Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
15 Mitglieder (silbermöwe, bikekiller39, Norfri, Gina, winoross, Gitanesraucher, 7 unsichtbar), 158 Gäste und 366 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27667 Mitglieder
93326 Themen
1448285 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3040 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
Off-topic #550939 - 04.09.09 23:48 Re: Neuer Son Deluxe Wide Body Nabendynamo [Re: Falk]
slowbeat
Nicht registriert
In Antwort auf: falk
Zitat:
wieso schreibst du sowas?

Weil es beim Erwin vor allem Laufradsätze für Kettenschaltungen und mit den, sagen wir mal, üblichen Felgenbreiten (oder bessser Felgenschmalen) gibt. Laufräder für SMR hat er nicht im Angebot und Maulweiten von mehr als 21mm habe ich zumindest nicht gefunden.
Dass die Laufräder, die er hat, gut sind, bestreitet doch niemand.

Falk, SchwLAbt
soweit ich weiß bieten die sowohl SON- als auch rohloffnaben an und speichen die auf wunsch mit dem selbstgewählten material ein.
was individuelles kostet (wie überall) halt ein wenig mehr als die serienlaufräder, die am laufenden band gebaut werden.
trotzdem bekommst du dort dann auch die garantie auf speichenbruch.

daß die nicht alle felgenbreiten, die es gibt im katalog haben dürfte sich von selbst verstehen aber selbst da ist man dort eventuell flexibel.
als ich nach einer im katalog nicht gelisteten reifendimension fragte wurde die halt extra für mich geordert was natürlich etwas länger dauerte.
vielleicht halten die es mit den felgen ebenso, wer weiß?

der emailkontakt bei fragen hat bei mir jedenfalls immer prima geklappt.

was spricht jetzt noch gegen laufräder vom versender?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #550943 - 05.09.09 00:10 Re: Neuer Son Deluxe Wide Body Nabendynamo [Re: ]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32669
Ich habe das Angebot des individuellen Laufradbaues jetzt im Indernetz zumindest nicht gefunden. Allerdings ist hier in Weckersdorf das Netzwerk auch sowas von dünn, ich kann jedem einzelnen bit hinterhergucken.
Und was die Speichenbrüche betrifft, wenn du einmal einen guten Laufradbauer an der Hand hast, dann wechselst du nicht ohne Not. Versender sind in diesem Augenblick nur zweite Wahl.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #550952 - 05.09.09 01:29 Re: Neuer Son Deluxe Wide Body Nabendynamo [Re: Falk]
slowbeat
Nicht registriert
soso, was du im netz nicht findest ist nicht da.

im katalog steht, daß alles machbar ist: einzelteile plus 15€ pro rad.
dazu wie schon erwähnt lohnt sich sicher die frage ob andere felgen möglich sind.

und was den laufradbauer angeht: in der zeit die meine roselaufräder bei mir im einsatz waren hab ich dreimal den wohnsitz gewechselt. nicht alle sind in genau deiner situation. das solltest du langsam mal einsehen. gut und schlecht zu unterscheiden ist nicht einfach.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #550977 - 05.09.09 11:10 Re: Neuer Son Deluxe Wide Body Nabendynamo [Re: ]
Baxx
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 106
Die grundsätzliche Ablehnung ggü. "Versender"-Laufrädern verstehe ich auch nicht. Sind "Versender" prinzipiell schlechter? Erinnert mich an die leidige Diskussion um Onlineshop vs. Händler vor Ort. Es gibt diverse Onlineshops, die individuelle Aufbauten anbieten - z.B. Komponentix, Whizz Wheels, Actionsports. Dazu genügt die Kontaktaufnahme per Email oder Telefon. Ja, auch Onlineshops werden meist noch von Menschen betrieben!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #551026 - 05.09.09 15:11 Re: Neuer Son Deluxe Wide Body Nabendynamo [Re: ulli82]
Procyon
Nicht registriert
Das von Dir gezeigte Exemplar, wahrscheinlich ein Vorserienmodell, wird wohl nicht die gewohnte Steifigkeit bringen, weil es sich hier nicht um eine durchgehende 24-mm-Achse handelt.
Ahnlich verhält es sich mit den 22er-Naben von Chris King und Phil Wood, die mit einem Adapter "Maverick-kompatibel" gemacht werden.
Ich würde mir den Son für meine Maverick nur kaufen, wenn sie, wie bei der Maverick-Nabe, eine durchgehende 24-mm-Achse hat. Alles andere wäre, gerade bei vollen Taschen, eine Enttäuschung.
Die Bilder von der Eurobike zeigen, dass die Nabe anders dimensoniert ist als das Vorserienmodell...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #551052 - 05.09.09 16:45 Re: Neuer Son Deluxe Wide Body Nabendynamo [Re: ]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12735
[zitat=slowbeat]trotzdem bekommst du dort dann auch die garantie auf speichenbruch./zitat]
Der ist gut!
Nach vieviel Umdrehungen wird der Bruch garantiert?
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #551057 - 05.09.09 17:38 Re: Neuer Son Deluxe Wide Body Nabendynamo [Re: StephanBehrendt]
slowbeat
Nicht registriert
erbsenzähler.
Nach oben   Versenden Drucken
#551118 - 05.09.09 23:14 Re: Neuer Son Deluxe Wide Body Nabendynamo [Re: joerg046]
Bodoh
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 242
In Antwort auf: joerg046
Steifer ist besser.

