Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
32 Mitglieder (Hansflo, JoMo, HC SVNT DRACONES, max saikels, 11 unsichtbar), 239 Gäste und 461 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28164 Mitglieder
94523 Themen
1471021 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2886 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1471130 - 29.05.21 07:32 Sammelfaden für Kurzreiseberichte II
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12122
Dauer:
Zeitraum:
Entfernung:0 Kilometer
Bereiste Länder:

Da der Faden für die Kurzreiseberichte mal wieder Probleme machte und nun innerhalb eines Jahres zum wiederholten Male verschwand, starte ich einen neuen Faden dazu.

Weitere Hinweise pflege ich ein, wenn der alte Faden wieder da ist.

Herzliche Grüße
Jürgen für Das Team

Geändert von Juergen (19.10.21 11:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#1473236 - 27.06.21 14:54 Meine Radreise nach Kroatien - 2600 KM
Hell0imChris
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Hallo liebe Radfreunde.

Am 05.07.2020 habe ich mich aufs Rad gesetzt (kein E-bike!) und bin von Dortmund nach Kroatien und zurück gefahren.
Grund für diese Reise war, dass ich über mich hinauswachsen wollte.
Ich hatte es satt zuhause rumzuhocken, irgendwelche Games zu zocken und immer fetter und depressiver zu werden.
Ich wollte Veränderung!

Ich bin wohl so mit 110 KG losgefahren auf 1.80, hab zwar locker 10-15 KG abgenommen, die hab ich jetzt jedoch schon wieder drauf lach

Wie dem auch sei, ich habe es endlich mal geschafft meinen fetten faulen pöbbes hochzubekommen und mein Videomaterial was sich angehaeuft hat, zu durchforsten und ein kleines Video zu machen.



youtube.com/watch?v=9Urwkd8MNJU

Falls ihr Fragen habt, beantworte ich diese sehr gerne!

Schönen Sonntag! schmunzel

Chris aus Dortmund
Nach oben   Versenden Drucken
#1473412 - 30.06.21 08:57 Re: Meine Radreise nach Kroatien - 2600 KM [Re: Hell0imChris]
qrt
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 66
Schön gemacht, Danke
May the road rise to meet you
Nach oben   Versenden Drucken
#1474108 - 10.07.21 19:26 Kroatien im Frühsommer 2021 [Re: qrt]
Velokraxler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 44
Vielleicht eine kleine Ergänzung zu Kroatien. Ich war im Juni dort unterwegs und bin die Dalmatinische Küste entlang gefahren. Wollte länger unterwegs sein, wurde aber zu heiß.
Hier der Link zu meinem Bericht:
Kroatien im Frühsommer 2021

Gruß Ha-Jo

Geändert von Juergen (11.07.21 08:48)
Änderungsgrund: Titel angepasst
Nach oben   Versenden Drucken
#1474131 - 11.07.21 11:04 in Kirgisistan unterwegs [Re: Juergen]
kaipi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6
Hallo, priwjet und kandai,
Ich bin zur Zeit in Kirgisistan unterwegs für zwei Monate. Auf meiner neuen Internetseite www.kai-bike.net gibt es dazu schon Texte und Bilder, natürlich noch in Arbeit und im Verzug. Auch meine Deutschland, Mai 2021, und Marokko 2020 (unvollendet), findest du da. Viel Spaß!
Kai, Bremen

Geändert von Juergen (11.07.21 11:18)
Änderungsgrund: Titel angepasst
Nach oben   Versenden Drucken
#1475723 - 30.07.21 08:11 Re: Sammelfaden für Kurzreiseberichte II [Re: Juergen]
pepe123
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5
Heute um 15 Uhr kommt schon Teil 9 unsrer Radreise raus.

