Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (KaivK, max saikels, Fichtenmoped, winoross, GeorgPatrick, Helga 3, Deul, Eon, 5 unsichtbar), 278 Gäste und 227 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27289 Mitglieder
91915 Themen
1419990 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3244 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1432200 - 17.05.20 07:59 doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit?
derkai
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 27
Vorweg, ja ich habe die Suche bemüht.
Bin aber von der Anzahl der Treffer erschlagen worden.
Es ging aber auch immer darum, welche Schuhe Ihr auf der Fahrt anzieht.

Ich fahre halb Höhe MTB mit Klickies.

Also hab ich die an den Füssen auf der Fahrt. An den Ohren machen sie ja auch keinen grossen Sinn.... He He

Jetzt sollen noch mit:
1 Paar Croqs
1 Paar Sneakers, Turnschuhe, leichte Wanderschuhe (also nicht alle, sondern in der Art halt 1 Paar)

Und genau hier Sprenger ich jetzt meine schön ausgetüftelte Aufteilung in den Packtaschen. Bin überfahren und es soll im Juli erstmals in den Urlaub gehen.

Zelt (MSR Hubba Hubba Nx) befindet sich IN der Packtasche.

Und für Schuhe hab ich irgendwie keinen Platz mehr. Das liegt auch daran, dass meine Frau am MTB nur hinten Taschen hat und ich das Schlafzeugs je Person in je eine der vorderen untergebracht habe.

Habt Ihr Mal Tips zum Thema Schuhe und wohin damit?

Würde ungerne das Zelt aus der Tasche raus nehmen und es quer hinten drauf packen. Vermutlich bleibt mir aber nix anderes über.

Es sei denn Ihr habt da tolle Ideen

Danke vorab
Kai
Nach oben   Versenden Drucken
#1432201 - 17.05.20 08:15 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: derkai]
Holger
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 15947
Nu ja, wenn sie in den Taschen keinen Platz mehr haben, dann gibt es drei Möglichkeiten:
a) nicht mitnehmen
b) nicht in die Tasche packen - also mit einer Tüte o.ä. hinten drauf
c) etwas anderes aus der Tasche nehmen.

Das Zelt rausnehmen bietet sich schon an. Es kann auch längs hinten drauf, muss ja nicht quer. Dann kommt man besser an die Taschen. Und hin und wieder ist das Zelt noch feucht, wenn man losfährt, dann ist es ohnehin besser, wenn es nicht in den Taschen ist.

By the way, nur mal gefragt, weil ich "ausgetüftelte Aufteilung" lese - habt Ihr Platz für Proviant? Wenn Ihr unterwegs was für abends kauft, muss man das ja auch irgendwo unterbringen. Ich achte daher meist darauf, noch etwas Luft in den Taschen zu haben, wenn ich losfahre.

Viele Grüße,
Holger
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1432202 - 17.05.20 08:16 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: derkai]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 491
Mir fällt da nur Reduktion ein:
Schuhe zum Fahren anziehen mit denen man auch gut gehen kann.

Als Beispiel:
1.) Auf einer viermonatigen Balkantour hatte ich ein Paar Croqs zum Fahren an, und ein Paar Converse Chucks 'für die Stadt' und Spaziergänge
2.) Auf einer sechsmonatigen Südamerikatour hatte ich ein Paar hohe Waldviertler zum Fahren und Wandern, dazu ein Paar FlipFlops für's Camping und sehr heisse Tage

Man muss dazu sagen, dass ich Flachpedale fahre (derzeit Schindelhauer).
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
#1432206 - 17.05.20 09:06 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: Holger]
snoopy_226k
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 589
Ich würde das Zelt nicht in die Packtasche planen. Für mich gehört die Zelt-Außenhülle raus, spätestens wenn das Zelt nass/feucht ist holt man sich den Schimmel in die Packtasche. Das Innenzelt entweder in die Packtasche oder in einen wasserdichten Beutel auch zum Zelt rein.
Unser Lebenstraum von Nord nach Süd:
http://www.2RadReise.de
Nach oben   Versenden Drucken
#1432210 - 17.05.20 09:44 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: derkai]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3487
-Zelt raus, Schuhe rein.
-Der Frau ein ordentliches Fahrrad kaufen damit sie ihren Krempel selbst kutschiert.

