Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
29 Mitglieder (LKWS, Gina, kuhbe, Astronomin, Michael304, Gerhard O, 13 unsichtbar), 298 Gäste und 103 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26967 Mitglieder
90742 Themen
1394742 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3319 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1396547 - 14.08.19 22:38 Resteverwertung
Mr. Pither
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1642
Hatte noch einen alten, rel. leichten Alurahmen und viele alte Teile im Keller, da ist dann dies draus geworden:

Link zum Bild

Zu großes Bild in Link gewandelt. Siehe auch Hinweise an die Beitragschreiber (Treffpunkt) und hier HowTo: Bilder in Beiträge einfügen (Forum)

Ziel war ein robustes aber leichtes, mit einfachen soliden Teilen aufgebautes Reise- und Alltagsrad. In den Sommerferien habe ich damit eine einwöchige Tour durch Südschweden gemacht (ca. 1000 km), danach ist erst mal das Neco-Billigultraleichttretlager rausgeflogen, das unterwegs schlimm zu knacken angefangen hatte. Die übrigen Teile haben sich bislang gut bewährt, an den Wellgo-Pedalen habe ich aber inzwischen auch schon die Lager getauscht.

Das ist dran:

Rahmen/Gabel: Alu, Hersteller unbekannt
Schaltwerk: Shimano 105 longcage 9-fach
Umwerfer: Shimano, Modellbezeichnung unbekannt
Kurbel: Ritchey logic 175mm
Pedale: Wellgo WPD-M17c
Tretlager: Kinex 119mm
Kettenblätter: TA/Shimano 24-38-52
Ritzel: HG50 14-15-16-17-18-19-21-23-25
Schalthebel: Shimano 9-fach Lenkerendhebel
Bremshebel: Shimano RX100 + Tektro Zusatzbremshebel
Bremsen:Shimano BR-R550
Felgen: Mavic A119 36l.
Naben: V+H Hügi Compact
Speichen: Edelstahl DD-Speichen 2/1,6/2 mm, vorne dreifach, hinten vierfach gekreuzt
Reifen: Michelin Transworld Sprint 42-622
Lenker: Ritchey biomax
Sattel: Im Alltag ein Ritchey Plastiksattel, in Schweden war es ein Flite, bei der nächsten Reise wird es wieder ein alter Concor sein. lach
Gepäckträger: vorne Blackburn CL-1, hinten ein KTM-gelabelter Racktime-Träger
Beleuchtung über Akkuleuchten
Tacx Tao Flaschenhalter und eine ganz laute Klingel sind auch noch dran...

Gruß F.

Geändert von Juergen (15.08.19 06:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1396551 - 15.08.19 00:19 Re: Resteverwertung [Re: Mr. Pither]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 20620
bravo

.....Heldenübersetzung iVbd mit großen Laufrädern. Krass.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1396564 - 15.08.19 09:19 Re: Resteverwertung [Re: iassu]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 15023
ein 24er-Kettenblatt läuft auch schon unter Heldenübersetzung? zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1396583 - 15.08.19 10:43 Re: Resteverwertung [Re: Martina]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 9297
24-25 würde mit der Bereifung eine Entfaltung von 2,14 Metern entsprechen. Entfaltungen oberhalb 2 Metern gehören im Reiseradsektor schon eher zu den Heldenübersetzungen wenn richtig bergiges Terrain angesteuert wird. Beim Flussradweg hat diese Übersetzung noch nichts Heldenhaftes zwinker .
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1396593 - 15.08.19 11:56 Re: Resteverwertung [Re: Keine Ahnung]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 20620
Vor allem nicht flussabwärts grins
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1396636 - 15.08.19 18:30 Re: Resteverwertung [Re: Mr. Pither]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5337
Zitat:
(ca. 1000 km), danach ist erst mal das Neco-Billigultraleichttretlager rausgeflogen, das unterwegs schlimm zu knacken angefangen hatte.
mach mir keine Angst, hab mir auch gerade für achtfünfundneunzig eins eingebaut. Waren denn wenigstens die ersten 200-300 km knackfrei ? Die würd ich gern nächste Woche durch Thüringen zuckeln.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1396637 - 15.08.19 18:34 Re: Resteverwertung [Re: Keine Ahnung]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19365
In Antwort auf: Keine Ahnung
Beim Flussradweg hat diese Übersetzung noch nichts Heldenhaftes zwinker .

