Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
24 Mitglieder (harald.m, pimpff, Horst14, wpau, HardyB, Shimpagnolo, Sabbati, MichiV, superaxel, 8 unsichtbar), 174 Gäste und 284 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27666 Mitglieder
93155 Themen
1444543 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3131 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1455877 - 13.01.21 15:42 Mal wieder Lowrider
Gurami
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
Hallo,
nachdem ich im Forum schon ne ganze weile am suchen bin und nichts gefunden habe mach ich mal einen neuen Tread auf.

Ich habe das problem das an meinem Fahrrad füe einen Lowrider keine Befestigungsmöglichkeiten vorhanden sind.
Darum habe ich mir vor einiger zeit diesen Lowrider gekauft, den ich übrigens echt geil finde.
https://www.axiomgear.com/products/racks/low-rider-racks/journey-suspension-disc-lowrider/
Nur ein Manko hat er, er ist aus Alu und nach 3 Jahren ist eine der unteren Streben gebrochen.
Kennt hier jemanden vielleicht einen Hersteller der ein Ähnliches Produkt aus Stahl vertreibt?

Grüße aus Frankfurt
Gruß
Peter
Ohne Fahrrad schlechte Laune ;))
Nach oben   Versenden Drucken
#1455880 - 13.01.21 16:28 Re: Mal wieder Lowrider [Re: Gurami]
Daaani
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 171
Hallo,

wenn Sockel für eine V-Brake und Ösen für Schutzbleche vorhanden sind, könnte ein Tubus Smarti eine Option sein.

Viele Grüße
Daniel
Nach oben   Versenden Drucken
#1455884 - 13.01.21 17:22 Re: Mal wieder Lowrider [Re: Daaani]
Gurami
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
Nein leider nicht, hab Scheibenbremsen.
Wie schon erwähnt habe ich keinerlei Befestigungsmöglichkeiten.
Deswegen ja dieser Axiom mit der Achsbefestigung.
Gruß
Peter
Ohne Fahrrad schlechte Laune ;))
Nach oben   Versenden Drucken
#1455885 - 13.01.21 17:40 Re: Mal wieder Lowrider [Re: Gurami]
Gitanesraucher
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 296
"… Darum habe ich mir vor einiger zeit diesen Lowrider gekauft …"

Erstkäufer??? - Quittung noch vorhanden?

Dann dürfte gelten:
"Lifetime Guarantee https://www.axiomgear.com/support/warranty-information/

Fremden Text entfernt. Dir brauche ich das doch nicht zu erklären, oder?

https://www.axiomgear.com/products/racks/low-rider-racks/journey-suspension-disc-lowrider/

(Ex-)Gitanesraucher
Die meisten Radfahrer schimpfen über das schlechte Wetter, aber kaum einer tut was dagegen (frei nach Mark Twain).

Geändert von Juergen (13.01.21 17:44)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455887 - 13.01.21 17:53 Re: Mal wieder Lowrider [Re: Gurami]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4865
Lass mich raten: Die Strebe ist nahe der Achse gebrochen? Das wäre die Sollbruchstelle.

Wenn es dir nicht zu viel Aufwand ist, kannst du diese Stelle auch verstärken und schweißen lassen. Dann dürfte der träger lange halten. Mit dem zweiten würde ich das auch gleich mit machen. Gut vorbereitet kostet das meistens gerade einen kleinen Beitrag für die Kaffeekassa.

Das nebenbei.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1455901 - 13.01.21 19:40 Re: Mal wieder Lowrider [Re: Gitanesraucher]
Gurami
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
[zitat=Gitanesraucher]"… Darum habe ich mir vor einiger zeit diesen Lowrider gekauft …"

Erstkäufer??? - Quittung noch vorhanden?

Dann dürfte gelten:
"Lifetime Guarantee https://www.axiomgear.com/support/warranty-information/

das will ich auf jeden fall versuchen.
wenn es aber eine alternative aus Stahl geben würde würde ich auf keinen fall nein sagen ;))
Gruß
Peter
Ohne Fahrrad schlechte Laune ;))
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455903 - 13.01.21 19:43 Re: Mal wieder Lowrider [Re: irg]
Gurami
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
[zitat=irg]Lass mich raten: Die Strebe ist nahe der Achse gebrochen? Das wäre die Sollbruchstelle.