Slovakei, Österreich, Kroatien

Hoffe es gefällt euch! =)


TEIL 9 Radreise
Nach oben   Versenden Drucken
#1475795 - 30.07.21 20:45 Schwäbische Alb, Gäu und Schwarzwald [Re: Juergen]
max saikels
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 1301
Das war eine Tour vom 18.-24.7.2021 von Reutlingen das Echaztal hoch über die Alb und das Lautertal runter zur Donau, Sigmaringen und die Teufelsbrücke, das Laucherttal hoch über die Alb und das Eyachtal und Neckartal runter, übers Gäu ins Nagoldtal und den nächsten Berg ins Enztal, wieder hoch und runter ins Murgtal und das Schönmünztal und Langenbachtal hoch auf die Hornisgrinde.















Aus purer Langeweile oder so habe ich jetzt doch noch einen Bericht fürs Forum aus der Wordpress-Seite gemacht.
Grüße, Stephan
Touren & Reisen

Geändert von max saikels (gestern um 22:48)
Nach oben   Versenden Drucken
#1476978 - 15.08.21 01:17 "Bikepacking" mit dem Rennrad [Re: Juergen]
joeyyy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 963


Moin zusammen,

ich habe mal wieder eine Radreise eher fotografisch als textlich dokumentiert. Wer Lust hat, kann ja hier schauen: Mit dem Rennrad durch Andalusien und Portugal (klick)

Gruß, Jörg.


Geändert von joeyyy (15.08.21 01:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#1477000 - 15.08.21 22:11 Re: "Bikepacking" mit dem Rennrad [Re: joeyyy]
Pedaltiger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 198
In Antwort auf: joeyyy


Moin zusammen,

ich habe mal wieder eine Radreise eher fotografisch als textlich dokumentiert. Wer Lust hat, kann ja hier schauen: Mit dem Rennrad durch Andalusien und Portugal (klick)

Gruß, Jörg.



Tolle Fotos, besonders Interessieren mich die Radwege um Huelva
Nach oben   Versenden Drucken
#1477007 - 15.08.21 22:47 Re: "Bikepacking" mit dem Rennrad [Re: Pedaltiger]
joeyyy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 963
klick für Karte
Bitte keine Kartenscans oder -screenshots einstellen. Fremde Texte und Bilder werden entfernt (Forum)

Hier habe ich mal die Strecke eingezeichnet. Von der Columbus Statue vor Huelva bis Lepe. Und im Beitrag (klick) noch eine Begegnung mit Fritz aus Rosenheim ergänzt. Da geht's um Kinder, die Natur und das Weltall.

Gruß, Jörg.

Geändert von Holger (16.08.21 00:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1477023 - 16.08.21 09:54 Re: "Bikepacking" mit dem Rennrad [Re: joeyyy]
mr.bicycle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 131
Danke für den schönen Bericht. Auch ich kann die Strecke empfehlen !

Auf den grünen Radwegen um Huelva hat mich sogar ein iberisches Haustier begrüßt.



Richtung Sevilla empfehle ich auch einen Abstecher hierhin
Nach oben   Versenden Drucken
#1477293 - 18.08.21 20:35 Re: Schwäbische Alb, Gäu und Schwarzwald [Re: max saikels]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16122
In Antwort auf: max saikels
Das war eine Tour vom 18.-24.7.2021 von Reutlingen das Echaztal hoch über die Alb und das Lautertal runter zur Donau, Sigmaringen und die Teufelsbrücke, das Laucherttal hoch über die Alb und das Eyachtal und Neckartal runter, übers Gäu ins Nagoldtal und den nächsten Berg ins Enztal, wieder hoch und runter ins Murgtal und das Schönmünztal und Langenbachtal hoch auf die Hornisgrinde.

Hallo Stephan,
mal wieder ein Rundumschlag um meine heimatlichen Südprovinzen mit vielen bekannten Motiven. Sehr schön! Witzig: Im Hotel Eintracht in Bad Wildbad habe ich auch mal vor einigen Jahren übernachtet - da war aber Winter.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1477452 - 20.08.21 10:52 Re: Schwäbische Alb, Gäu und Schwarzwald [Re: veloträumer]
max saikels
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 1301
In Antwort auf: veloträumer
In Antwort auf: max saikels
Das war eine Tour vom 18.-24.7.2021 von Reutlingen das Echaztal hoch über die Alb und das Lautertal runter zur Donau, Sigmaringen und die Teufelsbrücke, das Laucherttal hoch über die Alb und das Eyachtal und Neckartal runter, übers Gäu ins Nagoldtal und den nächsten Berg ins Enztal, wieder hoch und runter ins Murgtal und das Schönmünztal und Langenbachtal hoch auf die Hornisgrinde.

