Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
18 Mitglieder (TräumerZed, Mikrobi, Durness, Thomas S, meterfresser, Werni, 8 unsichtbar), 43 Gäste und 225 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26257 Mitglieder
87877 Themen
1340055 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3604 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1335960 - 08.05.18 10:14 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: Wuhlimann]
m.indurain
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1074
In Antwort auf: Wuhlimann
In Antwort auf: Maze

Hier noch eine lesenswerte Einschätzung: Holger Franz Hagenbusch: A Professional Opinion


Offiziell wird von einem "Unfall" gesprochen. In Blogs und Kommentaren verdichten sich die Meinungen, dass es Mord (warum auch immer) war... Alles sehr traurig.


Mit der von Maze verlinkten Einschätzung ist - in Verbindung mit der Betrachtung der Straße auf streetview - eigentlich alles gesagt.

<<The whole idea that this is an accident is completely ridiculous.>>
Nach oben   Versenden Drucken
#1335994 - 08.05.18 13:40 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: m.indurain]
m.indurain
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1074
Hier ein weiterer Bericht:

https://mexiconewsdaily.com/news/cyclist...hiapas-highway/

In den Kommentaren auch ein Erfahrungsbericht über einen Angriff auf ein Auto.
Nach oben   Versenden Drucken
#1336058 - 08.05.18 18:52 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: Maze]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 889
In der Zwischenzeit ermittelt das BKA und die Staatsanwaltschaft von Chiapas offiziell wegen Mord. Und der Staatsanwalt wurde ausgetauscht. Ich hoffe, die bekommen den/die Mörder.

Zumindest berichtet es so die Bild: Zeitung
Gruß Wi grenzenlos
(hier nur privat, gewerblich wg. 3 Büchern)
www.grenzenlosabenteuer.de
Nach oben   Versenden Drucken
#1336061 - 08.05.18 19:31 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: grenzenlos]
Ride Worldwide
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 70
Unterwegs in Guatemala

Das ist richtig. Rainer, sein Bruder ist inzwischen seit ein paar Tagen in Mexico und will nicht Ruhe geben bis der Mord aufgeklärt ist. Er hat sehr viel Zusprache und Unterstützung von vielen Mexikanern bekommen. Nur aufgrund das die beiden Europäer waren kann auf die Behörden so ein Druck ausgeübt werden. Zuerst sollte es mit allen Mitteln so dargestellt werden, dass es ein ganz normaler Unfall war, vieles hat aber schon damals dagegen gesprochen. Nachdem ein sehr mutiger Anwalt und Journalist Details auf Facebook gepostet hat kann aber von einem Unfall absolut keine Rede mehr sein. Das Menschen Verschwinden und Ermordet werden ist in Mexiko an der Tagesordnung. Verfolgt werden allerdings nur die wenigsten Verbrechen. Leider ist Mexiko sehr korrupt dafür sind die meisten Menschen um so Liebevoller. Der Hilfeaufruf seines Bruders für Holger wurde über 16 000 mal geteilt und die Suche wurde bereits Tage zuvor von Ines Goncalves gestartet. Sie war es die die Deutsche Botschaft in den USA und Mexico alamiert hat ebenso hat sie die die Facebookgemeinde alarmiert und um Hilfe gebeten mit sehr großer Resonanz. Aufgrund ihrer Suche wurden wir Aufmerksam (wir hatten schon böse Ahnungen, da wir einige Tage nichts gehört haben) und haben seinen Bruder ausfindig gemacht. Es hat allerdings 5 weitere Tage gebraucht und Holgers Bruder bis die Botschaft überhaupt reagiert hat. Erwartet nicht allzu viel Hilfe von unserer Botschaft, wir wurden mit diesem Fall das dritte mal sehr enttäuscht.
Mexiko ist bestimmt nicht das sicherste Land aber die Menschen sind es Wert!
....................................
www.ride-worldwide.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1336063 - 08.05.18 19:42 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: Ride Worldwide]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7870
Schlimm an solchen Vorfällen ist, dass schnell ein ganzes Land und seine Bevölkerung in Verruf gerät. Dabei ist es in Mexiko sicherlich so wie in allen Ländern der Welt. Die Mehrheit der Menschen, die dort wohnen, ist nicht kriminell und es gibt eine große Zahl von sehr lieben Zeitgenossen. Somit sind die kriminellen Minderheiten ein echtes Problem.

