Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
16 Mitglieder (iassu, humpen, DieterFfm, radl-josef, BvH, 9 unsichtbar), 100 Gäste und 1340 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29309 Mitglieder
97833 Themen
1536580 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2212 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Falk 76
Juergen 49
Rennrädle 49
Hansflo 44
Sickgirl 44
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1546411 - 12.03.24 18:38 Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559)
Meillo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 40
Hoi,

ich habe matt-schwarze Kunststoff-Schutzbleche von SKS (B65-559) an meinem Fahrrad. Damit bin ich soweit zufrieden. Bloss ist mir das vordere Schutzblech nach *vorne* zu kurz. Ich wuerde das gerne bis durch den Tubus-Tara-Bogen verlaengern.

Das habe ich mir folgendermassen gedacht:

- Ich besorge mir ein Stueck vom gleichen Schutzblech.
- Das lege ich von vorne ein Stueck ueberlappend auf das derzeitige Schutzblech.
- Die Befestigungsschraube am Steuerrohr soll dann durch beide Schutzbleche gehen.
- Vorne befestige ich das neue Schutzblech an dem Loch im Tara.

Damit kann ich die Verlaengerung auch separat entfernen, falls ich das Vorderad zum Transport ausbauen muss und dann natuerlich kein weit rausstehendes Schutzblech haben will.

An sich hoert sich das alles gar nicht so schwierig an ... bloss weiss ich nicht, wo ich so ein Schutzblechstueck herbekommen soll. -- Im Shop von SKS selbst finde ich mein Modell gar nicht. Auch in sonstigen Online-Shops bin ich bislang nicht fuendig geworden. Die Bilder sehen alle ganz anders aus. Gibt es das nicht mehr oder suche ich nur falsch?

Letztlich wuerde es mir auch ein z.B. am Ende angebrochenes Unfallexemplar oder so tun.

Vielleicht hat von euch jemand einen Tipp.
Nach oben   Versenden Drucken
#1546416 - 12.03.24 19:58 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Meillo]
chrisli
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 624
... schneide Dir eine PET-Flasche zurecht. Ein schöne Schutzblechverlängerung konnte ich anlässlich des Wintertreffens im Enzkreis bewundern: gefertigt aus einer Kloreiniger-Flasche. Das hatte wirklich Stil.
Gruß
Chris
Nach oben   Versenden Drucken
#1546417 - 12.03.24 20:10 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Meillo]
toolerich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 22
Die ETRTO-Größe ist der genormte Standard für die Größenangabe. Sie ist durch zwei Zahlen gekennzeichnet: 65-559. Die ersten beiden Ziffern (5 6) stehen für die Reifenbreite in Millimetern. Die anderen drei Ziffern (559) zeigen den inneren Durchmesser des Reifens in Millimetern an. 65-559 würde demnach m.E. bedeuten, du sucht dir einfach ein Schutzblech für 26“ Räder in der Breite 65mm. Alternativ schreib doch an SKS mal eine Email, wo du ein solches Schutzblech noch herbekommst.
zum Test kannst du auch einfach vorerst einmal einen alten Fahrradmantel ein Stück rausschneiden und provisorisch damit verlängern. Möglicherweise wäre dieses ja schon stabil genug; wenn nicht gibt’s ja glaube ich auch Mäntel die mit Drahtarmierung o.ä versteift sind. einen gebrauchten Mantel solltest du ja am Wertstoffhof oder irgendwo kostenlos bekommen.

