ich war ein halbes Jahr unterwegs und meiner Erfahrung nach bekommt man das meiste auch unterwegs noch.
Kommt natürlich darauf an, wo man reist, aber in den meisten Gegenden leben ja Menschen, die sich auch irgendwie versorgen müssen.
Davon ausgenommen sind aber technische Dinge wie spezielle Radersatzteile und Werkzeug, oder was Kocher Schlafsack, Zelt angeht zum Beispiel. Das war in Zentralasien schwer zu organisieren.
Und wenn doch mal was gefehlt hat, fand sich immer eine Lösung. Meist hat man zu viel dabei (ich auch).
Viel wichtiger ist der Entschluss loszufahren und auch dazu zu stehen. Alles andere regelt sich von alleine. Ich habe Leute getroffen, die haben ihr Rad am Abend vorher im Secon-Hand-Laden gekauft und unterwegs noch versucht Impfungen zu organisieren. Und die sind auch voran gekommen. Ein gesundes Mittelmaß ist hier aber sicher nicht verkehrt.

Grüße
Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#1424578 - 08.04.20 16:59 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: huxtebude]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13318
Zitat:
Ein gesundes Mittelmaß ist hier aber sicher nicht verkehrt.

Yepp. Und deshalb (oder trotzdem, je nach Sichtweise) würde ich dem TO und jedem anderen empfehlen vor einer Weltreise mal ein paar mehrtägige Touren zu machen, um ein Gefühl für die Ausrüstung (und andere Dinge) zu bekommen.
Gruß
Uli
Plural-Verben ist out!
Nach oben   Versenden Drucken
#1424583 - 08.04.20 17:15 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: nachtregen]
LightonBike
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 37
Hi Stefan.

Danke für das Nachforschen.
Also meinst lieber das 500g Tretlagerwerkzeug zuhause lassen, dafür wenn es mal soweit sein sollte zur nächsten Werkstatt fahren? Würde die Reise aufjeden Fall einen halben Kilo leichter machen. Denke dass es eigentlich sowieso das letzte ist, was so schnell passieren könnte. Shimano auch in außereuropäischen Ländern gut vorhanden?
Gruß,Tim
Nach oben   Versenden Drucken
#1424586 - 08.04.20 17:28 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: LightonBike]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16921
Wenn es da irgendwas gibt, dann das. grins

Grundsätzlich ist es empfehlenswert sein Radmaterial so zusammenzustellen, dass:
- es sehr gängig und überall verfügbar/reparierbar ist
- oder: Es sehr robust und extrem ausfallsicher ist (z.B. Rohloff)
- oder man einen Plan hat, wie man bei Ausfall vor geht (Reparatur inkl. Spezialwerkzeug und Ersatzteile, Downgraden (z.B. auf Seilzugbremsen wechseln))

Aber meistens kommts ja eh anders als man denkt.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1424587 - 08.04.20 17:29 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: LightonBike]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6367
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Salut HeavyonBike zwinker

In Antwort auf: LightonBike

habe circa 1 Jahr an der Logistik und Gepäck für meine Weltreise geplant

Puh - nur dafür?!

In Antwort auf: LightonBike

auf der lighterPack app eingetragen.
...
Mein Vorhaben für diejenigen die es interessiert wieso soviel Gepäck eventuell: Ich wollte ein Equipment haben dass mir auf allen Jahreszeiten ermöglicht mit dem Fahrrad zu reisen und unabhängig zu leben


Hoffe, dass ganze ist keine Schleichwerbung für diese App listig - wo mensch ja auch eine banale Excel Liste nehmen könnte träller

Also, -15 - + 35° auf längerer Tour kenne ich und ich finde, deine Gebäckmenge ist mit 36kg (ohne Futter/Wasser/Rad) selbst für jemand, der nicht auf Gewicht achtet eher an der obersten Grenze! Wir hatten MIT Kleinkind im Schlepptau (also inkl. Windeln, extra-Klamotten, Feuchtücher etc) nur jeder 35kg Gebäck! Ohne Anhang würde ich sicher eher unter 30kg anpeilen, da du eben Luft für Wasser und Futter brauchst. Was auch ohne Askese möglich ist.

