Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
27 Mitglieder (HerrZebra, dcjf, Gerhard O, 13 unsichtbar), 156 Gäste und 301 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26962 Mitglieder
90702 Themen
1394250 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3318 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 3  1 2 3 >
Themenoptionen
#904950 - 30.01.13 20:47 Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Irgendwann in 2012 reifte in mir der Gedanke, ein Rad selbst (auf) zu bauen. Und da ich eher vom Baumaterial Holz begeistert bin, als Metall, soll Holz, genauer gesagt, Multiplex bzw. Siebdruckplatte in 15 mm Stärke als Grundlage für Rahmen dienen.
Eine Zeichnung für den Rahmen hab ich bisher nur von Hand gefertigt (arbeite aber daran, das mit SketchUp nachzuholen).

Teile für den Rahmen (Multiplex/Siebdruckplatte, 15 mm, wasserfest verleimt):
2x : 1500 mm x 100 mm
1x : 1500 mm x 100 mm (für kleinere Teile)
7x : 250 mm x 100 mm
3x : 100 mm x 100 mm
2x : 500 mm x 700 mm

Zum Sitzen bzw. Liegen werde ich ebenso aus Holz eine nach meinem Rücken geformte Auflage bauen.
Das werden wohl 2 (oder 3) Konturen auf denen "Lamellen" (ähnlich wie beim Lattenrost im Bett) befestigt werden.
Darauf kann z.B. dann noch eine einfache Isomatte gelegt werden.


Rad-Teile:

Avid Bremshebelsatz FR-5
Avid V-Bremse Single Digit 5
Avid V-Bremse Single Digit 5
Bremssockel, Edelstahl
Bremszugsatz
"Shimano Alfine Schaltgriff SL-500 8-fach (1700mm)
silber"
Kettenspanner CT-S500
"Shimano Deore Kurbelgarnitur FC-M590/FC-M591
Hollowtech II, schwarz"
Shimano Plattform-/Klickpedal PD-M324
Shimano Nexave Umwerfer FD-T401 (Seil von unten)
SLX Schalter
Federgabel RST Capa 20 Zoll (V-Brake + Disc)
Gabelschaft 1 Zoll, 240mm
A-Head Steuersatz 1 Zoll





HR 20 Zoll mit Alfine 8 (aus Faltrad)
VR 20 Zoll mit DH-3N30 (aus Faltrad)



Optional für Erweiterungen:
Scheibenbremse vorne und hinten
HR 26 Zoll mit Getriebenabe (welche ist noch offen)
(Einbaubreite ist 135 mm (entspricht 9 x 15 mm))


Am kommenden Wochenende beginnen die ersten Arbeiten am Rahmen schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#904985 - 30.01.13 22:21 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975


Anbei die erste grobe Rahmenzeichnung (mittels SketchUp).
Nach oben   Versenden Drucken
#904986 - 30.01.13 22:22 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
Mike42
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2200
Hört sich schon beeindruckend an.

Hast du mit Holz in dem Bereich schon Erfahrungen gesammelt? Ich stelle mir das mit Feuchtigkeit ziemlich riskant vor. Wie wirst du Tret- und Steuerkopflager befestigen?
Nach oben   Versenden Drucken
#904993 - 30.01.13 22:40 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
links ist hinten (hier noch die original-teilemaße; werden natürlich abgeschrägt) - rechts ist vorn
Nach oben   Versenden Drucken
#904994 - 30.01.13 22:43 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: Mike42]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Steuersatz / Gabelrohr will ich in einem Block mit entsprechender Bohrung einsetzen (ggf. jeweils oben unten noch eine Metall (Alu?) Platte einklemmen.
Diese sitzen dann innerhalb der beiden langen Vorderbauteile und dienen dann auch als Versteifung.
Nach oben   Versenden Drucken
#905000 - 30.01.13 22:59 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
HoloDeck
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 158
Tolles Projekt, hab sowas ähnlich auch in der Hinterhand (Liegetandem), fasziniert hat mich dieser Mann und seine Lieger: http://www.flickr.com/photos/wmbates/2190542474/

Gutes Gelingen!

Karl
Nach oben   Versenden Drucken
#905002 - 30.01.13 23:02 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6344
Bleibt das so (zwei "schmale Bretter" parallel) oder wird das oben/unten zugemacht (Hohlkasten)? Ich fürchte, mit den zwei schmalen Brettern allein wird das ganze nicht besonders verwindungssteif.
Nach oben   Versenden Drucken
#905011 - 30.01.13 23:17 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: MatthiasM]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Hallo Matthias,
Im langen vorderen Teil kommen Teile zur Versteifung und für Einbauten (Steuerrohr, Tretlager) rein.
Komplett zumachen oben und unten habe ich nicht vor.
Nach oben   Versenden Drucken
#905063 - 31.01.13 06:43 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6162
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Hallo Matthias

In Antwort auf: 19matthias75

Im langen vorderen Teil kommen Teile zur Versteifung und für Einbauten (Steuerrohr, Tretlager) rein.
Komplett zumachen oben und unten habe ich nicht vor.