Problem gelöst. Gute Fahrt!
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1432212 - 17.05.20 09:54 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: derkai]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 7871
Ganz klar Zelt aus den Taschen raus, das ist eh Morgens noch oft feucht. Das Innenzelt in einem extra Packsack transportieren und auch den ausserhalb der Gepäcktaschen. Ein Ortlieb Leichtpacksack ist hier ausreichend. Das hat den Vorteil, dass ihr Abends immer ein trockenes Innenzelt habt.

Wenn Du dazu den Inhalt von Frontrollern in Backrollern verpackst hast Du auch noch Luft für die Einkäufe. Das hängt aber an deiner Disziplin den zusätzlichen Inhalt nicht schon von Zuhause aus zu füllen. Backroller passen auch an Lowrider.

Das ist so unser Konzept, durch die Mehrbeladung auf meinem Rad gleiche ich auch unterschiedlichen Trainingszustand aus. Die Crocks sind auch nicht feuchtigkeitsempfindlich und könne zudem noch oben auf der Tasche mitreisen.

Viele Grüße
Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1432216 - 17.05.20 10:18 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: paschukanis]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6367
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: paschukanis
Mir fällt da nur Reduktion ein:
Schuhe zum Fahren anziehen mit denen man auch gut gehen kann.

Latürnich, zB seine Leichtwanderschuhe - habe ich schon monatelang auf Tour so gemacht. Und das Zelt trotzdem oben längs raus.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1432218 - 17.05.20 10:27 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: derkai]
bikekiller39
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 769
Hallo Kai!

In Antwort auf: derkai

Es ging aber auch immer darum, welche Schuhe Ihr auf der Fahrt anzieht.
Habt Ihr Mal Tips zum Thema Schuhe und wohin damit?


Auf meinen ersten Radreisen hatte ich auch mehrere ( ! ), mindestens drei Paar Schuhe (incl. Latschen) mit an Bord.

Zwischenzeitlich kombiniere ich, wie einige andere hier im Forum auch, Wandern und Radfahren. Zuletzt auf meiner Südafrika / Lesotho Radreise hatte ich nur noch zwei ( ! ) Paar mit: Zu über 90% auf dem Rad, bei Besichtigungen (ob nun drinnen oder draußen) und auch sonst trug ich die Wanderschuhe. Die restliche Zeit war ich mit sehr leichten Steglatschen unterwegs, mit denen ich auch auf flachen Strecken fuhr.

Für Regentage habe ich Überschuhe, die groß genug sind und auch über die Wanderschuhe passen. Auch bei hohen Temperaturen, zuletzt teilweise über 40 Grad Celsius, macht es mir nichts aus, in den Wanderschuhen unterwegs zu sein.

2016, als ich auf Sri Lanka unterwegs war, fuhr ich überwiegend mit den Steglatschen, die Wandschuhe hatte ich, jeweils in eine Platiktüte gepackt, ganz unten in die Frontroller gepackt.

Wenn ich auf der Reise keine Wanderungen eingeplant habe, bleiben die Wanderschuhe zu Hause und ich trage stattdessen Keen-Sandalen.

Mit Klickies war ich anfangs auch unterwegs. Das hat sich aber geändert, als ich mich 2014 im Oman mit vollbepacktem Reiserad "hingelegt" habe und ohne fremde Hilfe, auf die ich wegen wenig Verkehr noch einige Zeit warten musste, nicht mehr rauskam. Jetzt bin ich auf Reisen nur noch mit Flachpedal unterwegs. Auch im Gebirge ist es mit dem bepackten Rad für mich kein Problem, ohne Klickies unterwegs zu sein.

In der Zeltfrage schließe ich mich den Vorschreibern an.

Schönen Sonntag wünscht

Theo
Ab 50 ist man zu alt, um es immer Allen recht machen zu wollen!
Gudereit LCR, RR Cannondale, Stevens Cyclocrosser
2019: 5005 Kilometer 2020: 3130 Kilometer
Nach oben   Versenden Drucken
#1432222 - 17.05.20 10:45 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: derkai]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1848
Crocs und andere Badelatschen sind ja eh wasserdicht, da kann sie einfach oben auf die Taschen draufbinden. Die Quertasche (oder das Zelt) wird mit Spanngurten oder Riemen befestigt sein, da kann man die Schuhe einfach drauffädeln schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1432236 - 17.05.20 13:01 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: dhomas]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16921
Crocs sind doch vorn geschlossen und formstabil, oder? Das finde ich eher unpraktisch. Ich nehme immer Schlappen/Badelatschen mit. Leichter, weniger Volumen. Kommen bei uns in ne fasserdichte Tüte und dann ganz oben in den Zeltinnenlebenseesack. Da sind sie sofort griffbereit, wenn man am Zeltplatz ankommt.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1432249 - 17.05.20 14:12 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: derSammy]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 491
Mit Crocs kann man aber besser Radfahren! Bei heissem Wetter und auch bei Regen gibt's nix besseres!
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
#1432265 - 17.05.20 18:40 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: paschukanis]
LudgerP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2100
Die Crocs sind doch aus so ganz leichtem aufgeschäumten Zeugs, rubbeln die sich nicht an den Pedalen ruck-zuck auf?