Geändert von toolerich (12.03.24 20:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#1546419 - 12.03.24 20:25 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Meillo]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.837
Hi,

google mal nach "Spritzschutzlappen". Da gibt's etwa dieses schöne Teil,den "Latz", oder auch diverse von Ass Savers. Und in der Bucht noch jede Menge schmunzel

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...
Nach oben   Versenden Drucken
#1546420 - 12.03.24 20:31 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Cruising]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13.916
In Antwort auf: Cruising
Hi,

google mal nach "Spritzschutzlappen". Da gibt's etwa dieses schöne Teil,den "Latz", oder auch diverse von Ass Savers. Und in der Bucht noch jede Menge schmunzel
Den Latz willst du oben nach vorne waagerecht ans Schutzblech dengeln? So stabil ist der nicht.
Ich glaube, Manche nehmen dafür ein Hinterradschutzblech.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1546423 - 12.03.24 21:04 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: StephanBehrendt]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.837
In Antwort auf: StephanBehrendt
Den Latz willst du oben nach vorne waagerecht ans Schutzblech dengeln? So stabil ist der nicht.
Du hast Recht, das "oben vorne" habe ich überlesen peinlich Das mit dem Hinterrad-Schutzblech für vorne habe ich tatsächlich auch schon öfter gesehen, aber die Verlängerung zum Transport abbauen wie vom TE gewünscht geht so natürlich eher nicht...

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (12.03.24 21:06)
Nach oben   Versenden Drucken
#1546424 - 12.03.24 21:05 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Meillo]
elflobert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 756
Die schönste Lösung wird sein, sich das Schutzblechset noch einmal zu kaufen und das neue Hinterradblech vorne zu montieren. Dabei kannst du es direkt so einstellen, dass es schön weit herunter reicht, damit die Füße und Kurbel trocken bleiben. Dazu ist aber ein elastischer Spritzlappen wie der Latz durchaus sinnvoll, damit man nicht beim Runterfahren von Bordsteinen hängen bleibt.

An der Gabelbrücke kann die Schiebebrücke genutzt werden und ganz vorne genügt ein Kabelbinder o.Ä. um den Tarabügel.
Nach oben   Versenden Drucken
#1546425 - 12.03.24 21:24 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Meillo]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.531
Einzelne Schutzbleche gibts in der Regel nicht, wird immer als Set vorn+hinten verkauft. Leider. Anwendungsfälle für einzelne Bleche gibts einige (Trikes, Räder mit ungleich großen Rädern vorn/hinten wie Lastenräder, etc. Aber vermutlich sind die Stückzahlen doch zu gering, als dass die Hersteller sich den logistischen Extraaufwand geben.

559 ist ja arg aus der Mode gekommen, sollte SKS wirklich keine Schutzbleche in 65er Breite mehr anbieten für 559? Da kannst du im Zweifelsfall auch die für 622 nehmen (oder 584, wenn es das gibt), den Radius bekommt man über die Streben schon meist ganz leidlich zurecht gespannt.

Ich würde an deiner Stelle aber nur überlegen zu einem der SKS-Spoiler zu greifen (in der richtigen Form und Breite, hoffentlich gibts das für deine Bleche noch). Damit kannst du dann auch nach vorn verlängern, hab ich am Tandem auch so gemacht. Obwohl es meines Erachtens gar nicht unbedingt nötig ist. Die Verlängerung nach unten ist sehr sinnvoll (schützt den Tretlagerbereich), die oben nach vorn sollte kaum mehr weggeschleudertes Kondenswasser abfangen, das hat bis dahin genug Weg um vorher gegen das Schutzblech zu treffen. Nach vorn weg spritzt ein Fahrradreifen ja in der Regel auch nicht. Und selbst wenn, dann geht das eher gegen Stellen die maximal dreckig werden können, die aber eher nicht Korrossion unterliegen.

