Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (jutta, derSammy, DebrisFlow, 3 unsichtbar), 28 Gäste und 246 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26241 Mitglieder
87850 Themen
1339711 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3599 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 6  1 2 3 4 5 6 >
Themenoptionen
#1184853 - 19.01.16 23:15 [Aufbau Faden] BösesBison
Mario Be
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1434
Mahlzeit zusammen,

Eigentlich wollte ich zu meinem letzten Projekt "BöserFrosch" schon einen derartigen Faden öffnen, aber irgendwie kam es nie dazu. Da das aber ein reines Spaßfahrrad ist, finde ich es hier auch nicht wirklich wichtig.

Jetzt startet aber das Projekt "BösesBison"

Nach einigen hin und her habe ich mich für den Chinin Rahmen von Poison entschieden.
Bei eBay verkaufen die von Poison von Zeit zu Zeit mal die alte Version des Rahmens, was mich sehr freut, denn diese Version hat noch Canti- und Discaufnahmen. Was mir sehr entgegen kommt, denn ich werde erstmal die Laufräder aus dem aktuellen Trekkingrad übernehmen, da diese noch keine 500km runter haben, und nur für Felgenbremsen sind.
Daher werde ich erstmal V-Brakes verwenden, und später mal auf mechamische Disk umsteigen.

Am Sonntag Abend hatte ich wie schon angesprochen halt in der elektronischen Bucht den Rahmen bestellt. Dann gab es erstmal das große Suchen nach einer passenden Gabel. Sie sollte einen Lowrider sowie Schutzbleche aufnehmen können, wie auch der Rahmen Disc und Canitsockel besitzen, 60mm Reifen verpacken können und aus Stahl sein. Irgendwie kam ich immer wieder bei der Gabel für das Surly Ogre an, aber diese beut satte 38mm zu hoch.
Dann habe ich den ganzen Montag versucht bei Posion jemanden ans Telefon zu bekommen.
Heute stellte sich herraus, dass die ein Problem mit der Telefonanlage hatten. Heute wurde das ganze dann mit einem kurzen Schriftwechel erledigt.
Erst bot man mir zwei Gabeln an, einmal mit Disc und einmal mit Cantisockel, je 29,90€
Also ich meine eigentlichen Wünsche äußerte, dauerte die Antwort ein paar Minuten länger, dann die Info, man hätte eine passende Gabel für den Chinin genau so, wie ich sie haben möchte. Kostenpunkt 39,90€
Naja, die Zusage meinerseits ging sehr schnell, und so warte ich nun auf die passende Gabel, diese sollte Ende der Woche hier eintreffen.

Für die Kontrolle der Fahrtrichtung wird ein DirtDrop Lenker von Satori (480mm breit, 76mm Reach, 110mm Drop, 21 Grad Flare).
Zur Geschwindigkeitskontrolle werde ich wohl die Trektro RL520 und als Zusatzbremshebel die RL740. Geschaltet wird dann mit normalen Triggern.
Hier könnte ich das erste mal eure Hilfe gebrauchen Welche Trigger von/für Shimano 3x9 haben keine Ganganzeige? Habe bisher nur die XT SL-M770 gefunden. Wenn wer noch andere kennt, bitte mal Bescheid sagen.
Kassette hinten wird wohl eine 12-36, Kettenblätter vorn 20/30/40
Kurbel auf jeden Fall ne 4Kant 5Arm, da werde ich mich wohl bei den Gebrauchten umschauen. Wenn zufällig wer eine passende hat, bitte melden. Die 1996 LX Kurbel hab ich an meinem BöserFrosch als 175mm, die wäre auch hier super.
Innenlager wird wohl das von Token.
Bei den Pedalen tendiere ich wieder zum SPD System, ob hier Wendepedalen oder "reihne Click" zum Einsatz kommen weiß ich noch nicht.
Schaltwerk und Umwerfer werden wohl Deore oder LX werden.
Bei den Reifen werde ich wohl erstmal die Schwalbe Smart Sam als 54-622 probieren.
Bei den Schutzblechen dachte ich an die SKS Longboard 60mm.
Gepäckträger und Lowrider werde ich noch schauen.

