Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
25 Mitglieder (rrossi, Horaser, HarryW, Helga 3, Thomas S, 10 unsichtbar), 305 Gäste und 216 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27289 Mitglieder
91915 Themen
1419986 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3244 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#2444 - 27.11.01 17:25 Wer hat schl. erf mit Mavic Felg. gemacht.
Jörg
Nicht registriert
Hi Radreisende und Radwanderer
Selbst ist mir mach 4jahren eine Mavic 517 im Felgenbett gerissen (Bremsrubbeln 0.4mm spalt längs).
Kumpel hat das Problem jetzt in Cairo ereilt!!! Von weiteren Fällen speziell die 517er Cross country felge habe ich gehört.
Wer hat ähnlich negative erfahrungen gemacht?? Bitte genauen Typ Alter km fahrweise gewicht einsatzart EC-Kartennummer Körbchengröße telnr. ...;-))angeben.
Kette rechts ööög

Lasst uns gemeinsam Mavic in den sturren Ars... treten lach
Nach oben   Versenden Drucken
#2445 - 27.11.01 18:20 Re: Wer hat schl. erf mit Mavic Felg. gemacht. [Re: Anonym]
Maze
Administrator
abwesend abwesend
Beiträge: 3532
He Jörg,

jetzt muß ich Dich aber mal fragen, was Du für nen Schund an Dein Reisebike läßt. Eine 517 ist doch nichts handfestes, eine Leichtbaufelge, tststs... muß mich schon echt wundern. grins

Aber gebe schändlicherweise zu, hab sie hinten auch (noch) drauf, wußte vorher nicht, worauf ich mich da einlasse. Inzwischen weiß ich es, werde sie aber noch bis zum bitteren Ende fahren, bis die Bremse wieder so komisch schleift und der Schlauch meint, er müsse unbedingt an die frische Luft.

Eine andere Mavic hat bei mir ganze 1000 km gehalten (jaja, keine 0 vergessen!), dann war es vorbei. Die Marke kommt mir jedenfalls nicht mehr ans bike, nächstes Mal nur noch was aus dem Tandem-Bereich.
Nach oben   Versenden Drucken
#2447 - 27.11.01 20:22 Re: Wer hat schl. erf mit Mavic Felg. gemacht. [Re: Jörg]
Anonym
Nicht registriert
Habe auf meiner längeren Reise etliche Probleme mit Mavic-Felgen.
1. Hinterfelge nach ca. 7000km (Felge war an zwei Stellen bei Speichennippel durchgerissen) Mavic M217 (oder M238?) 32-Loch. Ersetzt durch Mavic M238 32-Loch

2. Vorderfelge nach ca. 11000km Felge durchgebremst ersetzt durch irgendein amerikanisches Produkt. Nach über ca. 25000km immer noch ok!

3. Hinterfelge nach weiteren ca. 13000km (Felge hatte inwendig an ca. 4 Stellen lange Risse, was ständig lose Speichen und schwabbliges Fahren verursachte). Ersetzt durch Mavic M238 32-Loch

4. Hinterfelge nach weiteren ca. 9000km (Felge war an einigen Stellen bei Nippeln durchgebrochen) Ersetzt durch Mavic M40 32-Loch. Heute noch in gutem Zustand.

Fahre auf Reisen normalerweise mit ziemlich viel Gepäck und teils auch Schotterpisten.

Nach diesen Erfahrungen auf derselben Reise kaufte ich für mein nächstes Reiserad Alesa Sputnik 36-Loch Felgen. Mit diesen fuhr ich ich mittlerweile ca. 12000km mit viel Gepäck und teils schlechten Pisten. Hatte nie irgendwelche Probleme damit.
Als Speichen schwöre ich auf die DT-Speichen.

Bei meinem MTB fahre ich Mavic X317 Disc 32-Loch. Fahre natürlich stets ohne Gepäck mit dem MTB. Bei Marathon-Rennen hatte ich nach den Rennen auch schon lose Speichen, sonst jedoch keine Probleme damit.

