Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
25 Mitglieder (Gerhardt, Indalo, max saikels, harald.m, JoMo, 10 unsichtbar), 185 Gäste und 462 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28164 Mitglieder
94524 Themen
1471029 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2886 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1480995 - 09.10.21 10:56 Fähre von Szeged - Mako
Catrike
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 680
Hallo Freunde,
ich bin auf meiner Tour 2007 nach Rumänien auf einer Fähre zwischen Szeged und Mako gefahren.
Da ich nächstes Jahr die Tour wiederholen möchte, meine Frage "gibt es die Fähre noch". habe im Internet nichts gefunden.
Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#1481017 - 09.10.21 17:36 Re: Fähre von Szeged - Mako [Re: Catrike]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2558
Hallo, hab gerade mal auf der ungarischen Wikipedia geguckt.
Seit 2013 gibt es die Fahre nicht mehr, da durch die neue Autobahn der Bedarf an Fährfahrten stark gesunken ist.

Bleiben drei Möglichkeiten zwischen Szeged und Makó:
1.entweder südlich des Flusses Maros auf bzw. neben der Straße 43 (10 km davon ohne Radweg)
2. Direkt auf dem Damm südlich des Maros (Feldweg, über die Befahrbarkeit kann ich keine Aussage treffen)
3. einen ziemlich großen Umweg über Hódmezővásárhely fahren (zum größten Teil auf Radwegen oder Radstreifen)

Leider kenne ich persönlich keine der drei Strecken- sind etwas zu weit von Budapest entfernt.

Viele Grüße aus Budapest
Martin

Geändert von Toxxi (10.10.21 20:48)
Änderungsgrund: Ungarische Sonderzeichen repariert
Nach oben   Versenden Drucken
#1481036 - 10.10.21 00:13 Re: Fähre von Szeged - Mako [Re: martinbp]
Wiwawolli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3
Die unter 1. erwähnte Straße bin ich gefahren. Ich kann nur abraten. Ist gesperrt für Räder, und das nicht ohne Grund. Die 10 km waren echt der Horror.
Es gibt aber noch eine weitere Möglichkeit von Szeget nach Makó zu kommen.Südlich geht eine Straße über Kübekháza nach Kiszombor. Auf Googel Maps kann ich ein Stück dieser Straße nicht finden. Es gibt sie aber. Ich bin sie mehrfach gefahren. Auf dem Weg von Kübekháza nach Klárafalva rechts ab nach Kiszombor.
Wenn du deine Tour von 2007 wiederholen willst könntest du auf Makó auch verzichten und von Kiszombor aus nach Sânnicolau Mare fahren; dann Timis.
Nach oben   Versenden Drucken
#1481043 - 10.10.21 09:13 Re: Fähre von Szeged - Mako [Re: martinbp]
Catrike
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 680
Danke für die Antwort
Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#1481044 - 10.10.21 09:13 Re: Fähre von Szeged - Mako [Re: Wiwawolli]
Catrike
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 680
Danke für die Antwort
Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#1481045 - 10.10.21 09:57 Re: Fähre von Szeged - Mako [Re: Wiwawolli]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2558
Die Straße Nr. 43 ist laut kenyi.hu zwischen Klárafalva und Kiszombor (Stand Juni 21) nicht mehr für Fahrräder gesperrt (das ist der Teil, wo es keinen Radweg gibt).

Aber nichtsdestotrotz würde auch ich versuchen, sie zu vermeiden, auch wenn vielleicht der Verkehr seit Eröffnung der Autobahn M43 (2011)nicht mehr ganz so schlimm ist.

VG aus Budapest
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#1481047 - 10.10.21 10:33 Re: Fähre von Szeged - Mako [Re: Wiwawolli]
Bicyclista
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 105
In Antwort auf: Wiwawolli
Die unter 1. erwähnte Straße bin ich gefahren. Ich kann nur abraten. Ist gesperrt für Räder, und das nicht ohne Grund. Die 10 km waren echt der Horror.
Es gibt aber noch eine weitere Möglichkeit von Szeget nach Makó zu kommen.Südlich geht eine Straße über Kübekháza nach Kiszombor. Auf Googel Maps kann ich ein Stück dieser Straße nicht finden. Es gibt sie aber. Ich bin sie mehrfach gefahren. Auf dem Weg von Kübekháza nach Klárafalva rechts ab nach Kiszombor.
Wenn du deine Tour von 2007 wiederholen willst könntest du auf Makó auch verzichten und von Kiszombor aus nach Sânnicolau Mare fahren; dann Timis.


Diese Straße (43108/43107, rechts ab von der 4302) ist auf OSM deutlich verzeichnet. Gockel ist nicht immer die verlässlichere Wahl (aber das ist ein anderes Thema).
Nach oben   Versenden Drucken
#1481077 - 10.10.21 20:57 Re: Fähre von Szeged - Mako [Re: Bicyclista]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20505
In Antwort auf: Bicyclista
Diese Straße (43108/43107, rechts ab von der 4302) ist auf OSM deutlich verzeichnet. Gockel ist nicht immer die verlässlichere Wahl (aber das ist ein anderes Thema).

Stimmt, hier ist die Strecke:
https://brouter.de/brouter-web/#map=11/4...73597,46.214676

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1481747 - 21.10.21 20:27 Re: Fähre von Szeged - Mako [Re: martinbp]
extraherb
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 579
Zitat:
Seit 2013 gibt es die Fahre nicht mehr


Das ist aber schade. Ich habe die Fähre 2012 noch benutzt. Zwar musste ich 2 Stunden warten, aber die kleine und ruhige Straße nach Mako hat mich dafür reichlich entschädigt. Ich bin dann auch von Mako nach Rumänien gefahren. Da gibt es sogar einen Radweg an der Straße.

Mako ist mir als liebenswerte Kleinstadt in Erinnerung geblieben.

Gruß, Uwe
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de