Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
19 Mitglieder (Tobbe, LudgerDe, BeBor, Gina, Horst14, joogle, Rapante, 7 unsichtbar), 55 Gäste und 250 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26241 Mitglieder
87856 Themen
1339827 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3598 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 4 von 4  < 1 2 3 4
Themenoptionen
#1343241 - 18.06.18 13:10 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden - 2018 [Re: Stefan6666]
Stefan6666
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Wer unsere fröhlichen Mitfahrerrücken sehen will, der klicke auf diesen Link zum Film in meiner Lieblingsgegend auf der Tour.

https://www.dropbox.com/s/pf1cboaze2easpk/P1000541.MP4?dl=0
Nach oben   Versenden Drucken
#1343253 - 18.06.18 14:00 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden - 2018 [Re: Stefan6666]
Stefan6666
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Beim Brandenburger Tor waren wir eigentlich zu Acht. Einer von uns musste den Einstieg aus persönlichen Gründen verschieben und raste zurück, damit wir ihn noch in Berlin wieder einfangen konnten. Ein weiterer Mitfahrer stieg erst bei der ersten Bäckerpause in Bernau ein, dort konnten wir uns dann beim Warten an Kaffee und Leckereien in der Fußgängerzone stärken, um dann zur nächsten PP-Pause durch die Wälder zu düsen, später gings dann an einigen Seen vorbei, bei viel Sonne und wenig Wind fieberten wir der Badepause entgegen, die Hitze war diesmal die eigentliche Herausforderung.

Dann hatten wir eine Badepause am Unteruckersee mit dem Blick auf Prenzlau. Eine unbekannte Macht hat für angenehme Badetemperaturen gesorgt. Übrigens gibt es keine nicht jugendfreien Bildern der Mitfahrer. Die Bilder der scheuen Bader mit Badehose sollten allerdings tatsächlich nicht unbedingt hier veröffentlicht werden, daher gibt’s nur einen Blick auf den See, das weitere überlasse ich der Vorstellungskraft des/der Leser/in.

Leider gab es dann zwei Pannen, dank leichtem Seitenwind und technischer Finesse der Betroffenen waren diese dann schnell blitzschnell geflickt und wir konnten ohne Zeiteinbuße das Abendessen in Nechlin erreichen, diesmal in gediegener Atmosphäre. Dann wurde es schon bald dunkel. Einer unserer Mitfahrer wollte sich in Ueckermünde nach einer entspannten Pause mit Blick auf den Hafen absetzen. Er wurde aber überredet weiter zu fahren. Es ging etwas langsamer weiter, was uns allen guttat. Du warst kein „Bremsklotz“!!! Allein weiter durch die Dunkelheit fahren geht gar nicht! Bei leicht einsetzender Kühle und am Ende nur noch 15 Grad ließen wir die Nachtfahrt entspannt langsam ausklingen, um ein wenig auf dem hell erleuchteten Bahnhof die Isomatten auszurollen und uns in Schlafsäcke zu kuscheln.

Wir drei vom Orga-Team mussten noch eine Rotweinflasche leeren. Weil eine Wiederholung der Panne im letzten Jahr sich zum Glück nicht anstand, konnten wir das im Liegen erledigen. Dank Nachtmaske und Kapuze am Schlafsack störte mich das Licht nicht, auch Güterzüge waren nicht das Problem, denn der einzige Zug, den ich gehört hatte fuhr während des Weintrinkens durch. Andreas will im Morgengrauen jemanden gehört haben, der nach einer Zigarette fragte, zu uns hat er sich nicht gelegt.

Um 4 Uhr klingelte der Wecker. Wir Trödler kamen erst verspätet um 4.30 Uhr wieder weg, immerhin war so die Frühstückstanke diesmal geöffnet und bot – wie immer – schlechten Service und – immerhin – Kaffee. Dort sollte man anmahnen sich nicht über uns Radler lustig zu machen oder jedenfalls dies im Heimlichen zu tun. Die letzten „Berge“ wurden genommen und wir erreichten die Seebrücke und feierten dies mit selbst transportiertem Grappa, diesmal gab es – unter Bruch der Tradition - keinen Sekt. Danach gab es das Zielfoto mit Zeitnahme, welches Dietmar ja bereits eingestellt hat.

Premiere war dann ein Frühstück im Aurelia auf der Terrasse. Sonst war es ja immer recht kalt und wir mussten uns immer in den Innenraum an die reservierten Tische zurückziehen. Auch das Duschen war diesmal wieder klasse. Auf der Terrasse konnten wir eine zivilsationsangepasste Möwe beim Brötchenfrühstück betrachten.

