Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
0 Mitglieder (), 75 Gäste und 295 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27379 Mitglieder
92220 Themen
1425153 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3243 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1434479 - 05.06.20 20:18 Neuer Randonneur gesucht
saebe
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 255
Hallo, liebe Radreisende.

ich suche gerade nach einem Nachfolger für mein Stevens Gran Turismo, in das ich gerade einiges an Geld investieren müsste um dann immer noch eine kompromissbehaftete Bremsenlösung zu haben.

Da ich mit dem Gran Turismo immer sehr zufrieden war, soll das neue Rad auch wieder ein Randonneur werden.
Für mich heißt das: Sportlich + Rennlenker, aber mit Schutzblechen, Gepäckträger, Licht mit Nabendynamo, Ständer, Montage eines Lowrider und einer Weber-Kupplung möglich.

Da ich häufiger einen Kinder-Anhänger ziehe, soll die Schaltung unter 1:1 zu ermöglichen; mein Favorit wäre hier die Shimano GRX als 2x11. Außerdem soll das Rad farblich nicht langweilig aussehen.

Angeschaut habe ich mir schon das Rose Backroad Randonneur. Sehr schick, besonders in grün. Leider ist kein Ständer möglich, wegen des Anhängers ein K.O.-Kriterium. Anlachen tut mich auch das Bulls Grinder 3, ist aber nur mit 1x11 erhältlich (muss noch klären, ob mir das ein Händler evtl. umbauen würde; das Daily Grinder 2 geht halt farblich leider gar nicht :p).

Habt ihr da vielleicht noch Vorschläge für geeignete Kandidaten? Preislich hatte ich da so an ~2000€ gedacht; günstiger darf es natürlich gerne sein; bei ~3000€ läge dann die absolute Schmerzgrenze. An einen Individualaufbau hatte ich auch schon gedacht, allerdings wenig Lust mich mit den ganzen Details zu beschäftigen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1434483 - 05.06.20 20:35 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: saebe]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17141
Heh, das ist mein Beitrag! grins

Genau sowas suche ich 1:1 derzeit auch. Hydraulische Scheibenbremse selbstverständlich, aber bei GRX ist das implizit bei dir ja auch gegeben.
Bei Gelegenheit kann ich mal meine Kandidatenliste posten. Aber irgendwas ist immer.

Viele Räder fallen leider schon wegen "farblich laaaaangweilig" raus: weiß, schwarz, schwarz-matt,... dagegen
Dabei würde ich so ziemlich alles nehemn, was man im Kunstunterricht mal als "Farbe" kennen gelernt hat...
Dabei wäre ich durchaus schrauberwillig, aber wenn das zu viele Komponenten betrifft, geht es über kurz oder lang auch ins Geld.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1434501 - 05.06.20 22:49 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: saebe]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8435
In Antwort auf: saebe
Hallo, liebe Radreisende.

ich suche gerade nach einem Nachfolger für mein Stevens Gran Turismo, in das ich gerade einiges an Geld investieren müsste um dann immer noch eine kompromissbehaftete Bremsenlösung zu haben.

Da ich mit dem Gran Turismo immer sehr zufrieden war, soll das neue Rad auch wieder ein Randonneur werden.
Für mich heißt das: Sportlich + Rennlenker, aber mit Schutzblechen, Gepäckträger, Licht mit Nabendynamo, Ständer, Montage eines Lowrider und einer Weber-Kupplung möglich.

Da ich häufiger einen Kinder-Anhänger ziehe, soll die Schaltung unter 1:1 zu ermöglichen; mein Favorit wäre hier die Shimano GRX als 2x11. Außerdem soll das Rad farblich nicht langweilig aussehen.

Angeschaut habe ich mir schon das Rose Backroad Randonneur. Sehr schick, besonders in grün. Leider ist kein Ständer möglich, wegen des Anhängers ein K.O.-Kriterium. Anlachen tut mich auch das Bulls Grinder 3, ist aber nur mit 1x11 erhältlich (muss noch klären, ob mir das ein Händler evtl. umbauen würde; das Daily Grinder 2 geht halt farblich leider gar nicht :p).

