Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
5 Mitglieder (Velo 68, HC SVNT DRACONES, iassu, 2 unsichtbar), 56 Gäste und 1646 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29162 Mitglieder
97521 Themen
1531037 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2237 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 109
Falk 96
derSammy 69
iassu 60
Keine Ahnung 57
Themenoptionen
#1543066 - 23.01.24 19:03 Ortlieb Back Roller Classic vs. Plus
Weltenbummler083
Gewerblicher Teilnehmer
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Hallo zusammen,

auf der Suche nach passenden Reiseradtaschen kommt man ja automatisch irgendwie auf Ortlieb.

Könnt ihr mir bei folgenden Fragen behilflich sein:

- Liegt der Unterschied zwischen BR Classic und Plus lediglich im Material und somit
im Gewicht?

- ist das Material beim Plus ( Cordura ) auch auf Dauer genauso schmutzunempfindlich
und lässt sich entsprechend reinigen oder muss man damit rechnen, dass er sich
irgendwann unwiderruflich festsetzt und nicht mehr zu vollständig zu entfernen ist?

Hat jemand hier langfristige Erfahrungen?

Danke vorab für die Hilfe
Nach oben   Versenden Drucken
#1543085 - 23.01.24 23:39 Re: Ortlieb Back Roller Classic vs. Plus [Re: Weltenbummler083]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.443
Hallo Weltenbummler,

was ich direkt sehe, ist, dass bei den Plus-Taschen noch ne Außentasche dran ist. Und um in diese im angehangenen Zustand ran kommen zu können, ist die eine Schnalle obenrum bei den Plus-Taschen eingehakt (anstatt wie bei den Classic fix verschraubt).
Ob man die Extratasche braucht? Vermute, dazu gibt es in diesem Forum verschieden Meinungen. Ich brauche sie eher nicht. Was ich manchmal nutze, ist die Dokumententasche (ein Insert im Inneren), den beiden Taschen haben, nicht jedoch die "Classic", die Globetrotter als gebrandete "Hauskonfiguation" in Globi-orange verkauft. Weil diese Tasche an der Tascheninnenwand anliegt, ist sie relativ flach und man kann da gut Dokumente unterbringen. In der Außentasche der "Plus" werden flache Dokumente vermutlich eher geknickt. Mir scheint so eine flache, tiefe, breite Tasche eher unpraktisch, ich wüsste auch nicht, was ich da rein tun sollte.

Zum Textilienvergleich kann ich wenig auf eigenen Vergleichen beruhendes sagen. Cordura ist eine Nylon-Variante und damit etwas UV-empflindlicher. Aber den Ruf der Unverwüstlichkeit hat sich Ortlieb mit ihren Taschen basierend auf PVC-Planen-Material erarbeitet. Ja, PVC ist sicherlich nicht perfekt, u.a. was die Recyclebarkeit betrifft und auch die Weichmacher darin können ein Problem sein. Auch hat Ortlieb im Bestreben hier ökologischer werden zu wollen in der Vergangenheit auch schon ab und an daneben gegriffen und daraus resultierend weniger dauerhaltbare Produkte generiert. Aber ich würde jederzeit wieder zu PVC greifen. Die Ortliebtaschen sind derart intensiv bei mir in der Nutzung, einfach zu reinigen, unverwüstlich und mit PVC-Flickmaterial auch super DIY-reparierbar. Da wo man mit Gewebestruktur konfrontiert ist, gilt das meines Erachtens nicht mehr so schnell. Eingearbeiteter Schmodder (zerquetschte Banane, ausgelaufenes Geträn) geht da viel schwerer raus und zumindest mit Flickenkleben habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht. Aber Nutzungsspuren wirst du über kurz oder lang auch auf PVC sehen. Stört mich aber überhaupt nicht.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1543129 - 24.01.24 18:33 Re: Ortlieb Back Roller Classic vs. Plus [Re: Weltenbummler083]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.660
Ich habe beide Arten von Taschen und würde den klassischen PVC (zumindest waren meine seit 25 Jahren im täglichen Dauereinsatz befindlichen daraus) in Puncto Haltbarkeit und auch Pflegemöglichkeit klar den Vorzug geben.
Die Plus Taschen bleichen stark und halten Dreck wie zb Lehm hartnäckig fest (Feuchtigkeit übrigens auch). Die meinigen habe ich nur bei bergigen Touren (ok, das sind bei mir die meisten lach) dabei und sie sind maximal 15 Jahre alt. Sie sehen aber aus, als hätten sie bereits mehrere Weltreisen hinter sich. Auch leidet die Beschichtung mit der Zeit. Bei gewichtsoptimierten Sommertouren sind sie trotzdem die Taschen meiner Wahl. Die Optik stresst mich nicht, so lange alles funktioniert.
Für eher regenreiche, schlammige und auch langwierige Reisen würde ich die glatte, klassische Variante bevorzugen.
Ich habe aber vernommen, dass da in den letzten Jahren (v.a. bei PVC freien) die Qualität gelitten haben soll (bei allen Taschen) und sie nicht mehr so ausdauernd durchhalten wie früher.

