Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
1 Mitglieder (1 unsichtbar), 28 Gäste und 1655 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29162 Mitglieder
97521 Themen
1531038 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2237 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 109
Falk 96
derSammy 69
iassu 61
Keine Ahnung 57
Themenoptionen
#1539710 - 04.12.23 14:50 Kleine Ardennentour
fabianovic
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 198
Dauer:
Zeitraum:
Entfernung:280 Kilometer
Bereiste Länder:beBelgien
deDeutschland

In diesem Jahr klappte es aus verschiedensten Gründen mal wieder nicht mit einer längeren Radreise. So habe ich in dieser Saison nur ein paar mehrtägige Fahrradtouren gemacht. Von einer dieser Reisen, der schönsten, berichte ich nun hier. Eigentlich hatte ich eine deutlich längere Ardennentour geplant. Da ich aber nur vier Tage Zeit hatte bin ich nur einen Teil davon gefahren und werde die Tour hoffentlich im nächsten Jahr fortsetzen.

24. September 2023, Von Düren nach Monschau, 69 km

Das Rurtal war ich vor gut 15 Jahren zuletzt hinauf nach Heimbach gefahren, damals bei Regenwetter im April. Heute begrüsste mich in Düren herrlichstes Spätsommerwetter und die Fahrt an der Rur entlang war wunderschön.

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

Hinter Heimbach ging es dann steil hinauf zum Rursee und oberhalb des Sees weiter in die Eifel hinein.

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

Den oberen Lauf der Rur kannte ich noch nicht. So war der Streckenabschnitt bis Monschau für mich eine schöne Neuentdeckung.

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

Am Nachmittag erreichte ich Monschau, wo sich noch die Sonntagsausflügler durch die Gassen drängten. Ich genoss dann in den leztzten Sonnestrahlen ein leckeres Frühkölsch, bevor ich im Hotel eincheckte. Das Hotel Besttime kann ich empfehlen. Für Monschauer Verhältnisse ist es günstig und komfortabel. Es gibt einen großen Fahrradkeller. Auf das Frühstück kann man aber gut verzichten.

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

Am Abend war ich im „Haller“ eine ganz passable Pizza essen. Der Haller ist eine gemütliche Kneipe mit einfacher Speisekarte und wirkt nicht ganz so touristisch, wie die übrigen Gaststätten in Monschau. Anschließend macht ich noch einen kleinen Verdauungsspaziergang durch die schöne Altstadt.


[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]


25. September 2023; von Monschau nach Remouchamps, 77 km

Am morgen ging es bei kühlen Temperaturen erst einmal das schattige Rurtal weiter hinauf bis zur Vennbahntrasse.


[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

Hier oben schien schon die Sonne und ich fuhr ein paar Kilometer die alte Bahntrasse entlang.
Am Montag morgen war ich hier fast alleine unterwegs und es war herrlich hier geruhsam entlang zu radeln.

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

Da ich die Vennbahntrasse schon des öfteren gefahren bin, verliess ich diese in Sourbrodt schon wieder, um neue Pfade zu entdecken und um der höchst gelegenen Brauerei Belgiens (Peak Beer) einen Besuch abzustatten. Leider hatte diese am Montag geschlossen, so dass ich vollkommen nüchtern weiterfahren musste. Hier ging es nun auf schottrigen Wegen zum Teil steil hinab ins Tal
des Ruisseau de Bayehon. Der Weg führte sogar an einem Skilift vorbei. Eine wilde Strecke die mich mehrfach an Furten durch den Bach führte. Weiter ging es an der Warche entlang bis Malmedy. Ein toller Streckenabschnitt, den ich jedem empfehlen kann der es wild und holprig mag.

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

In Malmedy wurde ich dann doch noch mit einem leckeren Peak-Beer belohnt!

[ von up.picr.de]

Ab hier fuhr ich die alte Bahntrasse über Stavelot bis Trois Pont im Tal der Amblève. Die letzten 30 Kilometer führten hauptsächlich über die Hauptstraße, die zum Glück nicht sehr stark befahren war. Einmal musste man noch aus dem Tal hoch nach Stoumont und dann konnte ich hinunter nach Remouchamps sausen.

