Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
1 Mitglieder (iassu), 40 Gäste und 1639 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29162 Mitglieder
97521 Themen
1531038 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2237 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 109
Falk 96
derSammy 69
iassu 61
Keine Ahnung 57
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1544380 - 11.02.24 11:01 Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp?
Hardy_FRI
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 356
Hallo allerseits,


ohwohl die Radreise 2024 noch nicht einmal begonnen hat, plane ich bereits für 2025. Es soll - zur Feier des Beginns meines Ruhestands - ans Nordkapp gehen. Ich fahre von Haustür zur Haustür. Also Start und Ende in Friesland. Die Route steht seit ein paar Jahren schon weitestgehend fest: https://www.alltrails.com/de/explore/map/map-1cf44d7-8

Ich ringe aber noch damit, wann der beste Zeitpunkt zum Losfahren ist. Ich wills in der Arktis nicht zu kalt haben, gleichzeitig aber auch soweit möglich die größten Mücken- oder Bremsen-Plagen unterwegs vermeiden.

Bis zum Nordkapp sind es 3385 km. Ich gehe von einem Schnitt von 100 km pro Tag aus, wobei ich in größeren Städten oder einmal die Woche auch mal einen Ruhetag einlege. Bis ans Nordkapp wäre ich also etwa 35 Tage unterwegs.

Der Juli ist der wärmste Monat am Nordkapp (8-16°C), im Juni kann man zwischen 5 und 13 °C erwarten. Hinsichtlich der Regentage scheint es sich von Mai bis Juli nicht wesentlich zu unterscheiden.

Also wann losfahren? Was wären eure Empfehlungen/Erfahrungen?


Beste Grüße,

Hardy cool
Nach oben   Versenden Drucken
#1544382 - 11.02.24 12:03 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
Nixda
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 129
Hallo Hardy,
ich bin 2022 am 9.5. losgefahren. Allerdings in Augsburg. Das Wetter war durchwachsen. Regen und Sonne. Anfang Juli hat es am Nordkap stark gewindet. Am Tag vorher schönster Sonnenschein.
Mücken etc. haben mich nur an wenigen Tagen genervt.

Franz
grossefreiheit2022.de
Nach oben   Versenden Drucken
#1544390 - 11.02.24 13:10 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.809
Hallo Hardy, ich bekomme ohne Kontoanmeldung nichts gescheites angezeigt. Nur links oben in einem Mini Fenster sieht man die Route. Auf der großen Karte wird keine Route dargestellt.
Viele Grüße Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#1544393 - 11.02.24 13:59 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
CarstenR
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 272
Neben der Jahreszeit kann am Nordkap auch die Tageszeit eine Rolle spielen. Im Sommer 2002 war ich im Rahmen einer Studienreise dort, ohne Fahrrad. Der Reiseleiter meiner Gruppe hatte mit seiner Erfahrung von über 50 Besuchen am Nordkap entschieden, nicht wie die meisten anderen zu versuchen, die Mitternachtssonne mitzunehmen, sondern antizyklisch am Nachmittag anzureisen. So hatte meine Reisegruppe gleich doppeltes Glück: Einerseits herrschte am Nordkap vergleichsweise wenig Andrang, andererseits erlebten wir diesen Ort bei Sonnenschein. Letzteres kann aber auch Zufall gewesen sein. Jedenfalls erzählten die anderen Gruppen, die in der Nacht dort gewesen waren, dass sie vor lauter Nebel nichts gesehen hatten. Das wäre bei einer so langen Anreise zu schade.
Nach oben   Versenden Drucken
#1544394 - 11.02.24 14:09 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
doppeluli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 124
Ich denke, es gibt keine "beste Zeit", Glück und Pech kann man immer haben. Ich war am 24.04.2017 in Leverkusen gestartet, bin gut bis Wismar gekommen und hatte dann 3 Tage heftigen Ostwind, einstellige Temperaturen und auf Usedom begann auch noch der Regen. Nachdem ich 3 Tage auf Usedom gewartet habe und sich nichts geändert hatte bin ich frustriert mit dem Zug wieder heim gefahren, um 3 Wochen später vom gleichen Zimmer auf Usedom die Fahrt fortzusetzten. Die wärmste Zeit mit den meisten Mücken hatte ich dann in Polen, in Estland fast nur Regen, in Finnland meist nur bis 14°, in unserer Partnerstadt Oulu nach rund 3300 km habe ich mein Vorhaben Nordkap ganz aufgegeben, bin mit Zug und Fähre nach Stockholm und von dort 750 km bis Kopenhagen geradelt wobei es fast täglich geregnet hat. In Kopenhagen bin ich am 01.07. nach 24 Std. Dauerregen in den Zug gestiegen und wieder nach Köln gefahren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1544401 - 11.02.24 15:35 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Rennrädle]
Hardy_FRI
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 356
Hallo Rennrädle,

