Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
18 Mitglieder (Mooney, Kugelfisch, Marcin, BeBor, Holm, Pierrot, Aries, 6 unsichtbar), 276 Gäste und 175 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27289 Mitglieder
91914 Themen
1419972 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3244 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1432383 - 18.05.20 17:46 Wo Wildzelten in Bayern
tomrad
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 177
Hallo zusammen,

ich hoffe, dass dieser Beitrag nicht zu bescheuert klingt. In den letzten Jahren habe ich immer wieder mal einige mehrtägige Touren in Bayern gemacht und auf Campingplätzen gezeltet.
Wild gecampt habe ich nur einmal (und nicht Mal das so richtig) auf einem noch nicht geöffneten Jugendzeltplatz.
Weil ich zu jetzigen Zeiten befürchte, bei Spontananreise möglicherweise abgewiesen zu werden, wollte ich fragen, welche Ecke in Bayern für Wildzelten am ehesten geeignet ist (also nicht zu überlaufen, ohne aggressive Jäger, Tiere oder ähnliches). Für praktische Tipps und Mitteilung von praktischen Erfahrungen wäre ich dankbar.

Liebe Grüße
Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1432398 - 18.05.20 19:03 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: tomrad]
UrbanCosmonaut
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 182
In Antwort auf: tomrad
wollte ich fragen, welche Ecke in Bayern für Wildzelten am ehesten geeignet ist
Einfach da, wo Dich keiner sieht. Welche Ecke das ist, ist doch egal.
Wildcampen 'lebt' von Diskretion. Wenn man rumerzählt, wo man gut wildcampen kann, ist das bald ein Wildcampingplatz und somit erledigt. Vor Allem horchen dann die Menschen auf, vor denen man eigentlich nicht entdeckt werden will. Ich würde mich also sehr wundern, wenn Dir hier irgendjemand Koordinaten durchgibt.
Dann ist Bayern doch recht groß. Flora und Fauna unterscheiden sich zwischen Würzburg und Garmisch doch sehr, so dass Du auch hier wahrscheinlich keine Ecke als Tipp erhalten kannst, wo es am meisten Spaß macht und ungefährlich sein soll.
Eine Grundregel gilt natürlich immer und überall: Touristen-Hotspots, Badestrände und offenes Feuer meiden.

Vivre le Moment

Geändert von UrbanCosmonaut (18.05.20 19:04)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432420 - 18.05.20 20:41 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: UrbanCosmonaut]
tomrad
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 177
Ich glaube, dass du meinen Beitrag nicht richtig gelesen hast. Es ging mir weder um Mitteilung von Koordinaten, noch um Belehrungen oder Allgemeinplätze. Vielmehr um praktischen Erfahrungsaustausch.

Gruß Tom
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432422 - 18.05.20 20:51 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: tomrad]
UrbanCosmonaut
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 182
Es tut mir schrecklich leid für Dich, wenn Du meinst, ich hätte Deinen Beitrag nicht richtig gelesen - was ich Dir aber versichern kann.
Aber anscheinend fehlt mir die Erleuchtung, wie man einen Thread mit dem Titel 'Wo Wildzelten in Bayern' anders verstehen kann. Vielleicht hast Du Dich einfach nicht konkret genug ausgedrückt, dafür mir um so ruppiger geantwortet - warum auch immer.
Viel Erfolg und Spaß in Bayern!

Vivre le Moment
Nach oben   Versenden Drucken
#1432432 - 18.05.20 21:36 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: tomrad]
HC SVNT DRACONES
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 181
Moin Tom,

warum denn die Vermeidung? Probier es doch andersherum: Zelte nicht wild, sondern frage einfach lokal nach einem passenden Stellplatz für Dich und Dein Zelt. Ich habe so immer wieder sehr nette Menschen kennengelernt und tolle Übernachtungsplätze organisiert bekommen - ganz ohne den Stress mit "Tieren, Jägern & 'Überläufern'" - nämlich oft sehr geborgen und immer sicher und erwünscht in beispielsweise urbanen Vorgärten, hinter Kuhställen, an privaten Fischteichen...