Aber bevor die Schrauberei los geht, schicke ich Rahmen und Gabel erstmal nach Bielefeld zu Kwadie. Als Farbe hab ich mir schon das Metallicbraun ausgesucht, nur überlege ich noch, welche Farbe der Schriftzug und das Logo gekommen, hier tendiere ich derweil zu weiß.

Das sollte es erstmal zur Eröffnung sein. Meinen Respekt schon mal allen, die sich den ganzen Kram von mir durchgelesen haben und bis hier her gekommen sind.
Nach oben   Versenden Drucken
#1184856 - 20.01.16 00:51 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Mario Be]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 15219
60er Schutzbleche und 54er Reifen ist in meinen Augen etwas arg eng. Weder Schleifen ist ganz ausgeschlossen, noch dass der Schmutz die Schutzvorkehrung umgeht zwinker

Habe gerade ein neues Rad mit Oberlenkerbremshebeln hier. Bin noch nicht Probe gefahren, aber habe mich arg über den doch recht weichen Druckpunkt der Oberlenkerhebel gewundert. Kurz nachgedacht, dann fiel mir das konstruktive Manko auf: Die Oberlenkerhebel drücken die Bowdenzughülle auseinander. Dies bewirkt einerseits, dass die Bremse geschlossen wird (genau das ist ja auch Sinn und zweck), andererseits aber auch, dass der STI-Bremshebel an seinen Anschlag rangezogen wird. Die STIs sind nicht darauf ausgelegt, hier besonders steif zu sein, warum auch? In der Regel wird dke Bremse ja dadurch betätigt, dass man den Bremshebel vom Zuganschlag weg bewegt, nicht dass man diese Komponenten zusammenzieht. An meinem Rad wird das zusätzlich noch dadurch konterkariert, dass mittels Gummieinlagen die Greiffweite der STI reduziert werden kann. Betätige ich die Oberlenkerbremshebel, komprimiere ich erstmal diese Einlagen. Die RL520 haben ja keine Griffweitenregulierung, aber das mögliche Kontraktionsproblem sehe ich auch.

Was die Trigger betrifft: Unabhängig von der Ganganzeige: Wie willst du die (am Oberlenker?) festmachen? Der Oberlenkerdurchmesser ist größer als der typische MTB-Lenker-Durchmesser. Und warum nicht gleich STI als Bremsschalthebel?
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1184857 - 20.01.16 01:07 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Mario Be]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 926
Erst mal, schönes Projekt! Viel Spaß beim Basteln!

In Antwort auf: Mario Be
als Zusatzbremshebel die RL740.

Habe ich auch so, allerdings zusammen mit Avid BB7 MTB. Damit funktionieren die gut. Ich benötige allerdings nahezu den gesamten Hebelweg, da die Dinger eigentlich für normale Cantis bzw. Rennradbremsen übersetzt sind. Bei V-Brakes könnte das knapp werden, bzw. Du musst die Bremsen + Bremsklötze absolut penibel einstellen.

In Antwort auf: Mario Be
Welche Trigger von/für Shimano 3x9 haben keine Ganganzeige? Habe bisher nur die XT SL-M770 gefunden.

Das geht auch mit anderen Hebeln. Ich habe SLX- und LX-Hebel im Fuhrpark, bei denen man die Schaltanzeige ebenfalls abmontieren kann. Bei den neueren SLX (und auch bei den XT) ist sogar eine Abdeckplatte für das entstandene Loch dabei, bei den älteren musst Du das dann abkleben. Unabhängig davon: die XT-Hebel sind schon sehr viel präziser und schneller vom Schalten als die alten LX-Hebel. Man kann die auch so umbauen, dass man beim Schalten von größeren zu kleineren Ritzeln zwei auf einmal schalten kann (in die Gegenrichtung standardmäßig bis zu vier auf einmal). Das ist ziemlich genial Hier gibts die seit Längerem im Angebot.
Wegen der Befestigung am größeren Rennradlenkerdurchmesser:
Habe ich hier mal beschrieben: Link

Zu den Kurbeln mit Fünfarm:
Achte darauf, dass Du nicht solche erwischst, bei denen das kleinste Blatt am mittleren Blatt befestigt werden muss. Ist Z.B. so bei der STX-Serie.

