Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
12 Mitglieder (silbermöwe, iassu, Julian Z., Nathanael, Norfri, Gogomil, ladiaar, Stefan6666, cterres, 2 unsichtbar), 74 Gäste und 169 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26141 Mitglieder
87474 Themen
1334066 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3692 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 3 von 6  < 1 2 3 4 5 6 >
Themenoptionen
#1045502 - 01.06.14 21:26 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: Harapeter]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5921
In Antwort auf: Harapeter


Ja zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1045624 - 02.06.14 11:31 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: Rennrädle]
mapleloops
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 46
Hallo

Hat einer von euch das Modell mit der Aussparrung in der Mitte und kann etwas darüber sagen?

Danke
Nach oben   Versenden Drucken
#1046115 - 04.06.14 11:41 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: mapleloops]
diddy
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 404
Hallo,

der Sattel schaut nicht schlecht aus. Ich müsste mir in der nächsten Zeit auch einen neuen Sattel zulegen und schau mich gerade um.

Eine Frage/ Sorge hab ich noch: Der Rand sieht sehr rau aus, ich hätte Bedenken, dass vor allem Jeans schnell im Schritt verschleißen (mein Problem mit im alltäglichen Gebrauch). Gibt's da schon Erfahrungen?
Gruß,
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1046323 - 04.06.14 21:23 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: Radex]
Radex
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 270
Moin,

nach den 1000+ km Fahrt mit dem eingefahrenen Testsattel meines Händlers, habe ich mir gleich einen neuen Cambium zugelegt, diesen aber auf ein anderes Rad montiert. Ich hatte den Eindruck, dass der neue Sattel zu Anfangs schon etwas härter war als der Alte. Zudem hat es einige Einstellversuche gebraucht, bis er richtig saß - da ist der Campium (oder mein Hintern zwinker nicht gerade tollerant. Viele Besitzer stehen dies Procedere vielleicht nicht durch und geben frühzeitig auf. Der C17 ist nach insgesamt über 3000 km mein Lieblingssattel geworden.
Der neue Sattel zeigt nach über 2000 km noch keinerlei Verschleiß an der Decke. Von daher verstehe ich nicht, woher die leichten Fransen an dem Testmodell stammten.

Gruß
Alex

Nach fest kommt ab

Geändert von Radex (04.06.14 21:24)
Nach oben   Versenden Drucken
#1046848 - 06.06.14 21:15 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: Radex]
diddy
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 404
Hallo,

ich war heute mal im Radladen und hab mir den Sattel angeschaut. Die meinten auch gleich, ich können einen Testsattel eine Zeit lang probe fahren. Gesagt, getan. Der erste Eindruck: Anders, als alles andere. Ich muss das Teil mal über 20,30 km testen, dann kann ich mehr sagen. Ich hab jedoch das Gefühl, dass ich sehr straff auf den Sitzknochen sitze. Keine Ahnung, ob das zum Problem wird. Zum Vergleich am RR und MTB fahre ich jeweils einen Selle Italia SLR, was eigentlich nur ein Brett mit etwas Leder ist.
Gruß,
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1059530 - 03.08.14 23:28 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: diddy]
drahteseldompteur
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 109
Hi,

hab mir jetzt auch einen Cambium C17S geholt. Damit bin ich erst 20 km gefahren, kann also nix dazu sagen ob er auf längeren Strecken bequem ist.
Bisher hatte ich den Brooks Flyer gefahren. Genervt hat mich an dem, dass ich auf dem Gestell saß und ich nicht so oft nachspannen wollte. (außerdem hat das Gestell immer häßlich geknackt, gebrochen ist aber nix)
Der C17S soll ja angeblich für Frauen sein, ich fand den aber ganz bequem. Damit fahre ich in den nächsten Wochen durch Bayern/Thüringen/Sachsen/Tschechien. Danach werde ich entweder begeistert sein (hoffentlich) oder dermaßen die Schnauze von diesem Sattel voll haben.

Der C17S ist ca. 20 mm kürzer als der normale C17. Wenn ich auf dem C17S sitze ist die Nase des Sattels immer noch lang genug. Komisch...wozu dann die lange Version?

Gruß
Gunnar
Autofrei und Spaß dabei..

Geändert von drahteseldompteur (03.08.14 23:38)
Nach oben   Versenden Drucken
#1063753 - 25.08.14 12:11 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: drahteseldompteur]
drahteseldompteur
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 109
Also ich konnte den Sattel jetzt ausgiebig testen. Ich bin mit dem Sattel mit normaler Arbeitshose Strecken von 140 km gefahren und hatte keine Probleme damit. Bin zufrieden damit.

