Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (veloträumer, Hansflo, Schneip, Radaholic, 8 unsichtbar), 1079 Gäste und 297 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29110 Mitglieder
97254 Themen
1525536 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2309 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 04.12.23 14:30 mit 2758 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 103
Falk 87
Toxxi 70
BaB 66
Keine Ahnung 61
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1529362 - 07.06.23 18:42 Essen auf Reisen
Ilka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 62
Hallo zusammen,

wir sind Eltern mit 2 halbwüchsigen Jungs (die immer Hunger haben) und sind dieses Jahr im Juli / August in Mittelschweden unterwegs. Da Einkaufsläden sicher selten vorzufinden sind, müssen wir viel an Essen mitschleppen. Könnt Ihr was empfehlen, was leicht ist, nicht viel Platz wegnimmt, aber satt macht ? Was habt Ihr für Erfahrungen ?

Danke für Tips !
Die Welt lebt von den Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht !
Nach oben   Versenden Drucken
#1529371 - 07.06.23 19:59 Re: Essen auf Reisen [Re: Ilka]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.571
Couscous ist gut zb mit roten Linsen, Zwiebeln und Tomatenmark, außerdem Buchweizengrütze mit Pilzen (auch getrocknet)
oder das gleiche mit Reis, Gerste oder Hafer und dann angereichert Käse oder Speck fürs deftige und das Fett (falls Ihr das esst), sonst Nüsse.
Nudeln mit irgendwas als Sosse geht sicher immer, ist aber platzitensiver, weshalb ich Couscous den Vorzug gebe.
Haferflocken oder Grütze mit Nüssen und Trockenpbst ist gibt Energie und wiegt auch nicht viel. Ohne Milch schmeckt das vielen nicht, also noch Milchpulver oder ähnliches mitnehmen.

Gruß

Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1529411 - 08.06.23 11:47 Re: Essen auf Reisen [Re: Ilka]
RADional
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 425
Polenta sättigt gut und ist schnell gekocht.
Kartoffelbrei-Pulver geht auch.
In Bioläden und Drogerien gibts diverse Trockenmischungen für Falafel oder Gemüsebratlinge - bringt auch mal Abwechslung, ich würde aber vorher die Geschmacksrichtung probieren.
Bei Nudeln sind Spaghetti oder Linguine sicher am platzsparendsten.
Soßen kann man aus geegneten Tütensuppen fabrizieren, auch aus Tomatenmark.

Pilzbuch und Angelausrüstung? zwinker
Gruß,
Kathrin
Nach oben   Versenden Drucken
#1529472 - 09.06.23 08:27 Re: Essen auf Reisen [Re: Ilka]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.480
Nudeln werdet ihr eh nicht übersehen. Halbwüchsige können sich problemlos monatelang alleine davon ernähren, wenn auch ihre Eltern nicht. Die Beilagen/Soßen lassen sich unendlich variieren.

Offtopic:
Ich hoffe, ihr verwendet keinen Trangia Kocher. Mit Familie geht ihr da leicht hungrig schlafen. Als Kind habe ich einschlägige Erfahrungen dieser Art gesammelt. "Wir werden mit einem Topf voll (gemeint einem Töpfchen auf einem mikroskopischen Gaskocherlein für 5 Personen) eh alle satt." Ich, als jahrelang der Jüngste mit der kleinsten Portion wurde es jedenfalls nie. Da der Trangia eine dermaßen unterirdische Heizleistung aufweist, reicht er für zwei, aber keine Familie mit Halbwüchsigen. (Wir sind schon einmal am Nachmittag zurück zum Campingplatz gekommen, da haben die beiden Youngsters gerade ein halbes Kilo Nudeln mit Soße gefuttert. Das hat sie am Abend nicht daran gehindert, noch einmal kräftig zu zu langen.)

Lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1529503 - 09.06.23 18:19 Re: Essen auf Reisen [Re: Ilka]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21.868
In Antwort auf: Ilka
Könnt Ihr was empfehlen, was leicht ist, nicht viel Platz wegnimmt, aber satt macht ? Was habt Ihr für Erfahrungen ?
Wie Natalie schon schrieb - alles was trocken ist nimmt wenig Platz pro Kalorien weg. Couscous hat den Vorteil, dass er nur ziehen, aber nicht lange kochen muss. Reis, Nudeln, Buchweizen etc. sind auch gut.