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

In Remouchanps hatte ich mich in einer kleinen Pension (Le petit Broux) einquartiert, wo ich der einzige Gast war und mir am Abend in der Küche etwas zu Essen zubereiten konnte. Auch hier gab es eine gute Unterstellmöglichkeit für Fahrräder.

26. September 2023; von Remouchamps nach Huy, 82 km

Bei weiterhin wunderbarem Wetter fuhr ich am Morgen noch ein kurzes Stück die Amblève bis Rivage hinab und das wunderschöne Ourthe-Tal hinauf.

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

Nach einem kurzen Picknick am Flußufer fuhr ich noch bis Durbuy an der Ourthe entlang.
Durbuy ist ein kleiner sehr malerischer Ort, der leider auch sehr touristisch ist. Die Parkplätze am Ortsrand sind warscheinlich größer las der Ort selber. Ich machte dort eine kurze Rundfahrt und genehmigte mir ein leckeres Eis und Cappuccino.

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

Hier verließ ich nun das Tal der Ourthe und fuhr hinauf und über die Höhe ins Tal des Hoyoux. Dabei folgte ich ab Les Avins wieder einer alten Bahntrasse die bis kurz vor Huy führt.

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

In Huy gönnte ich mir nach der tollen aber auch anstrengenden Etappe auf dem Grand Place ein leckeres belgisches Bierchen.

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

Danach bezog ich meine sehr hübsche private Unterkunft (Office des bons enfants) am Rande der Innenstadt von Huy. Nach einem interessanten Plausch mit dem Gastgeber und einer kurzen Gartenbesichtigung ging es zum Abendessen wieder auf den Grand Place. Es war noch so warm, dass ich draußen essen konnte und natürlich weitere belgische Biere probierte.

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]
Nach oben   Versenden Drucken
#1539711 - 04.12.23 14:52 Re: Kleine Ardennentour [Re: fabianovic]
fabianovic
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 198
27. September 2023; von Huy nach Chaudfontaine, 51 km

Heute stand leider schon die Schlußetappe an. Wenn ich mehr Zeit gehabt hätte wäre ich nun die Maas flußaufwärts nach Namur gefahren. So ging es heute flussabwärts Richtung Lüttich.
Man kann es kurz machen: Die Etappe hätte ich mir sparen können. Man fährt fast 40 km mehr oder weniger durch runtergekommene Industrie- und Gewerbegebiete oder durch runtergekommene Wohngebiete. Die größte Sehenswürdigkeit ist das Atomkraftwerk in Tihange.

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

In Lüttich habe ich mir kurz die Stadt angesehen und war Mittagessen, ohne Bier heute.

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

Von Lütich bin ich dann noch ein kurzes Stück die Ourthe und die Vesdre hinauf nach Chaudfontaine geradelt. Der Ortsname klingt für mich nach hübschem Kurort. Und ich freute mich auf ein nettes Café oder ähnliches. Der Ort ist aber keine Reise wert. Ich war dann froh, als der Zug kam und es über Verviers und Aachen wieder heim nach Wuppertal ging.

[ von up.picr.de]

[ von up.picr.de]

Bis auf den letzten Tag war es eine tolle Tour durch einsame Täler und über schöne Bahntrassen. Ab Huy die Maas hoch soll es dann auch wieder schöner sein als rund um Lüttich, das werde ich dann hoffentlich bald erfahren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1539715 - 04.12.23 15:29 Re: Kleine Ardennentour [Re: fabianovic]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14.157
Im letzten Jahr war ich auf ähnlichen Pfaden von Burg Reuland nach Liege immer entlang der Ourthe unterwegs. Allerdings muss ich mir deine Strecke zum Bayehon-Wasserfall noch mal genauer anschauen. Da will ich noch hin.

Ja, die Ardennen sind immer ein paar Tage wert.