Fazit für mich:: Keine Mavic-Felgen zum Reisen!!

P.S. Hatte auf meinerer längeren Reise mal mit Datum und ungefährem Kilometerstand so ziemlich alle Defekte und Wechsel am Fahrrad notiert. Es summierte sich ziemlich stark. Siehe unter http://www.radtouren.ch/9697/bike96pl.htm

Gruss Urs
Nach oben   Versenden Drucken
#2448 - 28.11.01 00:10 Re: Wer hat schl. erf mit Mavic Felg. gemacht. [Re: Jörg]
outbikingalex
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 477
Hi Jörg,

die neueren Mavic-Felgen kannste am Reiserad völlig vergessen. Meine 517 hat in Australien immerhin 4.800 Km mit reichlich Gepäck (bis 45 Kg) gehalten. Der längste Riß im Felgenbett war dann aber 20cm lang (Innenseite). Zudem ergaben sich schon früh Frakturen im Ösenbereich (zahnkranzseitige Speichen).
Eine Mavic-Keramikfelge war sogar schon nach 2.000 Km am Ende. Und wohlgemerkt: diese Felge wurde immer nur am Reiserad gefahren, kein MTB-Racing oder so. Mit 90 Kg Gewicht bin ich auch sicher nicht der schwerste Brecher im Lande.

Hol Dir am besten 'ne Alesa/Rigida-Sputnik. Du zahlst weniger, bekommst einen Haufen Metall und es hält.

Früher gab es gute Mavic-Felgen fürs Reiserad (MA-40 MTB), die doppelt geöst waren (=bessere Lastverteilung).

Ach ja: Mavic ist relativ kulant bei Ersatzleistungen. Natürlich geben sie Dir keine Alesa/Rigida als Ersatz, hahaha. Das nützt Deinem Kumpel in Cairo leider auch nix...

Frohes felgenfalten

outbikingalex
outbikingalex

Geändert von outbikingalex (28.11.01 00:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#2449 - 28.11.01 01:08 Re: Wer hat schl. erf mit Mavic Felg. gemacht. [Re: Jörg]
uli nullnegativ
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 332
hallo jörg!
franz (seit mai 2001 auf weltreise und nun in nepal) hat seit km 6000 risse auf der hinteren mavic sup 521D und hat nun nach 13000 km auch die vorderrad felge gleichen typs gewechselt. markus, voriges jahr mit mir in zentralasien und westtibet unterwegs hat vor seiner diesjährigen chile tour beide mavic-felgen (weiss nicht welcher typ) gewechselt weil nach nur 4000 km (aber ziemlich "harte" km) beide felgen an den oesen risse zeigten. ernst meister, zurück von einer 5 jahres weltreise fährt schon lange nicht mehr mit mavic. er empfiehlt alesa xplorer oder sun lite bzw sun mammuth. ich habe mit alese xplrer nur gute erfahrungen gemacht.
ich kenne keine einzige auch nur annährend brauchbare reiserad-felge von mavic. da können die noch so teuer sein wie sie wollen...

uli
Nach oben   Versenden Drucken
#2451 - 28.11.01 09:20 Re: An Uli Urs Hosenmatze &Co [Re: outbikingalex]
Jörg
Nicht registriert
Hi Jungs!
Endlich richtige Biker, Eins ist hier ja allen klar M517 ist ein Leichtbau Crosscountry race Felge Die absolut nichts am Reiserad zu suchen hat
umso erstl. das Koga M. sie am Globetrotter verbaut und auch andere?
SEHR verunsichert hat mich das auch die 521D nicht hält??? den ich habe sie vo+hi auf meinem reisefully,oh oh!!? (Ü 100+22Bike+34Gp)
Gutes von Alesa/Rigida Explo.+Sputnikhabe ich auch gehört.
Jetzt gehts aber um Souli(www.radflimmern.de)neue Felge bei alter Sp.lg. !!!
Vorschläge zum Versand nach Assuan bzw Luxor.Flg. hat Riss auf 1/4 U !!