Hallo Stephan,
mal wieder ein Rundumschlag um meine heimatlichen Südprovinzen mit vielen bekannten Motiven. Sehr schön! Witzig: Im Hotel Eintracht in Bad Wildbad habe ich auch mal vor einigen Jahren übernachtet - da war aber Winter.

Hallo Matthias,
du wirst dir vielleicht denken können, woher ich einige der Ideen hatte. Während deines Alpenmarathons hast du zwei Bilderrätsel verpasst; das eine hättest du nicht erraten, weil zu sehr Flachland und an dem anderen bist du vermutlich in 20 m Entfernung vorbei gefahren.
Das Hotel Eintracht in Wildbad wird es wohl nicht mehr geben, wenn die alte Dame mal aufhört.
Grüße, Stephan
Touren & Reisen
Nach oben   Versenden Drucken
#1477467 - 20.08.21 13:44 Re: Schwäbische Alb, Gäu und Schwarzwald [Re: max saikels]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16122
In Antwort auf: max saikels
Während deines Alpenmarathons hast du zwei Bilderrätsel verpasst; das eine hättest du nicht erraten, weil zu sehr Flachland und an dem anderen bist du vermutlich in 20 m Entfernung vorbei gefahren.

Ich hatte die Rätsel mir angeschaut - da hast du recht, zumindest mit These 2. Im flachen Donautal war ich zwar auch schon mehrfach unterwegs, aber in Zweifaltendorf vermutlich nicht (wenn, zig Jahre her - zumindest bei Riedlingen bin ich mal durch). Ich war auf einer jüngeren Tour in Zwiefalten in das Dobeltal abgebogen. Allerdings hätte ich Axurit's Pyrenäenrätsel spontan mit einem Blick lösen können. sugu's "Meine alte Heimat"-Rätsel hätte ich hingegen wieder nicht lösen können, obwohl wir als Familie nahebei in meiner frühen Kindheit oft per Wanderstiefel da waren (Auge Gottes). Da müsste ich eigentlich auch mal ein Siebengebirgsradtour machen.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1477533 - 20.08.21 23:24 Re: Schwäbische Alb, Gäu und Schwarzwald [Re: veloträumer]
max saikels
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 1301
In Antwort auf: veloträumer
Allerdings hätte ich Axurit's Pyrenäenrätsel spontan mit einem Blick lösen können.

Ich auch, ist ja fast wie das Deutsche Eck. schmunzel

In Antwort auf: veloträumer
sugu's "Meine alte Heimat"-Rätsel hätte ich hingegen wieder nicht lösen können, obwohl wir als Familie nahebei in meiner frühen Kindheit oft per Wanderstiefel da waren (Auge Gottes).

Den Westerwald habe ich bisher mit dem Rad nur am Rand in der Koblenzer Gegend berührt, im Gegensatz zu den Touren in Eifel, Hunsrück und Taunus. "Auge Gottes", nie gehört. Mein Transalp- und Wanderkumpel könnte das schon eher kennen.
Grüße, Stephan
Touren & Reisen
Nach oben   Versenden Drucken
#1480692 - 05.10.21 10:52 Rhein - Emscher - Ruhr [Re: veloträumer]
max saikels
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 1301
Ok, an der Emscher fährt man eigentlich nur in Dortmund entlang, sonst würde es auch zu sehr stinken. Es müsste also eher Rhein-Herne-Kanal heißen. Die Tour vom 20.-24. September sollte auch keine Kanal- und Flussradwegetour sein; ich habe diese fast nur benutzt um von einem mich interessierenden Ort zum anderen zu kommen.