Gruß Ekki
Nach oben   Versenden Drucken
#1184868 - 20.01.16 07:38 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: habediehre]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 4938
In Antwort auf: habediehre
Erst mal, schönes Projekt! Viel Spaß beim Basteln!

In Antwort auf: Mario Be
als Zusatzbremshebel die RL740.

Habe ich auch so, allerdings zusammen mit Avid BB7 MTB. Damit funktionieren die gut. Ich benötige allerdings nahezu den gesamten Hebelweg, da die Dinger eigentlich für normale Cantis bzw. Rennradbremsen übersetzt sind. Bei V-Brakes könnte das knapp werden, bzw. Du musst die Bremsen + Bremsklötze absolut penibel einstellen.

Eigentlich nicht, denn gerade die Tektro RL740 sind m.E. die einzigen Zusatzhebel die genau für V-Brakes gedacht sind.
Nach oben   Versenden Drucken
#1184869 - 20.01.16 07:46 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Mario Be]
Behördenrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1774
In Antwort auf: Mario Be

Zur Geschwindigkeitskontrolle werde ich wohl die Trektro RL520 und als Zusatzbremshebel die RL740. Geschaltet wird dann mit normalen Triggern.
Unabhängig davon, wie Du die Schalthebel (Trigger sind für 22,2 Durchmesser) auf den 24-er Lenker bekommst - denk dran, dass der Platz am Oberlenker sehr schnell knapp werden kann. Der Lenker dürfte keine 480 mm Breite in diesem Bereich haben. Meist werden diese Lenker auf Höhe der Bremsfriffbefestigung in den vorderen Bögen gemessen. Wenn da die 480 mm anliegen, sind es am Oberlenker sicherlich nur knappe 400 mm (zwischen den nach vorne abgehenden Bögen evtl. sogar weniger). D. h. abzüglich des Klemmbereichs in der Mitte bleiben dann ggf. nur ca. 10 cm je Seite als Griffläche für die Hände (die Zusatzbremshebel und die Trigger benötigen ja auch ca. 4 cm Klemmbreite). Das könnte dann am Oberlenker sehr eng bis unbrauchbar werden. Zumal auch die enge Griffweite am Oberlenker für größere Personen sehr schnell unangenehm werden kann.

Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1184872 - 20.01.16 08:17 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Mario Be]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7313
Hallo Mario,

willkommen im Club der Chinin Fahrer! Klick schmunzel
Ich hatte die Gabel von Intec/ RaCo verbaut, gibt es für rund 50€ zu kaufen, erfüllt alle deine Wünsche, hat sich bereits an einigen Fahrrädern als sehr stabil erwiesen und hat sogar durchgehende Lowriderösen.
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1184886 - 20.01.16 10:09 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: DebrisFlow]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 926
In Antwort auf: DebrisFlow

Eigentlich nicht, denn gerade die sind m.E. die einzigen Zusatzhebel die genau für V-Brakes gedacht sind.

Ah OK, die kannte ich gar nicht. Ich habe die RL 720 montiert. Damit habe ich die verwechselt.
Führt aber im Endeffekt trotzdem zu einem Konflikt:
Die bei mir montierten RL 720 haben sich in Verbindung mit den BB7 MTB genau wegen der eigentlich falschen Geometrie als sehr gut herausgestellt. Dadurch kann ich auch mit dem tatsächlich knappen Platz am Oberlenker und den kleinen Hebelchen die ansonsten sehr brachialen Bremsen gut kontrollieren.
Mit für V-Brakes ausgelegten Hebeln ist das vermutlich anders, die sind aber für die zunächst angedachten V-Brakes besser geeignet.

Muss der Mario entscheiden.