Sehe das genauso wie Matthias - kaeme der Steifigkeit zu gute.
Es gibt übrigens ein Buch von nem Typen, der ebenfalls eine Liege aus Holz gebaut hat (Motorbuchverlag? Irgendein exotischer). Sicher hilfreich, das Rad nicht neu erfinden zu müssen.
Ansonsten: Cooles Projekt.
Nach meiner eigenen Liegeradbauerfahrung sollte man sich aber nicht wundern, wenns hinterher anders ist, als man dachte schmunzel ... aber das basteln macht ja auch schon Spass.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#905100 - 31.01.13 09:59 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
trike-biker
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3615
Hallo Matthias,
na,dann leg mal los und lass dich nicht Entmutigen. Mein Eigenbau wurde von bekannten Experten auch schon misstrauisch beäugt und stellenweise nieder gemacht. Immerhin hab ich schon > 20 000 km damit hintermir.
Du kennst bestimmt auch dieses hier
http://www.velomobilforum.de/forum/forumdisplay.php?27-Technik-allgemein-Selbstbau
- Und noch eins, Versuch macht Klug -
Da nützen die besten berechnungen nix grins


Klaus
jetzt wieder Stadtbewohner ;-) .Wenn du unten bist, geht`s nur noch bergauf.

Liegst du schon, oder buckelst du noch !
[URL=http://winterpokal.mtb-news.de/][IMG]http://winterpokal.mtb-news.de/images/team/30.png?1641413[/IMG][
<a href="https://winterpokal.mtb-news.de/"><img src="https://winterpokal.mtb-news.de/images/team/249.png?1711624" title=" Winterpokal" alt="winterpokal" /></a>
Nach oben   Versenden Drucken
#905110 - 31.01.13 10:21 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: trike-biker]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6344
War nicht als Niedermachen gedacht, sondern als physikalisches Bauchgefühl anhand der Zeichnung. Wenn es klappt, isz es gut, wenn nicht, kann man bei der Konstruktion sicher immer noch ganz zu machen.

lg auch Matthias

PS.: Was die Wetterfestigkeit betrifft - wenn alle Holzflächen (auch die, die später von Metallteilen abgedeckt werden, denn es lebe der Kapillareffekt..) ordentlich geschiffen und dann nach Bootsbauerart lackiert werden, seh ich da kein grundsätzliches Hindernis. Man muß halt diszipliniert bei jedem nachträglich gebohrten Loch, bei jeder Schramme mindestens so diszipliniert wie bei rostwilligem Stahl dahintersein, es wieder zu versiegeln. Blankes Holz saugt. Darauf, daß diese schichtverleimten Platten durch und durch genügend mit Harz getränkt sind, würde ich mich nicht verlassen.
Nach oben   Versenden Drucken
#905188 - 31.01.13 14:17 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: MatthiasM]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Eine Lackschicht will ich schon aufbringen, ggf. auch mit Farbe.
Die beschichteten Platten werde ich dazu wohl anschleifen und
ggf. auch grundieren, vor dem Lackieren.
Nach oben   Versenden Drucken
#905205 - 31.01.13 15:25 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6344
Auch Bohrungen etc (außer vielleicht Holzschrauben, die Du im Zuge von Verleimungen verwendest, sie ganz versenkst und später bündig zuspachtelst/überlackierst), d.h. definitiv alles, wo Metallschrauben durch Bohrungen gesteckt werden o.ä. solltest Du satt lackieren, bevor Du die Anbauteile dranmachst, außer alles wird massiv zusammengeharzt, d.h. schon fast eher zusammenlaminiert/geklebt.... Kapillarität an Fugen, wo ein "allerletzter" Decklack vom Holz auf angeschraubte Teile geht, und wenn's nur minimal arbeitet, sich ein feiner Riß auftut, zieht Dir Feuchte zwischen die Teile, und wenn da blankes Holz ist, saugt es sich voll. Hallo, keine Bootsbauer hier? Jochen, Seekajakpaddler, weißt Du niemanden, der hier einschlägige Tipps geben kann?

lG Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#905217 - 31.01.13 16:18 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: MatthiasM]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Mein Dad kennt sich da auch mit aus (Hobbyschreiner)
Nach oben   Versenden Drucken
#905222 - 31.01.13 16:30 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Mist, in der Rad-Teil-Liste ist nen Fehler traurig
Shimano Nexave Umwerfer FD-T401
der ist mit Seil von oben, weil er so in mein anderes Trekkingrad nicht passt.
Nach oben   Versenden Drucken
#905317 - 31.01.13 20:25 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Gerade nen Denkfehler ausgebessert zwinker

Nach oben   Versenden Drucken
#905328 - 31.01.13 20:58 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18024
hatte mich schon gewundert. sollen die Platten hinten auch gleich Gepäckträger und Schutzblech sein?
Auf jeden Fall versteifen.

