Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
15 Mitglieder (noireg-b, UrbanCosmonaut, snoopy_226k, Mastermind, pena, fredk, smergold, schorsch-adel, Hardy_FRI, 3 unsichtbar), 277 Gäste und 172 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27289 Mitglieder
91914 Themen
1419973 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3244 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1432238 - 17.05.20 13:05 Gepäckträger mit zweiter Ebene
SoyYo
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Ich würde gern den Hinterradgepäckträger an meinem Reiserad gegen einen Träger austauschen, der über eine zweite Ebene zum Einhängen der Ortlieb-Taschen verfügt. Da ich über den beiden Taschen noch ein Rackpack habe, wäre es angenehm, die Taschen bei voller Beladung tiefer hängen zu können, damit unter dem Rackpack kein Leerraum bleibt. Dazu kommt natürlich der allgemeine Vorteil des tiefen Schwerpunkts

Bewährter Standard wäre natürlich der Tubus Logo Evo (oder auch Classic), optional aus Edelstahl. Allerdings würde ich gern auch mögliche Alternativen prüfen, vielleicht gibt es ja entweder leichtere oder auch billigere Modelle. Daher meine Frage in die Runde: Kann jemand andere Träger empfehlen bzw. Erfahrungsberichte beisteuern? Ich denke z. B. an den Racktime Add-it – den Light-it hatte ich mir auch angeschaut, aber den gibt es wohl nur noch für 28 Zoll? wirr

Ich freue mich über Tipps und Erfahrungswerte! schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1432242 - 17.05.20 13:25 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: SoyYo]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2447
Träger für 28"-Räder sind nur 2,5cm höher als die 26"-Versionen, sofern sie angeboten wird (Racktime Stand-it), das ist nicht viel und fällt kaum auf. Auch ein Grund, warum die 26"-Gepäckträger aus dem Angebot gestrichen werden und die 28er Träger die Größenangabe 26/28" tragen.

Kannst also durchaus auch den Light-it Touren nehmen.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1432248 - 17.05.20 14:11 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: SoyYo]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 491
Bei mir waren Racktime Gebäckträger immer in kürzester Zeit hinüber. Das Alu ist einfach an den Kontaktstellen von den Taschen abgeschliffen worden. Das hat schon nach wenigen Tagen Tour tiefe Kerben hinterlassen. Würde ich nicht mehr kaufen.
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
#1432252 - 17.05.20 15:56 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: SoyYo]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3144
Träger für 622er Bereifung passen auch zu 559er- und 584er Bereifung. Diese Reifengrößen werden ja oft nur wegen der größeren Reifenvolumen zur besseren Dämpfung und höherer Traktion eingesetzt. Daraus ergibt sich dann ein recht ähnlicher Durchmesser.
Mein persönlicher Favorit ist dabei mein Tubus Cosmo, den ich bereits auf dem dritten Rad übernommen habe. Nirosta, geringer Abrieb an den Hakenklemmpunkten, eine lange und breite Auflagefläche für Packrollen, eine Griffmöglichkeit hinten zum Anheben des Rades und eine tiefe Ebene für die Packtaschen mit großer Fersenfreiheit haben mich absolut überzeugt.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...

Geändert von Stylist Robert (17.05.20 16:01)
Nach oben   Versenden Drucken
#1432253 - 17.05.20 16:44 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: Stylist Robert]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2549
dafür
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1432254 - 17.05.20 16:44 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: SoyYo]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4618
In Antwort auf: SoyYo
Ich denke z. B. an den Racktime Add-it – den Light-it
der Light-it hat nur 20 kg Tragkraft, mit dem Add-it bin ich sehr zufrieden. Abscheuern tut sich bei mir nix, fummle aber in jeden Ortlieb-Haken selbstklebendes Flauschband. Am praktischsten an den Racktime-Trägern finde ich den Snapit-Adapter, kannst unter fast Alles schrauben, notfalls eine dünne Gegenplatte in den Behälter/Korb/Tasche oder sonst was legen.
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1432257 - 17.05.20 17:16 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: SoyYo]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3812
... egal welcher von den empfohlenen Gepäckträgern genommen wird, alles was nicht vernietet, verschraubt, geklemmt oder verschweißt ist, klappert und scheuert. Auch alle Packtaschen. Deshalb gleich von Anfang an das Übel beseitigen und nicht warten, bis irgendetwas durchgescheuert ist, egal ob Alu- oder Stahl-Träger. Beispiel für die 10mm-Rohre des Tubus mit PVC-Schlauch 10x14mm
Nach oben   Versenden Drucken
#1432281 - 17.05.20 21:32 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: SoyYo]
hercules77
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 387
Gibt gerade einen im Marktplatz. Evtl interessant für Dich.
Nach oben   Versenden Drucken
#1432338 - 18.05.20 10:23 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: SoyYo]
Philipps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 172
Ich würde noch den Tubus Locc ins Rennen werfen, leider ebenfalls aus dem Programm genommen. Die Klickfixhalterung kann man abbauen, aber ich finde den Schutz des Rücklichts und die breite Auflagefläche sehr angenehm.