Habt ihr da vielleicht noch Vorschläge für geeignete Kandidaten? Preislich hatte ich da so an ~2000€ gedacht; günstiger darf es natürlich gerne sein; bei ~3000€ läge dann die absolute Schmerzgrenze. An einen Individualaufbau hatte ich auch schon gedacht, allerdings wenig Lust mich mit den ganzen Details zu beschäftigen.
Also bei 3000€ sollte es doch kein Problem werden einen Randonneur mit 2x11 GRX zu finden. Beispiel von Stevens Notfalls auch mit neuer Lackierung. Beispiel Lackierung
Wintertreffen 2020 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1434503 - 05.06.20 22:59 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: saebe]
Lenkerzerrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 45
Lass dir doch bei Poison ein Taxin zusammenschrauben.
Klar, Versender ist so eine Sache - Du solltest halt einigermaßen genau wissen was du willst, und schrauben können und wollen, um das ein oder andere evtl. zu korrigieren
Nach oben   Versenden Drucken
#1434507 - 05.06.20 23:30 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: saebe]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2849
Durch den Graveltrend gibt es da eigentlich zZt viel auf dem Markt, wobei Farben meider eher Mangemware sind:

S hau msl bei Marin, Kona,Cube, Veloheld,Trek ...
Nach oben   Versenden Drucken
#1434527 - 06.06.20 09:29 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: saebe]
Chris-Nbg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1653
In Antwort auf: saebe
Für mich heißt das: Sportlich + Rennlenker, aber mit Schutzblechen, Gepäckträger, Licht mit Nabendynamo, Ständer, Montage eines Lowrider und einer Weber-Kupplung möglich.

Wenn du dir wieder ein Stevens vorstellen kannst, dann gäbe es das Supreme und das Supreme Pro. Leider farblich langweilig. zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1434536 - 06.06.20 10:34 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: saebe]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5355
Womöglich sind das zu viele Wünsche auf einmal. Zumal bei häufigem Einsatz des Kinderanhängers die Belastung für den Rahmen auch bedacht werden sollte. Besser 2 Räder kaufen?

Bei den Rahmen der Gravelbikes fehlt sehr häufig eine Ständeraufnahme nach KSA. So etwas ist auch möglich:
https://www.rosebikes.de/rose-direct-hin...e_size=Standard
https://www.rosebikes.de/hebie-fox-m-hin...e_size=Standard
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih
Nach oben   Versenden Drucken
#1434549 - 06.06.20 11:55 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: saebe]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5355
Ich finde das hier interessant (Rahmen ist ellerdings recht kurz):
https://sage-shop.com/epages/ZoulouGmbH_...ucts/KULULA_105

Seitenständeraufnahme!
Investition für Nady, Schutzbleche käme hinzu. Ob der kürzeste Gang reicht, musst du entscheiden. Weiter müsste die Gabel gewechselt werden.

Gibt es auch als Rahmen:
https://www.cnc-bike.de/product_info.php?products_id=17657
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih
Nach oben   Versenden Drucken
#1434551 - 06.06.20 12:00 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: ro-77654]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5078
Wenn ich mir die Schraubenansammlung auf dem rechten Ausfallende so ansehe, wird mir ganz schlecht.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1434565 - 06.06.20 13:23 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: Sickgirl]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5355
Wieso? Meinst, du, da könnte sich was lösen?
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih

Geändert von ro-77654 (06.06.20 13:23)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1434579 - 06.06.20 14:55 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: ro-77654]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5078
Mir wären das Zuviels Fehlerquellen und mögliche Verursacher von Knarzgeräuschen
Nach oben   Versenden Drucken
#1434666 - 07.06.20 12:02 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: BaB]
saebe
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 255
In Antwort auf: BaB
Also bei 3000€ sollte es doch kein Problem werden einen Randonneur mit 2x11 GRX zu finden. Beispiel von Stevens Notfalls auch mit neuer Lackierung. Beispiel Lackierung


Wenn es für mich kein Problem wäre, alle meine Vorstellungen unter einen Hut zu bekommen, hätte ich hier nicht geschrieben. Der Wunsch nach einem Ständer & (gefallender) Farbe dünnt das Angebot beträchtlich aus. Z.B. sind (fast?) alle Carbon-Rahmen nicht für einen Ständer ausgelegt und fallen damit raus. Auch bei Alu ist ein Ständer zumindest nicht immer vorgesehen, was hier aber vermutlich meistens lösbar ist.

Das Stevens Prestige kommt vorne mit Ultegra statt GRX, d.h. 50-34 statt 46-30. Den Rahmen lackieren zu lassen, käme für mich nur bei einem Individualaufbau in Frage.