danke für den Hinweis. Ich hatte die Karte wohl noch nicht final gespeichert. Habe ich jetzt nachgeholt; müsste jetzt zu sehen sein.

Gruß,

Hardy cool

Geändert von Hardy_FRI (11.02.24 15:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1544403 - 11.02.24 15:43 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: CarstenR]
Hardy_FRI
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 356
Hallo Carsten,


danke für deine Antwort. Mir geht es primär um die ganze Anreise, vorrangig das nördliche Skandinavien. Sowohl was die Wetterextrema angeht als auch die Mücken- oder Bremsenschwärme, die einem das Leben kann schon vermiesen können. Von den insgesamt rund 7 Wochen, die ich unterwegs sein werde, also die in der Mitte liegenden drei bis vier Wochen.

Wenns am Nordkapp selbst bei der Ankunft schlechte Sicht ist, kann ich zeltend ja ein, zwei Tage dort abwarten. Ich vermute aber, dass das Nordkapp eher symbolischen Wert hat. Auf An- und Abreise gibts vermutlich genügend atemberaubende Aussichten.


Gruß,

Hardy cool
Nach oben   Versenden Drucken
#1544404 - 11.02.24 15:58 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
Christian Fl
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6
Hallo Hardy,

ich starte zwar noch nicht meinen Ruhestand, allerdings plane ich (53) gleiches Ziel zur gleichen Zeit kommendes Jahr. Diese Frage des idealen Start- und Reisezeitpunkts trieb mich auch bei meinen Planungen um. Ich habe diese Seite mit historischen Wetterdaten (teilweise auf Halbstundenbasis) gefunden: https://www.timeanddate.de/wetter/norwegen/nordkap/rueckblick?month=7&year=2018.

Nachdem ich mich durch alle verfügbaren Daten am Nordkap und diversen Zwischenstationen durgeklickt habe, bin ich genauso schlau wie vorher. Die einzige Erkenntnis: Wetter ist kein belastbares Auswahlkriterium. Und die Mücken und andere Viecher kommen und gehen ja mit dem Wetter. Feucht und warm, viele Attacken. Kalt und trocken, steifer Nacken. Oder so ähnlich. Hat den Vorteil, dass ich andere Kriterien zur Entscheidung vorziehen kann. Wetter kannste eh nicht ändern.

Ich werde, Stand heute, vermutlich in der zweiten Juli-Woche losfahren, so dass ich ca. Mitte August ankomme, wenn nichts dazwischen kommt. :-)
Schönen Sonntag! Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1544405 - 11.02.24 15:59 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: doppeluli]
Hardy_FRI
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 356
Hallo Uli,

du machst mir Mut träller Mir ist bewusst, dass es in Skandinavien sehr oft regnen kann und hoffe mal, dass ich mehr Glück habe als du. Dauerregen, insbesondere in Verbindung mit kaltem Wetter, kann ganz schön zermürbend sein.

Gruß,

Hardy cool
Nach oben   Versenden Drucken
#1544407 - 11.02.24 16:09 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.809
Jetzt sieht man die Details.

Mich wundert es etwas dass du entlang/parallel der E6 von Trondheim nach Oslo fahren willst. Wird dir das nicht zu viel drum rum?

Wir sind über den Femundsee von Oslo nach Trondheim durch den gleichnamigen Nationalpark.
Wobei es da die meisten Mücken gab (Juli)

Kennst du die YouTubes von Matthewnorway? Oder cyclenorway.com?

Viele Grüße Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#1544418 - 11.02.24 17:50 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7.330
Das Nordkap bzw. egtl. die ganze Gegend da oben ist sehr ausgesetzt. Dementsprechend ist das Wetter sehr wechselhaft. Innerhalb eines Tages kannst du Nebel, Regen, Sturm und herrlichen Sonnenschein haben. Großartig planen kannst du nicht. Aber es lohnt sich manchmal etwas zu warten.

