Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
16 Mitglieder (Gerhard O, snoopy_226k, muni, silbermöwe, superbrot, Sonntagsradler, 6 unsichtbar), 101 Gäste und 415 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27591 Mitglieder
92922 Themen
1437967 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3145 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#536667 - 05.07.09 21:43 An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe
redfalo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1611
Hallo zusammen,
in anderen Threads habe ich ja schon über mein Liegerad, das ich mir im März zu meiner eigenen Überraschung gekauft habe berichtet. Weil es mit 52 Zähnen vorn und 15 Zähnen hinten trotz Rohloff etwas lang übersetzt ist, habe ich vorne ein zweites Kettenblatt montiert. Bislang "schalte" ich mit dem Fuß (beim Runterschalten) bzw. indem ich die Kette mit der Hand auf das größere Ritzel hebe. Das geht zwar leidlich, ist aber auf Dauer nicht der Hit.

Hier meine Frage: Hat jemand eine Idee, wie ich da vorne einen Umwerfer montieren kann?

Hier ein Bild der Problemstelle:




Es gibt in Höhe des Kettenblatts oben eine Bohrung, an der derzeit der zweite Scheinwerfer befestigt ist. Auf den könnte ich verzichten. Man müsste sich vermutlich ein Stahlrohr basteln (lassen - dafür reicht mein handwerkliches Geschick nicht aus), das man in den Rahmen schraubt und das leicht nach vorne geneigt ist. (Die Grashopper ohne Rohloff haben so einen Rohr serienmäßig am Ausleger, leider fehlt das in der Rohloff-Version, kann man es wohl lt. Mainvelo auch nicht nachrüsten.) Hat jemand eine Idee, wo man das Material kriegen kann, und wer einem sowas basteln könnte?
Ich werde parallel auch mal bei HP anfragen...

Besten Dank im Voraus
Olaf

Geändert von redfalo (05.07.09 21:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#536670 - 05.07.09 21:53 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32669
Einen geschraubten Kunstbau kannst Du vergessen. Der Träger für den Umwerfer muss steif sein. Die einzige sinnvolle Möglichkeit ist ein Tauschausleger in Kettenschaltbauart. Den wird es beim Hersteller doch hoffentlich geben.
Ein auf dem Tretlager befestigter Umwerfer wird nicht funktionieren, weil er sich ebenfalls auf dem »Sattelrohr« abstützen muss, um nicht verdreht zu werden.
Weil ich das Hilfkettenblatt nur für lange Bergstrecken brauche, habe ich auf die Anbaumöglichkeit für den Umwerfer bewusst verzichtet.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#536671 - 05.07.09 21:54 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
oschnik
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Hallo!
Mir sind da direkt die E-Umwerfer von Shimano eingefallen:
http://www.paul-lange.de/produkte/shimano/mtb/alivio/FD-M410_E/
Allerdings wird dafür auch eine Rahmenbohrung und ein Zugggegenhalter benötigt. Vielleicht mal beim Händler das Teil angucken und anhalten.
Viele Grüße
Daniel
Nach oben   Versenden Drucken
#536672 - 05.07.09 21:54 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
Auberginer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3522
Das Zauberwort heißt e-Typ

Ich weiß allerdings nicht ob der auch an solch große Blätter passt.

LG Lukas

PS: Zu spät bäh. Zur not gibt es aber auch noch SChlumpf/Hammerschmidt als Option(die sind aber teuer).
Mit pinkem Flecktarn kann man sich super zwischen Flamingos verstecken.

Geändert von BikeViking (05.07.09 21:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#536674 - 05.07.09 21:56 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
hans-albert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2633
Ein e-type Umwerfer wird wie eine Brille vom Kettenschutz unter den rechten Bund des Innenlagers geklemmt uns stützt sich am Sattelrohr ab.

Für Dich bedeutet das, Du bräuchtest ein Innenlager mit Bund auf der rechten Seite, das für Brille oder E-Type Umwerfer vorgesehen ist, Du müsstest Dir eine andere Abstützung anstatt des Sattelrohres basteln, und Du müsstest das Innenlager am Halter irgendwie nach oben versetzen, denn alle mir bekannten e-Type Lager sind für MTB und somit 44 oder 48, aber nicht 52. Aber es gibt bestimmt noch Sachen, die ich nicht kenne. Wie z.B. evtl. ein e-type Umwerfer für RR-komponenten oder eine anschraubbares Sitzstreben-Imitat, evtl. bei Hase-Bikes?