Geändert von saebe (07.06.20 12:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#1434669 - 07.06.20 12:07 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: derSammy]
saebe
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 255
In Antwort auf: derSammy
Viele Räder fallen leider schon wegen "farblich laaaaangweilig" raus: weiß, schwarz, schwarz-matt,... dagegen
Dabei würde ich so ziemlich alles nehemn, was man im Kunstunterricht mal als "Farbe" kennen gelernt hat...
Dabei wäre ich durchaus schrauberwillig, aber wenn das zu viele Komponenten betrifft, geht es über kurz oder lang auch ins Geld.


Nach ein bisschen weiterer Suche habe ich jetzt zumindest ein paar Spuren:

  • Ridley Kazoo A - bunt, sogar frei lackierbar, 2x11 GRX, Schutzbleche & Gepäckträger möglich. Lowrider vermutlich (Anfrage läuft). Ständer sollte dank alu machbar sein
  • Poison Taxin, Gunsha ATR 3.0 als Individualaufbauten
  • Trek Checkpoint ALR.
  • Bulls Grinder 3 (wenn ich einen Händler finde, der mir das in 2x11 verkauft)
Nach oben   Versenden Drucken
#1434671 - 07.06.20 12:11 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: olafs-traveltip]
saebe
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 255
In Antwort auf: olafs-traveltip
Durch den Graveltrend gibt es da eigentlich zZt viel auf dem Markt, wobei Farben meider eher Mangemware sind:

S hau msl bei Marin, Kona,Cube, Veloheld,Trek ...


Danke, Trek hätte durchaus was interessantes.
Nach oben   Versenden Drucken
#1434672 - 07.06.20 12:14 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: saebe]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8435
In Antwort auf: saebe
Wenn es kein Problem wäre, alle meine Vorstellungen unter einen Hut zu bekommen, hätte ich hier nicht geschrieben.
Och, du weißt nicht, wer hier alles schreibt... träller

In Antwort auf: saebe
Der Wunsch nach einem Ständer & (gefallender) Farbe dünnt das Angebot beträchtlich aus. Z.B. sind (fast?) alle Carbon-Rahmen nicht für einen Ständer ausgelegt...
vermutlich gab es deshalb auch so wenig Carbonrahmenvorschläge... cool

In Antwort auf: saebe
und fallen damit raus.
Vielleicht auch wegen des Anhängers, Lowriders, Gepäckträgers...?

In Antwort auf: saebe
Auch bei Alu ist ein Ständer zumindest nicht immer vorgesehen, was hier aber vermutlich meistens lösbar ist.
Das denke ich auch.

In Antwort auf: saebe
Den Rahmen lackieren zu lassen, käme für mich nur bei einem Individualaufbau in Frage.
Also ist die Farbe doch nicht soo wichtig...
Wintertreffen 2020 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1434673 - 07.06.20 12:17 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: saebe]
saebe
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 255
In Antwort auf: saebe
Da ich häufiger einen Kinder-Anhänger ziehe, soll die Schaltung unter 1:1 zu ermöglichen; mein Favorit wäre hier die Shimano GRX als 2x11.


GRX bietet (laut Spec) eine minimale Übersetzung von 30/34 und ist damit bei Shimano die bergtauglichste Gruppe für den Rennlenker (wenn man mal das sündhaft teure Di2-Zeug außen vorlässt).

SRAM hatte ich jetzt gedanklich komplett außen vor gelassen (weil immer als zu teuer klassifiziert). Gibt es dort etwas vergleichbares oder sogar besseres?

@Sickgirl: Du hattest an anderer Stelle mal geschrieben, dass du vorne 42-27 fährst, m.W. mit SRAM-Road-Hebeln? Was ist das für ein Setup?
Nach oben   Versenden Drucken
#1434674 - 07.06.20 12:23 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: BaB]
saebe
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 255
In Antwort auf: BaB
In Antwort auf: saebe
[Carbonrahmen] fallen damit raus.
Vielleicht auch wegen des Anhängers, Lowriders, Gepäckträgers...?


Nicht unbedingt, da gibt es in der Gravel-Welt einige, bei denen zumindest Lowrider + Gepäckträger vorgesehen sind.

Die Weber-Kupplung gibt es auch für 12mm Steckachse. Da wäre ich jetzt optimistisch (und würde natürlich vor dem Kauf genauer checken), dass da was möglich ist - oder bin ich da zu naiv?

