Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (Rennrädle, ichundmeinFahrrad, theslayer90, Günter-HB, Deul, mangri, 9 unsichtbar), 161 Gäste und 334 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27666 Mitglieder
93155 Themen
1444550 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3131 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1455606 - 11.01.21 09:09 Kettenblätter 38 oder 40 Zähne, Halflink
irg
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4867
Hallo!

An unserem Tandem sind die Kettenblätter der Übertragungkette unseres Tandem (8-fach) verschlissen. Ich brauche also Ersatz. Die Lochkreise sind 110 und 130mm. Aktuell sind 38-er Blätter verbaut. Da bei der 130-er Kurbel nur so wenig Spielraum bleibt, dass bei etwas Abnützung die Kette an den Kurbelarmen und den Distanzscheibchen für den Kettenschutz nagt, überlege ich, Kettenblätter mit 40 Zähnen zu verbauen. Damit sollte ich die Kettenschutzscheiben weiter verwenden können.

Ich habe Kettenblätter von Stronglight gefunden, die relativ preisgünstig sind (17€/Blatt + Versandkosten bei CNC-bikes), allerdings nur mit 38 Zähnen. Habt ihr Erfahrungen mit der Qualität?
Bei bike-components habe ich TA-Blätter (40 Zähne) einiges teurer gefunden (30€/Blatt), für Single Speed. Kann ich diese mit 8-fach Ketten verwenden?
Teurer, allerdings aus Edelstahl, wären Surly-Kettenblätter, ca. 48€/ Blatt.

Lohnen sich Kettenblätter mit einem höheren Preis?

Mein letztes Halflink (ein halbes Kettenglied zum Anpassen der Kettenlänge) habe ich auch verbraucht. Weiß jemand von euch eine Quelle, wo vielleicht 5 oder 10 Stück günstiger sind? Bisher habe ich sie nur einzeln und relativ teuer gefunden. Da die Halflinks immer dann ausgehen, wenn ich es gar nicht brauchen kann, wären mir ein paar in Reserve sehr angenehm.

Unser Tandem ist kein Tourenrad im eigentlichen Sinn, wird aber viel gefahren und tourenähnlich belastet. Ich denke, diese technische Frage passt daher am besten in diesen Bereich. Deshalb habe ich die Frage hier gestellt.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1455610 - 11.01.21 09:44 Re: Kettenblätter 38 oder 40 Zähne, Halflink [Re: irg]
Jörg OS
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1081
Moin Georg,

Das wäre doch der ideale Zeitpunkt um auf 39er Kettenblätter umzusteigen. Gibt es für 110er und 130er LK. Einfach die Variante "2-fach Innen" nehmen. Dann hast du womöglich gleich 2 Probleme gelöst.

Warum willst du unbedingt an der 8-fach kette für den Syncronantrieb festhalten. Da kannst du doch eine, zu den Kettnblättern passende, 10-11-Kette nehmen. Die ist schmaler, hält länger und schleift nicht so schnell an benachbarten Teilen.

Also zumindest bei uns halten die 10-fach Teile deutlich länger als das was wir vorher gefahren sind.

Gruß

Jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#1455617 - 11.01.21 10:30 Re: Kettenblätter 38 oder 40 Zähne, Halflink [Re: Jörg OS]
irg
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4867
39 Zähne geht natürlich auch.

Ich verwende 8-fach, weil die meisten Räder in unserem Fuhrpark mit 8-fach fahren. Das hat sich so ergeben und ist keine Glaubenssache. Die letzte 20-Stück Packung Ketten war sehr günstig, dazu haben wir noch einige Ersatzteile im Keller, deshalb möchte ich möglichst noch dabei bleiben. Aber mir ist selbstverständlich klar, dass wir einmal umsteigen müssen.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1455661 - 11.01.21 17:33 Re: Kettenblätter 38 oder 40 Zähne, Halflink [Re: irg]
noireg-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 603
Hallo Georg,
CNC hat doch auch Halflinks für 1,50 € im Angebot.

Grüße Gereon
Nach oben   Versenden Drucken
#1455710 - 12.01.21 07:27 Re: Kettenblätter 38 oder 40 Zähne, Halflink [Re: noireg-b]
irg
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4867
Stimmt, bei CNC-bikes habe ich nach den Kettenblättern nicht mehr weiter geschaut.