Edit sagt: Die Idee mit dem E-Type musswas taugen, da hat es ja antworten gehagelt. Die obere Befestigung des Scheinwerfers bietet evtl. die Möglichkeit, was ausreichend steifes anzuschrauben, an dem dann auch der Scheinwerfer befestigt werden kann. Bleibt die Kettenblattgröße als Problem. Einen sogenannten Umwerferdom gibt es bei Nicolai als Nachkaufteil, wenn ich mich recht erinnere, aber nur für deren Bikes. Dann musst Du die Befestigung an Deinem Ausleger doch selber basteln..

Edit meldet sich nochmal und sagt: Hallo Daniel!

Grüße
hans-albert

Geändert von hans-albert (05.07.09 22:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#536954 - 06.07.09 21:11 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
redfalo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1611
Besten Dank für eure allesamt hilfreichen Kommentare.

@ Falk: Hm, daran hatte ich nicht gedacht, dass man das vielleicht nicht fest genug geschraubt bekommt. Bist du dir sicher, dass das nicht funktionieren würde?
Sicherlich wird man HP einen Ausleger in Kettenschalt-Bauart kriegen können. Die Frage ist nur, zu welchem Kurs (dass der Vorbesitzer meines Grashüpfers die Sonderfarbe safrangelb wollte, macht die Sache sicherlich nicht billiger).
Stimmt schon: Im Alltagsbetrieb ohne Gepäck brauche ich das kleine Blatt gar nicht. Mit Gepäck kann man meist auch nur auf dem kleinen Blatt fahren - bei schönen Abfahrten ist dann aber mit Mittreten schon bei ca. 27 km/h Schluss, so dass man doch schalten will. Da gerade das manuelle Hochschalten auf der Liege nicht ganz ohne ist (man muss sich aufrichten), denke ich, dass schon eine gewisse Sturzgefahr besteht. Die würde ich gerne ausschließen, wenn es geht.


@ Daniel, Lukas und Hans-Albert: Ich muss gestehen - so ganz ist mir noch nicht klar, wie man diesen E-Type-Umwerfer montieren würde. Sitzt er gewissermaßen "auf" der Tretkurbel vor dem Innenlager? Toll wäre vielleicht, wenn ein E-Type-Besitzer mal ein Foto von so einem Ding posten könnte.

@ Lukas: Klar, Schlumpf wäre eine Option. Aber angeblich soll man die doch nicht zusammen mit der Rohloff betreiben. Und außerdem wäre da ein neuer Ausleger mit eingebauten Sitzstreben-Imitat wahrscheinlich wirklich günstiger...

Schöne Grüße
olaf
Nach oben   Versenden Drucken
#536985 - 06.07.09 22:10 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
moettn
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 293
In Antwort auf: redfalo
Bei schönen Abfahrten ist dann aber mit Mittreten schon bei ca. 27 km/h Schluss, so dass man doch schalten will.


Hallo Olaf,

hmm, wenn ich beim Berg unter das Schrittempo falle, dann steig ich eigentlich lieber ab und schiebe zwinker (auch wenn das beim Untenlenker nicht sehr angenehm ist). Eigentlich sollte die Rohloff doch eine Riesenbandbreite an Übersetzungen bieten, oder? Machen da die kleinen Räder so viel aus?
Ein sehr kleines Blatt mag die Rohloffnabe m.W. auch nicht wegen der grossen Krafteinwirkung.

Viele Grüsse

Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#536987 - 06.07.09 22:11 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
hans-albert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2633
Er sitzt auf einer ähnlichen Halterung ("Brille") wie die Kettenschutz-Halterungen. Diese wird von der Innenlagerschale gegen das Tretlagergehäüse gedrückt. Ohne Abstützung an einem Sitzrohr könnte das sich aber verdrehen oder ausweichen. Deine Scheinwerferbefestigung könnte eine Alternative als Abstütztung aufnehmen. Wenn es denn Umwerfer mit Innenlagerbefestigung für Deine Kettenblatt-Größe gibt.