Gruß Ekki
Nach oben   Versenden Drucken
#1184901 - 20.01.16 11:33 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Mario Be]
macbookmatthes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 619
Schalthebel Trigger: SL-M970 gehen natürlich auch und sind ohne Anzeige. Habe die an meinemSX75.......
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht
https://bikephreak.wordpress.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1184910 - 20.01.16 13:29 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Mario Be]
Frawie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 536
In Antwort auf: Mario Be

Für die Kontrolle der Fahrtrichtung wird ein DirtDrop Lenker von Satori.
Geschaltet wird dann mit normalen Triggern.

Dass das von der Klemmung erstmal nicht passt, ist dir aber klar?

Edit: Behördenrad schrieb ja auch schon so.

Geändert von Frawie (20.01.16 13:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1184913 - 20.01.16 13:42 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: derSammy]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5478
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Hi Sammy und Mario

In Antwort auf: derSammy
Betätige ich die Oberlenkerbremshebel, komprimiere ich erstmal diese Einlagen. Die RL520 haben ja keine Griffweitenregulierung, aber das mögliche Kontraktionsproblem sehe ich auch.


Das ist auch nicht ganz ohne - fahre die gleiche Kombo wie Mario und die Last geht da auf die "Schnellentspannstifte". Ist ok, aber wehe die sitzen nicht gut im Plastikkörper der BLs, dann ist die Bremskraft wech! Hatte diesbezüglich den Stift auf der einen Seite etwas verlängert - das hält dann bombenfest (vgl. mein Posting).

BTW: den Druckpunkt der Zusatzhebel fand ich ok, auch ist die Bremswirkung sehr gut, aber das die Aussenhüllen so bewegt werden - auch bringt es mehr Reibung ins System.

Fazit: So komfortabel ich die Zusatzhebel finde, SUPER sind sie auch nicht ...


In Antwort auf: derSammy

Was die Trigger betrifft: Unabhängig von der Ganganzeige: Wie willst du die (am Oberlenker?) festmachen? Der Oberlenkerdurchmesser ist größer als der typische MTB-Lenker-Durchmesser. Und warum nicht gleich STI als Bremsschalthebel?



Ich vermute mal, dass Mario gerne (normal-)lange V-Brakes möchte (was ich am Reiserad sehr sinnvoll finde). Und damit harmonieren die Meisten STIs nicht wirklich, oder? Ausser einem ... IIRC
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1184938 - 20.01.16 15:58 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Mario Be]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5478
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Salut Mario


Interessantes Projekt - bin schon gespannt auf die Fortsetzung!

In Antwort auf: Mario Be

Kassette hinten wird wohl eine 12-36, Kettenblätter vorn 20/30/40
Kurbel auf jeden Fall ne 4Kant 5Arm,


Eine gute Wahl, aber ich seh nicht ganz, wie das mit der Kurbel passen soll wirr - Du kannst natuerlich lange nach eine alten, 5-Arm-Compactkurbel (nebst passenden Blättern) suchen ... das macht aber m.E. keinerlei Sinn, da Du ja eine simple 4-fach-Kurbel nachgeworfen bekommst und die Blätter ebenfalls leicht zu kriegen sind. Auf eine "normale" 5-Arm-MTB-Kurbel (100/74er LK) passen die 20er nicht.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1184949 - 20.01.16 17:00 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: panta-rhei]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2757
Genau! Eine kleine Ergänzung: beim 74er Lochkreis geht als kleinstes Kettenblatt 24 Zähne.
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1184954 - 20.01.16 17:37 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Thomas S]
Tillus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 714
Kollektiv überreden wir Mario, auf 4-Loch umzusteigen und Andys letzte Kurbel vom Marktplatz zu kaufen.
Am besten fährt es sich natürlich bergab mit Rückenwind sowie Frauen und Kneipe in Sichtweite.
Nach oben   Versenden Drucken
#1184979 - 20.01.16 19:03 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Tillus]
Dr.med. Denrasen
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 29
Unterwegs in Deutschland

Die Poisen Rahmen scheinen ja vom Preis-Leistungs Verhältnis ganz interessant zu sein.

Gibt es bei dem aktuellen Modell auch noch diese Problem Bohrung wie aus dem alten Thread?
http://www.directupload.net/file/d/2508/rp6ec4zb_jpg.htm
mfg
Dr. med.

