Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
5 Mitglieder (Gerhardt, uri63, 3 unsichtbar), 154 Gäste und 451 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28583 Mitglieder
95481 Themen
1492314 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2707 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1503511 - 05.07.22 13:46 Tourentaugliche Powerbank mit PowerDelivery
Uli aus dem Saarland
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 445
Hallo,

um unterwegs einfacher mit Microsoft-Programme arbeiten zu können, habe ich mir ein Surface Go3 Tablet angeschafft. Zum Laden über USB-C benötigt es eine Powerbank mit Power-Delivery.

Jetzt suche ich eine solche Powerbank - die ich allerdings (um von Steckdosen unanbhängig zu sein) mit meinem Solarpanel oder meinem Forumslader aufladen möchte. Ausgangsleistung möglichst mindestens 24 W.
Hat jemand einen Tipp? Suche im Internet war für mich als elektrotechnischen Ober-Laien ziemlich unergiebig....

Danke & Gruß aus dem Saarland
Nach oben   Versenden Drucken
#1503518 - 05.07.22 15:11 Re: Tourentaugliche Powerbank mit PowerDelivery [Re: Uli aus dem Saarland]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 19463
Ist den PD wirklich zwingend nötig? Eigentlich sollte es abwärtskompatibel sein und sich an einem stinknormalen 5V/2A-Standard-USB-Netzteil laden lassen. Vielleicht nicht ganz so schnell, dafür schonender für den Akku.
24W ist echt ne Ansage, ob das gut für die Akkus ist?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1503520 - 05.07.22 15:34 Re: Tourentaugliche Powerbank mit PowerDelivery [Re: derSammy]
Uli aus dem Saarland
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 445
Ja, PD scheint zwingend zu sein. Mit normalen Powerbanks oder mit dem Forumslader tut sich nichts und das Surface-Tablet meldet, dass es gerne ein anderes Ladegerät hätte.

Auf die 24W bin ich gekomen, weil Microsoft angibt, die Powerbank sollte "möglichst" die Leistung des mitgelieferten Netzteils haben. Es ginge vermutlich aber auch weniger.
Nach oben   Versenden Drucken
#1503523 - 05.07.22 16:08 Re: Tourentaugliche Powerbank mit PowerDelivery [Re: Uli aus dem Saarland]
MajaM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 656
Unterwegs in Deutschland

USB C PD gibt es meines Wissen in verschiedensten Ausführungen. Es gibt Powerbanks die bis 9 Volt liefern, bis 12 Volt, bis 15 Volt, bis 20 Volt. Wieviel Volt will denn Dein Tablett? Dann suchst Du nach einer Powerbank, die (auch) genau diese Spannung am USB-C-Ausgang liefern kann. Wenn es 12 Volt erfordert, hilft Dir eine Powerbank mit USB-C-PD und nur maximal 9 Volt nix.

Sich selber mit simplen 5 Volt aufladen sollte hingegen bei allen kleineren Powerbanks möglich sein.

Hübsch wäre ein Forumslader, der direkt einen USB-C-PD Ausgang mit bis zu 20 Volt hätte.

Liebe Grüße
Maja

Geändert von MajaM (05.07.22 16:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#1503524 - 05.07.22 16:08 Re: Tourentaugliche Powerbank mit PowerDelivery [Re: Uli aus dem Saarland]
Andreas aus Graz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 237
Mein Surface Go (1) lädt per PD mit 12V 1,5A.
Es gibt auch Powerbanks die bei PD nur auf 9V hochkommen, da muss man genau lesen.

Ich würd nach Powerbanks suchen, die Macbooks laden können, dann bist Du schon in der richtigen Gegend unterwegs ...

Anker hat was flottes glaub ich, wo sich auch die Powerbank selbst mit PD laden lässt.