Was mich noch interessieren würde ist, ob diese großen Preisunterschiede bei den Kettenblättern sich auch wirklich in einer entsprechenden Lebensdauer bemerkbar machen.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1455713 - 12.01.21 07:46 Re: Kettenblätter 38 oder 40 Zähne, Halflink [Re: irg]
Jörg OS
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1081
Wenn du jetz bei gerader Zähnezahl ein Halflink brauchst, brauchst du bei 39er KBs kein Halflink mehr.

Das du die 8-fach Antriebsteile aufbrauchen möchtest ist verständlich. Ich bin noch dabei 7-fach Suntour Sachen am Alltagsrad aufzubrauchen.

Aber der Syncronantrieb ist doch davon völlig unabhängig. Zumal du die KBs, wenn die eine Seite der Zähne "angefressen" ist, einfach von vorne nach hinten tauschen kannst.

Was die Qualitätsunterschiede angeht, hmmmm, es gibt sie, aber sie korrelieren nicht immer mit dem Preis.

Ich hatte auch mal überlegt die Stahlblätter von Surley zu nehmen, aber letztendlich lief mir dann die Kombination TA-Blätter mit 10-fach Kette zu lange um da eine Baustelle auf zu machen.

Gruß

Jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#1455730 - 12.01.21 10:09 Re: Kettenblätter 38 oder 40 Zähne, Halflink [Re: Jörg OS]
Klapprad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 50
In Antwort auf: Jörg OS
Wenn du jetz bei gerader Zähnezahl ein Halflink brauchst, brauchst du bei 39er KBs kein Halflink mehr.

Hallo Jörg,

in die Richtung wollte ich auch erst antworten. Bei ungerader Differenz (z. B. Tausch von einem Kettenblatt) träfe das auch zu. Aber hier werden ja 2 KBs getauscht, also 2 x ein Halflink (Länge je 1 Kettenglied) und somit letztendlich die Länge von 2 Kettengliedern geändert. Bei Wechsel auf z.B. 39 und 40 KB wäre zwar kein Halflink nötig, funktioniert aber hier ja leider nicht.

Beste Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#1455739 - 12.01.21 11:31 Re: Kettenblätter 38 oder 40 Zähne, Halflink [Re: Klapprad]
irg
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4867
Ja, da beißt sich die Katze in den Schwanz! Ein Kettenblatt mit gerader Zahl, eines ungerade geht auch nicht, wir müssen ja synchron treten. Spätestens bei der ersten Bodenwelle oder schräg gefahrenen Kurve setzen wir sonst auf.

Nach dem dritten Tandem-Rahmen, der ein Halflink braucht, frage ich mich, warum sie es noch immer nicht hin bekommen, den Rahmen einfach ein paar Millimeter kürzer oder länger zu bauen. Aber die Antwort werde ich wohl nie bekommen....

Die Kettenblätter zwischen vorne und hinten kann ich nicht tauschen, weil die Garnitur aus verschiedenen Teilen zusammen gesetzt ist. Deshalb hat die eine Kurbel einen Lochkreis von 130mm und die andere einen von 110. In Perfektion zu machen lohnt sich nicht. Wir fahren ohnehin atypisch mit der langsamst möglichen Übersetzung, sonst komme ich mit meiner behinderten Tochter nirgends hinauf. Dafür eine spezielle Tandem-Kurbelgarnitur mit allem, was wir brauchen, zu kaufen wird, so es diese überhaupt gibt, sicher sehr teuer. (Beim Tandem kann man nur bedingt Kurbeln an der "falschen" Seite verwenden, da die Pedalgewinde seitengebunden sind.)

Ich muss auch überlegen, ob sich eine neue 20-er Packung lohnt. Die HG40 kosten pro Stück um die 7 Euro (Wie lange halten so billige Ketten?), die HG71C etwa 11€, alle 8-fach. 10-fach Ketten kosten mehr, und dann habe ich nur ein Rad damit. Bisher ist es einfach praktisch, dass sehr viele Räder von uns mit den selben Teilen funktionieren. Das macht eine gewisse Lagerhaltung einfach. Ein Griff in die Schachtel, und ich habe eine passende Kassette und in der anderen eine passende Kette. Aber der Umstieg ist nur hinaus geschoben, das ist klar.

Mei, wenn mein Radhändler nach dem Lockdown wieder auf sperren darf, kann ich ihn auch fragen, welche Möglichkeiten er hat. Schließlich möchte ich ihm auch Umsatz zu kommen zu lassen!