Mittags und Mitternacht wirds voll, den Rest des Tages ist es eher leer.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1544427 - 11.02.24 19:03 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
redfalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.705
Toller Plan - und genau das, wovon ich für den Beginn meines Ruhestands träume, muss mich aber mindestens noch ca 10 Jahre gedulden....

Um den Wetter-Horror-Stories der anderen was entgegen zu setzen: Ich war letzten Sommer genau zu Mittsommer in Nordschweden und Nordnorwegen mit dem Rad unterwegs, habe an einem Brevet von Umeå nach Mo-i-Rana, über den Polarkreis und dann nach Umeå zurück teilgenommen. Die Bedingungen waren ideal: Nachts wurde es nicht kälter als 10 Grad, und mit der Ausnahme der letzten Nacht war es wolkenlos und sonnig - ein Traum. Am Polarkreis nachmittags 27 Grad, und in Junkerdalen habe ich mich gegen Mitternacht wie in der Tramuntana auf Mallorca gefühlt (kein Witz).

Allerdings: im Jahr zuvor gab es bei der gleichen Veranstaltung sehr viel Regen, und nachts ging es bis auf 0 Grad runter. Und ich kann mich an viele Campingurlaube mit meinen Eltern in den 80ern in Norwegen und Schweden erinnern, die ebenfalls sehr verregnet und kalt waren. Wetter da oben ist einfach eine komplette Wundertüte. 2007 waren wir im Juli/August in Süd-Norwegen (nördlichster Punkt war Stavanger) - wir hatten 2 Wochen gutes Wetter, dann so viel Regen und Sturm, dass wir nach Dänemark geflüchtet sind.

Habe einen kurzen Blick auf deine Route geworfen, und die Frage nach der E6 würde ich ebenfalls stellen. Ich kenne den Abschnitt, den du derzeit eingeplant hast, nicht, bin aber bei dem Brevet vielleicht 150km auf der E6 gefahren, rund um Mo-i-Rana. Kann man machen, aber richtig toll es es nicht, weil da sehr viel LKW- und Wohnmobilverkehr ist. Ich habe mich nicht unsicher gefühlt, habe aber auch eine hohe Toleranz für Verkehr; anderer Mitfahrer waren total genervt.

Wo ich auch nicht sicher wäre: ob ich auf die Hinfahrt über Schweden wirklich Lust hätte - ist sicher Geschmacksache, aber ich finde Schweden mit dem Rad teilweise sehr eintönig. Aber ist sicherlich der schnellste und effizienteste Weg, da hoch zu kommen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1544432 - 11.02.24 19:23 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Christian Fl]
Hardy_FRI
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 356
Hallo Christian,

In Antwort auf: Christian Fl
Nachdem ich mich durch alle verfügbaren Daten am Nordkap und diversen Zwischenstationen durgeklickt habe, bin ich genauso schlau wie vorher. Die einzige Erkenntnis: Wetter ist kein belastbares Auswahlkriterium.

okay, das ist immerhin eine Erkenntnis. Also muss ich es wohl drauf ankommen lassen. Da ich zeitlich (erstmals in meinem Leben - yipppeee) völlig frei sein werde, kann man vielleicht versuchen, den Start von der Großwetterlage abhängig zu machen. Mal sehn ...

Vielleicht begegnen wir uns ja unterwegs!

Gruß,

Hardy cool
Nach oben   Versenden Drucken
#1544435 - 11.02.24 19:45 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
Hardy_FRI
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 356
Hallo allerseits,


danke auch für die Hinweise zur Route!

Was die Strecke Trondheim-Oslo angeht: Was sind da die Alternativen? In der jetzigen Planung sind es 410 km entlang der E6, 210 km vor Oslo beginnt dann der EV3. Man könnte weiter der Küste nach Süden folgen bis nach Kristiansand, dort per Fähre nach Hirtshals. Das wären dann in Norwegen 770 km mehr. Ich finde die aktuell geplanten 6400 km schon recht viel. Oder bereits in Stavanger die Fähre nehmen. Das spart 300 km.

Was Schweden angeht: Ich bin letztes Jahr von Ystad nach Göteborg gefahren. Es war weitestgehend sehr monoton. Viel Landwirtschaft. Ich hatte die Hoffnung, dass es nach Norden hin zunehmend karger und vielseitiger wird. Hättet ihr Alternativvorschläge?

