Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
29 Mitglieder (UliTr, joshu, noireg-b, bikeIT!, StefanKi, bewo, 11 unsichtbar), 71 Gäste und 203 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25706 Mitglieder
85754 Themen
1301137 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3946 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1310280 - 12.11.17 18:25 Fahrradcomputer / Tacho mit Permanentspeicher?
Werner B.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 117
Hallo,

ich möchte meinen Fahrradcomputer ersetzen. Dazu suche ich einen, der einen nicht-flüchtigen Speicher besitzt, also nach Batterieausfall und bei Batteriewechsel die gespeicherten Daten nicht verliert (zumindest nicht Radumfang und Gesamtkilometer); einfach, ohne GPS, ohne Höhenmessung, ohne Herzfrequenz, max. EUR 50.

Bisher habe ich einige Modelle von Sigma und VDO identifiziert, die das bieten. Gibt es weitere Marken, bei denen es sowas gibt? Bitte nur gesicherte Erkenntnisse aus technischer Dokumentation des Herstellers, oder eigene Erfahrung.

Hintergrund: Bei meinem ca. 12 Jahre alten Ciclosport CM408 schaffe ich es offensichtlich nicht, die Batterie in 15 sec zu wechseln (natürlich liegt die neue schon ausgepackt und richtig rum bereit) - für diese Zeit soll er angeblich die Daten halten. Ausserdem läuft die Batterie typischerweise in der Winterpause leer ... ich finde das äusserst nervig und unbefriedigend, zumal nicht-flüchtige Speicher spätestens seit Ende der 1980er-Jahre billige Massenware sind. Ich verstehe nicht, warum das nicht durchgängig eine selbstverständliche Ausstattung ist (deshalb hatte ich damals beim schnellen Mitkauf mit dem Rad auch nicht darauf geachtet) ... Ausserdem geht die Uhr schon nach einem halben Jahr immer um 10-15 min. nach, auch das ein Zeichen minderwertiger Technik, als ob es gute Quarze nicht auch schon seit ca. Ende der 1980er-Jahre als billige Massenware gäbe ...

Gruss, Werner B.
Nach oben   Versenden Drucken
#1310306 - 12.11.17 20:29 Re: Fahrradcomputer / Tacho mit Permanentspeicher? [Re: Werner B.]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 588
Mein 3 Jahre alter Sigma Sport Fahrradcomputer Topline BC 16.12" erfüllt Deine Vorderungen. Allerdings sitzt der an einem annähernd täglich genutzten Rad, so dass ein "Leerlaufen" der Batterie in einer längeren Winterpause nicht vorkommt. Aber beim Batteriewechsel habe ich mich nie sonderlich beeilt; eine Zeitmessung habe ich allerdings nicht gemacht.
Schöne Grüße aus OWL, Hanjo

Der etwas andere Übersetzer: DeepL Übersetzer
Nach oben   Versenden Drucken
#1310332 - 12.11.17 22:30 Re: Fahrradcomputer / Tacho mit Permanentspeicher? [Re: Werner B.]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1750
Für meinen alten CicloSport CM4.41A gibt es auch einen zusätzlichen USB-Adapter mit Windows- und Mac-Software. Damit kann ich alle Daten auswerten und abspeichern.
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1310437 - 13.11.17 18:18 Re: Fahrradcomputer / Tacho mit Permanentspeicher? [Re: Werner B.]
Jan-V
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 70
Mein sigma 14.12 alti behaelt die daten auch lange genug um in aller ruhe die batterie zu wechseln:

https://www.rosebikes.de/artikel/sigma-bc-1412-alti-fahrrad-computer/aid:641066?channable=e8277.NjQxMDY2&gclid=EAIaIQobChMI0-m--IW81wIVExIbCh3EtAyDEAQYASABEgKy-_D_BwE

Ob die daten auch ueber den winterschlaf halgen weiss ich allerdings nicht. Und die eckdaten wie gesamtdistanz, -std, -hm bleiben erhalten. Uhrzeit, radumfang komischerweise nicht, ich kann aber damit leben. Ich schreib mir der radumfang vorher auf also kann ich das nachher einfach wieder einstellen.

