Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (Ulli Gue, gatzek, redremo, stux, walterS, irg, 10 unsichtbar), 40 Gäste und 196 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25789 Mitglieder
86104 Themen
1307692 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3878 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1302991 - 20.09.17 12:33 Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Dauer:1 Monat, 10 Tage
Zeitraum:8.8.2017 bis 16.9.2017
Entfernung:3149 Kilometer
Bereiste Länder:deDeutschland
eeEstland
fiFinnland
lvLettland
ltLitauen
plPolen
Externe URL:http://http://reisekanal.heinzjablonski.de/

Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen, Deutschland

Meine großartige Reise mit dem Rad von Tallinn wieder nach Hause habe ich mich
am 8 August auf dem weg gemacht. Mit der Bahn von zu Hause nach Travemünde und damm mit der Fähre nach Helsinki und dann rüber nach Tallinn.

Reise Film 1


Auf der Fahre war ich schon mal angekommen


Hier habe ich mir denn erstmal das beladen der Fähre angesehen bevor sie ablegte.



und hatte auch immer ein überblick wo sich gerade die Fähre auf dem Weg nach Helsinki
gerade war.



mal ein Blick zurück auf See


und es war ein wunder schöner und warmer Tag auf See


und konnte einen sehr schönen Sonnenuntergang genießen








das anlegen in Helsinki


Auf dem Weg zur Fähre nach Tallinn


und Fortsetzung folgt:
Nach oben   Versenden Drucken
#1303039 - 20.09.17 17:38 Re: Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4505
Hallo Heinz!
Wieso bist du mit der Fähre über Helsinki eingereist? War das sinniger als per Bahn nach Tallinn zu fahren?
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
#1303040 - 20.09.17 17:41 Re: Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: ro-77654]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Ja viel einfacher, und man hat eine schöne Seereise mit in der Tour

grüße Heinz
Nach oben   Versenden Drucken
#1303066 - 20.09.17 20:28 Re: Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4505
Nennst du bitte noch die Reisedauer auf den Fähren und die Kosten? Danke!
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)

Geändert von ro-77654 (20.09.17 20:28)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1303073 - 20.09.17 20:58 Re: Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: ro-77654]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6447
Zitat:
Wieso bist du mit der Fähre über Helsinki eingereist? War das sinniger als per Bahn nach Tallinn zu fahren?
Hast du schon mal probiert, von D aus eine Bahnverbindung nach Tallinn zu finden? Viel Spaß... grins Und vor allem eine, die nicht über Minsk geht wegen Visum?

Ich jedenfalls finde die Fährüberfahrt recht entspannend. War im Sommer für mich schon das 13. Mal, das ich auf dieser Route unterwegs war (allein auf der alten Finnjet schon 7x).
Billig ist es aber nicht... Dafür gibts aber kein Problem mit den Rädern, mit möglichen Gewichtsbeschränkungen oder Verpackungen und Transportschäden, wie sie beim Fliegen doch sehr wahrscheinlich sind.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1303098 - 20.09.17 23:45 Re: Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: cyclist]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4505
Hallo Heinz,
nein, das habe ich noch nicht probiert. Deshalb hatte ich die Fragen gestellt. Nennst du bitte noch die Reisedauer auf den Fähren und die Kosten? Danke!
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)

Geändert von ro-77654 (20.09.17 23:46)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1303118 - 21.09.17 08:51 Re: Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: ro-77654]
StefanS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3060
In Antwort auf: ro-77654
Nennst du bitte noch die Reisedauer auf den Fähren und die Kosten? Danke!

29 Stunden Fährzeit von Travemünde nach Helsinki, und die Kosten sind saisonabhängig. Hier die Webseite: finnlines.com

Viele Grüße,
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1303164 - 21.09.17 13:38 Re: Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: cyclist]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2497
In Antwort auf: cyclist
[zitat]Hast du schon mal probiert, von D aus eine Bahnverbindung nach Tallinn zu finden? Viel Spaß... grins Und vor allem eine, die nicht über Minsk geht wegen Visum?