Aus konzentriertem Tomatenmark in Tuben kann man auch gut Soßen zaubern.

In der Slowakei habe ich mich letztes Jahr von Nudeln ernährt, die die Soße schon als Pulver mit in der Tüte hatten. Das hat sich echt gut bewährt, spart v.a. auch Zeit. Aufpeppen mit Zwiebeln und anderem Gemüse geht natürlich immer.

Wenn es auch etwas Nichtvegetarisches sein darf oder soll - geräucherte Würstchen (z.B. Knacker) sind gut haltbar und lassen sich mitnehmen. Beim Anbraten kann man die auch gut als Soßeneinlage verwenden, Geschmack geben sie zusätzlich.

Und ich habe bei solchen Touren i.d.R. ein paar Tütensoßen oder -suppen dabei, die sind immer gut als Grundlage. Ebenso eine kleine Dose Brotaufstrich (hält sich ewig).

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1529550 - 10.06.23 19:06 Re: Essen auf Reisen [Re: Toxxi]
Ilka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 62
O.K. , Danke für die prima Tips ! Polenta und Couscus habe ich noch nie selbst zubereitet, werde ich vor dem Urlaub mal probieren. Und wo bekommt man eigentlich Milchpulver zu kaufen ?
Nach oben   Versenden Drucken
#1529552 - 10.06.23 19:20 Re: Essen auf Reisen [Re: Ilka]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.390
Unterwegs in Deutschland

Hallo Ilka,
Zitat
Und wo bekommt man eigentlich Milchpulver zu kaufen ?
das gibt es z.B. in Asia-Läden, im Reformhaus, oder online (z.B. bei ebay). Online gibt es auch Bio-Vollmilchpulver, was "echter frischer" Milch schon recht nahe kommt. Das Pulver löst sich bei leicht warmen Wasser am besten auf. Das Mischungsverhältnis am besten zuhause mal ausprobieren.

Recht gut ist auch einfache klare (Gemüse)Brühe, als Grundlage, zum Würzen...
Trockenfleisch ist auch ganz nahrhaft (z.B. Beef Jerky), gibts in versch. Geschmackssorten, klein schneiden, gleich ins Suppenwasser rein - ist sonst etwas trocken.

Die klassischen Tütensuppen kann man gut als Grundlage nehmen.

Ein 2. Feuerzeug kann auch nicht schaden. zwinker

In Schweden haben die größeren Läden auch fast alle an Sonntagen geöffnet (mit leicht reduziertem Angebot, u.a. bei Frischprodukten), auch hat es oft auf den Supermarktparklätzen Imbisse. In den Supermärkten hat es oft auch eine recht große Salatbar und eine heiße Theke. Dazu gibt es sehr leckeren Süßkram (Teilchen) und eine richtig gute u. große Auswahl an Lakritzen...
Auch Pubertiere werden da sicherlich nicht verhungern! grins
Die Öffnungszeiten kann man gut in Google Maps sich vorher anschauen.
Schönen Gruß
Markus
Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auf Reisen nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!
Nach oben   Versenden Drucken
#1529554 - 10.06.23 19:25 Re: Essen auf Reisen [Re: RADional]
Muskatreibe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 104
Muskatreibe hat sich Polenta (oder auch Milchreis) unterwegs am wackligen Kocher zu kochen noch nie getraut. Brennt das über der Flamme mit nur arg unkomfortablem Umrühren nicht viel zu schnell an?
Nach oben   Versenden Drucken
#1529562 - 10.06.23 20:14 Re: Essen auf Reisen [Re: Ilka]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.784
In Antwort auf: Ilka
Und wo bekommt man eigentlich Milchpulver zu kaufen ?

Milchpulver (allerdings nur Magermilchpulver) gibts hier bei uns ganz regulär und rel. preiswert im Supermarkt (Kaufland).
Nach oben   Versenden Drucken
#1529565 - 10.06.23 20:31 Re: Essen auf Reisen [Re: Mr. Pither]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13.949
In Antwort auf: Mr. Pither
In Antwort auf: Ilka
Und wo bekommt man eigentlich Milchpulver zu kaufen ?

