Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
36 Mitglieder (s´peterle, Highlandhobo, Oldmarty, dietrich, 19 unsichtbar), 237 Gäste und 347 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27838 Mitglieder
93653 Themen
1456320 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3051 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1468096 - 02.05.21 00:29 Wildcampen in Polen
Kettenklemmer
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 145
Am 01.05.2021 wurde bei RBB24 veröffentlicht, dass dass in Polen 425 Wälder zum Wildcampen freigegeben werden.
Karte der zum Wildcampen freigegebenen Gebiete

Erlaubt sei das Übernachten an maximal zwei aufeinander folgenden Tagen am selben Ort unter einer Plane, in einer Hängematte oder eben im Zelt. Ab einer Gruppe von zehn Personen müssen sich die Camper zuvor bei der jeweiligen Forstverwaltung anmelden. Lagerfeuer seien nur an ausgewiesenen Feuerstellen erlaubt. In einigen Bereichen seien Gaskocher erlaubt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1468102 - 02.05.21 08:08 Re: Wildcampen in Polen [Re: Kettenklemmer]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18094
Vielen Dank für die Info. schmunzel

Sind ja eher kleinere Stellen, diese Infos müsste man vorplanen oder die Karte mobil "mitnehmen", aber immerhin ist es nahezu flächendeckend übers Land verteilt.

Gaskocher nutzen wir quasi immer beim Zelten. Die Überlegungen dazu scheinen mir eher vom Schreibtisch zu kommen als aus der Praxis, aus zwei Gründen - zum einen was die konkrete Gefahr bezüglich Waldbrandgefahr betrifft (scheint mir stark überbewertet), zum zweiten, wie praktikabel das Zelten ohne ist. Aber gut, immerhin gibts die Möglichkeit nun anscheinend offiziell mancherorts - obgleich wir in Polen bisher nie Probleme hatten geeignete Wildzeltstellen zu finden.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1468112 - 02.05.21 09:42 Re: Wildcampen in Polen [Re: Kettenklemmer]
snoopy_226k
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 779
Cool, vielen Dank. So eine Karte wünsche ich mir für Deutschland auch!

Ok... wäre dann doch ein ziemlich weißes Blatt Papier verärgert
Unser Lebenstraum von Nord nach Süd:
http://www.2RadReise.de
Nach oben   Versenden Drucken
#1468126 - 02.05.21 10:40 Re: Wildcampen in Polen [Re: snoopy_226k]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11598
In Antwort auf: snoopy_226k
Cool, vielen Dank. So eine Karte wünsche ich mir für Deutschland auch!
Ich wünsche mir so was überhaupt nicht. entsetzt
Wenn dann der 150zigste WoMo Parker in der Nacht dort auftaucht, um sein Klo zu entsorgen ist sowieso Schluss mit lustig.
Ein kritischer Beitrag über die Heckenscheisser und Laternenpinkler in den eigenen Reihen.
In meinem Fragefaden zur Alb hat sich jemand per PN gemeldet und mir einen wunderbaren Platz zum wilden campen empfohlen. Nein, den geb ich nicht weiter und auf meinem Track ist er nicht ansatzweise zu sehen.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1468131 - 02.05.21 12:27 Re: Wildcampen in Polen [Re: Juergen]
snoopy_226k
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 779
Du merkst schon, dass Du Dir selber widersprichst?

Für Dich sind wunderbare Plätze zum Übernachten natürlich vollkommen ok, für die anderen polemisierst Du von 150 Womo-Parkern, die in einer Nacht kommen und das Klo entleeren.

Nö, die bösen Touristen sind immer die anderen verärgert
Unser Lebenstraum von Nord nach Süd:
http://www.2RadReise.de
Nach oben   Versenden Drucken
#1468133 - 02.05.21 12:47 Re: Wildcampen in Polen [Re: snoopy_226k]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11598
Mir gehts darum, dass ich mir selber was suche, das nicht gleichzeitig via Instagram, FB oder durch dieses Forum als der Geheimtipp schlechthin gehandelt und damit kaputt gemacht wird. Passende Beispiele wirst Du selber zur Genüge kennen.