Mit einer zweiteiligen Lösung würde ich eher nicht anfangen. Unter Schutzaspekten muss der Übergang wirklich recht dicht sein. Und sollte optisch auch halbwegs passen. Und mechanisch, nicht dass da ein kurzes Teil das Flattern anfängt...
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1546426 - 12.03.24 21:31 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: derSammy]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.531
Schau mal auf ebay unter der Artikelnummer 264125498213, wenn du noch die runden Bleche hast, sollte das in der Breite 50-60mm passen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1546431 - 12.03.24 22:01 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: derSammy]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 10.176
In Antwort auf: derSammy
Einzelne Schutzbleche gibts in der Regel nicht, wird immer als Set vorn+hinten verkauft. Leider.
Sicher wirklich ganz sicher? verwirrt
In Antwort auf: derSammy
Anwendungsfälle für einzelne Bleche gibts einige (Trikes, Räder mit ungleich großen Rädern vorn/hinten wie Lastenräder, etc. Aber vermutlich sind die Stückzahlen doch zu gering, als dass die Hersteller sich den logistischen Extraaufwand geben.
Vor allem abgerissen oder eingerissen alte Schutzbleche. Ein Markt dafür existiert schon, leider wollen Händler sich die einzelnen nicht auch noch in das Regal legen. Auch Firmen wie z.B. Velotraum lassen bei SKS spezielle Schutzbleche anfertigen, die man auch einzeln kaufen kann über einen SKS Händler.
In Antwort auf: derSammy
559 ist ja arg aus der Mode gekommen...
Echt? Ich habe immer noch mehr mit 26" als mit 27,5" zu tun, aber ich bin sicher auch aus der Mode gekommen. zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1546434 - 13.03.24 06:40 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: BaB]
Meillo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 40
Danke fuer eure vielen hilfreichen Anworten! Ich habe nun einiges gelernt.

Also das `B' in der Typenbezeichnung (B65-559) scheint fuer ``Bluemels'' zu stehen und solche Schutzbleche gibt es schon, wenn auch nicht unbedingt in 65-559. Meist sind die in der eckige Variante, waehrend meine eine gleichmaessige Rundung haben. Wobei manche schon auch rund sein koennten ... auf den Bildern kann man das leider oft kaum erkennen. Schade, dass es da nicht eindeutige Typenbezeichnungen fuer jede Variante gibt.

Wegen der Erwaehnung von Velotraum: Es ist ein Velotraum-Fahrrad und damit sind die Schutzbleche sicherlich auch deren Spezialvariante.

Ich werde nun mal SKS direkt anschreiben und dort nachfragen.


Dass diese vordere Verlaengerung nicht die kritschste Stelle bezueglich des Spritzschutzes ist, sehe ich auch so, ich finde es nur stimmiger, wenn der Dreck nicht gegen den Tara-Buegel spritzt, sondern das Schutzblech bis dorthin reicht.

Der Einwand, dass das angesetzte Stueck flattern koennte, ist gut. Daran habe ich noch nicht gedacht. So gesehen, waere ein Schutzblech aus einem Stueck doch zu ueberlegen ...

Als separates Verlaengerungsstueck muesste es 50cm lang sein. Das Hinterradschutzblech mit seinen 90cm waere aber gerade die richtige Laenge, um das vordere Schutzblech zu ersetzen und wuerde weit genug reichen. Das waere wahrscheinlich doch die sauberere Variante ...
Nach oben   Versenden Drucken
#1546459 - 13.03.24 12:23 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Meillo]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14.361
Ein hinteres Schutzblech für vorne hat nur Vorteile.
[ von juergenjansen.de]

....... auch weil Lampen nicht verdrecken, die weit vorne sitzen.
[ von juergenjansen.de]
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +

Geändert von Juergen (13.03.24 12:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1546463 - 13.03.24 12:42 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Meillo]
Jan-V
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 348
Ich hatte das Glück , die Schutzbleche kaufen zu können.

Habe oben einfach drauf geklebt und vorne mit ein kabelbinder an der Bügel vom lowrider befestigt. Hält schon jahrelang, über 15tkm.

Bilder:

https://photos.app.goo.gl/Fc6UsAoNnatmpVFe6

https://photos.app.goo.gl/1nLctNC1LBfqXhGG9

https://photos.app.goo.gl/XiNBT22hrvrp8iVH9

Ein Kumpel von mir hat ein hinteres Schutzblech zurechtgeschnitten, das geht auch.

Wenn noch was überbleibt kann man das vordere Schutzblech auch nach unten verlängern, dann bleiben Schuhe, tretlager etc. auch deutlich sauberer.