Vorweg am Wichtigsten:
Mache unbedingt schnellstmöglich eine Probetour (nicht schummeln, wirklich mit 48kg Zuladung, Pistenanteil und mind. Mittel-Gebirge) mind. 1 Woche!

Im Einzelnen:

SCHLAFEN:

Pillow -> 660g sparen indem Du einen Schlafsackpacksack geschickt mit Klamotten füllst!

1
Yoga Matte -> 1000 g sparen durch zu hauselassen, ob Dir Deine Yogamatte nach 8h harter Arbeit aufm Rad noch SOOO wichtig ist?!

Hilleberg Soulo Footprint (Ist schon integriert) -> 225 g kannst Du Sparen, wenn Du mal ausprobierst, ob Du nicht statt der SeaToSummit auch auf einer Evazote Matte (zB: 2x diese da https://www.globetrotter.de/frilufts-isomatte-evazote-isomatte-schwarz-1007651/ oder eine in 1,4cm (wintertauglicher) gut schläfst. Die dann einfach UNTERS Innenzelt. Robuster und preiswerter dann sowieso.

Deuter -6 Exosphere Large
Synthetic / 0 Comfort/ 3 Seasons/1525 g

Finde ich für -15 sehr knapp, wir hatten Synthetik-Trümmer von über 2kg dabei und sehr gefrohren! Besser: Dicker Daunensack: mind: Tenequa 850 sonst bei normaler Daune mind. 1kg für unter -10°.

Sea to Summit Ultralight Mat -> s.o.

Reflector Pad
Highlander Padded Reflective Thermo Survival Blanket -> weglassen eher dünne Evazote zusätzlich, wenn es denn garnicht ohne Luftmatratze geht ...


Fortsetzung folgt ...
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1424588 - 08.04.20 17:30 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: derSammy]
LightonBike
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 37
Heißt es nicht, höherer Verschleiß an der Kette = schnellerer Verschleiß am Zahnrad?
Die Zahnräder halten normalerweise viele Ketten aus wenn man die Kette zur richtigen Zeit wechselt. Aber dein Vorschlag ist im Endeffekt pragmatischer und simpler. Find ich auch nicht schlecht. Überleg ich mir !
Danke schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1424591 - 08.04.20 17:38 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: LightonBike]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16921
Daher auch ne hochwertige Kette, die nicht so schnell verschleißt.

Ja, du fährst damit beides fertig, ne neue Kette kannst du auf so ein 20Mm-Ritzel eventuell nicht mehr aufziehen (bzw. die nutzt sich dann auch schnell ab). Aber wie gesagt: ist Nabenschaltung, da geht völlig problemlos enorm viel. Bei Kettenschaltung rutscht dir irgendwann die Kette durch und die Schaltqualität leidet. Beides hast du mit Rohloff nicht (durchrutschende Kette eventuell, wenn mit Kettenspanner. Aber der Umschlingungswinkel lässt sich da auch größer als bei Kettenschaltung gestalten).

Das Rohloffritzel kannst du, falls du unterwegs doch einmal die Kette tauscht, auch wenden, dann ist die andere Seite "fast wie neu".
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1424594 - 08.04.20 17:51 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: panta-rhei]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6367
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean


TECHNOLOGY


Iphone SE

13inch Macbook Pro / BATTERIEWECHSEL

€250.00
1542 g
Leptop Charger

Power Bank Case

Headphones
Sennheiser HD25

€0.00
160 g
1
Ipod Nano 8GB 4.G
+Ladekabel

€15.00

3.55 kg

Finde ich für Elektrospielzeug VÖLLIG übertrieben!
- IPhone sollte doch wohl auch für Musik reichen -> Eipod knicken!
- leichtere Kopfhörer natürlich auch!
- statt eines MacBook für 1,7kg würde ich mich nach einer leichteren Alternative umsehen
zB: - externe Tastatur fürs Eierphone
- https://store.planetcom.co.uk/products/cosmo-communicator
- https://www.indiegogo.com/projects/peakago-7-inch-laptop-work-fun-on-the-go#/
- https://www.indiegogo.com/projects/gpd-p2-max-the-world-s-smallest-ultrabook#/
den Krempel kannst Du uU auch mit deinem HandyLader laden ...


