Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (Gravelbiker_Berlin, iassu, Michaela, Deul, Burk, 6 unsichtbar), 141 Gäste und 305 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28522 Mitglieder
95335 Themen
1488956 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2754 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1499186 - 10.05.22 16:20 Regenüberschuhe / Radreise
Laiseka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1309
Hallo,

ich komme gerade von einer 2-wöchigen Radreise in O-Europa - mit viel Schnee und Regen. Meine Überschuhe haben dabei leider wieder einmal versagt und jetzt bin ich bereit, keine Kosten zu scheuen, um mir endlich sehr, sehr gute Überschuhe zu kaufen.

Ich verwende Click-Pedale. Ich habe aktuell wattierte/gefütterte Überschuhe verwendet - diese brauchen aber ewig um zu trocknen.

Habt ihr hier eine Empfehlung?

Vielen Dank!
Nach oben   Versenden Drucken
#1499189 - 10.05.22 16:38 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: Laiseka]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14089
Zitat:
Meine Überschuhe haben dabei leider wieder einmal versagt

Woran hat es denn gelegen?

Weil du "es" erwähnst: Die Aussparung für Klickpedale ist prinzipiell ein Schwachpunkt.

Ich nutz(t)e in kälteren Jahreszeiten Neopren-Überschuhe, die trocknen recht schnell.

Gruß
Uli
Für eine gute Kommunikation ist eine verständliche Sprache zwingend notwendig und diese per Definition niemals diskriminierend. Die Verwendung von Satzzeichen in Wörtern hingegen behindert Verständlichkeit, Lesbarkeit und Eindeutigkeit der Sprache.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499199 - 10.05.22 17:14 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: Uli]
Laiseka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1309
Vor allem ist es am Regen & Schnee gelegen zwinker

Ansonsten: ich glaube, daran, dass sie wattiert sind und nicht fest am Bein abschließen. Aber auch die Oberfläche der Überschuhe wirkt nicht sehr überzeugend.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499202 - 10.05.22 17:35 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: Laiseka]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3318
Ich glaube, Uli wollte eher wissen, in welchem Sinn die Überschuhe versagt habe: Wasserdichtigkeit oder Kälteschutz.

Dann kann man vielleicht eher was empfehlen. Für Kälteschutz hat Uli ja schon Neopren-Überschuhe genannt. Wenn es Dir eher um Regenschutz geht, könnten Goretex-Überschuhe was für Dich sein. Ich habe da aber selbst keine Erfahrung damit.

Also wohin geht Dein Ziel?
Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1499203 - 10.05.22 17:45 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: Thomas S]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21256
Unterwegs in Polen

In Antwort auf: Thomas S
Für Kälteschutz hat Uli ja schon Neopren-Überschuhe genannt.

Ja, genauso. Neopren-Überschuhe gibt es in verschiedenen Dicken. Nach meiner Erfahrung trocknen die auch recht schnell.

In Antwort auf: Thomas S
Wenn es Dir eher um Regenschutz geht, könnten Goretex-Überschuhe was für Dich sein.

Im Prinzip ja. Ich habe der Vorgänger dieser hier:

https://www.bike24.de/p1262465.html (au weia, sind die teuer geworden... traurig )

Dicht sind sie. Sie halten leider nicht ewig, ibs. wenn man zu viel damit rumläuft. Und meine trocknen außen leider relativ lansgam, weil sie eine rauhe Oberfläche haben. Aber ich möchte sie definitiv nicht missen.

Gruß
Thoralf

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1499209 - 10.05.22 19:01 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: Laiseka]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7315
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Laiseka

Habt ihr hier eine Empfehlung?



Leider nix kaufbares:

- habe aus eine steifen Matierial (a la Ortliebplanenmaterial) Uberschuhe genäht, die an meiner Lieblingsregenhose (Goretex/SeitenRVs) festgenäht sind

Resultat:

- Superregenschutz auch nach Stunden
- trocknet schneller als alle anderen Überschuhe
- schnell anzusziehen

NACHTEIL: sieht albern aus - aber das tun Radler:innen ja eh träller
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1499226 - 11.05.22 08:38 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: Thomas S]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14089
Zitat:
Ich glaube, Uli wollte eher wissen, in welchem Sinn die Überschuhe versagt habe: Wasserdichtigkeit oder Kälteschutz.

Yepp. Genauer: Wie und wo am Schuh / Fuß hat sich ein Problem gezeigt? Feuchtigkeit von oben? Kälte von unten? ...?