Dankeschön und belgisches bier gibts hier in Neuss auch lach
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1539717 - 04.12.23 15:34 Re: Kleine Ardennentour [Re: Juergen]
fabianovic
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 198
Hallo Jürgen,

an einem Wasserfall bin ich gar nicht vorbeigekommen, oder?
Aber in Neuss könnte ich ja bald mal vorbeikommen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1539718 - 04.12.23 16:12 Re: Kleine Ardennentour [Re: fabianovic]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14.157
https://der-eifelyeti.de/2022/02/06/der-wasserfall-des-bayehon/
Du müsstest da knapp vorbei gefahren sein.

Ja gerne, lass uns mal wieder treffen.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1539719 - 04.12.23 16:15 Re: Kleine Ardennentour [Re: Juergen]
fabianovic
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 198
Knapp daneben ist auch vorbei! lach
Ich melde mich die Tage mal.
Nach oben   Versenden Drucken
#1539734 - 04.12.23 20:47 Re: Kleine Ardennentour [Re: fabianovic]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17.118
Tolle athmospärische Bilder! bravo Leider kenne ich die Gegend auch noch nicht, in die Ardennen gings bei mir bisher nur bis nach Luxemburg. Eine große Eifeltour steht zumindest mal in meinem Hinterkopf.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1539751 - 05.12.23 07:26 Re: Kleine Ardennentour [Re: fabianovic]
buche
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.752
Vielen Dank für deinen Bericht!

Vennbahnradweg und Ardennen hatte ich im September auch, und war von der Landschaft (und den belgischen Spezialitäten) sehr angetan schmunzel

Viele Grüße, Erik
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1539752 - 05.12.23 07:33 Re: Kleine Ardennentour [Re: fabianovic]
Need5Speed
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 505
Unterwegs in Weihnachtsinsel

Den Wasserfall kannst du dir hier einmal auf meinem kleinen Video anschauen.
Mit sportlichen Grüßen aus Köln und allzeit gute Fahrt! geRADeRaus.com

Heinz
Nach oben   Versenden Drucken
#1539895 - 07.12.23 19:18 Re: Kleine Ardennentour [Re: fabianovic]
Philueb
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.075
Als Neu-Aachener ist mir die Region mittlerweile einigermaßen bekannt. Hast die Atmosphäre mit schönen Bildern eingefangen!

Beim nächsten Besuch in Huy könntest Du noch die legendäre Mur de Huy befahren - natürlich mit einem schönen Quadrupel im Anschluss. bier

Liége hat durchaus schöne Ecken, von dort nach Norden gen Maastricht gibt's dann noch einen teils ganz stimmungsvollen Radweg an der Maas entlang mit vielen auch älteren Schiffen, die dort liegen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1539926 - 08.12.23 11:13 Re: Kleine Ardennentour [Re: Philueb]
fabianovic
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 198
In Antwort auf: Philueb
Beim nächsten Besuch in Huy könntest Du noch die legendäre Mur de Huy befahren - natürlich mit einem schönen Quadrupel im Anschluss. bier

Liége hat durchaus schöne Ecken, von dort nach Norden gen Maastricht gibt's dann noch einen teils ganz stimmungsvollen Radweg an der Maas entlang mit vielen auch älteren Schiffen, die dort liegen.

Hallo Philip,

Ich nehm dann lieber erst das Quadrupel und dann die Seilbahn da hoch.

Von Maastricht nach Lüttich bin ich auch schon geradelt, das ist tatsächlich reizvoller als zwischen Huy und Lüttich.