Milchpulver (allerdings nur Magermilchpulver) gibts hier bei uns ganz regulär und rel. preiswert im Supermarkt (Kaufland).
Eipulver ist auch in hunderten Hotels ein bewährtes Produkt, die Menschen satt zu bekommen. Doch, wenn eure Tipps dazu da sind, Schweden erträglich zu machen, fahre ichh doch lieber woanders hin.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1529566 - 10.06.23 20:32 Re: Essen auf Reisen [Re: Ilka]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.571
Hier gibt es das Milchpulver auch im Edeka.

@ Muskatreibe:Polenta brennt, vor allem wenns eilt, tatsächlich schnell an. Es braucht vor allem eine niedrige Flamme und Zeit.
Alternativ geht auch die schnellkochende Polenta. Ich weiß allerdings nicht, wo die in Deutschland hergeht, ich kaufe sie immer in Italien (oder lasse sie mitbringen).

Couscous ist auch deshalb bei mir beliebt, weil es schnell geht und nichts schief gehen kann. Heißes Wasser drauf, ziehen lassen fertig.
Ähnlich lassen sich Hirseflocken zubereiten. Ich mag sie gerne, aber ich weiß, dass viele mit dem Geschmack nicht warm werden.
Damit alles schmeckt sind ausreichend Gewürze/Kräuter, Zwiebeln und Knoblauch zu empfehlen. Tomaten- und Paprikamark sind neben erwähnter Brühe und getrockneten Tomaten/Pilzen eine gute Soßengrundlage.

Gruß

Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1529590 - 11.06.23 08:21 Re: Essen auf Reisen [Re: Mr. Pither]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.706
In Antwort auf: Mr. Pither
In Antwort auf: Ilka
Und wo bekommt man eigentlich Milchpulver zu kaufen ?

Milchpulver (allerdings nur Magermilchpulver) gibts hier bei uns ganz regulär und rel. preiswert im Supermarkt (Kaufland).

Magermilchpulver ist aber echt grausig. Ich würde wirklich nur Vollmilchpulver nehmen.
Und es lohnt sich wirklich, einen kleinen Quirl mitzunehmen. Nur mit Gabel wird es zu klumpig.
Und ins Trockene Müsli kann man das Pulver schon vorher untermischen. Verbessert das Misch-Ergebnis sehr.

Wir haben mal im Internet für Pralinen- und Backfreunde das Pulver gekauft. War einwandfrei und ist heute noch in Ordnung. Den Namen des Anbieters weiß ich leider nicht mehr.

Grüße Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#1529591 - 11.06.23 08:23 Re: Essen auf Reisen [Re: Ilka]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.706
In Antwort auf: Ilka
Hallo zusammen,

wir sind Eltern mit 2 halbwüchsigen Jungs (die immer Hunger haben) und sind dieses Jahr im Juli / August in Mittelschweden unterwegs. Da Einkaufsläden sicher selten vorzufinden sind, müssen wir viel an Essen mitschleppen. Könnt Ihr was empfehlen, was leicht ist, nicht viel Platz wegnimmt, aber satt macht ? Was habt Ihr für Erfahrungen ?

Danke für Tips !

Wo seid ihr denn unterwegs? Und womit? Fahrräder?

Schweden hat eigentlich eine gute Einkaufsinfrastruktur.

Grüße Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#1529625 - 11.06.23 17:55 Re: Essen auf Reisen [Re: Rennrädle]
Ilka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 62
Hallo Rennrädle,

na klar sind wir mit Rädern unterwegs.Starten ab Idre, ziemlich mittig. Und dort vermute ich , ist es ziemlich dünn mit Lebensmittelgeschäften, besonders wenn man Richtung Norden fährt. Daher werden wir vielleicht mal für 2 - 3 Tage das Essen mitschleppen müssen.

