Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
11 Mitglieder (Uli S., derSammy, Jaeng, thomas-b, 6 unsichtbar), 151 Gäste und 444 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28583 Mitglieder
95481 Themen
1492316 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2707 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1505698 - 02.08.22 21:52 Bremskörper Shimano BR-RS805 (vorne) korrodier
uwe&margit
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 466
Mein Bremskörper vorne ShimanomBR-RS805 (Vorne) mit 160 mm Scheibe ist leider korrodiert ( meine Schuld). Ich versuche ihnen noch mit Öl, etc. wieder leichtgängig zu machen. Beide Kolben bewegen sich wohl noch etwas, so mein Eindruck. Falls mir das nicht glücken sollte, Austausch!
Leider musste ich feststellen, dass der Bremskörper bei den Standard-Liederaten (Rosé, Bike24, .. ) nicht mehr im Angebot ist.
Bei eBay hab ich noch ein Exemplar des Bremskörpers gefunden, incl eines Stückes hydraulischer Schlauch. Die Hydraulikleitung ist am Bremskörper mit einem Ende befestigt,
Meine Fragen:
1. Bin ich auf diesen Bremskörper festgelegt oder kann ich ach einen Nachfolger verwenden (welchen?.
2. Wie bekomme ich den Hydraulikschlauch des Brenskörpers mit dem Schlauch der Bremse verbunden. Es sieht so aus, als es da eine Art Muffe gibt. Da stellt sich die Frage auch noch hinsichtlich Entlüftung.

Vielen Dank.
Nach oben   Versenden Drucken
#1505706 - 03.08.22 00:15 Re: Bremskörper Shimano BR-RS805 (vorne) korrodier [Re: uwe&margit]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 19463
Soweit mir bekannt, kann man die Shimano-Bremskörper und Geber relativ munter mischen. Das ist also vermutlich alles kein Problem. Konkret habe ich an Rennrad-STI (405er) irgendwelche hydraulischen MTB-Bremszangen angebaut, funktionierte wunderbar.

Befestigt wird dies typischerweise, indem man in die Leitung einen Pin einschlägt (Gummihammer), darüber eine sogenannte Olive gestülpt hat, das wird dann in den Bremskörper eingeführt und mit einer Überwurfmutter (Außensechskant, vermutlich 8mm) verschraubt. Die Olive wird dabei so plastisch verformt, dass sie sowohl zur Bremsleitung hin, als auch zum Bremskörper hin abdichtet.
Es gibt wohl Leute, die lediglich die Mutter gelöst haben und Schlauch, Pin, Olive weiterverwendet haben. Wäre mir aber zu heikel, diese zwei, drei Euro waren mir bisher keine Experimente wert.

Ach ja, nach dem Vorgehen musst du natürlich vermutlich das System neu befüllen, zumindest entlüften.

Ist alles kein Hexenwerk, einfach mal googeln bzw. YouTube befragen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (03.08.22 00:16)
Nach oben   Versenden Drucken
#1506381 - gestern um 19:01 Re: Bremskörper Shimano BR-RS805 (vorne) korrodier [Re: derSammy]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 349
Ob eine andere Bremszange verwendet werden kann hängt vom hydraulischen Übersetzungsverhältnis ab. Das wird durch das Verhältnis Geberkolbenfläche zu Nehmerkolbenfläche bestimmt.

Die Bremszange kann man zerlegen, indem man die Kolben herausdrückt und sich einen Satz Verschleißteile kauft. Meist zwei Dichtringe für die Kolben und neue Kolben. Da liegt so ein Set bei etwa 15,- € oft benötigt man nur die Dichtringe, die verhärtet oder verdreckt sind. Die Kolben kann man ganz vorsichtig retten. Das setzt aber Kenntnisse und Erfahrung voraus, sonst wird das sehr gefährlich. Das ist insgesamt nichts für Anfänger.

Geschickter Weise, sucht man erst die Ersatzteile, weil die u.U. schwer zu beschaffen sind. Das Netz macht Vieles möglich, ein guter Händler auch. Es gibt auch Händler die die Beschaffung ablehnen, weil Sie eine Haftung bei Misslingen der Operation befürchten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1506383 - gestern um 19:02 Re: Bremskörper Shimano BR-RS805 (vorne) korrodier [Re: Fichtenmoped]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 349
auch, dem Falschen geantwortet grins

Aber bei nur einer Antwort dürfte das zu verschmerzen sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1506408 - heute um 01:11 Re: Bremskörper Shimano BR-RS805 (vorne) korrodier [Re: Fichtenmoped]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 19463
Wie viele verschiedene Übersetzungsverhältnisse gibt es denn? Ich würde davon ausgehen, dass man lediglich nach zwei-Kolben- und vier-Kolben-Bremsen unerscheiden muss?

Allerdings meine ich mich auch zu erinnern, dass Leute schon Vierkolbenbremsen mit modifizierten STI angesteuert haben. Kann mich da aber auch täuschen.

Und spielt das Übersetzungsverhältnis wirklich so die große Rolle? Also klar, es definiert das Übersetzungsverhältnis Handkraft:Bremsbelagkraft. Aber bei Vierkolbenbremsen (größere Kolbenfläche, weniger Anpressdruck) wird ja großflächiger gebremst als bei Zweikolbenbremsen. Dabei dürften sich die beiden Effekte halbwegs kompensieren?

Für entscheidender halte ich, wie viel Ölvolumen während des Leerweges bis zum Anlegen der Bremsbeläge bewegt werden muss. Das definiert ja, wo der Bremspunkt kommt (ob quasi direkt, oder ob ich den Hebel fast bis an den Griff durchziehen muss).
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de