Grüße
hans-albert

Geändert von hans-albert (06.07.09 22:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#537003 - 06.07.09 22:34 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 21999
In Antwort auf: redfalo
Ich muss gestehen - so ganz ist mir noch nicht klar, wie man diesen E-Type-Umwerfer montieren würde.

Sieh mal einer an!
Wie schon beschrieben: unten wird es ins Innenlager geklemmt, mittig hat er noch eine Abstützung/Ausrichtungshilfe am Sitzrohr. Genau diese erschwert eine Nachrüstung. Diese Abstützung kann zwar mit Schellen etc. gebastelt werden und wird sich dann auch nicht verdrehen, aber das ist eben doch irgendwie Murks. Daß es wegen der Kettenblattlimitierung im MTB Bereich sowieso nicht geht, kommt dazu.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#537014 - 06.07.09 23:28 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: moettn]
redfalo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1611
Hallo Martin,
klar, unter Schrittgeschwindigkeit (also weniger als 3,5 km/h) fahre ich auch nicht. Aber bis dahin finde ich Schieben deutlich angenehmer.

Die Bandbreite der Rohloff ist nach meinen bisherigen Erfahrungen wirklich nicht so dolle. (Ich vermute, der Grund ist nicht so sehr die Größe der Räder, sondern die Tatsache, dass man an der Liege mit höhrer Trittfrequenz und weniger Druck aufs Pedal fährt.)

Selbst bei 42 Zähnen vorne würde ich mir mit Gepäck an Steigungen von 12 Prozent und mehr noch den ein oder anderen Gang wünschen. Ist vielleicht zum Teil Trainingssache, aber die Trittfrequenz wird dann schon arg niedrig. Umgekehrt könnte ich - auch wieder mit Gepäck - bei längeren Abfahrten auch auf dem 52er-Blatt noch den ein oder anderen schnellen Gang gebrauchen. Ab ca. 40 km/h kann man nicht mehr mittreten.

Was die Mindestgrößte der kleinen Blätter betrifft: Lt. Rohloff-Handbuch sind bei 15 Zähnen hinten und 20-Zollreifen weniger als 36 Zähne vorne nicht erlaubt.

Ich denke darüber nach, vorne auf eine Kombination 36/60 oder so zu gehen, dafür bräuchte ich aber auch einen neuen Kettenspanner. Der von Rohloff gleicht ja nur 10 Kettenglieder aus. Und dann wäre ein Umwerfer für vorne wirklich pflicht, weil man mit dem kleinen Blatt noch weniger gut in der Ebene fahren könnte...
Beste Grüße Olaf

Geändert von redfalo (06.07.09 23:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#537078 - 07.07.09 10:13 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
sonicbiker
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1243
Moin,

einen Umwerfer, der ein 60er Blatt bedienen kann, musst du erst einmal finden - oder basteln.
Die 60er Blätter sind zudem sehr, sehr teuer, auch wenn der Verschleiß vergleichsweise gering ist...

Gruß. Wolfram
Nach oben   Versenden Drucken
#537102 - 07.07.09 11:27 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
hans-albert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2633
Hallo olaf,

Ein Dreifach-Rennrad-Umwerfer ist normalerweise für 53 Zähne passend. Wenn der zu enge Radius des äusseren Leitbleches wirklich stören sollte, kann man das Leitblech ja vorne und hinten bearbeiten. Die Kapazität dieser Umwerfer liegt meines Wissens nach bei 22 Zähnen Differenz. Eine Differenz von 24 sollte eigentlich auch noch drin sein. Ich sehe es eher als kritisch, vom 36er direkt auf das 60er zu schalten. Schlimmstenfalls müsste ein 48er dazwischen als "Kletterhilfe". Dann wäre es ein 42-Gang-Rad...

Obwohl, das kann man optimieren. Und zwar so, dass das mittlere in dem Bereich, in dem sich die Gänge an der Rohloff dann überschneiden, auch als Halfstep zum kleinen und zum großen genutzt werden kann.