Liebe Grüße
Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1503526 - 05.07.22 16:14 Re: Tourentaugliche Powerbank mit PowerDelivery [Re: Andreas aus Graz]
Uli aus dem Saarland
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 445
In Antwort auf: Andreas aus Graz


Anker hat was flottes glaub ich, wo sich auch die Powerbank selbst mit PD laden lässt.


hm, aber das wollte ich ja gerade eher nicht tun. Sondern ich wollte die Powerbank mit Solarpanel/Forumslader wieder aufladen....
Nach oben   Versenden Drucken
#1503529 - 05.07.22 16:22 Re: Tourentaugliche Powerbank mit PowerDelivery [Re: MajaM]
Uli aus dem Saarland
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 445
Das mitgelieferte Netzteil des Tablets lädt bei 15V/1,6A.

Ja, Formumslader mit USB-C PowerDelivery wäre natürlich in diesem Fall top schmunzel

Mir war beim Kauf des Tablets leider nicht klar, dass das mit dem Laden so kompliziert ist. Bei meinen anderen Tablets gings mit ner simplen Powerbank oder direkt mit dem Fori-Lader...
Nach oben   Versenden Drucken
#1503543 - 05.07.22 17:36 Re: Tourentaugliche Powerbank mit PowerDelivery [Re: MajaM]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7184
Unterwegs in Schweden

Hallo Maja,
Zitat:
Sich selber mit simplen 5 Volt aufladen sollte hingegen bei allen kleineren Powerbanks möglich sein.
ich weiß ja nicht, wie du so gebaut bist, ich jedenfalls bin nicht mit irgendeiner Powerbank aufladbar. Kenne auch niemanden, der diese Option nutzen kann bzw. würde. Ich nutze da lieber diverse Fest- und Flüssignahrungsmittel. grins

Vor ein paar Monaten hatten wir hier in dieser Rubrik das Thema schon einmal. Ich habe ein MS Surface Pro 7, was normalerweise über ein originales Netzteil mit 20V u. max. 45W (Nennspannung/Nennleistung) geladen wird bzw. mit einem USB C-Anschluss.
Ich hatte zuvor insgesamt 3 Powerbanks bestellt und alle wieder zurückgeschickt, da ein Laden der Tablette nicht möglich war, obwohl die Nenndaten passten.
Ich habe mir dann von Anker eine Powerbank bestellt, mit 2 USB A Ausgängen (5V/2A) u. 2 USB Ein-/Ausgängen mit 9/12/15/20V u. max. 4A (87W max. gesamt). Damit klappt das Laden nun, zugleich kann auch das Händy, mein GPS-Gerät, sowie die Stirnlampe laden kann. Leider ist kein durchladen (Power through) möglich.

Von ganz leer (keine LED mehr an an der Powerbank) bis voll vergehen mit dem Netzteil ca. 2,5-3h, bis keine Stromaufnahme mehr da ist, dauert es ca. 4-4,5h.
Es müsste sich um das dieses Modell handeln, ist auf deren deutscher Seite aber nicht gelistet.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auch nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!
Nach oben   Versenden Drucken
#1503560 - 05.07.22 19:59 Re: Tourentaugliche Powerbank mit PowerDelivery [Re: cyclist]
Uli aus dem Saarland
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 445
In Antwort auf: cyclist

Ich habe mir dann von Anker eine Powerbank bestellt, mit 2 USB A Ausgängen (5V/2A) u. 2 USB Ein-/Ausgängen mit 9/12/15/20V u. max. 4A (87W max. gesamt). Damit klappt das Laden nun, zugleich kann auch das Händy, mein GPS-Gerät, sowie die Stirnlampe laden kann. Leider ist kein durchladen (Power through) möglich.

Es müsste sich um das dieses Modell handeln, ist auf deren deutscher Seite aber nicht gelistet.

Danke für den Tipp. Mit 200 $ ist das Teil natürlich kein Schnäppchen. Ich habe gerade eine Powerbak für ca 60 Euro bestellt, die von den Angaben her funktionieren müsste. Wenn es wirklich klappt, verrate ich demnächst, um welches Modell es sich handelt....