Mir sind zudem Situationen bekannt, in denen Einheimische die 150 Individualisten in ihren blauen Schlafsäcken vom Strand verjagt und auf die die Fähre geschickt haben, weil die sogenannten Individualisten zwar in die Vorgärten geschissen aber im Kafenio kein Geld gelassen haben. Und wenn jetzt wilde Campingplätze durchs Netz gereicht werden, dann bin ich davon überzeugt, dass viele Anwohner dagegen vorgehen werden.

Soviel meine 5 cent dazu.

ps: Es gibt ne Menge Reiseberichte hier. In den seltensten Fällen werden die Standorte erwähnt. Das ist auch gut so.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1468136 - 02.05.21 13:00 Re: Wildcampen in Polen [Re: Kettenklemmer]
Igor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 118
In Antwort auf: Kettenklemmer
Am 01.05.2021 wurde bei RBB24 veröffentlicht, dass dass in Polen 425 Wälder zum Wildcampen freigegeben werden.
Karte der zum Wildcampen freigegebenen Gebiete


Danke für den Hinweis! Danzig-Ostpolen-Warschau-Weichsel stehen, sofern bis dahin geimpft und Einreise möglich, bei mir in diesem Jahr auf dem Plan!

Igor

Geändert von Igor (02.05.21 13:01)
Nach oben   Versenden Drucken
#1468143 - 02.05.21 14:07 Re: Wildcampen in Polen [Re: Kettenklemmer]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6307
Großartig. Vielen Dank für die Info. Schätze, dass ich das gebrauchen kann.
Nach oben   Versenden Drucken
#1468168 - 02.05.21 16:18 Re: Wildcampen in Polen [Re: derSammy]
drachensystem
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 364
In Antwort auf: derSammy


Sind ja eher kleinere Stellen, diese Infos müsste man vorplanen oder die Karte mobil "mitnehmen", aber immerhin ist es nahezu flächendeckend übers Land verteilt.


Probier doch mal, ob du diese App für Android der Forstverwaltung auch zum Anzeigen der Übernachtungsplätzen bringen kannst (da ich kein Polnisch verstehe).
:t: You better start cyclin' or you’ll fall like a stone - For the times they are a-changin' :t:

Nach oben   Versenden Drucken
#1468171 - 02.05.21 16:27 Re: Wildcampen in Polen [Re: drachensystem]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20087
Guter Tipp. bravo Ich kann Polnisch, werde es ausprobieren, und euch das Ergebnis wissen lassen.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1468176 - 02.05.21 17:25 Re: Wildcampen in Polen [Re: derSammy]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4276
In Antwort auf: derSammy
. . . was die konkrete Gefahr bezüglich Waldbrandgefahr betrifft (scheint mir stark überbewertet),
bei passender Wetterlage kann schon eine Scherbe, ein Stück Glas, einen Brand auslösen.
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1468201 - 02.05.21 20:52 Re: Wildcampen in Polen [Re: drachensystem]
Igor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 118
In Antwort auf: drachensystem
In Antwort auf: derSammy


Sind ja eher kleinere Stellen, diese Infos müsste man vorplanen oder die Karte mobil "mitnehmen", aber immerhin ist es nahezu flächendeckend übers Land verteilt.


Probier doch mal, ob du diese App für Android der Forstverwaltung auch zum Anzeigen der Übernachtungsplätzen bringen kannst (da ich kein Polnisch verstehe).



Ja, funktioniert. Und man kann die Seite größtenteils durch Klick auf die Fahne oben rechts auch auf Englisch umstellen!

Gruß Igor
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1468215 - 03.05.21 00:34 Re: Wildcampen in Polen [Re: hopi]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18094
In Antwort auf: hopi
In Antwort auf: derSammy
. . . was die konkrete Gefahr bezüglich Waldbrandgefahr betrifft (scheint mir stark überbewertet),
bei passender Wetterlage kann schon eine Scherbe, ein Stück Glas, einen Brand auslösen.