Und natürlich schütze ich alle meine Träger mit Aquariumschlauch. Ist billig, hält super und die Ortliebtaschen brauchen keine Einsätze mehr. Um es auf das passende Maß aufzupuffern nehme ich noch etwas Schlauch mit Gaffa befestigt.

Geändert von Philipps (18.05.20 10:25)
Nach oben   Versenden Drucken
#1432363 - 18.05.20 15:24 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: SoyYo]
SoyYo
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Schon mal vielen Dank für die hilfreichen Antworten und Tipps! schmunzel

Der Light-it Touren wäre also von der Größe eine Option, ebenso wie der Add-it … allerdings tendiere ich aktuell dazu, doch lieber ein bisschen mehr auszugeben und dafür was richtig Haltbares zu erwerben. Also eigentlich gern aus Edelstahl.

Der Cosmo erscheint mir eigentlich eine schöne Lösung, auch wenn er weder billiger noch leichter ist. Dafür hat er den Vorteil, dass er eben aus Edelstahl ist. Wenn ich mich nicht täusche, schützt er außerdem das Rücklicht (ja, das muss dran!) auch davor, unter dem Rackpack begraben zu werden. Rein interessehalber (zwecks theoretischer späterer Mitnahme): Kann der auch mit Scheibenbremsen montiert werden?

Der Pelago aus dem Marktplatz ist sehr hübsch, kommt aber wohl leider nicht in Frage, weil er keine Aufnahme fürs Rücklicht hat. traurig

Der Locc ist (war) doch eigentlich das gleiche Modell wie der Cosmo, nur nicht aus Edelstahl und mit der Schlosshalterung, oder täusche ich mich? Nützt jedenfalls eh nichts, wenn er nicht mehr erhältlich ist.

Titan wäre natürlich eigentlich auch sehr hübsch, aber da ist am Markt wohl echt nichts mit der zweiten Gepäckreling frei verfügbar … mal ganz abgesehen vom Preis. traurig
Nach oben   Versenden Drucken
#1432368 - 18.05.20 15:48 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: SoyYo]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10372
In Antwort auf: SoyYo


Der Locc ist (war) doch eigentlich das gleiche Modell wie der Cosmo, nur ..........
Schau mal bei Meilenweit in Bochum.
Dort gibt es den Cosmo und den Santos. Beide von Tubus schmunzel
https://www.meilenweit.net/Tubus-Cosmo-Edelstahl/22034
https://www.meilenweit.net/Santos-TravelRack/22014
Mir ist mal vom Locc die obere Ablage abgebrochen. Mit den Hörnchen nach hinten hat sie noch lange auf meinem Logo gute Dienste getan. Klick zwinker
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1432379 - 18.05.20 17:03 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: SoyYo]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16921
Die Montage von Gepäckträgern in Kombination mit Scheibenbremsen hängt wesentlich vom Scheibenbremsmodell und vor allem deren Positionierung, aber auch der Positionierung der unteren Öse des Gepäckträgers am Ausfallende ab. Daher kann man das so pauschal nicht sagen. Wenn es eng zugeht, kann man mit Spacern arbeiten, aber dann bitte nicht die kleinen Stahlröhrchen nehmen (deren Enden verformen sich dabei übel und das ganze lockert sich bzw die Schraube wird überlastet), sondern die breiten Spacer von Tubus nehmen, die mit +/-2cm Außendurchmesser meine ich.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1432393 - 18.05.20 18:47 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: derSammy]
Gyttja
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 75
Für mein neues Radl habe ich mir einen Zéfal Raider r70 montiert und bin sehr zufrieden. Da liegt auch ein Scheibenbremsenhalter bei, der bei meiner Scheibenbremse jedoch nicht nötig war.

Für die Montage habe ich mir Passhülsen mit Innengewinde gedreht um die Unsitte zu Umgehen die Trägerstützen auf dem Schraubengewinde zu lagern. Das hat sich bewährt einmal mit Schaubensicherung angeschaubt und hält seitdem sicher und wackelfrei.
Gruß Niko
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432394 - 18.05.20 18:52 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: Gyttja]
UrbanCosmonaut
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 182
In Antwort auf: Gyttja
die Unsitte zu Umgehen die Trägerstützen auf dem Schraubengewinde zu lagern
Warum ist das eine Unsitte und was ist daran denn so schlimm? Die Stelle des Schraubengewindes, an der die Träger aufsitzen und dieses ggf. 'platt drücken', kommt doch eh nie wieder in eine Mutter/Innengewinde!?