DHL ,Pauschaltouri in handdrücken,beamen,was gibts sonst was kostet es ,wie ist das mit dem zoll aus bla bla wirr
Danke Jungs für die Fundierten Antworten.....und welche Körbchengröße habt ihr jetzt?
Hear u all by Kette rechts ööög
Nach oben   Versenden Drucken
#2452 - 28.11.01 10:59 re: Jörg [Re: Jörg]
outbikingalex
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 477
Hi Jörg,

probiere mal folgendes Vorgehen: checken, was ein Versand per UPS/TNT/blablabla kosten würde; die kennen sich sicher auch mit Zoll/Tax aus; dann seriöse Felge (Alesa/Rigida) shoppen und gleich p a s s e n d e (Ersatz-) Speichen dazu kaufen (Nabe sollte ja bekannt sein); dann den Kumpel mit dem ganzen Ensemble an seine Busch-Adresse (Hotel/JH/etc) beglücken.

Die Variante mit dem Pauschaltouristen als Boten ist auch eine sehr gute Idee. Kann mir nicht vorstellen, dass den agyptischen Zoll das Teil interessieren würde.

Und schon kann der Kumpel wieder (über die Pisten) rumpeln.

outbikingalex

P.S.: meine Körbchengröße behalte ich für mich.
outbikingalex

Geändert von outbikingalex (28.11.01 11:01)
Nach oben   Versenden Drucken
#2454 - 28.11.01 16:38 Und noch ne Mavic-Felgen story [Re: Jörg]
wal
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 546
Hi,
auch wir haben auf unserer Namibia-Tour schlechte Erfahrung mit Mavic-Felge gemacht. (Welche genau, hab ich schon verdrängt, ich glaube es war ne 512). Nach ca 4000 km sind mehrfach die Speichenösen rausgerissen, z.T. mehrere cm lange Risse an den Seiten.
Mußten dann in einem kleinen Dorf im Süden Namibias die 32 Loch Rohloff Speedhub in eine vor Ort aufgetriebene 36 Loch Normalfelge umspeichen. Das war mal Bastelarbeit. Mit ca. 1 cm Höhenschlag und sechs Lücken hielt das ganze dann nochmal 1000 km harte pisten bis zum Ende der Tour.

Seither fahren wir mit Alesa Xplorer ohne Probleme.
Nach oben   Versenden Drucken
#2496 - 03.12.01 11:43 Re: re: 45m² Deutschland [Re: outbikingalex]
Jörg
Nicht registriert
Hi alex
Hatte noch ein 9-fach Hi Laufrad im keller rumhängen XT Nabe DT Comp mit Mavic 521D wenns mich (115kg +G+B)aufm fully um die Alpen gebracht hat sollte es so eine halbe portion auch aushalten,oder nicht weil starr???Normalo post = 52,50DM
/-------------------------------------/ (*)
Kette rechts öög sonst DANKE [Bild]/images/icons/wink.gif[/Bild]

(*) pöbelhafter Ausdruck entfernt. Andi

Geändert von 2blattfahrer (21.08.07 10:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#2507 - 03.12.01 13:47 Re: re: 45m² Deutschland [Re: Jörg]
outbikingalex
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 477
Hi Jörg,

freut mich, dass Du deinen Kumpel mit neuer Technik verarzten konntest. Hoffentlich kommt das Teil auch sicher an, damit der Kumpel auch richtig Weihnachten feiern kann :-).

Apropos Weihnachten: was wünscht Du dir eigentlich zu Weihnachten? Da Du über Fahrräder schon sehr gut Bescheid weißt, fällt mir als Geschenk nur ein Buch aus einem anderen Themenbereich ein. Wie wäre es mit einem Konversations-Knigge für Dich? Ich spende dafür sofort großzügigerweise 20,- DM. Weitere Spendenwünsche werden hier entgegengenommen.