Aber das sind nur meine 2 Cent dazu an einen Namensvetter zwinker

Viele Grüße von
Tom
Rule #32 – Enjoy the Little Things
Nach oben   Versenden Drucken
#1432449 - 18.05.20 23:06 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: tomrad]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8352
In Antwort auf: tomrad
Weil ich zu jetzigen Zeiten befürchte, bei Spontananreise möglicherweise abgewiesen zu werden...
Davon würde ich ausgehen. Manche CPs schreiben das sogar auf ihre Webseiten, dass sie nur Gäste mit Buchungsbestätigung aufnehmen.
Wildzelten: Einfach machen! schmunzel Nettes Plätzchen suchen, außerhalb der Sichtweite anderer Menschen und los geht's. schmunzel Schutzhütten sind auch immer sehr gut geeignet und ersparen das Mitschleppen eines Zelts.
Wintertreffen 2020 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1432453 - 18.05.20 23:25 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: tomrad]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15418
Eigentlich finde ich ja immer was. Mittlerweile gibt es aber mehr Abzäunungen als früher. Mein Tipp wäre Allgäu. Die Hügellandschaft ist vergleichsweise offen, gibt immer wieder eine Kuppe oder Nische an einem Hain, wo sich ein Zelt aufstellen lässt (besonders wesltich der Iller, südlich Memmingen, bis Alpenrand). Im oberbayerischen Alpenraum kommt es schon mal auf die Topografie an. Nicht immer geeignet. An der Isar lässt sich auch immer was finden, wenn man sich etwas auskennt (Pupplinger, oder Bad Tölz aufwärts). Manchmal lohnt von den großen Tälern in ein Nebental einzufahren, dann oberhalb von Orten, wo Wanderparkplätze sind (z.B. bei Eschenlohe). Chiemsee-Region ist etwas schwierig, hatte da Probleme bei Teisendorf ebenso wie bei Marquartein was zu finden, am Chiemsee selbst kenne ich was eher heikles.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1432489 - 19.05.20 09:01 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: HC SVNT DRACONES]
tomrad
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 177
Hallo Tom,

danke für den Tipp einfach zu fragen. Das könnte klappen. Zuweilen wurde ich ohnehin angequatscht, wenn ich abgerissen und mit überladenem Rad irgendwo eine Pause eingelegt habe.

Liebe Grüße Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1432493 - 19.05.20 09:12 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: veloträumer]
tomrad
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 177
Hallo Matthias,

vielen Dank für die differenzierte Darstellung. Obwohl ich nicht so viel herum gekommen bin, kenne ich einen Teil der von dir genannten Beispiele. Bei Teisendorf oder am Chiemsee ist einfach alles zu "eng" oder zu dicht besiedelt, aber Allgäu ist ein guter Tipp. Klingt vielleicht blöd, aber vielleicht findet man in den Gegenden am ehesten was, wo man relativ leicht von der Route ankommt/ sich öfters verfährt.

Liebe Grüße Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1432549 - 19.05.20 17:33 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: tomrad]
JoMo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5069
In der Oberpfalz ist es durchgehend kein Problem, da es viele dünnbesiedelte Ecken gibt. So wie ich den Rest von Bayern kennengerlernt habe, ist es aber fast überall unproblematisch.
Eine Uraltmethode ist halt immer wieder bei noch Tageslich den Platz schon mal vorsondieren, falls man noch Proviant einkaufen muß und dann wenns dämmert den Platz wieder anfahren.

Teils geht es aber auch "halbwild" in der Nähe von Sportgeländen. Oft kann man da auch jemanden fragen und kann sogar die Dusche benützen.

LG
Josef
Nach oben   Versenden Drucken
#1432550 - 19.05.20 17:36 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: tomrad]
RADional
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 355
Hallo Tom,
Oberfranken, Oberpfalz, Bayerischer Wald bieten eigentlich reichlich Möglichkeiten.
Naheliegend wäre auch die Nutzung des Dachgeber-Verzeichnisses oder von Warmshowers. Deren Anbieter von Unterkünften in ländlicher Umgebung haben häufig auch eine Zeltmöglichkeit.
Ganz praktisch würde ich die unmittelbare Nähe von hochgewachsenen Mais- oder Getreidefeldern meiden.
Gruß,
Kathrin
Nach oben   Versenden Drucken
#1432551 - 19.05.20 17:55 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: tomrad]
sigma7
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3158
Servus Tom, ich bin öfter mal spontan für eine Nacht im bayerischen Alpenvorland draußen; dazu fahre ich gern höher rauf. Bisher klappte das ohne Schwierigkeiten...


