Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
13 Mitglieder (fredk, smergold, schorsch-adel, Hardy_FRI, AWOL, Gerhardt, Aries, 4 unsichtbar), 283 Gäste und 167 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27289 Mitglieder
91914 Themen
1419973 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3244 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 7 von 7  < 1 2 3 4 5 6 7
Themenoptionen
Off-topic #1432466 - 19.05.20 01:10 Re: 5.Getöteter Radler in Berlin, Mahnwache 9.2. [Re: Seniorradler]
Seniorradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 551
Wollte noch anmerken:
Ein Rad ist gewöhnlich mit einer Bremsen-Technik-Einrichtung versehen, und ist dafür ausgelegt die Geschwindigkeit leicht, schnell und bis zum plötzlichen Stillstand zu managen.
Jeder Radler sollte es bewußt üben und erkennen/lernen wie und wann die Bremswirkung da ist/eintritt.
Eine Vollbremsung muss man erst kennen um Sie beherrschen zu können.
Alles was hilft die Zahl der Toten zu reduzieren sollte man anwenden und fördern!
Was Du tun willst tue es jetzt, weil Morgen könntest du keine Gelegenheit mehr dazu haben ...

Denkt sich Seniorradler-67




Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432471 - 19.05.20 06:31 Re: 5.Getöteter Radler in Berlin, Mahnwache 9.2. [Re: iassu]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16921
Es mit Raserei zu betitulieren, hat natürlich viel Polemik. Aber die 1,2-fache Geschwindigkeit, bedeutet 1,44-fache kinetische Energie! Die Rechnungen zu Reaktions- und vor allem Bremsweg (auch da geht die Geschwindigkeit quadratisch ein) kennst du sicher.
Ich finde schon, dass diese "kleinen Tempoverstöße" bei uns bagatellisiert werden, und in das eigene Verhalten eingepreist werden (kennt man ja von sich selbst). Aber wenn es dann doch mal kritisch wird, ist der Unterschied fatal.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1432473 - 19.05.20 06:51 Re: 5.Getöteter Radler in Berlin, Mahnwache 9.2. [Re: BaB]
drachensystem
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 260

Ich möchte wirklich bitten in diesem Thread davon Abstand zu nehmen, ohne Erfahrung und Kenntnis des Berliner Radverkehrs,
seinen Senf aus Technikdarstellung oder Besinnungaufsatz dazu zugeben...

Anlass des Threads war ein Getöteter auf der Kantstraße, die Umsetzungsprobleme beim Anlegen eines Pop-uP Radwegs an dieser und anderen Gefahrenstellen liegen beim (teils chaotischen) Verwaltungshandeln, wie in diesem Artikel nachzulesen ist.
:t: You better start cyclin' or you’ll fall like a stone - For the times they are a-changin' :t:

Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432505 - 19.05.20 10:34 Re: 5.Getöteter Radler in Berlin, Mahnwache 9.2. [Re: iassu]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6273
In Antwort auf: iassu
Ich kann mit diesen Aversionen, um nicht zu sagen Haßgefühlen gegen andere Verkehrsteilnehmergruppen nichts anfangen.

Gestern morgen wurde ich innerorts auf dem Fahrradstreifen von einer landwirtschaftlichen Zugmaschine (50 km/h) mit einem monströsen Anhänger (Tandemachse mit ca. 1,5 Meter hohen Reifen) beim Überholen mehr oder weniger touchiert. Es ist schwer, in diesem Moment den Herrn um Vergebung für die Armen im Geiste zu bitten, statt vor Wut und Hass laut zu schreien.