Gruß
Gunnar
Autofrei und Spaß dabei..
Nach oben   Versenden Drucken
#1068848 - 19.09.14 15:01 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: drahteseldompteur]
toddio
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2130
Nun bin ich ca. 500 km mit dem Cambium gefahren (aber nie mehr als 50km am Stück) und immer noch sehr zufrieden. Der Sattel bleibt, das fiel mir auf, sehr kühl beim Fahren. Nach einer Komplettusche im Regenguss letzte Woche war er nach einer Nacht in klammer Garage nur noch leicht feucht und fuhr sich sehr schnell trocken. Die Verarbeitung ist ohne Tadel, da quietscht nichts etc. Als Angenehm finde ich, dass die Textur der Oberseite einem Hin- und herrutschen entgegenwirkt.
Also: Klare Empfehlung!!
Nach oben   Versenden Drucken
#1068863 - 19.09.14 16:47 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: toddio]
Sputnik79
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 225
In Antwort auf: toddio
... Als Angenehm finde ich, dass die Textur der Oberseite einem Hin- und herrutschen entgegenwirkt.
Also: Klare Empfehlung!!


Ist das nicht die Voraussetzung, dass man sich wundgeriebene Stellen holt?
Viele Grüße
Jens
Nach oben   Versenden Drucken
#1068876 - 19.09.14 18:06 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: Sputnik79]
toddio
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2130
Ich pflege beim Radeln eine Hose zu tragen. Eine Reibung könnte höchstens an den Innenseiten der Schenkel stattfinden, das ist aber wegen der geringen Sattelbreite ausgeschlossen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1068944 - 19.09.14 22:36 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: Mirko-DE]
Mirko-DE
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 716
Ich bin jetzt über den Sommer sehr viel mit dem Sattel unterwegs gewesen. Er hat mich täglich zur Arbeit, auf eine Reise über knapp 2000km und etliche Tagestouren begleitet.

Der positive Eindruck vom Anfang hat sich größtenteils bestätigt. Er ist und bleibt aber etwas härter als ein Lederbrooks. Nach langen Tagesetappen merkt man den Sattel schon, am nächsten Morgen ist aber alles wieder gut.

Sehr praktisch ist die Witterungsbeständigkeit sowie das im Vergleich deutlich geringere Gewicht.

Letzte Woche habe ich den Sattel auf ein andere Rad montiert, mit dem ich jetzt in der kälteren Jahreszeit bei Laub, Matsch, Schnee und co. häufiger unterwegs bin. Auf den Cambium möchte ich im Moment nicht mehr verzichten zwinker
Liebe Grüße

Mirko
Nach oben   Versenden Drucken
#1068955 - 19.09.14 23:35 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: Mirko-DE]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4723
Hast du / haben andere schon Erfahrungen mit Verschleiss bzw. Auswirkungen von Sonnenstrahlung? Bei Gummi habe ich etwas Bedenken.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
#1069236 - 21.09.14 20:14 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: ro-77654]
Mirko-DE
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 716
Bislang hat sich die Baumwolldecke leicht aufgehellt. Wirkliche Aussagen zur UV-Empfindlichkeit des Gummis kann man vermutlich erst in einigen Jahren treffen (Wenn man von Erfahrungen am Auto ausgeht).
Bin aber auch gespannt wie/ob sich Weichmacher, Sonnenlicht und co. auf die Langzeithaltbarkeit auswirken.
Liebe Grüße

Mirko
Nach oben   Versenden Drucken
#1069448 - 22.09.14 18:16 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: Mirko-DE]
toddio
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2130
Meine Baumwolloberfläche ist eher ein bißchen schmuddelig geworden, aber egal.
Nach oben   Versenden Drucken
#1072058 - 06.10.14 20:18 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: toddio]
vattim
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 43
Ich fahre meinen c17 jetzt seit wenigen hundert Kilometern. Passform, Optik und Regenunempfindlichkeit gefallen mir sehr gut. Heute habe ich allerdings leichte Quietschgeräusche bei Unebenheiten wahrnehmen müssen. Das gefällt mir gar nicht. Ist das normal oder gibt sich das wieder? Hat jemand Erfahrungen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1072186 - 07.10.14 11:06 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: vattim]
toddio
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2130
Quietschen kenn ich nicht, sicher, dass es der Sattel ist? Schau mal, ob alle Torx-Schrauben fest sitzen - Drehmoment nach Anleitung nur 3Nm.
Dann könnte es ja auch das Gestell selbst in der Stütze sein oder was ganz anderes.
Nach oben   Versenden Drucken
#1072378 - 08.10.14 06:17 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: toddio]
vattim
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 43
ganz genau. Habe den Sattel gestern mal demontiert und musste feststellen, dass sich eine Torxschraube gelöst hatte und gar nicht mehr da war. Jetzt brauche ich nur eine neue Schraube. Vielen Dank.
Nach oben   Versenden Drucken
#1072387 - 08.10.14 07:54 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: vattim]
Locky Luke
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 553
In Antwort auf: vattim
ganz genau. Habe den Sattel gestern mal demontiert und musste feststellen, dass sich eine Torxschraube gelöst hatte und gar nicht mehr da war. Jetzt brauche ich nur eine neue Schraube. Vielen Dank.