Weil ich noch zwei alte Taschen in petto habe, langt mir selbst das aber auch nochmals die nächsten 25 Jahre und ob ich danach noch radreise ist arg ungewiss.
Falls Du also jemanden findest, der dem Anblick seiner alten Taschen überdrüssig ist, empfiehlt es sich zuzuschlagen.


Gruß

Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1543141 - 24.01.24 19:47 Re: Ortlieb Back Roller Classic vs. Plus [Re: Weltenbummler083]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21.979
Ich habe mit beiden langfristige Erfahrungen, und nicht nur positive.

In Antwort auf: Weltenbummler083
- Liegt der Unterschied zwischen BR Classic und Plus lediglich im Material und somit im Gewicht?
Ein klares Jein.

Ja, der Unterschied liegt meines Wissen tatsächlich nur im Material.

Nein, es hat nicht nur mit dem Gewicht zu tun (siehe unten).

In Antwort auf: Weltenbummler083
- ist das Material beim Plus ( Cordura ) auch auf Dauer genauso schmutzunempfindlich und lässt sich entsprechend reinigen oder muss man damit rechnen, dass er sich irgendwann unwiderruflich festsetzt und nicht mehr zu vollständig zu entfernen ist?
Das Cordura-Gewebe ist empfindlicher und leichter.

Vorteile:
- leichter
- flexibler

Nachteile:
- lässt sich nicht trockenwischen
- im Dauerregen diffundiert Wasser durch den Rollverschluss -> Tasche ist nicht zu 100% wasserdicht -> Inhalt wird feucht
- Gewebe scheuert sich leichter am Gepäckträger durch als Plane

Wenn eine Tasche aus Plane nass wird, wischt man sie trocken. Das geht bei einer Cordura-Tasche nicht. Spielt zwar in der Pension keine Rolle, im Zelt aber schon.

Das Cordura-Gewebe saugt sich langsam voll, und damit ist der Rollverschluss bei stundenlangem Regen nicht mehr dicht.

Mein Fazit - ich fahre nur noch Ortlieb-Taschen mit PVC-Plane. Ja, PVC ist umweltschädlicher als PVC-freies Material. Dafür hält die Tasche auch deutlich länger. -> insgesamt nachhaltiger

Und ich werfe die Tasche auch nicht in die Umwelt, wenn sie durch ist, sondern brav in den Müll.

Taschen aus PVC-freier Plane sind m.E. der schlechteste Kompromiss, den man bei Ortlieb eingehen kann.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1543144 - 24.01.24 20:20 Re: Ortlieb Back Roller Classic vs. Plus [Re: Weltenbummler083]
Weltenbummler083
Gewerblicher Teilnehmer
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Super , danke für die ausführlichen Antworten. War ne klare Entscheidungshilfe.