Das ist mir bekannt, ich frage mich nur, was das mit der Frage Gaskochererlaubnis ja/nein zu tun hat?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1468230 - 03.05.21 08:24 Re: Wildcampen in Polen [Re: derSammy]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4276
In Antwort auf: derSammy
In Antwort auf: hopi
In Antwort auf: derSammy
. . . was die konkrete Gefahr bezüglich Waldbrandgefahr betrifft (scheint mir stark überbewertet),
bei passender Wetterlage kann schon eine Scherbe, ein Stück Glas, einen Brand auslösen.

Das ist mir bekannt, ich frage mich nur, was das mit der Frage Gaskochererlaubnis ja/nein zu tun hat?
na ja, hantieren mit einem Gaskocher bei kritischen Wetterlagen, in oder nach länger anhaltenden Dürreperioden, dürfte zumindest bei nicht besonderer Vorsicht durchaus geeignet sein, einen Brand auszulösen. Daher erscheinen mir in Verbindung mit Camping auf irgendwie "naturnahen" Plätzen Hinweise zur Waldbrandgefahr immer angemessen zu sein. Derartige Hinweise dürften selten "stark überbewertet" sein.
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1468233 - 03.05.21 08:44 Re: Wildcampen in Polen [Re: hopi]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5118
Mei, es hängt von den Bedingungen ab. Wenn die Vegetation grün und saftig ist, riskiert man nicht so leicht etwas.

Letzten Herbst dagegen habe ich es mit meinem Trangia-ähnlichen Spirituskocher geschafft, die Wiese unter dem Brenner an zu kokeln. Der Grund war wahrscheinlich ein kleines bisschen Spiritus oben am Brenner, der beim Einfüllen daneben gegangen ist. Den habe ich schon sehr oft absolut folgenlos abgebrannt. Wenn es kalt ist, ist er sogar nötig, um den Kocher zum Brennen zu bringen.
Es ist kein echter Brand entstanden, weil ich das Glosen sofort aus getreten habe, war aber sichtlich riskant. Das war eine österreichische Wiese, grün, aber trocken. Ich habe mir immer zu Gute gehalten, dass ich in Jahrzehnten Bergsteigen und Radtouren Fahren immer vorsichtig war und nie solchen Mist gebaut habe, und dann passiert mir so etwas. Das finde ich beunruhigend.

Das Risiko ist offenbar größer, als wir glauben. Auf der Wiese oben hätte nicht viel passieren können, da die Straße oberhalb war, also einen Brand recht gut eingebremst hätte, bis die Feuerwehr gelöscht hätte. Handy-Empfang hatte ich, und der nächste Ort war relativ nahe. Bei einem polnischen Wald- und Wiesenplatz schaut das anders aus. Ich kann kein Polnisch, bräuchte also sehr lange, bis ich erklären könnet, was passiert ist, und wo. Bis dahin brennt wahrscheinlich der Wald lichterloh.
Wenn es einen Bach nebenan gibt, könnte man dort auf einer Sandbank köcheln. Ich habe auch schon einmal am Straßenrand am sandigen Bankett meinen Tee gewärmt. Der Funkstreife, die vorbei gefahren ist, war das egal.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1468674 - heute um 17:37 Re: Wildcampen in Polen [Re: derSammy]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18358
Bei verschieden Waldbrandwarnstufen sind Rauchen und offene Feuer in Wäldern verboten. Ich war schon dabei, als der Förster an Himmelfahrt Typen mit Einweggrill aus einem trockenen brandenburgischen Kiefernwald verjagd hat. Da würde ich in keinem Fall dran denken, da den Gaskocher auszupacken. Vor 2 Jahren durften wir in Dänemark nichtmal auf dem CP kochen. Wir mussten dazu in die Küche, bzw. neben das Servicehaus ausweichen.....
Nach oben   Versenden Drucken
#1468693 - vor 25 min 47 s Re: Wildcampen in Polen [Re: Kettenklemmer]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2837
Unterwegs in Schweiz

Ich habe gelegentlich mal einfach im Wald wild gezeltet, wenn sich keine andere Übernachtung finden ließ. Aber wenn es so eine Karte gibt, ist das natürlich viel besser. Die beiden Nächte waren zufällig in gelben oder orangen Zonen oder in der Nähe davon.

Geändert von bk1 (vor 24 min 9 s)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de