Deshalb fahr ich ja auch den ganz normalen SON, der ausserdem noch den Vorteil hat, daß man zum Lagerwexl das Laufrad nicht ausspeichen muss.
Da ich Scheibenbremse fahre nutzt sich die Felge ja nicht ab, das Laufrad hat Whizz gebaut, das hält ewig.

Allerdings wiegt der "normale" auch 570g statt der 420g des oben verlinkten Modells. (jeweils Prospektangabe)

Ich halte diese Neuentwicklung für einen Kompromiss zwischen dem Son28 und dem Son20R, der die Nachteile von beiden vereint.

Der einzige erkennbare Vorteil ist die aussergewöhnliche Optik.


Für Scheibenbremsenfahrer ist es ja auch nicht entwickelt worden. Neben der Optik sind die 2 wesentlicheren Vorteile des geringeren Gewichtes und des deutlich besseren Leichtlaufs mit jedem Meter erfahrbar, der Nachteil eines komplizierten Lagerwechsels doch wohl hoffentlich selten.

Ist doch wunderbar, dass es begnadete Techniker und Tüftler wie SON und idworx gibt, die sich mit dem Erreichten nie zufrieden geben! Macht Spass beiden zuzuhören (heute H. Schmidt auf der Eurobike). Und als nächstes baut Gerrit dann sicher auch die steckerlose Verbindung zwischen Gabel und Nabe ein (Neuentwicklung von SON, kommt nächstes Jahr).

Gruß
Bodo
Gruß Bodo

Geändert von Bodoh (05.09.09 23:19)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #551127 - 06.09.09 00:18 Re: Neuer Son Deluxe Wide Body Nabendynamo [Re: Bodoh]
MartinSW
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 665
Hi Bodo,

hast Du Dir das mit der steckerlosen Verbindung mal näher angeschaut? So ganz überzeugt hat es mich nicht.
(a) Es gibt nur einen Kontakt. Der zweite 'Kontakt' ist der Masseschluss über die Achse. SON gibt also die Potentialfreiheit auf und legt die Masse auf den Rahmen.
(b) Ist die Kontaktfläche auf der Innenfläche der Achsaufnahme zuverlässig dauerhaft gegenüber dem Rahmen zu isolieren? Es tritt ja eine nicht unerhebliche mechanische Belastung auf.
(c) Bei einer Federgabel habe ich noch eine Reihe weiterer Hausaufgaben zu lösen.

Grüße Martin
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #551132 - 06.09.09 00:52 Re: Neuer Son Deluxe Wide Body Nabendynamo [Re: MartinSW]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32669
Die Massefühligkeit ist richtig Mist. Ich hatte die bisherigen Flachstecker nicht als Problem angesehen. Kann es die Steckachse nicht auch ohne faules Ei geben?

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #551140 - 06.09.09 01:50 Re: Neuer Son Deluxe Wide Body Nabendynamo [Re: Falk]
MartinSW
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 665
Das was Herr Schmidt zeigte war noch nicht einmal ein Modell mit Steckachse. Die Anschauungsobjekte hatten klassische Schnellspanner.
Das Verfahren würde wohl auch mit Steckachse funktionieren, allerdings habe ich diese am Vorderrad bisher nur bei Federgabeln gesehen. Bei einer Federgabel aber bin ich mit Phase und Masse im/am Tauchrohr ja noch nicht am Ziel.
Grüße Martin
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #551215 - 06.09.09 13:52 Re: Neuer Son Deluxe Wide Body Nabendynamo [Re: MartinSW]
Bodoh
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 242
H. Schmidt hat mir ein 2-seitiges Infoblatt mitgegeben mit Details und sehr großem Foto der Innenseite der Achsaufnahme. Es sieht nicht vertraulich aus, aber vielleicht sollte man H. Schmidt einmal fragen ob es veröffentlicht werden kann, da ja der Entwicklungsprozess noch nicht abgeschlossen ist. Es sollen jetzt im Q4 Tests erfolgen, um genau solche Dinge wie Zuverlässigkeit zu klären. Den Radherstellern wird das dann Anfang 2010 für eine Vorbereitung der 2011er Modelle angeboten. Individuelle Aufrüstung, am Besten zusammen mit Rahmenbauern, die ja auch an der Gabel (Innenseite Achsaufnahme) etwas wegfräsen müssen, ließe sich ggfs. schon in Q1 realisieren, da dann die Teile dafür zur Verfügung stehen.