Ist vermutlich möglich, aber umständlich. Grenzüberschreitender Verkehr ist wohl selten und auch sonst ist im Balitikum eher das Auto dem Vormarsch.

Wir sind im Juni mit dem Zug über Warschau und Bialystok nach Kaunas (Litauen) gefahren. Siehe auch hier
Auch hier wir die Rückfahrt mit der DFDS-Fähre nach Kiel teuer aber entspannter.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1303321 - 22.09.17 16:59 Re: Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: StefanS]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4505
Danke! Interessante Info.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
#1303339 - 22.09.17 20:29 Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen, Deutschland

der 2 Film

habe hier noch einen Nachtrag zum ersten Film eingebaut die Aufnahmen sind zugut um drauf zu verzichten.

Reiseroute von Tallin aus Richtung Iru und dann auf die 110 / 302 bis Lagedi hier habe ich mir denn ein Platz gesucht zum Zelten einen Campingplatz gabt es ja nicht.

Aber nach dem ich das Hafen Gelände verlassen hatten habe ich mir erst mal Tallinn angesehen.
























Richtung Iru und dann auf die 110 / 302 bis Lagedi





einer der vielen schönen Höfen die es immer wieder zu sehen gabt






und Fortsetzung folgt:
Nach oben   Versenden Drucken
#1303887 - 27.09.17 16:45 Re: Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen, Deutschland

der 3 Film

Reiseroute von Lagedi aus Richtung Aravere, Söesauna talu, Janeda, AJärva-Jaani, Vahuküla,Vegeva,Vaimastvere,Laiuse,Vaiatu,Mustvee und dann noch bis zum Campingplatz in
Kasepää

Campingplatz Lagedi



Baustellenstrecke


ein kleines Anwesen







Schotter Strecke, und der Regen war erst mal vor bei


Wieder mal eine lange Baustellen Strecke



eine alte Holzkirche


eine Festungsanlage


eine Orts durch fahrt


und jetzt war es nicht mehr all zu weit bis zum Campinplatz


und Fortsetzung folgt:
Nach oben   Versenden Drucken
#1304026 - 28.09.17 14:21 Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen, Deutschland

Vom Campingplatz in Kasepää entlang des Leke Peipus und dann in Richtung Tartu

In Tartu befindet sich die älteste Universität Nordeuropas und ist die älteste Stadt im Baltikum. Bis ins elften Jahrhundert reicht ihre Geschichte zurück.

Wie jeden Morgen habe ich mich auf dem Weg gemacht



und bin denn am entlang des Leke Peipus an vielen keine Orte gefahren







und dann in Richtung Tartu






es macht immer viel spass bei guten Wetter so eine Strecke zu fahren






In Tartu angekommen habe ich mir erst mal einen Markt angesehen



Und dann ab in die Stadt die ich mir in Ruhe angesehen habe






die älteste Universität Nordeuropas









und Fortsetzung folgt:
Nach oben   Versenden Drucken
#1304247 - 30.09.17 11:30 Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen, Deutschland

der 4 Fim

der 5 Film

auch eine Stadt Besichtigung geht mal zu Ende
und bin den auf 3 gefahren bis Rongu und dann weiter auf der 52 Koruste, und auf der 73 nach Tõrva, und hier denn auf der 6 nach Ala hier bin ich denn auf der 198 nach Taagepera gefahren. Hier ging es denn auf einer reinen Schotter strecke nach Lilli.
Und war froh das ich es hinter mir hatte und die Grenze nahte nach Lettland


hier war mal wieder eine Strecke mit fest gefahren Schotter angesagt


hier hatte ich zwar Ruhe vor den Autos aber nicht vor den Mücken


es hat mich immer wieder beeindruckt wie gefelgt viele geflegte Grundstücke ich
immer wieder es gab