Ludger
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432277 - 17.05.20 19:59 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: paschukanis]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 21445
In Antwort auf: paschukanis
Mit Crocs kann man aber besser Radfahren! Bei heissem Wetter und auch bei Regen gibt's nix besseres!
Für mich wären diese Plastikteile am Fuß bei Temperaturen oberhalb von 20° ein großes Ärgernis und oberhalb von 30° Folter.
Gruß Andreas

Geändert von iassu (17.05.20 19:59)
Nach oben   Versenden Drucken
#1432279 - 17.05.20 20:41 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: derkai]
Jörg OS
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1041
In Antwort auf: derkai

Und für Schuhe hab ich irgendwie keinen Platz mehr. Das liegt auch daran, dass meine Frau am MTB nur hinten Taschen hat und ich das Schlafzeugs je Person in je eine der vorderen untergebracht habe.


Euch stehen also 6 Packtaschen zur Verfügung. Das ist doch ein Luxusproblem. Am Tandem hat man max. 4 Taschen für 2 Personen. Ja, da braucht man mit Zelt meistens eine Rolle auf dem Gepäckträger.

Was ist bei euch das "Schlafzeugs"? Wir bekommen Isomatten, Schlafsäcke, Sitzunterlagen, Kopfkissen und einige Luxus/Komfortartikel für 2 Personen in eine "normale" Packtasche.

Gruß

Jörg

Geändert von Jörg OS (17.05.20 20:43)
Änderungsgrund: Auf den ersten Blick war da ein "das" zu viel
Nach oben   Versenden Drucken
#1432282 - 17.05.20 21:51 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: Jörg OS]
derkai
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 27
Vielen Dank Euch allen.
Da hat die Rechtschreibung aber
Mal schwer gelitten, bei meiner
Eröffnung des Themas.

Sorry dafür vorab.

Da waren viele Anregungen bei, die
ich mir nun überlege.

Fakt -> das Zelt muss raus aus der Tasche.

Einen leichten Packsack werde ich mir dann noch besorgen. Vlt 2. 1 x für Innen, und 1 x für Aussenzelt.

Bei den Schuhen bleibe ich wohl ein wenig beratungsresistent.. ich mag die Klickies echt ganz gerne. Aber durch den Platzgewinn werde ich wohl ein Zweites, oder Drittes Paar Schuhe mitnehmen können.

Und die Crocs kommen dann entweder auch draussen dran, oder werden gegen Badelatschen getauscht. Eigentlich sind die auch nur für den Campingplatz gedacht

Das ich noch Platz für Einkäufe brauche, hätte ich auch selbst drauf kommen können. Danke für den Hinweis. Auch wenn selber Kochen (bis auf Café oder Ravioli) derzeit eigentlich nicht geplant ist.

Oh Schreck, nicht das der Hase dann unterwegs noch Shoppen will um den Platz zu füllen schmunzel

Ich werde gleich Mal Umpacken gehen.

Wie gesagt, waren wir bisher nur 1 x 1 Woche an der Mosel unterwegs und dass auch in Pensionen.

Da waren wir noch jung und schön. Heute sind wir nur nxxxxxc. Lassen wir das.

Zeltcamper sind wir aber schon lange. Allerdings mit 20 kg Baumwollzelt.

Tatsache: Vorfreude ist die größte Freude.

Ich will endlich raaaaaauuuus. Im Juli werde ich Euch dann spätestens Eure Geduld mit ein paar Bildern danken.