Grüße !
Nach oben   Versenden Drucken
#1529637 - 11.06.23 20:16 Re: Essen auf Reisen [Re: Ilka]
Küstenharry
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 85
Wir benötigen auch 500 gr Pasta mit den Jungs zusammen. Dazu haben wir einen 3 l Topf für den Gaskocher.
Zuhause dörren ,trocknen wir Gulasch oder Bolognese für die Tour.
Gruss Harry

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)
Nach oben   Versenden Drucken
#1529640 - 11.06.23 20:24 Re: Essen auf Reisen [Re: Muskatreibe]
RADional
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 425
Der (oben verlinkte) Maisgrieß wird in die kochende Flüssigkeit gerührt, einmal kurz aufgekocht und quillt dann ohne weitere Wärmezufuhr brav alleine noch wenige min. Mal vorher zu Hause testen.
Milchreis muß >30min bei geringer Hitze quellen. Zu aufwendig fürs Camping. Zu Hause kann der Topf über Nacht warm eingepackt stehen.
Gruß,
Kathrin
Nach oben   Versenden Drucken
#1529683 - 12.06.23 13:00 Re: Essen auf Reisen [Re: RADional]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.243
Wenn man bisher Speisepilze nur aus dem Gemüsrregal kennt, sollte man beim Sammeln, insbesondere in einer anderen Gegend, vorsichtig sein.
Ich würde auch hier nur Röhrenpilze und allenfalls Wiesenchampignon sammeln und bei letzteren auch nochmal nachschauen. Die allermeisten Röhrenpilze sind zumindest bei ordentlichem Braten essbar. Selbst der Gallenröhrling ist essbar, verdirbt aber ein Essen.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1529922 - 16.06.23 14:59 Re: Essen auf Reisen [Re: Rennrädle]
ta7h12
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 279
In Antwort auf: Rennrädle
Magermilchpulver ist aber echt grausig. Ich würde wirklich nur Vollmilchpulver nehmen.
Da ich sowieso eher Hafermilch konsumiere, habe ich neulich "Haferdrinkpulver" von share gekauft.
Das kann man problemlos mit kaltem Wasser aufschütteln und ich finde es in den Kaffee ganz o.k.
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1529924 - 16.06.23 15:05 Re: Essen auf Reisen [Re: Toxxi]
ta7h12
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 279
In Antwort auf: Toxxi
Beim Anbraten kann man die auch gut als Soßeneinlage verwenden
Anbraten ist ein gutes Stichwort: wie nehmt ihr denn Fett mit zum Anbraten.
Hinweis: ich bin Vegetarier.

Geändert von Toxxi (20.06.23 16:23)
Änderungsgrund: Zitat repariert
Nach oben   Versenden Drucken
#1529926 - 16.06.23 15:15 Re: Essen auf Reisen [Re: ta7h12]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13.949
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1529929 - 16.06.23 16:15 Re: Essen auf Reisen [Re: Juergen]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.243
Das Öl, was ich ia in der nächsten Zeit verbrauchen werde, hab ich in kleine Fläschchen, in denen anfangs Jogurt im 6er-Pack war, gefüllt. So brauche ich beim Kochen/Braten nicht mit unhandlichen Ölflaschen, möglichst noch aus Glas, hantieren. Man kann natürlich auch etwas größere Plaste-Flaschen nehmen.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1529934 - 16.06.23 17:03 Re: Essen auf Reisen [Re: Juergen]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.571
In Antwort auf: Juergen

so ähnlich mache ich das auch.Ich brate und schmore auch daheim überwiegend mit Olivenöl. Nur wenns kalt wird, ist Rapsöl vorzuziehen.

Gruß

Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1529950 - 16.06.23 20:59 Re: Essen auf Reisen [Re: ta7h12]
Uli aus dem Saarland
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 523
In Antwort auf: ta7h12
Anbraten ist ein gutes Stichwort: wie nehmt ihr denn Fett mit zum Anbraten.
Hinweis: ich bin Vegetarier.