André
Eat. Sleep. Ride.
Nach oben   Versenden Drucken
#1432560 - 19.05.20 19:09 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: JoMo]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4434
Ganz einfach: Bauern freundlich fragen. Das klappt meistens. Wie weit man mit Erlaubnis des Grundeigentümers in Deutschland legal wild zelten darf weiß ich nicht. In Österreich ist es de lege mit Zugang zu einer Toilette legal, de facto hat sich kaum jemand auf geregt, wenn es keine gibt. Im Zweifelsfall steht dann das Zelt hinterm Stall, außer Sicht von der Straße.

Lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1432572 - 19.05.20 20:23 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: tomrad]
Flowcatcher
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3
Unterwegs in Deutschland

Originally Posted By: tomrad
Für praktische Tipps und Mitteilung von praktischen Erfahrungen wäre ich dankbar.

Hallo Tom,
ich schau mir immer vorher bisschen auf openstreetmaps (OsmAnd auf Android) die Waldstücke in der vorraussichtlichen Übernachtungsgegend an.
Sind da viele Hochsitze vermerkt, meide ich sie eher.
Bevorzugte Übernachtungsplätze sind bei mir alte Steinbrüche, abgelegene Burgruinen,Seitentäler mit nur einem Zugang.

Bis jetzt hat sich immer ein Platz für die Hängematte gefunden, Zelt hab ich meist Zuhause gelassen, geht aber auf die Tour nächste Woche auch mit. (4 Wochen Bayern)
Erste Übernachtung indoor(am 3.Tag) auf Anhieb über warmshowers gefunden.

Laß Dir die Vorfreude nicht trüben...
Nach oben   Versenden Drucken
#1432584 - 19.05.20 21:49 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: tomrad]
Flowcatcher
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3
Unterwegs in Deutschland

Bestes Beispiel grade eben:
Goggle Earth Bilder eingeblendet, Tagesziel angepeilt, Grillplatz, bewaldet, 500m nebenan gefunden.
Wochentags, wie geplant, wohl kein Problem.
Bilder in der Gegend durchgeklickt, Hofladen in 10 Gehminuten Entfernung.
Homepage aufgerufen, Bio > gut, Wurstautomat > BINGO

Geändert von Flowcatcher (19.05.20 21:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#1432605 - 20.05.20 08:25 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: Flowcatcher]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4434
In Antwort auf: Flowcatcher

Sind da viele Hochsitze vermerkt, meide ich sie eher.
Bevorzugte Übernachtungsplätze sind bei mir alte Steinbrüche, abgelegene Burgruinen,Seitentäler mit nur einem Zugang.



Wer in Reichweite von Hochsitzen übernachtet (das lässt sich manchmal schlecht vermeiden), schläft am sichersten direkt darunter oder daneben. Da gibt es in sehr seltenen Fällen Ärger, aber keine gut gezielten Treffer nach ausgiebigem Genuss von Zielwässerchen.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1432624 - 20.05.20 12:25 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: irg]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15418
Hochsitz ist eher ien Zeichen dafür, dass Wild da rumläuft, also etwa Wilschweine. Jägerzielschießen auf Wildzelter ist weniger die Gefahr.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432627 - 20.05.20 12:40 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: irg]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2464
In Antwort auf: irg

Wer in Reichweite von Hochsitzen übernachtet (das lässt sich manchmal schlecht vermeiden), schläft am sichersten direkt darunter oder daneben.


der jungdynamische Jäger fährt heute mit seinem SUV aus Zeitgründen bis zur Leiter des Hochstandes. Mir ist deshalb ein nächtlicher Aufenthalt dort eher suspekt teuflisch
Nach oben   Versenden Drucken
#1432630 - 20.05.20 12:54 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: veloträumer]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2475
Unterwegs in Schweiz

In Antwort auf: veloträumer
Hochsitz ist eher ien Zeichen dafür, dass Wild da rumläuft, also etwa Wilschweine. Jägerzielschießen auf Wildzelter ist weniger die Gefahr.