Wenn weniger die Kälte und mehr das Wasser von oben das Problem war: Ich komme mit 08/15-Regenüberschuhen aus dem Zweiradbereich prima zurecht.

Gruß
Uli
Für eine gute Kommunikation ist eine verständliche Sprache zwingend notwendig und diese per Definition niemals diskriminierend. Die Verwendung von Satzzeichen in Wörtern hingegen behindert Verständlichkeit, Lesbarkeit und Eindeutigkeit der Sprache.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499238 - 11.05.22 12:53 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: Uli]
Laiseka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1309
Danke für eure Fragen & Empfehlungen.

Die größte Herausforderung war die Wasserdichtheit sowie der Umstand, dass sie nicht schnell trocknen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499249 - 11.05.22 15:23 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: Laiseka]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6140
Zitat:
Ich habe aktuell wattierte/gefütterte Überschuhe verwendet
da schwitz ich schon beim Lesen.
Zitat:
Schnee und Regen...
...klingt ja jetzt nicht gerade nach 40 Grad minus.

Ich benutze bei Regen ganz normale ungefütterte Gamaschen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499253 - 11.05.22 16:35 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: Laiseka]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5987
Warum trennst du nicht Wärmen und Nässeschutz?
Zum Wärmen Wollsocken, als Nässeschutz beschichtetes Synthetik. Das kann man doch auch selbst machen. Muss man aber erst mal probieren {aus altem Stoff, in etwa dreieckig mit runder Hypothenuse} . Vorn mit Naht, hinten (an den Haxen) mit Klett. Unter der Sohle Gummiband, evtl auch noch eins von der Spitze. Oben auch Gummiband.
Gruß Jutta

Geändert von jutta (11.05.22 16:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#1499260 - 11.05.22 20:30 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: Laiseka]
BvH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 792
Vielleicht eine blöde Frage von mir: Hast du auch eine lange Hose, die über den Überschuhen endet, getragen? Ansonsten kann das Wasser an den Beinen von oben in die Schuhe rein, da hilft auch festes Anliegen nicht.
Was ist eine Signatur?
Nach oben   Versenden Drucken
#1499264 - 11.05.22 21:18 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: BvH]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7315
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: BvH
Vielleicht eine blöde Frage von mir: Hast du auch eine lange Hose, die über den Überschuhen endet, getragen? Ansonsten kann das Wasser an den Beinen von oben in die Schuhe rein, da hilft auch festes Anliegen nicht.

Bei laengeren Regenfahrten (Göttin behüte listig ) ein wichtiger Punkt (s.o.)
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1499279 - 12.05.22 09:47 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: panta-rhei]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21256
Unterwegs in Polen

In Antwort auf: panta-rhei
In Antwort auf: BvH
Vielleicht eine blöde Frage von mir: Hast du auch eine lange Hose, die über den Überschuhen endet, getragen? Ansonsten kann das Wasser an den Beinen von oben in die Schuhe rein, da hilft auch festes Anliegen nicht.

Ok. Auf eine so absurde Idee bin ich gar nicht gekommen, das halte ich für selbstverständlich.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1499282 - 12.05.22 11:18 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: BvH]
Laiseka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1309
In Antwort auf: BvH
Vielleicht eine blöde Frage von mir: Hast du auch eine lange Hose, die über den Überschuhen endet, getragen? Ansonsten kann das Wasser an den Beinen von oben in die Schuhe rein, da hilft auch festes Anliegen nicht.


Nein, ich habe keine lange Hose getragen. Vielleicht sollte ich das etwas näher erläutern: ich bin die Transalpina (Rumänien) bei Regen & Schnee gefahren - wenn ich da bergauf eine lange Hose angehabt hätte, wäre das wohl keine gute Idee gewesen (zu warm). Sobald ich dann oben angekommen bin, ziehe ich die Überschuhe an und fahre bergab. Auf der Ebene ziehe ich dann - wenn es ein bisschen trocken ist - die Überschuhe wieder aus und hänge diese auf die Taschen, damit sie vom Fahrtwind getrocknet werden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499283 - 12.05.22 11:24 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: Laiseka]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17051
Dann würde ich sowas in der Art probieren, die funktionieren zumindest meiner Ansicht nach auch ohne lange Hose.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499286 - 12.05.22 12:11 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: Laiseka]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7315
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Laiseka
In Antwort auf: BvH
Vielleicht eine blöde Frage von mir: Hast du auch eine lange Hose, die über den Überschuhen endet, getragen? Ansonsten kann das Wasser an den Beinen von oben in die Schuhe rein, da hilft auch festes Anliegen nicht.