:job
Nach oben   Versenden Drucken
#905432 - 01.02.13 00:54 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: Job]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Achso, hinten möchte ich wahrscheinlich schon einen Teil ausfräsen oder -sägen, aber auch einen Träger oder vielleicht sogar eine geschlossenes Fach mit integrieren.
Nach oben   Versenden Drucken
#905436 - 01.02.13 01:49 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6344
In Antwort auf: 19matthias75
Mein Dad kennt sich da auch mit aus (Hobbyschreiner)

Wunderbar. Baut das Ding, als ob es ein Boot für Meerwasser werden soll. Leicht, steif, wasserfest. Außergewöhnliches Projekt allemal bravo
Nach oben   Versenden Drucken
#905906 - 02.02.13 18:30 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Am heutigen Samstag begannen die Holzarbeiten: sägen, fräsen, bohren, schrauben

Hier die Fräsung der HR-Aufnahme (Ausfallende)


mit Schraube und Brettchen als "Platzhalter"


Im HR-Bereich je zwei Flächen ausgefräst


dabei das gerade Stück mit Anschlag und das leicht gebogene Stück frei Hand


Um die Verbindung vom "größerem" Hinterbau und "kleinerem" Vorderbau verbinden zu können,
müssen Bohrungen durch die gesamte Breite gemacht werden. Dazu sind die Teile eingespannt:


nochmal von oben gesehen



Außerdem vorbereitet:
Streifen aus 9mm Platte für die untere Verkleidung des vorderen Teils und das obere Gegenstück
aus Plexiglasplatte.
Nach oben   Versenden Drucken
#905925 - 02.02.13 20:03 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
Tandemfahren
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 879
bravo
Nach oben   Versenden Drucken
#908080 - 09.02.13 19:34 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Der nächste Bauabschnitt beginnt.
Zunächst säge ich mit der Stichsäge und einem feinem Kurvensägeblatt die Kontur des Sitzes aus den drei Rahmenteilen für den späteren Sitz. Das passiert in zwei Schritten, nachdem das Sägeblätt nicht durch alle drei Teile reicht.



Mittels Bandschleifer sind die drei Teile dann aber genau gleich.

Hier die Bohrung für das Tret- / Innenlager des Antriebs





Nachdem auch das Loch für den Steuersatz gebohrt ist, habe ich die Lagerschalen eingepresst.

Nach oben   Versenden Drucken
#918393 - 11.03.13 22:55 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Es wird mal wieder Zeit für weitere Baudokumentationen:

Gabel und "Steuerrohr" mit Ahead-Satz-Teilen


Die Form-Teile des Sitzes




Der Sitz kann dann nach vorne geklappt werden und gibt den Zugang zu Stauraum frei




Die Auflagefläche des Sitzes ist aus dünnem Plexiglas, welches dann noch mit einer einfachen Schaummatte gepolstert wird. Das dünne Plexiglas lässt sich sehr gut mittels Wärme in die passende Form bringen und dann auf die Sitzrahmenteile (3) mittels Schrauben befestigen.
Nach oben   Versenden Drucken
#918488 - 12.03.13 10:37 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
Justizia
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 70
Wie schwer ist der Rohbau denn bis jetzt? Das sieht auf den Fotos sehr massiv und damit schwer aus, sind das nicht auch Siebdruckplatten?

Michel
Nach oben   Versenden Drucken
#919074 - 14.03.13 07:37 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: Justizia]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Bisher hab ich es noch nicht gewogen. Kann ich auch frühestens im April wiegen, vorher komme ich aus Zeitgründen nicht an den Bauort.
Aber rechne mal mit einem Radgewicht von ca. 20kg - hauptsache, es wird einigermaßen stabil.
Nach oben   Versenden Drucken
#925839 - 05.04.13 00:04 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6344
Hallo Namensvetter, Du hast einen Kollegen im Geiste. hier (Re: Fahrrad Wohnwagen Faltcaravan (Dies & Das)) schreibt Thomas Bex von seinem Holzlieger (incl. Bild), der sieht sehr ähnlich Deiner Idee aus und fährt wohl als Pedelec mit Frontmotor...

lG Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#926851 - 08.04.13 11:15 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: MatthiasM]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Jo, hab ich schon gesehen.

So, ich plane gerade etwas um, weil ich musste gerade feststellen, in der geplanten Position von Tretlager und Steuerrohr blockieren sich Gabelbrücke und Kurbeln peinlich
Werde ich halt das Steuerrohr weiter nach hinten setzen und damit den Radstand etwas kürzer machen. Und evtl. lass ich die geplante Untenlenkung doch sein und baue den Lenker dann oben.
Außerdem passt neben dem geplanten 26 Zoll Hinterrad auch ein 28 Zoll Hinterrad locker rein. Jetzt habe ich ja ein gebrauchtes 26 Zoll HR das verwendet wird.
Nach oben   Versenden Drucken
#927157 - 08.04.13 23:24 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
taigabika
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 37
Hallo Matthias,

Du bist ja schon recht weit,
Zur Inspriation noch ein Bild von einem Holzliegerad, das wir mal getroffen haben. Wurde von einem Schreinermeister gebaut.