Aber die Schießerei macht einen riesigen Krach.

Ich hatte mal Stress, als ich auf einem Fluss gepaddelt bin, den ich gut kannte. Es war schon dunkel und da waren dann Jäger sehr wütend, dass wir da paddeln, wo sie Enten jagen. Und dass sie uns nicht bemerkt hätten. Jagdunfälle sind ja wahrscheinlich nicht so häufig, aber es ist schon gruselig. Vor allem, weil man ja sein Zelt so aufbauen WILL, dass man nicht leicht gesehen wird.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432631 - 20.05.20 12:56 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: Michael B.]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2475
Unterwegs in Schweiz

Der fährt SUV FÜR den Umweltschutz. Er pflegt ja die Tierbestände und sorgt für die Verhinderung von Fressschäden, sozusagen als Gegenleistung für das Recht, sein Hobby auszuüben. Aus Versehen wird dann mal ein Wolf oder ein Luchs mit einem Reh verwechselt...
Nach oben   Versenden Drucken
#1432641 - 20.05.20 14:13 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: veloträumer]
RADional
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 355
Die Gefahr ist eher, verwechselt zu werden teuflisch
Gruß,
Kathrin
Nach oben   Versenden Drucken
#1432643 - 20.05.20 14:28 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: bk1]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4434
In Antwort auf: bk1
Der fährt SUV FÜR den Umweltschutz. Er pflegt ja die Tierbestände und sorgt für die Verhinderung von Fressschäden, sozusagen als Gegenleistung für das Recht, sein Hobby auszuüben. Aus Versehen wird dann mal ein Wolf oder ein Luchs mit einem Reh verwechselt...


Mir auch. Aber manchmal gibt es die Normwiese zum wild Zelten einfach nicht, v.a., wenn es schon länger dämmert. Ein Zelt dort hin zu stellen, wo mit einem Fahrzeug zu rechnen ist, ist ohnehin ungesund. Wer auf seinem Forstweg im Finstern oder nur so aus Spaß oder Übermut dahin braust, rechnet nicht mit Campern. Auch Jäger sind wahrscheinlich noch nicht ganz munter, wenn sie gegen 4h Früh oder so zum Morden Tierchen pflegen fahren. Das gilt v.a. für Flecken, wo man wenden kann. Das macht man zwangsläufig teilweise im Rückwärtsgang, also mit sehr beschränkter Sicht.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432644 - 20.05.20 14:30 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: RADional]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4434
In Antwort auf: RADional
Die Gefahr ist eher, verwechselt zu werden teuflisch


Hängt vom Radtouristen oder der Radtouristin ab. Männliche Schweden tun sich schwerer. Die tragen bekanntlich alle Schaufeln! grins

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1432753 - 21.05.20 19:42 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: Flowcatcher]
tomrad
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 177
Der Tipp zu Google Earth ist nicht schlecht. Mit Osmand kenne ich mich leider nicht aus. Habe aber eine Offline Karte von Naviki auf dem Handy.
Hat mir schon manchmal geholfen. Denn in Doitschland gilt ja in Sachen Mobilnetz: je Pampa desto kreisch entsetzt (auch beim "besten Netz in D").

Danke auch an alle anderen für die Hilfe.

Liebe Grüße Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1432759 - 21.05.20 21:46 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: tomrad]
Fennek
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 69
In Antwort auf: tomrad
Denn in Doitschland gilt ja in Sachen Mobilnetz: je Pampa desto kreisch entsetzt (auch beim "besten Netz in D")

Hast vollkommen Recht, bin gerade an der Nordsee (Touri-Ort, noch nicht mal Pampa) und habe gerade mal Edge traurig
war da nicht was von wegen 5G und Digitalisierung böse
chase sunsets not paychecks