Volltreffer ;)))
Hab auch schon überlegt mir jemanden zu suchen der das kann, auch wenn es etwas mehr als Kaffeekasse ist.
Welche manchmal echt Groß sein können traurig
Gruß
Peter
Ohne Fahrrad schlechte Laune ;))
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455957 - 14.01.21 08:31 Re: Mal wieder Lowrider [Re: Gurami]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4865
Das Einfachste ist natürlich der Austausch in Garantie. Der bringt dir halt nur ein neues Teil mit dem selben Konstruktionsfehler. Das Problem ist, dass die geballte Last deiner Tasche auf den Punkt wirkt, an dem die Strebe noch dazu an geschweißt wurde. Das ergibt einen klassischen Dauerschwingbruch, obwohl die Strebe den Zug leicht aushalten würde.

Der Dauerschwingbruch entsteht, weil die Taschen immer, wenn du über ein Schlagloch oder sonst ein Hindernis fährst, nach innen, Richtung Laufrad, schwingen, da sie ja nicht nach unten ausweichen können. Da das Schweißen zusätzlich die Kristallstruktur in der Strebe beschädigt, bricht diese meistens nahe der Schweißnaht.

Eine einfache und dauerhafte Abhilfe besteht darin, dass du die Strebe wieder an schweißen lässt, und unterhalb eine kleine Alu-Platte anschweißen lässt, die diese Biegekräfte auffängt und besser verteilt. Dabei würde ich diese Alu-Platte gar nicht an der Strebe anschweißen lassen, die beiden Teile sollen ja etwas nach geben können. Schwingen ist nichts Schlechtes, nur das Überlasten dabei.

Das selbe Problem hatten die alten Blackburn-Lowrider und deren Nachbau von Bor Yueh. Die brachen am Befestigungsauge der unteren Strebe. Meinen Bor Yuehs habe ich ein simples Stückchen Bandalu aus einem alten Fensterbeschlag untergelegt und das Problem so beseitigt. Die Strebe trägt den Zug, und das Bandalu übernimmt die Biegung.

Falls du eine genauere Beschreibung brauchst, kannst du extra fragen. Dazu bräuchten wir nur noch ein Foto aus einer anderen Richtung, um sehen zu können, wie du die Platte unterlegen kannst.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455967 - 14.01.21 09:59 Re: Mal wieder Lowrider [Re: irg]
Gurami
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
Den aufwand würde ich nicht scheuen schmunzel
Was brauchst du den für Fotos?
Gruß
Peter
Ohne Fahrrad schlechte Laune ;))
Nach oben   Versenden Drucken
#1455985 - 14.01.21 13:09 Re: Mal wieder Lowrider [Re: Gurami]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6718
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Gurami
Den aufwand würde ich nicht scheuen schmunzel
Was brauchst du den für Fotos?

Falls Du Dich tiefer dafür interessierst, warum Lowrider brechen (inkl Basteltips):

Fahrradzukunft 4: Warum brechen Gepäckträger?
Lowrider = Lowqualitiy?
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455991 - 14.01.21 13:43 Re: Mal wieder Lowrider [Re: irg]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12699
In Antwort auf: irg
Das selbe Problem hatten die alten Blackburn-Lowrider und deren Nachbau von Bor Yueh. Die brachen am Befestigungsauge der unteren Strebe.
Der Unterschied war aber, dass bei Bor Yueh der einfache platt gequetsche Aludraht am Befestigungspunkt brach und beim Blackburn eine Blechhülse übergestülpt war. Als der Aludraht an meinem Blackburn an der Stelle brach, wackelte es zwar ein bisschen, ich konnte aber die Himalayatour trotzdem zu Ende fahren.

Die Befestigungsschraube ist im Übrigen auch eine Bruchkandidat.
------------------------
Grüsse
Stephan

Geändert von StephanBehrendt (14.01.21 13:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#1455995 - 14.01.21 15:25 Re: Mal wieder Lowrider [Re: Gurami]
Netsrac
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3
Moin,
ich halte den Axiom auch für eine Fehlkonstruktion - an der auf Biegung und Zug belasteten Alu-Schweißnaht sind schon sämtliche Koga Miyata-LowRider der 80er/90er Jahre gestorben, die Grundregeln der Statik und der Metallurgie haben sich seit dem nicht verändert.
Von der Schweißnaht abgesehen, halte ich die Befestigung mit dem U-Bügel für nicht sehr effektiv, da sie keinerlei Kraft in vertikaler Richtung aufnimmt und somit die ganze Arbeit an der Schweißnaht hängenbleibt.
Für Gabeln ohne LowRider-Aufnahme gibt's von Tubus ein Befestigungsset:
https://www.tubus.com/produkte/zubehoer-...beln-ohne-oesen
Ob das für Federgabel auch geht, weiß ich allerdings nicht - an zwei Rädern mit starrer Gabel halten sie bei mir gut.
Eine einfachere und an den Durchmesser anpassbare Lösung wäre eine Schelle mit aufgeschweißter Mutter nach diesem Prinzip:
https://www.schellen-shop.de/rohrbefesti...anschlussmutter

Grüße aus dem Norden
Fährst Du noch oder schraubst Du schon...?