Schöne Grüße nach Aachen
Fabian
Nach oben   Versenden Drucken
#1539937 - 08.12.23 15:44 Re: Kleine Ardennentour [Re: fabianovic]
fabianovic
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 198
Nach Anfrage hier noch die Tracks der Ardennentour:

Von Düren nach Monschau
https://www.komoot.de/tour/13228198...oMstgfjNLHVnZHQemIPVfwnZuHEHbphEsH4471L5

Von Monschau nach Remouchamps
https://www.komoot.de/tour/13239112...ILD9yBfVow0cK5o8b8dBI0qYFy4eRf56TfeJlWWh

Von Remouchamps nach Huy
https://www.komoot.de/tour/1325180579?ref=wtd&
share_token=aianecsW8E8uu7zg9KMugVJAPaEtiL5EYLHhLCchzyT5PdwLKM

Von Huy nach Chaudfontaine
https://www.komoot.de/tour/13262331...ppIZkeKkwdJT27BMK6ijOT0eXDhE8MM4WCaKephf

Viel Spaß beim Nachfahren!

Geändert von fabianovic (09.12.23 03:02)
Nach oben   Versenden Drucken
#1539953 - 08.12.23 21:54 Re: Kleine Ardennentour [Re: fabianovic]
Astronomin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 124
In Antwort auf: fabianovic
Nach Anfrage hier noch die Tracks der Ardennentour:


Von Remouchamps nach Huy
https://www.komoot.de/tour/1325180579?ref=wtd&
share_token=aianecsW8E8uu7zg9KMugVJAPaEtiL5EYLHhLCchzyT5PdwLKM


Viel Spaß beim nachfahren!

Deine Fahrt von Remouchamps nach Huy ist nicht öffentlich. Magst Du die noch switchen?
Gruß Eva
Nach oben   Versenden Drucken
#1539955 - 09.12.23 03:03 Re: Kleine Ardennentour [Re: Astronomin]
fabianovic
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 198
Hallo Eva,

sind jetzt alle öffentlich.

Gruß Fabian
Nach oben   Versenden Drucken
#1539956 - 09.12.23 06:58 Re: Kleine Ardennentour [Re: fabianovic]
Astronomin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 124
Merci!
Gruß Eva
Nach oben   Versenden Drucken
#1539981 - 09.12.23 18:00 Re: Kleine Ardennentour [Re: fabianovic]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.660
Hübsch. Ich bislang nur 1x mit dem Rad in den Ardennen gewesen und fands lohnenswert.
Übrigens kam ich danei bei der Brauerei d'Achouffe in Houffalize vorbei.

Merci für den Bericht.

Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1540011 - 10.12.23 15:22 Re: Kleine Ardennentour [Re: fabianovic]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.873
In Antwort auf: fabianovic
Nach Anfrage hier noch die Tracks der Ardennentour
fantastisch, vielen Dank bravo

Verwendest Du keine Komoot-Highlights oder wie bekommst Du die aus der Tour raus. Habe geübt und geübt
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1540016 - 10.12.23 16:55 Re: Kleine Ardennentour [Re: Margit]
fabianovic
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 198
In Antwort auf: Margit
In Antwort auf: fabianovic
Nach Anfrage hier noch die Tracks der Ardennentour

Verwendest Du keine Komoot-Highlights oder wie bekommst Du die aus der Tour raus. Habe geübt und geübt
Hallo Margit
Ich verwende Komoot nur zum tracken der Touren, wenn ich sie dann abspeichere überspringe ich meistens die angebotenen Highlights. Planen tu ich meine Touren mit mapy.cz
Schöne Grüße Fabian
Nach oben   Versenden Drucken
#1540514 - 19.12.23 12:40 Re: Kleine Ardennentour [Re: fabianovic]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.566
Einige Abschnitte deiner Tour bin ich auch schon gefahren. Wenn ich mehr Gelegenheit hätte, würde ich in einem schönen Sommer dort auch mal wieder durch die Gegend schlendern und dies und das geographieren. Aber ich möchte vor allem sagen, dass du ziemlich großartige Fotos gemacht hast. Muss man können bravo Herzlichen Dank dafür und viele Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#1540530 - 19.12.23 17:13 Re: Kleine Ardennentour [Re: kettenraucher]
fabianovic
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 198
In Antwort auf: kettenraucher
Aber ich möchte vor allem sagen, dass du ziemlich großartige Fotos gemacht hast. Muss man können bravo
Schön, dass dir die Fotos gefallen, danke für das Kompliment!!
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de