ab hier wurde es mal richtig angelegen



Lilli der letzte Ort in Estland



und noch mal eine Strecke wo ich mich mit den Mücken rum plagen mußte


und Fortsetzung folgt:
Nach oben   Versenden Drucken
#1304263 - 30.09.17 13:44 Re: Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4505
Das sieht ja vielversprechend aus!
Kannst du etwas zu Kosten (Lebensmittel, Campingplatz) und Möglichkeiten zu wild zelten schreiben?
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
#1304271 - 30.09.17 14:54 Re: Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: ro-77654]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Zum wild Zelten kann ich nur sagen jeder der es macht sollte so den Platz verlassen wie er ihn vorgefunden hat. Hier Ratschläge zu geben wo er sein Zelt aufschlägt muß jeder für sich selber entscheiden.

Zu den Lebensmittel kann ich nur sagen keiner wird in diesen Ländern verhungern denn es gibt alles was man braucht.

Zu den Reisekosten kann man sagen, das liegt zwischen 20 und 40 euro pro Tag, ist so eine faust regel und liegt dran was man für Ansprüche hat,
Nach oben   Versenden Drucken
#1304333 - 01.10.17 11:13 Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen, Deutschland



der 6 Film

Nach der Grenze ging es in Richtung Erini und weiter durch Rujiena, Mazsalaca, Viki
wieder mal auf einer sehr langen Schotterstrecke nach Staicele und dann auf der P15 weiter nach Rozeni,Mernieki bis zum Küsten Ort Ainazi und dann immer auf dem Küsten Radweg weiter nach Salacgriva.


mal eine Karte wo man sehen kann wo es ist



und immer mal wieder strecken die keine Ende nahmen.



hier bin ich in Ainazi und folge erst mal den Küsten Radweg



und dann zum ersten mal in Lettland an der Ostsee Küste



der Küsten Radweg folgte dann auch oft auf der E67



und dann wieder durch Wälder direct an der Küste entlang



hier habe ich denn einen alten Herrensitz gesehen hoffe das es wieder aufgebaut wird



so wie hier wurde es schon wieder in stand gesetzt



und habe denn doch einen schönen Campingplatz gefunden vor Riga



und konnte bei einen guten Bier den Sonnenuntergang genissen


und Fortsetzung folgt:
Nach oben   Versenden Drucken
#1304334 - 01.10.17 11:38 Re: Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4505
In Antwort auf: Heinzradtouren
Zum wild Zelten kann ich nur sagen jeder der es macht sollte so den Platz verlassen wie er ihn vorgefunden hat. Hier Ratschläge zu geben wo er sein Zelt aufschlägt muß jeder für sich selber entscheiden.

Zu den Lebensmittel kann ich nur sagen keiner wird in diesen Ländern verhungern denn es gibt alles was man braucht.

Zu den Reisekosten kann man sagen, das liegt zwischen 20 und 40 euro pro Tag, ist so eine faust regel und liegt dran was man für Ansprüche hat,


Aus dir Infos herauszukitzeln ist ein schwieriges Geschäft. Allgemeinplätze als Antworten helfen nicht weiter.
Es gibt Länder, wo wild zelten problemlos ist (Deutschland), in anderen ist es schwierig( Sicherheitslage, alles eingezäunt etc).
Mir ist klar, dass dort niemand verhungern muss. Es macht aber einen Unterschied, ob es auch in abgelegenen ecken Dorfläden gibt oder man (oft in den USA) irgendwo außerhalb im Industriegebiet Riesen-Supermärkte sichen muss.
Dss Reisekosten von Ansprüchen abhängen, ist auch klar.