Ich hoffe, dass die Ermittlungen Erfolg haben werden, bin aber nicht sehr zuversichtlich. Helfen würde eine Überwachung der gefährlichen Strecken, die Straßensperren, wie es sie offensichtlich regelmäßig gibt, gar nicht möglich machen. Es ist aber zu befürchten, dass diejenigen, die diese Überwachung bewerkstelligen sollten, evtl. selber in die schmutzigen Machenschaften involviert sind. Gerade für Mexiko gibt es ja entsprechende Berichte.

Wichtig ist aber auch, dass hier im Forum solche Dinge bekannt gemacht werden und dabei auch durchaus mehr Aufmerksamkeit bzgl. Gefahren von Radreisen erregt wird. Umgekehrt können auch Ängste vor Regionen der Welt genommen werden, die vielleicht unberechtigt sind oder zumindest stark übertrieben.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336072 - 08.05.18 20:12 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: Ride Worldwide]
Maze
Administrator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3488
Es ist gut zu lesen, dass der Fall nicht einfach zu den Akten gelegt wird und die Täter ungeschoren davon kommen.

Richtig, ich denke in Mexiko ist nicht das Problem, dass es so viele Verbrecher gibt, sondern dass die wenigen zu einem großen Teil nicht bestraft werden. Und der Grund dafür ist Korruption und Erpressung. Wer möchte schon gegen jemand anderen aussagen oder ermitteln, wenn er dann selbst um sein Leben oder das seiner Angehörigen fürchten muss.
Nach oben   Versenden Drucken
#1336293 - 10.05.18 07:44 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: Maze]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6154
der Spiegel (Spon) hat auch was mal gemeldet
generelles Koppschüttel (auf Wunsch geändert)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336461 - 11.05.18 23:16 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: Oldmarty]
m.indurain
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1074
Hier der aktuelle Stand der Ermittlungen:

https://www.tag24.de/nachrichten/mexiko-...ssen-tot-574196
Nach oben   Versenden Drucken
#1336477 - 12.05.18 09:20 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: m.indurain]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3185
In Antwort auf: m.indurain
In Antwort auf: Wuhlimann
In Antwort auf: Maze

Hier noch eine lesenswerte Einschätzung: Holger Franz Hagenbusch: A Professional Opinion


Offiziell wird von einem "Unfall" gesprochen. In Blogs und Kommentaren verdichten sich die Meinungen, dass es Mord (warum auch immer) war... Alles sehr traurig.


Mit der von Maze verlinkten Einschätzung ist - in Verbindung mit der Betrachtung der Straße auf streetview - eigentlich alles gesagt.

<<The whole idea that this is an accident is completely ridiculous.>>


Heute auf T-Online

Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#1336493 - 12.05.18 14:38 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: der tourist]
m.indurain
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1074
In Antwort auf: der tourist


Aus dem Artikel:

<<Sind jetzt auch die Touristenregionen des Landes nicht mehr sicher?>>

<<Der Staatsanwalt betonte jedoch, dass es sich bei der Tat um einen Einzelfall handele.>>

Aus diesem Link:

https://www.eda.admin.ch/countries/mexico/de/home/reisehinweise/vor-ort.html

<<Generell ist das Risiko von Überfällen in den folgenden Bundesstaaten hoch: Aguascalientes, Chihuahua, Coahuila, Durango, Guerrero, Jalisco, Michoacán, Nuevo Léon, Oaxaca, San Luís Potosí, Sinaloa, Tamaulipas, Veracruz und Zacatecas.
Überfälle können jederzeit auch in anderen Bundesstaaten vorkommen.>>

<<Verriegeln Sie die Autotüren von innen und halten Sie die Fenster geschlossen.>>

<<Leisten Sie bei einem Überfall keinen Widerstand, denn die Gewaltbereitschaft ist hoch und die Verbrecher sind oft schwer bewaffnet. Die Verbrecher schrecken auch vor Morden nicht zurück.>>
Nach oben   Versenden Drucken
#1339453 - 28.05.18 18:40 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: m.indurain]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7870
Heute war es auch bei uns im "Weser Kurier" - die beiden Radreisenden wurden ermordet, wie hier ja schon angenommen wurde. Einen Bericht findet man auch HIER. Eine mögliche Erklärung sei, dass die beiden etwas beobachtet haben könnten, was sie nicht hätten beobachten sollen ... Das wird aber Spekulation bleiben, solange die Verantwortlichen nicht dingfest gemacht werden können.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Keine Ahnung (28.05.18 18:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#1341204 - 07.06.18 09:45 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: Keine Ahnung]
Wuhlimann
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12
In Antwort auf: Keine Ahnung
Eine mögliche Erklärung sei, dass die beiden etwas beobachtet haben könnten, was sie nicht hätten beobachten sollen ... Das wird aber Spekulation bleiben, solange die Verantwortlichen nicht dingfest gemacht werden können.