Praktischerweise warnt der tacho auch wenn der batterie schwach wird und ist nicht ploetzlich tot. So kann man auch in ruhe ersatz besorgen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1310500 - 14.11.17 07:02 Re: Fahrradcomputer / Tacho mit Permanentspeicher? [Re: Jan-V]
nuredo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 58
benutze seit Jahren die "einfachen" Sigma Fahrradcomputer.
Die Uhrzeit wird nicht gespeichert, lässt sich aber recht einfach mit der " Sigma USB Docking Station" einstellen.
mfg
nuredo
Nach oben   Versenden Drucken
#1311032 - 16.11.17 22:33 Re: Fahrradcomputer / Tacho mit Permanentspeicher? [Re: Werner B.]
Werner B.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 117
Hallo,

danke für die Beteiligung. Nachdem soweit keine weiteren Marken mit Permanentspeicher bekannt sind, bleibt wohl nur die Wahl zwischen Sigma (z.B. 16.16) und VDO (z.B. M3.1) ... Beide sind weitgehend baugleich, unterscheiden sich nur in der Software und bei den Geräteversionen mit Funk in der Gehäuseform des Geschwindigkeitssensors. Bei meinen weiteren Recherchen habe ich auch nichts mehr sonst entdeckt.

Nein, PC-Anschluss will ich nicht, das wäre demzufolge für mich totales Over-Engineering für ein im Grunde läppisches Problem. Da behielte ich lieber den alten und notierte mir die Daten auf Papier: ist einfacher, schneller, billiger, effizienter ... und so ein USB-Kabel steht immer in der Gefahr in einer Kiste nicht wiederauffindbar zu verschwinden ...

Gruss, Werner B.
Nach oben   Versenden Drucken
#1311037 - 16.11.17 23:33 Re: Fahrradcomputer / Tacho mit Permanentspeicher? [Re: Werner B.]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17629
Die Angelegenheit wird außerdem nicht dadurch übersichtlicher, daß manche Geräte solchen Erhaltungsspeicher anbieten ohne damit zu werben. Mein Ciclo 9.3 bietet zB sowohl Datenerhalt über eine kurze Zeit, die mir aber gut gereicht hat, als auch ein leibhaftiges Warnsymbol auf dem Displäi für schwächelnde Batterie, obwohl das kein gelistetes feature ist.
Gruß Andreas
Die Ungeduld hilft selten weiter: wer warten kann, wird früher heiter.
Nordgriechenland im November

Geändert von iassu (16.11.17 23:34)
Nach oben   Versenden Drucken
#1311299 - 19.11.17 13:27 Re: Fahrradcomputer / Tacho mit Permanentspeicher? [Re: iassu]
Yogibaer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 71
Kauf dir bloß keinen "Drahtlosen".

Streite mich da gerade mit VDO herum, da der M 4.1 WL immer wieder auf den Tagestouren km verschluckt.

Gruß

Yogi
Der Weg ist das Ziel.
Nach oben   Versenden Drucken
#1311388 - 19.11.17 22:24 Re: Fahrradcomputer / Tacho mit Permanentspeicher? [Re: Yogibaer]
Werner B.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 117
In Antwort auf: Yogibaer
Kauf dir bloß keinen "Drahtlosen".

Danke für den Hinweis. Ich hatte schon verschiedentlich von Problemen mit den funkbasierten gelesen. In der Hinsicht ist mein Ciclo allerdings sehr gut: bisher null Probleme. Ich war zwar anfangs etwas bestürzt, dass im Geschwindigkeitssensor (und Sender) jeweils eine andere Batterie (23A, 12V) als im Computer (CR2032, 1.5V) zum Einsatz kommt; nachdem die im Sender aber viele Jahre gehalten hatte und erst bei deren Schwächeln wirre Anzeigen kamen, muss ich sagen, dass das eine sehr gute Lösung ist. An meinem Rad ist der Sender nur etwa einen Daumen breit unter dem Sockel der V-Bremse montiert, so dass der Abstand zum Computer deutlich unter 60cm bleibt - auch das dürfte zur Zuverlässigkeit beitragen. Ausserdem habe ich kein LED-Licht oder andere potentielle Störer.

Wie auch immer: das Thema ist auf meinem "Radar".

Gruss, Werner B.
Nach oben   Versenden Drucken
#1311390 - 19.11.17 22:59 Re: Fahrradcomputer / Tacho mit Permanentspeicher? [Re: Werner B.]
Werner B.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 117
In Antwort auf: Werner B.
(CR2032, 1.5V)

Die haben 3V - leider ist eine Beitragskorrektur hier nur sehr kurze Zeit möglich.