Sonne in den Speichen!

Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#1543153 - 25.01.24 06:54 Re: Ortlieb Back Roller Classic vs. Plus [Re: Toxxi]
elflobert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 714
die genannten Vorteile des Classic-Materials gegenüber resultieren vermutlich eher daraus, dass es beidseitig beschichtet ist, nicht unbedingt aus der Tatsache, dass PVC drin ist, denke ich. Wem der Wegfall von PVC dennoch wichtig ist, hat mit den Free-Modellen eine beidseitig beschichtete Alternative.

Unsere vermutlich 15 Jahre alten Radtaschen sind aus dem Classic-Material. Da ich nicht direkt aus den Taschen trinke, stört mich das PVC bei der Haltbarkeit nicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1543160 - 25.01.24 08:07 Re: Ortlieb Back Roller Classic vs. Plus [Re: Weltenbummler083]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14.626
Ich kann "nur" mit Erfahrungen meiner jetzt fast 30 Jahre alten Backpacker Plus berichten. Ich würde die Packer nehmen und nicht die Roller.

Das Cordura-Material kann nicht einfach abgewischt werden, das ist richtig. Anders als z.B. mein Mod-Kollege kann ich aber auch nach tagelangen Regenfahrten nicht feststellen, dass sich das Material vollsaugt und Feuchtigkeit durchdringt. Wie auch, die Taschen sind innen wasserdicht beschichtet. Vielleicht ist das ein spezielles Problem der Roller

Die Taschen lassen sich mit etwas Wasser auch hinreichend gut reinigen, auf meinen dunkelgrünen Exemplaren haben sich bis heute keine sichtbaren Flecken festgesetzt. Ebensowenig gab es bislang Probleme mit durchgescheuerten Stellen oder ähnlichem Verschleiß.

Zum Langzeithaltbarkeit muss ich "leider" sagen, dass nach gut 20 Jahren die Innenbeschichtung begann sich aufzulösen, erst nur an wenigen, kleinen Stellen, im Laufe der Jahre dann großflächig. Parallel dazu löste sich an den Deckeln die Veklebung der beiden Nähte. Die Taschen nutze ich heute nur noch beim Einkaufen, da stört mich ersteres nicht und die Nähte habe ich mit Kleber für diesen Einsatzzweck ausreichend repariert.

Gruß
Uli
"Too much smoke, too much gas. Too little green and it's goin' bad!". "So sad", Canned Heat, 1970
Nach oben   Versenden Drucken
#1543162 - 25.01.24 08:24 Re: Ortlieb Back Roller Classic vs. Plus [Re: natash]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17.630
In Antwort auf: natash
Die Plus Taschen bleichen stark und halten Dreck wie zb Lehm hartnäckig fest (Feuchtigkeit übrigens auch).

Das Bleichen scheint nur ein Problem bestimmter Farben bzw. Jahrgänge zu sein. Ich kenne eigentlich nur ausgebleichte rote Taschen aus den Neunzigern (hatten wir selbst), aber es scheint auch rote Exemplare anderer Jahrgänge zu geben, die nicht bleichen. Die schwarzen und grauen, die wir im Moment haben bleichen nicht bzw. nicht störend. Sie sind aber auch schon wieder nicht mehr ganz neu (Jahrgang 2008), d.h. das kann längst wieder anders sein.

Ähnlich wie Uli benutzen wir keine Taschen mit Rollverschluss, d.h. auch ich kann nur über die Bikepacker berichten. Und ich muss zugeben, dass ich die Nachteile wie nicht so leicht abwischbar in Kauf nehme, weil mich einfach die Haptik mehr anspricht. Aber ich mache wohl auch nicht das, was Natalie als 'schwierige Touren' bezeichnet. zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1543163 - 25.01.24 08:29 Re: Ortlieb Back Roller Classic vs. Plus [Re: Weltenbummler083]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.483
In Antwort auf: Weltenbummler083
- Liegt der Unterschied zwischen BR Classic und Plus lediglich im Material und somit im Gewicht?