Ich habe zwar viel Zeit, aber die Fahrt wird auch sehr anstrengend sein. Nach gut zwei Monaten wird mir vermutlich irgendwann die Lust ausgehen. Insofern soll die Strecke auch nicht unendlich lang werden.


Beste Grüße,

Hardy cool
Nach oben   Versenden Drucken
#1544458 - 12.02.24 07:21 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.339
Unterwegs in Schweiz

Ich mag die hellen Nächte in Nordskandinavien, das heißt so etwa Mitte Mai bis Ende Juli ist eine gute Reisezeit. Der Sommer ist so auf Senja, Lofoten, Nordfinnland kurz. Auf Magerøya und Nordkinnhalvøya gibt es nur drei Jahreszeiten, Frühling, Herbst und Winter.

Meine Präferenz ist also so zu planen, dass Du so etwa Juni/Juli im Norden bist. In Südskandinavien ist es unwichtiger.

Schade, dass man nicht mehr wirklich von zuhause zum Nordkap fahren kann, weil Russland offen faschistisch geworden ist und sein Nachbarland angegriffen hat und weil die wichtigen Ostseebrücken im Jahr 2024 (!!) immer noch Fahrradverbote haben.

Deine Route ist spannend und gefällt mir gut. Ich würde zwischen Trondheim und Oslo lieber via Fagernes oder via Røros - Drevsjø - Trysil - Kongsvinger fahren. Die E6 von Dombås nach Trondheim ist größtenteils eine schöne Strecke, aber ich glaube, dass es noch besser geht. Wenn Du es zeitlich machen kannst, ist natürlich eine Route durch Fjordnorwegen noch besser.

Geändert von bk1 (12.02.24 07:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#1544468 - 12.02.24 08:37 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
redfalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.705
Wenn dir schon Südschweden monoton erschien, würde ich die Route erst Recht überdenken. Nordschweden hat einen besonderen Charme, aber m.E. noch weniger Abwechslung zu bieten.

Ich würde glaube ich gegen den Uhrzeigersinn fahren und über Norwegen hochfahren, und dann am Nordkapp relativ spontan entscheiden, wie es weitergeht - dann hast du, auch wenn dir für den Rückweg per Rad die Lust fehlt, trotzdem den landschaftlich spektakulären Teil Norwegens mitgenommen. Und die 400km E6 würde ich auf jeden Fall umfahren, auch wenn es ein paar 100km mehr erfordert.

Stattdessen würde ich ggf in Schweden für einen Teil dann auch mal Fernbusse nehmen - hätte nicht mehr den Anspruch, wirklich jeden Meter selbst mit dem Rad fahren zu wollen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1544469 - 12.02.24 08:54 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Rennrädle]
Hardy_FRI
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 356
Danke, dein Link hat mir hinsichtlich der Strecke Trondheim - Oslo weitergeholfen:

In Antwort auf: Rennrädle
Kennst du [..] cyclenorway.com?

Von Zwischen Trondheim und Oslo verläuft der nationale Sykkelvei 7: https://web.bikemap.net/r/6554748

Eine Teilstrecken verlaufen wohl parallel zur E6, aber da es ein offizieller Radweg ist, vermute ich, dass die Strecke fahrbar ist. Ist mir sympathischer, als weiter entlang der Küste nach Süden zu fahren.


Gruß,

Hardy cool
Nach oben   Versenden Drucken
#1544486 - 12.02.24 12:02 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
bs2000
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9
In Antwort auf: Hardy_FRI
Danke, dein Link hat mir hinsichtlich der Strecke Trondheim - Oslo weitergeholfen:

In Antwort auf: Rennrädle
Kennst du [..] cyclenorway.com?

Von Zwischen Trondheim und Oslo verläuft der nationale Sykkelvei 7: https://web.bikemap.net/r/6554748

Eine Teilstrecken verlaufen wohl parallel zur E6, aber da es ein offizieller Radweg ist, vermute ich, dass die Strecke fahrbar ist. Ist mir sympathischer, als weiter entlang der Küste nach Süden zu fahren.

Musst aber aufpassen, bei der Route gibt es meiner Meinung nach auch Schotterpisten.