Grüße, Jan
Nach oben   Versenden Drucken
#1546467 - 13.03.24 13:19 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Jan-V]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33.972
Da ist ein am unteren Ende abstehender und elastischer Spritzlppen deutlich praktischer. Zieh einfach eine Tangente vom Laufkreisdurchmesser zum unteren Ende. Dann siehst Du, wie hoch der Straßendreck vom Vorderrad höchstens geworfen werden kann. An dieser Stelle zählt jeder Zentimeter.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1546474 - 13.03.24 14:59 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Falk]
Meillo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 40
Danke fuer die Fotos, Juergen und Jan-V! Das sind genau die zwei Varianten, die ich im Blick habe. Derzeit tendiere ich zunehmend zu einem Hinterradschutzblech am Vorderrad, da ich gesehen habe, dass das in meinem Fall von der Laenge genau passen wuerde.

Die Mail an SKS ist raus. Mal sehen, was sie antworten. Und dann koennte ich auch noch bei Velotraum anfragen, von denen das Fahrrad ist.



Was das *untere* Ende des vorderen Schutzblechs angeht, so geht das bei mir schon sehr weit runter und hat auch schon einen Gummispritzlappen dran. Das scheint mir normalerweise die uebliche Problemstelle zu sein und der Threadtitel laesst das wahrscheinlich gleich vermuten. In meinem Fall ist es am unteren Ende aber schon optimal. Das koennte man gar nicht mehr verbessern. :-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1546509 - 13.03.24 21:19 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: BaB]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.531
In Antwort auf: BaB
In Antwort auf: derSammy
Einzelne Schutzbleche gibts in der Regel nicht, wird immer als Set vorn+hinten verkauft. Leider.
Sicher wirklich ganz sicher? verwirrt
Naja, stimmt dann in der von mir formulierten Absolutheit wohl nicht. Aber es ist schon sehr oft die Ausnahme.

Dass die Leute in ne Berliner DIY-Werkstatt noch häufiger mit 559er-Rädern kommen, kann ich mir vorstellen. Das ist aber nicht repräsentativ für das, was man bei den Online-Händlern für einen Eindruck gewinnt, was den Markt der neuen Räder charakterisiert und was vermutlich auch den Markt der individuellen Anbauten ("Rad gekauft; Schutzblech und Licht via Amazon nachgerüstet") prägt. Wenn ich mich auf Arbeit mal umschaue, womit die Kollegen so da sind, dann sind die drei Laufräder in 559, die ich ab und an dazu stelle, absolute Exoten mittlerweile.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1546511 - 14.03.24 04:51 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: derSammy]
Meillo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 40
Den Eindruck vom Auslaufmodell 559 kann ich aus Sicht einer Privatperson, die online bestellt, bestaetigen. So kommt es mir eindeutig vor. Wenn ich ein simples Laufrad fuer Felgenbremsen suche -- das was vor ein paar Jahren noch der absolute Standard war --, dann finde ich oft nur noch vielleicht ein Modell oder es ist gar nicht lieferbar. Bei der Auswahl von Maenteln fuer 559 wird das Angebot auch deutlich enger: die normalen Strassenreifen gibt's schon noch aber in den Randbereichen des Angebots wird 559 nicht mehr bedient. Bei den Schutzblechen sieht die Situation nicht anders aus. Da fuehlt man sich mit 559 schon auf dem Abstellgleis ... zumindest bei Online-Haendlern in Deutschland.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1546514 - 14.03.24 06:05 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Meillo]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.145
Hier gibt es in jedem Baumarkt (OBI, Bauhaus, Praktiker) Schutzbleche in mattschwarz-Kunststoff für 26-er Räder, für etwa 7 € umgerechnet.
Ich würde von so etwas die benötigte Länge absagen und mit zwei flachen Schrauben am eigentlichen Schutzblech festschrauben.
Wenn unter der Gabel genug Platz ist kann man die Überlappungsstelle auch noch einigermaßen gut verstecken.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1546533 - 14.03.24 12:50 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Meillo]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33.972
Nur beträgt der Radienunterschied zwischen 559 und 584 gerade mal 12,5 mm. Bei Kunststoffschutzblechen ist diese Differenz wirklich vernachlässigbar.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1546534 - 14.03.24 12:53 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Falk]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24.856
In der Tat. Ich habe zeitlebens fast immer 622er Plastiken auf 559 zurechtgebogen.
...in diesem Sinne. Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1546535 - 14.03.24 13:07 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Falk]
Meillo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 40
In Antwort auf: Falk
Nur beträgt der Radienunterschied zwischen 559 und 584 gerade mal 12,5 mm. Bei Kunststoffschutzblechen ist diese Differenz wirklich vernachlässigbar.