Vg

Geändert von derkai (17.05.20 21:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1432283 - 17.05.20 22:03 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: derkai]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 21445
Viel Erfolg! schmunzel
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1432289 - 17.05.20 23:15 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: derkai]
theslayer90
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 226
Die Crocs fädele ich immer auf den Gurt auf, der die Packtasche verschließt. So fahre ich sie schon seit 4-5 Reisen spazieren.
Crocs können ja Nass/dreckig werden, alles kein Problem.
So ist zumindest ein wenig Platz gespart.
Auf meinem Blog www.longingforthehorizon.wordpress.com :
Sarek 2018 / Padjelantaleden 2017 / 4500km Radtour Berlin-Nordkapp 2017 / Kungsleden 2015 / Kungsleden 2014 / Israel-Hike 2014 und viele kleinere Radtouren (Berlin - Kopenhagen / Prag - Berlin etc.)
Nach oben   Versenden Drucken
#1432315 - 18.05.20 07:53 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: paschukanis]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 491
Also ich bin damit 5000 km kreuz und quer über den Balkan (ab Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ukraine, Rumänien, Serbien, Montenegro, Albanien und Griechenland) gerubbelt und musste sie noch nicht wegschmeißen danach.
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432316 - 18.05.20 08:04 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: iassu]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 491
Na, ab 30 Grad schwitze ich in jedem Schuh. Der Vorteil der Crocs ist halt dass sie nicht nass werden (im Gegensatz zu bspw. Ledersandalen). Sie sind abwaschbar, für's furten tauglich und trotzdem mehr Schuh als sonstige Badelatschen. Klar ist das Plastik nicht das beste am Fuß, aber für mich ein tragbarer Kompromiss
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
#1432318 - 18.05.20 08:10 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: derkai]
indomex
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1042
Dass du bei den Klickies bleiben willst, verstehe ich gut, mache ich auch so, obwohl ich bereits mal blöd, an die Klickies "gefesselt", mitten auf einer spanischen Kreuzung lag (ohne gravierende Folgen).

Ich habe mir Leichtwanderschuhe mit Klickies und Vibramsohle gekauft. So brauche ich nur noch Badelatschen als Ergänzung... Und vielleicht noch, falls man in die Nähe der Zivilisation kommt, einen Geruchskiller... als "Fremdschutz"... grins
Leben und leben lassen
Liebe Grüße, Peter
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432329 - 18.05.20 09:43 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: derSammy]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1848
In Antwort auf: derSammy
Crocs sind doch vorn geschlossen und formstabil, oder? Das finde ich eher unpraktisch.


Mir kommen die fürchterlichen Teile ja nicht ins Haus, aber der TE wollte sie haben zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432341 - 18.05.20 12:04 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: derkai]
Holger
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 15947
In Antwort auf: derkai
[…]

Bei den Schuhen bleibe ich wohl ein wenig beratungsresistent.. ich mag die Klickies echt ganz gerne. Aber durch den Platzgewinn werde ich wohl ein Zweites, oder Drittes Paar Schuhe mitnehmen können.[…]

Da bist Du nicht alleine. Ich fahre auch immer mit Klickschuhen, mit denen aber auch Stadtbesichtigungen etc. problemlos machbar sind. Nur wandern würde ich nicht wollen in denen - das mache ich aber ohnehin nicht so gerne. Für den CP habe ich auch Badelatschen dabei. Manchmal noch ein zweites Paar Schuhe, das sind so ganz leichte Bootsschuhe. Die habe ich aber nicht immer dabei.

Viele Grüße
HOlger
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1432348 - 18.05.20 13:26 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: dhomas]
Mooney
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 572
Ins Haus kommen sie mir auch nicht, aber bei Radtouren müssen sie immer dabei sein. Sie sind nur unwesentlich schwerer als Badelatschen, leisten jedoch deutlich mehr. Ihren Platz haben sie immer ganz oben in einer der beiden großen Packtasschen.

Wolfgang
Nach oben   Versenden Drucken
#1432353 - 18.05.20 14:38 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: derkai]
Philipps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 172
Ich persönlich fahre nur mit Sandalen los, egal welches Wetter herrscht, allerdings trage ich auch sonst im Alltag von März bis November Tevas. Sollte es dennoch kalt werden haben sich bei mir wasserdichte Socken in die Trekkingsandale bewährt.

Ich kann dieses Hin- und Hergewechsele zwischen Schuhe überhaupt nicht nachvollziehen und will mir den Geruch durchschwitzter (geschlossener) Latschen im Zelt auch nicht vorstellen. Aber ich weiß aus meiner Beobachtung heraus, scheint meine Auffassung nicht weit verbreitet.