Mein B17 standard quietscht immer gerade wegen! der Schraube ... Quietschen wegen keiner Schraube bei den neuen Sätteln ist dann also technischer Fortschritt ... grins


Gruß
Das Leben ist schön! schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1072411 - 08.10.14 09:58 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: vattim]
toddio
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2130
Na, da hatte ich ja recht mit der Vermutung. Die Cambium-Schrauben kontern übrigens gegeneinander, d.h., sie quetschen also die Satteldecke nicht ein. Vielleicht ist ein bißchen Schraubensicherung ganz sinnvoll, um weiteren Verlusten vorzubeugen, ich werde das bei nächster Gelegenheit mal machen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1072412 - 08.10.14 10:00 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: Locky Luke]
toddio
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2130
In Antwort auf: Locky Luke
In Antwort auf: vattim
ganz genau. Habe den Sattel gestern mal demontiert und musste feststellen, dass sich eine Torxschraube gelöst hatte und gar nicht mehr da war. Jetzt brauche ich nur eine neue Schraube. Vielen Dank.



Mein B17 standard quietscht immer gerade wegen! der Schraube ... Quietschen wegen keiner Schraube bei den neuen Sätteln ist dann also technischer Fortschritt ... grins


Gruß


Das Quietschen könnte auch von Reibung zwischen Satteldecke und hinterem Sattelgestell herrühren, hilft da vielleicht ein bißchen Talkum oder diese Gumipflege für Autodichtungen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1072495 - 08.10.14 17:22 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: toddio]
Locky Luke
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 553
In Antwort auf: toddio
In Antwort auf: Locky Luke
In Antwort auf: vattim
ganz genau. Habe den Sattel gestern mal demontiert und musste feststellen, dass sich eine Torxschraube gelöst hatte und gar nicht mehr da war. Jetzt brauche ich nur eine neue Schraube. Vielen Dank.



Mein B17 standard quietscht immer gerade wegen! der Schraube ... Quietschen wegen keiner Schraube bei den neuen Sätteln ist dann also technischer Fortschritt ... grins


Gruß


Das Quietschen könnte auch von Reibung zwischen Satteldecke und hinterem Sattelgestell herrühren, hilft da vielleicht ein bißchen Talkum oder diese Gumipflege für Autodichtungen?




Nö war die Schraube, hab sie nach vorn rausgezogen, ordentlich eingeschmiert, dann noch einen Dicken Kupferdraht mit durch das Gehäuse geschoben... Seit dem ist Ruhe.


Gruß
Das Leben ist schön! schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1074918 - 19.10.14 22:43 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: Locky Luke]
toddio
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2130
Ich muß das Loblied auf den Brooks Cambium weitersingen.
Heute ist eine geplante Kurzausfahrt doch zu einer Tour von über 100 Kilometern geworden, mit Regen und sehr stürmischem Wind an der Unterelbe und dazu noch mit einem extra Schmankerl: 25 Kilometer extra am Abend durch den Bahnerstreik. Das einzige, was mir nun nicht wehtut, ist der Hintern. Es ist wirklich unglaublich, den Sattel merkt man einfach nicht. Das unangenehme Sitzen auf dem Damm, wie es bei meinen Brooks Pro auftritt, gibt es nicht.
Auch ein Wärme- und/oder Feuchtigkeitsstau tritt nicht auf.
Die Sitzfläche wird nun langsam ein bißchen speckig, ich lass das aber so, Patina.