Auch ein Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#927674 - 10.04.13 12:14 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
fahrradleben
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 65

Ich lese vermehrt von Menschen, die Fahrräder bauen! Ist da ein neuer Trend in der DIY-Ecke zu finden: Fahrradeigenbau?
Ich freue mich immer wenn ich von solchen Menschen höre bzw. lese! Und danke, dass Du uns ein wenig teilhaben lässt! Ich wollte hier auch auf ein Buch von Michael Heinzelmann hinweisen, der sein Fahrrad auch selbst aus Holz gebaut hat, das Ganze mitdokumentiert hat und unter dem Titel: Holzfahrrad im Eigenbau im vth Verlag erschienen ist!
ein Leben lang fahrradfahren : fahrradleben : langsam die Welt erfahren
Nach oben   Versenden Drucken
#932405 - 25.04.13 21:43 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Hab heute endlich mal wieder ein bissel was am Rad gemacht schmunzel
beim gebrauchten HR die Nabe gewartet (war mein erstel Mal, das ich sowas überhaupt gemacht habe) und dann den Reifen aufgezogen. Und die 9-fach Kassette ebenso montiert. Festziehen muss ich die am Samstag, wenn dann das nötige Werkzeug dazu hierherkommt (hatte ich vergessen mitzunehmen).
Morgen stehen ein paar Holzarbeiten an: u. a. muss ein bisschen für den Umwerfer etwas weggefräßt werden, damit sich der frei bewegen kann. Außerdem will ich den Sitzgerüst fertigmachen und evtl. auch noch den Lenker (unterm Sitz).
Bilder gibts dann am Samstag oder Sonntag.

*
Wenn ich recht überlege, mache ich erst den Sitz fertig und Lenker dann nach dem Probesitzen zwinker

Geändert von 19matthias75 (25.04.13 21:47)
Nach oben   Versenden Drucken
#932407 - 25.04.13 21:44 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: taigabika]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Danke, Matthias.
Das sieht auch schön elegant aus. Wahrscheinlich wird meines aber nicht ganz so elegant werden peinlich
Nach oben   Versenden Drucken
#932670 - 26.04.13 14:38 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
So, habe mal eben die Räder eingesetzt, um mal ein Foto zu machen schmunzel



Vorne 20 Zoll, Hinten 26 Zoll
wirkt etwas wackelig, was die Länge angeht
Achja, das Gabelrohr ist mit Spacern oben gefüllt, um erst mal das Abschneiden zu sparen
Nach oben   Versenden Drucken
#932687 - 26.04.13 15:28 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Gut, in dem langen Teil ist dann oben unten jeweils ein Deckel eingepasst, das gibt nochmal enorm mehr Stabilität. Habe das soeben mal provisorisch mittels Schraubzwingen probiert - macht viel aus.
Außerdem war ich mal vorsichtig probegesessen schmunzel fühlt sich gut an, ähm es liegt sich schon mal ganz gut lach
Nach oben   Versenden Drucken
#933055 - 27.04.13 20:49 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Hier mal ein paar neue (Detail-)Fotos:


Draufsicht, mit dem Teil, aus dem der Lenker wird.


Der lange Rahmenteil wird mit jeweils einer Deckelplatte von oben und unten zur Versteifung geschlossen. Evtl. mache ich die oberen Deckel leicht abnehmbar, so dass der Raum genutzt werden kann (z.B. Bordwerkzeug u.ä.).


Seitenansicht von links


Heck
Mal eine Frage meinerseits: Ist es hier vom Ausfallende her möglich, auch ein R-Getriebe evtl. einzubauen? Würde das informationshalber gerne wissen.


Geändert von 19matthias75 (27.04.13 20:51)
Änderungsgrund: (Frage zum Heckbild eingefügt)
Nach oben   Versenden Drucken
#933111 - 28.04.13 07:42 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18024
wenn der Hinterbau 135mm breit ist, passt da auch eine Rohloff rein. Die Drehmomentabstützung würde ich über oem2-Achsplatte und Zylinderkopfschraube lösen. Bei oem-Achsplatte hätte ich Angst, das es das Ausfallende sprengt.

wie willst Du eigentlich hinten bremsen?

:job

Geändert von Job (28.04.13 07:51)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #933133 - 28.04.13 10:08 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: Job]
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! wattkopfradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1853
In Antwort auf: Job
.....
wie willst Du eigentlich hinten bremsen?

:job


Wer bremst verliert grins

Viele Grüße
Armin
__________________________________________________
Freund der leisen Fortbewegung
https://goo.gl/photos/anunwfQyc615NPTV7
Nach oben   Versenden Drucken
#933390 - 29.04.13 10:58 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: Job]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
In Antwort auf: Job

wie willst Du eigentlich hinten bremsen?
:job


Hinten kommen erst mal Cantisockel rein. Dazu wird innerhalb noch ein entsprechend passendes Holzteil montiert, in dem Gewindeschrauben geschraubt werden, in die dann die Cantisockel geschraubt werden. Muss noch die genaue Position klären.
Zunächst werden es V-Brakes, später würde ich ein anderes Laufrad mit Scheibenbremsen vorsehen.
Nach oben   Versenden Drucken
#933410 - 29.04.13 14:04 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3226
Könnte es mit dem Holz sinnvoll sein, einen Brakebooster zu verwenden?