Hab mal gerade eine kleine Exel-Übung gemacht, wollte da schon immer mal rausfinden, wie man die 13te Wurzel aus irgendwas ziehen kann. 36-49-60 wäre eine Option. Bringt vier echte Gänge, und die 49 dient als Steighilfe und gleichzeitig liefert sie ab dem 4ten Rohloff-Gang die Zwischengänge zum 36er und bis zum 13ten Gang die Zwischengänge zum 60er. Die Zwischengänge braucht man selten, daher kann man das Umschalten über drei bzw. vier Rohloff-Gänge dann verschmerzen, aber wenn man sie braucht, ist man froh drum.

Alternative wäre zweifach 36-56, dann hast Du insgesamt einen halben Gang weniger als mit dem 60er, aber ab dem 4ten bis zum 11ten Rohloff-Gang ebenfalls die Möglichkeit, Zwischengänge zu schalten, und die 56 könnte mit etwas Glück noch gut zum Umwerfer passen. Ob sich 20 Zähne Differenz von 36 auf 56 auf einmal schalten lassen? Musst Du selber ausprobieren. So wie überhaupt das oben ausgeführte reine Theorie ist. Eine Rohloff mit Dreifachkettenblatt hab ich noch nicht gesehen. Ich selbst fahre sie mit zweifach 40-43 und freue mich gelegentlich über die Zwischengänge, die ich hier aber mit nur einem mal Schalten an der Rohloff erreiche.

Grüße
hans-albert, bekennender Bastler.
Nach oben   Versenden Drucken
#537137 - 07.07.09 13:00 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
moettn
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 293
Hallo Olaf,

vielleicht bin ich einfach zu puristisch und steig bei 12 % mit Gepäck lieber ab, als ein zweites Blatt samt anderem Ausleger und Umwerfer im Blickfeld zu haben zwinker.
Aber im Ernst: Bei einer Kombination von 36/60 wär ich mir gar nicht so sicher, ob das überhaupt ein Umwerfer schalten kann... Versuchs vielleicht auch mal im Liegeradforum, da sind einige grosse Bastler unterwegs.

Viele Grüsse

Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#537157 - 07.07.09 13:59 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: hans-albert]
redfalo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1611
Besten Dank, Hans-Albert. Velotroll fährt an seinem Scorpion die Rohloff mit Dreifach-Kurbel, allerdings ohne Umwerfer. Ich würde eigentlich gern bei 2fach bleiben, sonst müsste ja auch noch eine neue Kurbel her.

Offenbar läuft es dann ja auf folgende Entscheidung hinaus: Entweder das größere Spektrum nach oben und unten haben (also 36/60 statt 42/52), dafür kann weiter manuelles Umwerfen, oder Montage eines Umwerfers (nach Anschaffung eines neuen Auslegers, der die Montage-Möglichkeit bietet) und beim 52er-Blatt bleiben. (AndreasR, der an seinem Flux mit Kettenschaltung so eine Kreissäge montiert hat, sagte, man brauche sie nicht wirklich.)

Mich würde Eure Meinung dazu interessieren, ob es großen Sinn macht, das 42er-Blatt gegen ein 36er auszutauschen. Lt. Rohloff-Handbuch liegt bei 20-Zoll-Reifen und 15 Zähnen hinten die Entfaltung im 1. Gang bei 36 Zähnen bei 1,01 Meter statt 1,18 Meter bei 42 Zähnen. 17 Zentimeter sind erstmal nicht viel. Für die Trittfrequenz ( Formel) bedeutet es aber, dass man bei einem Tempo von 3,5 km/h mit rund 58 statt mit 50 Umdrehungen pro Minute kurbeln könnte (Beim 52er-Kettenblatt läge die Trittfrequenz sogar nur bei 40). Was meint ihr - bringt das was und lohnt es den Aufwand, weil ja auch ein anderer Kettenspanner hermüsste?

@Martin: Man ist zwar mit 3,5 km/h nicht schneller als wenn man schieben würde, ich finde Schieben bei längeren Stücken aber total nervig.




Geändert von redfalo (07.07.09 14:00)
Nach oben   Versenden Drucken
#537161 - 07.07.09 14:15 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
hans-albert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2633
Hallo Olaf,

Du redest von jetzigen 42/52? Ist es eine Rennradkurbel mit 130mm Lochkreis? Da geht als kleinstes ein 38er. Das wäre knapp mehr als ein halber Gang. Für ein 36er bräuchtest Du dann ohnehin eine andere Kurbel.