Ich wollte mal von Göteburg nach Trondheim fahren, ich habe daher mal folgende Route zusammengestellt:

Göteburg => Trondheim

Nachteil an der Route ist, man hat nicht so viele Campingplätze.
Nach oben   Versenden Drucken
#1544496 - 12.02.24 12:56 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: bs2000]
Hardy_FRI
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 356
In Antwort auf: bs2000
Musst aber aufpassen, bei der Route gibt es meiner Meinung nach auch Schotterpisten.

Ja, du hast Recht: 19% der Strecke sind gem. dieser Darstellung unbefestigt: https://ridewithgps.com/routes/45426132

Damit kann ich wohl leben. Besser als auf einer vielbefahrenen Straße zu fahren. Und mir auch lieber, als weiter der Küste entlang.


Gruß,

Hardy cool
Nach oben   Versenden Drucken
#1544513 - 12.02.24 16:14 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.809
Ich versuche gerade, die Komoot Route Oslo Trondheim zu verlinken, die wir geradelt sind.

Aber wie geht das?
Nach oben   Versenden Drucken
#1544514 - 12.02.24 16:20 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Rennrädle]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.809
Nach oben   Versenden Drucken
#1544521 - 12.02.24 17:23 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.550
Im Mai und Juni dürften die Wohnmobilisten noch weniger sein als im Hochsommer. Manche von ihnen kennen die Breite ihrer geliehenen Kiste nicht wirklich.

Offtopic: Auch wenn im Frühjahr noch weniger Mücken schwirren können (was auch reines Wunschdenken sein kann, jedes Jahr ist anders), und die Küste in Norwegen allgemein weniger von ihnen bevölkert wird (allgemeine Aussagen treffen im Speziellen nicht zu) als Schweden, würde ich die Route umgekehrt fahren. Denn in Norwegen findest du die schönsten Ecken, und du bist noch frischer. Mir ist es öfters so gegangen, dass ich nach langem Radeln fast ein wenig froh über einen reizarmen Abschnitt war.
Wenn du doch nicht die ganze Strecke durchziehen willst (dafür gibt es ausreichend gute Gründe, um Ausreden vor sich bemühen zu müssen), hättest du die schönste Seite schon im Sack. Die größeren Anstrengungen liegen auch in Norwegen, die sind frischer lustvoller zu fahren.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1544525 - 12.02.24 18:12 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: irg]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.809
Nicht zu vergessen: Skandinavien hat dieses Jahr einen sehr schneereichen Winter.
Nach oben   Versenden Drucken
#1544579 - 13.02.24 07:34 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Rennrädle]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.550
Das spricht wieder für die ursprüngliche Richtung!

Lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1544581 - 13.02.24 07:58 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Rennrädle]
Bicyclista
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 172
In Antwort auf: Rennrädle
Nicht zu vergessen: Skandinavien hat dieses Jahr einen sehr schneereichen Winter.

Die Planung ist wohl für 2025. schmunzel

Ich habe nächstes Jahr eine ähnliche Planung. Allerdings will ich noch bis an die russische Grenze und dann teilweise durch Finnland zurück. Meine Planung sieht vor über Norwegen zu den Kaps zu fahren (Nordkapp, Knivskjellodden und Nordkinn). Ich habe mich auf Grund der nach den gefundenen Informationen im Frühjahr/Sommer vorherrschenden Windrichtung dafür entschieden den Hinweg statt durch Schweden über Norwegen zu nehmen.

Da ich bis Trondheim nicht der Küstenlinie folgen mag und mich Städte nicht interessieren, mir dafür aber ein paar epische Anstiege wichtig sind, habe ich eine westliche Route weiter im Inland geplant. Das verlängert die Strecke zwar signifikant und ich bin mir des Schneerisikos auf dem Fjell bewusst, aber Lysevegn, Geiranger und Trollstigen sind einfach gesetzt.

https://ridewithgps.com/routes/45412228
More than 60 years gender and vegan free ... still going strong and counting
Nach oben   Versenden Drucken
#1544663 - 13.02.24 20:22 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
Hardy_FRI
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 356
Hallo allerseits,


nochmal herzlichen Dank für all die Anregungen und Ermunterungen. War sehr hilfreich bravo

Bezüglich der Hauptfragestellung "wann reisen?" werde ich wohl etwa Ende Mai bis Mitte Juni als Abfahrzeitpunkt wählen, sodass ich irgendwann im Juli am Nordkapp ankomme.