Wie weit kann sich das Holz aufdehnen?


Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#933551 - 29.04.13 21:50 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: der tourist]
rainer*
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 208
Ich denke, Matthias wird das so oberhalb der Cantisockel versteifen, dass es im Bereich der Sockel nicht mehr beult. Das Material sollte es ja hergeben.
Einen Bremsbooster würde ich an dieser schönen Holzkonstruktion für Stilbruch halten zwinker

rainer*
Nach oben   Versenden Drucken
#933725 - 30.04.13 13:21 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: rainer*]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Zwischen Rahmen und Laufrad ist viel Platz. Für die Bremssockel (ich hatte die über Brakestuff bestellt) will ich Gewindeschrauben für Holz verwenden, die selbst 15mm Gesamtdurchmesser haben. Da die Rahmenteile ebenso 15mm stark sind, muss ich da Material dazugeben, welches dann eben auf der Innenseite, wahrscheinlich am mittleren Steg, anschraube.
Brakebooster kann ich mir im Moment nicht vorstellen. Evtl. ist das ein Teil, das
auf meiner alten V-Brake am Trekkingrad dabei ist (rotes Teil, das zuviel Bremskraft aufnimmt).
Der Rahmen selbst ist da schon recht stabil.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #933980 - 01.05.13 10:59 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
.s11
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 344
In Antwort auf: 19matthias75
(...)Brakebooster kann ich mir im Moment nicht vorstellen. Evtl. ist das ein Teil, das auf meiner alten V-Brake am Trekkingrad dabei ist (rotes Teil, das zuviel Bremskraft aufnimmt).
Der Rahmen selbst ist da schon recht stabil. (...)


Denk noch mal drüber nach, der Brakebooster als Konstruktion sorgt bei Felgenbremsen auch dafür, dass sich die Cantissockel/Hinterbaustreben nicht auseinander biegen und so mehr Bremskraft auf der Felge landet.
Bei Deiner Holzkonstruktion ein nicht ganz unwesentlicher Aspekt, selbst wenn die Gewindeschrauben sich nicht verbiegen, könnte das MDF Bohrlohr splittern/ der "Flaschen hals" sein.
Vielleicht ist das Doppelte Brücke-konzept von Federgabeln für Dich sinnvoll.

Schönes Projekt hast Du da - Gruß,
Sebastian

Geändert von .s11 (01.05.13 10:59)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #934052 - 01.05.13 17:17 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: .s11]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3226
Das war auch der Hintergrund meines Beitrags. Auch ich befürchte, dass das Holz sich auseinanderbiegt.

Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#941105 - 26.05.13 22:58 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
So, am gestrigen Samstag habe ich (endlich) mal wieder Zeit gefunden, weiterzubauen schmunzel
Vor allem habe ich dem Sitzgerüst mittels Plexiglas eine Auflage hinzugefügt.
Aus vier Plexiglas-Platten, die im Backofen auf ca. 150-160°C erwärmt wurden habe ich die
Form des Gerüst nachgebildet und (erst mal nur auf dem mittleren Holzformteil) verschraubt.
Es ist noch etwas Nacharbeit erforderlich, da die Platten teilweise etwas zu lange der Wärme
ausgesetzt waren und dadurch fast zu weich waren und sich teilweise zu weit verformt hatten.
Eine Platte hatte sogar Blaßen geworfen traurig



Für die Befestigung der hinteren V-Brake habe ich dann noch ein "Gerüst"
gebaut, welches in den Hinterbau eingesetzt wird. Ich denke, das dient
auch als Brake-Booster.
Von oben in den Hinterbau gesehen:


Einzelansicht des "Gerüsts" für die HR-Bremse:




Als nächstes steht an:
- Befestigung Schaltung am Hinterbau
- Sitzteil fertig machen
- Lenkung (das Teil für den Untenlenker hab ich auch erstellt, aber jetzt noch kein Foto davon)
- Verbindung Lenker und Gabel (weiß noch nicht genau wie)
- Rücklicht und Scheinwerfer samt Verkabelung
Nach oben   Versenden Drucken
#965114 - 11.08.13 22:46 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Mal wieder ein Update schmunzel

Am vergangenen WE konnte erst mal der Lenker fertig gebaut werden, damit war dann die Montage von Bremshebeln, und Bremsen, Schaltung (hinten) möglich. Danach hab ich auch mal die Kette montiert (aus drei Ketten) und das Schaltwerk getestet. Zumindest hat die Schaltung für 8 von 9 Ritzeln gut funktioniert, aber dann nicht mehr genauer geschaut, warum das eine Ritzel nicht so ganz will.
Nur eine Probefahrt war noch nicht möglich, da dafür der Abstand Sitz-Kurbel doch ein paar cm zu lang geworden ist peinlich - da muss dann noch nachgebessert werden.
Auch die Ansteuerung der V-Brakes ist noch optimierungsbedürftig; außderdem sollte ich dazu besser komplette Hüllen in ausreichender Länge besorgen.