Mal abgesehen vom Saaleradweg südlich von Saalfeld... träller
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (15.08.19 18:38)
Nach oben   Versenden Drucken
#1396638 - 15.08.19 18:36 Re: Resteverwertung [Re: Mr. Pither]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19365
Schick, gefällt mir. bravo

Lass dich von unserer Frotzelei wegen der Übersetzung nicht verunsichern. Du wirst schon sehen was du brauchst, und im Ernstfall sind Kettenblätter und Ritzel ja schnell gewechselt. schmunzel

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1396639 - 15.08.19 18:51 Re: Resteverwertung [Re: schorsch-adel]
Behördenrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2114
In Antwort auf: schorsch-adel
Zitat:
(ca. 1000 km), danach ist erst mal das Neco-Billigultraleichttretlager rausgeflogen, das unterwegs schlimm zu knacken angefangen hatte.
mach mir keine Angst, hab mir auch gerade für achtfünfundneunzig eins eingebaut. Waren denn wenigstens die ersten 200-300 km knackfrei ? Die würd ich gern nächste Woche durch Thüringen zuckeln.

Wenn es eins mit Metall-Gewindeschalen ist, sollte mit genügend Fett am Gewinde und in der losen Hülse, die über die Lagerpatrone geschraubt wird, ein Knacken erfolgreich und dauerhaft verhindert werden.
******************************

Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1396641 - 15.08.19 20:02 Re: Resteverwertung [Re: Behördenrad]
Mr. Pither
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1642
Ne, das ist schon das Lager, was geknackt hat, man merkt jetzt auch beim Drehen in den Fingern, dass da irgendwo eine Unebenheit auf den Laufflächen ist.
Gefettet wurde es beim Einbau ausreichend.
Die Laufleistung bis zum Ausbau kann ich nur schätzen, weil ich erst zum Urlaub Ende Juli einen Tacho angebaut hab, aber vermutlich so 2000-3000 Kilometer. traurig
Nach oben   Versenden Drucken
#1396642 - 15.08.19 20:06 Re: Resteverwertung [Re: Toxxi]
Mr. Pither
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1642
Naja, ich fahr ja auch nicht erst seit gestern und in der Vergangenheit hatte mir auch mit Zeltgepäck im bergigen Terrain (Norwegen) eine 1:1 Übersetzung immer gereicht.
Momentan denke ich über eine Alpenüberquerung in den Herbstferien nach, mal sehn wie sich der Antrieb dort bewährt...

Gruß Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#1396652 - 15.08.19 21:31 Re: Resteverwertung [Re: Mr. Pither]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 9297
Früher bin ich auch mit Entfaltungen über 2 m unterwegs gewesen. Bei den Touren mit meinem Freund(en) galt es als "unsportlich", auf die "Rentnerscheibe" zu schalten. Nachdem ich einen Skiunfall hatte und sich mein Knie immer wieder meldete und ich auch generell realisierte, dass eine hohe Trittfrequenz deutlich effektiver ist als extremer Druck auf die Pedale (ich habe es damals auch geschafft Pedale abzubrechen entsetzt ), ging die Entfaltung immer weiter nach unten. Im Augenblick bin ich bei ca. 1,4 m angelangt. Das reicht mir auch bei sehr großen Steigungen und eine wesentlich kleinere Entfaltung macht keinen großen Sinn mehr, da dann die Fahrgeschwindigkeit langsam unterkritisch wird.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1397269 - 20.08.19 18:36 Re: Resteverwertung [Re: Mr. Pither]
hercules77
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 356
Was wiegt es denn, das gute Stück?
Nach oben   Versenden Drucken
#1397292 - 20.08.19 22:56 Re: Resteverwertung [Re: hercules77]
Mr. Pither
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1642
Komplett reisefertig ohne Taschen ca. 13,5 kg momentan.
Nach oben   Versenden Drucken
#1401248 - 27.09.19 13:11 Re: Resteverwertung [Re: Mr. Pither]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6526
also wenn Du noch mehr solcher Reste im Keller liegen hast um daraus solch ein schönes Radel zusammenbasteln zu können - ich komme gerne mal zum Entrümpeln vorbei. grins

Gefällt mir das Rädle

Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#1401480 - 29.09.19 19:24 Re: Resteverwertung [Re: Rennrädle]
Mr. Pither
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1642
Danke.
Ja, ein paar Räder könnten es noch werden. Momentan überlege ich, mir ein leichtes, ganz einfaches Rad für den täglichen Arbeitsweg zu bauen, damit die Reiseräder nicht im Alltagsbetrieb verschlissen werden.

Gruß Florian
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de