Geändert von Netsrac (14.01.21 15:27)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1456000 - 14.01.21 15:47 Re: Mal wieder Lowrider [Re: Netsrac]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2627
In Antwort auf: Netsrac

....Für Gabeln ohne LowRider-Aufnahme gibt's von Tubus ein Befestigungsset:
https://www.tubus.com/produkte/zubehoer-...beln-ohne-oesen
Ob das für Federgabel auch geht, weiß ich allerdings nicht - ....


dürfte am Durchmesser der Standrohre scheitern. Ich nutze die an einer upside down Gabel als Schutzblechhalterung zwinker
Gruß Michael

Geändert von Michael B. (14.01.21 15:48)
Nach oben   Versenden Drucken
#1456038 - 14.01.21 20:26 Re: Mal wieder Lowrider [Re: Netsrac]
Gitanesraucher
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 296
"… an der auf Biegung und Zug belasteten Alu-Schweißnaht sind schon sämtliche Koga Miyata-LowRider der 80er/90er Jahre gestorben …"???

Unsinn. Wir haben hier vier Koga-Miyata-LowRider der 80er/90er Jahre an unseren Koga-Randonneuren, ebenfalls 80er/90er, freilich in Verbindung mit dem Koga-Vorderrad-Gepäckträger ("Fachwerk"konstruktion) - die sind noch springlebendig und die haben viel von Europa gesehen …

(Ex-)Gitanesraucher
Die meisten Radfahrer schimpfen über das schlechte Wetter, aber kaum einer tut was dagegen (frei nach Mark Twain).
Nach oben   Versenden Drucken
#1456046 - 14.01.21 21:24 Re: Mal wieder Lowrider [Re: Netsrac]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19903
In Antwort auf: Netsrac
Für Gabeln ohne LowRider-Aufnahme gibt's von Tubus ein Befestigungsset:
https://www.tubus.com/produkte/zubehoer-...beln-ohne-oesen

Der Frager hat aber auch unten an der Gabel keine Ösen. Das ist der Knackpunkt.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1456056 - 14.01.21 22:18 Re: Mal wieder Lowrider [Re: Toxxi]
Netsrac
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: Netsrac
Für Gabeln ohne LowRider-Aufnahme gibt's von Tubus ein Befestigungsset:
https://www.tubus.com/produkte/zubehoer-...beln-ohne-oesen

Der Frager hat aber auch unten an der Gabel keine Ösen. Das ist der Knackpunkt.

Gruß
Thoralf


Hmm - hat damit doch nichts zu tun. Auch dann würde ich den Träger oben so befestigen, dass auch vertikale Kräfte aufgenommen werden können....
Fährst Du noch oder schraubst Du schon...?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1456057 - 14.01.21 22:19 Re: Mal wieder Lowrider [Re: Netsrac]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19903
Achso, jetzt kapiere ich was du meinst. schmunzel
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1456060 - 14.01.21 22:24 Re: Mal wieder Lowrider [Re: Gitanesraucher]
Netsrac
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3
In Antwort auf: Gitanesraucher
"… an der auf Biegung und Zug belasteten Alu-Schweißnaht sind schon sämtliche Koga Miyata-LowRider der 80er/90er Jahre gestorben …"???

Unsinn. Wir haben hier vier Koga-Miyata-LowRider der 80er/90er Jahre an unseren Koga-Randonneuren, ebenfalls 80er/90er, freilich in Verbindung mit dem Koga-Vorderrad-Gepäckträger ("Fachwerk"konstruktion) - die sind noch springlebendig und die haben viel von Europa gesehen …

(Ex-)Gitanesraucher


Na das nenn ich mal ein repräsentatives Bild - ganze vier Stück!
Ja wenn das so ist, haben die anderen 30, die ich so in den letzten 30 Jahren mit ersetzen Trägern anderer Hersteller gesehen habe, den originalen wohl verkauft, weil es so gutes Geld dafür gab grins
Fährst Du noch oder schraubst Du schon...?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1456081 - 15.01.21 08:24 Re: Mal wieder Lowrider [Re: StephanBehrendt]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4865
Hallo Stephan!