Geändert von saebe (07.06.20 12:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#1434706 - 07.06.20 15:10 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: saebe]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5078
Ja, 2x10, mit den S700 Hebeln, MTB zweifach Kurbel, MTB Umwerfer und Schaltwerk, Kassette ist bis 36 Zähne möglich.
Nach oben   Versenden Drucken
#1434753 - 07.06.20 21:18 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: saebe]
redfalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1605
In Antwort auf: saebe

GRX bietet (laut Spec) eine minimale Übersetzung von 30/34 und ist damit bei Shimano die bergtauglichste Gruppe für den Rennlenker (wenn man mal das sündhaft teure Di2-Zeug außen vorlässt).


Mit Road Link kannst du mit mittellangem 105er / Ultegra-Schaltwerk eine 11-40er-Kassette fahren. Ich habe das an 2 Rädern mit 34/50 vorne im Einsatz, funktioniert wunderbar.

https://www.wolftoothcomponents.com/products/roadlink


Geändert von redfalo (07.06.20 21:19)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1434768 - 08.06.20 00:14 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: redfalo]
bluesaturn
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 573
Danke fuer den Hinweis.
Mir ist eins noch nicht ganz klar: Man verbaut diesen Adapter und kann dann ein Ritzelpaket mit 11-40 Zaehne anbauen?
Man hat dann immer noch 2x11 Gänge und muss nichts weiter aendern? Das klingt echt gut, weil ich mir fuer die Berge niedrigere Untersetzungen wünsche. Ich habe am Rad die 105er Gruppe mit 11-32 hinten.

Geändert von bluesaturn (08.06.20 00:17)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1434769 - 08.06.20 02:13 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: bluesaturn]
bluesaturn
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 573
Hier schlägt jemand noch eine andere Methode ohne Roadlink vor, er passt die Kette und die B-Schraube ab. Denkt ihr das klappt ebenfalls?
Alternative ohne Roadlink
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1434773 - 08.06.20 07:00 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: bluesaturn]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17141
Der labert extrem viel, aber den Punkt hab ich wohl verpasst. verwirrt

B-Schraube sollte man immer einstellen, Kette passend ablängen natürlich auch.

Was ich ganz kritisch sehe: Die Kette im Video ist schlussendlich zu kurz, auf groß-groß fetzt es das Schaltwerk ab. Ich halte es für ein Spiel mit dem Feuer sich einzureden, dass man selbst das nie schalten würde, irgendwann gibt es immer ein erstes mal...
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1434783 - 08.06.20 08:43 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: redfalo]
saebe
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 255
In Antwort auf: redfalo
Mit Road Link kannst du mit mittellangem 105er / Ultegra-Schaltwerk eine 11-40er-Kassette fahren. Ich habe das an 2 Rädern mit 34/50 vorne im Einsatz, funktioniert wunderbar.


Danke für den Hinweis; klingt nach einer guten Idee für einen Rettungsring.

Da ich momentan (50-)39-30 mit 11-30 (10-fach, 50 in Klammern, da kaum genutzt), wäre meine Präferenz eine Kurbel mit 42-26 oder so. 26 zum anfahren und für Steigungen, 42 für den ganzen Rest.

42-28 hätte ich auch schon gefunden: Interloc Racing Design: IRD Crankarms & BB Lobo. Müsste dann aber vermutlich wieder ein 105/Ultegra-Umwerfer sein, damit die Kettenlinie passt.

Hat schon jemand irgendwo kleinere Kettenblätter für das kleine Kettenblatt auf der GRX-Kurbel gefunden?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1434784 - 08.06.20 08:47 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: derSammy]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3643
Ich habe die GRX 2x11 mit vorne Rotor Aldhu 46/30 und hinten Sunrace 11/36, kann aber auch 11/40 problemlos schalten; auch groß/groß geht, und zwar ohne Roadlink und/oder Kettenverlängerung. Ich weiß aber nicht, warum ich auf groß/groß schalten sollte und kann mir auch nicht vorstellen, aus Versehen mal so zu schalten.
An meinem LHT bin ich jahrelang mit einer für groß/groß zu kurzen Kette gefahren, um sie auch auf kleinem Kettenblatt und kleinen Ritzeln unter hinreichender Spannung zu halten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1434786 - 08.06.20 08:56 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: rayno]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5078
Habe das einmal bei einem Kollegen erlebt, gut es war in einer Extremsituation, aber sag niemals nie