Der Vollständigkeit halber: bei älteren Modellen gab es neben dem Unterschied beim Material auch noch den Unterschied bei der Aufhängung. Damals hatten die Plus-Modelle Quick-Lock 2.1 und die Classic-Modelle QL 1. Der wesentliche Unterschied war, dass man bei QL 2.1 die Haken ohne Werkzeug verstellen konnte und bei QL 1 ein Schraubendreher benötigt wird. Interessant aber nur, falls Du auch gebrauchte Taschen in Erwägung ziehst. Die aktuellen Modelle haben beide QL 2.1.
Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1543167 - 25.01.24 10:18 Re: Ortlieb Back Roller Classic vs. Plus [Re: Martina]
juergendiener
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 21
Meine Plus sind erst zwei Jahre alt und sind ebenfalls flekig, also stellenweise ausgebleicht. Sieht aus, als hätte man da an manchen Stellen Sonnencreme draufgetan und die geht jetzt nicht mehr runter. Ansosnten finde ich die beiden Außentaschen gut. Die eine beherbergt meine Regenklamotten, die so schnell erreichbar sind und auf der anderen Seite sind Artikel wie Klopapier, Spaten und eben Sonnencreme u.ä.
55firsttime
Seit 2021 auf Mehrtagestouren mit Zelt unterwegs
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1543202 - 26.01.24 13:48 Re: Ortlieb Back Roller Classic vs. Plus [Re: elflobert]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21.979
In Antwort auf: elflobert
die genannten Vorteile des Classic-Materials gegenüber resultieren vermutlich eher daraus, dass es beidseitig beschichtet ist, nicht unbedingt aus der Tatsache, dass PVC drin ist
PVC hat eine längere Dauerhaltbarkeit ibs. in der prallen Sonne.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1543203 - 26.01.24 13:49 Re: Ortlieb Back Roller Classic vs. Plus [Re: Uli]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21.979
In Antwort auf: Uli
... Backpacker Plus

Anders als z.B. mein Mod-Kollege kann ich aber auch nach tagelangen Regenfahrten nicht feststellen, dass sich das Material vollsaugt und Feuchtigkeit durchdringt. Wie auch, die Taschen sind innen wasserdicht beschichtet. Vielleicht ist das ein spezielles Problem der Roller
Ja, das kann ich mir durchaus vorstellen.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1543205 - 26.01.24 13:50 Re: Ortlieb Back Roller Classic vs. Plus [Re: elflobert]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17.118
In Antwort auf: elflobert
die genannten Vorteile des Classic-Materials gegenüber resultieren vermutlich eher daraus, dass es beidseitig beschichtet ist, nicht unbedingt aus der Tatsache, dass PVC drin ist, denke ich. Wem der Wegfall von PVC dennoch wichtig ist, hat mit den Free-Modellen eine beidseitig beschichtete Alternative.
Tatsächlich ist es ein Nachteil der Plus-Taschen Cordura, dass sich die Innenbeschichtung recht schnell lösen kann, vor allem an den Knickstellen. Entspreched besser ist man daher auch mit Packern bedient, weil die Deckel seltener trappiert werden. Meine Backroller habe ich nach ca. 6-7 Jahren gegen neue getauscht, die alten sind jetzt nur noch im Alltag im Gebrauch, nicht mehr auf Reisen. Ein weiterer Nachteil ist die Verklebung, die Ortlieb bei den Corduras anbringt, der kann sich mal lösen, so an den Deckeln meiner Packer - gewiss mit Seamgrip etc. wieder reparabel.