Vivre le Moment
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432399 - 18.05.20 19:07 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: UrbanCosmonaut]
Gyttja
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 75
Das Gewinde arbeitet sich in den Gepäckträger ein, bewegt sich also. Mechanisch macht man das bei einer derartigen seitlichen Belastung einfach nicht. Es sei denn quick 'n dirty.

Gepäckträger sind meines Wissens meist mit Durchgang für M6 gebohrt, werden aber meist mit M5 befestigt.

Duch die Passhülse hat man erheblich weniger Scherkräfte auf der Schraube. Bei ausreichender Paranoia nimmt man dann natürlich noch hochfeste Bumax A4 Edelstahlschrauben grins .
Gruß Niko
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432400 - 18.05.20 19:09 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: Gyttja]
UrbanCosmonaut
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 182
In Antwort auf: Gyttja
... Paranoia
Dieses Zauberwort erklärt mir Alles zwinker

Vivre le Moment
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432401 - 18.05.20 19:15 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: UrbanCosmonaut]
Gyttja
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 75
Die Paranoia kommt daher, das sich bei meinen Radels immer die Gepäckträger über kurz oder lang losgerappelt hatten. Dann wurde ich jahrelang mit einem tout terrain (integrieter Gepäckträger) verwöhnt. Nun wollte ich beim neuen Radl einen dauerhaft festen Gepäckträger möglicht nahe kommen.

Nur weil Du nicht paranoid bist, heißt es nicht daß Sie nicht doch hinter Dir her sind wirr
Gruß Niko
Nach oben   Versenden Drucken
#1432428 - 18.05.20 21:24 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: Gyttja]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5312
1100 Gramm ist ein Wort!
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih
Nach oben   Versenden Drucken
#1432468 - 19.05.20 03:41 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: SoyYo]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3144
In Antwort auf: SoyYo
Der Cosmo erscheint mir eigentlich eine schöne Lösung, auch wenn er weder billiger noch leichter ist. Dafür hat er den Vorteil, dass er eben aus Edelstahl ist. Wenn ich mich nicht täusche, schützt er außerdem das Rücklicht (ja, das muss dran!) auch davor, unter dem Rackpack begraben zu werden. Rein interessehalber (zwecks theoretischer späterer Mitnahme): Kann der auch mit Scheibenbremsen montiert werden?
Titan wäre natürlich eigentlich auch sehr hübsch, aber da ist am Markt wohl echt nichts mit der zweiten Gepäckreling frei verfügbar … mal ganz abgesehen vom Preis. traurig
Ja, den Cosmo habe ich auch mit Scheibenbremse montiert.
Zum Thema Gewicht und Titan - von Falkenjagd gibt es den Axios aus Titan (780g), aber die ganzen 30 Gramm weniger Gewicht zum Cosmo (810g) wären mir den 3fachen Preis nicht wert.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1432490 - 19.05.20 09:04 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: ro-77654]
Gyttja
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 75
Ich vermute, 1100g sind evtl. das Gesamtgewicht (Versandgewicht) mit dem zusätzlichen Scheibenbremsenständer und zusätzlichen längeren Schrauben etc. Das Ding hatte ich nicht gewogen, kam mir jedoch nicht so arg schwer vor. Der Scheibenbremsenständer wiegt schon 100g.
Gruß Niko
Nach oben   Versenden Drucken
#1432602 - 20.05.20 08:01 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: Philipps]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3487
Den Locc gibts noch. Gerade in schwarz in Bay gesehen. Öfter gibts ihn noch in silber.
Der ist praktisch wegen der Bügelschlossaufnahme (kann ich nur empfehlen weil ich das Ding habe) und stabil ist der obendrein. Produziert scheint er nicht mehr zu werden.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1432614 - 20.05.20 09:48 Re: Gepäckträger mit zweiter Ebene [Re: Stylist Robert]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3621
Das Gegenstück zum Axios (und Tubus Logo) in Stahl habe ich mir bei meinem Rennstahl Randonneur853 mitliefern lassen. Und der wiegt 1250 Gramm. Inzwischen habe ich ihn gegen einen Tubus Vega (Spezialversion mit zusätzlichem Schutzbügel um das Rücklicht herum) getauscht und werde ihn nur zu Reisen mit ganz großem Gepäck wieder montieren. Der Vega wiegt 800g weniger.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de