Einen Bericht mit Karte gibts hier
Grüße, Stephan
Touren & Reisen

Geändert von max saikels (17.10.21 17:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#1480956 - 08.10.21 16:27 Vierschach-Welsberg Karnische Alpen/Dolomiten
kaspress
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 146
Dauer: 4 Tage
Zeitraum: 4.9.2021 bis 7.9.2021
Entfernung: 183 Kilometer
Bereiste Länder:Italien, Österreich
Externe URL: http://www.kaspressknoedel.com/mtb-cadore-dolomiten



Ahoi liebe Transalpfans,

nach dem Motto „Es muss nicht immer der Gardasee sein“ wagen wir dieses Jahr eine Tour, wo man sich in manchen Streckenabschnitten sehr einsam fühlen wird. Von Vierschach in Südtirol fahren wir entlang der Grenzlinie zwischen Italien und Österreich und auf Teilstrecken entlang des Karnischen Höhenweges bis zur Val Visdende. Nun geht es in die Dolomiten hinein. Über Auronzo und Cortina erreichen wir schließlich Welsberg.

Die Tour ist wie folgt unterteilt:

Tag 1: Vierschach – Obertilliach
Tag 2: Obertilliach – Auronzo di Cadore
Tag 3: Auronzo di Cadore – Cortina d‘ Ampezzo
Tag 4: Cortina d‘ Ampezzo – Welsberg

Tag 1: Vierschach – Obertilliach





Tag 2: Obertilliach – Auronzo di Cadore





Tag 3: Auronzo di Cadore – Cortina d‘ Ampezzo





Tag 4: Cortina d‘ Ampezzo – Welsberg






Mtb- und Wanderblog mit kulinarische Tipps:

www.kaspressknoedel.com

Geändert von Juergen (08.10.21 16:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#1481124 - 11.10.21 22:42 Dänemark, Inselhüpfen mit kleinen Hindernisse
Gina
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 376


Dauer: 3 Tage
Zeitraum: 7.10.2021 bis 9.10.2021
Entfernung: 270 Kilometer

Weil die Wettervorhersage so gut war, hatte ich mich spontan entschlossen ein entspanntes Inselhüpfen in Dänemark zu genießen. Es kam ein wenig anders, obwohl das Wetter hielt was die Meteorologen versprochen hatten.
Erstes Problem: Geld, die Dänen sind zwar EU, möchten aber ihre Währung behalten. Der Bankomat der ersten Bank akzeptierte meine Karte nicht. Zwei mal versucht, dann laut Google nächste Bank aufgesucht. Nein, sagt mir eine freundliche Bankerin, sie sind zwar eine Bank, aber Geld hätten sie nicht, ja ich auch nicht, jedenfalls keine dänischen Kronen. Auf zur nächsten Bank! Hier wird meine Karte akzeptiert, aber Mindestabnahme 500 Kronen! So viel brauche ich nicht, aber bevor ich gar nichts habe oder meine Zeit mit Bankomaten suchen noch weiter vertrödelle akzeptierte ich.
Das Wetter ist schön, ich habe Geld in der Tasche, Zeltausrüstung und Verpflegung dabei,ein Fahrrad dem Hintern und einen Plan. Inselhüpfen in Dänemark.Es soll von Gedser nach Gedser rollen.
Eigentlich hatte ich für die 3 Tage je 75 km Radfahren vorgesehen. Aber am letzten Tag fuhr die Fähre Bogo - Stubbekœbing nicht und ich musste einen riesigen Umweg fahren. Nun hätte ich ja einfach eine weitere Nacht in Dänemark bleiben können, aber wie immer in solchen Situationen wachsen mir kleine Hörner und ich will mir unbedingt beweisen, was ich alles schaffen kann, wenn ich nur will. Am Ende waren es 115 km, soviel, wie noch nie mit einem Muskelbike und mit einem ordentlichen Muskelkater bezahlt. Mit dem e - bike schaffe ich gut 140km. Das ganze mit voll bepackt Reiserad, denn ich hatte für die Nächte Shetler aufgesucht. Die können recht unterschiedlich sein. In meiner ersten Nacht war es eine Zeltwiese mit Wasserhahn, Tisch und Bänke, Lagerfeuermöglichkeit und Plumsklo. In der zweiten diese Überdachung mit Lagerfeuermöglichkeit und sonst nichts.
Für Dänemark gibt es dafür extra eine App und das Netz ist recht dicht.
Na, jedenfalls habe ich die Fähre 20.00 Uhr erreicht, war wieder der einzige Radfahrer auf der Fähre und das Fährpersonal äußerst nett zu mir.
Mein Fazit: Ja ganz nett, das Shelterangebot ist Klasse, aber die Berge sind mir lieber.
Liebe Grüße
von der Ostseeküste
Gina

