Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
21 Mitglieder (Heintze, bikeman, Räuber Kneißl, LahmeGazelle, HederaHelix, Ziegenpeter, 8 unsichtbar), 53 Gäste und 233 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26300 Mitglieder
88075 Themen
1343772 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3571 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
Off-topic #1342416 - 14.06.18 11:04 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Toxxi]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9213
Moin Thoralf,
ganz normale Schnürbänder haben eine Schleife, müssen also gebunden werden. Wie Du auf diesem Foto sehen kannst, werden die Enden dieser "unnormalen" Bänder nicht verschleift, sondern in die oberen beiden Bohrungen geklemmt.

Nach meinem zweiten Kreuzbandanriss hatte ich Probleme mit dem in die Knie gehen. Zuhause gab mit dem Schnüren der Schuhe kein Problem. Wenn sich aber irgendwo "draußen" die Schnürung löste, war es eine sehr schmerzhafte Angelegenheit, den Schuh neu zu binden.

Mit den neuzeitlichen Senkeln bin ich schnell im Schuh, die Schleife kann, weil nicht vorhanden, weder aufgehen noch in die Pedalachse geraten. Bei richtiger Wahl der Größe ergibt sich ein sehr gleichmäßiger Druck auf den Spann des Fußes auf voller Länge.

Erstmalig bewußt im Sporteinsatz sah ich diese Senkel während des Münster Triathlon 2017 bei einigen Fahrern und freute mich, daß ich von nun an keine "Seniorensenkel" sondern Sportsenkel trug grins

Es mag ja jeder anziehen, was er will, ich jedenfalls bin sehr zufrieden mit meiner Wahl und werde mit Sicherheit nicht zum "Schleifchenschürsenkel" zurückkehren.

Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (14.06.18 11:12)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1342421 - 14.06.18 11:16 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: HeinzH.]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17326
In Antwort auf: HeinzH.
Wie Du auf diesem Foto sehen kannst, werden die Enden dieser "unnormalen" Bänder nicht verschleift, sondern in die oberen beiden Bohrungen geklemmt.

Echt? verwirrt Wo? Das ist für mich nicht zu sehen...

In Antwort auf: HeinzH.
Nach meinem zweiten Kreuzbandanriss hatte ich Probleme mit dem in die Knie gehen. Zuhause gab mit dem Schnüren der Schuhe kein Problem. Wenn sich aber irgendwo "draußen" die Schnürung löste, war es eine sehr schmerzhafte Angelegenheit, den Schuh neu zu binden.

Klar, das sehe ich natürlich ein. schmunzel Mir hat sich bloß die Funktionsweise der Schuhe nicht aus den Links erschlossen.

Danke!
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1342425 - 14.06.18 11:28 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Toxxi]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9213
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: HeinzH.
Wie Du auf diesem Foto sehen kannst, werden die Enden dieser "unnormalen" Bänder nicht verschleift, sondern in die oberen beiden Bohrungen geklemmt.

Echt? verwirrt Wo? Das ist für mich nicht zu sehen...
Habe eben noch schnell ein Detailfoto gemacht. Da ich offenbar zu blöd bin, es direkt einzustellen, hier der Link zum Foto
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (14.06.18 11:30)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1342438 - 14.06.18 11:55 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: HeinzH.]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15441
Aber für mich noch mal zum Mitschreiben: Es gibt keine Möglichkeit die Länge der Senkel anzupassen? Das ist für mich der große Vorteil der klassischen Schnürung, du kannst problemlos die richtige Straffheit einstellen. Und auch wenn sich die Senkel über die Nutzungszeit etwas dehnen oder die Schuhe "eintreten" ist es kein Problem das mit der Schnürung zu korrigieren.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1342448 - 14.06.18 12:13 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: derSammy]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9213
Moin Sammy!
In Antwort auf: derSammy
Aber für mich noch mal zum Mitschreiben: Es gibt keine Möglichkeit die Länge der Senkel anzupassen? Das ist für mich der große Vorteil der klassischen Schnürung, du kannst problemlos die richtige Straffheit einstellen. Und auch wenn sich die Senkel über die Nutzungszeit etwas dehnen oder die Schuhe "eintreten" ist es kein Problem das mit der Schnürung zu korrigieren.
Bei meinem System mußt Du Dich beim Kauf nach Lochzahl, z.B. entscheiden. Bei anderen Systemen kann das anders sein.
Die Lebensdauer teste ich für Euch, an den Nike air hab ich die Leazy´s seit Juni 2017 installiert, bis jetzt konnte ich keine Ermüdung feststellen. Wenn sich etwas an diesem Status ändert, werde ich dies berichten...
Bis denne,
ich dreh jetzt eine Rentnerlustrunde mit meinem neu aufgebauten Trike,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (14.06.18 12:13)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1342607 - 14.06.18 22:35 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: HeinzH.]
Job
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 17721
Ein Gummizüge ohne Einstellmöglichkeiten für die gewünschte Festigkeit? Wirklich? Nee. Sowas ist am Rad doch Mist.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1342616 - 15.06.18 00:11 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Job]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9213
In Antwort auf: Job
Ein Gummizüge ohne Einstellmöglichkeiten für die gewünschte Festigkeit? Wirklich? Nee. Sowas ist am Rad doch Mist.
Basst scho!
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de