Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
2 Mitglieder (2 unsichtbar), 17 Gäste und 140 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
24856 Mitglieder
82437 Themen
1243554 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4233 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#916 - 29.06.01 14:54 Unterschied: Trecking-/Mountainbike
Dennis Bark
Nicht registriert
Hallo allerseits!

Angesichts meiner bevorstehenden Norwegen-Tour, die meine erste größere Fahradtour überhaupt ist, möchte ich mal eine Frage an die Fachleute richten.
In wie fern spielt denn das Fahrad, daß man benutzt, eine Rolle - in Bezug auf bauliche Unterschiede (Lassen wir mal die Geländegängigkeit etc. außer Acht). Spielt es eine Rolle, ob man auf einem 26er Mountainbike oder einem 28er Treckingrad fährt? Ich habe irgendwo mal was aufgeschnappt, kann es mir aber eigentlich nicht vorstellen ... ? Eigentlich alle Leute in den Reiseberichten, die ich bisher gelesen habe, fuhren Mountainbikes - da kommt es mir zumindest komisch vor, wenn ich es mit einem 08/15 Treckingrad von Schauff versuche. ;)

Vielen Dank schon mal
Dennis

Nach oben   Versenden Drucken
#917 - 29.06.01 15:29 Re: Unterschied: Trecking-/Mountainbike [Re: Anonym]
Harmke
Nicht registriert
Moin Dennis
Ein Reiserad muß:
dem Fahrer für mehrere Stunden täglich das Fahrradfahren zum Genuß werden lassen. Also: Sattel, Rahmengeometrie, Lenkerhöhe müssen passen.

auf dem gewählten Terrain gut rollen. Tipp: 28mm Bereifung mit vernünftigem Profil sind auch für die gewöhnliche skandinavische Schotterpiste bestens geeignet, und rollen auf Asphalt besser als Bergfahradpuschen.

das Gepäck möglichst optimal verteilt aufnehmen können. Also müssen vorne und hinten stabile Gepäckträger vorhanden sein. Am besten vorne einen Low-Rider montieren

auch das Erklimmen von Hängen, Pässen und Bergen ermöglichen (davon gibt es in Norwegen genug). Also sollte eine Gangschaltung vorhanden sein, deren kleinste Übersetzung gegen 1 geht.

Wenn Dein Rad all diese Funktionen erfüllt, ist es gut.

Ich bin bei meinen Skandinavienreisen immer mit einem Reise-Rennrad mit 28mm Bereifung unterwegs gewesen und damit immer "gut gefahren".

Viel Spaß im Urlaub!



Nach oben   Versenden Drucken
#929 - 02.07.01 14:29 Re: Unterschied: Trecking-/Mountainbike [Re: Dennis Bark]
Dennis Bark
Nicht registriert
O.k., danke, das klingt plausibel.

Apropos "rollen": Weiß jemand, wie groß der Unterschied zwischen einem MTB mit mäßigen Stollen und einem Treckingrad ist? Ich weiß leider nicht, in welchem Maß man diesen Unterschied erfassen könnte ...

Viele Grüße
Dennis

Nach oben   Versenden Drucken
#957 - 05.07.01 13:39 Re: Unterschied: Trecking-/Mountainbike [Re: Harmke]
Tanja.
Nicht registriert
ich hoff, ich weiß, worum es geht (kein Experte), aber als ich bei meinem Trekkingrad mal die Mäntel ausgewechselt hab, hab ich einen ziemlich deutlichen Rollunterschied bemerkt. Je dicker die Noppen, umso nerviger ist es eben und es macht schon ne Menge aus.

Viele Grüße,

Tanja

Nach oben   Versenden Drucken
#1075 - 20.07.01 10:18 Re: Unterschied: Trecking-/Mountainbike [Re: Dennis Bark]
Zwigges
Nicht registriert
Hallo,

mach Dir keine Sorgen, ich bin selber mit einem ziemlichen 08/15 Trekkingrad durch Dänemark und Norwegen gefahren, ist überhaupt kein Problem. Muß halt alles vernünftig funktionieren und eingestellt sein. Mein Tipp bei den Mänteln: Schwalbe Marathon sport: Die halten was aus, man kann über 6 Bar reinpumpen und sie laufen auf glatter Straße super, haben aber für Feld, Wald und Wiese "Noppen" an der Seite.