Geändert von Juergen (12.10.21 07:31)
Änderungsgrund: Verschoben aus Reiseberichte
Nach oben   Versenden Drucken
#1481187 - 12.10.21 23:36 Re: Dänemark, Inselhüpfen mit kleinen Hindernisse [Re: Gina]
Gina
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 376
Ich weiß jetzt auch, warum der Muskelkater so groß war, die Nabe des Hinterrades meines Reiserades hat sich vollkommen festgefressen. Ich freue mich drüber, weil ich jetzt ein neues Laufrad brauche (Felgenbremse! Die Felge ist auch bald hinüber) und in dem Zusammenhang werde ich mein Rad auf Scheibenbremse hinten (vorne ist schon, mit einer anderen Ausrede) umrüsten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1481198 - 13.10.21 09:29 5 Tage Bikepacking über die Inseln Dänemarks
Esteban290
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Dauer: 5 Tage
Zeitraum: 27.9.2021 bis 1.10.2021
Entfernung: 480 Kilometer
Bereiste Länder: Dänemark, Deutschland
Externe URL: https://youtu.be/r0Dnndo9XMU



Hallo zusammen,

nachdem meine erste Bikepacking-Tour (Alpencross, siehe anderer Thread) so gut funktioniert hat und ich noch eine weitere Woche Urlaub hatte, hat es mich nach Dänemark verschlagen.

Deutlich schlechteres Wetter, unspektakulärere Landschaft, deutlich mehr Pannen (2) und dennoch: Es hat unfassbar Spaß gemacht.

Es ist tatsächlich etwas hügeliger als gedacht.

Das Video habe ich in erster Linie für mich selber als Erinnerung gemacht. Ich freue mich aber, sollte es doch dem ein oder anderen gefallen und / oder als Inspiration dienen.

https://youtu.be/r0Dnndo9XMU

Geändert von Juergen (13.10.21 12:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#1481199 - 13.10.21 09:31 4 Tage Alpencross - Meine allererste Tour
Esteban290
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Dauer: 4 Tage
Zeitraum: 25.8.2021 bis 28.8.2021
Entfernung: 400 Kilometer
Bereiste Länder: Deutschland, Italien, Österreich
Externe URL: https://youtu.be/-oxCTSQpviw

Hallo zusammen,

ich habe in diesem Jahr begonnen, Gravelbike zu fahren und war direkt sehr angefixt.

Schnell war daher klar, dass ich mit dem Rad eine Tour machen möchte und (nicht ganz freiwillig) ging es dann schneller als geplant los.

Es hat super geklappt und Spaß gemacht - allerdings hatte ich auch absolutes Glück mit dem Wetter. Es war traumhaft.

Tag 1: Mittenwald --> Landeck
Tag 2: Landeck --> Schlanders
Tag 3: Schlanders --> Trient
Tag 4: Trient --> Bardolino

Die Strecken sind größtenteils sehr gut ausgebaut. Sehr, sehr viele Fahrradwege, kaum Bundesstraßen.

Die Norbertshöhe ist sehr angenehm zu fahren. Ich habe 39 Minuten hoch gebraucht, es ist also insgesamt schaffbar, die durchschnittliche Steigung ist mit rund 7% auch angenehm.

Gerne möchte ich euch auch noch einen kleinen Einblick in meine Tour geben - für die, die es interessiert.