KLEIDUNG:


Basic Nature Legionärskappe Nackenschutz, XL
Winddichte Mütze
Swimming Cap

3 Mützen UND Helm?!?!


Berghaus Hardshell (Regenjacke)
BERGHAUS - Extrem 8000 Pro Shell Jacket/ Rain Jacket

Windjacke
Gore Windjacke

Eine wasserdichte Jacke reicht!


Baselayer Top
Icebreaker Oasis Merino L / 50 E

Baselayer Bottom
Icebreaker Oasis Merino L / 50 E

Wenn Du nicht gerne wäschst, würde ich auf der Haut nur Wolle oder Seide nehmen.


Fahhradhose
Gore Wear Herren GORE C5 XL

3 Stück!!!

Swimming Pants
Also can be used as running/biking pants

Würde ich mir sparen und lieber Deine dollen Craft Boxer dafür nehmen.

Underwear
XXL, Greatness Craft Boxer3-inch , 60 Euro for 4x

Fjallraven Eco-Tour Trousers
Winterhose

Eher Zwiebelmässig eine Woll-Fleecehose oder dicke Leggings oder so


Tube Scarf

1 Buff reicht - wichtig nur, wenns kalt wird.

Wrist Warmer
Woolpower -> rausschmeissen!



HEALTh

B12 Liquid
Luvos Heilerde
-> beides zu Hause lassen! Kannst so fast ein 1Kg sparen! Vit. B 12 Speicher leeren sich nur gaaaaaanz langsam, wenn Du da VOLL startest, sollte das auch als Vegetarier kein Problem sein, Heulerde finde ich eh medizinisch überflüssig. Würde eher dein restliches Gesundheitspack mal mit Deinem Hausarzt durchschauen.


COOKING

2.85 kg

Finde ich für eine Person zeimlich viel! Das würde ich nochmal durchschauen - statt 2 Opinel 1 Leatherman o.ae., wenn Du Dich da schwer belädst, würde ich mir eher einen zuverlässigen Benziner anschauen, bei -10° und grosser Höhe besser als Spiritus ...

Zu Werkzeug wurde ja schon was gesagt ... zuviele TrinkFlaschen schleppst Du auch mit ... 1 langt, die wird dann aufgefüllt ...
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1424596 - 08.04.20 17:54 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: Toxxi]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6367
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: LightonBike
HWas man berechnen muss ist auch dass ich 5,5 liter Wasser dabei habe und 4-5kg essen.
...
Ansonsten schleppst du viele Teile mit, denen Funktion redundant ist.
...Bei leichten Teilen optimierst du bis ins letzte (z.B. Spork), und bei den großen Teilen packst du ein, als gäbe es kein Morgen (z.B. Yogamatte).


Schön formuliert schmunzel ...
In Antwort auf: Toxxi

Deshalb würde ich mich der Frage anschließen, ob du schon mal eine Tour gemacht hast?


Tja ... aber die Weltreise kann ja gut die 2. werden (nach der Probetour zum ausmisten listig )
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1424598 - 08.04.20 17:55 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: derSammy]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6367
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: derSammy
In Antwort auf: nachtregen

Dazu kommt: Der übliche Tretlager-Defekt ist halt, daß das Lager irgendwann anfängt Spiel zu bekommen. An dem Punkt, wenn man das merkt, kann man noch locker 1000 km weiter fahren.