Nix für ungut

outbikingalex
outbikingalex
Nach oben   Versenden Drucken
#2510 - 03.12.01 14:16 Re: re:kannste Kniggen [Re: outbikingalex]
ööög
Nicht registriert
Hi Alex
Hoffe auch das Souli ( www.radflimmern.de) schöne W..?? als Moslem ?? hat.
Halte dich fest ICH HABE EINEN KNIGGE auf meinem psion (Mini Comp.)
und lese darin,auch wenns anstrengend weil altdeutsch ist.
Boooh jetzt staunste ,den alten sack kann man nicht aufs kreuz legengrins
Ok OK ich gelobe Besserung ,nachden Monte das Tee-Catering macht ,drehe ich die Würstchen um,und lese in lauer Maiennacht euch aus besagtem Knigge vor.zwinkerrecht soo.
Kette rechts ööög alles guuut,aber kann kohle für afrika gut gebrauchen her damit!!
Nach oben   Versenden Drucken
#2512 - 03.12.01 14:35 Re: Wer hat schl. erf mit Mavic Felg. gemacht. [Re: Maze]
anomym
Nicht registriert
Hi maze
517er am MTBee nix reiserad,an dem habe ich 521er,aber auch nicht gerade ermutigend was die Starr(kopf)rad fraktion da so an erfahrungen gemacht hat.
Ausser viiieleicht der 521er hat wirklich keine 26" mavic felge was am Reiserad verloren.
Sind A. Explorer eigentlich geöst? Wie kulant ist mavic??
kette rechts ööög
Nach oben   Versenden Drucken
#2514 - 03.12.01 14:59 Re: Wer hat schl. erf mit Mavic Felg. gemacht. [Re: Jörg]
Maze
Administrator
abwesend abwesend
Beiträge: 3532
Hiho Jörg in Anonymität,

mit der Kulanz ist das so eine Sache. Bislang haben wir diverse Teile, die unterwegs kaputt gingen, gleich vor Ort entsorgt. Wer will schon eine zerschossene Müllfelge noch weiter mit sich rumschleppen? Zuhause fehlen dann leider die Beweise, was eine Reklamation geringfügig erschweren dürfte...
Nach oben   Versenden Drucken
#2515 - 03.12.01 15:40 Re: Wer hat schl. erf mit Mavic Felg. gemacht. [Re: anomym]
outbikingalex
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 477
Hi Jörg,

deine Bemühungen werden wohlwollend zur Kenntnis genommen.

Mit der Mavic-Gewährleistung habe ich folgende Erfahrungen gemacht: eine F-519 Felge, die außer 18 Rissen im Ösenbereich noch drei Risse von 10-20cm Länge im Felgenbett hatte, wurde von meinem Dealer (bei dem ich diese Felge nicht gekauft hatte) zusammen mit viel anderem Alt-Alu Marke "Mavic" heim in die Presse geschickt. Und 'ne Woche später gabs dann schon 'ne neue - Mavic natürlich, keine Alesa. Eine teure X-517 Ceramic mit 18 Ösenrissen (ohne Felgenbettsalat) wurde dagegen nicht ersetzt. Wahrscheinlich hätte ich damit noch mal eine Runde um den Block biken sollen :-). Vorher noch 'nen Müsliriegel gegessen und eine Wasserpulle halb gefüllt und dann knack, knack - ein wenig Weihnachtsdeko gefalzt.

Ich denke, dass die doppelt geösten Felgen die auf der Reise auftretenden Kräfte besser verteilen können und daher (besonders am HR) die bessere Wahl sind.

Aber leider ist es meistens so, wie Maze es schon (ähnlich) sagte: das Ding geht Schrott und der Weg ist noch weit.

outbikingalex
outbikingalex
Nach oben   Versenden Drucken
#2522 - 03.12.01 23:30 Re: Wer hat schl. erf mit Mavic Felg. gemacht. [Re: anomym]
Holly
Nicht registriert
Hallo ihr lieben!

Jetzt muß ich auch mal meinen Senf dazugeben:

Eine Mavic-Felge taugt vielleicht allenfalls im sportlichen Wettbewerb als Fluggerät oder als Hulahup-Reifen,aber keinesfalls zur Montage an einem Fahrrad.

Also Finger weg!

Holger
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de