Die Lenker-Gabel-Ansteuerung


Schaltwerk






Achja, die Kette bzw. die Kettenschutzrohre sind nur lose und so natürlich nicht die Endfassung.

Fazit: Rahmen und Teile sind im Moment wieder zum Teil demontiert so dass eine Kürzung am Rahmen durchgeführt werden kann.

Geändert von 19matthias75 (11.08.13 22:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#968407 - 24.08.13 10:34 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Heute wird mal weiter gebaut.
Rahmen kürzen - die Verbindung zwischen Hinterbau und vorderem Rahmen wird verändert.
Mit weniger Materialeinsatz (Holz) sollte es bei höherer Steifigkeit leichter werden.
Außerdem gleich noch das (obere) Rohr für die Kette besser integrieren.
Nach oben   Versenden Drucken
#972791 - 08.09.13 18:10 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Am gestrigen Samstag war (nochmal) der Sitz an der Reihe. Ursprünglich hatte ich gebogene Plexiglasteile auf drei Rahmenteile verwendet. Nach Änderungen sind es jetzt zwei Rahmenteile und Holzleisten (aus einem ehemaligen Lattenrost). Diese sind abgehobelt, weil die ursprüngliche Dicke mit fast 10mm deutlich übertrieben wäre - nun sind es ca. 4 mm (wahrscheinlich geht es aber noch dünner, vermute ich mal).

Die Latten:


Sitz am Rad:


Sitz nach der ersten Lackschicht (sollen noch zwei Schichten Lack drauf):
Nach oben   Versenden Drucken
#980709 - 09.10.13 21:49 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Ich stelle mal ein paar neuere Fotos ein:

Lenkung und Lenkungsansteuerung von unten








Und noch ein Gesamteindruck bei Tageslicht


Vermutlich um den 19./20. Okt. 2013 kann ich weitere Bilder machen.
Nach oben   Versenden Drucken
#980713 - 09.10.13 21:55 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16330
Wow, so langsam sieht man ja, wo der Hase hinläuft. Konntest du damit schon ne Probefahrt machen?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#980719 - 09.10.13 22:05 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: derSammy]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Noch nicht richtig, nur mal kurz versucht aufm Wendeplatz (dort ist das letzte Foto entstanden);
noch sehr wackelig. So richtig Liege bin ich zudem eh noch nicht gefahren. Im Lenker war noch etwas viel Spiel.
Und am Sitz unten vorne muss ich echt überlegen, ob ich da nicht noch ein paar cm höher sollte.
Am Steuerlager kommen auch noch Edelstahlabschlüsse dazu (oben + unten); sind in Produktion.
Nach oben   Versenden Drucken
#980730 - 09.10.13 22:27 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16330
Ja, bei der Lenkung war ich auch auf den ersten laienhaften Blick skeptisch. Aber wie ich sehe, bist du da ja schon am Lösungsfinden zwinker
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1032535 - 12.04.14 19:22 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Heute habe ich endlich mal wieder Zeit gefunden, das Projekt für die erste Proberunde "um den Block" fertigzumachen.

- die ersten 1,79km auf der Holzliege gefahren (2-3x um den Block sozusagen)
- die Kette in den Schutzrohren läuft schon recht laut, Lenkung ist halt sehr wackelig, geht aber
- Anfahren geht relativ gut, solange kein zu großer Gang eingelegt ist
- nur das Schaltwerk ist montagetechnisch nicht optimal - der Rahmen blockiert da teilweise
- ein paar Kids fanden es auch cool als ich an denen vorbeifuhr
- am Kontursitz hab ich nur zur unteren Hälfte richtig Kontakt
- vielleicht muss ich den Bogen vom Kreuz doch nochmal deutlich abflachen
- aber im ganzen: fürn Eigenbau doch nicht schlecht

P.S. ein paar aktuelle Fotos mache ich morgen
Nach oben   Versenden Drucken
#1032624 - 13.04.14 10:54 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
Oppa
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 346
...Matthias,
ich hab irgendwie ein Herz für Verrückte grins

Weiter so!
Nach oben   Versenden Drucken
#1032631 - 13.04.14 11:25 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6162
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Hallo Matthias


In Antwort auf: 19matthias75
Heute habe ich endlich mal wieder Zeit gefunden, das Projekt für die erste Proberunde "um den Block" fertigzumachen.



Ich gratuliere Dir! Ist bestimmt ein ganz tolles Gefühl, damit über die Strassen zu rollen. Habe das hoffentlich diesen Sommer auch noch mal ...
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1032752 - 13.04.14 22:51 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5199
Interessant!
Was hast du für eine Qualifikation? Arbeitest du beruflich mit Holz oder bist du ein Hobby-Edelschrauber?
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih
Nach oben   Versenden Drucken
#1042452 - 19.05.14 20:26 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: ro-77654]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Keines von beiden zwinker

War einfach mal mutig auszuprobieren, ob ich ein Rad mit Holzrahmen selbst fahrtauglich bauen kann.
Im Sommer gibt es weitere Bilder.

