Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (Molle, jutta, StefanMKA, 2171217, 11 unsichtbar), 97 Gäste und 412 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27591 Mitglieder
92901 Themen
1437574 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3149 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#542291 - 26.07.09 22:20 Welchen Ventilkopf für den Rennkompressor?
Lucas
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 824
Unterwegs in Dänemark

Hallo Forum,

Ich habe den SKS Rennkompressor. Ein nettes robustes Teil, aber der Ventilkopf ist eine wahre Schande:

Ventilkopf

Mit diesem Kopf kann man gar nicht arbeiten. Er ist zu gross, es gibt nirgends Platz, Luft pfeift raus usw. Kann mir jemand einen anderen Kopf empfehlen? Muss ja nicht unbedingt SKS sein - mit Schlauchschellen kann man schon vieles tun. Ich bevorzuge natürlich etwas aus Metall wo die Gummidichtung nicht nach 5 Anwendungen zerfetzt ist. Muss auf jedenfall für Autoventile funktionieren.

MfG Lucas
Nach oben   Versenden Drucken
#542305 - 26.07.09 23:02 Re: Welchen Ventilkopf für den Rennkompressor? [Re: Lucas]
superaxel
Gewerblicher Teilnehmer
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 2692
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Es gibt noch immer den alten Standardkopf für Autoventile, kostet ca 2,95 € und lässt sich einfach umbauen und mit Schlauchschelle fixieren. Für Blitz und Rennventile müssen dann Adapter genutzt werden. Hatten wir immer so für unsere Kunden im Laden, alle 8 Wochen neue Gummis rein und gut war. Hat teils Jahrzehnte gehalten. Und wenn nur Du die Pumpe nutzt, hält der Gummi auch länger, aber selten mehr als 1 1/2 Jahre, dann ist er spröde.

Axel
Hier nur privat. Glückauf!
Nach oben   Versenden Drucken
#542325 - 27.07.09 06:21 Re: Welchen Ventilkopf für den Rennkompressor? [Re: Lucas]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5318
Hallo,

ich habe mir hier den Ersatzschlauch mit Stecknippel gekauft.

Allerdings habe ich nur Slaverandventile, alternative wäre der Schlauch mit Hebelstecker was, der hat ja laut Bild den Adapter dabei

Gruß
Ulrike
Nach oben   Versenden Drucken
#542344 - 27.07.09 09:32 Re: Welchen Ventilkopf für den Rennkompressor? [Re: Lucas]
toni
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1303
Nach oben   Versenden Drucken
#542346 - 27.07.09 09:40 Re: Welchen Ventilkopf für den Rennkompressor? [Re: Lucas]
toni
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1303
Gerade sehe ich, die haben auch einen anderen Pumpenkopf. http://www.bike-components.de/products/info/p16432_Pumpenschlauch-Multivalve-fuer-Airbase.html Den Kopf gibts bei denen auch einzeln (ohne Bild). In unserer Werkstatt haben wir den im Einsatz. Ich persönölich halte von Pumpenköpfen "für alle Ventilarten", die sich selbst anpassen, nichts. Die können alles, aber nix gscheid.

Toni
Nach oben   Versenden Drucken
#542393 - 27.07.09 11:25 Re: Welchen Ventilkopf für den Rennkompressor? [Re: toni]
lance2
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 82
Hallo,

Was kostet der einzeln und wo finde ich den ?

lance2
Nach oben   Versenden Drucken
#542423 - 27.07.09 14:07 Re: Welchen Ventilkopf für den Rennkompressor? [Re: lance2]
toni
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1303
Nach oben   Versenden Drucken
#542441 - 27.07.09 15:36 Re: Welchen Ventilkopf für den Rennkompressor? [Re: Lucas]
Mr.Digger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 72
Tach zusannem,
betreibe zwei Rennkompressoren. Am Jubi-Presser ist ein Messingstecker, bei dem ich ab und an die Gummis tausche.
Den anderen betreibe ich seit Jahren, ohne irgendwas machen zu müssen, mit einem Hebelstecker von Pieper. Kostet 4,50, kann mit Schlauchschelle direkt an den alten SKS-Schlauch gefriemelt werden, und ist perfekt für Sclaverand und Dunlop-Ventile geeignet.
Pieper Hebelstecker Kann ich uneingeschränkt empfehlen.