Der sog. Kapillareffekt, den Toxxi beschrieben hat, gibt es meiner Erfahrung nicht in dieser harten Ausprägung. Letztlich mischen sich hier verschiedene Effekte. So wird man bei einem Roller fast immer Feuchtigkeit in die Tasche transportieren, meistens über nasse Pfoten, aber auch durch Ablauf von Wasser beim Öffnen oder Schließen, dass sich über die Kanten fast unemerklich ergießt. Das ist aber letztlich unabhängig vom Material und verhindert man am besten mit Packern. Der Kapillareffekt auf der Außenschicht des Corduras kann trotzdem auch mal in die Tasche wandern, und folgt aus nicht korrektem Falten, was wiederum in der Praxis durchaus häufiger vorkommt und sich bei langen Regenphasen summieren kann.

Weiters haben Packer Nachteile, wei die Zugführung der Kordeln verschleißen können. Das kann man dadurch vermindern, dass man nicht immer alle Kordeln festzurrt, was oft nicht nötig ist - hängt von der Taschenfülle ab. Grundsätzlich verkürzen prall füllte Taschen die Lebenszeit aller Taschen, manchmal aber auch zu geringe Füllung (Faltenwurf, Knicke).

Die Farben meiner viel genutzten Ortlieb-Corduras sind recht ausgebleicht, wobei sich der Unterschied bemerkbar machte zwischen allzeit genutzter Backroller und seltener genutzter Lowridertaschen (Packer). Die Robustheit der Corduras mag ebenfalls geringer sein, sind aber stabiler, wie man denken könnte, wie einige Abwürfe mit Schleifeffekt bei mir belegen können. Man kann in die PVCs auch böse Risse reinschrammen, wenn man mal den Stacheldraht übersieht - da kann Cordura sogar mal besser abschneiden. Reparatur sollte aber wieder mit PVC besser funktionieren. Die Schmutzbeseitung ist gewiss schwieriger, könnte man aber evtl. auf Kosten der Farbe auch bei Cordura härter durchführen.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1543213 - 26.01.24 14:17 Re: Ortlieb Back Roller Classic vs. Plus [Re: veloträumer]
albinkessel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 187
In Antwort auf: veloträumer
Der sog. Kapillareffekt, den Toxxi beschrieben hat, gibt es meiner Erfahrung nicht in dieser harten Ausprägung. Letztlich mischen sich hier verschiedene Effekte. So wird man bei einem Roller fast immer Feuchtigkeit in die Tasche transportieren, meistens über nasse Pfoten, aber auch durch Ablauf von Wasser beim Öffnen oder Schließen, dass sich über die Kanten fast unemerklich ergießt. Das ist aber letztlich unabhängig vom Material und verhindert man am besten mit Packern. Der Kapillareffekt auf der Außenschicht des Corduras kann trotzdem auch mal in die Tasche wandern, und folgt aus nicht korrektem Falten, was wiederum in der Praxis durchaus häufiger vorkommt und sich bei langen Regenphasen summieren kann.
Den Ablauf von Wasser beim Öffnen der Roller kann ich bestätigen: Besonders, wenn die Taschen nicht ganz voll sind, bildet sich bei Regen in der Rolle eine Pfütze. Wenn man dann beim Öffnen nicht aufpasst, kann man sich die in die Tasche hineinschaufeln. Das kann bei Packern nicht passieren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1544465 - 12.02.24 08:15 Re: Ortlieb Back Roller Classic vs. Plus [Re: Weltenbummler083]
drachensystem
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 674
In Antwort auf: Weltenbummler083
Hat jemand hier langfristige Erfahrungen?

Meine Backrollertasche aus Polyester nutze ich seit vielen Jahren als tägliche Einkaufstasche: Um die Schulter im Supermarkt und randvoll nach Hause. Ab 12 kg wird das Tragen blöd.
Also bestimmt übertausend mal vom Tubus An- und Abmontiert. Würde sie echt vermissen, weil sie die Dauerbelastung als einzige standhalten. Andere Marken von Stadler, MSR und auch andere Ortliebs wollten alle schon reparirt werden.
" Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, erzähle ihm von deinen Plänen" (Blaise Pascal)
---
Einige Radreisen
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de