Das ist ein guter Punkt, danke.
Nach oben   Versenden Drucken
#1546594 - 15.03.24 11:03 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Meillo]
albinkessel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 204
Ich habe mir so eine Schutzblechverlängerung mal am Hinterrad gebaut, um den Kinderanhänger vor Spritzwasser zu schützen, d.h. das hintere Ende des Schutzblechs nach untern verlängert. Dazu habe ich beim Radhändler ein altes, kaputtes Schutzblech der selben Bauart und Größe (auch SKS Bluemels) aus dem Müll umsonst bekommen und dann ein Stück in der passenden Länge abgesägt (mit Überlappung ca. 10 cm). Damit es nicht flattert und klappert musste ich es aber zusätzlich zu einer Schraube noch verkleben, d.h. nicht reversibel. Das hat lange genug gehalten, irgendwann ist das Teil aber abgebrochen, weil die Stelle recht exponiert ist. Dann war ein ganz neues Schutzblech fällig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1546633 - 15.03.24 16:34 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Falk]
Jan-V
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 348
In Antwort auf: Falk
Da ist ein am unteren Ende abstehender und elastischer Spritzlppen deutlich praktischer. Zieh einfach eine Tangente vom Laufkreisdurchmesser zum unteren Ende. Dann siehst Du, wie hoch der Straßendreck vom Vorderrad höchstens geworfen werden kann. An dieser Stelle zählt jeder Zentimeter.

Kann das voll unterstreichen und das mit der Tangente ist auch sehr gut umschrieben.

Ich habe bei mir am unteren Ende der passende Spoiler von SKS. Es gibt auch der „Fahrer Lappen“ und ein Kollege hat ein Stück fahrradmantel unten dran. Ein andere Kollege hat direkt von SKS ein hinteres Schutzblech gekauft und für vorne angepasst, geht alles.

Lass mal hören / sehen wenn es fertig ist.

Grüße, Jan
Nach oben   Versenden Drucken
#1547334 - 30.03.24 09:57 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Meillo]
Meillo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 40
Hierzu mal ein Update:
In Antwort auf: Meillo
Die Mail an SKS ist raus.

SKS hat schon vor einer Weile geantwortet, dass das 65er Schutzblech fuer 26"-Raeder eine Sonderanfertigung ist, die nur bei Bestellung von mindestens 200 Stueck hergestellt wird.

Sie haben mich an Velotraum verwiesen. Das war ja auch mein geplanter zweiter Schritt. Dort habe ich nun eine Mail hingeschrieben.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1547336 - 30.03.24 10:07 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: albinkessel]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8.068
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

In Antwort auf: albinkessel
Ich habe mir so eine Schutzblechverlängerung mal am Hinterrad gebaut, um den Kinderanhänger vor Spritzwasser zu schützen,