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1455740 - 12.01.21 11:33 Re: Kettenblätter 38 oder 40 Zähne, Halflink [Re: Klapprad]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17757
Nö, das passt schon. Die Synchronkette verteilt sich ja auf:
- zwei Halbkreise die jeweils vorn bzw. hinten um die Kettenblätter gehen.
- zwei geraden Stücken jeweils oberhalb bzw. unterhalb der Kettenblätter "frei in der Luft hängen".

Wenn du jetzt beide Kettenblätter um einen Zahn verkleinerst, entfallen auf die beiden Halbkreise zusammen genau ein Glied weniger, die beiden geraden Stücke (von Tretlager bis Tretlager) bleiben gleich lang. Ergo: Du brauchst genau ein halbes (Doppel-)Kettenglied, sprich Halflink, weniger.

Oder um es plastischer zu machen: Eigentlich würde bei Tandemrahmen die Angabe reichen, ob diese auf eine gerade oder eine ungerade Zähneanzahl bei den Synchronblättern ausgelegt sind.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (12.01.21 11:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#1455742 - 12.01.21 11:58 Re: Kettenblätter 38 oder 40 Zähne, Halflink [Re: derSammy]
Jörg OS
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1081
Schön erklärt. Das der Umstieg von gerade auf ungerade, oder umgekehrt, bezüglich Halflink nichts bringt kann nicht sein.

Letztendlich hängt es noch vom Excenter ab. Bei unserem jetzigen Tandem kann ich sowohl ungerade als auch gerade Zähnezahlen im Syncronantrieb montieren und einstellen. Der Abstand ist mit 72,4 cm angegeben.

Da bin ich von gerader Zähnezahl auf ungerade umgestiegen um alles für die Fußfreiheit heraus zu hohlen.

Gruß

Jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#1455747 - 12.01.21 12:23 Re: Kettenblätter 38 oder 40 Zähne, Halflink [Re: irg]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16079
In Antwort auf: irg

Nach dem dritten Tandem-Rahmen, der ein Halflink braucht, frage ich mich, warum sie es noch immer nicht hin bekommen, den Rahmen einfach ein paar Millimeter kürzer oder länger zu bauen. Aber die Antwort werde ich wohl nie bekommen....


Uns dagegen ist das noch nie passiert, d.h. da scheinst du wirklich Pech zu haben.

Um die eigentliche Frage zu beantworten: ich kann natürlich nichts versprechen, aber wir hatten auch schon eine Achtfachkette als Synchronkette und wenn ich mich recht erinnere sogar einmal eine Nabenschaltungskette. Hat eigentlich immer funktioniert.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1455756 - 12.01.21 13:21 Re: Kettenblätter 38 oder 40 Zähne, Halflink [Re: derSammy]
Klapprad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 50
In Antwort auf: derSammy
Nö, das passt schon. Die Synchronkette verteilt sich ja auf:
- zwei Halbkreise die jeweils vorn bzw. hinten um die Kettenblätter gehen.
- zwei geraden Stücken jeweils oberhalb bzw. unterhalb der Kettenblätter "frei in der Luft hängen".

Hallo Sammy,

stimmt, mitgemacht - mitgedacht verwirrt

VG
Nach oben   Versenden Drucken
#1455757 - 12.01.21 13:38 Re: Kettenblätter 38 oder 40 Zähne, Halflink [Re: derSammy]
irg
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4867
In Antwort auf: derSammy
Nö, das passt schon. Die Synchronkette verteilt sich ja auf:
- zwei Halbkreise die jeweils vorn bzw. hinten um die Kettenblätter gehen.
- zwei geraden Stücken jeweils oberhalb bzw. unterhalb der Kettenblätter "frei in der Luft hängen".

Wenn du jetzt beide Kettenblätter um einen Zahn verkleinerst, entfallen auf die beiden Halbkreise zusammen genau ein Glied weniger, die beiden geraden Stücke (von Tretlager bis Tretlager) bleiben gleich lang. Ergo: Du brauchst genau ein halbes (Doppel-)Kettenglied, sprich Halflink, weniger.

Oder um es plastischer zu machen: Eigentlich würde bei Tandemrahmen die Angabe reichen, ob diese auf eine gerade oder eine ungerade Zähneanzahl bei den Synchronblättern ausgelegt sind.


Stimmt! Manchmal lohnt es sich doch glatt zu denken! peinlich

Vielleicht lieben die Hersteller einfach ihre Halflinks und bringen es nicht übers Herz, sie weg zu lassen.

Also werde ich schauen, ob wir eine praktische Lösung für 8-fach finden, der Kompatibilität wegen.

Lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de