Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
18 Mitglieder (mühsam, schorsch-adel, Günter-HB, cterres, Poli, 6 unsichtbar), 97 Gäste und 373 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27529 Mitglieder
92713 Themen
1433524 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3157 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1445888 - 07.10.20 12:06 Re: max wieviel Zähne in 9-fach Kassette? [Re: wcr]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8703
In Antwort auf: wcr
In Antwort auf: BaB
Da so eine Kurbel aber recht lange hält, finde ich das bei deiner Größe eine gute Investition.

Denke ich auch, aber ich habe noch keine Quelle für passende 180er Kurbeln gefunden. Sehr oft schreiben sie noch nicht mal wie lang die Dinger sind, scheint mir.
Du brauchst eine Kurbel mit 3 Kettenblättern und für 9fach Ketten? Dann würde z.B. eine Shimano FC-M770 passen. Eine 780 ist zwar für 10fach Ketten gedacht (diese Ketten "müsstest" du dann evtl. auch fahren), könnte aber einfacher zu beschaffen sein.

In Antwort auf: wcr
In Antwort auf: BaB
Kassette: Es besteht auch die Möglichkeit an deiner vorhandenen Kassette das zweit kleinste Ritzel wegzulassen und statt dessen ein 40er Ritzel als größtes Ritzel zu montieren (also ganz innen/ nah an den Speichen). So ein Ritzel müsste ich auch noch hier haben.

Ich bleibe nach wie vor verwirrt was mit dem vorhandenen Schaltwerk passt und was nicht (und der Händler hier ist nett aber nicht sehr fit in diesen Dingen). Wahrscheinlich bleibe ich erstmal bei 12-36.
für die 36Z bin ich sehr zuversichtlich. Du könntest mal ein Foto hochladen von deinem Schaltwerk, wenn es auf das größte Ritzel geschaltet ist und mit sehr weit rein gedrehter B-Schraube. Dann kann man durch abschätzen des Abstands ungefähr sehen, was noch passen könnte (2mm Abstand entsprechen ca. 1 Zahn).
Wintertreffen 2020 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1445889 - 07.10.20 12:10 Re: max wieviel Zähne in 9-fach Kassette? [Re: BaB]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1351
In Antwort auf: BaB
175mm sind schon mal ein paar Prozent mehr und Kurbeln dieser Länge sind auch leicht zu bekommen.

Nicht unbedingt, leider. habe neulich für mein altes Trek-MTB auch mit 17 cm vorlieb nehmen müssen, weil ich bei Kettenlinie 50 und Q-Faktor 19 nix anderes bekommen habe. Höchstens in Schwarz listig Komme damit aber bei 1,82 m Körpergröße klar (Sitzriese).

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (07.10.20 12:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#1445890 - 07.10.20 12:18 Re: max wieviel Zähne in 9-fach Kassette? [Re: wcr]
Hesse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1194
In Antwort auf: wcr

Denke ich auch, aber ich habe noch keine Quelle für passende 180er Kurbeln gefunden....

Ohne, dass ich es tatsächlich überprüft habe, gehe ich stark davon aus, dass bike-components.de so etwas liefern kann. Die kann man auch anrufen.

Als ich mir vor 25 Jahren bei Günter in Bochum mein Rennradel bestellt habe, hat der auch erst mal dumm geschaut, als ich 175mm Kurbeln wollte. Damals waren die bei Renngarnituren noch seltener als heute. Da ich 185 groß bin und dazu noch ne große Schrittlänge habe, waren die angebracht.

Interessant dabei:
- Bei meinem Rennrad mit den kleinsten Rädern(22/622) ist die Verbaubreite/Tretlagerlänge (Weiß gerade nicht den Fachbegriff dafür) besonders schmal und die Pedale sind entsprechend gut geformt: Wenn ich selbst bei hohen Geschwindigkeiten in Schräglage getreten habe, ist es mir noch nie vorgekommen, dass ich mit dem Pedal auf dem Boden aufgekommen bin.
- Bei meinem Reiserad mit den größten Rädern (42/622) mit Klick/Platformpedalen von Shimano ist das schon hin und wieder der Fall
- Bei meinem "beschlumpften" Sportler mit identischem Rahmen aber kleineren Rädern(28/622) mit den gleichen Pedalen ist das schon sehr lästig. In der Kurve treten geht nur mit Vorsicht. Durch den Schlumpf ergibt sich halt schon eine größere Verbaubreite.

Wohlgemerkt: Alles 175 mm Kurbeln. Werde demnächst mal die Tretlagerhöhen ausmessen.
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1445891 - 07.10.20 12:18 Re: max wieviel Zähne in 9-fach Kassette? [Re: wcr]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17417
Was konkret mit dem Schaltwerk geht, wirst du selbst herausfinden müssen. Wie bereits geschrieben sind die offiziellen Angaben von Shimano immer sehr restriktiv, in der Praxis geht fast immer mehr. Das hängt auch vom Rahmen und anderen Faktoren ab.
Konkret sind zwei Punkte "kritisch":
(1) Was kannst du hinten als größtes Ritzel montieren, so dass das Schaltwerk noch drunter passt? 34 oder 36 dürfte offiziell sein, 40 oder gar 42 könnten aber auch funktionieren.
(2) Die zweite Restriktion vom Schaltwerk ist die Kapazität. Das ist die Differenz aus größtes-kleinstes Ritzel vorn und hinten summiert. Also bei 50/34 vorn und 11-36 hinten wären es 16+25=41.
Die Kapazitätsangabe des Schaltwerks kann man meist gnadenlos überschreiten, muss nur aufpassen, dass bei groß-groß die Kette noch lang genug ist und riskiert dann eben, dass beim redundanten klein-klein eventuell die rücklaufende Kette unten am Schaltwerk schleift.

