Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
28 Mitglieder (Uli S., max saikels, MichiV, rifi, 11 unsichtbar), 163 Gäste und 388 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27376 Mitglieder
92236 Themen
1425445 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3238 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#3571 - 24.01.02 21:07 Reifen für Sandpisten
Radelfreak
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 42
Hey Folks,

welchen 26' Reifen könnt ihr mir für Sandpisten empfehlen? Geplant ist eine Tour Marokko/Mauretanien.

bye,
Jan
Nach oben   Versenden Drucken
#3582 - 25.01.02 08:39 Re: Reifen für Sandpisten [Re: Radelfreak]
wal
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 546
Hi,
wir haben jetzt in Tunesien erstmals den Schwalbe Black Jack ausprobiert. Das ist ein MTB Reifen (gibt es in verschiedenen breiten, wir verwendeten 2.25) der auch im Sand noch super bissig ist. Natürlich abhängig von der Sandtiefe ist es irgendwann eh mal vorbei mit dem Fahren... Weiterhin ist sehr angenehm, daß das Profil so gestaltet ist, daß man auch auf Teerstraßen gut fahren kann. Kann diesen Reifen jedem empfehlen, der mit vollem Gepäck harte Pisten fahren möchte. http://www.schwalbe.com/index.pl
Nach oben   Versenden Drucken
#3769 - 30.01.02 16:51 Re: Reifen für Sandpisten [Re: Radelfreak]
Jan
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2396
Hi, Namensvetter,
also, im Sand gilt: je breiter desto besser. In der Regel wirst Du in sandigen Passagen ohnehin schieben. Zusätzliches Luftablassen erhöht die Auflagebreite und verringert Druck/Fläche und damit das Einsinken. Profil ist im Sand unnötig, Profil gräbt. Da es aber unsinnig wäre, mit einem Slick zu fahren, solltest Du den Reifen wählen, der einen guten Kompromiss auch auf üblichen Pisten und dem Asphalt darstellt. Ich habe diesen Reifen immer noch nicht gefunden, bin in Nordafrika aber zuletzt etwa 6000 km mit dem Marathon XT gefahren, weil mir schlichtweg nichts besseres über den Weg lief. Wirklich 100%ig zufrieden bin ich nicht, vielleicht teste ich mal Waltrauds Tip...
Viele Grüße,
Jan
Nach oben   Versenden Drucken
#3946 - 07.02.02 10:23 Re: Reifen für Sandpisten [Re: Jan]
jörg(kajakfreak)
Nicht registriert
vielleicht Marathon XR?
jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#3963 - 07.02.02 14:19 Re: Reifen für Sandpisten [Re: Radelfreak]
Jörg
Nicht registriert
Hi
empfehle dir den Conti Vertical Pro 2.3 breit gute Allround eigenschaften auf sehr hoem Niveau, siehe alle Tests bisher (sieger) faltbar,als gut als Res. zu transportieren.Läuft auch noch befriedigend auf Asphalt weil rel. harte Mischung. wenns schmäler auch reicht dann unbedingt den Marathhon XR 1.9doubel defens,DER Reifen fürs Reisen auch abseits von asphalt,leider nicht faltbar erhältlich..
Halte Augen auf, ein abgefahrener vertical tuts auch noch.
Vincent kann dir die strecke beschreiben,sein link ist im Anhang.er ist schon vor 4-Wo durch.
Kette rechts ööög
Nach oben   Versenden Drucken
#3993 - 07.02.02 21:01 Re: Reifen für Sandpisten [Re: Anonym]
Anonym
Nicht registriert
hi jörg,

vielen dank für deine anrwort. das mit vincent hört sich ja besonders gut an, nur leider kann ich den link nicht finden. gib mir doch bitte mal die adresse.

bye,

jan
Nach oben   Versenden Drucken
#3995 - 07.02.02 21:23 Re: Reifen für Sandpisten [Re: Jörg]
Jan
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2396
Na klar ;-)
Sorry,
Jan
Nach oben   Versenden Drucken
#4007 - 08.02.02 10:30 Re: Reifen für Sandpisten [Re: jörg(kajakfreak)]
Jörg
Nicht registriert
Hi

http://www.weltenradler.de sag Gruß von Jörg

ach ja , wirkliche Sandreifen gibt es nicht da Fahrräder aufgrung der hohen Flächen pressung für sand einfach ungeeignet sind.
Bedenke vo Sandpisten da auch Wellblech/Washboard/DagDag das killt auf dauer alles besondrst starrbikes samt fahrer. Wenn die Speichen und felgen halten dann bricht halt die nabe,sie Vincent.
Vorsicht vor XT 9-Fach HR naben da gibts öfters probleme. Finger weg von mavic 517er felgen und so..
Gute fahrt,denke drann weniger (gepäck) ist im mehr .
Kette rechts ööög
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de