Leider wird man darüber nichts mehr hören, dem Thema wird wohl keine wirkliche Aufmerksamkeit mehr gewidmet. Erschreckend und traurig zugleich. Den Angehörigen gilt mein tiefes Mitgefühl.
Nach oben   Versenden Drucken
#1341278 - 07.06.18 11:48 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: Wuhlimann]
Radreisender
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 781
Unterwegs in Mexiko

In Antwort auf: Wuhlimann

Leider wird man darüber nichts mehr hören, dem Thema wird wohl keine wirkliche Aufmerksamkeit mehr gewidmet. Erschreckend und traurig zugleich. Den Angehörigen gilt mein tiefes Mitgefühl.


Ein neuer Zeitungsartikel (gesehen auf Facebook)
Nach oben   Versenden Drucken
#1341319 - 07.06.18 16:50 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: Radreisender]
stefan1893
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 168
Unterwegs in Dänemark

In Antwort auf: Radreisender
In Antwort auf: Wuhlimann

Leider wird man darüber nichts mehr hören, dem Thema wird wohl keine wirkliche Aufmerksamkeit mehr gewidmet. Erschreckend und traurig zugleich. Den Angehörigen gilt mein tiefes Mitgefühl.


Ein neuer Zeitungsartikel (gesehen auf Facebook)

Der Text ist nicht lesbar. Oder gibt es da einen Trick?
Grüße, Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1341322 - 07.06.18 17:26 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: stefan1893]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12175
In Antwort auf: stefan1893
Der Text ist nicht lesbar. Oder gibt es da einen Trick?
Man muss auf den Link im Link klicken.
Im Artikel wird die Vermutung geäußert, dass der Pole in krumme Geschäfte verwickelt gewesen sein könnte, um sein Budget aufzubessern und Holger Franz als eventueller Zeuge mit beseitigt wurde.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1341323 - 07.06.18 17:39 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: stefan1893]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1965
Dieser Zeitungsartikel ist bei Facebook nur dann in voller Auflösung zu sehen, wenn man sich dort anmeldet.
Alternative
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1341330 - 07.06.18 19:03 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: cterres]
drachensystem
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 128
Die deutsche Botschaft kommt ja nicht gut weg im Artikel.
Wie es der Zufall so will, habe ich eine Bekannte in Berlin getroffen,
von der ich wusste dass sie Kanzlerin (Verwaltungschefin) der dortigen Botschaft ist (bzw gerade zurückberufen wurde).
Ihr Statement dazu war entsprechend diplomatisch verpackt: Sie selber war damit nicht persönlich involviert, aber er sei halt am falschen Ort zur falschen Zeit gewesen...usw.
In der Natur würden sich Bonobos ja auch nicht mit Silberrücken und Pavianen rumärgern...

Geändert von drachensystem (07.06.18 19:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#1341332 - 07.06.18 19:33 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: cterres]
stefan1893
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 168
Unterwegs in Dänemark

Vielen Dank.

Was für eine unfassbar grauenhafte Geschichte.
Grüße, Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1341333 - 07.06.18 19:53 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: stefan1893]
He-li
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 34
Unterwegs in Deutschland

Gestern nochmal in unserer Tageszeitung

https://www.fuldaerzeitung.de/regional/k...orten-LM7842836
Knitterfreie Fahrt wünscht Heli
Nach oben   Versenden Drucken
#1344435 - 26.06.18 18:50 Re: Holger Franz in Mexico verschollen [Re: He-li]
He-li
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 34
Unterwegs in Deutschland


...steht Heute in unserer Tageszeitung.

https://www.fuldaerzeitung.de/regional/k...fuhrt-CD7948242
Knitterfreie Fahrt wünscht Heli
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de