Bei der Gelegenheit möchte ich auch anmerken, dass es auch ohne Kids noch andere Menschen hinter einem geben kann, die sich freuen, wenn sie nicht vollgespritzt werden! Bin immer genervt, wenn ich jemandem hinterherfahre, der ein "sportlich" kurzes Schutzblech fährt...
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1547343 - 30.03.24 11:58 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Meillo]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.531
Wenn du nicht erfolgreich sein solltest: Man kann auch mit 28"-Schutzblechen arbeiten. Vor allem wenn du ausreichend viele Befestigungspunkte (aka Streben) einsetzt, die das Blech "in Form zwingen". Kalt kann man sie nicht gut plastisch verformen, sprich sie werden dann unter Spannung bleiben, schadet aber nicht. Gibt wohl auch Leute, die die Dinger schon mit Heißluft verformt haben, hab ich noch nicht versucht.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1547600 - 03.04.24 12:28 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Meillo]
Meillo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 40
Velotraum hat sich auf meine Mail umgehend zurueckgemeldet, dass sie die Schutzbleche zum Kauf anbieten, allerdings nur im Set (vorne plus hinten): https://velotraum.de/infos/glossar/#schutzbleche-parkstuetze-zubehoer

Wenn ich vorbei kaeme, wuerde sich aber sicherlich ein Reststueck finden lassen, mit dem ich das jetzige Schutzblech verlaengern kann. Das klingt nach einer guten Loesung fuer mich. Nun muss ich sehen, wann ich es mal nach Weil der Stadt schaffe.
Nach oben   Versenden Drucken
#1547627 - 03.04.24 20:57 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: Meillo]
helmut50
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 638
Hallo,
ich wundere mich etwas über die mail von SKS. Bei uns waren sie gut sortiert und sehr hilfreich. Wenngleich es besonders schmale in 559 waren. Vielleicht lagen die noch unverkauft auf Lager. Ich habe sie dort persönlich abgeholt und die waren sogar kostenlos.
Aber ich hätte auch noch eine andere Lösung. Ich habe in den Kleinanzeigen für mich ein günstiges neues Set für mein Velotraum gefunden. 60er Breite. Ich brauchte das für vorn, das hinten ist aber auch etwas angeschlagen. Bei Gelegenheit wechsel ich auch noch das für hinten. Dann bleibt auf jeden Fall genug vom alten über, dass Du für einen Versuch verwenden kannst. Wenn das nicht nächste Woche sein muss, schicke ich Dir das. Kosten würde Dich das die Portogebühr als Spende an das Forum.
Gruß Helmut
Nach oben   Versenden Drucken
#1547643 - 04.04.24 07:42 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: helmut50]
Meillo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 40
In Antwort auf: helmut50
Hallo,
ich wundere mich etwas über die mail von SKS. Bei uns waren sie gut sortiert und sehr hilfreich. Wenngleich es besonders schmale in 559 waren. Vielleicht lagen die noch unverkauft auf Lager. Ich habe sie dort persönlich abgeholt und die waren sogar kostenlos.
Ich denke, es liegt daran, dass die von mir gesuchten Schutzbleche kein Standardprodukt von SKS sind, sondern von ihnen nur als Sonderauftrag fuer Velotraum hergestellt werden. D.h. sie haben dieses Modell nicht auf Lager. Das kann ich schon verstehen. In deinem Fall war es wohl ein Standardmodell von SKS selbst.

In Antwort auf: helmut50
Aber ich hätte auch noch eine andere Lösung. Ich habe in den Kleinanzeigen für mich ein günstiges neues Set für mein Velotraum gefunden. 60er Breite. Ich brauchte das für vorn, das hinten ist aber auch etwas angeschlagen. Bei Gelegenheit wechsel ich auch noch das für hinten. Dann bleibt auf jeden Fall genug vom alten über, dass Du für einen Versuch verwenden kannst. Wenn das nicht nächste Woche sein muss, schicke ich Dir das. Kosten würde Dich das die Portogebühr als Spende an das Forum.
Vielen Dank fuer das Angebot! Mir eilt es nicht. Lass uns dazu gerne im Kontakt bleiben.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1548448 - 16.04.24 13:38 Re: Schutzblechverlaengerung basteln (SKS B65-559) [Re: panta-rhei]
albinkessel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 204
Ich schätze das auch! Mein Schutzblech ist ein Standard-Blümels, das auch nach hinten schützt, wenn es auch länger sein dürfte. Aber der Anhänger wird trotzdem ordentlich vollgesaut.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >

www.bikefreaks.de