Geändert von Dr.med. Denrasen (20.01.16 19:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#1184983 - 20.01.16 19:14 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Mario Be]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5388
In Antwort auf: Mario Be
Aber bevor die Schrauberei los geht, schicke ich Rahmen und Gabel erstmal nach Bielefeld zu Kwadie.

Wenn Du Dich trotz der sehr abenteuerlichen Webseite traust, könntest Du alternativ diesen Pulveronkel in Deiner Nähe in Betracht ziehen. Zumindest schreibt er zu seinem Qualitätsanspruch, dass eine Pulverlackierung absolut schlagfest sein soll/muss. Besonders schlagfest (kratzfest, abriebfest) sind die Pulverungen von Kwadie definitiv nicht, zumindest nicht die letzten beiden von insgesamt dreien, die ich dort habe machen lassen.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1185000 - 20.01.16 21:56 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Mario Be]
Mario Be
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1434
Mahlzeit zusammen,

und erstmal Danke für euer Interesse und eure Tipps.

@derSammy
Ja 54er Reifen mit 60er Schutzblechen könnte wirklich etwas eng werden. Den Reifen gibt es noch in 47-622. Vielleicht wird es dann auch der schmalere.
Ich weiß auf jeden Fall, dass 57er Reifen bei 60er Schutzblechen nicht wirklich funktionieren. Schaut zwar schön bündig aus, aber das wars dann auch.

Bezüglich der STI
Bei Shimano bekomme ich mit meiner rechten Hand beim schalten Probleme, da diese Teilversteift ist. Daher brauche ich auch nen DirtDrop Lenker, wenn es ein gebogener sein soll. Die Champa ErgoPower sagen mit dem Daumenhebel gehen im Bereich STIs oder halt die Teile von MicroShift, wobei dass nur eine Vermutung ist, da ich diese noch nicht in der Hand hatte.
Weiter wollte ich auch die Trektro samt den Zusatzbremshebeln weil diese halt für VBrakes sind (Wie schon von Andy schon erwähnt)

@habediehre
Danke für die Links. Die Lösung schaut doch schon mal sehr gut aus.
Was die Zusatzhebel angeht, ich habe bisher eher gutes über die Teile gelesen.

@Behördenrad
Ich muss gestehen, dann das Problem hatte ich nicht gedacht. Lag aber an meiner Unwissenheit, ich wusste gar nicht, dass die RR Lenker an dieser Stelle dicker sind als die vom MTB. Aber ich werde mir mal die Lösung von habediehre anschauen.
Was die übrige Grifffläche angeht, das werde ich mir wohl kommende Woche anschauen können. Der Radladen meines Vertrauens hat die Lenker die Tage rein bekommen.

@macbookmatthes
Danke, aber XTR muss es nun wirklich nicht sein. Finde ich einfach zu teuer.

@panta-rhei
Genau, ich möchte gerne "normale" V Braks fahren.
Was die Kurbel angeht, klar ich halte derweil Ausschau nach entsprechenden mit LK 94/58 damit ich ein 20er montieren kann.
Was die Beschaffung der Kettenblätter angeht sehe ich da gar keine Probleme. Der Radladen meines Vertrauens bestellt die für mich bei Gebhardt. Die Preise sind da wirklich ok. Hab auch das 30er und nen Kettenschutzring für meinen Grünen Frosch da machen lassen.

@Tillus
Danke, aber ich habe den guten Mann schon zwei paar abgenommen zwinker

@Dr.med. Denrasen
Hmmm, dass diese Bohrung Probleme macht habe ich bisher noch nicht mitbekommen, aber danke für den Hinweis, dann werde ich da mal nen Auge drauf halten müssen. Denn ich habe ja gezielt per eBay die alte Version gekauft.
Gibt es auch nen Faden zu dem Thema mit dem Loch, oder wo haste das Bild hier?