Übrigens hat Tout Terrain mit seiner Upside-Down Federgabel etwas ähnliches gezeigt. Leider kostet diese Federgabel 800 €... Der große Vorteil dieser Gabel ist, dass das Gepäck am Lowrider zur gefederten Masse gehört. Wie es mit der Stabilität aussieht kann ich nicht sagen, denn ansonsten hat sich Upside Down wegen der fehlenden 2. Brücke ja nicht durchgesetzt.

Gruß
Bodo
Gruß Bodo

Geändert von Bodoh (06.09.09 13:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#551227 - 06.09.09 15:00 Re: Neuer Son Deluxe Wide Body Nabendynamo [Re: Bodoh]
joerg046
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2394
In Antwort auf: Bodoh


Für Scheibenbremsenfahrer ist es ja auch nicht entwickelt worden. Neben der Optik sind die 2 wesentlicheren Vorteile des geringeren Gewichtes und des deutlich besseren Leichtlaufs mit jedem Meter erfahrbar, der Nachteil eines komplizierten Lagerwechsels doch wohl hoffentlich selten.


naja, dafür gibts ja schon den SON20R, der auch noch weniger wiegt.
Der Lagerwexl ist so alle 50 000 km notwendig lt. Schmidt.
Da die Zielgruppe ja eher die Vielfahrer sind, halte ich die Intervalle für gar nicht so selten. Allerdings ist die Felge dann sowieso fällig.

Wenn man keine Bremsscheibe hat, langt auch die Steifigkeit vom 20R locker.
Servus, Jörgi aus München bier

Münchner Liegeradstammtisch

Geändert von joerg046 (06.09.09 15:01)
Nach oben   Versenden Drucken
#551233 - 06.09.09 15:18 Re: Neuer Son Deluxe Wide Body Nabendynamo [Re: joerg046]
Bodoh
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 242
In Antwort auf: joerg046
In Antwort auf: Bodoh


Für Scheibenbremsenfahrer ist es ja auch nicht entwickelt worden. Neben der Optik sind die 2 wesentlicheren Vorteile des geringeren Gewichtes und des deutlich besseren Leichtlaufs mit jedem Meter erfahrbar, der Nachteil eines komplizierten Lagerwechsels doch wohl hoffentlich selten.


naja, dafür gibts ja schon den SON20R, der auch noch weniger wiegt.
Der Lagerwexl ist so alle 50 000 km notwendig lt. Schmidt.
Da die Zielgruppe ja eher die Vielfahrer sind, halte ich die Intervalle für gar nicht so selten. Allerdings ist die Felge dann sowieso fällig.

Wenn man keine Bremsscheibe hat, langt auch die Steifigkeit vom 20R locker.


DU hast doch den Vergleich mit dem normalen SON in die Diskussion geworfen, also habe ich drauf geantwortet. Und mit Deinem Hinweis auf Lager- und Felgenwechsel hast Du den Nachteil des kleineren SON selber wieder relativiert.

Der Vergleich SON 20R mit dem neuen idworx-Modell ist ja diskutiert worden. Offenbar gibt es neben idworx auch weitere Leute, denen die Steifigkeit des 20R zusammen mit Firmtech nicht reicht und 25g (wir reden hier über Reiseräder!) gerne in Kauf nehmen.
Gruß Bodo

Geändert von Bodoh (06.09.09 15:21)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #551258 - 06.09.09 17:47 Re: Neuer Son Deluxe Wide Body Nabendynamo [Re: Bodoh]
Procyon
Nicht registriert
Ich habe für die Gabel 650 Euro (UVP) bezahlt. Die Maverick-Nabe kostet 90 und die passenden Taschen 150 Euro pro Stück. Alles sehr gut verarbeitet. Nichts wirkt wie auch beim "Rest" des Rades wie gewollt und nicht gekonnt.

Wie ich oben schon geschrieben habe, ist der Son für diese Gabel nur empfehlenswert, wenn diese eine durchgehende 24-mm-Achse hat.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de