Geändert von Uli aus dem Saarland (05.07.22 20:00)
Nach oben   Versenden Drucken
#1503567 - 05.07.22 21:25 Re: Tourentaugliche Powerbank mit PowerDelivery [Re: Uli aus dem Saarland]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7184
Unterwegs in Schweden

Hallo Uli,
Zitat:
Danke für den Tipp. Mit 200 $ ist das Teil natürlich kein Schnäppchen.
das scheinen wohl die mittlerweile neuen und angepassten Preise zu sein. Im März/April war da noch 139,-€ angesagt, ich habe Anfang April via ebay nur 109,-€ incl. Versand bezahlt. Die genaue Bezeichnung hieß "Anker PowerCore III Elite 25600 87W PD USB-C", dieses Modell finde ich aber nur noch bei einem griechischen Anbieter auf ebay (125155630916) - bei diesem Anbieter hatte ich meine Powerbank auch erworben. Der Versand war aber damals noch kostenlos.
Auf der deutschen Seite von Anker ist nur eine ähnliche Powerbank mit nur einem USB-C-Anschluss zu finden, im Gegensatz zu der von mir erworbenen, mit 2x USB C + 2x USB A.

Ich hatte auch eine Powerbank mit ca. 20.000mAh von Romoss, die den Daten nach auch hätte passen sollen. Diese hatte aber gerade mal 10.000mAh Kapazität. Die jetzige hat eine gemessene Entnahmekapazität von ca. 20.000mAh und eine aufgenommene (beim Laden von leer bis komplett voll) von ca. 22-23.000mAh.

Mit den Kapazitätsangaben wird leider viel gemogelt seitens der Händler bzw. Hersteller. Hatte gerade noch ein Angebot bei ebay gesehen, für eine Powerbank im normalen Format und einer normalen Größe, mit einer Nennkapazität von 500.000mAh!!! Eine Autobatterie hat 40-100.000mAh... grins
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auch nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1503585 - 06.07.22 07:56 Re: Tourentaugliche Powerbank mit PowerDelivery [Re: cyclist]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 19463
Die große Mogelei ist doch vor allem hinsichtlich der Spannung. Die Autobatterie läuft mit 12V, oder gar 24V. Bei der Powerbank interessiert vor alllem die Ausgangsspannung, also 5V bzw. bei PD auch die höheren Spannungen. Angegeben wird aber meist, wie die intern verbauten 3,7V-Zellen gelabelt sind.
Wirklich sinnvoll und vergleichbar ist nur die speicherbare Energie (in Wh), keine Ahnung warum bei Akkus alle so auf die Ladung abzielen, die ist halt zwischen verschiedenen Energiespeichern nicht vergleichbar und führt daher regelmäßig zu Verwirrungen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1503748 - 07.07.22 17:11 Re: Tourentaugliche Powerbank mit PowerDelivery [Re: derSammy]
Uli aus dem Saarland
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 445
So, ich kann einen Erfolg vermelden:
Mit dieser Powerbank von Baseus klappt das Laden des Surface Go3.
Und sie lässt sich mit dem Forumslader wieder aufladen (allerdings nicht beides zur selben Zeit).

Einschränkung: Mit dem mitgeliefertem Kabel (USB-C auf USB-C) hatte die Bank zunächst das Surface nicht geladen. Ich habe dann ein anderes Kabel gekauft. Damit klappt es wunderbar.

Die Powerbank hat eine detaillierte prozentuale Ladestandsanzeige (nicht nur die üblichen vier Leuchtpunkte) und zeigt auch an, wieviel V und A sie gerade liefert. Das Surface wird von ihr mit 20 V und 1,4 A geladen. Geht also recht flott.
Kosten: 60 € plus 8 € für das Kabel.

Danke für eure Hilfe!
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de