Wenns aber unbedingt Klickies sein müssen, dann die Sandalen einfach auf die Packtaschen drauf schnallen. Habe ich schon oft gesehen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1432375 - 18.05.20 16:34 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: derkai]
Gepäcktour
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 519
Hallo Kai,
vielleicht noch ein brauchbarer Tipp:
Lebensmittel und Kochzeug bewahre ich in einem kleinen Leichtrucksack (billiges Teil vom Decathlon) quasi als Tasche auf und verstaue diesen in einer der Fahrradtschen. So habe ich Ordnung und Überblick in der Tasche. Sollte ich abends sehr großvolumig einkaufen (Weißbrot, Chips oder so was) und bekomme nicht mehr alles eingepackt, könnte ich für die letzten paar km bis zum Lagerplatz den Rucksack auf dem Rücken tragen. Das ging bisher immer ohne diese Option, aber ich finde diese Reserve ganz sinnvoll.
Bei meinen Touren ( Sommer, Berge, ca. 10-12 Tage, Minimalgepäck, ca. 15 kg mit Zelt, Schlafsack, Isomatte, Leichtkocher) trage ich meine Shimanoschuhe mit SPD Klickies. Weitere Schuhe kommen nicht mit. Für längere Reisen würde ich zusätzlich Sandalen oder Crocs mitführen.
Liebe Grüße, Thomas

Geändert von Gepäcktour (18.05.20 16:38)
Nach oben   Versenden Drucken
#1432592 - 20.05.20 00:16 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: derkai]
Katun
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 354
Hast du das Gestänge separat gepackt? Das verkleinert so ein Zelt rapide - Gestänge wird bei mir von einem Einweggummi zusammengehalten (oder hie und da auch mit gar nix, weil ich ihn verlegt habe und erst zwei Tage später wieder finde). Zelt in einen wasserdichten leichten Packsack oder Stuffsack, der einfacher zu bedienen ist und auch dicht genug. Den Hubba-Zeltbeutel mit den Riemen finde ich sowieso unpraktisch (auch wenn er selbstverständlich total genial ist), man muss auf dem Boden rumkriechen und wirklich klein packe ich mit sowas nicht.
Der Packsack sollte am Boden einen Riemen zum Greifen haben, packt sich dann wesentlich besser aus. Ich kann Lowe Alpine Stuffsacks empfehlen, bei drybags weiß ich nicht, Osprey hat ein Minischläufchen immerhin.
Für die Heringe brauche ich immer eine Weile, bis ich ihnen einen festen Platz zugewiesen habe. Aber tendenziell spare ich sowieso an Heringen, für ein Hubba genügen 4.

Geändert von Katun (20.05.20 00:23)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432595 - 20.05.20 03:14 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: Katun]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 21445
In Antwort auf: Katun
...Gestänge wird bei mir von einem Einweggummi zusammengehalten (oder hie und da auch mit gar nix, weil ich ihn verlegt habe...
Ich plädiere für Nachhaltigkeit und würde Mehrweggummis bevorzugen. Zur Not auch Einweckgummis.... zwinker schmunzel
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432596 - 20.05.20 04:53 Re: doofe Frage zum Thema Schuhe bzw wohin damit? [Re: iassu]
Katun
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 354
Achduje, selbstverständlich! Diese Methode habe ich nur aus Nachhaltigskeitsgründen entwickelt - die EINWECKgummis sind nämlich von meiner Oma, die seit ein paar Jährchen vom Himmel aus kontrolliert - und die einen ganzen Stapel gehortet hatte, mir noch zu Lebzeiten übereignet - den ich jetzt aufbrauche. Manche sind hie und da etwas mürbe, aber wenn ich einen funktionierenden erwische, dann hält der doch erstmal durch. Nehme ich auch für den Topf. Die Farbe ist zudem praktisch - obwohl ich sie trotzdem hie und da kurz verlege. Ihre leichten Alugabeln von ca. 1953 habe ich allerdings zwischenzeitlich ersetzt, da brachen auch die Zinken und Löffel genügt. Also eigentlich abgeschafft. Den Einweckgläsern ist noch jeweils ein Gummi zugeordnet - vielleicht wird es ja irgendwann mal wieder was mit den Zwetschgen.

Geändert von Katun (20.05.20 05:00)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de