Gruss
Daniel
Gruß
Daniel
Nach oben   Versenden Drucken
#542580 - 28.07.09 08:17 Re: Welchen Ventilkopf für den Rennkompressor? [Re: Lucas]
Baghira
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1810
Von SKS gibts den Multiwave und den EVA Kopf für 7,50 EUr als Ersatz.

EVA

Multiwave

Ich find, diese Allineins Ventile funktionieren nicht so gut. Die Pumpenköpfe ,bei denen jeweils das Autoventil und das sclaverand/Dunlopventil ihre eigene Öffnung haben.

In der letzen Woche durfte ich bei meine jetzt ehemaligen Arbeitsstelle den alten SKS Kopf umzutauschen in einen EVA Ventilkopf.Das funktioniert bei Autoventi nicht so gut.
Bei mir zuhaus werkelt eine Topeakpumpe mit 2 Köpfen zu meiner Zufriedenheit.

Geändert von Baghira (28.07.09 08:21)
Änderungsgrund: Hab was vergessen.
Nach oben   Versenden Drucken
#542697 - 28.07.09 16:55 Re: Welchen Ventilkopf für den Rennkompressor? [Re: Baghira]
lance2
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 82
Danke für den Link und den Preis !!

lance2
Nach oben   Versenden Drucken
#544793 - 08.08.09 09:07 Re: Welchen Ventilkopf für den Rennkompressor? [Re: toni]
Andreas
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14115
Hallo Toni,

In Antwort auf: toni


Wie ist Deine Langzeit-Erfahrung, wie lange halten die Gummis?

Ich habe die klassische Lösung mit Autoventil-System am Rennkompressor und Adapter für Rennrad-/Dunlopventile. Das blöde daran ist, dass ich öfter die Dichtungsgummis wechseln muss. Speziell, seit ich häufiger auch Autoventile verwende.

Gruß
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#544846 - 08.08.09 15:23 Re: Welchen Ventilkopf für den Rennkompressor? [Re: Andreas]
toni
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1303
Hallo Andreas,

meine Gummis halten schon eine ganze Weile. Einen Nachteil hat der Pumpenkopf: Wenn "betriebsfremde" Leute damit umgehen, kann es passieren, dass der Stift fürs Autoventil den Geist aufgibt. Ist sowohl in unserer ADFC-Werkstatt als auch bei meinem Brötchengeber passiert. Da wird versucht, ein SV-Ventil am AV-Ventilkopf zu befestigen. Das verträgt das Plastikteil einfach nicht.

Gruß
Toni
Nach oben   Versenden Drucken
#544872 - 08.08.09 18:58 Re: Welchen Ventilkopf für den Rennkompressor? [Re: Lucas]
IngoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 896
Hallo Lucas,

wie unterschiedlich doch die Wahrnehmung sein kann. Nachdem nun endlich die Baumarktstandpumpe ihren Geist aufgegeben hat, hab ich mir auch den Rennkompressor zugelegt. Gerade der Kopf, der auf alle Ventile passt hat sich bei mir bestens bewährt. Da ich mehrere unterschiedliche Räder mit unterschiedlichsten Schläuchen habe (teils verschiedene Ventile an einem Fahrrad), ist gerade dieser Multikopf für mich ein Riesenvorteil. Endlich entfällt das lästige Fummeln mit irgendwelchen Adaptern. Ich bin mit dem SKS Rennkompressor jedenfalls total zufrieden.

Gruß

Ingo
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de