Geändert von Fennek (21.05.20 21:47)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432761 - 21.05.20 22:22 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: Fennek]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 21445
Angesichts der immer neuen und zusätzlichen Frequenzen und Sendestärken halte ich es inzwischen klar für einen Segen, daß Deutschland so "schlecht" vernetzt ist. Das bedeutet einfach - noch - mehr Gesundheit. Der Wunsch wirklich an jedem Ort der Welt vernetzt zu sein ist doch eine absolute Wahnidee. Braucht kein Mensch, schadet aber allem und jedem, die Tierwelt eingeschlossen. Ich bringe das Bedürfnis, Naturerlebnis pur durch Wildzelten haben zu wollen und gleichzeitig über die miese Netzversorgung zu jammern, echt nicht zusammen.
Gruß Andreas

Geändert von iassu (21.05.20 22:24)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432762 - 21.05.20 22:25 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: iassu]
Fennek
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 69
Ich brauch es auch nicht, aber wenn ich unsere Politiker über Digitalisierung reden höre könnte ich krank
chase sunsets not paychecks
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432769 - 22.05.20 08:34 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: Fennek]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 491
..einfach Radio ausschalten...
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432781 - 22.05.20 09:42 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: iassu]
tomrad
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 177
Ach, ich habe gar nicht das Bedürfnis wild zu zelten und nach 5G. Im Grunde genommen habe ich schon vor fast 30 Jahren das Thema Zelten ad acta gelegt. Zu unbequem und dann das ganze Geraffel mitschleppen... Allerdings wurde es für mich immer schwieriger spontan Übernachtungsunterkünfte zu finden und schon mittags (geschweige denn Wochen vorher) zu suchen wollte ich nicht. Das Campen entstand aus meinem Bedürfnis spontan ein paar Tage herumzuradeln. Wildzelten ist für mich eine Notlösung, falls Normalcampen nicht geht (siehe ganz oben). Und da wollte ich mich erkundigen, wo und wie das geht. 5G brauche ich da nicht, aber 3G wäre hilfreich.

Bedürfnisse sind so unterschiedlich, wie die Menschen. Habe ich jetzt erlebt. Das waren tolle Wochen mit vielen Radlern, kaum Autoverkehr, weniger Lärm und guter Luft und damit mehr Gesundheit. Und jetzt, wo der Schattdaun beendet ist? Wieder, das Gleiche wie vorher. Autos? - braucht kein Mensch - könnte ich da sagen. Leider sehen das die Meisten anders, auch wenn es mir nicht gefällt und ich es nicht verstehe.
Nach oben   Versenden Drucken
#1432797 - 22.05.20 11:26 Re: Wo Wildzelten in Bayern [Re: tomrad]
buche
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1397
Ich zelte gern mal wild, nehme aber ebenso gern auch Hotels mit Frühstück zwinker

Nach einigem Herumprobieren hat sich folgendes bei mir bewährt: In die Karte gucken, wo es einigermaßen abgelegene Waldstückchen mit Grillplätzen oder Schutzhütten gibt, alternativ auch einen kleinen Waldweg der unbenutzt aussieht. Da suche ich mir dann in der Dämmerung ein Eckchen unter den Bäumen mit etwas Sichtschutz vom Weg. Um Löcher im Zeltboden wegen übersehener Ästchen oder Dornenzweige zu vermeiden, lege ich meine Iso-Matte unters Zelt statt rein.

In der Nähe von Hochsitzen von Jägern zelte ich nicht, ebenfalls nicht wenn ich sehe dass der Boden von Wildschweinen zerwühlt ist, in der Dämmerung einen Geländewagen am Waldrand parkt oder die Gegend als Nationalpark ausgewiesen ist. Ebenfalls nicht an Bachläufen oder Sumpfgebieten (Mücken!). Seitdem ich das so handhabe bin ich ungestört und schlafe gut. Davor hatte ich schon mal ein paar lästige Erlebnisse (Jägergeballer in der Nacht, verscheucht vom Waldbesitzer, mit dem Trecker zurücksetzender Bauer sieht mich arg spät, nervige Jogger in aller Frühe). Allerdings gibts Gegenden, die so dicht besiedelt sind, dass man da tatsächlich keinen Platz findet.

LG Erik
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de