Grüße
hans-albert
Nach oben   Versenden Drucken
#537165 - 07.07.09 14:34 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
blaubaer77
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 256
Hi Olaf, lies doch mal hier:
Diskussion im Velomobilforum; inbes. Beitrag #42.

Grüße, Oliver
Nach oben   Versenden Drucken
#537242 - 07.07.09 22:09 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: hans-albert]
redfalo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1611
In Antwort auf: hans-albert
Hallo Olaf,

Du redest von jetzigen 42/52? Ist es eine Rennradkurbel mit 130mm Lochkreis? Da geht als kleinstes ein 38er. Das wäre knapp mehr als ein halber Gang. Für ein 36er bräuchtest Du dann ohnehin eine andere Kurbel.

Grüße
hans-albert

Nein, die Kurbel hat 110er-Lochkreis, da gibt es doch auch kleinere als 38 (mir wurde übrigens für meine 130er-Kurbel am Renner mal 39 als das kleinste verfügbare verkauft entsetzt.)
Nach oben   Versenden Drucken
#537244 - 07.07.09 22:16 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
Jumper79
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 982
In Antwort auf: redfalo
(mir wurde übrigens für meine 130er-Kurbel am Renner mal 39 als das kleinste verfügbare verkauft entsetzt.)

Stimmt, für Shimano gilt das, aber von TA z.B. gibts auch 38er. Ist an meiner neuen Alizé dran schmunzel
Gruß
Sebastian
Nach oben   Versenden Drucken
#537251 - 07.07.09 22:41 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: blaubaer77]
redfalo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1611
In Antwort auf: blaubaer77
Hi Olaf, lies doch mal hier:
Diskussion im Velomobilforum; inbes. Beitrag #42.

Grüße, Oliver

Danke für den Hinweis, aber soweit wie in Beitrag Nr. 42 bin ich meiner Meinung nach schon selbst. Ich kriege das mit dem manuellem Schalten grundsätzlich schon hin, fühle mich dabei nur nich so 100%ig sicher - weil ich mich beim Umlegen der Kette vom kleinen aufs große Blatt aufrichten muss, was die Liege wackelig macht. Oder verstehe ich den Punkt des Velomobilforums-Beitrags noch nicht?
Schöne Grüße Olaf
Nach oben   Versenden Drucken
#544132 - 04.08.09 11:55 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
redfalo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1611
So, ich antworte mir mal selbst grins Bin gestern durch Zufall auf diesen fast genach vier Jahre alten Faden gestoßen, in dem Wolfram eine Lösung für mein Problem beschreibt: Speedhub mit Halfstep plus Granny an Streetmachine (Ausrüstung Reiserad)
Habe ihm auch schon eine PN geschrieben.
Bin wieder mal echt fasziniert von diesem Forum - hier gibt es echt fast nichts, was es nicht gibt.
Nach oben   Versenden Drucken
#544404 - 06.08.09 00:12 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
joerg046
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2394
In Antwort auf: redfalo
...
Sicherlich wird man HP einen Ausleger in Kettenschalt-Bauart kriegen können. Die Frage ist nur, zu welchem Kurs (dass der Vorbesitzer meines Grashüpfers die Sonderfarbe safrangelb wollte, macht die Sache sicherlich nicht billiger).
...


Dann nimms halt in Schwarz, das sieht doch auch gut aus.
Oder suche nach einem Tauschpartner hier oder bei HPV.org oder im Liegeradforum.