Das waren in dem Thread meine letzten Fragen; Suchmaschine im Internet ist da weniger mühsam.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
#1304468 - 02.10.17 14:32 Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Estland, Lettland, Litauen Polen, Deutschland
mein Besuch auf dem Zentralmarkt in Riga


der 7 Film

mit viel schönen Bildern vom Zentralmarkt in Riga der liegt genau hinter dem Hauptbahnhof
in den früheren Zeppelinhangars.

jetzt war es nicht mehr weit bis zur Stadt



ein Park in Riga


auf dem Weg am Morgen um mir die Stadt an zu sehen


auf dem Weg zum Zentralmarkt


und dann der erste Blick auf dem Zentralmarkt


und jetzt mal eine reihe von Bilder vom Markt
















und weiter geht es denn mit vielen Bildern von der Stadt ein Tag ist zu wenig
um sich alles an zu sehen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1304769 - 05.10.17 11:08 Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Estland, Lettland, Litauen Polen, Deutschland
mein Besuch in der Stadt Riga

der 8 Film

mit viel schönen Bildern von der Stadt Riga es gibt immer nur einen kleinen teil dieser schönen Stadt wieder und vielleicht habt ihr lust auch mal diese Stadt zu besuchen es loht sich. Last euch denn mehr Zeit als nur ein Tag es gibt viel zu sehen.






















Fortsetzung folgt:
Nach oben   Versenden Drucken
#1304974 - 06.10.17 10:45 Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen

Nach ein Tag Ruhe Pause wurde es ja zeit mich auf dem weg zu machen. habe mich denn auf dem Weg gemacht erst mal aus Riga rauß zu kommen und auch den Richtigen Weg zu finden.
Es war aber mal wieder viel einfacher als ich erst dachte.
Bin dann nach Jürmala gefahren viele km immer an den Eisenbahnschienen entlang,
und folgete die P128 bis Klapkalnciems und dann nach Tukums, und weiter auf der P 121
bis Kabiles hier hatte ich denn den Weg Kuldiga verpasst und als ich es merke wer ich schon viel zu weit und bin denn den Weg runter nach Skrunda und weiter nach Liepaja
bis zum Campingplatz in Palanga


in Jürmala











Hier hatte ich eine gute Übernachtung es war ja denn auch hefig am Regnen



und auf einen Tisch kann man auch gut Schlafen


auf dieser Strecke habe ichdenn nicht aufgepasst und bin denn runter nach
Saldus gefahren




Liepaja


und hier war ich denn am Abend noch am Strand





Fortsetzung folgt:
Nach oben   Versenden Drucken
#1305199 - 08.10.17 06:49 Re: Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7161
Das ist eine tolle Tour. Nach meiner letztjährigen Tour von Vilnius über Polen Richtung Deutschland hatte ich mir schon überlegt, das Baltikum einmal gründlicher zu erkunden.

Ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt. Danke für den Bericht, der mich in Indien wieder gedanklich in den Norden schweifen hat lassen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1305384 - 09.10.17 12:11 Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen

der 9 Film

der 10 Film

vom Campingplatz in Palanga folge die Route nach Klaipeda zum Hafen um auf die Kurische Nehrung über zu setzen, es wär schon reichlich spät und ich mußte hier noch mal gut 50 km fahren bis zum Campingplatz nach Nida, habe mir aber immer noch die Zeit zu nehmen um was zu Filmen.



noch vor Klaipeda



in Klaipeda auf dem weg zu Hafen



blick auf die Kurische Nehrung, mußte noch warten auf die Fähre



auf der Fähre und mit einen blick auf ein Kreuzfahrtschiff






auf die Kurische Nehrung mal kurz über der Düne ein blick



und die Radwege waren hier auch gut zu fahren



hier der Blick auf kurische haff



jetzt war es nicht mehr weit Nida war in Sicht


Fortsetzung folgt:
Nach oben   Versenden Drucken
#1305821 - 11.10.17 20:39 Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Estland, Lettland, Litauen Polen, Deutschland
auf die Kurische Nehrung und ein Tag Paus in der Stadt Nida

der 11 Film

mit viel schönen Bildern von der Stadt Nida die man einfach besuchen muß.