@BeBor
Von Dir kommt bisher das erste negative in Bezug auf Kwadie, auch in einem anderen Forum hab ich bisher nur gutes gelesen. Mein BöserForsch hat bisher keine unschönen Erfahrungen gemacht, wo die Beschichtung hätte drunter leiden können. Und ansonsten bin ich mit deren Arbeit wie auch dem Service, gerade was die eigenen Logos unter Lack angeht, sehr zufrieden. Hatte den Rahmen ja selber dort abgegeben und fand auch den persönlichen, wie auch den Mailkontakt sehr nett. Hatte sich damals zufällig ergeben, da ich zu der Zeit Kunden in Herford hatte, und auf dem Weg von der Autobahn zum Kunden genau an dem Laden vorbei musste.

Ja ich weiß, Finger im Bild träller
Nach oben   Versenden Drucken
#1185006 - 20.01.16 22:24 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Mario Be]
Philueb
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 926
Nur eine schnelle Bemerkung zu den Schutzblechen: Die SKS Bluemels gibt es auch in 65er Breite für 622!
Nach oben   Versenden Drucken
#1185009 - 20.01.16 22:31 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Philueb]
Mario Be
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1434
Ja, da müsste ich aber nochmal gucken, ob ich die in den Rahmen bekomme. Wobei... eigentlich müsste das je klappen, wenn die für 60er Reifen ausgelegt sind.
Nach oben   Versenden Drucken
#1185010 - 20.01.16 22:33 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: panta-rhei]
Mario Be
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1434
Ich habe gerade mal grob geschaut.
Laut dem Archiv von Onkel Paul L. müssten folgende Kurbeln passen
FC-M563, FC-M737, FC-MC36, FC-M569-5, FC-M739-5, FC-M570-5, FC-M570-5
Ich glaube die letzten drei sind Spider Versionen.

Geändert von Mario Be (20.01.16 22:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1185019 - 20.01.16 23:39 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Mario Be]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5478
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Mario Be


@panta-rhei
Was die Kurbel angeht, klar ich halte derweil Ausschau nach entsprechenden mit LK 94/58 damit ich ein 20er montieren kann.
Was die Beschaffung der Kettenblätter angeht sehe ich da gar keine Probleme. Der Radladen meines Vertrauens bestellt die für mich bei Gebhardt.


Verstehe absolut nicht, warum Du ausgerechnet für ein Reiserad (!) Dich auf eine heute exotische Kettenblattgrösse, die Dir im Vergleich zum Gängigen (4-Arm, 104/64 LK)

WEDER

technische

NOCH

ökonomische Vorteile (brauchbare 4-Arm in neu gibts für unter 50Eier) bringt
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1185102 - 21.01.16 15:13 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Mario Be]
Dr.med. Denrasen
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 29
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: Mario Be

@Dr.med. Denrasen
Hmmm, dass diese Bohrung Probleme macht habe ich bisher noch nicht mitbekommen, aber danke für den Hinweis, dann werde ich da mal nen Auge drauf halten müssen. Denn ich habe ja gezielt per eBay die alte Version gekauft.
Gibt es auch nen Faden zu dem Thema mit dem Loch, oder wo haste das Bild hier?

Beim durchklicken hier bin ich auf diesen alten Thread von 2011 gestoßen. Daher stammt das Bild [LINK]. Immerhin wurde von Poison ein neuer Rahmen ohne viel Diskussion nach Spanien geschickt. Aber diese Bohrung ist mir echt suspekt.
mfg
Dr. med.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1185105 - 21.01.16 15:16 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Dr.med. Denrasen]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7313
In Antwort auf: Dr.med. Denrasen
Die Poisen Rahmen scheinen ja vom Preis-Leistungs Verhältnis ganz interessant zu sein.
Verglichen mit den "alten" Zeiten habe die Preise schon etwas angezogen. traurig

In Antwort auf: Dr.med. Denrasen
Gibt es bei dem aktuellen Modell auch noch diese Problem Bohrung wie aus dem alten Thread?
http://www.directupload.net/file/d/2508/rp6ec4zb_jpg.htm

Wie ich hier ja schon mal schrieb:
In Antwort auf: BaB
... aber wie ich vielleicht schon erwähnte gibt es bei den Rahmen Unterschiede und augenscheinlich nicht nur wo sich das Loch für die Kabelführung befindet.
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!