Ich habe nachts schon so oft von der Tour geträumt, und das immer gegen den Uhrzeigersinn, dass ich nicht weiß, ob ich genügend geistige Flexibilität aufbringen kann, das jetzt noch zu ändern grins Aber ich werde es ernsthaft in Erwägung ziehen. Ich würde dann aber die Route ändern und nicht schon in Kiel die Fähre nach Oslo nehmen. In Kiel angekommen bin ich ja noch nicht einmal warm geworden. Ich würde dann bis Hirtshals fahren und von dort die Fähre nach Larvik nehmen.

Für den Rückweg werde ich noch nach einer Alternative zur jetzigen Route suchen, um nicht zweimal durch Jütland zu fahren. Vielleicht über Seeland und Fehmarn zurück? Alternative wäre über Helsinki, Estland, Lettland und Litauen zu fahren, aber die Baltischen Staaten klappere ich ja diesen Sommer schon ab. Oder über die Aland-Inseln.

Und dabei dachte ich, die Route wäre schon so gut wie ausgeplant ...


Beste Grüße,

Hardy cool
Nach oben   Versenden Drucken
#1544720 - 14.02.24 14:16 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
stefan1893
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 558
Wie die anderen schon gesagt haben... am Rande der Arktis gibt es wettermäßig keine "beste Zeit" - man muss es nehmen, wie es kommt.
Grüße, Stefan

komoot-Profil

Nach oben   Versenden Drucken
#1544754 - 14.02.24 19:15 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
Nordkap86
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3
Unterwegs in Deutschland

Hallo Hardy,
ich werde wohl erst 2 oder 3 Jahre später in den Monaten Juli/August fahren. Ich habe über Komoot verschiedene Strecken geplant, allerdings nur von Hamburg als Ausgangspunkt und Rovaniemi als Ziel. Auf dem Hinweg wollen wir vermutlich über Fehmarn, durch Schweden, dann östlich an Oslo vorbei über Röros Richtung Trondheim fahren. Von dort zunächst am nördlichen Ufer des Beistadfjorden entlang. Ab Söre Argard ist die Tour dann wohl gleich. Wir haben unseren Schnitt auf 75 km gesetzt und würden demnach etwa 55 Tage für die Strecke von 4100 km benötigen.
Ich bin gespannt auf weitere Hinweise.
Viele Grüße
Björn

Geändert von Nordkap86 (14.02.24 19:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#1544819 - 15.02.24 20:39 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Nordkap86]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.339
Unterwegs in Schweiz

Ich habe meine "Nordkaptour" in viele Etappen verteilt:
2005: Memel - Ratzeburg
2012: Rovaniemi - Kirkenes - Vardø - Slettnes - Norkap - Skibotn - Senja - Lofoten - Senja - Tromsø - Bodø - Mosjøen
2014: Lofoten - Senja - Alta - Arvidsjaur - Rovaniemi - St. Petersburg - Tallin - Riga
2016: Lofoten - Senja - Skibotn - Kilpisjärvi - Rovaniemi - St. Petersburg - Riga
2017: Linz - Ungarn - Serbien - Rumänien - Moldavien - Kiew - Byalistok - Königsberg - Memel - Riga
Linz - Olten oder Ratzeburg - Olten habe ich auch...
2017 habe ich also bei einer Brücke kurz vor Riga das Nordkap erreicht...

Finnmark und der Norden von Finnland sind absolut faszinierend, aber ich denke, dass es nicht die Radtour für jedes Jahr ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#1545098 - 19.02.24 19:22 Re: Wann ist der beste Zeitraum fürs Nordkapp? [Re: Hardy_FRI]
amichelic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 60
Hallo Hardy,

Dein Thema war zwar schon ein bisschen her, aber ich geb trotzdem noch meinen Senf dazu. Was die Zeit betrifft, ist ja schon eine Menge gekommen—aber vom Wind hab ich noch nicht so viel gelesen. Ein Bekannter meines Chefs läuft gerne mal etwas mehr, u.a. mal Norwegen der Länge nach. Der meint dazu, dass man das auf jeden Fall von Süden nach Norden tun solle, weil man sonst dauernd Gegendwind hat.

Dazu gabs auch hier schon mal einen Thread: Re: Norwegen Windrichtung (Länder).

Wünsche eine Gute Reise!
Lg,
Adalbert
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >

www.bikefreaks.de