Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
13 Mitglieder (Deul, kettenraucher, silbermöwe, Falk, Biketourglobal, 6 unsichtbar), 74 Gäste und 2112 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29162 Mitglieder
97520 Themen
1530909 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2250 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 107
Falk 90
derSammy 69
Rennrädle 60
Keine Ahnung 58
Themenoptionen
#1523664 - 13.03.23 16:20 Westalpen col du Joly
Georg K.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 32
Hallo
Weis hier jemand ob man den col du Joly in Richtung Chamonix, weiterfahren kann, oder ist das eine Sackgasse. Wollte aus Richtung Albertville aus über Beaufort Richtung Schweiz. Den col des saisies kenn ich schon, finde nirgendwo etwas ob ich dort mit einem Reiserad rüber komme.
Danke im vorraus
Nach oben   Versenden Drucken
#1523678 - 13.03.23 18:51 Re: Westalpen col du Joly [Re: Georg K.]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17.117
Ich bin den Pass als Sackgasse gefahren und habe die Frage auch schon mal gestellt. Bisher habe ich nur Vermutungen geerntet, die sich etwa mit dem decken, was man nach Karten und gemäß Aussicht auf den offenen Hang von der Passhöhe aus ebenfalls vermuten kann: Die weiterfürhende Wege dort sind recht fest und zumindest nahe der Passhöhe auch für mich fahrbar gewesen. (Ich fahre mit Vollgepäck, straßenaffinen Reifen und bin kein MTBer, bin aber diverse auch anspruchsvolle Schotterpisten in Hochgebirgen gefahren, so auch den in der Nähe liegenden Cormet d'Arêches.) Aus dem Tal unten raus (Saint-Gervais-les-Bains) wurde immer mehr zugebaut, weil das Skiegebiet dort wächst. Entsprechend dürften die asphaltierten Straßen und Pisten schon recht weit hoch reichen. Dazwischen kann man recht gute Pisten vermuten, die ggf. im Winter als Skipisten dienen.

Dazu das Zitat aus meinem Bericht Westalpen 2009, Kap. 2 "Die Passhöhe erlaubt weite Blicke auf die Bergwelt – der Mont Blanc ist wieder dabei. Mehrere scheinbar gute Pisten führen hier weiter, eine ist als MTB-Route ausgeschildert. Möglicherweise lässt sich der Pass auch durchgehend mit dem Reiserad nach St. Gervais befahren, möglicherweise auch über eine weitere Kammroute über den Col de la Fenêtre zur SO-Seite des Cormet de Roselend – ich kann allerdings nicht sagen, wie sich die Pisten später entwickeln." Die Bilder in dem Bericht sind leider aktuell inaktiv. Deswegen hier die beiden Ausblicke vom Pass in Richtung Mont-Blanc bzw. St-Gervais extra:





Ich würde es jedenfalls mal versuchen. Ich selber war nun mehrfach in der Gegend, zuletzt im letzten Jahr, und werde das kaum nochmal nachholen, zumal der Col du Joly keinen so besonders bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Das Highlight ist eigentlich die Aussicht ganz oben. Vergleicht man das mit dem nahen Cormet de Roselend, ist der Pass 2 Sterne geringer zu bewerten und nicht mehr wert als der Col des Saisies (jeweils 3 von 5 Sternen, Roselend 5 Sterne).
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1523692 - 13.03.23 20:15 Re: Westalpen col du Joly [Re: veloträumer]
Georg K.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 32
Den Roseland bin ich auch schon von beiden Seiten gefahren, suche nach was Neuem ; Beladen bin ich ähnlich wie du.
Werde es wohl dann einfach versuchen. Zurück gerollt ist schnell

Geändert von Georg K. (13.03.23 20:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#1523694 - 13.03.23 20:26 Re: Westalpen col du Joly [Re: Georg K.]
Ednett
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 91
Hier kannst du dir selber ein Bild machen... (es gibt auch noch einen zweiten Teil)

ich war nur mal auf der Passhöhe während einer Trekking-Tour und ziemlich begeistert von der grandiosen Sicht auf den Mont Blanc. Wenn ich nochmal mit den Rad in die Gegend komme, würde ich es versuchen - allerdings das Ganze etwas gemütlicher angehen wie der Kollege in dem Video.

lg
manfred
Nach oben   Versenden Drucken
#1523700 - 13.03.23 21:24 Re: Westalpen col du Joly [Re: Georg K.]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2.566
Hallo Georg!


Der Übergang über den Col de Joly ist - falls keine Schotterallergie vorhanden - problemlos machbar. Von der Südwest-Seite ab Beaufort ist es Asphalt bis zur Passhöhe. Die Abfahrt Richtung Chamonix führt dann durch ein Skigebiet mit künstlichen Seen zur Beschneiung. Der Weg hinunter zur Auberge de la Colombaz und weiter nach Les Contamines ist ordentlicher Schotter, gut fahrbar.

Alternativ kann man auch dem Gratrücken entlang unter den Seilbahnen entlang, bis es schließlich steil hinunter ins Tal geht.

Der Weg hinunter zur römischen Brücke und weiter die Römerstraße Richtung Notre Dame de la Gorge ist dann teilweise besser für Bergradler oder Mountainbiker geeignet.


Gruß LUTZ
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de