Einfach eine Halbliter-Plastik-Getränkeflasche mit Schraubverschluss (z. B. Cola, Bionade). Ausspülen, Olivenöl rein. Bisher immer dicht gewesen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1530003 - 17.06.23 19:48 Re: Essen auf Reisen [Re: ta7h12]
Pedaltiger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 253
Ich nehme 0,5 Liter Edelstahl Thermosflasche mit Olivenoel gefüllt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1530006 - 17.06.23 21:16 Re: Essen auf Reisen [Re: Uli aus dem Saarland]
ta7h12
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 279
In Antwort auf: Uli aus dem Saarland
Einfach eine Halbliter-Plastik-Getränkeflasche mit Schraubverschluss (z. B. Cola, Bionade). Ausspülen, Olivenöl rein. Bisher immer dicht gewesen.
Danke für eure Tipps!
Ihr habt ja so recht: vieles ist so einfach, wenn man's nicht kompliziert macht :-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1530058 - 19.06.23 06:39 Re: Essen auf Reisen [Re: ta7h12]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.243
Buttermilch gibt's auch in (noch) pfandfreien Plaste-Flaschen.
Bei Reis ist Reisfit zu empfehlen, ein Beutel sollen 2 Portionen sein.
Früher gab's im Mix-Markt auch Dörrfisch(chen), als Snack.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1530077 - 19.06.23 12:53 Re: Essen auf Reisen [Re: Uli aus dem Saarland]
Gepäcktour
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 600
...oder wenn die Reise kurz ist (10 -11- Tage) einen PET Flachmann 100 ml mit Olivenöl.
Ich nehme das Öl allerdings für mein Salatdressing und führe deshalb noch die gleiche Menge Balsamico-Essig mit.
Nach oben   Versenden Drucken
#1530310 - 23.06.23 10:42 Re: Essen auf Reisen [Re: Ilka]
oly
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 558
Auf dieser Seite sind schöne Rezepte und ein Büchlein wird vertrieben.

Wir haben die "Grundmischungen" abgepackt und dann vor Ort die Sättigungsbeilage gekauft und zugemischt. Dann ist es wenig Volumen und Gewicht.

Ultraleicht Küche
................__o __o __o
.............._.\<,_\<,_\<,_
.............(_)/----/----/---(_)..........
Nach oben   Versenden Drucken
#1530384 - 25.06.23 11:55 Re: Essen auf Reisen [Re: RADional]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.779
Milchreis gibt es auch in der Instand-Version, so dass man ihn nur mit heißem Wasser aufgießen muss.

Zu Hause schmecken uns diese Varianten - wie auch das Eipulver - nicht so wirklich. Unterwegs ist der Hunger größer.
Nach oben   Versenden Drucken
#1530886 - 04.07.23 06:46 Re: Essen auf Reisen [Re: Ilka]
Fuchter
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 546
Unterwegs in Deutschland

es gibt auch leckere Babybrei-Pulver z.B. Keks-Banane, die haben ebenfalls fett Kalorien. Für zwischendurch mal schnell angerührt.
Ist dann quasi die süße Variante zum Kartoffelbrei-Pulver.
Ansonsten Trockenfrüchte. Datteln, Aprikosen, Feigen.
Nüsse. Bei Aldi oder in so Balkan-Läden Sesamriegel mit Honig. Halva.
Ansonsten wurden ja schon Kartoffelbrei, Couscous, Instant-Nudeln, etc. genannt.
Good morning in the morning!

Geändert von Fuchter (04.07.23 06:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#1531147 - 08.07.23 17:32 Re: Essen auf Reisen [Re: Fuchter]
Ilka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 62
Alles klar ! Danke an Alle für die reichl. Informationen. Es war einiges Neues für uns dabei. Mal sehen, wie wir es anstellen, nächste Woche ist die Reise soweit !
Nach oben   Versenden Drucken
#1531273 - 10.07.23 18:22 Re: Essen auf Reisen [Re: Ilka]
Freundlich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.304
In Antwort auf: Ilka
... und sind dieses Jahr im Juli / August in Mittelschweden unterwegs. Da Einkaufsläden sicher selten vorzufinden sind, müssen wir viel an Essen mitschleppen...