Die ersten 25 km sind gefahren und es fühlt sich ganz gut an. Lenker ist seitlich sehr wackelig, mit einer Versteifung durch Edelstahl in Verbindung mit einem Steuerrohr sollte das besser werden.

Geändert von 19matthias75 (19.05.14 20:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#1043167 - 21.05.14 23:15 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
Sputnik79
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 227
Hallo Mattias,

Deine Lenkung bedarf wirklich anderer Dimensionen. Einmal Steuerrohr für den Lenker und das Gestänge bestand bei mir aus einem Gewindestab, über den noch ein Alurohr zur Versteifung geschoben wurde.

http://www.velomobilforum.de/forum/index.php?attachments/lenkung1-jpg.27146/

Jens, der 3 Liegerräder gebaut hat.

Bewährt hat sich übrigens eine 1:1 Übersetzung der Lenkung.
Viele Grüße
Jens
Nach oben   Versenden Drucken
#1129994 - 16.05.15 15:38 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: Sputnik79]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
In diesen Tagen habe ich an der Holzliege weiter gebastelt und nun fahrbereit gemacht. Ein Fahrt von Zellingen nach Himmelstadt (dort vor der Mühle die folgenden Bilder gemacht) war erfolgreich. Auch der Wind hatte nicht ganz so viel ausgemacht, wie auf einem herkömmlichen Aufrechtrad.

Lenkung ist ja mittlerweile ganz anders, jedoch suche ich jetzt nach einem großen Hollandradlenker. Der verbaute alte ist schon sehr kurz und deshalb nicht bequem zu greifen.

http://remueht.eu/mt_Photo/index.php/Holz--Liegerad-Selbstaufbau/Holzliege_01

Geändert von 19matthias75 (16.05.15 15:41)
Änderungsgrund: Link
Nach oben   Versenden Drucken
#1130001 - 16.05.15 17:08 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
Standschalter
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1353
Hallo Matthias,

Kompliment zu dem Rad, ein tolles Ergenbnis!

Würdest du als Lenker auch Liegeradlenker in Betracht ziehen? Dann wäre dieser mein Tipp.

Beste Grüße,
Felix
Der Fahrradmarkt ist wie eine Tüte Haribo: man pickt sich das heraus, was man mag. Den Rest können die Anderen futtern.
Nach oben   Versenden Drucken
#1130022 - 16.05.15 21:43 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: Standschalter]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Hallo Felix,
danke für den Tipp. Ja, so in der Art ist meine Vorstellung.
Muss ich mal schauen, ob es so einen auch im Gebrauchtteilemarkt gibt.
Gruß
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1130027 - 16.05.15 22:34 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
goerdy
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 803
Find ich klasse!
wie siehts mit dem Geicht aus? Schein ja recht viel MDF verbaut zu sein.

beste Grüße
Zweiradmechatroniker in einem Elektrofahrrad Fachgeschäft, daher wohl ... Gewerblicher Teilnehmer
Nach oben   Versenden Drucken
#1130921 - 21.05.15 12:20 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: goerdy]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Ich tippe schon auf mind. 20 Kg. Allerdings vom Fahren her, war das in Ordnung.
Außerdem zähle ich mich nicht zur LuF-Fraktion, sondern eher zur SchwLAbt zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1137807 - 18.06.15 23:54 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Am heutigen Abend habe ich die (vorerst) letzten Arbeiten durchgeführt:
Den Lenker gegen einen Liegerad-Untenlenker in 59cm Breite ersetzt und statt der V-Brake eine HS-33 montiert (ist die Vorderrad-Bremse vom Faltrad gewesen). Am Faltrad kommt dann eine V-Brake dran.
Bilder gibts noch keine, werde ich dann morgen bei Tageslicht (und hoffentlich etwas Sonne) machen.
Auch eine Probefahrt kann morgen stattfinden schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1141472 - 04.07.15 15:31 Re: Projekt: (Reise-(Liege-))Rad in Eigenbau [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Nun ein paar Fotos:

Gesamt von links:


Gesamt von rechts:


Details:















Größere Bildansichten gibts im Online-Album zwinker
http://remueht.eu/Photogalerie-Matthias/picture.php?/685/category/2

Geändert von 19matthias75 (04.07.15 15:34)
Änderungsgrund: *
Nach oben   Versenden Drucken
#1216810 - 06.06.16 20:46 Neues von meiner Holzliege :) [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Es wurde mal Zeit, neue Fotos von der Holzliege zu machen.
Irgendwann im Winter 2015/16 hatte ich das Vorderrad zur Überarbeitung demontiert.
Ich speichte das Vorderrad aus und ersetzte den einfachen Shimano Nady durch ein Modell mit Scheibenbremse. Eine Bremsscheibe erhielt ich von AndreasR. Die Scheibenbremse, eine BR-M475, hatte ich von meinem ehemaligen MTB über.
Bisher tat eine HS33 an der Liege gute Dienste. Die Scheibenbremse soll nun die Hauptbremsleistung übernehmen.
Mit Stand vom vergangenen Samstag/Sonntag hatte ich also die Scheibenbremse und eine HS33 am Vorderrad montiert.
Allerdings ist die Schraube für den Schnellspannhebel der HS33 nicht in Ordnung, d.h. das Innensechskant ist eingedrückt und der 5mm Innensechskant passt nicht mehr hinein.