In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: irg
Das selbe Problem hatten die alten Blackburn-Lowrider und deren Nachbau von Bor Yueh. Die brachen am Befestigungsauge der unteren Strebe.
Der Unterschied war aber, dass bei Bor Yueh der einfache platt gequetsche Aludraht am Befestigungspunkt brach und beim Blackburn eine Blechhülse übergestülpt war. Als der Aludraht an meinem Blackburn an der Stelle brach, wackelte es zwar ein bisschen, ich konnte aber die Himalayatour trotzdem zu Ende fahren.

Die Befestigungsschraube ist im Übrigen auch eine Bruchkandidat.


Du hast recht, das ist mir erst nach der Editierzeit ein gefallen. Mein Blackburn, dessen Ersatz ich im Keller mangels Vertrauen noch liegen habe, hat ein dickes Ende mit Hülse darüber, wo die Schraube hinein kommt. Das Problem, das Blackburn damit geschaffen hat ist nur, dass sie intelligenter weise die Dauerschwingung vom Träger auf die Schraube verlagert haben. Deshalb ist mir die Schraube am kaum benützten Lowrider gebrochen. (Wegen der "Lifetime Warranty" hatte ich dann eine ausgesprochen unerquickliche Diskussion mit dem zuständigen Vertreiber des Machwerkes.)

Dabei ist eine allfällige Lösung ganz einfach: Entweder konstruiert man den Lowrider so, dass das Schwingen unkritisch schwach wird, wie z.B. Tubus das macht, oder man verteilt die Schwingungen so, dass keine Überlastung an einem einzelnen Punkt statt findet.

Wie das geht hat Nansen vor über 120 Jahren vor gezeigt: Die Polarforscher davor haben Schlitten immer schwerer und schwerer gebaut, weil sie gebrochen sind. Nansen hat extrem leichte Schlitten gebaut, die verformbar waren. Deren Verbindungen waren weder vernagelt noch verschraubt, sondern nur gesteckt und gebunden. Bei Überlastung riss die verbindende Schnur, aber der Schlitten blieb unbeschädigt.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1456085 - 15.01.21 08:57 Re: Mal wieder Lowrider [Re: Gurami]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4865
In Antwort auf: Gurami
Den aufwand würde ich nicht scheuen schmunzel
Was brauchst du den für Fotos?


Ich kann nicht erkennen, wie viel "Fleisch", also überstehendes Material du an der Hinterseite der Achsaufnahme des Lowriders hast. Dort müsste eine stützende Platte hin.

Das ist zum Vergleich mein alter Bor Yueh Lowrider:
[url=[url=https://abload.de/image.php?img=20210114_143605w0j0s.jpg][/url]]Lowrider[/url]
Man sieht ihm die 20 Jahre Ganzjahreseinsatz an, das hat die Festigkeit aber nicht vermindert.

Hier siehst du die Abstützung aus Bandeisen hinter der Strebe:
[url=[url=https://abload.de/image.php?img=20210114_143635mkjoz.jpg][/url]]Detail[/url]
(Ich weiß nur leider nicht, wie ich die Fotos drehen kann, dir falsch gespeichert wurden.)

Am einfachsten wäre es, wenn du ein Stahlplättchen zwischen Lowrider und Gabel legen kannst, 1,5-2mm Dicke dürften ideal sein. Das Plättchen muss beide unteren Arme stützen, also anliegen, wie bei meinem Lowrider.
Wenn das nicht geht, gäbe es eine weitere Möglichkeit, wenn du an der Hinterseite noch Fleisch hast. Dann könntest du ein Plättchen aus Alu (etwa 3mm dürften ideal sein) bauen, das am runden Teil, in dem die Achse steckt, am Rand anliegt, und die Streben stützt. habe ich das verständlich ausgedrückt?

Das gesamte Thema steht und fällt auch damit, was du mit dem Rad machst: Wenn du Hard Core-Touren machen willst, abseits jeder Infrastruktur, bei denen ein möglicher Bruch große Schwierigkeiten hervorrufen kann, würde ich überlegen, einen ganz anderen Träger zu kaufen. Aber auch diese haben teilweise Lösungen, bei denen das Problem Dauerschwingbruch nicht sicher ausgeschaltet ist. Das ließe sich bei manchen mit einer selbst gebauten Lösung wahrscheinlich minimieren.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1456093 - 15.01.21 09:51 Re: Mal wieder Lowrider [Re: irg]
Gurami
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
Danke für die Erklärung,
ich fand es auf jeden fall verständlich.
Da muss ich mal schauen und mir dann was in der Richtung ausdenken.
Klingt auf jeden fall einleuchtend grins
Gruß
Peter
Ohne Fahrrad schlechte Laune ;))
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de