Hatte noch Glück im Unglück, das Schaltwerk blieb heil aber war so verkeilt das er in seiner Not ein Schaltröllchen abgeschraubt hat

Das er dann noch eine der Schrauben verloren hat und eine halbe Stunde lang das ganze Gras ausgerissen hat um sie zu finden war dann noch ein Höhepunkt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1434788 - 08.06.20 09:14 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: Sickgirl]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3643
Bei meinem jetzigen Schaltsystem am Rennstahl klappt das mit groß/groß (46/40), und nicht nur das Schalten auf 40, sondern auch das Runterschalten auf 36. Bei Letzterem hakt es ja zuerst. Aber warum sollte ich solche Kombinationen eigentlich schalten wollen. Wenn ich vorne auf dem großen Blatt bin, kommen die größten drei Ritzel für mich nie in Betracht.
Und auf groß/groß kann man eigentlich nur mit Absicht schalten wollen, nicht aus Versehen. Bei versehentlichem Betätigen der Schalthebel wird der Schaltzug ja entspannt und die Kette geht auf kleinere Ritzel bzw. auf ein kleineres Kettenblatt.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1434789 - 08.06.20 09:17 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: Sickgirl]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 15759
In Antwort auf: Sickgirl

Hatte noch Glück im Unglück, das Schaltwerk blieb heil aber war so verkeilt das er in seiner Not ein Schaltröllchen abgeschraubt hat


Been there, done that.... Am Sonntag morgen bei Nieselregen, begleitet von den geistreichen Kommentaren zweier älterer Kirchenheimkehrerinnen, die ihre Schadenfreude nur schwer verbergen konnten.

Wobei unsere Kette zwar kurz, aber doch nicht sooo kurz war, dass man das Schaltwerk damit hätte abreßen können.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1434790 - 08.06.20 09:25 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: rayno]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5078
Gut wenn du Fehlerfrei bist, aber irgendwann ist mal doch unaufmerksam, hat vergessen das man noch auf dem großen Blatt ist, dann kommt ein unerwarteter Anstieg und schaltet dann im Eifer des Gefechts doch hinten auf das große Blatt

BTW ich kann bei fast allen meine Rädern auf der Zweifach Kurbel die ganze Kassette beschalten, wird ja auch teilweise extra so beworben

Da achte ich dann auch wirklich drauf das das ohne Schäden möglich ist. Beim Fully lasse ich beim Ketten kürzen sogar die Luft aus dem Dämpfer
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1434793 - 08.06.20 09:49 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: rayno]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2246
In Antwort auf: rayno

Und auf groß/groß kann man eigentlich nur mit Absicht schalten wollen, nicht aus Versehen. Bei versehentlichem Betätigen der Schalthebel wird der Schaltzug ja entspannt und die Kette geht auf kleinere Ritzel bzw. auf ein kleineres Kettenblatt.


Oder eben aus dem Wunsch heraus, es etwa leichter zu haben. Auf zwei von meinen eigentlich völlig ebenen Standardwegen gibt es eine kurze , vielleicht 30 m lange steile Steigung, die eine unmittelbar nach einer Kurve, so dass ich nicht vorher noch mal Schwung nehmen kann. Da ist es mir nicht nur einmal vorgekommen, dass ich versehentlich auf groß-groß geschaltet habe. Deshalb ist meine Kette für diesen Zweck gerade lang genug.
Da es dann bei vorn klein-hinten 3 kleine Ritzel klein rasselt, höre ich ja.

Das mag bei Leuten, die semiprofessionell Rennrad fahren vielleicht nie vorkommen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1434797 - 08.06.20 10:28 Re: Neuer Randonneur gesucht [Re: Sickgirl]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 15759
In Antwort auf: Sickgirl

BTW ich kann bei fast allen meine Rädern auf der Zweifach Kurbel die ganze Kassette beschalten, wird ja auch teilweise extra so beworben


Wenn das bei einer halbwegs innerhalb der Spezifikation betriebenen Zweifachkurbel nicht ginge, wäre ich ehrlich gesagt auch enttäuscht, das ist denke ich durchaus eines der stärkeren Argumente für zweifach. Wenn man die Schaltung allerdings so wie wir das beim Tandem tun allerdings massiv außerhalb der Spezifikation betreibt, dann ist die Kette für klein-klein irgendwann zwangsläufig zu lang. Ok, unser Tandem ist dreifach, aber das dürfte für zweifach genauso gelten.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de