Wenn der Händler nur nach Handbuch geht, sagt er dir blind "geht nicht". Zeugt aber dann davon, dass er keine Praxiserfahrung hat. Ich würde den dann wechseln.

Andererseits ist dein altes LX-Schaltwerk jetzt auch nicht so ein Meilenstein der Technik. Das würde ich auch schmerzbefreit tauschen, wenn es denn nötig wäre. Ist auch keine unbezahlbare Sache, kann ja wieder aus dem Qualitätsniveau sein und nicht XT(R) oder sowas.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (07.10.20 12:22)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1445894 - 07.10.20 13:06 Re: max wieviel Zähne in 9-fach Kassette? [Re: BaB]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5248
Das denke ich auch immer: bei den kleinen Rahmengrössen werden die 175er Kurbeln verbaut, da bleiben für die großen Räder einfach keine mehr übrig
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1445896 - 07.10.20 13:40 Re: max wieviel Zähne in 9-fach Kassette? [Re: Sickgirl]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8703
In Antwort auf: Sickgirl
Das denke ich auch immer: bei den kleinen Rahmengrössen werden die 175er Kurbeln verbaut, da bleiben für die großen Räder einfach keine mehr übrig
Vielleicht. Auf jeden Fall haben kleinere Fahrer das Problem mit der Fußfreiheit bei gerade stehendem Tretarm am Vorderrad mit längeren Kurbeln.
Ich verstehe die Industrie auch nicht so ganz. Hier mal die sehr gute Geometrietabelle von Stevens für das X6-Lite Tour Klick (unten auf der Seite). Die beiden kleinsten Rahmen haben 170mm Länge, darüber dann nur noch 175mm. 55cm RH und 64cm RH sind für mich aber schon ein ziemlicher Unterschied, insbesondere wenn man sich die dazu passenden Fahrer ansieht. Warum keine 180mm Kurbel ab RH 61? Shimano würde die sicher bauen auch in Deore Qualität bauen, wenn sie nachgefragt würden. Die Firma lebt gerüchtweise vom Verkauf solcher Komponenten. zwinker Würde man die Fahrräder konsequenter an die größeren Fahrer ausrichten (längere Kettenstreben, stabilere Felgen...) wäre das bei den Stückzahlen nicht sonderlich teuer und wenn man kommuniziert, warum die großen Rahmengrößen einen Aufpreis kosten, dann würde der auch sicher bezahlt werden.
Wintertreffen 2020 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!

Geändert von BaB (07.10.20 13:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#1445897 - 07.10.20 15:19 Re: max wieviel Zähne in 9-fach Kassette? [Re: wcr]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4677
In Antwort auf: wcr

Ich bleibe nach wie vor verwirrt was mit dem vorhandenen Schaltwerk passt und was nicht (und der Händler hier ist nett aber nicht sehr fit in diesen Dingen). Wahrscheinlich bleibe ich erstmal bei 12-36.


Wie schon geschrieben: Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit kommst du mit einem langen Shimano-Werfer auch mit 42 Zähnen klar. Es muss nicht einmal ein Deore sein, wenn die Länge hin kommt. Wenn du das Angebot oben nützt, kannst du es mit sehr geringem Aufwand umsetzen, das vermindert das eher theoretische Risiko.
Ich glaube, du zerbrichst dir zu viel den Kopf. Du hast sehr viele praktische Erfahrungen bekommen, die zeigen, dass die maximale Ritzelgröße laut Shimano eine theoretische, und keine absolute ist. Der Radhändler ist vielleicht auch nur vorsichtig, weil er für den Erfolg gerade stehen muss.

Lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1446099 - 11.10.20 11:11 Re: max wieviel Zähne in 9-fach Kassette? [Re: wcr]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3260
RD-M592 Deore macht an einem Rad 11-40 und am anderen Rad 11-36

Kassetten


https://www.bike-discount.de/de/kaufen/shimano-9-fach-kassette-cs-hg400-11-36-625054

https://www.bike-discount.de/de/kaufen/sunrace-csm98-9-fach-kassette-11-36-622456

Sunrace hat zudem eine CSM990 als hochwertige/steife Spiderkassette.
Hab mir vor ein paar Monaten eine Sunrace Kassette direkt aus China kommen lassen.
Das ging problemlos. Nur Englisch sollte man können, um bei Liefervezögerungen (Corona)
alles verständlich absprechen zu können.

Zu den anderen weniger steifen Kassetten empfehle ich ein Speichenschutzscheibe, da die Kette unter Last in seltenen Fällen gen Speichen ablaufen kann. Solch seltener Fall reicht, um die Speichen zu schädigen und langfristig eine Laufradreparatur in die Wege leiten zu müssen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1446101 - 11.10.20 11:22 Re: max wieviel Zähne in 9-fach Kassette? [Re: Nordisch]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3260
Gekauft habe ich meine Sunrace beim Ebay Verkäufer timo-sugar.
Komischer Name, aber ich hab ihn wegen 100% positiven Bewertungen gewählt.
Mit Erfolg, ich fahre die bestellte Sunrace Kassette.

Geändert von Nordisch (11.10.20 11:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#1446503 - 15.10.20 15:38 Re: max wieviel Zähne in 9-fach Kassette? [Re: Nordisch]
wcr
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10
Nochmals vielen Dank! Ich warte jetzt auf die beim Händler bestellte Kassette und das aus Deutschland bestellte Bergziegenkettenblatt - wenn es dann nach Montage was interessantes zu berichten gibt melde ich mich hier wieder.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de