Mittelschweden ist groß und Deine Vermutung könnte zutreffen oder auch nicht. Nach meiner Erfahrung ist die Versorgung in Schweden problemlos, weil aller ca. 30-50 km ein geöffneter Supermarkt oder Landhandel am Weg liegt. Außerdem gibt´s zu der Jahreszeit Straßenverkauf mit Kasse des Vertrauens für Obst und Gemüse, im Juni die legendären Erdbeeren. Dazu bis Ende Juli Cafes und Imbiss. Verhungern wird sehr schwer in Schweden, außer man ist wirklich abseits der Straßen unterwegs (Rucksacktouren im Fjäll).

Schwierig wird es für alle, die sich rein vegan, vegetarisch oder anderweitig speziell ernähren müssen bzw. wollen.

Wo Supermärkte liegen, die immer auch am Wochenende geöffnet haben, ausgenommen Feiertage, findet man im Internet bei den beiden großen Ketten:
Ica und Coop
Nach oben   Versenden Drucken
#1531278 - 10.07.23 19:04 Re: Essen auf Reisen [Re: Freundlich]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.835
In Antwort auf: Freundlich
Schwierig wird es für alle, die sich rein vegan, vegetarisch oder anderweitig speziell ernähren müssen bzw. wollen.
da brauchst aber nicht extra nach Schweden, das ist in Deutschland auch extrem schwierig bzw. unmöglich - es sei denn, man kocht selber weinend Leider hat Niemand dafür Verständnis, dass einem Kochen keine Freude macht traurig
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1531288 - 10.07.23 20:46 Re: Essen auf Reisen [Re: Margit]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24.622
Selberkochen ist nicht erforderlich, höchstens aus finanziellen Gründen. Ich finde, fleisch- und fischlose Gerichte haben sich in den Speisekarten ein Stück weit etabliert. Also "extrem schwierig bis unmöglich" finde ich das in D nicht. Das bedeutet natürlich nicht, daß es in jedem Dorf ein Veggiresto gibt. Was man höchstens resignativ konstatieren kann, daß die Phantasie der Küchenscheffs nicht immer extrem vielfältig zu sein scheint. Aber was solls.
...in diesem Sinne. Andreas

Geändert von iassu (10.07.23 20:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#1531291 - 11.07.23 04:12 Re: Essen auf Reisen [Re: Margit]
UrbanCosmonaut
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 632
In Antwort auf: Margit
Leider hat Niemand dafür Verständnis, dass einem Kochen keine Freude macht traurig
Oh doch! Diejenigen, die Geld damit verdienen, Andere zu Hause in Ihrer Küche (also in Deiner) zu bekochen. zwinker Nannte man früher mal "Personal", "Zugehfrau" oder so...
Nach oben   Versenden Drucken
#1531292 - 11.07.23 04:19 Re: Essen auf Reisen [Re: iassu]
UrbanCosmonaut
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 632
In Antwort auf: iassu
Ich finde, fleisch- und fischlose Gerichte haben sich in den Speisekarten ein Stück weit etabliert.
Du hast damit absolut Recht. Mittlerweile könnte ich mich durch halb Deutschland fressen zwinker
Das Problem bei Margit ist - soviel ich weiss - nicht das Fleisch, sondern die "Geheimzutaten" bei "Hausgemachtem" *räusper*
Sie könnte wahrscheinlich mittlerweile eine ordentliche Liste erstellen, wo "hausgemacht" aus dem Packerl kommt...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1531294 - 11.07.23 05:33 Re: Essen auf Reisen [Re: UrbanCosmonaut]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.835
In Antwort auf: UrbanCosmonaut
Sie könnte wahrscheinlich mittlerweile eine ordentliche Liste erstellen, wo "hausgemacht" aus dem Packerl kommt...
womit Du vollkommen recht hast. Wurde hier im Forum erst kürzlich diskutiert, Re: Eingeschränktes Angebot im Gastgewerbe... (Länder) Eigentlich plane ich jedoch lieber Radtouren als mir mit Lebensmittelanalyse die Zeit zu vertreiben.
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1531956 - 23.07.23 16:40 Re: Essen auf Reisen [Re: Ilka]
meterfresser
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 506
Unterwegs in Deutschland

https://radreise-wiki.de/Rezepte:Pasta#Linsenese

Das beste Nudelrezept für unterwegs.
All we are is dust in the wind
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >

www.bikefreaks.de