wird auch als Tal des Todes genant, denn hier war ein Gefangenenlager im 2 Weltkrieg









































Fortsetzung folgt:
Nach oben   Versenden Drucken
#1306281 - 15.10.17 18:14 Re: Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Estland, Lettland, Litauen Polen, Deutschland

der 12 Film


nach ein Tag Pause war es soweit um weiter zu fahren. Im Hafen von Nida ging es denn mit
der Fähre nach Uostadvaris, und dann wieder an Land weiter nach Rusne, Šilutė und dann weiter auf der 141 Richtung Pagėgiai


und dann legt die Fähre ab



und noch mal ein Blick auf dem Hafen von Nida



und immer hat die Hafenkapitän die Sirene auf heulen lassen



einfahrt ins Memeldelta



Hafeneinfahrt Uostadvaris



hier an der 141/E77


weiter auf der 141 die gut zu fahren war



und es waren immer wieder spuren der deutschen Vergangenheit zu sehen


Fortsetzung folgt:
Nach oben   Versenden Drucken
#1306462 - 16.10.17 20:16 Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Estland, Lettland, Litauen Polen, Deutschland

der 13 Film

Und jetzt geht es auf dem Weg nach Polen über Kudirkos, Vilkaviskis, Marijampole
und dann nach Szypliszki und weiter auf 651 nach Wizainy






und der Regen war mein Begleiter


in Kuckirkos








hier mal richtig dem Berg hoch


da für gab es aber wieder eine lange abfahrt



ein Soldatenfriedhof








die Masuren kamen immer näher


Fortsetzung folgt:
Nach oben   Versenden Drucken
#1306945 - 20.10.17 11:54 Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50

Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Estland, Lettland, Litauen Polen, Deutschland


der 14 Film

Auf dem Weg nach Mragowo (Sensburg) aber erst mal habe ich mir kurz vor der Wolfsschanze
war der Tarnname für ein militärisches Lagezentrum des Führungsstabes der deutschen Wehrmacht. Erst noch einen Themenpark angesehen mit einen Schaukasten mit einen Überblick mit dem Gebäuden des militärisches Lagezentrum und Militärfahrzeuge so wie viele wichtige Historische Gebäude aus gesamt Polen gezeigt wird angesehen.




Überblick mit den Gebäuden des militärisches Lagezentrum















Marienburg als Model






und jetzt war ich bei der Wolfsschanze



hier war die Baracke und Lage Zentrum wo Oberst Claus Schenk von Stauffenberg mit seinem Attentat auf Adolf Hitler scheiterte .








Fortsetzung folgt:
Nach oben   Versenden Drucken
#1307326 - 23.10.17 18:50 Re: Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Estland, Lettland, Litauen Polen, Deutschland

der 15 Film


Von Mragowo (Sensburg) war mein nächstes Ziel Malbork (Marienburg)und bin denn in Richtung Reszel gefahren und folgte auf der 594 und 593 nach Dobre Miasto und dann zum Oberländischer Kanal und habe mir es mal angesehen. Und dann war es auch nicht mehr all zu weit nach Malbork.

ein Blick von See aus auf Sensburg


aus schöne kleine Straßen bis kurz vor Reszel




Kirche mit Holzturm


Der Oberländische Kanal, auch Oberlandkanal, Kanal Elbing-Osterode oder Elbing-Oberländischer Kanal genannt, befindet sich im Oberland der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren.




Alter deutscher Bauernhof auf dem Weg nach Marienburg


Fortsetzung folgt:
Nach oben   Versenden Drucken
#1307787 - 26.10.17 20:55 Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Estland, Lettland, Litauen Polen, Deutschland

der 16 Film

Mein Tag Ruhepause und der Besuch auf der Marienburg, und habe hier eine kleine Auswahl an Bilder reingestellt. Von der Menge an Aufnahmen die ich gemacht habe war es nicht leicht denn es gibt so viele Schöne Aufnahmen. Wünsche euch viel Spaß beim ansehen,
und wenn Ihr am auch dort sein Schaut euch es unbedingt an es lohn sich.