Oder mach ein längeres Kettenschutzrohr rein und reiß die Kette von Hand um, so oft wird das ja nicht vorkommen.
Ich kenne Leute, die machen das seit Jahren so.
ich fahr eigentlich fast nur auf dem großen Blatt mit der 9-Fach Kassette rum und schalte vorne fast nie. Ich hab gar keinen Umwerfer mehr dran.
Servus, Jörgi aus München bier

Münchner Liegeradstammtisch
Nach oben   Versenden Drucken
#544455 - 06.08.09 11:03 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: joerg046]
redfalo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1611
Schwarz wäre auch eine Sonderfarbe, serienmäßig gibt´s den Grashopper ja in grün. Im Moment lege ich die Kette mit Hand/Fuß ohne Umwerfer um. Dafür brauche ich kein längeres Kettenchutzrohr, das geht so. Im Normalbetrieb (Ebene, kein Gepäck) brauche ich das kleine Blatt vorn tatsächlich nie. Anders sieht es in den Bergen mit Gepäck aus. Da ich inzwischen an der Rohloff das bei HP serienmäßig ausgelieferte 15er-Ritzel gegen ein 17er getauscht habe, steigt bei Auffahrten der Bedarf, vorne hochzuschalen. Auf die Dauer ist mir das Sturzrisiko zu hoch, daher möcht ich auf Dauer lieber einen Umwerfer haben.
Weil mir der von Wolfram im verlinkten Thread beschriebene nachträgliche Anbau eines Umwerferrohs zu kompliziert ist, habe ich inzwischen bei HP einen neuen Ausleger bestellt. In Sonderfarbe für 180 Euronen.
Nach oben   Versenden Drucken
#544493 - 06.08.09 15:59 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
joerg046
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2394
180 T€uros ? das ist ja häftig !
Und der Umwerfa kommt ja noch dazu samt Schalter !

Das wird ja kein billiger Spass, aber wenns fertig ist sehr komfortabel zwinker
Servus, Jörgi aus München bier

Münchner Liegeradstammtisch
Nach oben   Versenden Drucken
#544581 - 07.08.09 00:12 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: joerg046]
redfalo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1611
Stimmt schon, ist viel Geld. Aber im Vergleich zum Gesamtpreis des Rades relativiert sich das. Zumal ich das Rad gebraucht zu einem wirklich extrem guten Preis übernehmen konnte.

Geändert von redfalo (07.08.09 00:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#544598 - 07.08.09 08:53 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
Tanbei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2985
Geht so was nicht.

http://www.nc-17.de/de/produkte/2-shift/2-shift0/

von Truvativ gibt e so was auch


Eigentlich braucht du doch nur eine Schelle auf die ein Stück Sattelrohr auf geschweißt ist.
Sorry falls die Tipps schon kamen, habe mir jetzt nicht alles durchgelesen.
____________________________________________________
Geht es mal nicht ums Tandem, steht es explizit dabei.
Nach oben   Versenden Drucken
#544674 - 07.08.09 14:43 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: Tanbei]
redfalo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1611
Das ist ein Schlumpf Drive, wenn ichs richtig sehe. Erstens nochmal doppelt so teuer wie der Komplettaustausch des Auslegers inkl. aller Teile, und zweitens ist die Kombi Schlumpf/Rohloff auch glaube ich nicht zugelassen.
Nach oben   Versenden Drucken
#544724 - 07.08.09 20:15 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: redfalo]
Tanbei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2985
Komplettaustausch vom Ausleger.
Jetzt habe ich das auch gelesen.
Ich bin nur mal schnell drüber geflogen über das Thema und nahm an das man so ein Teil nicht nachkaufen kann.
Sicher Besser so was Fertig zu kaufen, auch wen es Relativ Teuer ist als den Peter Lustig zu machen.
Kannst ja mal ein Bild zeigen wie es Fertig ausschaut.
____________________________________________________
Geht es mal nicht ums Tandem, steht es explizit dabei.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #544726 - 07.08.09 20:23 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: Tanbei]
atk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5190
In Antwort auf: Tanbei
... und nahm an das man so ein Teil nicht nachkaufen kann.

Du bist lustig. Wenn der Ausleger kaputtgeht, schmeißt man das ganze Rad weg? weinend
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #544739 - 07.08.09 21:03 Re: An alle Bastler - ich brauche Eure Hilfe [Re: atk]
Tanbei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2985

@atk wen du das so anspielst, nehme ich an das ist bei der Art von Rädern dann wohl ein Verschleißteil.
Hätte auch ja auch sein könne, das es die Firma nicht mehr gibt oder man an so ein Teil nur noch schwer ran kommt und und und.
____________________________________________________
Geht es mal nicht ums Tandem, steht es explizit dabei.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de