Bernd

Geändert von BeBor (19.05.20 10:36)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432515 - 19.05.20 12:46 Re: 5.Getöteter Radler in Berlin, Mahnwache 9.2. [Re: BeBor]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 21445
Verständlich.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432516 - 19.05.20 12:50 Re: 5.Getöteter Radler in Berlin, Mahnwache 9.2. [Re: BeBor]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3285
Ich bin jahrzehntelang landwirtschaftlice Fuhren gefahren, und weiß, dass Überbreite gelegentlich schwer einzuschätzen ist. Ich begegne auf meinen Touren besonders jetzt in der Zeit der Ernte für das Silogras täglich mehreren landwirtschafltichen Gespannen. Sie sind die rücksichtvollsten von allen Fahrzeuggruppierungen.
Wenn ein landwirtschafltiches Gefährt mir entgegenkommt, sehe ich es rechtzeitig; Wenn es von hinten kommt, höre ich es rechtzeitig. Aus purer Rücksichtnahme stelle ich mich und mein Rad rechtzeitig neben den Feldweg.
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432527 - 19.05.20 13:17 Re: 5.Getöteter Radler in Berlin, Mahnwache 9.2. [Re: Wendekreis]
HC SVNT DRACONES
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 181
In Antwort auf: Wendekreis
Ich bin jahrzehntelang landwirtschaftlice Fuhren gefahren, und weiß, dass Überbreite gelegentlich schwer einzuschätzen ist. Ich begegne auf meinen Touren besonders jetzt in der Zeit der Ernte für das Silogras täglich mehreren landwirtschafltichen Gespannen. Sie sind die rücksichtvollsten von allen Fahrzeuggruppierungen.
Wenn ein landwirtschafltiches Gefährt mir entgegenkommt, sehe ich es rechtzeitig; Wenn es von hinten kommt, höre ich es rechtzeitig. Aus purer Rücksichtnahme stelle ich mich und mein Rad rechtzeitig neben den Feldweg.


Moin zusammen!
Dazu ein passender Ausschnitt aus einem Foto aufgenommen im Sommer 2019 bei Wunstorf Nähe Steinhuder Meer:



Mittlerweile habe ich hier in Norddeutschland um Bremen herum solche Schilder auch schon häufiger gesehen. Davon komplett unabhängig möchte ich aber auch nicht von einem landwirtschaftlichen Riesengespann wie Bernd es beschreibt touchiert werden - und dann auch noch innerhalb der Ortschaft. Das ist furchtbar traurig

Viele Grüße von
Tom
Rule #32 – Enjoy the Little Things
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432533 - 19.05.20 14:18 Re: 5.Getöteter Radler in Berlin, Mahnwache 9.2. [Re: Wendekreis]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6273
In Antwort auf: Wendekreis
Ich bin jahrzehntelang landwirtschaftlice Fuhren gefahren, und weiß, dass Überbreite gelegentlich schwer einzuschätzen ist. Ich begegne auf meinen Touren besonders jetzt in der Zeit der Ernte für das Silogras täglich mehreren landwirtschafltichen Gespannen. Sie sind die rücksichtvollsten von allen Fahrzeuggruppierungen.

In meinem Falle musste der Traktorfahrer während seines Überholvorganges wegen eigener Überbreite und Gegenverkehr nach rechts, dorthin, wo ich bereits war, sonst wäre es möglicherweise mit dem Entgegenkommer sehr eng geworden. Das hätte er durchaus kommen sehen können. Zudem befanden wir uns innerorts und nicht im freien Felde. War bei mir übrigens kein Radweg, wie fälschlich geschrieben, sondern Mehrzweckstreifen.

Ansonsten komme ich ja selbst aus der Landwirtschaft, hatte mit 16 den Treckerführerschein und kann mich auch noch gut an wuttobende, hupende Autofahrer erinnern, wenn sich auf der Straße hinter dem Trecker oder anderen Erntefahrzeugen Schlangen bildeten, weil wegen Gegenverkehr oder enger Straße nicht überholt werden konnte. Ein Traktor erreichte auf der Straße damals ungefähr 25 km/h, ein Mähdrescher vielleicht die Hälfte davon. Da lagen bei manchem Kraftlenker die Nerven blank.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432553 - 19.05.20 18:14 Re: 5.Getöteter Radler in Berlin, Mahnwache 9.2. [Re: BeBor]
winoross
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 630
Hier in der Gegend verläuft der offizielle Weser-Radweg auf den auch von der Landwirtschaft genutzten Feldwegen. Die Landwirte haben auch hier Schilder aufgestellt, auf denen um (gegenseitige) Rücksichtnahme gebeten wird. Von Rücksichtnahme ist der landw. Verkehr aber weit entfernt; die von BeBor beschriebene Situation kann man täglich erleben. Wobei die Landwirte selbst rücksichtsvoller sind als die landw. Lohnunternehmer, die während der Zuckerrübenernte mit Sattellastzügen über die Feldwege brettern und regelrecht Jagd auf Radfahrer machen. Da hört bei mir das Verständnis auf.
Beste Grüße, Peter

Die Schildkröte sieht mehr vom Weg als der Hase.