Geändert von Werner B. (19.11.17 23:00)
Nach oben   Versenden Drucken
#1311619 - gestern um 14:08 Re: Fahrradcomputer / Tacho mit Permanentspeicher? [Re: Yogibaer]
sstelter
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 651
Das kann ich nicht bestätigen. Ich fahre seit vielen Jahren nur kabellose Fahrradcomputer, aktuell den VDO M6. Und da wird nichts verschluckt. Das kann ich auch nachweisen, weil parallel Wahoo Fitness (mit eigenen Sensoren) auf dem iPhone aufzeichnet. Und die Strecken sind auf den Meter identisch. Ein kabelgebundener Computer kommt mir nie wieder an Rad.
Grüße
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1311627 - gestern um 14:52 Re: Fahrradcomputer / Tacho mit Permanentspeicher? [Re: Yogibaer]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17629
In Antwort auf: Yogibaer
Kauf dir bloß keinen "Drahtlosen". Streite mich da gerade mit VDO herum, da der M 4.1 WL immer wieder auf den Tagestouren km verschluckt.
Was nun nicht gleichbedeutend damit ist, daß alle Funktachos fehlerhaft seien. Den VDO M4 habe ich auf Reise als Zweittacho dabei gehabt, er war in der Tat ein fortlaufender Betriebsunfall, allerdings was die Höhenmeterangaben angeht. Meine sonstigen Erfahrungen besagen aber, daß unwahrscheinliche oder fehlerhafte Anzeigen nicht das Problem der Funktachos sind.
Gruß Andreas
Die Ungeduld hilft selten weiter: wer warten kann, wird früher heiter.
Nordgriechenland im November
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311638 - gestern um 16:02 Re: Fahrradcomputer / Tacho mit Permanentspeicher? [Re: Yogibaer]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1682
Da möchte ich mich gleich mal meine Frage dranhängen.
Anforderung wäre bei mir:
-kabelgebunden
-Höhenanzeige
-aktuelle Steigungsprozente (ist mir klar, dass da viele Fehlerquellen drinstecken)
-für 2 Räder geeignet
Allen anderen Schickschnack (mit Computer zu verbindend, extra Streckenzähler, Trittfrequenz, Hintergrundbeleuchtung) brauche ich nicht, die verkomplizieren nur die Bedienung.
So viel ich bisher herausgefunden habe, bleiben da der VDO M4 WR und der Sigma BC 14.16 übrig. (So wie ich sehe, haben beide Permanentspeicher)
Mit dem VDO MC1.0 war ich sehr zufrieden, beim Sigma Alti 14.12. fehlen mir die Steigungsprozente und das Resetten finde ich unpraktisch, weil man jede Funktion (gefahrene km, gefahrene Zeit,gefahrene Höhenmeter) extra zurückstellen muss.

Wie sind eure Erfahrungen mit den beiden oben genannten Tachos
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311735 - heute um 09:41 Re: Fahrradcomputer / Tacho mit Permanentspeicher? [Re: martinbp]
LudgerP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1944
Bei meinem Sigma irgendwie kann ich auch alle Tagesdaten gleichzeitig zurücksetzen und zwar durch längeres Drücken der beiden Reset-taste.

Grüße, Ludger
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311767 - heute um 12:12 Re: Fahrradcomputer / Tacho mit Permanentspeicher? [Re: LudgerP]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 77
In Antwort auf: LudgerP
Bei meinem Sigma irgendwie kann ich auch alle Tagesdaten gleichzeitig zurücksetzen und zwar durch längeres Drücken der beiden Reset-taste.

Grüße, Ludger


Ja beim Sigma wird durch erstes Drücken der Resetfunktion nur die ausgewählte Funktion zurückgesetzt. Hält man die Taste länger, werden "Tourdaten" zurückgesetzt.


Der VDO M6 hat auch eine Steigungsfunktion, die über Wegstrecke und Luftdruckänderung funktioniert. Das ist vieleicht nicht wissenschaftlich genau, aber stimmt prima mit Kartendaten überein. Der VDO zeigt zB Geschwindigkeit, Puls, Steigung und Tageskilometer gleichzeitig (sehr klein) an. Nicht so toll finde ich, dass die Gesamtkilometerzahl erst über das Einstellmenü aufgerufen werden kann.
Gut funktionier der Funkbetrieb, der sich auch durch LED Lampenbetrieb nicht stören läßt. Das ist mein erster kabelloser Tacho am RR und ich bin begeistert.

Geändert von Fichtenmoped (heute um 12:13)
Änderungsgrund: das Ding heiß nicht M& sondern M6
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de