Grüße an die Elche

Zwigges

Nach oben   Versenden Drucken
#1085 - 20.07.01 16:05 Re: Unterschied: Trecking-/Mountainbike [Re: Dennis Bark]
outbikingalex
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 477
Es gibt noch eine Variante, die ich selbst favorisiere: ein Reiserad mit 26" Laufrädern. Das hat folgende Vorteile: die Laufräder sind stabiler und tragfähiger als bei 28" Laufrädern. Es gibt überall Ersatzteile und Du kannst Reifen von 1" bis 2,1" montieren. Die Geometrie ist die eines Reiserades, so dass langes Radeln kein Thema ist. Natürlich kann ein solches Rad nicht mit den Offroad-Qualitäten eines MTB aufwarten. Diese sind jedoch sicher selten nötig. Ich selbst fuhr nie mit dem Reiserad ins Gelände. Schotterstrassen sind mit dem oben beschriebenen Rad dagegen kein Thema besonders, wenn man 2" Reifen fährt. Bin in Australien auf verschiedenen Rädern dieser Art über 2.000 Km Schotterpisten entlanggerumpelt.

Bis denne

outbikingalex

outbikingalex
Nach oben   Versenden Drucken
#92614 - 01.06.04 22:07 Re: Unterschied: Trecking-/Mountainbike [Re: Dennis Bark]
Anja
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 163
Hallo Dennis,
Zitat:
Apropos "rollen": Weiß jemand, wie groß der Unterschied zwischen einem MTB mit mäßigen Stollen und einem Treckingrad ist?


Hier ein Beispiel: ich habe auf meinem 28" Treckingrad super leicht rollende Reifen (mir ist die Bezeichnung entfallen und mein Fahrrad schläft schon grins ): auf der Lauffläche sind Lamellen und am Rand für den weicheren Untergrund Noppen. Mit den analogen Fahrrad und etwas kräftigeren Reifen (auch die Bezeichnung muß ich nachreichen-die Fahrräder sind zusammen untergebracht unschuldig) rolle ich bergab locker an meinem Mitradler vorbei (trotz daß er mehr wiegt und auch mehr Gewicht transportieren muß) cool .

Ich bin mit den gleichen Reifen auch sehr gut durch Norwegen gerollt und ich denke nicht, daß Du dort ein MTB oder ne Stollenbereifung brauchst - die hakt sich nur im Asphalt fest.

Viel Spaß- ist ein schönes Ziel
Anja
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #92629 - 01.06.04 22:48 Re: Unterschied: Trecking-/Mountainbike [Re: Anja]
atk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5190
Sollte das ein Rekordversuch im "von den Toten auferwecken" sein? Fast drei Jahre später... wirr zwinker Ein Beitrag mit dreistelliger (!!!) Nummer (jetzt sind wir bald bei 100000)
Sachen gibt's schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #92636 - 01.06.04 23:54 Re: Unterschied: Trecking-/Mountainbike [Re: atk]
BastelHolger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5037
... und dann "Viel Spaß" zu wünschen... zwinker
Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#92698 - 02.06.04 12:42 Re: Unterschied: Trecking-/Mountainbike [Re: atk]
Olandfan
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 88
In Antwort auf: atk

Sollte das ein Rekordversuch im "von den Toten auferwecken" sein?

Ja, als alter Hase kennt man natürlich seine threads. Aber als Neuling sucht man sich die Finger wund, schlägt sich mit unterschiedlichen Schreibweisen (Trekking/Trecking, MTB/Mountainbike etc.) rum und resigniert schließlich entnervt.

Manchmal wäre halt ein netter Hinweis für uns Novizen dienlicher als eine sarkastische Fußnote ("Off-topic") für Insider.

