Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
30 Mitglieder (Sonntagsradler, Fetzer, mm2206, Querlenkerin, thomsch, LudgerP, Fuchter, HC SVNT DRACONES, 10 unsichtbar), 122 Gäste und 254 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27369 Mitglieder
92181 Themen
1424635 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3244 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1413425 - 26.01.20 12:49 Erfahrung mit QuoVadis X ?
dmuell
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 443
Ich habe über etliche Jahre hinweg TTQV bzw. QuoVadis (bis V. 6) für die Erstellung und Verwaltung von GPS-Tracks verwendet (bis Windows 7). Ich würde gern das aktuelle QuoVadis X unter MacOS verwenden und mich von Windows gänzlich verabschieden.

Hat jemand Erfahrung mit QuoVadis X / MacOS?

Geändert von dmuell (26.01.20 12:50)
Nach oben   Versenden Drucken
#1414377 - 02.02.20 19:07 Re: Erfahrung mit QuoVadis X ? [Re: dmuell]
sigma7
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3177
Leider nicht, bin aber ebenfalls interessiert.


André
Eat. Sleep. Ride.
Nach oben   Versenden Drucken
#1414475 - 03.02.20 16:33 Re: Erfahrung mit QuoVadis X ? [Re: dmuell]
Andreas aus Graz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 79
Ich habe Erfahrung mit Windows 10 und TTQV4 - meine gekaufte Version lief nämlich nur bis Windows XP. Mit einer entsprechenden Virtualisierungssoftware (Oracle Virtual PC + gratis XP-Mode oder VMWare Player + lizenziertes Windows 7) geht es dann unter Windows 7 und 10 doch ...

Das alte Windows sollte halt nicht ins Internet (wegen Sicherheit). Datenautausch über USB-Stick funktioniert für mich ganz gut. Direkt Karten online laden ist dann nicht praktikabel, aber TTQV vor Version X ist Seriennummernbasiert und funktioniert eh großteils mit installierten Karten und eigener Datenbank.

Einen Windowsrechner unter Mac OS virtualisieren geht auch. Bootcamp scheint da am besten zu funktionieren:
https://www.maceinsteiger.de/how-to/windows-auf-dem-mac/apple-bootcamp/
Man braucht halt auch für ein virtualisiertes Windows eine gültige Lizenz.

Virtualbox ist auch eine Gratisalternative:
https://www.chip.de/downloads/VirtualBox-fuer-macOS_36053602.html
Und hier gibt es das Gratis-Image für den XP-Mode > https://www.pc-magazin.de/ratgeber/windows-xp-kostenlos-virtualbox-download-3198436.html

Ich seh da nur zwei Möglichkeiten:
- Alte TTQV-Version und Windows XP (gratis) oder Windows 7 (Lizenz?) und nicht ins Internet damit
- QV X und Windows 10, weil QV X eine ständige Internetverbindung voraussetzt. Brauchst halt eine Windows10-Lizenz dafür.

Alternativ auf eine andere GPS-Software umsteigen die auf MacOS läuft. Sicher mit Schmerzen verbunden. Basecamp gibt es für Mac, gratis ...
https://www.computerbild.de/download/BaseCamp-Mac-15564623.html

Oder Google Earth:
https://www.chip.de/downloads/Google-Earth-fuer-macOS_22784237.html

Ich vermisse TTQV eigentlich inzwischen nicht mehr. Das selber scannen von Karten hat sich für mich eigentlich aufgehört seit OSM und andere Onlinekarten weltweit gut verfügbar sind. Und statt dem Export von TTQV zum mobilen Pathaway verwende ich inzwischen OSM direkt in OsmAnd+ oder Oruxmaps.

Liebe Grüße
Andreas

Geändert von Andreas aus Graz (03.02.20 16:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#1414553 - 04.02.20 11:57 Re: Erfahrung mit QuoVadis X ? [Re: Andreas aus Graz]
dmuell
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 443
Lieber Andreas,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

ich habe auch mit TTQ4 begonnen. Später dann Vers. 5 und 6 mit Virtualisierung auf MacOS (Windows 7/ VirtualBox). Dies hat immer zufriedenstellend funktioniert. Wie erwähnt, möchte ich mich von Windows gänzlich verabschieden, da ich inzwischen alles unter MacOS und Linux erledige (bis auf QuoVadis eben).

In der Zwischenzeit habe ich mir QuoVadis X für MacOS genauer angesehen. Es überzeugt mich nicht. Ich werde wohl zukünftig QMapShack benutzen.

Gruß
Dieter
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de