Geändert von BaB (21.01.16 15:19)
Nach oben   Versenden Drucken
#1185168 - 21.01.16 19:26 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: panta-rhei]
Mario Be
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1434
Das liegt daran, dass soweit ich wie weiß, man bei Kurbeln mit LK64 noch mit einer Feile die Aufnahme bearbeiten muss, bei einem 58er LK dieser Schritt aber entfällt.
Oder liege ich da falsch?
Nach oben   Versenden Drucken
#1185169 - 21.01.16 19:31 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Dr.med. Denrasen]
Mario Be
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1434
Ich meine ein Loch ist im Oberrohr, ob da unten nun eines ist müsste ich an Wochenende mal schauen.
Den Faden, den Du da verlinkt hast, schaue ich mir morgen mal an.
Wenn es nur der eine Fall, dann mache ich mir da aber jetzt keine großen Gedanken.
Nach oben   Versenden Drucken
#1185192 - 21.01.16 21:18 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Dr.med. Denrasen]
Mario Be
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1434
Hab gerade doch noch die Energie gefunden, mir den Link mal zu Gemüte zu führen.
In dem Fall schien es ja ein Materialfehler zu sein.
Ich mache mir da jetzt keine größeren Gedanken drum.
Und ich glaube, wäre es ein Problem, welches bei dem Rahmen öfter vorgekommen wäre, hätte man im laufe der Zeit da was geändert.
Nach oben   Versenden Drucken
#1185594 - 23.01.16 21:06 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Mario Be]
Mario Be
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1434
Nach einer kurzen Klärung im Dies&Das habe ich mich entschieden, alle Schrauben, wo möglich gegen Edelstahlschrauben zu tauschen.
Hatte kurz mit dem Gedanken an Titan gespielt, aber dann doch wieder verworfen....das Kunstledermäppchen in meiner Hosentasche hat sich auch wieder beruhigt.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1185615 - 24.01.16 00:29 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Mario Be]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18806
Unterwegs in Griechenland

Wie du hast kein Echtlederportemonaie? DANN kommen Titanschrauben natürlich wirklich nicht in Frage. grins
Gruß Andreas
Unlängst aufgesammelt

Geändert von iassu (24.01.16 00:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1185678 - 24.01.16 13:00 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Mario Be]
meterfresser
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 445
Unterwegs in Deutschland

Also ich hatte auch mal was bei Kwasny und Dieckhöner, die waren echt ganz nett, aber das Cosmicblau hält echt schlecht auf meinen Stahlrahmen.
Dafür haben sie mir ein kleines Fläschchen von dem Lack geschickt zum Ausbessern, aber naja...
All we are is dust in the wind

Geändert von meterfresser (24.01.16 13:05)
Änderungsgrund: War doch nich mysteryblau
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1185689 - 24.01.16 13:29 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: Mario Be]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1666
In Antwort auf: Mario Be
Nach einer kurzen Klärung im Dies&Das habe ich mich entschieden, alle Schrauben, wo möglich gegen Edelstahlschrauben zu tauschen.


Hat es eigentlich irgendeinen Grund dass ansonsten hochwertige Räder (und Bauteile) durch die Bank mit schlechten Schrauben ausgeliefert werden? Sogar bei meinem VSF war Schrott verbaut.
"For if truth is in wine, then 'tis all but a whim
To think a man's true when the wine's not in him."
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1185690 - 24.01.16 13:34 Re: [Aufbau Faden] BösesBison [Re: dhomas]
macbookmatthes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 619
In Antwort auf: dhomas
In Antwort auf: Mario Be
Nach einer kurzen Klärung im Dies&Das habe ich mich entschieden, alle Schrauben, wo möglich gegen Edelstahlschrauben zu tauschen.


Hat es eigentlich irgendeinen Grund dass ansonsten hochwertige Räder (und Bauteile) durch die Bank mit schlechten Schrauben ausgeliefert werden? Sogar bei meinem VSF war Schrott verbaut.


Ja, Geld, Geld und nochmals Geld --- und natürlich merkt es kaum ein Kunde verärgert
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht
https://bikephreak.wordpress.com
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 6  1 2 3 4 5 6 >


www.bikefreaks.de