Geändert von Stefan6666 (18.06.18 14:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#1343297 - 18.06.18 17:27 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden - 2018 [Re: Stefan6666]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5957
Herzlichen Glückwunsch an alle, dass ihr es geschafft habt. Das ist schon eon tolles Gefühl gewesen - speziell für diejenigen, die es zum ersten mal geschafft haben. oder?

Mich hat es ehrlich gesagt sehr in den Füßen gejuckt, aber nach nur 5 Tage nach unserem Radurlaub war mir das echt zu viel, kurzfristig Deutschland zu durchqueren.

Wenn ich nächstes Jahr wieder so fit bin, wie ich es jetzt bin, könnte ich es mir tatsächlich vorstellen, mal wieder mit zu machen.

wegen der dropbox - wie bekommt man denn die Zugangsdaten? Oder ist das nur für die Mitmacher gedacht?

Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#1343302 - 18.06.18 17:45 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden - 2018 [Re: Rennrädle]
Stefan6666
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Der Link auf die Bilder ist hier,an benötigt das Programm Dropbox

https://www.dropbox.com/home/BU24-2018-Bericht?preview=P1000493.JPG

Wer verifiziert ist (Dietmar) möge bitte die Bilder auf die Website hochladen..

Schade, daß Du nicht dabei warst!

Geändert von Stefan6666 (18.06.18 17:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#1343328 - 18.06.18 19:48 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden - 2018 [Re: Stefan6666]
Dietmar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6265
Und hier (im Auftrag von Stefan) die Fotos zum Bericht:





























Nach oben   Versenden Drucken
#1343333 - 18.06.18 20:05 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden - 2018 [Re: Dietmar]
Stefan6666
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Danke Dietmar, nun können auch alle was sehen. Mein Link zu den Bildern des Reiseberichte verweigert leider den Zugang.Tut mir leid. Zumindest scheint das Video zu funktionieren.
https://www.dropbox.com/s/pf1cboaze2easpk/P1000541.MP4?dl=0
Nach oben   Versenden Drucken
#1343353 - 18.06.18 22:02 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden - 2018 [Re: Stefan6666]
jfk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 84
In Antwort auf: Stefan6666
Beim Brandenburger Tor waren wir eigentlich zu Acht. Einer von uns musste den Einstieg aus persönlichen Gründen verschieben und raste zurück, damit wir ihn noch in Berlin wieder einfangen konnten.

Ja, das war tatsächlich ein "Schlüsselerlebnis"! lach lach lach
Heute, schon etwas munterer als gestern, gingen mir (beim Autofahren und anderswo) noch mal viele Bilder und Emotionen der letzten Tage durch den Kopf.
Mein A... (auch genannt "Popo") hat immer noch Muskelkater grins - ich hoffe, das gibt sich wieder unsicher, sonst muss das Hinterteil eben zu Hause bleiben, wenn ich nächste Woche wieder auf Radreise gehe (dann soll es u.a. wieder nach Usedom gehen, aber von Osten kommend).
Nee, es war schon schön mich Euch, allen miteinander - eine sehr eindrückliche Fahrt!

Ach, Stefan: die Möwe kenne ich! zwinker lach

Herzliche Grüße,
Frank
oîda ouk eidos - Ich weiß, dass ich nicht weiß... - Aber wissen es die anderen auch?? verwirrt

Geändert von jfk (18.06.18 22:03)
Änderungsgrund: was vergessen... ;)
Nach oben   Versenden Drucken
#1343638 - 20.06.18 20:56 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden - 2018 [Re: jfk]
michiq_de
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 681
Hallo,

...wenn ich mir so die Bilder ansehe, bemerke ich , dass ein wichtiges Rad fehlt: Mein Liegerad!

Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr bei hoffentlich genauso gutem Wetter mit meiner Liege wieder dabei sein kann

Danke, dass ich wenigstens anhand der Bilder einen kleinen Eindruck hatte
Viele Grüße
Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1345161 - 02.07.18 16:39 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden - 2018 [Re: michiq_de]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2681
Auf Anregung, hier der Link zu den zusammengefügten Videoclips.

anbei mal die Videoclips, die ich aufgenommen habe.
Video in reduzierter Qualität für Web
Das ist nicht gelistet und nur über diesen Direktlink sichtbar.

Die Cam hatte ich rechts an der Gabel montiert immer wieder mal mitlaufen lassen. Nachträglich betrachtet schade, das ich Aufnahmen in Dunkelheit nicht gemacht habe. (Ich glaube, ich hatte die Cam nach dem Abendessen bis zur Schlafpause in der Tasche eingepackt).

In High-Quality habe ich das hier zum Download gestellt:
High-quality, 922,1 MB
Freundliche Grüße, Matthias
Kontakt bitte vorzugsweise per E-Mail.

Geändert von 19matthias75 (02.07.18 16:43)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 4 von 4  < 1 2 3 4


www.bikefreaks.de