Und man munkelt, dass die meisten schon 5000km gefahren sind, seit man es hätte merken können. grins

+1
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1424600 - 08.04.20 17:56 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: panta-rhei]
LightonBike
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 37
Danke erstmal für deine super Tipps ! Sehr wertvoll.

Keine Schleichwerbung für die App lach fand sie nur simple und schnell anwendbar.
Excel tuts auch. Und 1 Jahr natürlich auch noch das Geld verdienen dafür/ das verkaufen des eigenen Hab und Guts/Flohmärkte besuchen und co/ Material besorgen und vielesvieles mehr

So jetzt zu den anderen Sachen: Proberunde werd ich definitiv einleiten!
Die dünnere Evazotte Matte hat nur einen R-Wert von 0,5. Weiß nicht wie das mit der 0,9 cm breiten Yogamatte ist. Die dickere Evazottematte wiegt hier auch um das gleiche. Das gute an der Evazotte die du geteilt hast, man kann sie auch als Yogamatte benutzen. Vielleicht hol ich mir hier die dünnere Evazotte. Hat jemand da Erfahrung mit? Evazottenmaterial

Schlafsackmäßig wird das passen denke ich, da die -6 nur als Mindestkomfortbereich angegeben werden für Frauen. Der eigentliche Wert liegt wesentlich höher bei -18 grad. Und dafür hab ich ja dann die Yogamatte/Evazotte und eine Reflektierende Matte noch dazu. + Einen Innenschlafsack der +6-12 grad gibt.

Kannst du mir nochmal sagen wieso nicht den Reflector Pad mitnehmen. hatte da gelesen auf verschiedenen Foren, dass sie eben die Wärme reflektiert und weiß nicht wie das mit der Evazotte in dem Bereich aussieht. So das wars zum ersten Beitrag.
Ich schau auf deine Fortsetzung. Danke schonmal schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1424601 - 08.04.20 17:57 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: derSammy]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6367
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: derSammy

Der Verschleißwert ist völlig bedeutungslos bei dem Setup.
...
Sie hatte am Ende noch das Ausgangsmaterial (lief noch problemlos), aber das Ritzel war doch so abgenuckelt, dass die Zähne kaum noch erkennbar waren.

Klar, wenn ich recht erinnere, kann man da locker 50 000 erwarten, bis was durchrutscht, oder?
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1424602 - 08.04.20 17:58 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: huxtebude]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6367
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: huxtebude

Viel wichtiger ist der Entschluss loszufahren und auch dazu zu stehen. Alles andere regelt sich von alleine.



Wie wahr ...
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1424608 - 08.04.20 18:20 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: LightonBike]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 7871
Zitat:
Schlafsackmäßig wird das passen denke ich, da die -6 nur als Mindestkomfortbereich angegeben werden für Frauen. Der eigentliche Wert liegt wesentlich höher bei -18 grad.


Siw -18 Grad ist die Temperatur die man als junger trainierter Mensch darin gerade noch überlebt.
Wenn Du ausgepowert und etwas unterkühlt da rein gehst sind die -6 für Frauen das was ich so für mich annehmen würde. Besser un leichter wie gesagt ein Daunenschlafsack, ich würde hier in ähnlichem Komfortbereich gehen. Zur Not ziehst Du alles an was Du hast und schläfst darin mit Klamotten. Wenn es allerdings in Gegenden gehen soll wie den Altiplano bei -20 Grad Nachttemperaturen wird das Grenzwertig. Man wird da aber auch zusätzliche Decken kriegen.

Wenn es warm ist, kann man den Schlafsack immer noch als Decke nehmen.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.

Geändert von Deul (08.04.20 18:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#1424609 - 08.04.20 18:37 Re: Radweltreise Ausrüstung / 4 Jahreszeiten [Re: Deul]
LightonBike
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 37
Danke nochmal für die Differenzierung. Hast du recht.
Aber auch hier wie du schon sagst kann man das Zwiebelprinzip im Notfall anwenden schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 5  1 2 3 4 5 >


www.bikefreaks.de