Gruß Bernd
"Unsere Natur ist Bewegung; völliger Stillstand bedeutet Tod." (Pascal: Pensées)
Nach oben   Versenden Drucken
#92700 - 02.06.04 12:53 Re: Unterschied: Trecking-/Mountainbike [Re: Olandfan]
BastelHolger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5037
In Antwort auf: Olandfan
Manchmal wäre halt ein netter Hinweis für uns Novizen dienlicher als eine sarkastische Fußnote

Hi Bernd, solche Bemerkungen sind doch gar nicht bös' gemeint. Etwas Spass muss sein und durch einen zwinkernden Smiley zwinker wird ja zum Ausdruck gebracht, dass es es nicht ganz so ernst ist. Übrigens: auch oder vielleicht auch gerade die "alten Hasen", bekommen hier ordentlich ihr Fett weg! zwinker zwinker zwinker
Holger
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #92784 - 02.06.04 18:55 Re: Unterschied: Trecking-/Mountainbike [Re: atk]
Anja
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 163
Zitat:
Sollte das ein Rekordversuch im "von den Toten auferwecken" sein? Fast drei Jahre später... Ein Beitrag mit dreistelliger (!!!) Nummer (jetzt sind wir bald bei 100000)
Sachen gibt's
verwirrt verwirrt verwirrt Kannst Du mir mal auf die Sprünge helfen? Oder muß ich das nicht verstehen?

verwirrt Anja verwirrt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #92816 - 02.06.04 22:38 Re: Unterschied: Trecking-/Mountainbike [Re: Anja]
BastelHolger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5037
In Antwort auf: Anja auf die Sprünge helfen? Oder muß ich das nicht verstehen?[/Zitat

Guck' mal auf das Datum des Beitrages auf den Du geantwortet hast. schmunzel Du hast ihm drei Jahre später noch für seine Reise viel Spass gewünscht. lach
Holger
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #92988 - 03.06.04 21:38 OGottOGott [Re: BastelHolger]
Anja
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 163
peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich
das kommt davon, wenn man stöbert, was andere gerade lesen....
.... und wenn am Dienstag Montag ist, nachdem man Samstag samt Fahrrad etwas zu lange der Sonne ausgesetzt war, klappt's auch mit dem Datum nicht mehr omm

Muß ich jetzt meinen Namen ändern lassen??
peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich peinlich

bis vor 100 Jahren
XXXX
Nach oben   Versenden Drucken
#104170 - 26.07.04 23:05 Re: OGottOGott [Re: Anja]
Dennis B.
Nicht registriert
Hallo Anja!

Ich habe gerade durch Zufall (Google) diesen Beitrag wieder entdeckt. Egal, wenn mir einer viel Spaß wünscht, dann sage ich eben auch danke - auch wenns etwas zu spät kommt ;-).

Die Reise war übrigens nicht schlecht - mein olles Treckingrad hat mich sogar heil und ohne einen Platten über den Rallarveijen gebracht :-).

Schöne Grüße an alle Norwegen-Fans
Dennis B.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #106636 - 05.08.04 21:38 Re: Unterschied: Trecking-/Mountainbike [Re: atk]
Maze
Administrator
abwesend abwesend
Beiträge: 3417
Also Andreas, jetzt kann man wirklich sagen "Sachen gibt's".

Zitat:
Ich habe gerade durch Zufall (Google) diesen Beitrag wieder entdeckt. Egal, wenn mir einer viel Spaß wünscht, dann sage ich eben auch danke - auch wenns etwas zu spät kommt ;-).

Die um drei Jahre verspätete Antwort auf den eigenen Beitrag per Google gefunden erstaunt grins
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #106648 - 05.08.04 22:11 Re: Unterschied: Trecking-/Mountainbike [Re: Maze]
atk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5190
Zitat:
Die um drei Jahre verspätete Antwort auf den eigenen Beitrag per Google gefunden

Tja, das Internet ist klein... grins

Katja (JoJo) hat mir die Tage erzählt, dass sie Tines Trets-Thread auch über Google gefunden hat, und nicht direkt im Forum. Sachen gibt's grins

Andreas schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de