Geändert von toddio (19.10.14 22:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1075181 - 21.10.14 08:50 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: toddio]
Sputnik79
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 225
Hallo,

ich hatte ebenfalls Gelegenheit den Cambium Probe zufahren (ca 30km). Mein Körpergewicht reicht aus (76kg) dem Sattelmaterial die notwendige Flexibiliät abzuringen um ihn als bequem zu empfinden. Trotzdem hat sich Brooks hier ähnlich wie bei den Federn mit seiner "eine Stärke für alle" Strategie wieder nicht der Herausforderung gestellt auch für Leicht- und Schwergewichte flexible Lösungen anzubieten zB austauschbare Elastomere zwischen Sattel und Gestell wie bei Sqlab.
Viele Grüße
Jens
Nach oben   Versenden Drucken
#1140701 - 30.06.15 20:56 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: Sputnik79]
veloursnebel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13
Ich habe den Cambium in grau jetzt seit ca. 1,5 Monaten und bin ca. 800 km mit gefahren. Ich fahre jeden Tag mit dem Rad ins Büro und habe tatsächlich das Problem, dass meine Hosen sehr drunter leiden. Der Abrieb ist deutlich zu erkenne und manche Hosen kann ich gar nicht tragen.

Ist das nur bei mir der Fall oder ein generelles Problem?
--
Viele Grüße,
Kai
Nach oben   Versenden Drucken
#1140737 - 30.06.15 23:36 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: veloursnebel]
cterres
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 1927
Normal.
Der Stoff ist so grob, das man sich mehrere Hosen durchreibt, bis sich der Effekt mildert.
Fahre den C17 nun seit fast zwei Jahren auf zwei Rädern mit einer Unterbrechung und netto etwa 15 Monaten. In der Zeit sind 4-5 Jeans durchgerieben.
Jetzt glänzt der Cambium an einigen Stellen und wirkt wie poliert.
Der Hosenkiller-Effekt lässt dadurch irgendwann nach.
Bei mir lässt der Schmirgeleffekt nun nach etwa 11.000km deutlich nach, ist aber immer noch gegeben.

Würde ich den Sattel noch mal kaufen (bekam ihn von Brooks gratis, hab ihn also gar nicht gekauft), griff ich wohl zu meiner Schleifmaschine und einer feinen Polierscheibe und würde den Sattel damit mindestens 20-30 Minuten bearbeiten.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1140823 - 01.07.15 10:17 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: cterres]
toddio
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2130
Hm, den Stoff abschleifen würde ich nicht machen - er sorgt doch gerade für den guten "Griff", d.H. das fehlen des leidigen Rutschens auf dem Sattel. Allerdings fahre ich ausschließlich mit Rennhosen.

Ich muss übrigens noch die Erfahrung mit dem Cambium während einer sehr harten 180km Tagestour nachtragen - ich habe den Sattel bis zum Ende der Strecke nicht bemerkt, einfach großartig.
Ebenso möchte ich noch die sehr gute Befestigungsmöglichkeit für die Carradice-Satteltasche erwähnen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1140860 - 01.07.15 12:39 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: veloursnebel]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4723
Eventuell hilft ein Sattelüberzug ohne Gel, siehe Angebote von Basil.

OT: Ich wechsle im Büro die Hose - die einfachste Lösung.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
#1140936 - 01.07.15 15:53 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: veloursnebel]
sstelter
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 656
Ich fahre den Cambium C15 seit einem Jahr, d.h. ca. 12.000 km. Da ich nur in Radbekleidung Rad fahre, gibts auch keine Abnutzung an "normaler" Kleidung. Super Sattel!
Grüße
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1141136 - 02.07.15 12:46 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: cterres]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14070
In Antwort auf: cterres
Normal.
Der Stoff ist so grob, das man sich mehrere Hosen durchreibt, bis sich der Effekt mildert.
Fahre den C17 nun seit fast zwei Jahren auf zwei Rädern mit einer Unterbrechung und netto etwa 15 Monaten. In der Zeit sind 4-5 Jeans durchgerieben.

Ein verdammt teurer Sattel!
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#1171851 - 16.11.15 23:46 Re: Brooks Cambium - schon Erfahrungen? [Re: fahrstahl]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4723
Den Sattel habe ich für einen Marketing-Gag gehalten: Retro-Design in Gummi, um sich von anderen Herstellern optisch abzusetzen.
Nun bin ich damit 3800 km in 8 Wochen gefahren. Dickes Lob: Bisher der bequemste Nichtledersattel, den ich gefahren bin. Erstmals waren Schmerzen am verlängerten Rücken kein Grund, um Tagestouren über 100 km abzubrechen.
Allerdings sieht die Oberfläche nun etwas verschlissen aus.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)

Geändert von ro-77654 (16.11.15 23:52)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 3 von 6  < 1 2 3 4 5 6 >


www.bikefreaks.de