Nein, ich habe keine lange Hose getragen.


Dann haste keine Chance, den Beinabschluss wirklich dicht zu kriegen! Zumindest bei langerem Regen geht da sicher Wasser rein.

Dann würde ich eher mal an grundlegende Alternative denken:
Fahrradzukunft 28
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1499287 - 12.05.22 12:22 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: Laiseka]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7315
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Laiseka
In Antwort auf: BvH
Vielleicht eine blöde Frage von mir: Hast du auch eine lange Hose, die über den Überschuhen endet, getragen? Ansonsten kann das Wasser an den Beinen von oben in die Schuhe rein, da hilft auch festes Anliegen nicht.


Nein, ich habe keine lange Hose getragen. Vielleicht sollte ich das etwas näher erläutern: ich bin die Transalpina (Rumänien) bei Regen & Schnee gefahren - wenn ich da bergauf eine lange Hose angehabt hätte, wäre das wohl keine gute Idee gewesen (zu warm).


Da ist halt eine Hose praktisch, die sich seitlich komplett oeffnen (lueften) lässt. Bei Regen bei der Abfahrt natuerlich immer mit HOSE!

Sonst klappts nicht mit den trockenen Fuessen!
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1499291 - 12.05.22 13:55 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: Laiseka]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21256
Unterwegs in Polen

In Antwort auf: Laiseka
Nein, ich habe keine lange Hose getragen.
...
ich bin ... bei Regen & Schnee gefahren

Du bist bei Schnee in kurzen Hosen gefahren...? erstaunt wirr
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (12.05.22 13:56)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1499336 - 13.05.22 09:57 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: Laiseka]
drachensystem
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 461
In Antwort auf: Laiseka
ich bin die Transalpina (Rumänien) bei Regen & Schnee gefahren - wenn ich da bergauf eine lange Hose angehabt hätte, wäre das wohl keine gute Idee gewesen (zu warm).

Leider bin ich die Strecke nie gefahren. Dieses Jahr hat sie laut Tourismusbehörde eine Sperrung bis Ende Mai.
Und die überall zu lesende Warnung, dass auch im Hochsommer mit Regen und Schnee auf dem Kamm zu rechnen ist, hätte mich vollends davon abgehalten, da runter zu jagen.
Aber die Mutigen belohnt die Unwissenheit. Deshalb mein bravo bravo
Bike Travelling is like photography...You use the negatives to develop.


Geändert von drachensystem (13.05.22 09:58)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1499337 - 13.05.22 10:43 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: drachensystem]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21256
Unterwegs in Polen

In Antwort auf: drachensystem
In Antwort auf: Laiseka
ich bin die Transalpina (Rumänien) bei Regen & Schnee gefahren - wenn ich da bergauf eine lange Hose angehabt hätte, wäre das wohl keine gute Idee gewesen (zu warm).

Leider bin ich die Strecke nie gefahren. Dieses Jahr hat sie laut Tourismusbehörde eine Sperrung bis Ende Mai.
Und die überall zu lesende Warnung, dass auch im Hochsommer mit Regen und Schnee auf dem Kamm zu rechnen ist...

Aus diesem Grund bin ich sie 2013 nicht gefahren. Nebel und Schnee auf dem Pass Mitte Juli. Ein paar Tage vorher war noch schönster Sonnenschein.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1499343 - 13.05.22 14:49 Re: Regenüberschuhe / Radreise [Re: Toxxi]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11865
Den Transalpina bin ich im Juni bei schönem Wetter gefahren. Am Transfagarasan war gerade eine Spur mit Schneepflügen freigeräumt worden, so dass ich als Radfahrer passieren konnte.
Am Transalpina war ich nassgeschwitzt, da ich versucht habe, eine Pause eines Autorennens zu nutzen, um oben anzukommen (ist mir gelungen).



Am Transfagarasan musste ich schon lange Hose und Pullover anziehen und für die Abfahrt trug ich sogar noch die Regenklamotten als Windschutz, denn auch dort oben war ich trotz niedrigerer Temperaturen verschwitzt.



Gamaschen brauche ich erst bei Regen oder bei Temperaturen unter 0°C ... Bei meinen Touren im Juni habe ich lediglich VAUDE Regengamaschen dabei.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de