Ich habe das Video eigentlich eher als Erinnerung für mich gemacht - aber vielleicht gefällt es ja dem ein oder anderen, auch wenn es recht lang ist und kein "klassischer" und professioneller Reisebericht.

Sollte es euch gefallen, freue ich mich über einen Daumen hoch - sollte es euch nicht gefallen, ignoriert es einfach

https://youtu.be/-oxCTSQpviw

Geändert von Juergen (13.10.21 12:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#1481200 - 13.10.21 09:50 Re: Dänemark, Inselhüpfen mit kleinen Hindernisse [Re: Gina]
Stephan76
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 392
Solche kleinen Kurztrips rüber nach Dänemark mache ich auch immer wieder, mir gefällt das entspannte Radeln dort. Und ich brauche nur 10 min mit dem Rad zum Fähranleger.
Was ich aber nicht mehr mache, ist mir Bargeld holen. Vielmehr nutze ich die Möglichkeit, quasi überall bargeldlos zu zahlen (so wie die Dänen auch), selbst Kleinstbeträge. Funktioniert wunderbar.
Gruß Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1481520 - 18.10.21 18:50 Ein weites Feld: Fontane- und Havelradweg
misto
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 226
Dauer: 12 Tage
Zeitraum: 4.7.2021 bis 15.7.2021
Entfernung: 750 Kilometer
Bereiste Länder: Deutschland
Externe URL: https://www.romaneundreisen.de/blog/havelland-mit-dem-rad-auf-den-spuren-von-theodor-fontane/


Dies sind zwei Reiseberichte in einem:

Wir waren im Sommer 2021 auf dem Havelradweg und auf dem Fontaneradweg in Brandenburg unterwegs.
Die beiden Radwege überschneiden sich teilweise, bzw. laufen in der Nähe. Meine Liebste hat daraus für ihren Reiseblog zwei längere Beiträge geschrieben, die ich hier gerne verlinke.
Zum "Nachfahren" sind die die Berichte eher nicht geeignet, da vor allem die Routenführung des Fontaneradwegs etwas intensivere Beschäftigung verlangt mit all den Varianten und wir zudem weder den Havel- noch den Fontaneradweg in "ordentlicher" Reihenfolge abgefahren sind.
Es ergeben sich aber sicherlich ein paar Eindrücke um für sich zu überlegen, ob die Gegend westlich von Berlin eine gute Radreisegegend ist. Für uns war es das auf jeden Fall und im Bericht finden sich daher einige Tipps die für die eigene Planung hilfreich sein könnten. Wir selbst waren mit dem Zelt unterwegs und waren vor allem über die Biwakplätze an der Havel erfreut. Hier geht es zu den Berichten.

1. https://www.romaneundreisen.de/blog/havelland-mit-dem-rad-auf-den-spuren-von-theodor-fontane/

2. https://www.romaneundreisen.de/blog/ruppiner-seenland-radreise-auf-fontanes-spuren/

Denkmal Fontane

Da sich der Text einige mal auf die Fotos bezieht, gibt es hier nur den Anfang. Alles - vor allem jedes Bild - hierher zu kopieren, bzw. neu zu verlinken um es hier doppelt zu haben erschien mir etwas zu aufwändig. Gerne beantworte ich Nachfragen zur Tour hier im Forum.

Unterwegs

Fremden Text entfernt, Bilder in Links gewandelt und Beitrag in Kurzreiseberichte verschoben.

Geändert von Juergen (19.10.21 09:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#1481615 - 19.10.21 22:09 Südafrika: Auf den Spuren des Dragon´s Spine [Re: Juergen]
kaipi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6
Hallo,

ich bin seit Mitte September für drei Monate in Südafrika auf den Spuren des Dragon´s Spine (siehe bikepacking.com) unterwegs und berichte darüber hier: www.kai-bike.net.

Es gibt da auch Berichte über zwei Monate Kirgisistan 2021, zwei Wochen Bremen - Stuttgart - Bremen im Mai 2021 und Marokko, drei Wochen 2020 zu gucken.

Viel Spaß dabei wünscht kaipi
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de