Etwas verwundert hat mich, dass die Bremsscheibe nur ca. 5mm zwischen die Beläge kommt und somit nur der äußerste Rand der Bremsscheibe greift. Bremsen geht zwar, aber nix für Dauerbelastung.

Am Sonntagnachmittag hatte ich dann noch entschieden, die HS33 wieder zu demontieren und mit nach Darmstadt zu nehmen. Diese hatte ich dann noch am Sonntagabend an mein Alltags-/Reiserad hinten verbaut (anstelle der V-Brake).
Als Zweitbremse werde ich dann bei nächster Gelegenheit eine V-Brake an die Liege montieren - das reicht dann auch aus. Außerdem kommt die zweite Scheibenbremseinheit mit ins Gepäck, um zu überprüfen ob es Unterschiede zwischen vorne und hinten (welche welche ist, weiß ich nicht) zu vergleichen. Ob sich dann die Bremsscheibe richtig in die Bremseinheit einfügt?

Nun ja, nun mal einige aktuelle Fotos:

Komplettansicht


Vorderrad mit Scheiben- und Felgenbremse










Hier noch die beschädigte Schraube der HS33


Am Sonntagnachmittag war ich ein paar Kilometer am Main unterwegs - für flache Touren ist die Holzliege ganz gut geeignet. Und der Wind eines aufkommenden Gewitters störte nicht so sehr, wie beim Aufrechtrad zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1216831 - 06.06.16 22:24 Re: Neues von meiner Holzliege :) [Re: 19matthias75]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 20609
Du hast ganz klar eine nicht zusammenpassende Kombination von Bremszange, Scheibengröße und Befestigungsadapter!
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1216887 - 07.06.16 08:32 Re: Neues von meiner Holzliege :) [Re: 19matthias75]
trike-biker
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3615
bau die nächste Scheibengröße ein, dann könnte es genau passen.
ist das eine 180 mm ?

Klaus
jetzt wieder Stadtbewohner ;-) .Wenn du unten bist, geht`s nur noch bergauf.

Liegst du schon, oder buckelst du noch !
[URL=http://winterpokal.mtb-news.de/][IMG]http://winterpokal.mtb-news.de/images/team/30.png?1641413[/IMG][
<a href="https://winterpokal.mtb-news.de/"><img src="https://winterpokal.mtb-news.de/images/team/249.png?1711624" title=" Winterpokal" alt="winterpokal" /></a>
Nach oben   Versenden Drucken
#1216930 - 07.06.16 12:34 Re: Neues von meiner Holzliege :) [Re: trike-biker]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Hallo Klaus,
ist eine 160mm Scheibe.

Die alten Scheiben, die ich auf den dir übergebenen Laufräder belassen hatte, waren doch auch 160er (Shimano)?

@iassu / Andreas:
Und jo, das mit dem Adapter bin ich mir seit gestern Abend (PE) nun auch bewusst, dass das der Grund ist.

Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1315739 - 26.12.17 17:45 Re: Neues von meiner Holzliege :) [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
Noch "lebt" sie, die Holzliege, aber wie ich in den letzten Tagen überlegte, werde ich wohl die Holzliege weitestgehend zurückbauen und verändert neu aufbauen. Dazu vielleicht Teile eines alten Staiger-Fahrradrahmens (eigentlich wollte ich das etwas tourentauglicher herrichten) mit verwenden.
Insbesondere gibt es gewichtstechnisch einige Möglichkeiten, leichter zu werden.
Fortsetzung folgt....
Nach oben   Versenden Drucken
#1402411 - 10.10.19 18:20 Re: Neues von meiner Holzliege :) [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2975
.....Fortsetzung folgt nicht.

Die Holzliege wurde zurückgebaut und einige Teile in ein gebrauchtes Peer Gynt wiederbelebt.
Das Peer Gynt hatte ich von Bekannten "für umme" bekommen und es macht Spaß, diesen Langlieger zu fahren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1402872 - 15.10.19 21:30 Re: Neues von meiner Holzliege :) [Re: 19matthias75]
Rad-Franz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 257
Servus Matthias,

den Threaed habe ich erst jetzt gesehen - dein Holzliegerad gefällt mir sehr gut!
Es weckt in mir wieder die schönen Erinnerungen an den Trike-Bau, den ich mal machte schmunzel .

Auch wenn du dich für ein anderes Liegerad entschieden hast - ich wünsche dir viele erlebnisreiche & schöne Kilometer mit dem neuen Rad schmunzel !

Beste Grüße
Franz
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 3  1 2 3 >


www.bikefreaks.de