Geändert von winoross (19.05.20 18:15)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432593 - 20.05.20 00:19 Re: 5.Getöteter Radler in Berlin, Mahnwache 9.2. [Re: BeBor]
ta7h12
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 114
In Antwort auf: BeBor
... kann mich auch noch gut an wuttobende, hupende Autofahrer erinnern, wenn sich auf der Straße hinter dem Trecker oder anderen Erntefahrzeugen Schlangen bildeten, weil wegen Gegenverkehr oder enger Straße nicht überholt werden konnte

Man braucht nicht Trecker fahren für diese Erfahrung. Wenn du als PkW-Fahrer mangels Überholmöglichkeit mit 12 km/h hinter einem Radfahrer herfährst, dann versuchen sie dich meistens von der Strasse zu hupen. Besteht eine Möglichkeit, dass das anders wird?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432648 - 20.05.20 14:57 Re: 5.Getöteter Radler in Berlin, Mahnwache 9.2. [Re: BeBor]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3285
In Antwort auf: BeBor
...Ansonsten komme ich ja selbst aus der Landwirtschaft, hatte mit 16 den Treckerführerschein...

Der erste "Bulldog", den ich lenken konnte, war ein "Bautz" mit 14 PS. Heute ein begehrtes Sammlerstück für Oldtimer-Ausstellungen. Es dauerte Jahre, bis ich ihn vollkommen schalten konnte. Um die Kupplung zu betätigen, musste ich mit meinem ganzen Körpergewicht das Kupplungspedal durchtreten. Als Elfjähriger fuhr ich bereits mit Anhänger auch auf öffentlichen Straßen. Damals gab es bei uns noch wenig Autoverkehr. Kfzs sind für mich nur Mittel zum Zweck. Sie waren nie Statussymbol. Bei den Frauen kam ich früher auch ohne Protzgefährt an.
Gruß Sepp

Geändert von Wendekreis (20.05.20 14:58)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432652 - 20.05.20 16:29 Re: 5.Getöteter Radler in Berlin, Mahnwache 9.2. [Re: Wendekreis]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3090
In Antwort auf: Wendekreis
Ich bin jahrzehntelang landwirtschaftlice Fuhren gefahren, und weiß, dass Überbreite gelegentlich schwer einzuschätzen ist. Ich begegne auf meinen Touren besonders jetzt in der Zeit der Ernte für das Silogras täglich mehreren landwirtschafltichen Gespannen. Sie sind die rücksichtvollsten von allen Fahrzeuggruppierungen.
Wenn ein landwirtschafltiches Gefährt mir entgegenkommt, sehe ich es rechtzeitig; Wenn es von hinten kommt, höre ich es rechtzeitig. Aus purer Rücksichtnahme stelle ich mich und mein Rad rechtzeitig neben den Feldweg.


So mache ich das auch. Habe in meiner Jugend selber solche Dinger gefahren.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432666 - 20.05.20 18:00 Re: 5.Getöteter Radler in Berlin, Mahnwache 9.2. [Re: Wendekreis]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6273
In Antwort auf: Wendekreis
Als Elfjähriger fuhr ich bereits mit Anhänger auch auf öffentlichen Straßen. Damals gab es bei uns noch wenig Autoverkehr.

Lernen musste ich das Treckerfahren mit ca. 8 Jahren, aber nur auf Wirtschaftswegen. Dürfte aber auch damals nicht ganz legal gewesen sein.

Zitat:
Kfzs sind für mich nur Mittel zum Zweck. Sie waren für mich nie Statussymbol.

Als Mercedes Benz den MB-Trac auf den Markt brachte (70er?), war es für einige Großbauern quasi Pflicht, dass auch der Trecker von Benz kam. Es sollen sogar Neubesitzer damit am Sonntag zum Gottesdienst gefahren sein.

Bernd

Geändert von BeBor (20.05.20 18:01)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1432676 - 20.05.20 18:49 Re: 5.Getöteter Radler in Berlin, Mahnwache 9.2. [Re: BeBor]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3090
Wir sind mit dem Trecker samstags in die Disco gefahren. Einige davon fuhren definitiv schneller als die erlaubten 25 km/h die man mit 16 Jahren fahren durfte.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1433062 - 25.05.20 08:28 Re: 5.Getöteter Radler in Berlin, Mahnwache 9.2. [Re: BaB]
BaB
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 8352
In Antwort auf: BaB
In der Kantstraße wurde jetzt - endlich - auch ein Pop-up-Radweg errichtet: Klick
Zu früh gefreut: Klack entsetzt
Wintertreffen 2020 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 7 von 7  < 1 2 3 4 5 6 7


www.bikefreaks.de