Öffnungszeiten und Preise











































































Fortsetzung folgt
Nach oben   Versenden Drucken
#1310160 - 11.11.17 11:58 Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Estland, Lettland, Litauen Polen, Deutschland


Film 17

Nach meinen Besuch der Marienburg wurde es Zeit mich weiter auf dem Weg nach Westen zu machen. Und habe mich auf den Weg Richtung Danzig gemacht auf der 55 nach Norden wieder
zu Ostsee und der Regen liest auch auch nicht lange auf sich waren und hatte meine Fahrt um die Mittagszeit unter brechen müßen denn es war mal wieder heftig. Bis ich den in Stegna an kann und dann den weg folge nach Danzig auf dem Küstenradweg.
und bin denn durch die wunder schöne Stadt Danzig gekommen normal hätte man ja wieder ein Tag Pause einlegen müßen um sich allen in ruhe anzusehen. was ich nicht gemacht habe und habe nur ein paar schöne aufnahmen gemacht. Folgte den Bahndamm in Richtung Norden nach Gdingen und weiter Richtung Rumia alles auf sehr gut ausgeschilderte Radwege bis nach Wladyslawowo.


An der Weichsel angekommen


es war schon eine Windige überfahrt und die Fähre mußte von ein Begleitschiff
in der Spur gehalten werden


der erste Blick auf Danzig






















nach dem verlassen von Danzig ein Blick auf die Westerplatte


auf dem Weg nach Puck





Fortsetzung folgt:
Nach oben   Versenden Drucken
#1310386 - 13.11.17 12:19 Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Polen [Re: Heinzradtouren]
Heinzradtouren
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Mit dem Rad 3149 km durchs Baltikum, Estland, Lettland, Litauen Polen, Deutschland


Film 18

Von jetzt an folge ich immer der Ostseeküste mit Teil-weiße sehr schlechten Radwegen und das auch noch mit sehr viel Regen und das auf mehr als nur Rustikalen Radwegen und hier keine Rechtfertigung als Fernradweg zu bezeichnen ist. bis ich denn endlich in Swinemünde war. Von ihr aus war es denn nicht mehr weit bis zum Campingplatz.




der Radweg folgte erst immer an der Ostsee aber es sollte nicht so bleiben


hier habe ich mich denn schon öfters gefragt warum ich so einen Radweg fahren.


und dann mal wieder einen der selten hinweiße das ich ja doch noch auf den R 10 war


und auch an der Ostsee konnte man sehen wie das Wetter war, nicht schön


denke mal wenn ich nicht alleine gewesen wär, wär bestimmt die frage aufgekommen müßen wir denn hier lang fahren.


man kann es nicht glauben das es der R 10 sein soll. Der Weg führte mich auf ein Flugfeld mit Flug Hangers und es war nicht mehr erkennbar ob ich noch richtig war.
Bis ich durch Zufall ein Zeichen auf dem Beton sah wo ich lang fahren sollte.
Aber das war ja nicht mal so schlimm was denn kam durch den vielen Regen musste ich durch eine senke durch die voll mit Wasser war und das bis zu den Knien. Jetzt hatte ich zum schlechten Wetter auch noch mit Wasser durch geweichte Schuhe.


nach so einen Tag mit viel Regen und schlechten Radwegen brauchte ich ein Bett.


Der nächste Tag war denn ein bisschen besser was man auch hier an der See erkennen konnte.


aber der Regen blieb mir treu.


und von hier hatte ich noch 1 km bis zum Campingplatz in Swinemünde.

Fortsetzung folgt:
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de